Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNIS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1906/07 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. Oktober 1906, der Schluß auf den 15. März 1907 festgesetzt.


LEIPZIG

IN KOMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Übersicht der Vorlesungen.

Sämtliche Vorlesungen, Seminar- und Institutsübungen, bei denen nichts anderes vermerkt ist, werden im Universitätsgebäude (Albertinum, Johanneum, Paulinum und Bornerianum) abgehalten. Die Auditorien werden von jedem der Herren Professoren und Dozenten in den ersten Tagen des Semesters durch Anschlag am Schwarzen Brett (Albertinum) bekannt gegeben.

Unter "täglich" sind nur die Wochentage zu verstehen.


I. Theologische Fakultät.

Die Entstehung und religiöse Bedeutung des Alten Testaments (für Studierende aller Fakultäten): D. th. et ph. Kittel, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. Guthe, P. E., tägl. (außer Mittw.) 11-12 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments (die Religion des Volkes Israels): D. th. et ph. Kittel, tägl. (außer Mittw.) 12-1 U., privatim.

Erklärung des Propheten Jesaja: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kanaan in vorisraelischer Zeit und die biblischen Vätergeschichten: Lic. th. D. ph. Jeremias, Mittw. 12 bis 1 U., publice.

Skizzen zur biblischen Geographie: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mittw. 8-9 U. Vorm., publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Neutestamentliche Theologie: D. th. et ph. Heinrici, P. O., tägl. (außer Mittw.) 10-11 U., privatim.

4

Erklärung des Markusevangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Johannesevangeliums: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (außer Mittw.) 10-11 U., privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. Ihmels, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des ersten Korintherbriefes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Jesus und seine Predigt (für Studierende aller Fakultäten): D. th. et ph. Thieme, P. E., Mittw. 10-11 U., publice.

Judentum und Hellenismus zur Zeit Jesu (neutestamentliche Zeitgeschichte): Lic. th. D. ph. Leipoldt, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: Lic. th. D. ph. Hermelink, Mont. bis Freit. 6-7 U. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., tägl. (außer Mittw.) 9-10 U., privatim.

Über das Christentum Luthers: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. 4-5 U., publice.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: Lic. th. D. ph. H. Hoffmann, Mittw. 12-1 U. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: Lic. th. D. ph. Hermelink, Sonnab. 12-1 U., publice.

Dogmengeschichte: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Aufklärung: Lic. th. D. ph. Hoffmann, Dienst. 6-7 U., publice.

Geschichte des Jesuitenordens: Lic. th. D. ph. Leipoldt, Mittw. 11-12 U., publice.

Das Wichtigste aus der Geschichte der außerchristlichen Reliogionen: Lic. th. D. ph. Jeremias, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, I. Teil: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (außer Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, I. Teil: D. th. et ph. Thieme, P. E., tägl. (außer Mittw.) 11-12 U., privatim.

5

Dogmatik, II. Teil: D. th. Ihmels, P. O., tägl., außer Mittw., 11-12 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (außer Mittw.) 11-12 U., privatim.

Grundzüge des christlichen Verhaltens (für Studierende aller Fakultäten): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Protestantische Apologetik: Lic. th. D. ph. Hunzinger, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die Grundgedanken der Confessio Augustana: Lic. th. D. ph. Hunzinger, Mittw. 11-12 U., publice.

Geschichte der protestantischen Theologie seit Schleiermacher: Lic. th. D. ph. Hunzinger, Mittw. u. Sonnab. 9 bis 10 U., privatim.

Praktische Theologie: Lehre vom geistlichen Amt. Kultuslehre (Liturgik und Homiletik): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. R. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Volksgeist und Religion (für Studierende aller Fakultäten): D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

Geschichte des Kirchenlieds und Kirchengesangs: D. th. Rietschel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.


Alttestamentliches Seminar (Universitätsstr. 13. III): D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Abteilung für Anfänger: Hebräische Elementargrammatik als Vorbereitung auf das Hebraicum (Leiter: D. ph. Kramer), in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis; b) Proseminar für jüngere (auch erste) Semester: Kursorische Lektüre des Josuabuches, Mont. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis; c) Seminar für Vorgeschrittenere: Biblisch-theologische Übungen, Mittw. 9-10½ U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, erste Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Im ägyptologischen Seminar: Lektüre koptischer christlicher Schriften: Lic. th. D. ph. Leipoldt, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatissime et gratis.

Neutestamentliches Seminar (Universitätsstr. 13. I): D. 6th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, nebst schriftlichen Arbeiten): D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Seminar I für systematische Theologie (Paulinum Treppe B. II): Grundfragen der Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Seminar II für systematische Theologie (Paulinum Treppe B I.): Die letzten Gründe der christlichen Wahrheitsgewißheit: D. th. Ihmels, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: D. th. et ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Apologetische Übungen (die materialistische Weltanschauung): Lic. th. D. ph. Hunzinger, Mont. 6-7½ U., privatissime et gratis.

Biblico-theologicum der Lausitzer Predigesellschaft: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Paulinum II): D. th. et ph. Brieger, P. O., I. Abt.: Quellenuntersuchungen über "Luther im Jahre 1520", Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis; II. Abt.: (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Donnerst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (Kirchengeschichtliches Seminar, Abt. II): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Übungen (Untersuchung ausgewählter Märtyrerakten): D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Übungen (Lektüre der Konfessionen Augustins): Lic. th. D. ph. H. Hoffmann, Freit. ¾8 bis ¼10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen über die kirchlichen Verhältnisse der Stadt 7Leipzig im Mittelalter (mit Übungen im Urkundenlesen und Anleitung zu ortsgeschichtlichen Studien): Lic. th., D. ph. Hermelink, zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Kirchen- und dogmengeschichtliches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Leipoldt, Mittw. 8 U., s. t. bis 9 U., privatissime et gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] u. Donnerst. [wöchentl.] 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Homiletische Übungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Übungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. et ph. R. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisch-didaktische Gesellschaft (Methodische Anleitung zum Religionsunterricht): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Liturgische Übungen für Theologen: D. ph. Seydel, Sonnab. 8-9 U. (event. mit einer fakultativen und unentgeltlichen Übungsstunde), privatim.

Wissenschaftliche Übungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O., Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Grundzüge der Religion und des Weltbildes der Babylonier. - Babylonisch-Assyrisch, Anfangskursus. - Babylonisch-Assyrisch, III. Kursus. - Syrische Lektüre. - Assyriologisch Gesellschaft: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b. u. C.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens im Altertum. - Assyrisch II. Kursus. - Übungen auf dem Gebiete der altorientalischen Geschichte: D. ph. Weißbach, P. E. Siehe Philosophische Fakultät B. b. u. C.

Einführung in das Biblisch-Aramäische (Daniel und Esra). - Sabäo-minäische Inschriften. - Arabische Gesellschaft: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Arabisch für Anfänger. - Neuarabische Übungen: D. ph. Stumme, P. E. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Die altägyptische Religion. - Ägyptisch II. Kursus. - Ägyptologisches Seminar. - Koptisch (für Anfänger). - Neuägyptische Texte: D. ph. Steindorff, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Grammatik der avestischen Sprache. - Lektüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

8

Griechische Geschichte, II. Teil. - Übungen des Historischen Seminars über Augustus: D. ph. et jur. Wilcken, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Übersicht über die Geschichte Vorderasiens vom Tode Alexanders bis zur Ausbreitung des Islam: D. ph. Soerensen, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluß des Eherechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeine Geschichte der Philosophie. - Philosophisches Seminar: D. ph. et th. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Geschichte der neuesten Philosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Einleitung in die Philosophie und Logik. - Geschichte der Pädagogik von der Renaissance bis zur Aufklärung. - Philosophisches Seminar: D. ph. Barth, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Erkenntnistheoretische Prinzipienfragen. - Kritische Geschichte der Ethik: D. ph. Richter, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Metaphysik: D. ph. Mentz. Siehe Philosophische Fakultät A.

Psychologische Maßmethoden: D. ph. Wirth, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät A.

Psychologie: D. ph. Lipps. Siehe Philosophische Fakultät A.

Pädagogische Psychologie und experimentelle Pädagogik. - Kinderpsychologie: D. ph. Brahn. Siehe Philosophische Fakultät A.

Allgemeine Pädagogik. - Ästhetik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter bis zur Gegenwart: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Kunstwissenschaft und Völkerpsychologie. - Dürer und Rafael: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Philosophische Fakultät D.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Einleitung in das Studium der Geschichte und die Probleme der historischen Forschung und Auffassung: D. ph. Brandenburg, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Kultur- und Sittengeschichte des jüngsten Vergangenheit. Weltanschauung und Wissenschaft. - Einführung in das politische Verständnis der Gegenwart. - Kulturgeschichte des Mittelalters: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Deutsche Quellenkunde des Mittelalters: D. ph. Doren. Siehe Philosophische Fakultät C.

Übungen zur Geschichte der mittelalterlichen Weltanschauung und der Entwicklung der politischen und sozialen Ideen: D. ph. Scholz. Siehe Fakultät C.

9

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgertums: D. ph. Kötzschke, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Moderner Sozialismus: D. ph. Eulenburg, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Die Pendulation als Grundlage der irdischen Schöpfung: D. ph. Simroth, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Praktischer Kursus in rednerischer Stimmbildung und Vortragskunst. - Übungen in deutscher Rede: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.

Exercices pratiques de français: Lektor D. jur. et ph. Cohen. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Englisches Praktikum: Lektor Davies. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Die Lehre von den Tonempfindungen: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medizinische Fakultät.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


II. Juristische Fakultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft (juristische Encyklopädie): D. jur. E. Hölder, P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Einführung in die Rechtswissenschaft (juristische Encyklopädie): D. jur. Beer, P. E., Freit. u. Sonnab. 10 bis 11 U. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. E. Hölder, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Stintzing, P. E., in 3 noch zu best. Stunden, privatim.

System des römischen Privatrechts: D. jur. E. Hölder, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

System des römischen Privatrechts: D. jur. Stintzing, P. E., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romantische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. et ph. Mitteis, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Fehr, Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Beer, P. E., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

10

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Teil): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Freit. u. Sonnab. 10-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. et ph. Mitteis, P. O., Mont. bis Donnerst. 12-1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Jaeger, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht), nach eigenem für die Hörer gedruckten Grundriß: D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Urheberrecht: D. jur. et ph. Reichel, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Die Lehre von den Wertpapieren: D. jur. Fehr, Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsches Zivilprozeßrecht (nach einem als Manuskript für die Hörer gedruckten Leitfaden): D. jur. Jaeger, P. O., tägl. 9-10 U. Vorm., privatim.

Außerordentliche Prozesse (Konkursprozeß und summarische Prozesse), nach eigenem für die Hörer gedruckten Grundriß: D. jur. Wach, P. O., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht einschließlich des Eherechts, verbunden mit Übungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht und Politik: D. jur. O. Mayer, P. O., Mont. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. O. Mayer, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. O. Mayer, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches und sächsisches Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Teil: D. jur. Häpe, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Gewerberecht: D. jur. Häpe, P. E., Donnerst. 5-6 U., 11privatim, aber für die Hörer des deutschen und sächsischen Verwaltungsrechts gratis.

Kranken-, Unfall- und Invalidenversicherungsrecht: D. jur. Häpe, P. E., Freit. 4-6 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Deutsches Strafrecht (nach eigenem für die Hörer gedruckten Grundriß): D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5 U. 10 Min. bis 6 U. 5 Min., privatim.

Gemeiner deutscher Strafprozeß (nach seinem Grundriß des deutschen Strafprozeßrechts, 5. Aufl., Leipzig 1904): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.


Pandekten-Exegese mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Stintzing, P. E., Donnerst. 6-8 U., privatim.

Deutschrechtliche Übungen (Lex Salica): D. jur. Fehr, Dienst. 6-7 U., gratis.

Mündliche und schriftliche Übungen im deutschen bürgerlichen Recht (für Anfänger): D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Übungen im deutschen bürgerlichen Recht (für Vorgerücktere): D. jur. et ph. Mitteis, P. O., Mont. 6-8 U., privatim.

