Quelle: Leipziger Literatur-Zeitung, Nr. 265/266 (28. 10. 1826), Sp. 2113-2121. (Übersicht über alle Vorlagen)

2113

Verzeichniss der im Winterhalbjahre 1826 auf der Universität Leipzig zu haltenden Vorlesungen.

Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 16. October festgesetzt.

I. Allgemeine Studien.

I. Sprachkunde.

1) Morgenländische Sprachen.

Hebräische Sprache.

Theile, K. G. W., P. E. des., hebr. Fundamentale, nach Gesenius (hebr. Gramm. 8te Aufl. Halle, 1826).

Derselbe, analytisch-praktische Uebungen.

Küchler, Mg. K. G., Theol. Bacc., die Anfangsgründe, nach Gesenius, verbunden mit analytisch-praktischen Uebungen.

*) Hebräische Gesellschaften.

Fleck, Mg. F. F., hebräisch-exegetische Gesellschaft.

Niedner, Mg. C. W.

Aramäische Sprache.

Theile, K. G. W., P. E. des., Anfangsgründe derselben, nach Winer und Hoffmann.

Arabische Sprache.

Rosenmüller, Dr. E. F. K., P. O., nach s. Institutt. ad fundamenta ling. arab. (bey Barth, 1818).

2) Abendländische Sprachen.

a) Aeltere Sprachen.

Erklärung griechischer Schriftsteller.

Hermann, G., P. O.;, über des Euripides Ion (bey Gerh. Fleischer).

Beck, C. D., P. O., über des Isokrates Panegyrikus.

Weiske, B. G., P. E., über des Aristophanes Acharner.

Beier, K., P. E., über die Wolken, Lustspiel von Aristophanes (Ausgabe bey Teubner in Lpz.).

Frotscher, Mg. K. H., über Homer's 1. und 2. Buch der Odyssee.

Forbiger, Mg. A., über Plato's beyde Alcibiades.

Fritzsche, Mg. F. V., über Lucian's Timon, de mercede conductis und Hermotimus.

*) Syntax der griechischen Sprache.

Hermann, G., P. O.

Erklärung römischer Schriftsteller.

Beck, C. D., P. O., über Cicero's Bücher von den Gesetzen.

Rost, F. W. E., P. E., über des Plautus Stichus.

Beier, K., P. E., über die ganze Theologie der Stoiker in Cicero's 2. Buche vom Wesen der Gottheit.

Frotscher, Mg. K. H., über Quinctilian's 10. und 11. Buch der Institutt. oratt. (nach s. Ausg. Lpz. 1826).

Fritzsche, Mg. F. V., über die Oden des Horaz.

Jahn, Mg. J. C., über Tibull.

*) Kritik.

Jahn, Mg. J. C.

**) Anleitung zum zweckmässigen Studium der Philologie.

Fritzsche, Mg. F. V.

Philologische Uebungen.

Hermann, G., P. O., Uebungen der griechischen Gesellschaft.

Beck, C. D., P. O., Sem. phil. Dir., philologisch-kritische Uebungen im Königl. philol. Seminarium, und didaktische.

Rost, 2114F. W. E., P. E., Uebungen im Latein-Schreiben u. Disputiren.

Weiske, B. G., P. E., philologische Uebungen.

Beier, K., P. E., Uebungen im Erklären beliebig. Schriftsteller, im Latein-Schreiben und Disputiren überhaupt.

Küchler, Mg. K. G., Theol. Bacc., Uebungen im Latein-Schreiben und Disputiren.

Frotscher, Mg. K. H., Uebungen der lateinischen Gesellschaft.

Forbiger, M. A., Uebungen im Latein-Schreiben und Disputiren.

Fritzsche, Mg. F. V., Uebungen der philologischen Gesellschaft.

Jahn, Mg. J. C., Uebungen im Erklären alter Schriftsteller, im Latein-Schreiben und Disputiren überhaupt.

b) Neuere Sprachen.

Deutsche Sprache.

Kerndörffer, Mg. H. A., Lect. publ., Theorie der Declamation mit erläuternden Beyspielen aus deutschen Classikern, unter Benutzung seines Handbuches: Teone (Lpz. b. Hinrichs).

