Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNIS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1903/04 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.

Der Anfang des Semesters ist auf den 15. Oktober, der Schluss auf den 13. März festgesetzt.


LEIPZIG

IN KOMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Übersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Fakultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. et ph. Kittel, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: D. th. Guthe, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Erklärung des Jesaja 1-39: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Neutestamentliche Theologie: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Erklärung des Markus-Evangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Johannesevangeliums: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Erklärung des Römerbriefs: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des ersten Briefes Pauli an die Korinther: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. an zu best. Stunden, privatim.

Erklärung des ersten Korintherbriefes: D. th. Ihmels, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

4

Erklärung des Epheserbriefes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Galaterbriefes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung der Offenbarung des Johannes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmengeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 9-10 U., privatim.

Luthers Theologie: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Dogmatik I. Teil: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Dogmatik I. Teil: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Dogmatik II. Teil: D. th. Ihmels, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Der geschichtliche Christus und der christliche Glaube (für Studierende aller Fakultäten): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Volksgeist und Religion: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Ab., publice.

Der evangelische Glaube und unsere Zeit (für Studierende aller Fakultäten): D. th. Ihmels, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Praktische Theologie: Lehre vom geistlichen Amt, Kultuslehre (Liturgik und Homiletik): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


Alttestamentliches Seminar: D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Proseminar, für jüngere Semester (1. Buch der Könige), 5Mont. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis; b) Seminar für Vorgeschrittenere (Alte Lieder in den historischen Büchern II. Teil), Mittw. 9-10½ U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetzgebung des Deuteronomiums, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, nebst schriftlichen Arbeiten): D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft des Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Exegetikum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 5 bis 7 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abt.: Der Naumburger Fürstentag von 1561, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abt. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Luthers Anfänge nach seinen Briefen, Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Übungen: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für systematische Theologie (Offenbarung und Heilige Schrift): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für systematische Theologie (Einführung in die altlutherische Dogmatik): D. th. Ihmels, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

6

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] u. Donnerst. 5-7 U. (Predigt 5 U.), privatissime, aber gratis.

Homiletische Übungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Übungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Ihmels, P. O., Zeit nach Vereinbarung, privatissime, aber gratis.

Methodische Anleitung zum Religionsunterricht, mit praktischen Übungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Übungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Übungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O., Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Entwicklungs- und Urgeschichte der Menschheit: D. ph. Weule, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Einleitung in das Gesamtgebiet der Keilschriftforschung: D. ph. Weissbach. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Aegyptische Geschichte und Kulturgeschichte: D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens bis zum Ausgang der Sasaniden: D. ph. Weissbach. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Geschichte Mohammeds und des ältesten Islam: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Hebräisch (Bücher der Könige: D. ph. Schwarz, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Mesa-Inschrift, phönizische und altaramäische Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Babylonisch-Assyrisch, Anfangskursus: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Koptische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Einleitung in den Koran: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

7

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation: D. ph. Brandenburg, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Ethik: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Pädagogische Psychologie: D. ph. Brahn. Siehe Philosophische Fakultät A.

Geschichte der Pädagogik, II. Teil: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Liturgische Übungen für Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Fakultät D.

Exercices pratiques de français: Lektor D. ph. Blondeaux. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Englisches Praktikum: Lektor Westlake. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Die Lehre von den Tonempfindungen: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.


II. Juristische Fakultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Rechts mit Einschluss des Civilprozesses: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 11-12 U. und Freit. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte und System des römischen Rechts einschliesslich des römischen Civilprozesses: D. jur. Stintzing, P. E. des., tägl. 12-1 U. und Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die romanistische Papyrusforschung: D. jur. Rabel, in einer zu vereinbar. Stunde, privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. et ph. Mitteis, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

8

Internationales Privatrecht: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Teil): D. jur. Strohal, P. O., Freit. u. Sonnab. 9-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Teil): D. jur. Kretschmar, P. E. des., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Stintzing, P. E. des., Mont., Dienst., Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. et ph. Mitteis, P. O., Mont. bis Donnerst. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Donnerst. 12-1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Freit. u. Sonnab. 10-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Kretschmar, P. E. des., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Beer, Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Otto Mayer, P. O. des., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Otto Mayer, P. O. des., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- u. Landesrecht); Verwaltung des Innern, II. Teil: D. jur. Häpe, P. E., Mont. bis Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Gewerberecht: D. jur. Häpe, P. E., Donnerst. 5-6 U., privatim, aber für die Hörer des sächs. Verwaltungsrechts gratis.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht einschliesslich des Eherechts, verbunden mit Übungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. und Mittw. 3-4 U., privatim.

9

Deutsches Civilprozessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Degenkolb, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Deutsches Civilprozessrecht: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, tägl. 4-5 U., privatim.

Konkursprozess und summarische Prozesse (besondere Prozessarten): D. jur. Wach, P. O., Freit. u. Sonnab. 8 bis 9 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. u. Mont. 6-7 U., privatim.

Gemeiner deutscher Strafprozess (nach seinem Grundriss des deutschen Strafprozessrechts, 4. Aufl., Leipzig 1900): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte des Strafrechts: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Mont. u. Mittw. 8-9 U., privatim.

Kranken-, Unfall- und Invalidenversicherungsrecht: D. jur. Häpe, P. E., Freit. 4-6 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.


Gaiuslektüre: D. jur. Rabel, Donnerst. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Exegese und -Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kretschmar, P. E. des., Donnerst. 6 bis 8 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 11 bis 12 U., privatim.

Romanistische Quellen- und Papyruslektüre: D. jur. et ph. Mitteis, P. O., in einer durch Anschlag bek. zu geb. Stunde, privatissime, aber gratis.

Mündliche und schriftliche Übungen im deutschen bürgerlichen Recht (für Anfänger): D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Praktikum des bürgerlichen Rechts für Vorgerücktere mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Mont. 6 bis 8 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Übungen im deutschen bürgerlichen Recht (für Vorgerücktere): D. jur. Stintzing, P. E. des., Mittw. 6-8 U., privatim.

Besprechung leichterer Fälle aus dem Gebiete des bürgerlichen Rechts: D. jur. Kretschmar, P. E. des., Freit. 4-5 U., privatim, für die Hörer der Vorlesungen gratis.