Konversatorium des bürgerlichen Rechts: D. jur. et ph. Reichel, Mittw. 11-12 U., privatim.

Übungen im Zivilprozeß und Zivilrecht, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Konversatorium über Vollstreckungsrecht: D. jur. Jaeger, P. O., Mittw. 3-4 U., privatissime.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Friedberg, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum, mit mündlichen und schriftlichen Übungen: D. jur. Binding, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Einführung in das Griechische (für Realgymnasialabiturienten u.a.): D. ph. Hirt, P. E. Siehe Philosophische Fakultät B. a.

Allgemeine Volkswirtschaftslehre - Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Spezielle Volkswirtschaftslehre - Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Einleitung in das Studium der Statistik. - Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Statistik. - Grundzüge der Sozialpolitik. - Moderner 12Sozialismus: D. ph. Eulenburg, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Die Volkswirtschaft der Vereinigten Staaten: D. ph. Plenge. Siehe Philosophische Fakultät E.

Handels- und Verkehrspolitik. - Bank-, Börsen- und Versicherungspolitik: D. ph. Biermann. Siehe Philosophische Fakultät E.

Vereinigte Staatswissenschaftliche Seminare: D. ph. Bücher, P. O., D. ph. Eulenburg, P. E. u. D. ph. Plenge. Siehe Philosophische Fakultät E.

Volkswirtschaftliches Seminar: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. u. D. ph. Biermann. Siehe Philosophische Fakultät E.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft. - Einführung in das politische Verständnis der Gegenwart. - Historisches Seminar, Abt. D.: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche. - Historisches Seminar, Abt. B: Verfassungsgeschichtliche Übungen: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Staat und Kirche im 19. Jahrhunderts. - Geschichte der Aufklärung: Lic. th. D. ph. Hoffmann. Siehe Theologische Fakultät.

Politische Parteien. - Übungen zur Geschichte des politischen Parteiwesens: D. ph. Salomon, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Übungen zur Geschichte der politischen Anschauungen Bismarcks: D. ph. Buchholz, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgertums: D. ph. Kötzschke, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Übungen zur Geschichte der mittelalterlichen Weltanschauung und der Entwicklung der politischen und sozialen Ideen: D. ph. Scholz. Siehe Philosophische Fakultät C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der französischen Revolution, der Restauration und der Romantik (1774-1840). - Einleitung in das Studium der Geschichte und die Probleme der historischen Forschung und Auffassung. - Historisches Seminar, Abt. C.: D. ph. Brandenburg, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Deutsche Quellenkunde des Mittelalters: D. ph. Doren. Siehe Philosophische Fakultät C.

Staatsrecht der römischen Kaiserzeit nebst einer Einleitung. Die Magistratus der Republik. - Römische Geschichte von den ältesten Zeiten bis auf Cäser. - Historisches Seminar, Abt. A: Alexander der Große: D. ph. Schulz. Siehe Philosophische Fakultät C.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Die römische Geschichtsschreibung von ihren Anfängen bis auf Tiberius: D. ph. Zarncke, P. E. Siehe Philosophische Fakultät B. a.

Übungen im Interpretieren griechischer Papyrusurkunden, unter Benutzung der Leipziger Papyrussammlung. - Griechische Geschichte, II. Teil. - Historisches Seminar, Abt. A: Übungen über Augustus: D. jur. et ph. Wilcken, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Ägyptologisches Seminar. Lektüre historischer Urkunden der 18. Dynastie: D. ph. Steindorff, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

13

Forensische Psychiatrie: D. med. et sc. Flechsig, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Psychiatrie: D. med. Schütz. Siehe Medizinische Fakultät.

Kriminalpsychologie - Zurechnungsfähigkeit: D. med. Döllken. Siehe Medizinische Fakultät.

Psychologie: D. ph. Lipps. Siehe Philosophische Fakultät A.

Gerichtliche Medizin. - Arbeiten im Institut für gerichtliche Medizin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Unfallnervenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Windscheid, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Dürer und Rafael: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Philosophische Fakultät D.

Volksgeist und Religion: D. th., jur. LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Fakultät.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.

Englisches Praktikum: Lektor Davies. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Exercices pratiques de français: Lektor D. jur. et ph. Cohen. Siehe Philosophische Fakultät B. d.


III. Medizinische Fakultät.*)

Geschichte der Medizin im Altertum und im Mittelalter: D. med. Sudhoff, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice, im kleinen mathematischen Hörsaal, Talstr. 35.

Übungen im historisch-medizinischen Seminar: D. med. Sudhoff, P. E., tägl., privatissime, aber gratis, im Inst. für Geschichte der Medizin, Talstr. 35.

Einleitung in das Studium der Medizin: D. med. Sudhoff, P. E., Mont. 6-7 U., privatim (vom Semesterbeginn bis zu den Weihnachtsferien), im kleinen mathematischen Hörsaal, Talstr. 35.

Einführung in das Studium der Medizin: D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E., an den ersten Tagen des Semesters. Näheres durch Anschlag, publice, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.


Systematische Anatomie des Menschen (Muskeln, Gefäße, Eingeweide, Nervensystem und Sinnesorgane): D. med. Rabl, P. O., Mont. bis Freit. 10-12 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen und Gelenke): D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E., Sonnab. 10-12 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

*) Siehe Vorbemerkung Seite 3.

14

Bau des Gehirns: D. med. et sc. Flechsig, P. O., Donnerst. 4-6 U., privatim, in der Psychiatrischen und Nervenklinik, Windmühlenweg 20.

Über die Wirkung der Muskeln, im Anschluß an die Vorlesung über systematische Anatomie (Muskeln, Gefäße, Eingeweide, Nervensystem und Sinnesorgane) von D. med. Rabl, P. O.: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5 bis 6 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung), für Studierende der Medicin und der Naturwissenschaften, insbesondere der Chemie: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 6 bis 7 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, P. E., Dienst. 6-7 U., publice, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Präparirübungen: D. med. Rabl, P. O. (gemeinsam mit D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E.), Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-6 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Mikroskopischer Kurs der tierischen Gewebelehre: D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E. und D. med. Held, P. E. des., Mont. bis Mittw. 8-10 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Anatomische Besprechungen: D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E., zweistündig, zu noch zu best. Zeit, privatissime, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.


Physiologie des Nerven- und Muskelsystems: D. med. et ph. Hering, P. O. (in Verbindung mit D. med. Garten, P. E.), tägl. 9-10 U., privatim, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache), für Studierende aller Fakultäten: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Freit. 6 bis 8 U., privatim, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Die Lehre vom Leben, ein Überblick über die Ergebnisse der allgemeinen und experimentellen Biologie (für Hörer aller Fakultäten): D. med. Seiffert, Dienst. 6-7 U., publice, im Kinderkrankenhause, Platzmannstr. 1.

Chemie der Eiweißkörper: D. ph. Siegfried, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

15

Anleitung zu physiologischen Untersuchungen für Fortgeschrittene: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-12 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis, im Physiologischen Institut, Liebigstr. 16.

Besprechungen über organische Chemie für Mediziner: D. ph. Siegfried, P. E., Dienst. 6-8 U., privatim, im Physiologischen Institut, Liebigstr. 16.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, P. E., Mittw. 6-8 U., privatim, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Physiologisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E., mit D. med. Garten, an drei noch zu best. Tagen 5-7 U., privatim, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 und (außer Sonnab) 2-6 U., privatissime, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Siegfried, P. E., halbtäg., tägl. 9-1 oder (außer Sonnab.) 2-6 U., privatissime, im Physiolog. Institut, Liebigstr. 16.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O., zweimal, dreistünd. od. dreimal zweistünd., nach Vereinbarung, privatim, im Laboratorium f. angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Hantzsch, P. O., sechsstündig, an zwei Tagen, nach Vereinbarung, privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.


Über Nahrungsmittel und Ernährung des Menschen: D. med. F. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim, im Hygienischen Institut, Liebigstr. 24.

Die natürliche und künstliche Ernährung des Säuglings: D. med. Seiffert, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice, im Kinderkrankenhaus, Platzmannstr. 1.

Hygienische Besprechungen: D. med. F. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice, im Hygienischen Institut, Liebigstr. 24.

Arbeiten im Hygienischen Institut (Liebigstr. 24): D. med. F. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. F. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim, im Hygienischen Institut, Liebigstr. 24.

Schulhygiene und Schulkrankheiten: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


16

Pharmakologie mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Tierreichs: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Praktische Übungen in der chemischen Drogenuntersuchung: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab., halbtäg., privatissime, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Ausmittelung von Giften und Untersuchung pharmazeutisch wichtiger Drogen: D. ph. Deussen, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim, im Laboratorium für angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Experimentelle Arbeiten im Pharmakologischen Institut (Liebigstr. 10) für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Pharmazeutisch-chemisch-toxikologisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laboratorium f. angewandte Chemie, Brüderstr. 34.


Spezielle pathologische Anatomie: D. med. et ph. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim, im Pathologischen Institut, Liebigstr. 26.

Pathologische Anatomie der Geschlechtsorgane: D. med. Risel, Sonnab. 12-1 U., privatim, im Pathologischen Institut, Liebigstr. 26.

Pathologisch-anatomischer Sektions- und Demonstrationskurs: D. med. et ph. Marchand, P. O., gemeinsam mit D. med. Risel, Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 9-10½ U., privatim, im Pathologischen Institut, Liebigstr. 26.

Arbeiten im Pathologischen Institut (Liebigstr. 26) für Geübtere: D. med. et ph. Marchand, P. O., tägl. 8-1 u. (außer Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Spezielle Therapie: D. med. A. Hoffmann, P. O., Donnerst. 9-11 U., privatim, im Medizinisch-poliklinischen Institut, Nürnberger Str. 55.

Kolloquium über aktuelle Fragen aus dem Gebiete der Inneren Medizin: D. med. Rolly, 1½stündig, an noch zu vereinbar. Tagesstunden, publice et gratis, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

Spezielle Pathologie und Therapie des Kindesalters, 171. Teil (Infektionskrankheiten): D. med. Lange, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim, in der Pädiatrischen Poliklinik, Königsstr. 14. I.

Krankheiten der Neugeborenen und Säuglinge: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mittw. 5-6 U., publice et gratis, im Kinderkrankenhaus, Platzmannstr. 1.

Pathologie und Therapie der Krankheiten des Magen-Darmkanals: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4 bis 5 U., privatim.

Unfallnervenkrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Windscheid, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim, in der Privatpoliklinik für Nervenkrankheiten, Königsstr. 14. I.

Die Krankheiten des peripheren Nervensystems: D. med. Windscheid, P. E., Sonnab. 5-7 U., publice, in der Privatpolikinik für Nervenkrankheiten, Königsstr. 14. I.

Neuropathologische Besprechungen: D. med. G. Köster, P. E., Freit. (ev. an anderen zu vereinb. Tagen) 3-4 U., privatim, aber gratis, in der Medizinischen Poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Ausgewählte Kapitel aus der Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten: D. med. Riecke, Freit. 12-1 U., privatim, in der Dermatolog. Klinik, Liebigstr. 20.

Spezielle Pathologie und Therapie der Gonorrhoe: D. med. Friedheim, Freit. (od. an einem anderen Tage) 4 bis 5 U., publice, in der Medizinischen Poliklinik, Nürnb. Str. 55.

Spezielle Pathologie und Therapie der Syphilis: D. med. Friedheim, an 2 zu best. Tagen 4-5 U., privatim, in der Medizinischen Poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Gerichtliche Medizin, mit Demonstrationen (für Juristen): D. med. Kockel, P. E., Donnerst. 3-4 U., privatim, Albertinum Nr. XI.

Gerichtsärztliches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., ein- bis zweimal wöchentlich nach Verabredung, privatissime, im Institut f. gerichtliche Medizin, Johannisallee 28.

Arbeiten im Institut für gerichtliche Medizin (Johannisallee 28): D. med. Kockel, tägl. 9-12 U., privatissime, aber gratis.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. et sc. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim, in der Psychiatrischen und Nervenklinik, Windmühlenweg 20.