Derselbe, Anleitung zu declamatorischen Uebungen, für künftige Religionslehrer, nach s. Lehrbuche: Anleitung zur gründlichen Bildung des declamat. Vortrage für geistl. Beredtsamkeit (Lpz. b. Liebesk.), und für Studirende aus andern Facultäten.

Derselbe, Anleitung zum schriftlichen Vortrage, in eignen freyen Ausarbeitungen.

Französische Sprache.

Beck, Mg. J. R. W., P. u. Lect. publ., Geschichte der geistlichen und gerichtlichen Beredtsamkeit der Franzosen.

Derselbe, Erklärung der Andromache des Racine und Vergleichung derselben mit der des Euripides, in französischer Sprache.

Dümas, T., über französische Sprache und Literatur.

Italienische Sprache.

Rathgeber, Mg. F. A. C., Lect. publ., über la Gerusalemme liberata di Torq. Tasso (Parnasso italiano, Lpz. b. Ernst Fleischer, 1826). Fortsetzung des Kursus.

Derselbe, Literaturgeschichte d. Italiener, nach s. Sätzen

Spanische Sprache.

Rathgeber, Mg. F. A. C., Lect. publ., Fortsetzung des Kursus und des Don Quixote de la Mancha (Leipz. b. Sommer, 1818), vom 20. Cap. an; in Verbindung mit Calderon la vida es sueño (Zwickau, b. Schumann).

Derselbe, Literaturgeschichte der Spanier und Portugiesen, nach s. Sätzen.

Englische Sprache.

Flügel, J. G., Lect. publ., Fielding's Tom Jones.

Derselbe, Washington Irving's the Sketch book mit steter Rücksicht auf Grammatik und richtige Aussprache des Englischen.

II. Geschichte.

1) Allgemeine Welt- und Völkergeschichte.

Beck, C. D., P. O., mittlere, neuere und neueste vom Untergange des weström. Kaiserth. 476 bis jetzt, kritisch-pragmatisch, nach s. Entwurfe.

2115

Wieland, E. K., P. O., allgem. Weltgeschichte, nach s. Sätzen.

Kruse, C., P. O., allgem. neuere Geschichte, vom Ende des 15ten Jahrhunderts bis auf unsere Zeiten.

Wachsmuth, W., P. O., allgem. Weltgeschichte, nach s. Grundrisse.

Derselbe, neuere Geschichte, vom Ausbruche der französischen Revolution an, nebst Statistik.

Weisse, Mg. C. H., ältere Universalgeschichte.

Flathe, Mg. J. L. F., Geschichte der Völker und Staaten des Alterthums.

Derselbe, Geschichte des Mittelalters.

2) Besondere Geschichte.

Weisse, Dr. C. E., P. O., deutsche Geschichte, nach s. Sätzen.

Wieland, E. K., P. O., neueste deutsche Reichsgeschichte vom Westphäl. Frieden bis 1806, nach s. Lehrb. der deutsch. Reichsgeschichte.

Pölitz, K. H. L., P. O., Geschichte des europäischen Staatensystems seit d. Jahre 1789 aus dem Standpuncte der Politik, nach dem 3ten Theile s. Staatswissenschaften im Lichte unserer Zeit (Lpz. b. Hinrichs, 1824).

Fleck, Mg. F. F., Geschichte des hebräischen Staates und Volkes, mit Hinsicht auf das Mosaische Recht, nach s. Sätzen.

3) Literärgeschichte.

Wachsmuth, W., P. O., einige Hauptstücke der neueren Literärgeschichte.

Derselbe, über die hauptsächlichsten griech. u. röm. Historiker, mit Uebungen zur Schätzung historischer Glaubwürdigkeit und Kunst.

Weisse, Mg. C. H., Geschichte der deutschen Literatur.

Flathe, Mg. J. L. F., Kulturgeschichte von Altgriechenland.

4) Alterthumskunde.

Weiske, B. G., P. E., über das Privatleben der Griechen.

Theile, K. G. W., P. E. des., bürgerliche Alterthümer der Hebräer.