10

Civilrechtliches Privatissimum (Pandekten-Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Praktikum des Civilprozesses und Civilrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Praktikum des Handels- und Wechselrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum mit mündlichen und schriftlichen Übungen: D. jur. Binding, P. O., Mittw. 6-8 U., privatissime.

Allgemeine Volkswirtschaftslehre: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Spezielle Volkswirtschaftslehre - Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Volkswirtschaftliche Zeitfragen: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Handelsgeschichte bis zur Gegenwart: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Handelsgeschichte des Mittelalters im Überblick: D. ph. Doren. Siehe Philosophische Fakultät C.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte von den ältesten Zeiten bis zur Reformation - Übungen hierzu (Histor. Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Vereinigte Staatswissenschaftliche Seminare: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., D. ph. Bücher, P. O., D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Fakultät E.

Staatswissenschaftliche Übungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Psychiatrie: D. med. Schütz. Siehe Medizinische Fakultät.

Gerichtliche Medizin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Entwicklungs- und Urgeschichte der Menschheit: D. ph. Weule, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Der evangelische Glaube und unsere Zeit: D. ph. Ihmels, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Der geschichtliche Christus und der christliche Glaube: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Exercices pratiques de français: Lektor D. ph. Blondeaux. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Englisches Praktikum: Lektor Westlake. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Die Lehre von den Tonempfindungen: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.


11

III. Medizinische Fakultät.

Einführung in das Studium der Medizin: D. med. Fick, P. E., an den ersten Tagen des Semesters, Näheres durch Anschlag, publice et gratis.

Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften: D. med. Seiffert, Dienst. 5-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nervensystem und Sinnesorgane): D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Freit. 4-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen- und Gelenklehre): D. med. Fick, P. E., Dienst. u. Donnerst. ½3-½4 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Muskeln und Gefässe): D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. ½3-½4 U., privatim.

Hirnlehre: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 4-6 U., privatim.

Feinerer Bau des Gehirns, mit Demonstrationen: D. med. Schütz, Freit. 6-7 U., publice.

Über die Wirkung der Muskeln mit Rücksicht auf menschliche Anatomie, für Studierende der Medizin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Die Phylogenese des Mesoderms: D. med. Kaestner, P. E., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim.

Präparierübungen: D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 U. und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

Mikroskopischer Kurs der allgemeinen und speziellen Gewebelehre: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-8 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.


Physiologie des Nerven- und Muskelsystems: D. med. et ph. Hering, P. O. (in Verbindung mit D. med. Hofmann, P. E. des.), tägl. 9-10 U., privatim.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache), für Studierende aller Fakultäten: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

12

Mechanik des Kreislaufs: D. med. Garten, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der physiologischen Chemie (Chemie der Verdauung): D. ph. Siegfried, P. E., Mont. 12-1 U., privatim.

Eiweisskörper: D. med. Burian, Dienst. 5-6 U., privatim.

Anleitung zu physiologischen Untersuchungen für Fortgeschrittene: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-12 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Einführung in die physiologischen Untersuchungsmethoden: D. med. Hofmann, P. E. des. und D. med. Garten, Sonnab. 3-6 U., privatim.

Physiologisch-chemische Besprechungen: D. ph. Siegfried, P. E., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediziner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 2-4 U., privatim.


Über Nahrungsmittel und Ernährung des Menschen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim.

Hygienische Besprechungen: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice.

Diätetik: D. med. Pässler, an noch zu best. Stunde, privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung einschliesslich Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulhygiene und Schulkrankheiten: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


Pharmakologie mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

13

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Tierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Toxikologie in Demonstrationen und Übungen (für Mediziner): D. med. Boehm, P. O., gemeinsam mit D. med. Straub, Mittw. 6-8 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Spezielle pathologische Anatomie: D. med. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Pathologisch-anatomischer Sektions- und Demonstrationskurs: D. med. Marchand, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-3½ U., privatim.

Pathologische Anatomie der Knochen: D. med. Risel, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Spezielle Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., an zwei zu best. Tagen 9-10 U., privatim.

Arbeiten im pathologischen Institut: D. med. Marchand, P. O., tägl. 8-1 u. 2-5 U., privatissime.

Krankheiten der Leber: D. med. Hirsch, Dienst. 5 bis 6 U., publice.

Krankheiten der Neugeborenen und Säuglinge: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mittw. 5-6 U., publice u. gratis.

Spezielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten I. Teil: D. med. Lange, Dienst. u. Freit. 6-7 (oder 7-8) U., privatim.

Die natürliche und künstliche Ernährung des Säuglings: D. med. Seiffert, Donnerst. 5-6 U., privatim.

Kursus der bakteriologischen Diagnostik am Krankenbett: D. med. Rolly, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Über die Methode der mathematischen Diagnostik des akuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Über Unfallnervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen: D. med. Windscheid, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

Funktionelle Neurosen und Unfallneurosen: D. med. Döllken, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatissime u. gratis.

Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen und elektrodiagnostischen Übungen (im Hörsaal der medizin. 14Poliklinik): D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Therapie der Haut- und Geschlechtskrankheiten (mit Demonstrationen): D. med. Rille, P. E. des., Freit. 11 bis 12 U., privatim.

Pathologie und Therapie des Trippers nebst Komplikationen (mit Demonstrationen): D. med. Rille, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Kurs der Haut- und Geschlechtskrankheiten: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. (oder Dienst. u. Freit.) 3-4 U., privatim.

Seltenere Hauterkrankungen: D. med. Riecke, Mont. 6-7 U., publice.

Kurs der Krankheiten der Harn- und der männlichen Geschlechtsorgane (II. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, P. E. des., Mittw. 6-7 U., privatim.

Dermato-histologisches Praktikum: D. med. Riecke, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Die Erkrankungen der Prostituierten (Demonstrationen und Untersuchungsmethoden): D. med. Riecke, Mittw. 12 bis 1 U., privatissime.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Gerichtliche Medizin, mit Demonstrationen (für Juristen): D. med. Kockel, P. E., Donnerst. 3-4 U., privatim.

Gerichtsärztliches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., einmal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.

