Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

Verzeichniß der im Winterhalbjahre 1843 auf der Universität Leipzig zu haltenden Vorlesungen.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 16. October festgesetzt.


Leipzig

gedruckt bei Wilh. Staritz.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Systematische Philosophie.

Encyklopädische Einleitung in die gesammte Philosophie: Hartenstein, P. O., 3 U. 4 T. (2 T. öffentlich.)

Einleitung in die Philosophie u. Logik: M. Marbach, 5 U. 4 T.

Historische Encyklopädie der Philosophie oder Einleitung in die Philosophie nebst einer Uebersicht der Geschichte der Philosophie: D. Weiße, 2 U. 4 T.

Logik: Hartenstein, P. O., 2 U. 2 T.

Metaphysik: Derselbe, 4 U. 4 T.

Psychologie u. Theorie der menschlichen Erkenntniß: Drobisch, P. O., 3 U. 4 T.

Psychologie: D. Lotze, 3 U. 2 T.

Anthropologie: D. Heinroth, P. O., d. Z. Dechant, nach s. Lehrbuche, 4 U. Mont. u. Donn. öffentlich.

Philosophische Sittenlehre: D. Krehl, P. O., s. Theologie.

Philosophische Sittenlehre: D. Fleck, P. E., s. Theologie.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie, zugleich mit Berücksichtigung positiver Rechtsbestimmungen: D. Schilling, P. O., d. Z. Rector, 4 U. 4 T.

Naturrecht: D. Schletter, 8 U. 2 T.

Rechtsphilosophie, nebst einer Geschichte dieser Wissenschaft: M. Biedermann, 8 U. 4 T.

Religionsphilosophie: Drobisch, P. O., 9 U. 2 T.

Philosophie des Christenthums, mit Rücksicht auf die Streitfragen der Gegenwart: D. Weiße, 3 U. 4 T. unentgeltlich.


Ueber Göthe's Faust: M. Marbach, 2 U. 2 T. unentg.

Musikalische Harmonielehre: M. Fink, 4 U. Dienst. u. Freit.

Pädagogik, Didaktik und Methodik nebst einer Anleitung zur zweckmäßigen Organisirung und Verwaltung der verschiedenen Schulen: D. Lindner, P. E., 3 U. 4 T.

Anleitung zur Erziehungs- und Unterrichtskunst für künftige Hauslehrer: Plato, P. E., 3 U. 2 T.

2. Geschichte der Philosophie.

Uebersicht der Geschichte der Philosophie: D. Weiße, s. Systematische Philosophie.

Geschichte der neuern Philosophie von Cartesius an: M. Biedermann, 2 U. 2 T. unentgeltlich.

Ueber das philosophische System Herbart's: D. Lotze, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

4

Philosophische Uebungen.

Philosophische Uebungen der lausitzer homiletischen Gesellschaft: Hartenstein, P. O., privatissime, aber unentgeltl.

Philos. Uebungen: Drobisch, P. O., Mont. 5 U. unentg.

Philosophische Uebungen: D. Weiße, in zu best. St. unentgeltlich.

II. Sprachwissenschaft.

1. Altclassische Sprachen.

Metrik nach seiner Epitome doctrinae metricae: D. Hermann, P. O., d. Z. Dechant, 11 U. 2 T.

Ueber lateinische Syntax: Klotz, P. E., 2 U. 2 T.


Ueber Pindar's Nemeische und Isthmische Oden: D. Hermann, P. O., d. Z. Dechant, 11 U. 4 T. öffentlich.

Ueber Plutarch's Biographien des Kimon und Alkibiades: Westermann, P. O., 10 U. 4 T. öffentlich.

Ueber des Euripides Medea: Nobbe, P. E., 2 U. 2 T.

Ueber des Euripides Medea: Klotz, P. E., 2 U. Mont. u. Donnerst.

Ueber den Trinummus des Plautus: Becker, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Cicero's Disputationes Tusculanae: Klotz, P. E., 3 U. Mittw. u. Sonnab. öffentlich.

Ueber die Satiren des Horaz: Stallbaum, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Philologische Uebungen.

Fortgesetzte Uebungen der Mitglieder des königl. philolog. Seminar. im Erklären von Euripides Elektra: D. Hermann, P. O., Reg. Semin. philol. Dir., d. Z. Dechant, Mittw. von 5 U. an öffentlich.

Uebungen der Mitglieder des königl. philol. Seminarium im Erklären der Rede Cicero's pro Q. Ligario: Klotz, P. E., Reg. Sem. philol. Adjunct., 2 T. in den best. St. öffentlich.

Uebungen der griechischen Gesellschaft: D. Hermann, P. O., d. Z. Dechant, Freit. von 5 U. an.

Uebungen im Latein-Schreiben und Sprechen: Westermann, P. O., in den best. St. privatissime.

Lateinische Disputir-Uebungen: Nobbe, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.