Weisse, Mg. C. H.;, über griechische Mythologie, Fortsetzung.

5) Geographie.

Kruse, C., P. O., s. Naturwissenschaften.

Forbiger, Mg. A., Geographie der alten Griechen u. Römer.

III. Philosophie.

Einleitung in das Studium der Philosophie.

Richter, H. F., P. E. des.

Geschichte der Philosophie.

Krug, W. T., P. O., Geschichte der alten Philosophie von Aristoteles an, nach s. Lehrbuche.

Philosophischer Kursus.

Krug, W. T., P. O., zweyte Abtheilung, Aesthetik, Natur-, Staats- und Völkerrecht, Moral und Religions-Philosophie, nach s. Handb.

Einzelne Theile der Philosophie.

1) Fundamentalphilosophie, Logik u. Metaphysik.

Wendt, A., P. O. des., Logik nebst Fundamentalphilosophie, nach s. Sätzen.

Beier, K., P. E., Logik, nach Wyttenbachii praeceptis philos. logicae (Halle).

Weisse, Mg. C. H., Logik und Metaphysik.

2) Anthropologie.

Heinroth, Dr. J. C. A., P. O. des., nach s. Lehrbuche.

3) Natürliche Theologie.

Clodius, C. A. H., P. O., oder von Gott in der Natur, der Geschichte und dem Bewusstseyn.

4) Moral.

Clodius, C. A. H., P. O., die allgem. und besond. Sittenlehre, von den allgemeinen menschlichen, häuslichen, bürgerlichen und weltbürgerlichen Pflichten, Tugenden, Lastern, Temperamenten und Leidenschaften.

5) Rechtslehre.

Wieland, E. K., P. O., Natur- und Völkerrecht, nach s. Sätzen.

Schilling, Dr. F. A., P. O. des., Naturrecht, nach s. Sätzen.

Wendt, A., P. O. des., allgem. Staatsrecht, nach seinen Grundzügen der philos. Rechtslehre (Lpz. 1811. 8.).

Stöckhardt, Mg. H. R., J. U. B., Natur- und Völkerrecht, nach s. Lehrb. die Wissenschaft des Rechts etc. (Lpz. b. Reclam, 1825).

6) Aesthetik.

Wendt, A., P. O. des., 2116System der Aesthetik, mit Inbegriff der Theorie der schönen Künste.

7) Pädagogik u. Didaktik.

Lindner, Dr. F. W., P. E.

Plato, Mg. G. J. K. L., Didaktik.

*) Uebungen der philosophischen Gesellschaft.

Wendt, A., P. O. des.

IV. Staatswissenschaften.

Allgemeines Staatsrecht.

Pölitz, K. H. L., P. O.

Schellwitz, Dr. H.

Politik.

Pölitz, K. H. L., P. O., nach s. Grundrisse zu encyklopädischen Vorträgen über die gesammten Staatswissenschaften (Lpz. b. Hinrichs, 1825).

Praktisches europäisches Völkerrecht und Diplomatie.

Pölitz, K. H. L., P. O.

V. Mathematik und Astronomie.

Brandes, H. W., P. O., Differenzial-Rechnung, nach vorausgeschickter Beweisführung des polynomialischen Lehrsatzes.

Möbius, A. F., P. E. und Obs., Gnomonik und Chronologie.

Derselbe, praktische Astronomie u. Astrognosie.

Derselbe, Geometrie, nach Lorenz, und Trigonometrie.

Drobisch, M. W., P. E., Elementar-Algebra, mit praktischen Uebungen, vorzüglich mit Rücksicht auf juridische Arithmetik.

Derselbe, mathematische Geographie, nebst Einleitung in beyde Trigonometrien, nach Kries Lehrb. der mathem. Geographie; zugleich Anweisung zum Gebrauche der Erd- u. Himmelskugeln.

Derselbe, über andere beliebige Zweige der Mathematik.

VI. Naturwissenschaften.

Naturgeschichte.

Schwägrichen, Dr. C. F., P. O.

Derselbe, Mineralogie u. Geognosie.

