Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1903 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG

IN KOMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Übersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Fakultät.

Enzyklopädie und Methodologie der Theologie: D. th. Ihmels, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Jesaja Kap. 40-66: D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Grundlegende Fragen der Geschichte Israels: D. th. et ph. Kittel, P. O., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Archaeologie des Gottesdienstes in Israel (Heiligtümer, Opfer, Feste, Priester und Leviten): D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Das Alte Testament als religiöser Unterrichtsstoff: D. th. Guthe, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Biblische Theologie Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 9-10 U., privatim.

Kritik des neutestamentlichen Textes: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

Erklärung des Evangeliums des Matthaeus mit Berücksichtigung der Parallelstellen bei Markus und Lukas: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

4

Auslegung des Johannesevangeliums: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th., jur. LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Auslegung der Briefe an die Galater, Philipper und an den Philemon: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung der katholischen Briefe des Neuen Testaments: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mont. u. Donnerst. 10 bis 11 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Brieger, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Boehmer, P. E. des., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Symbolik: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Über die Grundlagen der Theologie Albrecht Ritschels: D. th. et ph. Brieger, P. O., Sonab.Sonnab. 9-10 U., publice.

Dogmatik, I. Teil: D. th. Ihmels, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Teil: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Christliche Ethik: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Theologische Ethik: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 9-10 U., privatim.

Die Religion im geistigen Leben der Gegenwart II. Teil (für Studirende aller Fakultäten): D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Überblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Kandidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Methodische Anleitung zum Religionsunterricht, mit praktischen Übungen (auch für Pädagogen): Lic. th. D. ph. 5Schnedermann, P. E., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.


Alttestamentliches Seminar: D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Proseminar, für jüngere Semester (Kursorische Lektüre des Buches Richter), Mont. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis; b) Seminar für Vorgeschrittenere (Alte Lieder in den historischen Büchern), Mittw. 9-10½ U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, zweite Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Johannesbriefe): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentliches Exegetikum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Heinrici, P. O., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. th., jur. LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Übungen Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abt: Untersuchungen im Anschluss an Thomas' von Aquino Summa Theologica, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abt. [Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft]: Untersuchungen über die Augustana variata), Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

6

Lektüre von Eusebius' Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Boehmer, P. E. des., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Übungen: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für systematische Theologie (Die christliche Lehre von Gott): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für systematische Theologie (Hauptprobleme der Ethik): D. th. Ihmels, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Übungen: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Donnerst. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Übungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] u. Donnerst. [wöchentl.] 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Homiletische Übungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Zeit nach Vereinbarung, privatissime, aber gratis.

Katechetische Übungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Ihmels, P. O., Zeit nach Vereinbarung, privatissime und gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Übungen zum Religionsunterricht: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Übungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. (in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, P. E.), Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Aegyptische Geschichte: D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Übungen zur hebräischen Grammatik: D. ph. Schwarz, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

7

Geographie von Palästina: D. ph. Schwarz, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Buch Daniel, sprachlich und sachlich: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Fakultät B. b.

Kirchenrecht und Ehercht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Lutherische, reformierte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Geschichte der Pädagogik, I. T. - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Fakultät A.

Einführung in die Pädagogik - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Fakultät A.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Deutsche Geschichte von den Urzeiten bis ins 19. Jahrhundert im Überblick: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit: D. ph. Brandenburg, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät C.

Hygiene des Nervensystems: D. med. Windscheid, P. E. des. Siehe Medizinische Fakultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medizinische Fakultät.

Liturgische Übungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Fakultät D.

Stimmbildung , Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.


II. Juristische Fakultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts mit Einschluss des Civilprozesses: D. jur. Hölder, P. O., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. u. tägl. 9-10 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts einschliesslich des Civilprozesses: D. jur. Mitteis, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-1 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige Privatrecht: D. jur. Stintzing, P. E. des., tägl. 7-8 U. Vorm. und in einer noch zu best. 7. Stunde, privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. Rabel, Mont. bis Donnerst. 11-12 U. u. Freit. 11-1 U., privatim.

8

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Teil): D. jur. Mitteis, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Teil): D. jur. Kretschmar, P. E. des., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Beer, Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Stintzing, P. E. des., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Beer, Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Donnerst. 7-8 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Stintzing, P. E. des., Mont. bis Donnerst. 12-1 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. präzise 4-5 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Sonnab. 10-11 U., privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Mayer, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht 9(Reichs- u. Landesrecht); Verwaltung des Innern, I. Teil: D. jur. Häpe, P. E., Mont. bis einschl. Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Lutherische, reformierte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss, 6. Aufl., Leipzig 1902): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Civilprozess: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Konkursrecht und besondere Prozessarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Prozessarten: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Dienst., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Strafprozess: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Deutsches Strafprozessrecht: D. jur. Engelmann, P. E. des., Mont. bis Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Mont. u. Dienst. 11-1 U. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Mayer, P. O. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.


Kursorische Lektüre der Institutionen Justinians (zur Einführung für Anfänger und als Repetitorium für Geübtere): D. jur. Häpe, P. E., Freit. 8-10 U. Vorm., privatim.

Praktische und exegetische Übungen im römischen Privatrecht für Anfänger (mit schriftlichen Arbeiten): D. jur. Rabel, Dienst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Mitteis, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.

Pandekten Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 11 bis 12 U., publice.