Uebungen in Latein-Schreiben und Sprechen: Klotz, P. E., in den best. St. privatissime.

Uebungen seiner lateinischen Privatgesellschaft: Derselbe, in den best. St. privatissime.

Uebungen seiner lateinischen Gesellschaft: Haupt, P. E., 5 U. Dienst.

5

Uebungen im Lateinisch- Schreiben u. Disputiren: Stallbaum, P. E., 5 U. 2 T. privatissime.

2. Morgenländische Sprachen.

Elemente der Sanskrit-Sprache in Vergleichung mit dem Griechischen u. Lateinischen: Brockhaus, P. E. des., 3 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung der Fabelsammlung Hitopadesa: Derselbe, 3 U. 4 T.

Erklär. der Hymnen des Rig-Veda: Ders., 2 T. in zu best. St.

Erklärung des Koran, Fortsetzung: Fleischer, P. O., 3 U. Mont. u. Donn. öffentlich.

Persisch nach G. Rosen's Elementa persica (Berlin, b. Veit u. Comp. 1843): Derselbe, 3 U. Dienst. u. Freit. öffentl.

Vergleichung der hebräischen Grammatik mit der arabischen, Fortsetzung: Derselbe, 3 U. Mittw. u. Sonnab.

Erklärung der Reisen Sindbads, Fortsetzung: Derselbe, 7 U. Mittw. u. Sonnab.

Syrische Sprache: D. Tuch, P. E. des., in zu best. St. privatissime.

Hebräische Grammatik: M. Delitzsch, Theol. Lic., s. Theol.

Alttestamentliche Leseübungen mit besonderer Berücksichtigung grammatischer Regeln, Fortsetzung: M. Fürst, in den best. St.

Sprachübungen.

Fortsetzung der Uebungen der arabischen Gesellschaft: Fleischer, P. O., 6-8 U. Donn. Abends privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der hebräischen Gesellschaft: D. Theile, P. E., zu den best. T. u. St. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Neuere Sprachen.

Die Gedichte Walthers von der Vogelweide (herausgeg. von Lachmann, Berl. 1843.): Haupt, P. E., 10 U. 2 T. öffentl.

Theorie der Declamation mit erläuternden Beispielen aus deutschen Classikern: M. Kerndörffer, Lect. publ., unter Benutzung s. Handbuches: Teone (Leipz. b. Hinrichs), 2 U. 2 T. öffentlich.

Anleitung zum geregelten mündlichen Vortrage für künftige Religionslehrer: Ders., nach s. Handb. (Leipz. 1832. b. Cnobloch), in zu best. T. u. St.

Anleitung zum geregelten rednerischen Vortrage für Nichttheologen: Derselbe, nach s. Handbuche (Lpz. b. Steinacker), in zu best. T. u. St.

Anfangsgründe der altfranzösischen Grammatik: Haupt, P. E., 10 U. 2 T.

Anfangsgründe der italienischen Sprache, nach Ife's Lese6buch mit Grammatik und Wörterbuch (Leipz. b. Köhler, 1823.), nebst praktischen Uebungen und Erklärung eines der neuesten Schriftsteller: M. Rathgeber, Lect. publ., 1 U. 2 T. öffentl.

Anfangsgründe der spanischen Sprache nach Franceson's Grammatik nebst Lesestücken (2. Aufl. Lpz. b. Fr. Fleischer, 1843.), verbunden mit praktischen Uebungen u. dem Lesen eines der neuesten Schriftsteller: Derselbe, 2 U. 2 T. öffentlich.

Anfangsgründe der portugiesischen Sprache nach Jos. Aldoni's Grammatik (Lpz. b. Hinrichs, 1813.), in Verbindung mit Ahlwardt's portug. Chrestomathie nebst Wörterbuch (Lpz. b. Schwickert, 1808.): Derselbe, 2 T. in zu best. St. öffentl.

Englische Sprache (Aussprache, Formenlehre u. Syntax derselben) nach s. Sprachlehre in Beispielen (Lpz. b. Hinrichs, 1842): M. Feller, Lect. publ., 5 U. 2 T. öffentlich.

Anfangsgründe der russischen und neugriechischen Sprache: M. Schmidt, Lect. publ., 10 U. 2 T. öffentlich.

Anleitung zum Verständnis der polnischen Sprache, Fortsetzung: M. Jordan, Lect. publ., in zu best. St. unentgeltl.

Sprachübungen.

Anleitung zum geregelten schriftlichen Vortrage in eignen freien Ausarbeitungen: M. Kerndörffer, Lect. publ., in zu best. St.

Uebungen der Gesellschaft für deutsche Sprache u. Litteratur: D. Vogel, in den best. St. privatissime.

III. Historische Wissenschaften.

Die historischen Hilfswissenschaften: Hasse, P. O., 9 U. 4 T. öffentlich.