Kunze, Dr. G., P. E. des., Geschichte der kryptogamischen Gewächse, nach s. Sätzen.

Physik.

Brandes, H. W., P. O., den zweyten Theil der Experimental-Physik.

Naumann, Dr. K. F., P. E., über Krystallographie.

Derselbe, Anfangsgründe der Geologie.

Fechner, Mg. T., Med. Bacc., über einzelne physikalische Gegenstände.

*) Physische Geographie.

Kruse, C., P. O.

Chemie.

Eschenbach, Dr. C. G., P. O., Experimental-Chemie; ingl. chemische Experimente.

Kleinert, Dr. K. F., Chemie, vollständig durch Experimente erläutert.

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

I. Theoretische Theologie.

1) Exegetische Theologie.

Einleitung in d. Bücher des A. T.

Winzer, Dr. J. F., P. O., historisch-kritische, sowohl allgem., als besondere, nach s. Sätzen.

Erklärung des A. T.

Rosenmüller, Dr. E. F. K., P. O., über ausgewählte Psalmen.

Theile, K. G. W., P. E. des., über ausgewählte Abschnitte des Jeremias.

Frotscher, Mg. K. H., über ausgewählte Stellen des A. T.

Fleck, Mg. F. F., über das Buch Hiob.

Niedner, Mg. C. W., über die Weissagungen des Jesaias, von C. 13 bis 25.

Erklärung des N. T.

Winzer, Dr. J. F., P. O., über das Ev. und die Br. Johannis.

Tittmann, Dr. J. A. H., P. Prim., über den Br. an die Hebräer.

Hahn, Dr. A., P. O. des., über die Br. Pauli an die Galater und Römer, und den Br. Jacobi, Eröffnung eines exeget. Kursus über das N. T.

Lindner, Dr. F. W., P. E., über die Bergpredigt.

Theile, K. G. W., P. E. des., über den Br. an die Hebräer, Forts. des exeget. Kursus.

Derselbe, über das Ev. u. die Br. 2117des Johannes.

Höpfner, Mg. E. F., über die beyden Br. Pauli an die Korinther.

Fleck, Mg. F. F., über das Ev. des Johannes.

2) Historische Theologie.

Christliche Alterthümer.

Lindner, Dr. F. W., P. E.

Christliche Kirchengeschichte.

Illgen, C. F., P. O., den zweyten Theil, von Gregor VII. bis auf unsere Zeit, nach Schmidt's Lehrb. (3te Aufl., Giessen, 1826).

Niedner, Mg. C. W., Fortsetzung u. Beendigung, nebst einem Examinatorio über dieselbe.

*) Examinatoria über dieselbe.

Niedner, Mg. C. W.

Christliche Dogmengeschichte.

Hahn, Dr. A., P. O. des., s. Dogmatik.

Theile, K. G. W., P. E. des., historisch-philosophische Vorlesungen über die christlichen Dogmen.

Höpfner, Mg. E. F., Dogmengeschichte.

Fleck, Mg. F. F., christliche Dogmengeschichte, erster Theil, nach s. Sätzen, auf ein Jahr.

*) Examinatorium über dieselbe.

Theile, K. G. W., P. E. des., historisch-philosophisches.

Patristik.

Illgen, Dr. C. F., P. O., Darstellung des Lebens, der Lehrmeinungen und der Schriften der vornehmsten Kirchenväter, nach seinen Sätzen.

*) Erklärung der Kirchenväter.

Illgen, Dr. C. F., P. O., über Johannes Chrysostomus vom Priesterthume, Forts. und Beschluss (nach der bey Tauchnitz ersch. Ausg.).

**) Uebungen der historisch-theologischen Gesellschaft.

Derselbe.

3) Systematische Theologie.

Dogmatik.

Tzschirner, Dr. H. G., P. O., Fortsetzung.

Hahn, Dr. A., P. O. des., den ersten Theil, nebst Dogmengeschichte.

*) Examinatorium über dieselbe.

Tittmann, Dr. J. A. H., P. Prim.

Paulinische Theologie.

Küchler, Mg. K. G., Theol. Bacc.

*) Exegetisch-dogmatische Gesellschaft.