Mündliche und schriftliche Übungen im bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Hölder, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Übungen im deutschen 10bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Handelsrechtspraktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Mayer, P. O. des., Mont. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (Pandekten-Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Praktikum des Civilprozesses und Civilrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Völkerrecht - Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: (Theoretische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftliches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Spezielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftl. Übungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Finanzwissenschaft: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Geld-, Bank- und Börsenwesen - Grundzüge der Sozialpolitik: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Fakultät E.

Gerichtliche Medizin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Geschichte der politischen und sozialen Theorie im Altertum: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Philosophische Fakultät C.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Gesetzliche Gewährmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Fakultät.

Deutsche Geschichte von den Urzeiten bis ins 19. Jahrhundert im Überblick: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit: D. ph. Brandenburg, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät C.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Fakultät D.


III. Medizinische Fakultät.

Einführung in das Studium der Medizin: D. med. Spalteholz, P. E. des., an den ersten Tagen des Semesters, Näheres durch Anschlag, publice.

Allgemeine Histologie: D. med. et ph. His, P. O., Mittw. bis Freit. 10-11 U., privatim.

11

Über die Bewegungen in den Gelenken des menschlichen Körpers, für Studierende der Medizin in den ersten Semesters: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5 bis 6 U., privatim.

Systematische Anatomie: Knochen, Bänder und Gelenke: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechung), für Studierende der Medizin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Entwickelungsgeschichte höherer Tiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Praktischer Kursus der Wirbeltierembryologie: D. med. Kaestner, P. E., Sonnab. 4-7 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Mikroskopischer Kurs der allgemeinen und speziellen Gewebelehre: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, P. E. des., (in zwei Gruppen), Mont., Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. bezw. Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Feinerer Bau des Nervensystems und der Sinnesorgane: D. med. Held, P. E. des., Freit. 6-7½ U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Physiologie des Kreislaufs, der Atmung, Ernährung und Absonderung: D. med. et ph. Hering, P. O. in Verbindung mit D. med. Burian, tägl. 9-10 U., privatim.

Physiologische Chemie: (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs u. s. w. von D. med. et ph. Hering, P. O.): D. ph. Siegfried, P. E., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum: D. med. et ph. Hering, 12P. O., in Verbindung mit D. ph. Siegfried, P. E., D. med. F. B. Hofmann, P. E. des., D. med. Garten und D. med. Burian, dreimal wöchentl. 5-7 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, zweistünd. an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. u. Mittw. 3-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Mediziner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Bakteriologischer Kurs: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Schutzpockenimpfung einschliesslich Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute für Geübtere: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Pharmakologie mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Übungen in der mikroskopischen Untersuchung offizineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie: D. med. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Über Geschwülste: D. med. Saxer, P. E. des., Sonnab. 11-12 U., privatim.

13

Praktischer Kurs der pathologischen Gewebelehre: D. med. Marchand, P. O. in Verbindung mit D. med. Saxer, P. E. des., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Pathologisch-anatomischer Sektions- und Demonstrationskurs: D. med. Marchand, P. O. in Verbindung mit D. med. Saxer, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 8-10 U. Vorm., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut: D. med. Marchand, P. O., tägl. 8-1 u. 2-6 U., privatissime u. gratis.

Spezielle Therapie 2. Teil: D. med. Hoffmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Gerichtliche Medizin (mit Demonstrationen): D. med. Kockel, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gerichtärztliches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., ein- bis zweimal wöchentl. nach Vereinbarung, privatissime.

Die chronischen Infektionskrankheiten im Kindesalter: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mittw. 5-6 U., publice und gratis.

Ausgewählte Kapitel aus der Pathologie und Therapie des Kindesalters: D. med. Lange, zweistünd. an zu besprechenden Tagen und Stunden, privatim.

Die natürliche und künstliche Ernährung des Säuglings: D. med. Seiffert, zweistünd. in zu vereinbar. Stunden, privatim.

Hygiene des Nervensystems (für Studierende aller Fakultäten): D. med. Windscheid, P. E. des., Mittw. 5-6 U., publice.

Demonstration von Unfallnervenkranken: D. med. Windscheid, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatim.

Nervenkrankheiten mit Demonstrationen von Kranken und elektrodiagnostischen Übungen: D. med. Köster, Mont., Dienst. und Donnerst. 4-5 U., privatim.

Funktionelle Neurosen und Unfallneurosen: D. med. Döllken, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Über die Methode der mathematischen Diagnostik des akuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Kurs der Krankheiten der Harn- und der männlichen Geschlechtsorgane: D. med. Kollmann, P. E. des. (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Klinische Vorlesung über Hautkrankheiten und Syphilis, einschliesslich Blennorrhöe und Complicationen (mit praktischen Übungen): D. med. Rille, P. E. des., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kurs der Haut- und Geschlechtskrankheiten: D. med. 14Friedheim, Dienst. u. Freit. (oder Dienst. u. Donnerst.) 3-4 U., privatim.

Über die venerischen Affektionen mit besonderer Berücksichtigung der Erkrankungen der Prostituierten: D. med. Riecke, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Über die Beziehungen der Hautkrankheiten zu Allgemeinerkrankungen des Organismus: D. med. Riecke, Mittw. 6-7 U., publice.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Praktischer Kurs der Hydrotherapie: D. med. Windscheid, P. E. des., Sonnab. 5-7 U., privatim.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Kursus der chirurgischen Propädeutik und kleinen Chirurgie: D. med. Perthes, P. E. des., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Spezielle Chirurgie: D. med. Wilms, Donnerst. 5 bis 6 U., publice.