1. Weltgeschichte.

Allgemeine Geschichte unserer Zeit vom Jahre 1789 an: D. Wachsmuth, P. O., 2 U. 4 T.

Geschichte des deutschen Reiches u. Rechts: Ders., 9 U. 4 T.

Geschichte und Statistik der Staaten des deutschen Bundes: Hasse, P. O., s. Staatswissenschaften.

Geschichte Europas seit dem Anfange der Reformation mit Berücksichtigung der geistigen Bewegungen der Zeit, Fortsetzung u. 2 Hälfte, vom Abschlusse des westphälischen Friedens an bis auf die neuesten Zeiten: M. Flathe, 11 U. 4 T. unentgeltlich.

Geschichte der Völker u. Staaten des Alterthums: Derselbe, 4 U. 4 T.

Gesch. der Juden: D. Tuch, P. E. des., 2 U. 2 T. öffentl.

2. Litteraturgeschichte.

Römische Litteraturgeschichte: Haupt, P. E., 9 U. 6 T.

Geschichte der orientalischen Poesie durch ausgewählte Beispiele erläutert: Brockhaus, P. E. des., 4 U. 2 T. öffentl.

7

Geschichte der jüd. Poesie, Forts.: M. Fürst, in den best. St.

Geschichte der russischen Litteratur, Fortsetzung und Beschluß: M. Jordan, Lect. publ., in zu best. St. öffentlich.

Geschichte des Schulwesens in Deutschland nach s. Sätzen: D. Vogel, 2 U. 4 T.

3. Alterthumskunde.

Deutsche Alterthümer: D. Wachsmuth, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Attische Staats- und Rechtsalterthümer: Westermann, P. O., 9 U. 4 T.

Griechische Privatalterthümer mit Erklärung darauf bezüglicher Kunstdenkmäler: Becker, P. O., 10 U. 4 T. öffentlich.

Römische Staatsalterthümer: M. Klee, 3 U. 4 T. unentg.

Archäologie des A. und N. T.: Seyffarth, P. E., 4 T. in zu best. St. öffentlich u. unentgeltlich.

Erläuterung der Stellen der heiligen Schrift, welche durch ägyptische u. andere Alterthümer erklärt werden: Derselbe, 2 T. in zu best. St.

Historische Uebungen.

Uebungen der historischen Gesellschaft: D. Wachsmuth, P. O., in zu best. St.

Uebungen der antiquarischen Gesellschaft: Becker, P. O. in den best. St.

IV. Staatswissenschaften.

Geschichte und Statistik der Staaten des deutschen Bundes, mit Ausnahme der österreichischen und der preußischen Monarchie: Hasse, P. O., 10 U. 4 T.

Entwickelung des gegenwärtigen Zustandes von Europa nach dem Inhalt der Staatsverträge seit dem Wiener Congresse bis jetzt: Derselbe, 10 U. 2 T.

Allgemeine Statistik: Hanssen, P. O. des., 3 U. 4 T. öffentlich.

Allgemeine Staatslehre und Hauptsätze der Politik: Bülau, P. O., 11 U. Mont. und Donn. öffentlich.

Allgemeines u. sächsisches Staatsrecht: s. Rechtswissenschaft.

Ueber das Staatswesen in einigen europäischen Haupstaaten: Bülau, P. O., 11 U. Dienst. u. Freit. öffentlich.

Ueber die Verfassungsurkunde des Königreichs Sachsen: Derselbe, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Nationalökonomie: Hanssen, P. O. des., 8 U. 4 T.

Finanzwissenschaft: Derselbe, 3 U. 2 T.

V. Mathematische Wissenschaften.

Allgemeine Arithmetik: D. Lotze, 11 U. 4 T.

Fortsetzung der Integralrechnung und analytische Mechanik: 8Drobisch, P. O., 10 U. 5 T. (mit Ausschluß des Sonn., 2 T. öffentlich.)

Mathematische Uebungen: Derselbe, 10 U. Sonnab. unentgeltlich.

Physische Astronomie: Möbius, P. E. et Observ., 4 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Einrichtung und Gebrauch der astronomischen Instrumente: Derselbe, 5 U. 2 T.

Geometrische Uebungen: Derselbe, 10 U. 2 T. oder zu einer andern St.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Experimentalphysik, 2. Th.: D. Weber, P. O., 11 U. 6 T.

Theoretische Physik für Studirende der Mathematik: Derselbe, in zu best. St. privatissime.

Anorganische Chemie, durch Versuche erläutert: D. Kühn, P. O., 8 U. 6 T.

Ueber Reagentien: Ders., 4 U. Mont. u. Donn. öffentl.

Organische Chemie: Erdmann, P. O., 8 U. 4 T. öffentl.

Physiologische Chemie: D. Lehmann, P. E., 3 U. 2 T.

Physikalische und chemische Uebungen.