Allgemeine Psychopathologie: D. med. Quensel, Dienst. u. Freit. 4-5 U. (od. in anderen noch zu best. Stunden), 18privatim, in der Psychiatrischen und Nervenklinik, Windmühlenweg 20.

Psychiatrie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 6 bis 7 U., privatim, in der Mediz. Klinik, Liebigstr. 22.

Kriminalpsychologie: D. med. Döllken, Dienst. 4 bis 5 U., publice.

Zurechnungsfähigkeit: D. med. Döllken, Freit. 4 bis 5 U., publice.


Chirurgische Propädeutik und kleine Chirurgie: D. med. Wilms, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim, in der Chirurg. Klinik, Liebigstr. 20.

Die wichtigsten Kapitel der allgemeinen Chirurgie, mit Demonstrationen: D. med. Perthes, P. E., Donnerst. 11 bis 12 U., privatim, im Chirurgisch-poliklinischen Institut, Nürnberger Str. 55.

Ausgewählte Kapitel der speziellen Chirurgie: D. med. Heineke, einstündig, in noch zu best. Stunde, privatim, in der Chirurgischen Klinik, Liebigstr. 20.

Topographische Anatomie am Lebenden mit chirurgischer Diagnostik, Operations- und Verbandstechnik: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim, im Kinderkrankenhaus, Platzmannstr. 1.

Über Frakturen und Luxationen, mit poliklinischen Demonstrationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim, in der Poliklinik für orthopäd. Chirurgie, Universitätstr. 13. pt.

Chirurgischer Verbandkursus mit besonderer Berücksichtigung der Frakturen und Luxationen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim, in der Privatpoliklinik f. chirurg. Kranke, Bayersche Str. 12. I.

Verbandkurs mit Besprechung der Frakturen und Luxationen: D. med. Heineke, Mont., Mittw. u. Freit. 4 bis 5 U., privatim, in der Chirurg. Klinik, Liebigstr. 20.

Kriegschirurgie und Feldsanitätstdienst: D. med. Kölliker, P. E., Mont. 6-7 U., publice, in der Poliklinik für orthopädische Chirurgie, Universitätsstr. 13. pt.

Chirurgische Hilfen bei plötzlicher Lebensgefahr: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice, in der Privatpoliklinik f. chirurg. Kranke, Bayersche Str. 12. I.

Ausgewählte Kapitel aus der Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen, privatim, im Patholog. Institut, Liebigstr. 26.


19

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Glockner, Dienst. u. Mittw. 6-7 U. Ab., privatim, in der Universitätsfrauenklinik, Stephanstr. 7.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Übungen am Phantom (Wiederholung in der ersten Hälfte des Semesters): D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim, in der Universitätsfrauenklinik, Stephanstr. 7.

Geburtshilflicher Operationskurs mit Übungen am Phantom, für Anfänger: D. med. Glockner, Mont. u. Freit. 6-8 U., privatim, in der Universitätsfrauenklinik, Stephanstr. 7.

Geburtshilfe mit Übungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim, in der Wohnung, Rudolfstr. 2. II.

Kurs geburtshilflicher Operationen: D. med. Skutsch, Mont. u. Freit. 6-7¾ U., privatim, in der Mediz. Poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Gynäkologische Propädeutik: D. med. Glockner, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim, in der Universitätsfrauenklinik, Stephanstr. 7.

Gynäkologische Besprechungen (Grundzüge der allgemeinen und speziellen Gynäkologie): D. med. Skutsch, Mittw. 6¼ c.t.-7¼ U., privatissime et gratis, in der Wohnung, Gottschedstr. 22.

Frauenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice, in der Wohnung, Rudolfstr. 2. II.


Ophthalmologische Besprechungen: D. med. Krückmann, P. E., einstünd. nach Verabredung, publice, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14. I.

Die Beziehungen der Augenerkrankungen zu Allgemeinleiden: D. med. Birch-Hirschfeld, P. E., Mont. 7-8 U., publice, in der Heilanstalt f. Augenkranke, Liebigstr. 14.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden: D. med. Schoen, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim, in der Privatpoliklinik für Augenkranke, Königstr. 14. I.

Augenspiegeluntersuchungen für Anfänger und Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. E., zweimal wöchentl., an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14.

Augenspiegelkursus (in sechswöchig. Kursen): D. med. 20Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim, Mühlgasse 8. I. (Wohnung).

Augenspiegelkursus (Dauer 6 Wochen): D. med. Schoen, P. E., Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Donnerst.) 6-8 (oder 7-9) U., privatim, in der Privatpoliklinik für Augenkranke, Königstr. 14. I.

Augenspiegelkursus: D. med. Schwarz, P. E., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim, im Medizinisch-poliklinischen Institut, Nürnberger Str. 55.

Die Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Übungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 und Donnerst. 12-1 U., privatim, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice, Mühlgasse 8. I. (Wohnung).

Die Refraktionsanaomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Star, Glaukom u.s.w.): D. med. Schoen, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, publice, in der Poliklinik für Augenkranke, Könisgstr. 14. I.

Die Motilitätsstörungen und Stellungsanomalien der Augen (mit Krankenvorstellungen): D. med. Bielschowsky, P. E., zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E., Sonnab. 6-7 U., publice (für Studierende aller Fakultäten).

Untersuchungsmethoden und Praktikum der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim, in der Klinik f. Ohren-, Nasen- u. Halskrankh., Liebigstr. 20.

Untersuchungsmethoden von Hals, Nasen und Ohr (für Anfänger): D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 U., privatim, in der Privatpoliklinik für Hals-, Nasen- u. Ohrenkrankheiten, Königstr. 14. I.


Klinische Propädeutik (Einführung in die medizinische Klinik): D. med. Hirsch, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim, in der Medizin. Klinik, Liebigstraße 22.

Kursus der klinisch-bakteriologischen Untersuchungsmethoden: D. med. Rolly, Donnerst. 5-7 U. (ev. auch zu anderer Zeit), privatim, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

21

Kursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Steinert, Sonnab. 2 bis 4 U., privatim, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie, mit praktischen Übungen: D. med. G. Köster, P. E., Donnerst. (ev. an einem anderen Tage) 3-4 U., privatim, in der Medizinischen Poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie, mit praktischen Übungen: D. med. Steinert, Donnerst. 11-1 U., privatim, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

Das Röntgenverfahren in der Innern Medizin (ausgewählte Kapitel): D. med. von Criegern, Freit. 3-4 U., privatim, in der Medizin. poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Physikalische Heilmethoden: D. med. von Criegern, Dienst. 3-4 U., privatim, in der Mediz. Poliklinik, Nürnberger Str. 55.

Balneologie: D. med. Steinert, in einer zu best. Stunde, publice, in der Mediz. Klinik, Liebigstr. 22.

Kursus der Perkussion und Auskulation für Anfänger (ev. in 2 Gruppen): D. med. Rolly, Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

Kursus der Perkussion und Auskultation für Fortgeschrittene (in 2 Gruppen): D. med. Hirsch, P. E., Donnerst. 9-11 U. u. Mittw. 5-7 U., privatim, in der Medizinischen Klinik, Liebigstr. 22.

Medizinische Klinik (Liebigstr. 22.): D. med. Curschmann, P. O., tägl. (außer Donnerst.) 10½-12 U., privatim.

Medizinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. A. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim, im Medizinisch-poliklinischen Institut, Nürnberger Str. 55.

Distrikts-Poliklinik: D. med. A. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim, im Medizinisch-poliklinischen Institut, Nürnberger Str. 55.

Klinik und Poliklinik für Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. (außer Donnerst.) 4-5 U., privatim, im Kinderkrankenhaus, Platzmannstr. 1.

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses (Platzmannstr. 1): D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 5-6½ U., publice.

22

Klinische Vorlesungen über Hautkrankheiten und Syphilis, einschließl. Blennorrhöe und Komplikationen: D. med. Rille, P. O. Hon. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim, in der Dermatolog. Klinik, Liebigstr. 20.

Praktische Übungen in der Diagnose der Haut- und Sexualkrankheiten: D. med. Rille, P. O. Hon. des., Mont. 3-4 U., privatim, für die Hörer der klinischen Vorlesung gratis, in der Dermatolog. Klinik, Liebigstr. 20.

Kurs der Krankheiten der Harnwege mit praktischen Übungen (2. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim, in der Privatpoliklinik f. Hautkrankheiten etc., Königsstr. 14. I.

Die Erkrankungen der Prostituierten (Demonstrationen und Unetrsuchungsmethoden): D. med. Riecke, Donnerst. 12-1 U., privatissime, in der Dermatolog. Klinik, Liebigstr. 20.

Chirurgische Klinik (Liebigstr. 20): D. med. Trendelenburg, P. O., tägl. (außer Donnerst.) 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik (Nürnberger Str. 55): D. med. Perthes, P. E., tägl. (außer Donnerst.) 11-12 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie (Universitätsstr. 13 pt.): D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm., privatim, in der Universitäts-Frauenklinik, Stephanstr. 7.

Propädeutische Augenheilkunde: D. med. Krückmann, P. E., zweistünd., nach Verabredung, privatim, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., (außer Donnerst.) 12-1 U. (Sonnab. Projektions-Demonstration), privatim, in der Heilanstalt für Augenkranke, Liebigstr. 14.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (Liebuigstr. 20.): D. med. Barth, P. E., Zeit nach Übereinkunft, publice.

Psychiatrische Klinik (Windmühlenweg 20): D. med. et sc. Flechsig, P. O., Mont. u. Mittw. 3-5 U., privatim.


Für Studierende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Donnerst. bis Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

23

Arzneimittellehre und Toxikologie: D. med. Boehm, P. O., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis, im Zahnärztlichen Institut, Goethestr. 5. I.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Wilms, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim, in der Chirurg. Poliklinik, Liebigstr. 20.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim, im Zahnärztl. Institut, Goethestr. 5. I.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim, im Zahnärztlichesn Institut, Goethestr. 5. I.

Chirurgischer Poliklinik (Nürnberger Str. 55): D. med. Perthes, P. E., tägl. (außer Donnerst.) 11-12 U., privatim.

Privatinstitute,

in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht erteilt wird über

a) Innere Medizin.

D. med. Windscheid, P. E.: Privatpoliklinik für Nervenkrankheiten (Königstr. 14. I.) tägl. oder wöchentl. dreimal 2-3 U., privatim.

D. med. G. Köster, P. E.: Privatpoliklinik für Nervenkrankheiten (Königstr. 14. I), tägl. ½9-10 U. Vorm., privatim.

b) Chirurgie.

D. med. Frhr. von Lesser, Privatpoliklinik für chirurgisch Kranke (Bayersche Str. 12. I.), Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

c) Augenkrankheiten.

D. med. O. Schwarz, P. E.: In der Privatpoliklinik für Augenkranke (Königstr. 14. I.): Augenärztliche Propädeutik, an zwei zu best. Tagen 9-10 U., privatim.

D. med. Küster: In der Privatheilanstalt für Augenkranke (Universitätsstr. 24. II.): Augenärztliches Praktikum, drei- bis viermal wöchentl. 11-12 U., privatissime.

d) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, P. E.: Privatpoliklinik für Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege 24(Königsstr. 14. I.), Mont. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

e) Gynaekologie.

D. med. Glockner: Gynäkologische Privatpoliklinik (Königsstr. 14. I.), Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. ½3-½4 U., privatissime et gratis.

Kinetische Theorie des gasförmigen und flüssigen Zustandes: D. ph. Fredenhagen. Siehe Philosophische Fakultät G.

Elektrizität und Magnetismus (Maxwellsche Theorie): D. ph. Des Coudres, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Experimentalphysik II.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Experimentelle Einführung in die Chemie auf physikalischer Grundlage: D. ph. Wagner, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Anorganische Chemie. - Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittelchemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Organische Chemie: D. ph. Hantzsch, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Geschichte der Chemie: D. ph. Lockemann. Siehe Philosophische Fakultät G.

Chemie und Technik (organischer Teil): D. ph. Heller. Siehe Philosophische Fakultät G.