Spezielle Chirurgie (Chirurgie des Kopfes, Halses, Thorax und der Unterleibsorgane): D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. Friedrich, P. E., Mittw. 4-5 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chirurgischer Operationskursus: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Verbandkurs mit Instrumenten- und Operationslehre: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandkursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und der Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Verbandkurs mit Berücksichtigung der Frakturen und Luxationen: D. med. Wilms, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Anästhesierungsmethoden: D. med. Braun, Donnerst. 5-6 U., publice.

Über Unfallheilkunde: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 11-12 U., privatim.

Kriegschirurgie und Feldsanitätsdienst: D. ph. Kölliker, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

15

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Über Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Frauenkrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Menge, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Übungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfe mit Übungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Gynäkologische Propädeutik: D. med. Krönig, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatissime.

Gynäkologische Diagnostik: D. med. Menge, P. E. und D. med. Krönig, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-3 U., privatissime.

Gynäkologischer Operationskurs: D. med. Füth, vierstünd., nach Verabredg. 6-8 U., privatim.


Augenärztliche Propädeutik (einschl. Funktionsprüfungen): D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 10-11 U., privatim.

Augenärztliche Unteruchungsmethoden: D. med. Schoen, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Die Refraktionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Star, Glaukom u. s. w.): D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Anomalien der Akkommodation und Refraktion nebst Brillenbestimmungen: D. med. Krückmann, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., und zwei andere Stunden nach Verabredung, privatim.

Kolleg über die Erkrankungen des Auges bei Allgemeinleiden: D. med. Birch-Hirschfeld, nach Verabredg., privatim.

16

Augenspiegelkursus (sechswöchige Kurse): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U. privatim.

Augenspiegelkursus (Dauer 6 Wochen): D. med. Schoen, P. E., Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Donnerst.) 6-8 (oder 7-9) U., privatim.

Augenspiegelkursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenoperationskurs: D. med. Birch-Hirschfeld, Mont. 5-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen für Anfänger und Geübtere (ev. Einteilung in 2 Gruppen): D. med. Bielschowsky, zweimal wöchentl. an noch zu best. Stunden u. Tagen, privatissime.

Einführung in die Lehre von den Motilitätsstörungen der Augen: D. med. Bielschowsky, einstünd. an noch zu best. Tage, privatim.

Die Bedeutung der Augenstörungen für die neurologische Diagnostik: D. med. Schwarz, P. E. des., Freit. 6-7 U., publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Kursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Pässler, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medizinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Kursus der Perkussion und Auskultation für Anfänger: D. med. Pässler, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 Vorm., privatim.

Kursus der Perkussion und Auskultation für Geübtere (in Gruppen): D. med. Hirsch, Mittw. (ev. Sonnab.) 5-7 U. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm., privatim.

Kursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Pässler, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Medizinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

17

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., tägl. 8-9½ U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 5-6½ U., publice.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Syphilis und Hautkrankheiten: D. med. Rille, P. E. des., Mont. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: (Freitags Demonstration mit dem Projektionsapparat): D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Übungen in der Untersuchung und Behandlung von Ohren-, Nasen- und Halskranken (für Geübtere): D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., nach Übereinkunft, privatissime und gratis.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. u. Freit. 8¼-9½ U., privatim.

Psychiatrie: D. med. Schütz, Mittw. u. Donnerst. 5 bis 6 U., privatim.

Psychiatrische Untersuchungsmethoden: D. med. Döllken, Mont. 5-6 U., publice.


Forensische Psychiatrie mit Krankenvorstellung: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studierende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

18

Grundzüge der Physiologie des Menschen: D. med. F. B. Hofmann, P. E. des., Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Perthes, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der Arzneimittellehre: D. med. Straub, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik, einschliesslich Extraktionsübungen: D. med. Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht erteilt wird über

a) Innere Medizin.

D. med. Schütz (für Nervenkrankheiten), Mont. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Königsstr. 14. I.)

D. med. Windscheid, P. E. des. (für Nervenkrankheiten), tägl. oder dreimal wöchentl. 2-3 U., privatim. (Königsstr. 14. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Eigenbrodt, P. E. (Königsstr. 14. I.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Bayersche Str. 12. I.)

D. med. Braun. (Windmühlenstr. 39. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Königsstr. 14. I.)

D. med. Küster, Praktikum für solche Herren, welche die Technik des Augenspiegelns sich angeeignet haben, drei- bis viermal wöchentl. 11-12 U., privatissime (Universitätsstrasse 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Königsstr. 14. I.)

19

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Übungen in Untersuchung und Behandlung von Kranken, tägl. 7-9 U. Vorm., privatissime. (Königsstr. 14. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, P. E. des., (Königsstr. 14. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Königsstr. 14. I.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge, P. E. und Krönig, P. E. des. (Königsstr. 14. I).

Experimentalphysik I.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Stobbe, P. E. des., Siehe Philosophische Fakultät G.

Organische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Organische Experimentalchemie II. Teil: D. ph. Stobbe, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Tierstoffe: D. ph. Rassow, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Systematische Botanik: D. ph. Correns, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Fakultät G.

Spezielle Zoologie II. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Fakultät G.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Fakultät C.

Morphologie und Physiologie der Zelle: D. ph. Woltereck. Siehe Philosophische Fakultät G.