Praktische physikalisch-physiologische Uebungen im Verein mit seinen beiden Brüdern: D. Weber, P. O., 3-5 U. Mont. u. Dienst. öffentlich.

Physiologische Uebungen im Verein mit den Herren Gebrüder Weber: D. Lehmann, P. E., 3-5 U. Mont. u. Dienst. öffentlich.

Chemisch-praktische Uebungen: D. Kühn, P. O., in s. Privat-Laboratorium, 2 St. hinter einander an 2 T. privatissime.

Chemisch-praktische Uebungen im königlichen Laboratorium: Erdmann, P. O., in zu best. St.

2. Naturgeschichte.

Encyklopädie der Naturgeschichte der drei Reiche: D. Schwägrichen, P. O., 8 U. 4 T. öffentlich.

Anfangsgründe der Mineralogie: Naumann, P. E., 3 U. 4 T. (2 T. öffentlich.)

Morphologie und Physiologie der kryptogamischen Gewächse: D. Kunze, P. E., Horti botan. Dir., 9 U. 2 T. öffentlich. Damit verbunden: Excursionen oder Demonstrationen am Mikroskop, bei günstigem Wetter, Sonnab. in den Nachmittagsstunden.

Medicinische Botanik: Derselbe, s. Medicin.

Gewächskunde, nach s. Taschenbuche der Botanik (Leipz. b. Volkmar, 1842.): M. Petermann, 8 U. 4 T.

9

Ueber die europäischen Getraide- und Wiesen-Gräser: Derselbe, 8 U. 2 T. unentgeltlich.

Zoologie: Pöppig, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Botanische u. zoologische Uebungen.

Examinirübungen über theoretische und praktische Gewächskunde: M. Petermann, in zu best. St. privatissime.

Zoologische Demonstrationen: Pöppig, P. E., 4 U. 2 T. unentgeltlich.

Leitung zoologischer Uebungen: Derselbe, 11 U. Sonnab. unentgeltlich.

VII. Kameralwissenschaften.

Encyklopädie der speciellen Technologie, nach s. Lehrbuche der Technologie: Pohl, P. O., 2 U. 4 T. öffentlich.

Landwirthschaftslehre n. s. Heften: Derselbe, 9 U. 4 T.

Kameralistische Uebungen.

Uebungen der kameralistischen Gesellschaft: Pohl, P. O., in den best. St.


II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

I. Exegetische Theologie.

Historisch-kritische Einleitung in das N. T.: D. Fleck, P. E., 3 U. 5 T.

Historisch-kritische Einleitung in das N. T.: D. Tuch, P. E. des., 5 T. in zu best. St.


Die Genesis in fortlaufender theologischer u. grammatischer Auslegung: M. Delitzsch, Theol. Lic., 4 T. in zu best. St. unentgeltlich.

Erklärung des Jesaias: M. Anger, Theol. Lic., 11 U. 4 T. unentgeltlich.

Erklärung des Buches Hiob: D. Tuch, P. E. des., 2 U. 4 T.

Erklärung des Buches Koheleth: D. Winzer, P. Prim., 8 U. 2 T. unentgeltlich.

Exegetisch-dogmatische Erläuterung der im N. T. angeführten alttestamentlichen Stellen nach der Reihenfolge der alttestamentlichen Bücher (wie solche im zweiten Index zu s. Stereotypausg. des N. T., Leipz. b. B. Tauchnitz jun., nachgewiesen ist): D. Theile, P. E., 11 U. 4 T.


10

Das Evangelium des Matthäus: M. Anger, Theol. Lic., 8 U. 4 T.

Praktische Auslegung der Bergpredigt: D. Lindner, P. E., 9 U. 4 T.

Erklärung des Evangel. Johannis: D. Winer, P. O., d. Z. Dechant, 10 U. 5 T. (mit Ausschl. des Sonnab.)

Die Apostelgeschichte: D. Winzer, P. Prim., 11 U. 4 T. öffentlich.

Der Brief Pauli an die Römer: D. Großmann, P. O., 9 U. 4 T.

Praktische Erklärung des Römerbriefs: D. Krehl, P. O., 2 U. Mont. u. Donn. öffentlich.

Der erste Brief an die Korinther: D. Theile, P. E., 9 U. Dienst., Donn. u. Sonnab. öffentlich.

Der Brief an die Hebräer: Derselbe, 10 U. 2 T.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Uebungen der Lausitzer Gesellschaft: D. Winzer, P. Prim., zu den best. T. u. St. privatissime, aber unentg.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: D. Tuch, P. E. des., in den best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: M. Anger, Theol. Lic., in den best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Hebräische Gesellsch.: D. Theile, P. E., s. Sprachwissensch.