Balneologie: D. med. Straub, Freit. 4-5 U., privatim.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Kursus der chirurgischen Propädeutik und kleinen Chirurgie: D. med. Wilms, Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Chirurgie (allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie) mit Demonstrationen: D. med. Perthes, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der speziellen Chirurgie: D. med. Wilms, Dienst. 5-6 U., publice.

Topographische Anatomie am Lebenden mit chirurgischer Diagnostik und Operationslehre: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

15

Über Frakturen und Luxationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandkursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und der Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Verbandkurs mit Berücksichtigung der Frakturen und Luxationen: Im Auftrag des Direktors der chirurg. Klinik, Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Kriegschirurgie und Feldsanitätsdienst: D. med. Kölliker, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U. Ab., publice.

Ausgewählte Kapitel aus der Nierenchirurgie: D. med. Wagner, an einem noch zu best. Tage, privatim.

Chirurgische Anästhesierungsmethoden: D. med. Braun, Donnerst. 5-6 U., publice.


Gynäkologische Propädeutik (in der Privatklinik Königsstr. 24): D. med. Menge, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Füth, zweistünd. nach Verabredung, privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre (Wiederholung) in der ersten Hälfte des Semesters: D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Übungen am Phantom, für Anfänger (in der Privatpoliklinik Königsstr. 14): D. med. Menge, P. E., Mont. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Phantomkurs für Anfänger: D. med. Füth, Mittw. u. Freit. 6-8 U., privatim.

Geburtshilfe mit Übungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Frauenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., publice.


Augenärztliche Propädeutik und Untersuchungsmethoden: D. med. Schoen, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12 bis 1 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik (einschl. Funktionsprüfungen): D. med. Schwarz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. ½10-½11 U., privatim.

16

Die Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Übungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 U. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelkursus (in sechswöchig. Kursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelkursus (Dauer 6 Wochen): D. med. Schoen, P. E., Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Donnerst.) 6-8 (oder 7-9) U., privatim.

Augenspiegelkursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen: D. med. Krückmann, P. E. des., gemeinschaftlich mit D. med. Birch-Hirschfeld, vierstünd., a) für Geübtere, b) für Anfänger, nach Verabredung, privatissime.

Über die Erkrankungen des Auges bei Allgemeinleiden: D. med. Birch-Hirschfeld, nach Verabredung, privatim.

Die Refraktionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Star, Glaukom u. s. w.): D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Diagnostik und Therapie der Motilitätsstörungen der Augen (mit Kranken-Vorstellungen): D. med. Bielschowsky, zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E. des., Sonnab. 6-7 U., publice.

Oto-Rhino-Laryngologische Untersuchungsmethoden: D. med. Barth, P. E., in Gemeinschaft mit D. med. Preysing, Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Kursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 U., privatim.

Kursus der kleinen operativen Eingriffe an Ohr, Nase und Kehlkopf (praktische Übungen): D. med. Preysing, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Pässler, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Medizinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 10½-12 U., privatim.

17

Kursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Rolly, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Klinische Vorlesungen über Haupt- und Geschlechtskrankheiten: D. med. Rille, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Praktische Übungen in der Diagnose der Haut- und Geschlechtskrankheiten: D. med. Rille, P. E. des., Mont. u. Freit. 3-4 U., privatim, für die Hörer der klinischen Vorlesung gratis.

Kursus der Perkussion und Auskultation für Anfänger (in Gruppen): D. med. Hirsch, Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 Vorm., privatim.

Kursus der Perkussion und Auskultation für Fortgeschrittene (in Gruppen): D. med. Pässler, Mittw. (ev. Sonnab.) 5-7 U. u. Freit. ½8-½10 U. Vorm., privatim.

Medizinische Poliklinik (Ambivalenz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 5-6½ U., publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Perthes, P. E. des., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., fünfmal wöchentl. 12-1 U. (Freitags Demonstration dia und episkopischer Projektionen), privatim.

Praktikum der Ohren-, Nasen und Kehlkopfkrankheiten, eine gewisse Beherrschung der Untersuchungsmethoden vorausgesetzt: D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkrankheiten: D. med. Barth, P. E., Zeit nach Übereinkunft, privatissime und gratis.

18

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Forensische Psychiatrische mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Psychiatrie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Psychiatrische Untersuchungsmethoden: D. med. Döllken, Mont. 5-6 U., publice.


Für Studierende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Wilms, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik, einschliesslich Extraktionsübungen: D. med. Perthes, P. E. des., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.


Privatinstitute,

in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht erteilt wird über

a) Innere Medizin.

D. med. Schütz (für Nervenkrankheiten), Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Königsstr. 14. I.)

D. med. Windscheid, P. E. (für Nervenkrankheiten), tägl. oder an drei zu wählenden Tagen 2-3 U., privatim. (Königsstr. 14. II.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Bayersche Str. 12. I.)

D. med. Braun. (Königsstr. 14. I.)

19

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Königsstr. 14. I.)

D. med. Küster, Praktikum für solche Herren, welche die Technik des Augenspiegelns besitzen, drei- bis viermal wöchentl. nach Verabredung 11-12 U., privatissime. (Universitätsstrasse. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Königsstr. 14. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Übungen in Untersuchung und Behandlung von Hals-, Nasen- und Ohrenkranken, tägl. 8-9½ U. Vorm., privatissime. (Königsstr. 14. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, P. E. des. (das ganze Semester), Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim. (Königsstr. 14. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatissime. (Königsstr. 14. I.)

g) Gyaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge, P. E., Gynaekologische Untersuchungsübungen, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. ½3 bis ½4 U., privatissime. (Königsstr. 14. I.)

Experimentalphysik II.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Spezielle Teile der Physik: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Philosophische Fakultät G.

Anorganische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Hantzsch, P. O. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Organische Experimentalchemie III. Teil: D. ph. Stobbe, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Lichtperzipierende und lichtproduzierende Organe (mit Demonstrationen): D. ph. Woltereck. Siehe Philosophische Fakultät G.

Entwicklungs- u. Urgeschichte der Menschheit: D. ph. Weule, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Vergleichende Entwicklungsgeschichte und Stammesgeschichte des Tierreichs: D. ph. zur Strassen, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Die Bekämpfung der Tierseuchen mit bes. Berücksichtigung der 20auf den Menschen übertragbaren Tierkrankheiten und der Serumtherapie: D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Fakultät E.