IV. Philosophische Fakultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie u. Logik: D. ph. Heinze, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

20

Naturwissenschaftliche Einführung in die Philosophie: D. ph. Brahn, Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die psychologischen Grundlagen der Ästhetik: D. ph. Wirth, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die Philosophie Kants: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. Richter, Mont., Donnerst. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von der Renaissance bis Kant einschliesslich: D. ph. Barth, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik: erster Teil (vom Mittelalter bis zu Rousseau): D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einführung in die Pädagogik: D. ph. Jungmann, P. E., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Das psychologische Experiment in der Pädagogik: D. ph. Brahn, Mittw. 10-11 U., privatim.

Überblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Kandidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakutltät.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Methodische Anleitung zum Religionsunterricht (auch für Pädagogen): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Methodik und Didaktik des chemischen Unterrichts: D. ph. Wagner, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medizinische Fakultät.

Hygiene des Nervensystems: D. med. Windscheid, P. E. des. Siehe Medizinische Fakultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungskursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Wirth (im Auftrag des Direktors), Sonnab. 11-1 U., b) Spezielle Arbeiten und Übungen der Teilnehmer: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung metaphysischer Fragen; schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Einführung in die Philo21sophie Spencers, ausgehend von seinen "Grundsätzen", mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Mont. 7½ bis 9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Übungen im Anschluss an ausgewählte philosophische Gedichte und Abhandlungen Schillers: D. ph. Volkelt, P. O., Freit. ½8 bis 9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch) Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: Ausgewählte Themata aus der Geschichte und der Theorie der Didaktik: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lektüre von D. Hume: "Eine Untersucung über den menschlichen Verstand": D. ph. Richter, Mittw. 7-½9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche): D. ph. Wagner, P. E. des. Siehe Philosophische Fakultät G.


B) Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einführung in das wissenschaftliche Sprachstudium) insbesondere für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O. Siehe Deutsche Philologie.

Urheimat und Kultur der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E. Siehe Abschnitt C.

a) Altklassische Philologie.

Lateinische Grammatik, erster Teil: Einleitung, Lautlehre und Formenlehre: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Griechisch für Realgymnasialabiturienten u.a.: D. ph. Hirt, P. E., I. Kurs: Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 5 bis 6 U. privatim. III. Kurs: in zu best. Stunden. privatim.

22

Äussere Formen des antiken Lebens (sog. Privataltertümer);: D. ph. Studniczka, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der homerischen Poesie und der Homerforschung: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Partieen von Thukydides (Proömium und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Lektüre und Erklärung der Poetik des Aristoteles: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur seit Alexander: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Lucretius Gedicht de natura rerum mit Interpretation von Buch V: D. ph. Marx, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Horaz Leben und Werke, mit Erklärung ausgewählter Dichtungen: D. ph. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Lateinische und deutsche Paläographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Monumentale Überreste der italischen und römischen Malerei: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Die Anfänge der griechischen Götterwelt in der mykenischen Zeit: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Geschichte der römischen Kaiserzeit: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Abschnitt C.

Geschichte der politischen und sozialen Theorien im Altertum: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Hypereides Reden gegen Athenogenes und für Euxenippos und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Erklärung von Statius' Silven und schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Gorgias und Alcidamas (nach Antiphontis orat. etc. ed F. Blass), sowie Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - b) Lateinische Stilübungen, Donnerst. 5-7 U., publice. - c) Griechische Stilübungen, D. ph. Martini, Freit. 6-8 U., publice.

23

Übungen im Indogermanischen Institut (Interpretation altitalischer oder griechischer Inschriften und Vorträge): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen im Erklären antiker Götterbilder (für Anfänger): D. ph. Studniczka, P. O., Donnerst. 4-5 U., publice.

Interpretation ausgewählter lateinischer Inschriften: D. ph. Marx, P. O., Mont. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Althistorisches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Historisch-geographisches Institut: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.

Archäologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archäologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ṛgveda: D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., gratis.

Buddha's Leben und Lehre: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 3-4 U., privatim.

Kālidāsa's Sakuntalā: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Über Heimat und Zeitalter des Avesta nebst Übersicht über die parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einführung in das Neupersische: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Babylonisch-Assyrisch, II. Kursus: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Übungen zur hebräischen Grammatik (nach dem Übungsbuch von Kautzsch): D. ph. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

24

Buch Daniel, sprachlich und sachlich: D. ph. Zimmern, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Syrisch, Anfangsgründe (Grammatik und Texte): D. ph. Schwarz, P. E. des., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Syrisch Fortsetzung: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Arabische Grammatik, II. Kursus: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Arabische Lektüre von 1001 Nacht: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Koran: D. ph. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Interpretation von Beidhāwī's Korankommentar: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geographie von Palästina im Anschlusse an die arabischen Quellen: D. ph. Schwarz, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., gratis.

Lektüre von Dillmann's Chrestomathia Aethiopica: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Türkisch: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Anfangsgründe des Altägyptischen: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Koptisch II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Suaheli: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatim.

Chinesische Grammatik: D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd. privatim.

Chinesische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., zweistünd., privatissime.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakutltät.

Erklärung des Psalmen: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Fakultät.

Ägyptische Geschichte: D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Abschnitt C.

Erklärung der Denkmäler der ägyptologischen Sammlung: D. ph. Steindorff, P. O. Hon. Siehe Abschnitt D.


Arabische Gesellschaft: Interpretation der Mo'allaqāt: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

25

Neuarabische Übungen (im semitistischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Freit. 8-10 U. Ab., gratis.