Uebungen der exegetischen Gesellschaft des N. T.: Derselbe, zu den best. T. u. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: M. Anger, Theol. Lic., zu den best. T. u. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der exegetischen Gesellschaft: M. Lindner, Theol. Lic., in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der exegetisch-dogmatischen Gesellschaft: D. Fleck, P. E., in den best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Ueber das Leben Jesu: D. Fleck, P. E., 11 U. 2 T. öff.

Neueste Kirchengeschichte: D. Illgen, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Christliche Kirchengeschichte, 2. Hälfte, nach s. Lehrbuche: D. Niedner, P. O., 8 U. 6 T. u. 11 U. 2 T.

Kirchengeschichte, 1. Theil, nach s. Heften: M. Lindner, Theol. Lic., 3 U. 6 T. u. 3 T. in zu best. St.

Dogmengeschichte: D. Fleck, P. E., s. Dogmatik.

Kirchliche Alterthümer: M. Hänsel, Theol. Lic., 2 U. Dienst. u. Freit.

Patristik.

Darstellung des Lebens, der Lehre und der Schriften der apostolischen Väter: D. Illgen, P. O., 11 U. 2 T. öffentl.

11

Erklärung der Selbstbekenntnisse Augustin's: Derselbe, in den best. St.

Historisch-theologische Uebungen.

Historisch-theologische Gesellschaft: D. Illgen, P. O., in den best. St. öffentlich.

Examinatorium über Kirchengeschichte: Derselbe, 4 T. in zu best. St.

Examinatorium über christliche Kirchengeschichte: D. Niedner, P. O., 10 U. 5 T. und 9 U. Sonnab.

Examinatorium über Kirchengeschichte: M. Lindner, Theol. Lic., 4 T. in zu best. St. privatissime.

III. Systematische Theologie.

Biblische Theologie: D. Fleck, P. E., s. Dogmatik.

Biblische Theologie: D. Theile, P. E., s. Erkl. des A. T.

Einleitung in die christl. Dogmatik (als Grundlage für das im nächsten Semester vorzutragende System der Dogmatik): D. Winer, P. O., d. Z. Dechant, 9 U. Dienst., Donn. u. Sonnab. öffentlich.

Christliche Dogmatik nebst bibl. Theologie u. Dogmengeschichte, 1. Hälfte: D. Fleck, P. E., 10 U. 5 T. oder zu einer andern St.

Symbolik: D. Winer, P. O., d. Z. Dechant, 9 U. Mont., Mittw. u. Freit.

Christliche Moral in Verbindung mit der philosophischen: D. Krehl, P. O., 11 U. 4 T.

Christliche Moral mit Rücksicht auf die philosophische: D. Theile, P. E., 10 U. 4 T.

Christliche Sittenlehre mit dem philosophischen Theile u. der Geschichte: D. Fleck, P. E., 8 U. 5 T. oder zu einer andern St.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatisches Examinatorium, mit Beziehung auf s. dogmat. Tabellen: D. Theile, P. E., 4 T. in zu best. St. privatiss.

Examinatorium über biblische Theologie (übersichtlich über Dogmatik u. Moral, exegetisch über die betreffenden Beweisstellen): Derselbe, 4 T. in zu best. St. privatissime.

Examinatorium über Dogmatik: D. Fleck, P. E., in den best. St. privatissime.

Examinatorium über Dogmatik: M. Anger, Theol. Lic., 4 T. in zu best. St. privatissime.

Unterhaltungen über die wichtigsten Dogmen der christlichen Religion: M. Lindner, Theol. Lic., 3 T. in zu best. St. unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

Homiletik: D. Krehl, P. O., 11 U. 2 T.

Katechetik: D. Lindner, P. E., 11 U. 4 T. öffentlich.

12

Katechetik: Plato, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Pastoraltheologie, verbunden mit biblischer Psychologie: D. Lindner, P. E., 10 U. 4 T.

Praktisch-theologische Uebungen.

Homiletisches Seminar: D. Krehl, P. O., Semin. homil. Dir., 2-4 U. Mittw. öffentlich.

Homiletische Uebungen der Sachsen: M. Küchler, Theol. Lic., Philos. P. E., 5-7 U. Mittw. öffentlich.

Leitung einer homiletisch-praktischen Gesellschaft: D. Siegel, zu den best. St. unentgeltlich.

Leitung der homiletischen Gesellschaft der Candidaten: M. Küchler, Theol. Lic., Philos. P. E., 5-7 U. Mont. unentgeltlich.

Homiletische Uebungen: M. Hänsel, Theol. Lic., Mont. in den best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen in der Bürgerschule: D. Lindner, P. E., Dienst. u. Freit. 4-6 U. privatissime.

Katechetische Uebungen: Plato, P. E., 2 U. 2 T.

Katechetisch-pädagogischer Verein: Derselbe, in den best. St. unentgeltlich.


Uebungen der Hortensia im freien Sprechen: D. Krehl, P. O., 4-6 U. Mont. unentgeltlich.