Küchler, Mg. K. G., Theol. Bacc.

II. Praktische Theologie.

Pastoral-Theologie.

Tzschirner, Dr. H. G., P. O.

Verschiedene Uebungen.

Katechetische Uebungen.

Lindner, Dr. F. W., P. E., in der Bürgerschule.

Plato, Mg. G. J. K. L.

Derselbe, katechet. und pädagog. Uebungen.

Examinatoria.

Hahn, Dr. A., P. O. des., theologisches Examinatorium.

Höpfner, Mg. E. F., über vorzügl. wichtige Theile der christlichen Theologie.

Disputatorium.

Theile, K. G. W., P. E. des., über theologisch-philosophische Gegenstände.

B. Rechtswissenschaft.

Encyklopädie und Methodologie.

Otto, Dr. K. E., P. E. des., nach s. Sätzen.

Vogel, E. F., J. U. B.

Rechtsgeschichte.

Heimbach, Dr. K. W. E., s. Institutt.

Falkenstein, J. P. von, J. U. B., s. Institutt.

Derselbe, Geschichte der Institutt. des Gajus, der Fragmente des ächten Theodos. Codex und der Vaticanischen Fragmente, und Nachweisung der Erweiterung, welche die Rechtswissenschaft durch dieselben erhalten hat.

Stöckhardt, Mg. H. R., J. U. B., Geschichte und Philosophie 2118des röm. Rechts.

Vogel, E. F., J. U. B., Geschichte d. römischen Rechts, zugleich mit Berücksichtigung der politischen Veränderungen.

I. Philosophische Rechtslehre, s. Philosophie.

II. Positive Rechtslehre.

I. Theoretische Rechtswissenschaft.

Quellenkunde.

Bonnard, A., J. U. B., über die vorzüglichsten Quellen des Rechts.

1) Römisches Recht.

Hermeneutik d. röm. Rechts.

Otto, Dr. K. E., P. E. des.

Alterthümer des röm. Rechts.

Otto, Dr. K. E., P. E. des.

Institutionen.

Müller, Dr. J. G., P. O., nach Heineccius.

Heimbach, Dr. K. W. E., nach Haubold's Epitome (1821), nebst äusserer und innerer Geschichte u. Darstellung des röm. Gerichtswesens.

Falkenstein, J. P. von, J. U. B., nach Haubold's Lineamenten, nach vorausgeschickter kurzer Uebersicht der äusseren Geschichte.

Stöckhardt, Mg. H. R., J. U. B., nach Haubold's Lineamenten.

Planitz, K. G. V. von., J. U. B., nach Haubold's Epitome.

Pandecten.

Wenck, Dr. K. F. C., P. O., nach Schweppe's Lehrbuche: Das röm. Privatrecht nach s. Gebrauche in d. deutschen Gerichten.

Schilling, Dr. F. A., P. O. des., nach Mühlenbuch's Doctr. Pandect.

Otto, Dr. K. E., P. E. des., nach Haubold's Doctr. Pandect. Lineam. (ap. Hinrichs, 1820).

Heimbach, Dr. K. W. E., nach Mackeldey's Lehrb. des heut. röm. Rechts.

Planitz, K. G. V. von, J. U. B., nach Haubold.

Liekefett, S. G., J. U. B., den besonderen Theil der Pandecten, nach s. Erläuterungen (Lpz. b. Rabenhorst).

Held, C. F., J. U. B., für diejenigen, die sie schon gehört haben.

Vogel, E. F., J. U. B., nach s. Sätzen und meist nach Haubold's Ordnung.

2) Deutsches Recht.

Weiske, J., J. U. B., deutsches Privatrecht.

3) Sächsisches Recht.

Weisse, Dr. C. E., P. O., königl. sächs. Staatsrecht, nach seinem Lehrb. des königl. sächs. Staatsrechts (bey Hartknoch, 1824).

Wenck, Dr. K. F. C., P. O., königl. sächs. Privatrecht, nach Haubold, Fortsetz. und Beschl.

Heimbach, Dr. K. W. E., königl. sächs. Privatrecht, nach Haubold's Lehrbuche.