Afrikasprachliche Übungen (im semitistischen Institut): D. ph. Stumme, P. E., Mittw. 8-10 U. Ab., gratis.

Assyriologische Gesellschaft: D. ph. Zimmern, P. O., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Ägyptologisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. O. Hon.: 1) Ägyptische Übungen; 2) Kursorische koptische Lektüre, je einstünd., publice.


c) Deutsche Philologie.

Gotische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Über Sprache und Litteratur der nordgermanischen Völker: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Einführung in das Althochdeutsche mit Übungen: D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Deutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Die historischen Grundlagen der deutschen Heldensage: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Einführung in das Studium des Nibelungenlieds nebst Erklärung ausgewählter Abschnitte: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 11. und 12. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im Zeitalter der Reformation und Renaissance (1500-1740): D. ph. Köster, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im Zeitalter der Romantik: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Lessing und seine Zeit: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Theorie und Technik des deutschen Dramas der Gegenwart: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 8-9 U. Vorm., privatim.

Lateinische und deutsche Paläographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abhschnitt C.


26

Übungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O. a) des Seminars (ältere Abteilung), Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Erklärung des Gregorius von Hartmann von Aue, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O., a) des Seminars (neuere Abteilung), Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - b) des Proseminars (neuere Abteilung), Mittw. 12-1 U., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., (althochdeutsche Abteilung des Proseminars): Lektüre prosaischer Texte in Braune's Althochdeutschem Lesebuch, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., (nordische Abteilung des Proseminars): Lektüre eddischer Gedichte, Mittw. 7½-9 U. Ab., publice.

Gotische Übungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3 bis 4 U., publice.

Übungen im deutschen Stil (für Fortgeschrittenere, besonders für Ausländer): D. ph. Holz, P. E., in zu verabred. Zeit, privatissime.

Litterarhistorische Übungen (für Vorgerückte): Schleiermachers "Monologen": D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 4-5½ U., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Abschnitt A.

Pädagogisches Seminar: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.


d) Neuere Philologie.

Altenglische Litteraturgeschichte (vom Anfang des 12. Jahrhunderts bis zum Ausgang des 15.): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Erklärung des mittelenglischen Spielmannsgedichts Havelok: D. ph. Deutschbein, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Le lyrisme dans l'oeuvre de V. Hugo: D. ph. Blondeaux, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im 16. u. 17. Jahrhundert: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Italienische Grammatik: D. ph. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

27

Übersetzungen in das Italienische: D. ph. Schmitt, Dienst. 4-5 U., publice.

Spanische Grammatik mit Übungen: D. ph. Weigand, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Grammatik des Rumänischen: D. ph. Weigand, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. publice.

Grammatik der neugriechischen Sprache mit Übungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Russische Grammatik (Fortsetzung): D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Syntax der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Englisches Seminar: 1. Abtheilung: D. ph. Wülker, P. O., Altenglische Übungen (nach dem 2. Teil seines Altengl. Lesebuches), Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. 2. Abteilung: Neuenglische Übungen für Anfänger: wird später angekündigt werden.

Romanisches Seminar: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abteilung: Altfranzösische Übungen: Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abteilung: Praktische Übungen im modernen Französisch unter Leitung des Lektors D. ph. Blondeaux, 1. Sektion: Mittw. 10½-12 U. 2. Sektion: Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Exercices pratiques de français (für Studierende aller Fakultäten): Lector D. ph. Blondeaux, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Italienische Lektüre mit Übungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Institut für rumänische Sprache: Übungen im Lesen folkloristischer Texte: D. ph. Weigand, P. E., Zeit nach Verabredung, publice.

Übungen im Lesen altslavischer oder dialektischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 12-1 U., publice.

Übungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Donnerst. 12-1 U., publice.

Russische Lektüre: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


28

C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Ägyptische Geschichte (mit besonderer Berücksichtigung der Kultur und Kunst): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Urheimat und Kulteur der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Lateinische und deutsche Paläographie: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der römischen Kaiserzeit (bis zum Beginn des 3. Jahrhunderts): D. ph. Kaerst, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der politischen und sozialen Theorien im Altertum (mit besonderer Berücksichtigung der mittelalterlichen und modernen Theorien): D. ph. Kaerst, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Deutsche Geschichte von den Urzeiten bis ins 19. Jahrhundert im Überblick: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des späteren Mittelalters (1250-1517): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte des griechischen Kaiserreiches und der islamitischen Staaten bis zum Ausgang der Kreuzzüge: D. ph. Soerensen, P. E. des., Freit. 4-6 U., publice.

Vergleichende französisch-englische Sozial- und Verfassungsgeschichte im Mittelalter: D. ph. Scholz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Kreuzzüge: D. ph. Doren, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Geschichte des europäischen Staatensystems vom 16. bis 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutschland im 18. Jahrhundert: D. ph. Kötzschke, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Sächsische Geschichte im 17. und 18. Jahrhundert: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Landes- und Volkskunde des Königreichs Sachsen: D. ph. Kötzschke, Mittw. 5-6 U., publice.

29

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit (seit 1840): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Staatsanschauungen von der Renaissance bis zur Gegenwart: D. ph. Scholz, Dienst. 3-4 U., publice.

Politische Parteien: D. ph. Salomon, P. E. des., Mittw. 3-4 U., privatim.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart (für Studierende aller Fakultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 6-7 U., privatim.

Bibliothekkunde: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 10-11 U., privatim.