Lausitzer Verein für Disputir- und Extemporir-Uebungen: D. Niedner, P. O., in den best. St. privatissime, aber unentgeltlich.


B. Rechtswissenschaft.

I. Allgemeine Gegenstände.

Naturrecht und Philosophie des Rechts: s. Philosophie.

Encyklopädie u. Methodologie der Rechtswissenschaft, nach s. "Einleitung in das akademische Studium der Rechtswissenschaft" (Lpz. 1840): D. Vogel, 2 U. 2 T. unentgeltlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches Recht.

Quellenkunde des römischen Rechts: D. Hänel, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

Aeußere römische Rechtsgeschichte: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Innere römische Rechtsgeschichte: Derselbe, s. Institutionen.

13

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. von der Pfordten, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Aeußere Geschichte des römischen Rechts: D. Schneider, P. E. des., 2 T. in zu best. St. öffentlich.

Innere Geschichte des römischen Rechts: Derselbe, s. Institutionen.

Aeußere Geschichte des römischen Rechts: D. Busse, 2 T. in zu best. St. unentgeltlich.


Institutionen u. innere römische Rechtsgeschichte: D. Hänel, P. O., 9 U. 6 T. u. 11 U. 2 T.

Institutionen in Verbindung mit der innern Geschichte des römischen Rechts: D. Schneider, P. E. des., 11 U. 6 T. u. 10 U. 2 T.

Institutionen des röm. Rechts: D. Busse, 9 U. 6 T. u. 2 T. in zu best. St.


Pandekten (mit Rücksicht auf Mühlenbruch's Lehrb.): D. Marezoll, P. O., 10-12 U. 6 T. u. 3 U. Dienst., Mittw. und Freit.

Pandekten nach Wening-Ingenheim: Lehrbuch des gemeinen Civilrechts (München, 1837.): D. von der Pfordten, P. O., 10-12 U. 6 T. u. 3 U. 4 T.


Obligationenrecht oder die Lehre von den Forderungsrechten: D. Schilling, P. O., d. Z. Rector, 8 U. 6 T. theils öffentlich, theils privatim.

Die Lehre von dem Besitze u. Eigenthum: D. Marezoll, P. O., 3 U. Mont. u. Donn. öffentlich.

2. Deutsches Recht.

Deutsche Privatrechtsgeschichte: D. Weiske, P. E., 3 U. 2 T.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. Schletter, 8 U. 4 T.


Deutsches Privatrecht: D. Weiske, P. E., 8 U. 4 T.

Das gemeine u. sächsische Lehnrecht: D. Schilling, P. E., nach eigenen Sätzen, 9 U. 4 T.

Wechselrecht: D. Weiske, P. E., 11 U. 2 T.

3. Sächsisches Recht.

Gemeines Sachsenrecht: D. Weiske, P. E., 9 U. 4 T.

Königl. sächsisches Privatrecht, jedoch mit Ausschluß des Obligationen- und Erbrechts: D. Steinacker, P. O., d. Z. Dechant, 11 U. 6 T.

14

Königl. sächsisches Obligationen- und Erbrecht: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Königl. sächsisches Privatrecht, nach s. Sätzen: D. Berger, 4 T. in zu best. St., verbunden mit einem unentgeltlichen Repetitorium, 2 T.

Sächsisches Lehnrecht: s. Deutsches Recht.

III. Criminalrecht.

Criminalrecht mit Zuziehung von Marezoll's Lehrbuche: D. Busse, 8 U. 6 T.

Das gemeine u. sächsische Criminalrecht: D. Frege, 9 U. 6 T.

IV. Proceß.

Ordentlicher und summarischer Civilproceß: D. Günther, P. Prim., Fac. Iur. Ordin., achtstündig 10 U. 6 T. u. 9 U. 2 T., theils öffentlich theils privatim.

Criminalproceß: Derselbe, 9 U. 4 T.

Der gemeine Civilproceß: D. Heimbach, 6 T. in zu best. St.

Criminalproceß: D. Berger, nach s. Sätzen, 2 T. in zu best. St.

V. Staatsrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. Albrecht, P. O. des., 11 U. 6 T.

VI. Kirchenrecht.

Sächsisches Kirchenrecht: D. Großmann, P. O., 10 U. 4 T. öffentlich.

Kirchenrecht: D. Albrecht, P. O. des., 10 U. 6 T.; als Anhang desselben öffentlich das Eherecht, so weit es im Kirchenrechte behandelt zu werden pflegt, in den letzten Wochen.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht: D. Schilling, P. E., nach eignen Sätzen, 11 U. 6 T.

Das in Königreich Sachsen geltende Kirchenrecht, mit besonderer Rücksicht auf Theologen: D. Heimbach, 2 T. in zu best. St.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst unter Mittheilung von Gerichtsacten: D. Steinacker, P. O., d. Z. Dechant, 10 U. 4 T.

Proceß-Praktikum für Ausländer u. Sachsen: D. Heimbach, 2 T. in zu best. St.