Falkenstein, J. P. von, J. U. B., königl. sächs. Privatrecht, nach Haubold's Lehrbuche.

Weiske, J., J. U. B., Privatrecht des Sachsenspiegels, verbunden mit Darstellung des heut. sächs. Rechts, nach s. Grundsätzen des deutschen Privatrechts nach dem Sachsenspiegel.

4) Preussisches Recht.

Wenck, Dr. K. F. C., P. O., über das allgem. preussische Landrecht, so weit es privatrechtlichen Inhalts ist, u. dessen vorzüglichste Abweichungen vom gem. Rechte.

5) Kirchenrecht.

Klien, Dr. K., P. O., nach Böhmer.

Schilling, Dr. B., P. E. des., das gemeine Kirchenrecht, nach s. Sätzen.

6) Criminalrecht,

Weisse, Dr. C. E., P. O., das positive peinliche Recht und der peinliche Process, nach Meister.

Held, G. F., J. U. B., den besonderen Theil des gemeinen deutschen und sächs. peinl. Rechts.

Derselbe, über richtige Abfassung einer Criminal-Defension

7) Lehnrecht.

Müller, Dr. J. G., P. O., nach Böhmer.

Otto, Dr. K. E., P. E. des., nach Böhmer (mit Berücksichtigung von Pätz Lehrbuch des Lehnrechts, Göttingen, 1825).

Schilling, Dr. B., P. E. des., das gemeine Lehnrecht, nach s. Sätzen.

Planitz, K. H. V. v., J. U. B., nach Böhmer.

8) Wechselrecht.

Siebdrat, G. A., J. U. B.

II. Praktische Rechtswissenschaft.

Gerstäcker, Dr. K. F. W., über die juristische 2119Praxis in ihrem ganzen Umfange, nach s. Entwurfe eines vollständ. Kursus der gesammten prakt. Rechtswissenschaften (Lpz. b. Vogel, 1826).

1) Gerichtlicher Process.

Biener, C. G., P. Prim., ordentlicher Civilprocess, nach s. Systema processus judic. tam communis, quam saxonici (3te Ausg. 1821).

Klien, Dr. K., P. O., die summarischen Processarten, nach dem Werke des Herrn Ord. Dr. Biener und unter Mitgebrauch eigener tabellarisch geordneter Uebersichten.

Beck, Dr. J. L. W., P. E. des., über den sächs. Concurs-Process.

Diedemann, Dr. J. F. A., über allgem. und königl. sächs. Process, nach s. Ausg. des Pfotenhauer'schen Handbuches (Lpz. b. Sühring, 1826).

Schellwitz, Dr. H., die Lehre von Sicherung und Verfolgung der Rechte.

Liekefett, S. G., J. U. B., ordentl. und summar. Process, nach s. vollständ. Erläuterungen (Lpz. b. Böhme).

Prasse, L., J. U. B., ordentl. Civilprocess.

Derselbe, summar. Process und dahin einschlagende Gegenstände.

*) Geschichte des gerichtlichen Processes.

Biener, Dr. C. G., P. Prim., nach s. Sätzen.

**) Gesetzgebung des Processes.

Liekefett, S. G. J. U. B., nach Herrn von Globig Censura rei judicialis (Dresd. 1822).

2) Referir- und Decretirkunst.

Beck, Dr. J. L. W., P. E. des., unter Benutzung von Acten.

3) Anleitung zur juristischen Praxis.

Schellwitz, Dr. H., juristisches Uebungs-Collegium.

Liekefett, S. G., J. U. B., Anleitung zur jurist. Geschäftsführung, nach Hrn. Hofr. Bischoff's Kanzley-Praxis.

Prasse, L., J. U. B., praktische Uebungen, zur Erläuterung des Civilprocesses.

III. Verschiedene Uebungen.

1) Examinir-Uebungen.

Müller, Dr. J. G., P. O., über Institutionen.

Derselbe, über Pandecten.

Wenck, Dr. K. F. C., P. O., über verschiedene Theile des Rechts.

Schilling, Dr. F. A., P. O. des., über s. Pandecten-Vorträge.