Die Geographie zur Zeit der Eroberungen in Amerika und Südasien: D. ph. Berger, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Geographie der Festländer, Inseln und Küsten: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Der Atlantische Ozean und die atlantischen Mächte, politisch- und verkehrsgeographisch: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die Naturvölker Amerikas. Mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, P. E., Mont. 9-10 U., privatim.

Die wissenschaftliche Auffassung und Darstellung der Landschaft: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Die Waffen und Werkzeuge, ihre Entstehung, Entwicklung und Verbreitung. Mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde (für Hörer aller Fakultäten): D. ph. Weule, P. E., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Handelsgeographie: D. ph. Friedrich, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Übersicht der Geschichte der antiken Plastik II. Teil: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Grundlegende Fragen der Geschichte Israels: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Geschichte der alten Kirche: D. th., et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Geographie von Palästina: D. ph. Schwarz, P. E. des. Siehe Abschnitt B. b.


30

Historisches Seminar.

A. Abteilung für Alte Geschichte.

a) Historische Übungen im Anschluss an Aristoteles' Ἀϑηναíων πολιτεíα: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6 bis 8 U., publice.

b) Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abteilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitender Kurs:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters: D. ph. Kötzschke, Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hauptkurse:

a) Übungen zur Geschichte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mittw. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

b) Kulturgeschichtliche Übungen (vornehmlich Urzeit und früheres Mittelalters): D. ph. Lamprecht, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

c) Für einen kleineren Kreis: Übungen aus dem Gebiete der Geschichte des 18. und 19. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

C. Abteilung für Hülfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Übungen: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.


Übungen zur Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Kaerst, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Übungen (zur Einführung in das Studium des politischen Parteiwesens): D. ph. Salomon, P. E. des., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Archäologische Übungen: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Lektüre von Eusebius' Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Boehmer, P. E. des. Siehe Theologische Fakultät.

Kunstgeschichtliche Übungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


31

Historisch-geographisches Institut.

Die Nachrichten von der Kugelgestalt der Erde bei den Griechen: D. ph. Berger, P. E., Donnerst. ½5-6 U., gratis.

D. ph. Kötzschke: Siedelungen und Agrarwesen im deutschen Volksgebiet, nebst Einführung in das Verständnis der Flurkarten, Mittw. ½3-4 U. ev. in anderen zu vereinbar. Stunden, privatissime.


Geographisches Seminar.

D. ph. Ratzel, P. O.: a) Geographische Übungen über ausgewählte Fragen der Morphologie, Mittw. von 11 U. ab, privatissime, aber gratis. - b) Besprechungen mit den selbständigen Geographen, zu näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Direktors: D. ph. Friedrich: Besprechungen aus dem Gebiete der Pflanzen-, Tier- und Menschengeographie, je einstünd., für Anfänger und für Fortgeschrittenere (auch für Studierende der Handelshochschule), in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis. - Kartenskizzen an der Wandtafel, Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


Übungen und Besprechungen über ausgewählte Kapitel aus dem Gebiete der Ethnologie: D. ph. Weule, P. E., Mont. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.


D. Kunstwissenschaften.

Erklärung der Denkmäler der ägyptologischen Sammlung (als praktische Einführung in die ägyptische Kunstgeschichte): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Mittw. 12-1 U., privatim.

Übersicht der Geschichte der antiken Plastik, II. Teil: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., privatim.

Die Anfänge der griechischen Götterwelt in der mykenischen Zeit: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 9-10 U., privatim.

Äussere Formen des antiken Lebens (sog. Privataltertümer): D. ph. Studniczka, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

32

Streitfragen aus der Stilgeschichte: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 9-10 U., publice.

Monumentale Überreste der italischen und römischen Malerei (Geschichte der antiken Malerei, II): D. ph. Schneider, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.


Geschichte der Landschaftsmalerei: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Französische Kunst und Kunstkritik von 1830 bis 1870 (in seminaristischer Behandlung): D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-1 U., privatim.


Einführung in die Musikgeschichte: D. ph. Kretzschmar, P. E., Sonnab. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Musik im Mittelalter: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte des deutschen Liedes seit Heinrich Albert: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Die hervorragendsten musikalische Gestaltungen des Fauststoffes: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Mont. 5-6 U., publice.

Geschichte der romantischen Oper in Deutschland: D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Theorie der Harmonik: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Dienst. 6-7 U., publice.


Die theoretischen Grundlagen des guten Vortrags in Rede und Rezitation (für Studierende aller Fakultäten): D. ph. Seydel, Mont. 6-7 U., privatim (für Teilnehmer der zweistündigen Kurse gratis).


Archäologisches Seminar.

Ara Pacis Augustae und andere römische Denkmäler: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Schriftliche Übungen im Anschluss an die Vorlesung: Französische Kunst und Kunstkritik von 1830 bis 1870: 33D. ph. Schmarsow, P. O., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.


Übungen im Erklären antiker Götterbilder (für Anfänger): D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. 12-1 U., publice.

Archäologische Übungen: D. ph. Schneider, P. E., zweistünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Archäologische Übungen: D. th. et ph. Hauck. Siehe Theologische Fakultät.

Historische Übungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar).


Liturgische Übungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminar: D. ph. Kretzschmar, P. E., Sonnab. 5-6 U. und bei Bedarf, an weiter zu best. Stunden, privatissime.