Die wichtigesten Synthesen der organischen Chemie. - Die Zuckergruppe: D. ph. Stobbe, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Allgemeine Grundlagen der präparativen Chemie: D. ph. Drucker. Siehe Philosophische Fakultät G.

Analytische Methoden der organischen Chemie. - Spektralanalyse organischer Verbindungen: D. ph. Schall. Siehe Philosophische Fakultät G.

Analytische Chemie. - Stereochemie: D. ph. Ley. Siehe Philosophische Fakultät G.

Kathoden-, Radium- und Röntgenstrahlen: D. ph. Marx. Siehe Philosophische Fakultät G.

Elemente der geometrischen Optik. - Allgemeine Stereoskopie: D. ph. Dahms. Siehe Philosophische Fakultät G.

Phasenregel und ihre praktische Bedeutung. - Elektrolyse und Elektroanalyse: D. ph. Böttger. Siehe Philosophische Fakultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Spezielle Zoologie: Wirbellose: D. ph. zu Strassen, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Naturgeschichte der Säugetiere: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Beurteilungslehre und äußere Krankheiten der Haussäugetiere nebst einem Abriß der Anatomie als Einleitung: D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Die Pendulation als Grundlage der irdischen Schöpfung: D. ph. Simroth, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Ausgewählte Kapitel aus der Paläontologie des Tier- und Pflanzenreichs: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

25

Experimentalphysiologie der Pflanzen. - Mikroskopische Übungen für Anfänger: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Die wichtigsten Pilze, mit Bakterien. - Übungen im Untersuchen von Nahrungs- und Genußmitteln mit dem Mikroskop: D. ph. Correns, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Bakterien: D. ph. Miehe. Siehe Philosophische Fakultät G.

Einführung in die landwirtschaftliche Bakteriologie: D. ph. Löhnis. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Biologie des Meeres: D. ph. Nathansohn. Siehe Philosophische Fakultät G.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft. - Einführung in das politische Verständnis der Gegenwart: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Moderner Sozialismus: D. ph. Eulenburg, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Volksgeist und Religion: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Fakultät.

Psychologie: D. ph. Lipps. Siehe Philosophische Fakultät A.

Psychophysische Maßmethoden: D. ph. Wirth, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät A.

Pädagogische Psychologie und experimentelle Pädagogik. - Kinderpsychologie: D. ph. Brahn. Siehe Philosophische Fakultät A.

Kunstwissenschaft und Völkerpsychologie. - Dürer und Rafael: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Philosophische Fakultät D.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.


IV. Philosophische Fakultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Barth, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. et th. M. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der neuesten Philosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erkenntnistheoretische Prinzipienfrage: D. ph. Richter, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Kritische Geschichte der Ethik: D. ph. Richter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Ästhetik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

26

Metaphysik: D. ph. Mentz, Mont. u. Donnerst. 11 bis 12 U., privatim.

Psychophysische Maßmethoden: D. ph. Wirth, P. E. des., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Lipps, Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kinderpsychologie: D. ph. Brahn, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Pädagogische Psychologie und experimentelle Pädagogik: D. ph. Brahn, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik von der Renaissance bis zur Aufklärung: D. ph. Barth, P. E., Mont. u. Donnerst. 6 bis 7 U., privatim.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter bis zur Gegenwart: D. ph. Jungmann, P. E., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Jean Paul als Dichter und Denker: D. ph. Volkelt, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Protestantische Apologetik. - Die Grundgedanken der Confessio Augustana: Lic. th. D. ph. Hunzinger. Siehe Theologische Fakultät.

Geschichte der Aufklärung: Lic. th. D. ph. Hoffmann. Siehe Theologische Fakultät.

Die Pendulation als Grundlage der irdischen Schöpfung: D. ph. Simroth, P. E. Siehe Abschnitt G.

Bau des Gehirns: D. med. et sc. Flechsig, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Allgemeine Psychopathologie: D. med. Quensel. Siehe Medizinische Fakultät.

Kriminalpsychologie. - Zurechnungsfähigkeit: D. med. Döllken. Siehe Medizinische Fakultät.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Kunstwissenschaft und Völkerpsychologie: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Volksgeits und Religion: D. th., jur. LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Fakultät.

Entstehung und religiöse Bedeutung des Alten Testaments. - Alttestamentliche Theologie (Die Religion des Volkes Israel): D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Das Wichtigste aus der Geschichte der außerchristlichen Religionen: Lic. th. D. ph. Jeremias. Siehe Theologische Fakultät.

27

Grundzüge der Religion und des Weltbildes der Babylonier: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Abschnitt C.

Die altägyptische Religion: D. ph. Steindorff, P. O. Siehe Abschnitt C.

Die Grundzüge des christlichen Verhaltens: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Jesus und seine Predigt: D. th. et ph. Thieme, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Schulhygiene und Schulkrankheiten: D. med. Lange. Siehe Medizinische Fakultät.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


Psychologisches Laboratorium (Paulinim III): a) Einführungskursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Klemm (im Auftrag des Direktors), Sonnab. 11-1 U.; b) Spezielle Arbeiten und Übungen der Teilnehmer: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschließl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Platons Dialog Theätet und schriftliche Arbeiten: D. ph. M. Heinze, P. O., Mittw. 9-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung der Ethik Spinozas, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Donnerst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophische-pädagogisches Seminar: Herbarts Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime et gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar (in den Räumern des König Albert-Gymnasiums, Parthenstr. 1 und des Thomasgymnasiums, Schreberstr. 9): D. ph. Jungmann, P. E., unter Mitwirkung von Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch) und Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften), Mittw. u. Sonnab. 2 bis 4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Seminar I für systematische Theologie: Grundfragen der Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Seminar II für systematische Theologie: Die letzten Gründe christlicher Wahrheitsgewißheit: D. th. Ihmels, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Methodische Anleitung zum Religionsunterricht (Katechetisch-didaktische Gesellschaft): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

28

Apologetische Übungen (die materialistische Weltanschauung): Lic. th. D. ph. Hunzinger. Siehe Theologische Fakultät.

Arabische Gesellschaft: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Abschnitt B. b.

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.

Chemisches Praktikum für Lehrer: D. ph. J. Wagner, P. E. Siehe Abschnitt G.


B. Philologie.

Einführung in die Sprachphysiologie, mit besonderer Rücksicht auf die Phonetik: D. ph. Dittrich, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

a) Altklassische Philologie.

Einführung in das Griechische (für Realgymnasialabiturienten u.a.): D. ph. Hirt, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Lektüre griechischer Dialektinschriften: D. ph. Hirt, P. E., Dienst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der griechischen Literatur bis auf die Kaiserzeit: D. ph. Bethe, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Überblick über die griechische Poesie im hellenistischen Zeitalter mit Interpretation ausgewählter Stellen des Kallimachos und Theokritos: D. ph. Martini, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in die Homerischen Gedichte und Interpretation von Ilias Buch B.: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einführung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes Acharnern: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Aristoteles und Horaz de arte poetica: D. ph. Immisch, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim.

Einführung in das Umbrisch-Oskische: D. ph. Hirt, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Erläuterungen zur lateinischen Schulgrammatik: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Einleitung in die lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., publice.

29

Ciceros Leben und Schriften, nebst Erklärung ausgewählter Briefe: D. ph. R. Heinze, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Die römische Geschichtsschreibung von ihren Anfängen bis auf Tiberius: D. ph. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Griechische Geschichte, II. Teil: D. ph. et jur. Wilcken, P. O. Siehe Abschnitt C. (S. 35).

Judentum und Hellenismus zur Zeit Jesu: Lic. th. D. ph. Leipoldt. Siehe Theologische Fakultät.

Übersicht der Geschichte der griechischen Plastik. - Äußere Formen der antiken Kultur (sog. Privataltertümer): D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Staatsrecht der römischen Kaiserzeit nebst einer Einleitung: Die Magistratus der Republik. - Römische Geschichte von den ältesten Zeiten bis auf Cäsar: D. ph. Schulz. Siehe Abschnitt C. (S. 36).

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C. (S. 36).


Philologisches Seminar (Bornerianum II): 1) D. ph. Bethe, P. O. des.: Erklärung von Platons Protagoras und Besprechung der eingereichten Abhandlungen, Mittw. 11-1 U., gratis. - 2) D. ph. R. Heinze, P. O. des.: Erklärung von Lucrez de rerum natura, Buch V, und Besprechung der eingereichten Arbeiten, Sonnab. 11-1 U., gratis.

Philologisches Proseminar (Bornerianum II): 1) D. ph. Immisch, P. E.: Abt. A: Ciceros Orator und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - Abt. B: Lateinische Stilübungen, Donnerst. 5-7 U., publice. - 2) D. ph. Martini, P. E.: Abt. C.: griechische Stilübungen (Übertragung ausgewählter Partien aus den philosophischen Schriften Ciceros ins Griechische), Freit. 6-8 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Übungen im Indogermanischen Institut (Paulinum I): Interpretation griechischer oder altitalischer Inschriften und Vorträge: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen im Interpretieren griechischer Papyrusurkunden, unter Benutzung der Leipziger Papyrussammlung: D. ph. et jur. Wilcken, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Archäologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O.: Übungen über das Verhältnis der bildlichen zur literarischen Überlieferung griechischer Sagenstoffe, Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

30

Archäologische Übungen für Philologen: Denkmäler zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Historisches Seminar, Abt. A: D. ph. et jur. Wilcken, P. O. und D. ph. Schulz. Siehe Abschnitt C.

Philosophisches Seminar: Erklärung von Platons Dialog Theätet: D. ph. et th. Heinze, P. O. Siehe Abschnitt A.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation der in Stenzler-Pischel's Elementarbuch enthaltenen Lesestücke: D. ph. Windisch, P. O., Mont., u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 3-4 U., gratis.

Überblick über das Epos, Drama und die Kunstposie Indiens: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 3-4 U., privatim.

Tarkakaumudī: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Ṛgveda: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Lektüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., zu noch zu best. Zeit, privatissime und gratis.

Babylonisch-Assyrisch, Anfangskursus: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Assyrisch, II. Kursus: D. ph. Weißbach, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Babylonisch-Assyrisch, III. Kursus: D. ph. Zimmern, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einführung in das Biblisch-Aramäische (Daniel und Esra): D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. 3-4 U., privatim.

Syrische Lektüre: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. 5 bis 6 U., privatim.

Sabäo-minäische Inschriften: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Mittw. 10-11 U., privatim.

Arabisch für Anfänger: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Interpretation der Muʿallaqa des Zuhair: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Lektüre marokkanisch-arabischer Texte: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Mittw. 9-10 U., privatim.

Mehri: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. 9-10 U. Vorm., privatim.

31

Türkisch: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Ägyptisch, II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Neuägyptische Texte: D. ph. Steindorff, P. O., Mont. 5-6 U., privatim.

Koptisch (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Chinesische Grammatik: D. ph. Conrady, P. E., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Überblick über die chinesische Literatur: D. ph. Conrady, P. E., Dienst. 9-10 U., privatim.

Chinesische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E., Donnerst. 9-10 U., privatissime et gratis.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens im Altertum: D. ph. Weißbach, P. E. Siehe Abschnitt C. (S. 35).

Grundzüge der Religion und des Weltbildes der Babylonier: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Abschnitt C. (S. 35).

Das Wichtigste aus der Geschichte der außerchristlichen Religion. - Kanaan in vorisraelitischer Zeit und die biblischen Vätergeschichten: Lic. th. D. ph. Jeremias. Siehe Theologische Fakultät.

Die altägyptische Religion: D. ph. Steindorff, P. O. Siehe Abschnitt C. (S. 35).

Einleitung in das Alte Testament. - Erklärung der kleinen Propheten: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Alttestamentliche Theologie (die Religion des Volkes Israel). - Erklärung des Propheten Jesaia: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Judentum und Hellenismus zur Zeit Jesu: Lic. th. D. ph. Leipoldt. Siehe Theologische Fakultät.

Übersicht über die Geschichte Vorderasiens vom Tode Alexanders bis zur Ausbreitung des Islam: D. ph. Soerensen, P. E. Siehe Abschnitt C.