Schilling, Dr. B., P. E. des., über einzelne Theile des Civilrechts.

Derselbe, über das ganze Recht.

Diedemann, Dr. J. F. A., über Haubold's Lineam. institt. jur. rom. priv. hist. dogm., nach der vom Hrn. Prof. Otto besorgt. Ausgabe.

Derselbe, über das gesammte, heut zu Tage noch geltende Privatrecht.

Liekefett, S. G., J. U. B., über die Pandecten.

Bonnard, A., J. U. B.

Falkenstein, J. P. v., J. U. B.

Stöckhardt, Mg. H. R., J. U. B., über alle Theile des Rechts.

Planitz, K. G. V. von, J. U. B., über alle Theile des Rechts.

Weiske, J., J. U. B., über einzelne Theile des Rechts.

Siebdrat, G. A., J. U. B., über alle Theile der Rechtswissenschaft.

Held, G. F., J. U. B., über Institutt., Pandecten und den Process.

Vogel, E. F., J. U. B., über die gesammte Rechtswissenschaft.

3) Privatissima.

Liekefett, S. G., J. U. B.

*) Juristische Gesellschaften.

Otto, Dr. K. E.

Stöckhardt, Mg. H. R., juristisch-exegetische Gesellschaft.

C. Heilkunde.

Encyklopädie und Methodologie.

Braune, Dr. A.

Geschichte der Heilkunde.

Hasper, Dr. M., P. E., pragmatische und Literärgeschichte der Medicin.

I. Theoretische Heilkunde.

1) Anatomie.

We2120ber, Dr. E. H., P. O., Muskellehre und Eingeweidlehre.

Derselbe, Präparirübungen.

Cerutti, Dr. L., P. E. des., pathologische Anatomie, mit Vorzeigung der Präparate des anatom. Theaters.

Bock, Dr. A. K., Prosect. theatr. anat., Osteologie und Syndesmologie.

Derselbe, über Neurologie.

Derselbe, gesammte Anatomie nach der Lage der Theile, Fortsetzung, und zwar über den Rumpf und die Gliedmassen.

Derselbe, Myologie und Splanchnologie, für die Chirurgen.

2) Physiologie.

Weber, Dr. E. H., P. O.

Wiese, Dr. F. A., über ausgewählte Gegenstände der Physiologie und Pathologie, in lat. Sprache.

5) Pathologie.

Allgemeine Pathologie.

Kühn, Dr. K. G., P. O., nach Conradi's Handbuch der allgem. Pathologie.

Wendler, Dr. C. A., P. E., nach s. Lehrb. der allgem. Pathologie (Lpz. b. Vogel, 1826).

Radius, Dr. J., P. E. des., Pathologie des menschlichen Körpers.

Hasper, Dr. M., P. E., allgem. Pathologie, in Verbindung mit Semiotik.

Hänel, Dr. A. F., allgem. Pathologie.

Braune, Dr. A., allgem. Pathologie.

Specielle Pathologie,

Kühn, Dr. K. G., P. O., von d. Augenkrankheiten.

Jörg, Dr. J. C. G., P. O., über die Krankheiten d. Weiber.

Radius, Dr. J., P. E. des., über Augenkrankheiten.

Ritterich, Dr. F. P., über die Augenkrankheiten.

Walther, Dr. J. K. W., über syphilitische Krankheiten.

Hacker, Dr. H. A., über syphilitische Krankheiten.

4) Psychische Medicin.

Heinroth, Dr. J. C. A., P. O. des., nach s. Lehrb.

Derselbe, s. gerichtliche Medicin.

II. Praktische Heilkunde.

1) Arzneymittellehre.

Haase, Dr. W. A., P. O.,

Eschenbach, Dr. C. G., P. O., über die aus Metallen bereiteten Arzneyen.

Kunze, Dr. G., P. E. des., über die medicinischen Pflanzen nach ihren natürlichen Familien, nach Richard's medicin. Botanik (v. ihm herausgeg. bey Enslin, Berlin 1824 u. 1826), 2 Theile.

2) Pharmacie.

Eschenbach, Dr. C. G., P. O., Experimental-Pharmacie.