Bakterien: D. ph. Miehe. Siehe Philosophische Fakultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen - Mikroskopische Übungen f. Anfänger: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Der evangelische Glaube und unsere Zeit: D. th. Ihmels, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Der geschichtliche Christus und der christliche Glaube: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Exercices pratiques de français: Lektor D. ph. Blondeaux. Siehe Philosophische Fakultät B. d.

Englisches Praktikum: Lektor Westlake. Siehe Philosophische Fakultät B. d.


IV. Philosophische Fakultät.

A. Philosophie.

Logik und Erkenntnistheorie: D. ph. Wirth, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erkenntnistheoretische Grundfragen: D. ph. Richter, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Naturphilosophie: D. ph. Brahn, Mont. u. Mittw. 9 bis 10 U., privatim.

Psychologie (mit experimentellen Demonstrationen): D. ph. Krueger, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Psychologie des Gefühls und Willens: D. ph. Brahn, Mont. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Die objektivistische und die subjektivistische Weltauffassung: D. ph. Mentz, Mittw. 10-11 U., privatim.

Ästhetik des Tragischen und Komischen: D. ph. Volkelt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ethik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die Systeme Kants und Schopenhauers in vergleichender Darstellung: D. ph. Richter, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie mit einer einleitenden Übersicht über die Geschichte der älteren Philosophie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die Hauptstücke der Erziehungs- und Unterrichtslehre auf Grund der Psychologie der Gegenwart: D. ph. Barth, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

21

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Jungmann, P. E., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik II. Teil (von Rousseau bis Herbart): D. ph. Volkelt, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Schulhygiene und Schulkrankheiten: D. med. Lange. Siehe Medizinische Fakultät.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E. des. Siehe Medizinische Fakultät.

Der evangelische Glaube und unsere Zeit: D. th. Ihmels, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Der geschichtliche Christus und der christliche Glaube: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungskursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Krueger, (im Auftrag des Direktors), Sonnab. 11-1 U., b) Spezielle Arbeiten und Übungen der Teilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Platons Theaetet und schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. 2) Erklärung der Kritik der reinen Vernunft von Kant mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen zur Ästhetik der Einfühlung: D. ph. Wirth, Mittw. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Übungen über ausgewählte Stücke aus Herbarts pädagogischen Schriften: D. ph. Volkelt, P. O., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E., unter Mitwirkung von Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch) und Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Methodische Anleitung zum Religionsunterricht, mit praktischen Übungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

22

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.


B. Philologie.

Vergleichende Lautlehre der indogermanischen Sprachen mit besonderer Berücksichtigung des Griechischen, Lateinischen und Germanischen (für Anfänger): D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

a) Altklassische Philologie.

Syntax der lateinischen Sprache: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Griechisch für Realgymnasialabiturienten u. a.: II. Kurs: D. ph. Hirt, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab. (ev. eine dritte Stunde), privatim.

Einführung in das Studium der griechischen Dialekte mit Interpretation ausgewählter Inschriften: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatim.

Die griechische Sprache im hellenistischen und römischen Zeitalter, grammatisch-historischer Überblick: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Einführung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes Acharnern: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Griechische Literatur von Sulla ab: D. ph. Wachsmuth, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte der griechischen Tragödie und ihrer Weiterführung bei den Römern, mit Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der attischen Tragiker und des Seneca nach Inhalt und Aufbau: D. ph. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der römischen Literatur: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Privatleben der Römer in Italien und den Provinzen: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die romanistische Papyrusforschung: D. jur. Rabel. Siehe Juristische Fakultät.

Periegese griechischer Denkmälerstätten: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

23

Einführung in die Kultur- und Kunstentwicklung Athens: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Erklärung alexandrinischer Denkmäler: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Philosophische Fakultät D.

Römische Staatsaltertümer: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Griechische Geschichte bis zum Beginn des peloponnesischen Krieges: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Abschnitt C.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Abschnitt A.

Kosmographie und Geographie des mythischen Zeitalters der Griechen: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Gedichten des Catull und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Aristoteles Nikomacheischen Ethik Buch VIII und Besprechung der schriftlichen Arbeiten: D. ph. Marx, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Tibulls Gedichte und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - b) Lateinische Schreib- und Sprechübungen, Donnerst. 5-7 U., publice. - D. ph. Martini, c) Griechische Stilübungen: Freit. 6-8 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Übungen im Indogermanischen Institut (Interpretation griechischer oder altitalischer Inschriften und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Archäologische Übungen für Anfänger: Antike Darstellungen des Handwerks und Handelsverkehrs: D. ph. Studniczka, P. O., Donnerst. 12-1 U., publice.

Lektüre und Interpretation der Elegien des Properz: D. ph. Martini, Mont. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

Lektüre eines archäologisch interessanten Schriftstellers (im archäologischen Seminar): D. ph. Studniczka, P. O., einmal wöchentl. nach Übereinkunft, privatissime, aber gratis.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Althistorisches Seminar: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Abschnitt C.

Romanistische Quellen- und Papyruslektüre: D. jur. et ph. Mitteis, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Historisch-geographisches Institut: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.

24

Historische Gesellschaft: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Archäologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archäologische Übungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation der in Stenzler-Pischel's Elementarbuch enthaltenen Sanskrittexte für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Überblick über die vedische Literatur: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 3-4 U., privatim.

Bṛhadāraṇyaka (Upaniṣad): D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., privatim.

Ṛgveda: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Gesamtgebiet der Keilschriftforschung (Geschichte der Entzifferung und der Ausgrabungen, sowie Überblick über die Keilschriftlitteratur): D. ph. Weissbach, einstünd., publice.

Babylonisch-Assyrisch, Anfangskursus: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Erklärung schwierigerer babylonisch-assyrischer oder sumerischer Texte, für Fortgeschrittenere: D. ph. Weissbach, zweistünd., privatim.

Mesa-Inschrift, phönizische und altaramäische Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Hebräisch (Bücher der Könige): D. ph. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Syrisch, Grammatik und Lektüre: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Syrische Märtyrerakten: D. ph. Schwarz, P. E. des., Dienst. 7-8 U., privatim.