Assyriologische Gesellschaft (Semitistisches Institut, Paulinum I): D. ph. Zimmern, P. O. Lektüre ausgewählter babylonisch-assyrischer und sumerischer Texte, Dienst. ½8 bis ½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Arabische Gesellschaft (Semitistisches Institut, Paulinum I): D. ph. Aug. Fischer, P. O.: Durra des Harīrī und Korān-Kommentar der Galālain, Donnerst. 7½ bis 9 U. Ab., privatissime et gratis.

Ägyptisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. O.: Lektüre historischer Urkunden der 18. Dynastie: einst., in noch zu best. Stunde, publice. - Lic. th. D. ph. Leipoldt: Lektüre koptischer christlicher Schriften, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatissime et gratis. Siehe auch Abschnitt D.

32

Neuarabische Übungen (im semitischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Donnerst. 2-4 U., gratis.

Afrikasprachliche Übungen (im semitistischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Mittw. 2-4 U., gratis.

Übungen auf dem Gebiete der altorientalischen Geschichte: D. ph. Weißbach, P. E. Siehe Abschnitt C. (S. 40).

Alttestamentliches Seminar (Hebräische Grammatik für Anfänger; Kursorische Lektüre des Josuabuches): D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Volkskunde: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. 8-9 U., privatim.

Germanische Urgeschichte: D. ph. Holz, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Einführung in das Altsächsische mit Lektüre des Heliand: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Gotische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsche Grammatik I (allgemeine Einleitung und Lautlehre): D. ph. Sievers, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Mittelhochdeutschen nebst Erklärung von Hartmanns von der Aue Gregorius: D. ph. Sievers, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Über Aussprache, Sprachgebrauch und Sprachrichtigkeit im Deutschen: D. ph. Hirt, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einführung in die deutsche Metrik: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Literatur: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Das deutsche Drama des Mittelalters und der neueren Zeit: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur vom Tode Goethes bis zur Gegenwart: D. ph. Witkowski, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. A. Köster, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahr33hunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. u. Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Jean Paul als Dichter und Denker. - Ästhetik. - Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Kulturgeschichte des Mittelalters. - Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgertums: D. ph. Kötzschke, P. E. Siehe Abschnitt C.


Übungen des Deutschen Seminars (Johanneum I): 1) D. ph. Sievers, P. O.: Ältere Abteilung, Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - 2) D. ph. A. Köster, P. O.: neuere Abteilung, Mont. 8-½10 U. Ab., publice.

Übungen des Deutschen Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: Althochdeutsche Abteilung: Erklärung ausgewählter poetischer Texte nach Braunes Althochdeutschem Lesebuch, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. A. Köster, P. O.: Neuere Abteilung, Dienst. 11-12 U., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E.: Mittelhochdeutsche Abteilung: Lektüre von "Des Minnegesangs Frühling", Mittw. 5½-7 U., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E.: Nordische Abteilung: a) Altisländisch: Lektüre der Friðþjófssaga nach der Ausgabe von L. Larsson (Halle 1901), Mittw. 7-8 U. Ab., publice; b) Schwedisch: Lektüre der Frithiofs Saga von E. Tegnér, Freit. 7-8 U. Ab., publice.

Gotische Übungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4 bis 5 U., publice.

Literarhistorische Übungen: Schillers Wallenstein: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 4-5½ U., publice.

Metrische Übungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3 bis 4 U., privatim.

Übungen im deutschen Stil (für Fortgeschrittenere, besonders für Ausländer): D. ph. Holz, P. E., in zu verabred. Zeit, privatissime.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Abschnitt A.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Pädagogisches Seminar: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Katechetisch-didaktische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.


34

d) Neuere Philologie.

Altirische Grammatik: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Angelsächsische Literaturgeschichte: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Shakespeares Hamlet: D. ph. Deutschbein, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

History of the English Novel in the Second Half of the Nineteenth Century: Lektor Davies, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Altitalienische Grammatik, mit Übungen: D. ph. Weigand, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung altfranzösischer epischer Texte: D. ph. Settegast, P. E., Mittw. 11-12 U. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur im 18. und 19. Jahrhundert: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Le théâtre français de Dumas à Rostand: Lektor D. ph. et jur. Cohen, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Historische Grammatik des Rumänischen, I. Teil Lautlehre: D. ph. Weigand, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Praktische Grammatik des Bulgarischen: D. ph. Weigand, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Syntax der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Historische Grammatik der serbo-kroatischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Čechische Lektüre: D. ph. Scholvin, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

Englische Geschichte: D. ph. Salomon, P. E. Siehe Abschnitt C.

Renaissance und Gegenreformation in den romanischen Ländern: D. ph. Herre. Siehe Abschnitt C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der französischen Revolution, der Restauartion und der Romantik (1774-1840): D. ph. Brandenburg, P. O. Siehe Abschnitt C.


Englisches Seminar: 1) Altenglische Abteilung: D. ph. Wülker, P. O.: Angelsächsische Übungen, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. 2) Neuenglische Abteilung: (unter Leitung des Assistenten Lektor Davies): Praktische Übungen im modernen Englisch: 1. Sektion, Dienst. 6 bis 358 U.; 2. Sektion, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Romanisches Seminar I. Abteilung: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O.: Lektüre und Erklärung von Boileaus Art poétique, Donnerst. 8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abteilung, unter Leitung des Assitenten Lektor D. ph. et jur. Cohen: Praktische Übungen im modernen Französische: 1. Sektion: Mittw. ½12-1 U., 2. Sektion: Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Englisches Praktikum: Lektor Davies, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Exercices pratiques de français. (Diction. Lecture. Explications de textes. Conversation.) für Studierende aller Fakultäten: Lektor D. ph. et jur. Cohen, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Institut für rumänische Sprache (Querstr. 5. II.): Lesen und Erklären altrumänischer Texte: D. ph. Weigand, P. E., Mittw. 7½-9 U., publice.

Institut für bulgarische Sprache (Querstr. 5. III.): Etymologische Übungen auf dem Gebiete der Ortsnamenforschung: D. ph. Weigand, P. E., Sonnab. 11-1 U., publice.

Übungen im Lesen altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Kunsthistorisches Seminar: D. ph. Schmarsow, P. O. u. D. ph. Herre. Siehe Abschnitt D.


C. Geschichte (einschließlich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der Geschichte und die Probleme der historischen Forschung und Auffassung: D. ph. Brandenburg, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens im Altertum: D. ph. Weißbach, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8 bis 9 U. Vorm., privatim.

Grundzüge der Religion und des Weltbildes der Babylonier: D. ph. Zimmern, P. O., Sonnab. 10-11 U., publice.

Die altägyptische Religion: D. ph. Steindorff, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Griechische Geschichte, II. Teil: D. ph. et jur. Wilcken, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Äußere Formen der antiken Kultur (sog. Privataltertümer): D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. u. Freit. 12 bis 1 U., privatim.

36

Übersicht über die Geschichte Vorderasiens vom Tode Alexanders bis zur Ausbreitung des Islam: D. ph. Soerensen, P. E., Donnerst. 4-6 U., publice.

Römische Geschichte von den ältesten Zeiten bis auf Caesar: D. ph. Schulz, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Staatsrecht der römischen Kaiserzeit nebst einer Einleitung: Die Magistratus der Republik: D. ph. Schulz, Mittw. 4-5 U., privatim.

Germanische Urgeschichte: D. ph. Holz, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsche Volkskunde: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. 8 bis 9 U., privatim.

Geschichte der abendländischen Völker im früheren Mittelalter bis Mitte des 13. Jahrhunderts: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Geschichte im späteren Mittelalter von 1250 bis 1519: D. ph. Scholz, Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Kulturgeschichte des Mittelalters: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsche Quellenkunde des Mittelalters: D. ph. Doren, Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Renaissance und Gegenreformation in den romanischen Ländern: D. ph. Herre, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der französischen Revolution, der Restauration und der Romantik (1774 bis 1840): D. ph. Brandenburg, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Verhältnisses von Kirche und Staat: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 5-6 U., privatim.

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgertums: D. ph. Kötzschke, P. E., Mont. u. Donnerst. 4 bis 5 U., privatim.

Kultur und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einführung in das politische Verständnis der Gegenwart: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O., Mittw. 6 bis 7 U., privatim.

37

Politische Parteien: D. ph. Salomon, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Englische Geschichte: D. ph. Salomon, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.


Allgemeine Physikalische Geographie, II. Hauptteil: Die feste Erdrinde (Bestandteile, Bau, Formen): D. ph. Partsch, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der Anthropogeographie: D. ph. Friedrich, P. E. des., Mont. 3-4 U., privatim.

Die geographische Verbreitung der wichtigsten Produkte, II. Nutzpflanzen: D. ph. Friedrich, P. E. des., Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geographie von Afrika (Natur und Wirtschaftsleben): D. ph. Partsch, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12 bis 1 U., privatim.

Kanaan in vorisraelitischer Zeit und die biblischen Vätergeschichten. - Das Wichtigste aus der Geschichte der außerchristlichen Religionen: Lic. th. D. ph. Jeremias. Siehe Theologische Fakultät.

Die Entstehung und religiöse Bedeutung des Alten Testaments. - Die Religion des Volkes Israel (Alttestamentliche Theologie): D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Einführung in das Biblisch-Aramäische (Daniel und Esra). - Sabäo-minäische Inschriften: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Abschnitt B. b.

Lektüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Abschnitt B. b.

Geschichte der griechischen Literatur bis auf die Kaiserzeit: D. ph. Bethe, P. O. des. Siehe Abschnitt B. a.

Einführung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes Acharnern: D. ph. Lipsius, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Einleitung in die homerischen Gedichte und Interpretationen von Ilias Buch B.: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Überblick über die griechische Poesie im hellenistischen Zeitalter mit Interpretation ausgewählter Stellern des Kalimachos und Theokritos: D. ph. Martini, P. E. Siehe Abschnitt B. a.

Ciceros Leben und Schriften, nebst Erklärung ausgewählter Briefe: D. ph. R. Heinze, P. O. des. Siehe Abschnitt B. a.

Erklärung von Aristoteles und Horaz de arte poetica: D. ph. Immisch, P. E. Siehe Abschnitt B. a.

Lektüre griechischer Dialektinschriften: D. ph. Hirt, P. E. Siehe Abschnitt B. a.

Die römische Geschichtsschreibung von ihren Anfängen bis auf Tiberius: D. ph. Zarncke, P. E. Siehe Abschnitt B. a.

Übersicht der Geschichte der griechischen Plastik: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Jesus und seine Predigt: D. th. et ph. Thieme, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Judentum und Hellenismus zur Zeit Jesu (neutestamentliche 38Zeitgeschichte). - Geschichte des Jesuitenordens: Lic. th. D. ph. Leipoldt. Siehe Theologische Fakultät.

Geschichte der Medizin im Altertum und im Mittelalter: D. med. Sudhoff, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Geschichte der alten Kirche. - Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: Lic. th. D. ph. Hermelink. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters. - Dogmengeschichte: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Reformationsgeschichte. - Das Christentum Luthers: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts. - Geschichte der Aufklärung: Lic. th. D. ph. H. Hoffmann. Siehe Theologische Fakultät.

Geschichte der protestantischen Theologie seit Schleiermacher. - Die Grundgedanken der Confessio Augustus: Lic. th. D. ph. Hunzinger. Siehe Theologische Fakultät.

Vorfragen zur Kunstgeschichte des Mittelalters. - Dürer und Rafael. - Kunstwissenschaft und Völkerpsychologie: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Der Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Volksgeist und Religion. - Skizzen zur biblischen Geographie: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Fakultät.

Römische Rechtsgeschichte. - System des römischen Privatrechts: D. jur. E. Hölder, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Römische Rechtsgeschichte. - System des römischen Privatrechts: D. jur. Stintzing, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsche Rechtsgeschichte. - Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Fehr. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeine Volkswirtschaftslehre. - Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Abschnitt E.

Spezielle Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Abschnitt E.

Die Volkswirtschaft der Vereinigten Staaten: D. ph. Plenge. Siehe Abschnitt E.

Allgemeine Statistik. - Grundzüge der Sozialpolitik. - Moderner Sozialismus: D. ph. Eulenburg, P. E. Siehe Abschnitt E.