Musikwissenschaftliche Übungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Lektüre des Romans: "Der musikalische Quacksalber" von Johann Kuhnau (1700): D. jur. et ph. Prüfer, P. E., Donnerst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Historische Kammermusik-Übungen (Collegium musicum): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Anleitung zum Generalbassspiel: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Mittw. 11-1 U., privatissime.


Praktischer Kursus in Stimmbildung und Vortragskunst für angehende Redner und Lehrer: D. ph. Seydel, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim. Hierzu ein Parallelkursus: Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.)

Übungen in deutscher Rede (Vorträge, freies Sprechen und Disputation): D. ph. Seydel, Dienst. 7-8 U., Ab., publice. (Sämmtliche Übungen für Studierende aller Fakultäten).


E. Staats- und Kameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

34

Spezielle Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik (Praktische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geld-, Banken- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der Sozialpolitik: D. ph. Eulenburg, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Landwirtschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Spezielle Pflanzenbaulehre (Getreide und Hülsenfrüchte): D. ph. Falke, P. E. des., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Pflanzenzüchtung und Saatgutbehandlung: D. ph. Falke, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Feldgemüsebau: D. ph. Zürn, Mont. u. Donnerst. 4 bis 5 U., privatim.

Kulturpflanzenschädlinge: D. ph. Zürn, einstünd., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Kultur der Wiesen mit praktischen Übungen im Erkennen und Bestimmen der Gräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Praktische Geometrie mit Übungen im Feldmessen und Nivellieren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Bonitierung und Kartierung des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 10-11 U., privatim.

Landwirtschaftliche Maschinenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erfolge der angewandten exakten Rechnung in der Landwirtschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Spezielle Tierzuchtlehre (Pferde- und Schafzucht):35 D. ph. Falke, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Landwirtschaftliche Kleintierzucht: D. ph. Zürn, Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geburtshülfe einschliesslich Krankheiten der Zuchttiere: D. ph. Eber, P. E., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Die Seuchen der landwirtschaftlichen Haustiere, ihre Vorbeuge und Bekämpfung: D. ph. Eber, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 8-9 U. privatim.

Gesetzliche Gewährsmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E., Freit. 3-4 U., publice.

Allgemeine Staatslehre: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Mayer, P. O. des. Siehe Juristische Fakultät.

Völkerrecht: D. jur. Mayer, P. O. des. Siehe Juristische Fakultät.

Geschichte der Staatsanschauungen von der Renaissance bis zur Gegenwart: D. ph. Scholz. Siehe Abschnitt C.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- und Landesrecht), Verwaltung des Innern, I. Teil: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Fakultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Fakultät.

Handelsgeographie: D. ph. Friedrich. Siehe Abschnitt C.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Tierstoffe: D. ph. Rassow, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

Chemische Technologie (Brenn- und Leuchtstoffe und ausgewählte anorganische Betriebe) mit Exkursionen: D. ph. Rassow, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

Geschichte der politischen und sozialen Theorien im Altertum: D. ph. Kaerst, P. E. Siehe Abschnitt C.

Vergleichende französisch-englische Sozial- und Verfassungsgeschichte im Mittelalter: D. ph. Scholz. Siehe Abschnitt C.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des europäischen Staatensystems vom 16. bis 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Politische Parteien: D. ph. Salomon, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


36

Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittene, Dienst. 6 bis 8 U., privatissime, aber gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage: a) durch D. ph. Eulenburg: Vorbereitungskursus für Anfänger: Sonnab. 8-10 U. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Öffentlich-rechtliche Übungen, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Staatswissenschaftliche Übungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 9-11 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Landwirtschaftliches Laboratorium mit Seminar: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen in der Versuchswirtschaft des landwirtschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Veterinärwissenschaftliches Praktikum (für Fortgeschrittene): D. ph. Eber, P. E., tägl. 10-12 U. und Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-5 U., privatissime.

Übungen im Seminar für angewandte Tierzuchtlehre: D. ph. Falke, P. E. des., Mont. 5-7 U., privatissime und gratis.

Demonstrationen für Landwirte: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 10-12 U., privatim.

Übungen in der Pflanzenzüchtung und Samenkunde: D. ph. Falke, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Kulturtechnisches Praktikum: D. ph. Strecker, P. E., an noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Landwirtschaftliche Exkursionen: D. ph. Falke, P. E. des., an jedesmal zu best. Tagen, publice.

Technische Exkursionen: D. ph. Strecker, P. E., an jedesmalig zu best. Tage, publice.

Verfassungsgeschichtliche Übungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Übungen zur Einführung in das Studium des politischen Parteiwesens: D. ph. Salomon, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Differential- und Integralrechnung (Fortsetzung und Anwendungen): D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

37

Fehlertheorie und Ausgleichungsrechnung: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Himmlische Mechanik, II. Teil: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatim.

Gewöhnliche Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Anwendungen der elliptischen Funktionen: D. ph. O. Hölder, P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Projektive Geometrie in synthetischer Behandlung: D. ph. Hölder, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Analytische Geometrie: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 12-1 U. Vorm., privatim.

Theorie der Transformationsgruppen (Fortsetzung) mit Übungen: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatim.

Algebraische Gleichungen (Fortsetzung): D. ph. Engel, P. O. Hon., Freit. 3-5 U., privatim.