Klassisches Arabisch I. Kursus: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Arabisch, Anfangsgründe: D. ph. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Lektüre der Liebesgedichte des Abū Nuwās: D. ph. Aug. Fischer, P. E. des., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Tabari: D. ph. Schwarz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

25

Geschichte Mohammeds und des ältesten Islam: D. ph. Aug. Fischer, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Einleitung in den Koran und Interpretation ausgewählter Suren: D. ph. Aug. Fischer, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Aethiopische Lektüre: D. ph. Aug. Fischer, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Türkisch: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Neupersisch: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ägyptisch, II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Koptische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens bis zum Ausgang der Sasaniden: D. ph. Weissbach. Siehe Abschnitt C.

Ägyptische Geschichte und Kulturgeschichte: D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Abschnitt C.


Arabische Grammatik (Harīrī's Durrat al-ġauwāṣ): D. ph. Aug. Fischer, P. E. des., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Assyriologische Gesellschaft: D. ph. Zimmern, P. O., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Ägyptologisches Seminar (1. Texte des alten Reichs; 2. Koptische Lektüre): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., in zwei zu best. Stunden, publice.

Neuarabische Übungen (im semitischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Mittw. 7-9 U. Ab., gratis.

Afrikasprachliche Übungen (im semitischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Mont. 7-9 U. Ab., gratis.


c) Deutsche Philologie.

Einführung in das Gotische: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einleitung in das Studium des Althochdeutschen und Erklärung ausgewählter Prosatexte: D. ph. Sievers, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

26

Deutsche Grammatik, I. Teil: Allgemeine Einleitung und Lautlehre: D. ph. Sievers, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Deutsche Mythologie: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Beowulf (Einleitung und Lektüre): D. ph. Holz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Leben und Dichten Walthers von der Vogelweide: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Literatur: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. Köster, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung sämtlicher Gedichte Goethes in chronologischer Reihenfolge: D. ph. Köster, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Goethes Faust. Mit einer Einleitung über die Geschichte der Faustsage: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Schillers Dramen: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Über Aussprache, Sprachgebrauch und Sprachrichtigkeit im Deutschen: D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.


Übungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O. a) des Seminars (ältere Abteilung), Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abteilung): Erklärung von Wolframs von Eschenbach Parzival, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O., a) des Seminars (neuere Abteilung), Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - b) des Proseminars (neuere Abteilung), Mittw. 12-1 U., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., des Proseminars (althochdeutsche Abteilung): Lektüre poetische Texte in Braune's althochdeutschem Lesebuch, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., des Proseminars (nordische Abteilung): a) für Anfänger: 27Lektüre der Friðþjófssaga, Mittw. 7-8 U. Ab., publice. - b) für Fortgeschrittenere: Lektüre von Holbergs Jeppe paa Bjerget, Freit. 7-8 U. Ab., publice.

Mittelhochdeutsche Übungen: Lektüre von "Minnesangs Frühling": D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Übungen: Schillers Gedichte: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 4-5½ U., publice.

Übungen im deutschen Stil (besonders für Ausländer): D. ph. Holz, P. E., in zu verabred. Zeit, privatissime.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. des. Siehe Abschnitt A.

Stimmbildung, deutsche Vortrags und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.


d) Neuere Philologie.

Historische englische Grammatik I. Teil: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Englische Metrik: D. ph. Deutschbein, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Einführung in das Studium Shakespeare's: D. ph. Wülker, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Burnes (Life and Works) with translation from selected Poëms: Lektor Westlake, Sonnab. 11-12 U., privatim.

Hardy's West-of-England Novels Selected Book "Return of the Native". Literary History of the Series: Lektor Westlake, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Einleitung in das Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Weigand, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4 bis 5 U., privatim.

Französische Syntax: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

George Sand et le roman idéaliste en France au 19e siècle: D. ph. Blondeaux, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Provenzalische Grammatik und Lektüre: D. ph. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Erklärung einiger Stücke aus der italienischen Literatur des 19. Jahrhunderts, mit Übungen: D. ph. Schmitt, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Übersetzung eines Dramas aus dem Französischen in 28das Italienische: D. ph. Schmitt, P. E. des., Dienst. 6 bis 7 U., publice.

Einführung in die spanische Sprache: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Interpretation von Cervantes' Don Quijote: D. ph. Weigand, P. E., Dienst. 3-4 U., privatim, (ev. zu anderer Zeit).

Syntax der rumänischen Sprache: D. ph. Weigand, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Einführung in die neugriechische Grammatik und Litteratur, mit praktischen Übungen: D. ph. Schmitt, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., publice.

Russische Grammatik (Fortsetzung): D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (altkirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Dialektologie der südslavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.


Englisches Seminar: Altenglische Übungen (Fortsetzung der Erklärung seines Lesebuchs II.): D. ph. Wülker, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Englisches Proseminar (unter Leitung des Assistenten Westlake): 1) für Anfänger (neuenglische Übungen), Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatissime, aber unentgeltlich. 2) für Vorgeschrittenere (neuenglische Übungen), Dienst. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abteilung: Lektüre und Erklärung von Rabelais' Gargantua und Pantagruel, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim. II. Abteilung: Praktische Übungen im modernen Französisch unter Leitung des: Lektors D. ph. Blondeaux, 1. Sektion: Mittw. 10-½12 U., 2. Sektion: Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Cymrische Übungen (Celtisch): D. ph. Windisch, P. O., Freit. 3-4 U., gratis.

Englisches Praktikum: Lektor Westlake, Mittw. 3 bis 4 U., privatim.

29

Institut für rumänische Sprache: Lesen und Erklären rumänischer folkloristischer Texte: D. ph. Weigand, P. E., Zeit nach Übereinkunft, publice.

Übungen im Lesen altslavischer oder dialektischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Donnerst. 11-12 U., publice.

Übungen in litauischer und slavischer Grammatik: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 11-1 U., publice.