VIII. Verschiedene Uebungen.

Examinatorium über ausgewählte Theile des römischen Privatrechts: D. Schilling, P. E., 2 U. 2 T. öffentlich.

Examinir-Uebungen über sämmtliche Theile der Rechtswissenschaft: D. Berger, in zu best. St.

15

Disputir- und Examinir-Uebungen über einzelne Theile des Rechtes: D. Vogel, in den best. St.

Examinatorium über das Erbrecht: D. Frege, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

Juristische Gesellschaft: D. Weiske, P. E., in den best. St. öffentlich.

Uebungen der Otto'schen juristischen Gesellschaft: D. Vogel, in den best. St. privatissime.


C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik und Geschichte der Medicin.

Studienplan für die Medicin: D. Clarus, P. O., 4 U. in den ersten 6-8 T. des Halbjahres unentgeltlich.

Ueber den gegenwärtigen Zustand der Medicin: D. Sonnenkalb, in den ersten Tagen des Semesters.

Encyklopädie und Methodologie der Medicin: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T.

Abriß der Geschichte und Bücherkunde der Medicin: Derselbe, 2 T. in zu best. St. unentgeltlich.

Geschichte der Medicin von Paracelsus bis auf die neueste Zeit: D. Neubert, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Geschichte der Heilkunde: D. Merkel, 2 T. in zu best. St. unentgeltlich.

II. Anatomie.

Eingeweidelehre: D. Weber, P. O., 10 U. 6 T. öffentl.

Gefäß- und Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 4 T.

Systematische Anatomie: D. Bock, 4 U. 6 T.

Topographische Anatomie: Derselbe, in zu best. St.

Knochen- u. Bänderlehre: Derselbe, 3 U. 6 T.

Die neuesten Entdeckungen in der Anatomie u. Physiologie mit Anwendung auf die Medicin (physiologische) und Chirurgie: Derselbe, in zu best. St. unentgeltlich.

Vergleichende Anatomie, 2. Theil: D. Aßmann, 11 U. 4 T. unentgeltlich.

Anatomie der Haussäugethiere mit Präparir-Uebungen: Derselbe, in den best. St.

Knochen- u. Bänderlehre: D. Weber, Theat. anat. Prosect., 9 U. 2 T.

Muskellehre: Derselbe, 10 U. 2 T.

Pathologische Anatomie: D. Hasse, 2 T. in zu best. St. unentgeltlich.

Chirurg. Anatomie: D. Günther, P. O. des., s. Chirurgie.

Chirurgische Anatomie: D. Hasse, in zu best. St.

Anatomische Uebungen: D. Weber, P. O., 1-3 U. 6 T.

16

Anatomische Uebungen: D. Weber, Theatri anat. Prosect., 1-3 U. 6 T.

III. Physiologie.

Physiologische Uebungen: D. Weber, P. O., s. Physik.

IV. Diätetik.

Diätetik: D. Schreber, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

V. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Allgemeine Pathologie: D. Radius, P. O., 3 U. 4 T.

Allgemeine Pathologie in Verbindung mit Semiotik: D. Hasper, P. E., 11 U. 4 T. öffentlich.

Allgemeine Pathologie, nach s. Compendium: die Hauptpunkte der allgemeinen Pathol. u. Therapie (Lpz. 1841.): D. Neubert, 11 U. 4 T. unentgeltlich.

Allgemeine Pathologie und Therapie: D. Lotze, 3 U. 4 T.

Allgemeine Therapie: D. Braune, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

VI. Arzneimittellehre und Receptirkunst.

Arzneimittellehre, D. Braune, P. O., 5 U. 6 T.

Arzneimittellehre, in latein. Vorträgen, mit Repetirübungen verbunden: D. Merkel, 4 T. in zu best. St.

Medicinische Botanik, mit Vorzeigung der Droguen: D. Kunze, P. E., 8 U. 4 T.

Pharmacie: D. Kühn, P. O., 5 U. 4 T.

Pharmakologie, vom chemischen Gesichtspunkte aus betrachtet: D. Lehmann, P. E., 2 U. 2 T.

Receptirkunst: D. Kneschke, P. E., 2 U. Dienst. u. Freit.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Zweiter Theil des in einem Jahre zu vollendenden Cursus der speciellen Pathologie und Therapie (die chronischen Krankheiten): D. Cerutti, P. O., 3 U. 4 T. privatim und 3 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Kinderkrankheiten nach s. Handbuche zum Erkennen und Heilen der Kinderkrankheiten (2. Aufl. 1836.): D. Jörg, P. O., 11 U. 4 T.

Ueber Nervenkrankheiten: D. Radius, P. O., 3 U. 2 T.

Ueber Entzündungen: D. Walther, P. O. des., 4 U. 4 T.