Kleinert, Dr. K. F., über Bereitung, Prüfung und Anwendung chemischer Präparate, unter Leitung der Sächs. Pharmacopoea.

Meurer, Dr. F., über die Methode, die Analyse der in den Apotheken befindlichen Präparate anzustellen und ihre Beschaffenheit zu prüfen.

Derselbe, über die gewöhnlichsten Heilmittel in Hinsicht der Art, sie zu prüfen und zu verordnen, unter Anleitung der Sächs. Pharmacopoea und Vorzeigung der Heilmittel.

*) Receptirkunst.

Eschenbach, Dr. C. G., P. O.

Kleinert, Dr. K. F., mit praktischen Uebungen in einer Apotheke.

3) Therapie.

Allgemeine Therapie.

Cerutti, Dr. L., P. E. des., Kursus der Therapie.

Specielle Therapie.

Haase, Dr. W. A., P. O.

Clarus, Dr. J. C. A., P. O. des., über die Exantheme und Entzündungen.

Kleinert, Dr. K. F., über die Hülfsmittel in plötzlichen Lebensgefahren.

4) Chirurgie.

Kühn, Dr. K. G., P. O., s. specielle Pathologie.

Kuhl, Dr. K. A., P. O., Chirurgie.

Derselbe, Anleitung zu chirurg. Operationen an Leichnamen.

Derselbe, chirurg. Demonstrationen an Krankenbetten.

Walther, Dr. J. K. W., die gesammte Chirurgie für Chirurgen.

Derselbe, operative Chirurgie, mit chirurg. Operationen an Leichnamen.

*) Entbindungskunst.

Jörg, Dr. J. C. G., P. O., nach s. Lehrbuche.

2121

5) Klinik.

Clarus, Dr. J. C. A., P. O. des., im königl. Institute im Jacobsspital.

Jörg, Dr. J. C. G., P. O., geburtshülfliche Klinik im Trier'schen Institute.

Cerutti, Dr. L., P. E. des., Poliklinik.

Ritterich, Dr. F. P., Uebungen in der Augenklinik.

6) Gerichtliche Medicin.

Heinroth, Dr. J. C. A., P. O. des., System der psychisch-gerichtlichen Medicin, nach s. Lehrbuche.

Wendler, Dr. C. A., P. E., nach seinen Sätzen, für Juristen.

III. Verschiedene Uebungen.

Examinir-Uebungen.

Haase, Dr. W. A., P. O., über Pathologie, Therapie und Arzneymittellehre.

Eschenbach, Dr. C. G., P. O., über Chemie, Anatomie und Physiologie.

Wendler, Dr. C. A., P. E.

Hänel, Dr. A. F., über theoret. u. praktische Medicin.

Hacker, Dr. H. A.

Kleinert, Dr. K. F., über Chemie, Pharmacie und Arzneymittellehre.

Braune, Dr. A., über verschiedene Gegenstände d. praktischen Medicin.

Wiese, Dr. F. A., über theoret. und praktische Medicin.

Disputir-Uebungen.

Eschenbach, Dr. C. G., P. O., im Latein-Schreiben und Disputiren.

Wendler, Dr. C. A., P. E., Disputir-Uebungen.


Uebrigens wird der Stallmeister Richter, der Tanzmeister Klemm, und der Universitäts-Zeichenmeister, wie auch Zeichner anatomischer und pathologischer Gegenstände, Joh. Friedr. Schröter, auf Verlangen gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bey hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architectur-Akademie angestellten Lehrer bedienen. Die Stelle des Fechtmeisters wird in den nächsten Tagen besetzt werden.

Zur höhern Ausbildung in der Tonkunst gibt die mit der Universität vereinigte und unter der Leitung des Universitätsmusikdirectors und Musiklehrers Schulz bestehende Singakademie Gelegenheit.

Wöchentlich zweymal, Mittwochs und Sonnabende, werden die öffentlichen Bibliotheken, als die Universitäts-Bibliothek von 10 bis 12 Uhr, und die Raths-Bibliothek von 2 bis 4 Uhr, erstere in der Messe auch alle Tage, geöffnet.