Übungen im Lesen russischer Handschriften: D. ph. Scholvin, P. E. des., Freit. 5-6 U., privatim.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der Geschichte und Grundzüge der Historik: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Entwicklungs- und Urgeschichte der Menschheit. Mit Lichtbildern und Demonstrationen: D. ph. Weule, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Überblick über die Entwicklung der modernen historischen Forschung (mit besonderer Rücksicht auf die Geschichte des Altertums): D. ph. Kaerst, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte Babyloniens, Assyriens und Persiens bis zum Ausgang der Sasaniden: D. ph. Weissbach, zweistünd., privatim.

Ägyptische Geschichte und Kulturgeschichte (von 1400 bis zur makedonischen Eroberung, mit kurzer Einleitung über die ältere Zeit): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Griechische Geschichte bis zum Beginn des peloponnesischen Krieges: D. ph. Kaerst, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des griechischen Kaiserreiches und der islamitischen Staaten von der Ausbreitung des Islam bis zum Ausgang der Kreuzzüge (600-1300): D. ph. Soerensen, P. E. des., Donnerst. 4-6 U., publice.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Mittw. 9-10 U., privatim.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

30

Geschichte der germanischen Völker bis zur Thronbesteigung der Karolinger: D. ph. Scholz, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Kaiserzeit: D. ph. Kötzschke, Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Historische Chronologie des Mittelalters und der Neuzeit: D. ph. Seeliger, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Augustin und die Entwicklung der mittelalterlichen Staatsauffassung: D. ph. Scholz, Mittw. 12-1 U., publice.

Allgemeine Handelsgeschichte des Mittelalters im Überblick: D. ph. Doren, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte von den ältesten Zeiten bis zur Reformation: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Salomon, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten deutschen Vergangenheit: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der deutschen Einheitsbewegung: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 6-7 U., privatim.

Sächsische Geschichte im 19. Jahrhundert: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Geschichte der orientalischen Frage: D. ph. Salomon, P. E. des., Mittw. 3-4 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.


Kosmographie und Geographie des mythischen Zeitalters der Griechen: D. ph. Berger, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Die Bodenformen und ihre Entstehung: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Der Indische Ozean, seine Randländer und Inseln, politisch und wirtschaftsgeographisch: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 12-1 U., privatim.

Die Naturvölker Amerikas, II. Teil. Mit Demonstrationen: D. ph. Weule, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

31

Verkehrsgeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Wirtschaftsgeographie des Königreichs Sachsen: D. ph. Friedrich, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte Mohammeds und des ältesten Islam: D. ph. Aug. Fischer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Einleitung in die romanistische Papyrusforschung: D. jur. Rabel. Siehe Juristische Fakultät.

Romanistische Quellen- u. Papyruslektüre: D. jur. et ph. Mitteis, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Geschichte der griechischen Keramik: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Reformationsgeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeine Handelsgeschichte bis zur Gegenwart: D. ph. Eulenburg. Siehe Abschnitt E.

Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.


Historisches Seminar.

A. Abteilung für Alte Geschichte.

a) Übungen über Caesars Feldzüge und Besprechung der schriftlichen Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Übungen zur Geschichte der Perserkriege: D. ph. Kaerst, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abteilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

I. a) Übungen zur Geschichte der deutschen Urzeit: D. ph. Lamprecht, P. O., Dienst. 8½-10 U. Ab., gratis.

b) Für einen kleineren Kreis: Übungen zur Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U. Vorm., gratis.

II. D. ph. Seeliger, P. O., a) Historische Übungen zur älteren deutschen Sozial- und Verfassungsgeschichte, Mittw. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.32b) Palaeographische Übungen für Fortgeschrittenere, in einer noch zu vereinbar. Stunde, privatissime, aber gratis.

III. Übungen zur Geschichte der Reformationszeit: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mittw. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.


Historische Gesellschaft: Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen zur Handels- und Gewerbegeschichte des Mittelalters: D. ph. Doren, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Übungen zur Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Salomon, P. E. des., Freit. 7¼-8½ U. Ab., publice u. gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichtliche Übungen: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kunstgeschichtliche Übungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Historisch-geographisches Institut.

Erläuterungen und Übungen am Globus: D. ph. Berger, P. E., Donnerst. ½5-6 U., gratis.

Zur Geschichte der Ausbreitung des Deutschtums in Europa und über See: D. ph. Kötzschke, Mittw. ½3-4 U. (ev. in anderen zu vereinbar. Stunden), gratis.


Geographisches Seminar.

D. ph. Ratzel, P. O.: a) Übungen für Fortgeschrittenere über Gebirgs- und Talbildung, Mittw. von 11 U. an, privatissime, aber gratis. - b) Besprechung selbständiger Arbeiten, zu näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Direktors: D. ph. Friedrich: Übung im Lesen geographischer Fremdnamen, Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis. - Übungen für die Handelshochschule: a) Das Wichtigste aus der Allgemeinen Geographie, b) Kleine schriftliche Arbeiten aus dem Gebiet der Handelsgeographie, je einstünd., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


33

Ethnologische Übungen: D. ph. Weule, P. E., Mont. 7-8 U., privatissime, aber gratis.


D. Kunstwissenschaften.

Periegese griechischer Denkmälerstätten: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., privatim.

Einführung in die Kultur- und Kunstentwicklung Athens: D. ph. Schneider, P. E., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Erklärung alexandrinischer Denkmäler: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der griechischen Keramik: D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Über den Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 6-7 U., publice.


Die Perioden der mittelalterlichen und neueren Kunstgeschichte (Einführung in die Kunstwissenschaft, historischer Teil, für Studierende aller Fakultäten) mit anschliessenden Übungen und Demonstrationen: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Die Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts (Geschichte und Aesthetik), in seminaristischer Behandlung: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatissime.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th., jur. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.


Geschichte der Instrumentalmusik im 17. und 18. Jahrhundert: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Geschichte der Oper: D. ph. Kretzschmar, P. E., vierstünd. zu noch bek. zu geb. Zeit, privatim.

Ludwig van Beethoven. Sein Leben und seine Werke: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Richard Wagner im Zusammenhang mit der Kunst- und Weltanschauung des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


34

Archäologisches Seminar.

D. ph. Studniczka, P. O.: A. Griechische Vasenmaler rotfiguriger Technik, Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - B. Lektüre eines archäologisch interessanten Schriftstellers, einstünd. nach Übereinkunft, privatissime, aber gratis.