Deutsche Kolonialpolititk. - Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E. Siehe Abschnitt E.

Handels- und Verkehrspolitik. - Bank-, Börsen- und Versicherungspolitik: D. ph. Biermann. Siehe Abschnitt E.

Geschichte der mittelhochdeutschen Literatur: D. ph. von Bahder, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. A. Köster, P. O. Siehe Abschnitt B. c.

Geschichte der deutschen Literatur vom Tode Goethes bis zur Gegenwart. - Das deutsche Drama des Mittelalters und der neueren Zeit. - Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Jean Paul als Dichter und Denker. - Ästhetik. - Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

39

Angelsächsische Literaturgeschichte: D. ph. Wülker, P. O. Siehe Abschnitt B. d.

History of the English Novel in the Second Half of the Nineteenth Century: Lektor Davies. Siehe Abschnitt B. d.

Geschichte der französischen Literatur im 18. und 19. Jahrhundert: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O. Siehe Abschnitt B. d.

Le théâtre français de Dumas á Rostand: D. ph. et jur. Cohen. Siehe Abschnitt B. d.

Kritische Geschichte der Ethik: D. ph. Richter, P. E. Siehe Abschnitt A.

Geschichte der Pädagogik von der Renaissance bis zur Aufklärung: D. ph. Barth, P. E. Siehe Abschnitt A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter bis zur Gegenwart: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Abschnitt A.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. et th. Heinze, P. O. Siehe Abschnitt A.

Geschichte der neuesten Philosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Geschichte der Instrumentalmusik im 14.-18. Jahrhundert: D. ph. et mus. Riemann, P. E. Siehe Abschnitt D.

Geschichte der Oper von Gluck bis Wagner. - Richard Wagner im Zusammenhang mit der Kunst- und Weltanschauung des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, P. E. Siehe Abschnitt D.

Geschichte des Kirchenliedes und Kirchengesanges: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.


Historisches Seminar (Bornerianum).

A. Abteilung für Alte Geschichte.

D. ph. et jur. Wilcken, P. O.: Historische Übungen über Augustus, Dienst. 6-8 U., publice.

D. ph. Schulz: Alexander der Große, Donnerst. 8 bis 10 U. Ab., publice.


Vorkus für die Abteilungen B. bis D.

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters. (Alles Nähere wird später bekannt gegeben.)


B. Abteilung für Mittlere Geschichte und Hilfswissenschaften.

D. ph. Seeliger, P. O.: Verfassungsgeschichtliche Übungen, Mittw. 8-9½ U. Ab., privatissime.

C. Abteilung für Neuere Geschichte.

D. ph. Brandenburg, P. O.: Übungen zur Geschichte 40Lassalles und der Anfänge des deutschen Sozialismus, Mittw. 8½-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

D. Abteilung für Kultur- und Universalgeschichte.

D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O.: a) Übungen zur Entwicklungsgeschichte der deutschen Geschichtsauffassung und Geschichtswissenschaft im 19. Jahrhundert, Sonnab. 9-11 U. Vorm., privatissime, aber gratis. - b)Vergleichende wirtschaftsgeschichtliche Übungen über Grundherrschaft und Lehnswesen, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


Übungen auf dem Gebiete der altorientalischen Geschichte: D. ph. Weißbach, P. E., zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Lektüre historischer Urkunden der 18. Dynastie (Ägyptologisches Seminar): D. ph. Steindorff, P. O., einstünd., zu noch zu best. Zeit, publice.

Übungen im Interpretieren griechischer Papyrusurkunden, unter Benutzung der Leipziger Papyrussammlung: D. ph. et jur. Wilcken, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Übungen zur Geschichte der mittelalterlichen Weltanschauung und der Entwicklung der politischen und sozialen Ideen: D. ph. Scholz, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Übungen zur Geschichte der politischen Anschauungen Bismarcks: D. ph. Buchholz, P. E., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen zur Geschichte des politischen Parteiwesens: D. ph. Salomon, P. E., zu noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Assyriologische Gesellschaft: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Abschnitt B. b.

Arabische Gesellschaft: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Abschnitt B. b.

Aegyptologisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. O. und Lic. th. D. ph. Leipoldt. Siehe Abschnitt B. b. u. D.

Archäologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichtliche Übungen: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichtliche Übungen: Lic. th. D. ph. Hoffmann. Siehe Theologische Fakultät.

41

Apologetische Übungen (die materialistischen Weltanschauung): Lic. th. D. ph. Hunzinger. Siehe Theologische Fakultät.

Übungen über die kirchlichen Verhältnisse der Stadt Leipzig im Mittelalter: Lic. th. D. ph. Hermelink. Siehe Theologische Fakultät.

Literaturhistorische Übungen: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Kunsthistorisches Seminar: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kunsthistorische Gesellschaft. - Denkmäler zu Homer und den Kyklikern (Archäologische Übungen): D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Historisch-medizinisches Seminar: D. med. Sudhoff, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


Historisch-geographisches Institut (Bornerianum).

D. ph. Kötzschke, P. E.: Das Siedlungs- und Agrarwesen der Germanen, Kelten und Slaven, Mittw. ½3 bis 4 U., privatissime.


Geographisches Seminar (Paulinum II).

D. ph. Partsch, P. O.: a) Übungen für Fortgeschrittene, Mittw. 11-1 U., publice. - b) unter Leitung des Assistenten D. ph. Merz: Übungen für Anfänger, Freit. 4 bis 5 U., publice.

D. ph. Friedrich, P. E. des.: Übungen für die Studierenden der Handelshochschule: a) für Anfänger: Einführung in die allgemeine Wirtschaftsgeographie; b) für Fortgeschrittene: Wiederholungskursus der Länderkunde, je einstündig, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


D. Kunstwissenschaften.

Kunstwissenschaft und Völkerpsychologie: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 5-6 U., privatim.

Der Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 6-7 U., privatim.

Ästhetik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Übersicht der Geschichte der griechischen Plastik (für Studierende aller Fakultäten): D. ph. Studniczka, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Äußere Formen der antiken Kultur (sog. Privatalter42tümer): D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. u. Freit. 12 bis 1 U., privatim.

Griechische Geschichte, II. Teil: D. ph. et jur. Wilcken, P. O. Siehe Abschnitt C.

Einleitung in die homerischen Gedichte und Interpretation von Ilias Buch B.: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Einführung in das Umbrisch-Oskische. - Lektüre griechischer Dialektinschriften: D. ph. Hirt, P. E. Siehe Abschnitt B. a.


Vorfragen zur Kunstgeschichte des Mittelalters: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Dürer und Rafael (für Studierende aller Fakultäten): D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Ägyptologisches Seminar (Albertinum Erdg.).

D. ph. Steindorff, P. O.: Erklärung ausgewählter Denkmäler der ägyptologischen Sammlung (auch für Archäologen und Kunsthistoriker), einstündig, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis. Siehe auch Abschnitt B. b.


Archäologisches Seminar (Albertinum Erdg.).

D. ph. Studniczka, P. O.: Übungen über das Verhältnis der bildlichen zur literarischen Überlieferung griechischer Sagenstoffe, Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis, für Hospitanten, publice.


Kunsthistorische Gesellschaft: Übungen über die Grundformen der Bildhauerei: D. ph. Schreiber, P. E., Mittw. 9-10 U., privatissime, sed gratis.

Archäologische Übungen für Philologen: Denkmäler zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Interpretation griechischer oder altitalischer Inschriften (Indogermanisches Institut): D. ph. Brugmann, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Historisches Seminar: Historische Übungen: Siehe Abschnitt C.

Übungen im Interpretieren griechischer Papyrusurkunden, unter Benutzung der Leipziger Papyrussammlung: D. ph. et jur. Wilcken, P. O. Siehe Abschnitt C.


43

Kunsthistorisches Seminar (Albertinum I.).

D. ph. Schmarsow, P. O.: a) Französische Kunstkritik des 19. Jahrhunderts, Sonnab. 10-12 U., privatissime, sed gratis; b) durch Assistent D. ph. Herre: Übungen an italienischen kunsthistorischen Quellenschriften des 15. und 16. Jahrhunderts, nach Verabredung, privatissime, sed gratis.


Geschichte der Instrumentalmusik im 14. bis 18. Jahrhundert, mit illustrierten Vorträgen des Collegium musicum: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Musikalische Textinterpretation (Phrasierung), mit Analyse von Werken Bachs und Beethovens: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Oper von Gluck bis Wagner, mit Erläuterungen am Klavier: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Richard Wagner im Zusammenhandg mit der Kunst- und Weltanschauung des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Mont. u. Mittw. 4-5 U., publice.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Geschichte des Kirchenlieds und Kirchengesangs: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.


Musikwissenschaftliche Übungen: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Donnerst. 5-½7 U., privatissime, aber gratis.

Musikwissenschaftliches Seminar (Albertinum X): D. ph. et mus. Riemann, P. E.: a) Proseminar: Paläographische Übungen (Übertragungen von Mensuralnotierungen des 13. bis 16. Jahrhunderts und von Tabulaturen), Mittw. 5-6 U., publice. - b) Seminar: Lektüre der Musiklehre des Johannes de Groche (Sammelbände der Internationalen Musikgesellschaft I. 1) und Anleitung zu selbsständigen musikwissenschaftlichen Arbeiten, Mittw. 6-7 U., publice.

Übungen des Collegium musicum (begleitete Vokalmusik aus dem 14.15. Jahrhundert und Instrumentalmusik aus dem 16.-18. Jahrhundert): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., publice.

Liturgische Übungen für Theologen: D. ph. Seydel. Siehe Theologische Fakultät.

44

Lektüre von "Des Minnesangs Frühling" (im deutschen Proseminar, mittelhochdeutsche Abt.): D. ph. von Bahder, P. E. Siehe Abschnitt B. c.


Praktischer Kursus in rednerischer Stimmbildung und Vortragskunst: D. ph. Seydel, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim. - Hierzu ein Parallelkursus, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim (für beide Kurse wird zu noch zu best. Zeit je eine fakultative und unentgeltliche Übungsstunde durch eine studentische Hilfskraft abgehalten).

Übungen in deutscher Rede (Vorträge, freies Sprechen und Disputation): D. ph. Seydel, Mont. 6-7 U., publice. (Sämtliche Übungen für Studierende aller Fakultäten).


E. Staats- und Kameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirtschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Spezielle Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik (Praktische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Die Volkswirtschaft der Vereinigten Staaten: D. ph. Plenge, Mittw. 5-7 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Bank-, Börsen- und Versicherungspolitik: D. ph. Biermann, Sonnab. praecise 3-4 U., privatim.

Handels- und Verkehrspolitik: D. ph. Biermann, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Handelsgeschichte: D. ph. Stieda, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Grundzüge der Sozialpolitik: D. ph. Eulenburg, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Moderner Sozialismus (für Hörer aller Fakultäten): D. ph. Eulenburg, P. E., Sonnab. 4-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Statistik: D. ph. Eulenburg, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

45

Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim, im Landwirtschaftlichen Institut, Johannisallee 21.

Landwirtschaftliche Bodenkunde einschließlich Bodenbearbeitung und die dazu erforderlichen Geräte: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Spezielle Pflanzenbaulehre (Hackfrüchte, Handelsgewächse, Futterpflanzen): D. ph. Falke, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Die Krankheiten der Kulturgewächse und ihre Bekämpfung: D. ph. Falke, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Landwirtschaftlicher Obst- und Formobstbau: Lehrer für Obst- und Gartenbau Grabbe, Mont. u. Donnerst. 4 bis 5 U., privatim, im Landwirtsch. Institut, Johannisallee 21.

Obst- und Gemüseverwertung: Lehrer für Obst- und Gartenbau Grabbe, Dienst. 4-5 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Landwirtschaftlicher Gemüsebau: Lehrer für Obst- und Gartenbau Grabbe, Mittw. 4-5 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Kulturtechnik (Ent- und Bewässerungen, Regulierungen u.s.w.): D. ph. Strecker, P. E., Mittw. u. Freit. 11 bis 12 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Landwirtschaftliche Maschinenkunde mit Demonstrationen: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Spezielle Tierzuchtlehre (Schweine- und Rinderzucht): D. ph. Falke, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim, im Landwirtsch. Institut, Johannisallee 21.