Bahnverbesserungen und spezielle Störungen: D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Differentialgeometrie (Theorie der Kurven und Flächen): D. ph. Hausdorff, P. E. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einführung in die höhere Analysis: D. ph. Liebmann, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Nichteuklidische Geometrie: D. ph. Liebmann, Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Geometrie u. s. w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Geometrisch-perspektivisches Zeichnen: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential und Integralrechnung): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Mont. 3-5 U. 2) D. ph. Mayer, P. O., Übungen zur Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen, in einer noch zu best. Stunde. 3) D. ph. O. Hölder, P. O., Sonnab. 10-11 U. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon., Übungen zur analytischen Geometrie, Freit. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

38

Praktische Übungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Übungen zur Differentialgeometrie: D. ph. Hausdorff, P. E. des., Freit. 10-11 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik I. (Mechanik, Wärme, Schall): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die theoretische Physik: D. ph. Des Coudres, P. O. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Wechselstrom, Theorie und Praxis: D. ph. Des Coudres, P. O. des., Freit. 6-8 U., publice.

Geometrisch-perspektivisches Zeichnen mit praktischen Übungen: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Stobbe, P. E. des., tägl. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Tierstoffe: D. ph. Rassow, P. E. des., Dienst. 6-½8 U., publice.

Elektrochemie: D. ph. Luther, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Elemente der chemischen Dynamik: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Chemische Technologie; Brenn- und Leuchtstoffe sowie ausgewählte anorganische Betriebe; mit Exkursionen: D. ph. Rassow, P. E. des., Dienst. u. Freit. pünktl. 3-¾4 U., privatim.

Über ätherische Öle und Kampher: D. ph. Rassow, P. E. des., Mittw. 12-1 U., privatim.

Methodik und Didaktik des chemischen Unterrichts: D. ph. Wagner, P. E. des., Mittw. 5-6 U., privatim.

Organische Experimentalchemie, II. Teil: Die aromatischen Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

39

Ausgewählte Kapitel der quantitativen Analyse: D. ph. Wagner, P. E. des., Freit. 5-6 U., publice.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 9-10 U., privatim.

Chemische Geologie: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12 bis 1 U., publice.

Gesteinsbestimmung im Handstück (mit Übungen): D. ph. Reinisch, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Felsarten Deutschlands: D. ph. Reinisch, Mittw. 6-7 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Paläobotanik (Ausgewählte Kapitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., tägl. 7-8 U. Vorm., privatim.

Systematische Botanik, mit Berücksichtigung der offizinellen Pflanzen: D. ph. Correns, P. E. des., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der Entwickelungsgeschichte der Pflanzen: D. ph. Nathansohn, zweistünd., in zu vereinbar. Stunden, privatim.

Farnpflanzen und Nadelhölzer: D. ph. Correns, P. E. des., Mont. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Spezielle Zoologie II. Hälfte: Wirbeltiere, mit Demonstrationen: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Geographische Verbreitung der Tiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Naturgeschichte der Weichtiere, besonders der einheimischen, mit Exkursionen: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 4-5 uU. Freit. 5-6 U., (Sonnab. Nachm. Exkursionen), privatim.

Morphologie und Physiologie der Zelle: D. ph. Woltereck, einstünd. in noch zu best. Zeit, privatim.

Naturgeschichte der Insekten: D. ph. zur Strassen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Naturwissenschaftliche Einführung in die Philosophie: D. ph. Brahn. Siehe Abschnitt A.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissen40schaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung). - Über die Bewegung in den Gelenken des menschlichen Körpers: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Entwickelungsgeschichte höherer Tiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Grundzüge der Physiologie des Menschen: D. med. F. B. Hofmann. Siehe Medizinische Fakultät.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. nat. Wiener, P. O. und D. ph. Des Coudres, P. O. des., Mont. 6-8 U., privatissime und gratis.

Übungen zur theoretischen Physik: D. ph. Des Coudres, P. O. des., einstünd., gratis.

Chemisches Praktikum für Geübtere: D. ph. Stobbe, P. E. des. und D. ph. Rassow, P. E. des.), täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz-, und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche): D. ph. Wagner, P. E. des., tägl. 8-12 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Dienst. 3-4 U., publice.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Pharmazeutisch-toxikologisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

41

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate: anorganischer Teil: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1., privatissime, aber gratis.

Geologisch-paläontologisches Colloquium und Praktikum: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologische und paläontologische Übungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. ½3-5 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Übungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich Vorm., privatissime.

Übungen in der mikroskpischenmikroskopischen Untersuchung offizineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Übungen im Pflanzenbestimmen: D. ph. Correns, P. E. des., Donnerst. 6-7½ U., privatim.

Botanische Exkursionen: D. ph. Correns, P. E. des., Sonnab. Nachm., publice u. gratis.

Zoologisches Praktikum: D. ph. Chun, P. O., tägl. oder dreitägig 9-1 U., privatissime.

Bakteriologisches Praktikum: D. ph. Miehe, Mont. u. Sonnab. 9-11 U., privatim.

Entomologische Exkursionen: D. ph. zur Strassen, P. E. des., an bes. bekannt zu gebenden Tagen, publice.

Praktische Einführung in das Tierleben des Meeres (Oberfläche, Plankton, Tiefsee) a) für Anfänger, b) für Fortgeschrittenere: D. ph. Woltereck, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Chemisches Praktikum für Mediziner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Medizinische Fakultät.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.

Praktischer Kursus der Wirbeltierembryologie: D. med. Kästner, P. E. Siehe Medizinische Fakultät.


42

Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 6) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Fakultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Kommission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Donnerst. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, Mittw. 3-4 nur für Studierende, die kirchlich-archäologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.