Archäologische Übungen für Anfänger: Antike Darstellungen von Turnübungen und Kinderspielen: D. ph. Studniczka, P. O., Donnerst. 12-1 U., publice.

Archäologische Übungen: D. ph. Schneider, P. E., zweistünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Kunsthistorisches Seminar.

D. ph. Schmarsow, P. O.: I. Demonstrationen zur Kunstgeschichte des Mittelalters und der neueren Zeiten (im Anschluss an die Vorlesung), Sonnab. 11-12 U., publice. - II. Schriftliche Übungen der ordentlichen Mitglieder (im Anschluss an das Privatissimum), nach Verabredung, privatissime, aber gratis.


Liturgische Übungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Sonnab. 5-6 U., privatissime.

Musikwissenschaftliche Übungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Musikwissenschaftliche Übungen: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Donnerst. ½5-½7 U., privatissime, aber gratis.

Historische Kammermusik-Übungen (Collegium musicum): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Harmonielehre (Praktikum): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Dienst. 6-7 U., privatim.

Kontrapunkt (Praktikum): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.


Praktischer Kursus in Stimmbildung und Vortragskunst für angehende Redner und Lehrer: D. ph. Seydel, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim. - Hierzu ein Parallelkursus Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

35

Übungen in deutscher Rede (Vorträge, freies Sprechen und Disputation): D. ph. Seydel, Dienst. 7-8 U. Ab., publice. (Sämmtliche Übungen für Studierende aller Fakultäten.)


E. Staats- und Kameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirtschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Spezielle Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik (Praktische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Handelsgeschichte bis zur Gegenwart: D. ph. Eulenburg, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Volkswirtschaftliche Zeitfragen (Allgemeine Lage, Agrarkrisis, Mittelstandsbewegung, Kartelle, Handelsverträge) für Hörer aller Fakultäten: D. ph. Eulenburg, Sonnab. 4-5 U., privatim.

Geld und Kredit: D. ph. Plenge, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Geschichte, Theorie und Praxis der Statistik: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.


Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Landwirtschaftliche Bodenkunde einschliesslich Bodenbearbeitung und die dazu erforderliche Geräte: D. ph. Strecker, P. E., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Spezielle Pflanzenbaulehre (Hackfrüchte, Handelsgewächse, Futterpflanzen): D. ph. Falke, P. E. des., Mittw. u. Freit. 11-12 U. und Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Landwirtschaftlicher Obst- und Gartenbau: D. ph. Zürn, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die Krankheiten der Kulturgewächse: D. ph. Falke, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.

36

Schädlinge und Nützlinge der Kulturgewächse: D. ph. Zürn, Donnerst. 3-4 U., privatim.

Kulturtechnik (Ent- und Bewässerungen, Regulierungen u. s. w.): D. ph. Strecker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10 bis 11 U., privatim.

Landwirtschaftliche Maschinenkunde mit Demonstrationen: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Landwirtschaftliche Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Spezielle Tierzuchtlehre (Schweine- und Rinderzucht): D. ph. Falke, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Landwirtschaftliche Kleintierzucht: D. ph. Zürn, Mont. 3-4 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Haussäugetiere: D. ph. Eber, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Die wichtigsten inneren Krankheiten der Haustiere nebst einem Abriss der Gesundheitspflege: D. ph. Eber, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Beurteilungslehre und äussere Krankheiten der Haustiere: Assistent D. med. vet. Zalewsky (im Auftrage von D. ph. Eber, P. E.), Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Bekämpfung der Tierseuchen mit besonderer Berücksichtigung der auf den Menschen übertragbaren Tierkrankheiten und der Serumtherapie: D. ph. Eber, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Landwirtschaftliche Rechnungswesen, speziell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Landwirtschaftliches Genossenschaftswesen: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst. 4-5 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Augustin und die Entwicklung der mittelalterlichen Staatsauffassung: D. ph. Scholz. Siehe Abschnitt C.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Mayer, P. O. des. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeine Handelsgeschichte des Mittelalters im Überblick: D. ph. Doren. Siehe Abschnitt C.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Mayer, P. O. des. Siehe Juristische Fakultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Teil. - Gewerberecht - Kranken-, Unfall- und Invaliden-Versicherungsrecht: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte von den ältesten Zeiten bis zur Reformation: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Wirtschaftsgeographie des Königreichs Sachsen: D. ph. Friedrich. Siehe Abschnitt C.

Die politischen und sozialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbild der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Chemisches Technologie: organische Betriebe: D. ph. Rassow, P. E. des. Siehe Abschnitt G.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittenere, Dienst. 6 bis 8 U., privatissime, sed gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage: Kurse für Anfänger: a) D. ph. Eulenburg, Sonnab. 9-11 U., b) D. ph. Plenge, Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: wird später ankündigen.

Staatswissenschaftliche Übungen für Vorgeschrittene: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 11-1 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Landwirtschaftliches Laboratorium mit Seminar: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen im Rassestall des landwirtschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen für Landwirte: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Veterinärwissenschaftliches Praktikum (für Fortgeschrittene): D. ph. Eber, P. E., tägl. 10-12 U. und Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-5 U., privatissime.

Seminar für angewandte Tierzuchtlehre: D. ph. Falke, P. E. des., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Übungen und Demonstrationen im Pflanzenschutz: D. ph. Falke, P. E. des., Freit. 3-5 U., privatim.

Kulturtechnisches Praktikum: D. ph. Strecker, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Technische Exkursionen: D. ph. Strecker, P. E., in noch zu best. Zeit, publice.

Landwirtschaftliche Exkursionen: D. ph. Falke, P. E. des., an jedesmal zu best. Tagen, publice.

38

Praktikum des Handels- und Wechselrechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Sozial- und Verfassungsgeschichtliche Übungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Übungen zur Handels- und Gewerbegeschichte des Mittelalters: D. ph. Doren. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Astronomie und Astrophysik: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Dynamische Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. O. Hölder, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Theorie der elliptischen Modulfunktionen: D. ph. Hölder, P. O., Mont. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionentheorie: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatim.