Öffentliche Maßnahmen zur Förderung der Tierzucht: D. ph. Falke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim, im Landwirtsch. Institut, Johannisallee 21.

Beurteilungslehre und äußere Krankheiten der Haussäugetiere, nebst einem Abriß der Anatomie als Einleitung: D. ph. Eber, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim, im Verterinärinstitut, Linnéstr. 11.

Landwirtschaftliches Genossenschaftswesen: D. ph. Kirch46ner, P. O., Dienst. 4-5 U., privatim, im Landwirtschaftl. Institut, Johannisallee 21.

Landwirtschaftliches Rechnungswesen, speziell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Freit. u. Sonnab. 9 bis 10 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Lichtbildervorträge über Gegenstände aus den Gebieten der Landwirtschaft und Technik: D. ph. Strecker, P. E., Freit. 4-5 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Einführung in die landwirtschaftliche Bakteriologie: D. ph. Löhnis, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeines Staatsrecht und Politik. - Sächsisches Staatsrecht. - Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. O. Mayer, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsches und sächsisches Verwaltungsrecht: Verwaltung des Innern, II. Teil. - Gewerberecht. - Kranken-, Unfall- und Invaliden-Versicherungsrecht: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Die Lehre von den Wertpapieren: D. jur. Fehr. Siehe Juristische Fakultät.

Urheberrecht: D. jur. et ph. Reichel. Siehe Juristische Fakultät.

Staatsrecht der römischen Kaiserzeit nebst einer Einleitung: Die Magistratus der Republik. - Römische Geschichte von den ältesten Zeiten bis auf Cäsar: D. ph. Schulz. Siehe Abschnitt C.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: Lic. th., D. ph. Hermelink. Siehe Theologische Fakultät.

Deutsche Quellenkunde des Mittelalters: D. ph. Doren. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgertums: D. ph. Kötzschke, P. E. Siehe Abschnitt C.

Geschichte der Aufklärung: Lic. th., D. ph. Hoffmann. Siehe Theologische Fakultät.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der französischen Revolution, der Restauration und der Romantik (1774-1840): D. ph. Brandenburg, P. O. Siehe Abschnitt C.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: Weltanschauung und Wissenschaft. - Kulturgeschichte des Mittelalters. - Einführung in das politische Verständnis der Gegenwart: D. ph. et LL. D. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

47

Politische Parteien: D. ph. Salomon, P. E. Siehe Abschnitt C.

Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Volksgeist und Religion: D. th., jur. LL. et ph. Gregory. Siehe Theologische Fakultät.

Die geographische Verbreitung der wichtigsten Produkte, II. Nutzpflanzen: D. ph. Friedrich, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Geographie von Afrika (Natur- und Wirtschaftslehre): D. ph. Partsch, P. O. Siehe Abschnitt C.

Eyperimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Pfeffer, P. O. Siehe Abschnitt G.

Die wichtigsten Pilze, mit Ausschluß der Bakterien: D. ph. Correns, P. E. Siehe Abschnitt G.

Bakterien: D. ph. Miehe. Siehe Abschnitt G.

Naturgeschichte der Säugetiere: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Abschnitt G.

Mineralogie: D. ph. Zirkel, P. O. Siehe Abschnitt G.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O. Siehe Abschnitt G.

Meteorologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Experimentelle Einführung in die Chemie auf physikalischer Grundlage: D. ph. Wagner, P. E. Siehe Abschnitt G.

Geschichte der Chemie: D. ph. Lockemann. Siehe Abschnitt G.

Chemie und Technik: D. ph. Heller. Siehe Abschnitt G.

Chemische Technologie: organische Betriebe: D. ph. Rassow, P. E. Siehe Abschnitt G.

Die wichtigsten Synthesen der organischen Chemie. - Die Zuckergruppe: D. ph. Stobbe, P. E. Siehe Abschnitt G.


Vereinigte Staatswissenschaftliche Seminare (Paulinum III): D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittene, Dienst. 6-8 U., privatissime, aber gratis. - Außerdem in seinem Auftrage et gratis): 1) D. ph. Eulenburg, P. E.: Theoretische Abteilung, Sonnab. 9-11 U. - 2) D. ph. Plenge: a) Praktische Abteilung, Mont. 7-9 U.; b) Finanzwissenschaftliche Abteilung, Freit. 7-9 U. - 3) Rechtsanwalt D. jur. Wörner: Versicherungstechnische und versicherungsrechtliche Übungen, in zu best. Zeit. - 4) Handelslehrer Werner: Einführung in das Verständnis der systematischen Buchführung, in zu best. Zeit.

Volkswirtschaftliches Seminar (Ritterstr. 24.): 1) D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O.: Übungen für Vorgeschrittene, Sonnab. 11-1 U. Vorm., privatissime, aber gratis. - 2) D. ph. Biermann: a) Übungen für Anfänger, Mont. 7-9 U. Ab., 48privatissime, aber gratis; b) Kursorische Lektüre nationalökonomischer Schriftsteller, Donnerst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Landwirtschaftliches Laboratorium (Johannisallee 21): D. ph. Kirchner, P. O.: A. Großes Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U.: B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U., privatissime.

Demonstrationen in der Versuchswirtschaft des Landwirtschaftlichen Instituts (Johannisallee 19): D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen für Landwirte: D. ph. Eber, P. E. (gemeinsam mit dem Assistenten D. med. vet. Blasse), Sonnab. 8-10 U., privatim, im Veterinärinstitut, Linnéstr. 11.

Veterinärwissenschaftliches Praktikum (für Tierärzte): D. ph. Eber, P. E., tägl. 10-12 U. und Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-5 U., privatissime, im Veterinärinstitut, Linnéstr. 11.

Übungen im Seminar für angewandte Tierzuchtlehre: D. ph. Falke, P. E., Mont. 5-7 U., privatissime, aber gratis, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Übungen für Pflanzenzüchter: D. ph. Falke, P. E., a) für Anfänger, Dienst. u. Donnerst. 4-6 U., privatim; b) für Vorgeschrittene, tägl. (außer Sonnab.) 8-6 U., privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Kulturtechnisches Praktikum: D. ph. Strecker, P. E., in zu best. Zeit, privatim, im Landw. Institut, Johannisallee 21.

Technische Exkursionen: D. ph. Strecker, P. E., an noch zu best. Tagen, publice.

Landwirtschaftliche Exkursionen: D. ph. Falke, P. E., an jedesmal zu best. Tagen, publice.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Übungen zur Geschichte der politischen Anschauungen Bismarcks: D. ph. Buchholz, P. E. Siehe Abschnitt C.

Übungen zur Geschichte des politischen Parteiwesens: D. ph. Salomon, P. E. Siehe Abschnitt C.

Übungen zur Geschichte der mittelalterlichen Weltanschauung und Entwicklung der politischen und sozialen Ideen: D. ph. Scholz. Siehe Abschnitt C.

Verfasungsgeschichtliche Übungen (Historisches Seminar, Abt. B.): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittelchemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Abschnitt G.

49

Übungen im Untersuchen von Nahrungs- und Genußmitteln: D. ph. Correns, P. E. Siehe Abschnitt G.

Übungen des Geographischen Seminars: D. ph. Partsch, P. O. und D. ph. Merz. Siehe Abschnitt C.

Übungen für Studierende der Handelshochschule: Einführung in die allgemeine Wirtschaftsgeographie. - Wiederholungskursus der Länderkunde: D. ph. Friedrich, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Historisch-geographisches Institut: Das Siedlungs- und Agrarwesen der Germanen, Kelten und Slaven: D. ph. Kötzschke, P. E. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

(Die mathematischen Vorlesungen und Übungen werden im Mathematischen Institut, Talstr. 35, abgehalten.)

Über die Grundlagen der Arithmetik und der Größenlehre: D. ph. O. Hölder, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12 bis 1 U., privatim.

Zahlentheorie: D. ph. Hausdorff, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Variationsrechnung: D. ph. A. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. O. Hölder, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Liebmann, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Anwendung der Differentialrechnung auf Raumkurven und Flächen: D. ph. Rohn, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Invarianten: D. ph. Rohn, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Allgemeine Himmelskunde: D. ph. Bruns, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der praktischen Astronomie (Bestimmung von Fixsternörtern): D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Die Pendulation als Grundlage der irdischen Schöpfung: D. ph. Simroth, P. E. Siehe Abschnitt G.

Elemente der geometrischen Optik: D. ph. Dahms. Siehe Abschnitt G.

Phasenregel und ihre praktische Bedeutung: D. ph. Böttger. Siehe Abschnitt G.

50

Metereologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O.: Übungen zur analytischen Mechanik, Mont. 10-11 U., privatissime et gratis. 2) D. ph. O. Hölder, P. O.: Übungen in Differential- und Integralrechnung, Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis. 3) D. ph. Rohn, P. O.: Übungen zur Anwednung der Differentialrechnung auf Raumkurven und Flächen, Mont. 9-10 U., privatim, aber gratis.

Übungen zur analytischen Geometrie des Raumes: D. ph. Liebmann, P. E., Mont. 9-10 U., privatissime et gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Übungen in der Sternwarte (Stephanstr. 3): D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.*)

*) Siehe Vorbemerkung Seite 3.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Anlaytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung), für Studierende der Medizin und der Naturwissenschaften, insbesondere der Chemie: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim, im Anatomischen Institut, Liebigstr. 13.

Elekrizität und Magnetismus (Maxwell'sche Theorie): D. ph. Des Coudres, P. O., Dienst. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim, im Theoretisch-physik Institut, Linnéstr. 3.

Experimentalphysik II. (Licht, Magnetismus, Elekrizität): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Vectoranalysis: D. ph. Des Coudres, P. O., Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim, im Theoretisch-physikalischen Institut, Linnéstr. 3.

Elemente der geometrischen Objekt: D. ph. Dahms, Donnerst. 5-6 U., privatim, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Allgemeine Stereoskopie: D. ph. Dahms, Donnerst. 6-7 U., publice, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Kathoden-, Radium- und Röntgenstrahlen: D. ph. E. 51Marx, Mittw. 7-8 U., privatim, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Jonisation der Gase (mit Experimenten). D. ph. E. Marx, Mittw. 6-7 U., privatim, im Physikalisch. Institut, Linnéstr. 5.

Kinetische Theorie des gasförmigen und flüssigen Zustandes: D. ph. Fredenhagen, Mont. u. Freit. 12-1 U., privatim, im Theoretisch-physikal. Institut, Linnéstr. 3.

Phasenregel und ihre praktische Bedeutung: D. ph. Böttger, Dienst. 12-1 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Metereologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Freit. 6-7 U., publice.

Technische Krafterzeugung; mit Demonstrationen und Messungen an den Maschinen des Physikalischen Instituts (Linnéstr. 5.): D. ph. Scholl, Mont. 6-8 U., privatim.

Geschichte der Chemie: D. ph. Lockemann, Mittw. 6-7 U., privatim, im Laboratorium für angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Physikalische Chemie: D. ph. Le Blanc, P. O. des., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Experimentelle Einführung in die Chemie auf physikalischer Grundlage (für Studierende aller Fakultät): D. ph. J. Wagner, P. E., Mittw. 5-6 U., publice, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Physiklaisch-chemische Meßmethoden: D. ph. Drucker, Mont. 5-6 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Allgemeine Grundlagen der präparativen Chemie (Bildung, Trennung und Charakterisierung der Stoffe): D. ph. Drucker, Donnerst. 5-6 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Stereochemie: D. ph. Ley, Mont. 12-1 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Elektrolyse und Elektroanalyse: D. ph. Böttger, Freit. 12-1 U., privatim, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 2.