Pathologie u. Therapie der syphilitischen Krankheitsformen: Derselbe, 4 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die Krankheiten des menschl. Auges: D. Ritterich, P. E., 3 U. Mont. u. Donn. öffentlich.

Ueber die wichtigsten Krankheiten des Auges: D. Kneschke, P. E., 2 U. Mont. u. Donn.

Ueber die Krankheiten des weiblichen Geschlechts: D. Grenser, P. E., 2 T. in zu best. St. öffentlich.

17

Erkenntniß und Heilung der Kinderkrankheiten, mit klinischen Uebungen verbunden: D. Schreber, 3 U. 4 T.

Ueber Ansteckung u. ansteckende Krankheiten: D. Sonnenkalb, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

VIII. Psychische Heilwissenschaft.

Hauptsätze der Psychiatrie: D. Heinroth, P. O., d. Z. Dechant, 4 U. Dienst. u. Freit. öffentlich.

IX. Chirurgie.

Die gesammte Chirurgie: D. Carus, 2 U. 4 T.

Specielle Chirurgie, 1. Theil: D. Günther, P. O. des., 3 U. 4 T.

Akiurgie und chirurgische Anatomie: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Wunden: D. Walther, P. O. des., 2 T. in zu best. St. öffentlich.

Anleitung zu Augenoperationen: D. Ritterich, P. E., in zu best. St.

Chirurgische Verbandlehre in Verbindung mit der Lehre von den Knochenbrüchen und Verrenkungen: D. Carus, 2 U. 2 T.

X. Geburtshilfe.

Geburtshilfe: D. Jörg, P. O., nach s. Compendium, 9 U. 4 T. öffentlich und 9 U. 2 T. privatim.

Uebungen am Phantom: Derselbe, 2 U. 2 T. privatiss.

XI. Klinik.

Allgemeine klinische Beobachtungen über herrschende Witterungs- u. Krankheitsconstitution: D. Clarus, P. O., ¾9 U. 4 T. öffentlich.

Klinik im königl. Institute am Jakobshospitale: Derselbe, ¾9 U. 2 T. und ½10 U. 6 T.

Geburtshilfliche Klinik in der königlichen Entbindungsschule im Trierschen Institute: D. Jörg, P. O., 8 U. 6 T.

Chirurgische Klinik im königl. Institute am Jakobshospitale: D. Günther, P. O. des., 6 T. von 10-12 U.

Poliklinik: D. Cerutti, P. O., in Verbindung mit D. Braune, P. O., 2 U. 6 T. öffentlich.

Klinische Demonstrationen am Krankenbette, im Hospital zu St. Georgen: D. Radius, P. O., 11-1 U. 2 T. öffentl.

Uebungen in der Augenklinik in der Heilanstalt für Augenkranke: D. Ritterich, P. E., 11 U. 6 T. öffentlich.

Chirurgische Poliklinik: D. Walther, P. O. des., in Verbindung mit D. Carus, 11 U. 6 T. öffentlich.

Orthopädische Klinik in seinem Privatinstitute: D. Carus, 3 U. 3 T.

18

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Gerichtliche Medicin für Rechtsgelehrte: D. Wendler, P. O., 11 U. 4 T.

Gerichtliche Medicin für Mediciner: Derselbe, 5 U. 4 T. öffentlich.

XIII. Thierheilkunde.

Pathologie u. Therapie der Seuchen der nutzbaren Hausthiere: D. Aßmann, in zu best. St.

Veterinärische gerichtliche Medicin und Polizei: Derselbe, in zu best. St.

Verschiedene Uebungen.

Examinir-Uebungen über Geburtshilfe: D. Grenser, P. E., in zu best. St. privatissime.

Examinir-Uebungen über Arzneimittellehre (auf Verlangen auch über Psychiatrie, gerichtliche Medicin u. a.): D. Merkel, in zu best. St. privatissime.

Examinir-Uebungen über Arzneimittellehre und andere Theile der praktischen Medicin: D. Sonnenkalb, in den best. St. privatissime.

Leitung der ihm übertragenden Repetitionen im königl. klinischen Institute: D. Hasse, zu den best. St.

Disputir-Uebungen über Gegenstände der theoretischen und praktischen Medicin: D. Neubert, in den best. St. privatissime.


Uebrigens wird der Stallmeister A. Röhling, der Fechtmeister G. Berndt, der Tanzmeister J. F. W. John, und der Universitäts-Zeichner naturhistorischer und anatomischer Gegenstände, K. G. Aulich, auf Verlangen gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr und an den übrigen Tagen von 2 bis 4 Uhr, die Rathsbibliothek aber Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Zu der naturhistorischen Sammlung der Universität findet Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr freier Zutritt Statt.

Das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum ist Donnerst. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Bittschriften um die vom akademischen Senate zu vergebenden Stipendien haben die Commilitonen im vorletzten Monate jedes Halbjahres dem Actuarius der Universität zu übergeben.