Transformationsgruppen und Differentialgleichungen: D. ph. Engel, P. O. Hon., Freit. 3-5 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der praktischen Astronomie (Bestimmung der Fixsternörter): D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einführung in die Algebra und Determinantentheorie: D. ph. Hausdorff, P. E., Freit. 3-5 U., privatim.

Zeit und Raum (auch für Nichtmathematiker): D. ph. Hausdorff, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatim.

Zahlentheorie: D. ph. Liebmann, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Darstellende Geometrie: D. ph. Liebmann, Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Mont. 3-5 U. 2) D. ph. Mayer, P. O., Übungen aus dem Gebiete der dynamischen Differentialgleichungen, Sonnab. 10-11 U. 3) D. ph. Hölder, P. O., Übungen 39in Differential- und Integralrechnung, Sonnab. 10-11 U. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon., Übungen zur analytischen Geometrie, in einer noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Übungen in der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Übungen zur darstellenden Geometrie: D. ph. Liebmann, Donnerst. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik II. (Licht, Magnetismus, Elektrizität): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Thermodynamik: D. ph. Des Coudres, P. O. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kinetische Gastheorie: D. ph. Des Coudres, P. O. des., Freit. 6-8 U., privatim.

Elektrische Wellen und Funkentelegraphie (mit Experimenten): D. ph. Marx, Dienst. 6-8 U., privatim.

Gasentladung und Elektronentheorie (mit Experimenten): D. ph. Marx, Donnerst. 6-8 U., privatim.

Spektralanalyse: D. ph. Dahms, Mittw. 6-7 U., privatim.

Spezielle Teile der Physik: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Allgemeine Stofflehre (Experimentelle Einführung in die Chemie, für Studirende aller Fakultäten): D. ph. Wagner, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Physikalische Chemie I: Stöchiometrie (in Vertretung von D. med. et chem. Ostwald, P. O.): D. ph. Bodenstein, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Anorganische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Photochemie und photographische Chemie: D. ph. Luther, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Hantzsch, P. O. des., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Expermentalchemie, III. Teil: Die hetero40cyklischen Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Chemie der Kohlenstoffringe (Verbindungen mit kondensierten Benzolkernen, Polymethylene und hydroaromatische Substanzen): D. ph. Stobbe, P. E. des., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Qualitative Analyse: D. ph. Wagner, P. E., Freit. 5 bis 6 U., publice.

Chemische Technologie, organische Betriebe (Zellulose, Stärke, Zucker, Gährungsgewerbe, Fette und Öle); mit Exkursionen: D. ph. Rassow, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Gasanalyse: D. ph. Rassow, P. E. des., Mittw. 12 bis 1 U., privatim.

Besprechung pharmazeutisch-chemischer Präparate (organische Präparate): D. ph. Beckmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., publice.

Mineralogie nebst repetitorischen Übungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Mineralbestimmung mit dem Lötrohr: D. ph. Reinisch, Mittw. 3-5 U., privatim.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologie und Morphologie der Pflanzenzelle: D. ph. Nathansohn, Mont. 6-7 u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Die Pilze, mit besonderer Berücksichtigung der schädlichen und nützlichen Arten (mit Ausschluss der Bakterien): D. ph. Correns, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Bakterien: D. ph. Miehe, Dienst. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Paläontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim.

Vergleichende Entwicklungsgeschichte und Stammesgeschichte des Tierreichs: D. ph. zur Strassen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Tiere auf Grund der 41Biologie und Pendulationstheorie: D. ph. Simroth, P. E., Freit. 5-6 U., privatim.

Methodik des zoologischen Unterrichts: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Spezielle Naturgeschichte der Vögel: D. ph. Marshall, P. E., Dienst. u. Mittw. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Lichtperzipierende und lichtproduzierende Organe (mit Demonstrationen): D. ph. Woltereck, Dienst. 4-5 U., privatim.

Die Tiefsee, biologische Resultate und Probleme: D. ph. Woltereck, Mittw. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften: D. med. Seiffert. Siehe Medizinische Fakultät.

Über die Wirkung der Muskeln mit Rücksicht auf menschliche Anatomie. - Die Lehre von den Tonempfindungen (Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Ausgewählte Kapitel aus der physiologischen Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Landwirtschaftliche Maschinenkunde: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. nat. Wiener, P. O., in Gemeinschaft mit D. ph. Des Coudres, P. O. des., Mont. 6-8 U., privatissime und gratis.

Chemisches Vollpraktikum für Geübtere: D. ph. Hantzsch, P. O. des. (in Gemeinschaft mit D. ph. Stobbe, P. O. des. u. D. ph. Ley), täglich 8-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Vollpraktikum für Analytiker: D. ph. Hantzsch, P. O. des., tägl. 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum für Analytiker: D. ph. Hantzsch, P. O. des., Mont. bis Freit. 9-1 U. oder 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum in der technologischen Abtei42lung des chem. Laboratoriums, für Geübtere: D. ph. Rassow, P. E. des., tägl. 8-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Schulversuche und Analyse): D. ph. Wagner, P. E., halbtäg. nach Übereinkunft oder ganztägig, tägl. 8-12 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Lehrer, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum: D. chem. et med. Ostwald, P. O. (gemeinsam mit D. ph. Luther), tägl. 8 bis 12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Pharmazeutisch-toxikologisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Praktische Anwendung der organischen Farbstoffe: D. ph. Rassow, P. E. des., Sonnab. 9-1 U., privatissime.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Dienst. 3-4 U., publice.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisch-paläontologisches Colloquium und Praktikum: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologische und paläontologische Übungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. 2-5 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich Vorm., privatissime.

Mikroskopische Übungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Übungen im Untersuchen von Nahrungs- und Genussmitteln mit dem Mikroskop: D. ph. Correns, P. E. des., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut 43für Fortgeschrittenere: D. ph. Boehm, P. O., täglich ganztägig, privatissime, aber gratis.

Zoologisches Praktikum: a) Zootomischer Kurs für Anfänger, b) Mikroskopischer Kurs für Fortgeschrittene: D. ph. Chun, P. O., tägl. bez. dreitäg. 9-1 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 6) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Fakultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Kommission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundenen Pölitz'schen Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Donnerst. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, die kirchlich-archäologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.