Photochemie und photographische Chemie: D. ph. Luther, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Technische Elektrochemie; mit Demonstrationen: D. ph. Bodenstein, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim, im Physikal.-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

52

Anorganische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. Vorm., privatim, im Laboratorium f. angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Die wichtigsten Synthesen der organischen Chemie: D. ph. Stobbe, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Analytische Chemie: D. ph. Ley, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Analytische Methoden der organischen Chemie: D. ph. Schall, Mittw. 10-11 U., privatim, im Physikalischen-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Spektralanalyse organischer Verbindungen: D. ph. Schall, zu noch zu best. Stunden, privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Organische Chemie: D. ph. Hantzsch, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Chemie und Technik (Organischer Teil): D. ph. Heller, Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim, im Laboratorium für angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Chemische Technologie, organische Betriebe (Zellstoff, Stärke, Zucker, Gährungsgewerbe, Fette und Öle); mit Exkursionen: D. ph. Rassow, P. E., Mont. u. Donnerst. 2 bis 3 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Die Zuckergruppe: D. ph. Stobbe, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Über Teerfarbstoffe; mit Exkursionen: D. ph. Rassow, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim, im Chemischen Laboratorium, Liebigstr. 18.

Ausmittelung von Giften und Untersuchung pharmazeutisch wichtiger Drogen: D. ph. Deussen, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim, im Laboratorium für angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Tierreichs: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Pharmakologie mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Mineralogie, nebst repetitorischen Übungen: D. ph. 53Zirkel, P. O., tägl. 10-11 U., privatim, im Mineralog. Institut, Talstr. 35.

Lithogenetische Gesetze: D. ph. Reinisch, Donnerst. 6-7 U., privatim, im Mineralog. Institut, Talstr. 35.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim, im Mineralog. Institut, Talstr. 35.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice, im Mineralog. Institut, Talstr. 35.

Ausgewählte Kapitel aus der Paläontologie des Tier- und Pflanzenreichs: D. ph. Felix, P. E., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim, im Paläontolog. Institut, Talstr. 35.

Die Pendulation als Grundlage der irdischen Schöpfung: D. ph. Simroth, P. E., Dienst. u. Mittw. 6-7 U., privatim, im Zoolog. Institut, Talstr. 33.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Die wichtigsten Pilze, mit Ausschluß der Bakterien: D. ph. Correns, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Bakterien: D. ph. Miehe, Dienst. u. Mittw. 6-7 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Allgemeine Biologie des Meeres: D. ph. Nathansohn, Mont. 5-6 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Spezielle Zoologie: Wirbellose: D. ph. zur Strassen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim, im Zoolog. Institut, Talstr. 33.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. E., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim, im Zoolog. Institut, Talstr. 33.

Vergleichende Entwicklungsgeschichte der niederen Tiere (mit mikroskopischen Übungen): D. ph. Woltereck, P. E., Mittw. 3-5 U., privatim, im Zoolog. Institut, Talstr. 33.

Naturgeschichte der Säugetiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont., 6-8 U., privatim, im Zoolog. Institut, Talstr. 33.

Systematische Anatomie des Menschen. - Präparirübungen: D. med. Rabl, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Systematische Anatomie des Menschen. - Anatomische Besprechungen: D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Spezielle pathologische Anatomie: D. med. et ph. Marchand, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Über die Wirkung der Muskeln mit Rücksicht auf menschliche Anatomie. - Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des 54Gehörs, der Stimme und der Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Chemie der Eiweißkörper. - Besprechungen über organische Chemie für Mediziner: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Einführung in die landwirtschaftliche Bakteriologie: D. ph. Löhnis. Siehe Abschnitt E.

Die Krankheiten der Kulturgewächse und ihre Bekämpfung: D. ph. Falke, P. E. Siehe Abschnitt E.

Über Nahrungsmittel und Ernährung des Menschen: D. med. F. Hofmann, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Die natürliche und künstliche Ernährung des Säuglings. - Die Lehre vom Leben, ein Überblick über die Ergebnisse der allgemeinen und experimentellen Biologie: D. med. Seiffert. Siehe Medizinische Fakultät.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Differential- und Integralrechnung. - Über die Grundlagen der Arithmetik und der Größenlehre: D. ph. O. Hölder, P. O. Siehe Abschnitt F.

Anwendung der Differentialrechnung auf Raumkurven und Flächen: D. ph. Rohn, P. O. Siehe Abschnitt F.

Analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Liebmann, P. E. Siehe Abschnitt F.

Ausgewählte Kapitel der praktischen Astronomie: D. ph. Peter, P. E. Siehe Abschnitt F.

Allgemeine Himmelskunde: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Allgemeine physische Erdkunde, II. Hauptteil, die feste Erdrinde (Bestandteile, Bau, Formen): D. ph. Partsch, P. O. Siehe Abschnitt C.


Seminar über Thermodynamik (mit Demonstrationen): D. ph. Des Coudres, P. O., gemeinsam mit D. ph. Fredenhagen, Sonnab. 9-10 U., privatissime sed gratis, im Theoret.-physikalischen Institut, Linnéstr. 3.

Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. Des Coudres, P. O., tägl. 8-12 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatissime, im theoretisch-Physkalischen Institut, Linnéstr. 3.

Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. Wiener, P. O., täglich 8-12 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatissime, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., gemeinsam mit D. ph. Scholl, Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatim, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

55

Physikalisches Kolloquium: D. ph. nat. Wiener, P. O., und D. ph. Des Coudres, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime und gratis, im Physikalischen Institut, Linnéstr. 5.

Physikalisch-chemisches Praktikum (ganz- und halbtägig): D. ph. Le Blanc, P. O. des., gemeinsam mit D. ph. Luther, P. E., u. D. ph. Bodenstein, P. E. des., tägl. 8-12 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Physikalisch-chemisches Kolloquium: D. ph. Luther, P. E., D. ph. Bodenstein, P. E. des., D. ph. Böttger und D. ph. Drucker, Sonnab. 11-1 U., publice, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Chemisches Vollpraktikum für Vorgerücktere: D. ph. Beckmann, P. O., gemeinsam mit D. ph. Lockemann, D. ph. Heller u. D. ph. Deussen, täglich 8-12 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laboratorium für angew. Chemie, Brüderstr. 34.

Chemisches Vollpraktikum für Vorgerücktere: D. ph. Hantzsch, P. O., gemeinsam mit D. ph. Stobbe, P. E., D. ph. Rassow, P. E. u. D. ph. Ley, täglich 8-1 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatissime, im Chem. Laboratorium, Liebigstr. 18.

Chemisches Praktikum für Analytiker (ganztägig): D. ph. Hantzsch, P. O., gemeinsam mit D. ph. Guthzeit, tägl. 9-1 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Chem. Laboratorium, Liebigstr. 18.

Chemisches Praktikum für Analytiker (halbtägig): D. ph. Hantzsch, P. O., gemeinsam mit D. ph. Guthzeit, Mont. bis Freit. 9-1 oder 2-6 U., privatim, im Chem. Laboratorium, Liebigstr. 18.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laboratorium f. angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Chemisches Praktikum: D. ph. Böttger, ganz- und halbtägig, tägl. 8-12 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Seminaristische Übungen im Anschluß an das chemische Praktikum: D. ph. Böttger, Kursus I und III, je einstündig, zu noch zu best. Zeit, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Schulversuche und 56Analyse), D. ph. J. Wagner, P. E., ganz- oder halbtägig nach Übereinkunft, tägl. 8-12 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Repetitorische Übungen zum Chemischen Praktikum für Lehrer: D. ph. J. Wagner, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis, im Physikalisch-chemischen Institut, Linnéstr. 2.

Chemisch-technologisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Rassow, P. E., tägl. 8-1 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Chem. Laboratorium, Liebigstr. 18.

Chemisch-technisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., gemeinsam mit D. ph. Heller, tägl. 8-12 u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laborat. f. angew. Chemie, Brüderstr. 34.

Pharmazeutisch-chemisch-toxikologisches Praktikum, ganz- oder halbtäg.: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 U. und (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laboratorium f. angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Praktische Übungen in der chemischen Drogenuntersuchung: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab. halbtägig, privatissime, im Pharmakolog. Institut, Liebigstr. 10.

Experimentelle Arbeiten im Pharmakologischen Institut (Liebigstr. 10) für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., täglich ganztägig, privatissime, aber gratis.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie, ganz- u. halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8 bis 12 U. u. (außer Sonnab.) 2-6 U., privatim, im Laboratorium für angewandte Chemie, Brüderstr. 34.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Mineralogischen Institut (Talstr. 35): D. ph. Zirkel, P. O., in Verbindung mit D. ph. Reinisch, Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, sed gratis.

Übungen im Mineralbestimmen: D. ph. Reinisch, zweistündig, Tag nach Übereinkunft, privatim, im Mineralogischen Institut, Talstr. 35.

Geologisches und paläontologisches Kolloquium und Praktikum: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 9-1 U., privatissime, sed gratis, im Paläontolog. Institut, Talstr. 35. II.

Geologische und paläontologische Übungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. 2-5 U., privatissime, aber gratis, im Paläontolog. Institut, Talstr. 35. II.

Mikroskopische Übungen für Anfänger: D. ph., rer. 57nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Botanisches Laboratorium (Linnéstr. 1) für Vorgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich Vorm., privatissime.

Übungen im Untersuchen von Nahrungs- und Genußmitteln mit dem Mikroskop: D. ph. Correns, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim, im Botanischen Institut, Linnéstr. 1.

Zoologisches Praktikum: a) Zootomischer Kurs für Anfänger, b) Mikroskopischer Kurs für Fortgeschrittene: D. ph. Chun, P. O., tägl. 9-1 U., privatim, im zoologischen Institut, Talstr. 33.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Hantzsch, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologisch-chemisches Praktikum. - Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. und D. med. Garten, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Anleitung zu physiologischen Untersuchungen: D. med. et ph. Hering, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Mikroskopischer Kurs der tierischen Geweblehre: D. med. et LL. D. Spalteholz, P. E. u. D. med. Held, P. E. des. Siehe Medizinische Fakultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Fechtunterricht: Universitäts-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Reitunterricht: Universitäts-Stallmeister Sack, Kramerstr. 5. I.

Turnen an Geräten in mehreren nach Fertigkeit geteilten Riegen, sowie besondere Vorbereitung zum Turnierlehrerexamen, unter Leitung von D. ph. Weigand, Phil. P. E., Mont. u. Donnerst. (auch Mittw. u. Sonnab.) 6-7 U. in der Städt. Turnhalle, Turnerstr. 2. Eintritt jederzeit ohne besondere Anmeldung. (Semesterkarten 2.50 M., Monatskarten 75 Pf. in der Turnhalle).

Stenographischer Unterrichtskursus der akademisch-wissenschaftlichen Vereinigung "Gabelsberger" an der Universität: Ein Kursus über Verkehrsschrift (Anfängerkursus), wird voraussichtlich Donnerst. 6-7 U., publice, in einem Auditorium der Universität stattfinden. Das Nähere wird zu Beginn des Semesters am Schwarzen Brett bekannt gegeben.


58

Bibliotheken und Sammlungen.

Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 6) ist geöffnet. alle Wochentage von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr u. von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Fakultät angehörenden Mitgliede der Bibliotheks-Kommission entgegengenommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstraße Nr. 7/9) ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Bücherausgabe der Stadtbibliothek (Neumarkt 9) und der mit derselben verbundenen Pölitzschen Bibliothek ist Mittw. u. Sonnab. von 4-7 U., an den übrigen Tagen von 11-1 U., geöffnet.

Der Lesesaal der Stadtbibliothek (Neumarkt 9) ist tägl. von 10-1 U., außerdem Dienst. u. Freit. von 3 bis 6 U. und Mittw. u. Sonnab. von 4-8 U., geöffnet.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoß (Beguinenhaus), ist Dienst. u. Donnerst. von ½3-½4 Uhr geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags von 11-1 Uhr, die kirchlich-archäologische Sammlung (Paulinum, am Bornerianum III) Mittw. von 9-10 Uhr, das zoologische Museum (Talstr. 33) Mittw. von 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium (Linnéstr. 1) täglich Vormittags von 9-12 Uhr, der botanische Garten (Linnéstr.1) täglich, das mineralogische Museum (Talstr. 35) Sonnab. von 11-1 Uhr dem Publikum geöffnet.