Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1902 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Theologische Encyklopädie und Methodologie zur Einführung in das theologische Studium: D. th. Rietschel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Hebräische Grammatik für Anfänger: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim; mit schriftlichen Uebungen (mit Benutzung von Stracks Grammatik), Mittw. 6-7 U., privatissime.

Erklärung der Genesis: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die messianischen Weissagungen des Alten Testaments: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont. u. Dienst. 12 bis 1 U., privatim.

Geographie Palästinas: D. th. Guthe, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Jesaja Kap. 1-39: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Jesaja Kap. 40-66: D. th. et ph. Kittel, P. O., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Das israelitische Prophetenthum: D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Griechische Palaeographie, verbunden mit praktischen Uebungen: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

4

Erklärung des Evangeliums Matthaei: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Briefes Pauli an die Römer: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des 1. Briefes Pauli an die Corinther: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: Lic. th. D. ph. Boehmer, Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Nachreformatorische Kirchengeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Innere Entwicklung des Protestantismus (Geschichte der protestantischen Theologie) I. Theil: Luther, Melanchthon und die Orthodoxie des 17. Jahrhunderts: D. th. et ph. Brieger, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatim.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Symbolik: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmatik, I. Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. und in einer zu verabred. Stunde, privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für Studirende aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Das Christenthum und die soziale Frage: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Nachm., publice.

5

Die Religion im geistigen Leben der Gegenwart (für Studirende aller Facultäten): D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Kandidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Alttestamentliches Seminar: D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Proseminar, für jüngere Semester (Cursorische Lektüre von I Samuelis, Fortsetzung), Mont. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis; b) Seminar für Geübtere (Die priesterliche Schrift im Pentateuch), Mittw. 9-10½ U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Ausgewählte Themata aus der biblischen Theologie mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I. u. II. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Kittel, P. O., Sonnab. 11-12 U., publice.

Uebungen zur Topographie und Geschichte Jerusalems: D. th. Guthe, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatissime.

Institutum Delitzschianum (Erklärung von Mischna Joma [Versöhnungstag], Ausg. Strack): D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Sonnab. 11-12 U., publice.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-9½ U., privatissime.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Philipperbrief): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

6

Lausitzer Predigergesellschaft: Homileticum. Biblico-theologicum des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. v. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth.: Das Bussinstitut bei Petrus Lombardus und Gratian, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. [Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft.] Quellen zu Geschichte des Papstthums im Mittelalter, Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Erklärung altchristlicher Inschriften: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der alten Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 9-11 U., privatissime und gratis.

Dogmatisches Seminar: Melanchthons Loci: D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., in einer noch näher zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Mont., 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [alle 14 Tage] u. Donnerst. [wöchentl.] 5-7 U. (Predigt Donnerst. 5-6 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

7

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Dienst. ¼8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebräische Formenlehre: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Babylonisch-Assyrisch: Lectüre historischer Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Pädagogik - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der Pädagogik bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts - Ausgewählte Kapitel der pädagogischen Pathologie: D. ph. Schiller. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Einführung in das politische und soziale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrecht: D. jur. Mitteis, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-1 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das bürgerliche Recht: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Pandekten als romanistische Einführung in das heutige Privatrecht: D. jur. Stintzing, tägl. 12-1 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. Kretschmar, tägl. 8-9 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

8

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Kretschmar, Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (III. Theil: Sachenrecht): D. jur. Stintzing, Mont. bis Donnerst. 7-8 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Mittw. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (IV. Theil: Familienrecht): D. jur. Stintzing, Freit. u. Sonnab. 7-8 U. und in einer noch zu best. dritten Stunde, privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Beer, Mont. bis Mittw. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Mitteis, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Exegese ausgewählter Stellen des bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Beer, Donnerst. 9-10 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. präcise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Staatslehre: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- und Landesrecht); Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E., Mont. bis einschl. Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Das Strafrecht der Carolina. Textegese und historische 9Betrachtung der wichtigen Lehren: D. jur. Engelmann, Mittw. 6-7 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts, 6. Aufl., Leipzig 1902): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Exegese ausgewählter Stellen aus der Civilprocessordnung: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Mont. 8-9 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Militär-Strafprocess: D. jur. Mendelssohn Bartholdy, Mittw. 5-6 U., publice.

Die Rechts- und Staatslehre des Alterthums: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.


Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians (zur Einführung für Anfänger und als Repetitorium für Geübtere): D. jur. Häpe, P. E., Freit. 8-10 U. Vorm., privatim.

Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Exegese und -Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kretschmar, Mittw. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 10 bis 11 U., publice.

Mündliche und schriftliche Uebungen im bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Mitteis, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (Pandekten-Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

10

Strafrechtliche Uebungen für Anfänger: mündliche und schriftliche Behandlung leichterer Fälle: D. jur. Engelmann, Mont. 6-½8 U., privatim.

Praktikum des Civilprocesses und Civilrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.

Völkerrecht - Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: (Theoretische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftliches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftl. Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der Nationalökonomie einschl. des. Socialismus - Geld-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Facultät E.

Vorlesung über gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Einführung in das politische und soziale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsch-europäische Geschichte im 19. Jahrhundert: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Facultät D.


III. Medicinische Facultät.

Einführung in das medicinische Studium: D. med. Fick, P. E., an den ersten Tagen des Semesters, publice.

Die geschichtliche Entwicklung der ärztlichen Erziehung und des ärztlichen Standes. Eine Einführung in das Studium der Medicin: D. med. Seiffert, Sonnab. 5-6 U., publice, gratis.

Allgemeine Histologie: D. med. et ph. His, P. O., Mittw. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Ueber die Bewegungen in den Gelenken des menschlichen Körpers, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

11

Systematische Anatomie: Knochen- und Bänderlehre: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung), für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, Sonnab. 4-7 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Mikroskopischer Kurs (allgemeine und spezielle Gewebelehre in zwei Gruppen): D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, P. E. des., Mont., Mittw. und Sonnab. 11-1 U. bezw. Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Mikroskopischer Kurs, II. Hälfte (Organe): D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, P. E. des., vierstünd., in noch zu best. Stunden, privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.


Physiologie des Kreislaufs, der Athmung, Ernährung und Absonderung: D. med. et ph. Hering, P. O. und D. med. Burian, tägl. 9-10 U., privatim.

Physiologische Chemie (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs u. s. w. von D. med. et ph. Hering, P. O.): D. ph. Siegfried, P. E., Mont. und Dienst. 10-11 U., privatim.

Mechanik des Kreislaufs: D. med. Garten, Mont. 5-6 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologische Uebungen aus der Lehre vom Kreislauf, der Athmung und Secretion: D. med. F. B. Hofmann und D. med. Garten, Sonnab. 4-6 U., privatim.

12

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: D. ph. Siegfried, P. E. und D. med. Burian, Mittw. 5-7 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Bakteriologischer Cursus: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute für Geübtere: D. med. Hofmann, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Pharmakologie mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Uebungen in der mikroskopischen Untersuchung officineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Allgemeine experimentelle Pathologie und pathologische Anatomie: D. med. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Praktischer Curs der pathologischen Gewebelehre: D. med. Marchand, P. O. und D. med. Saxer, Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Pathologisch-anatomischer Sectionscurs, mit Demonstrationen: D. med. Marchand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-½10 U. Vorm., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Marchand, P. O., tägl. 9-1 u. 2-6 U., privatissime u. gratis.

13

Specielle Pathologie Th. II: D. med. Hoffmann, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Specielle Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Vorlesung über gerichtliche Medicin, mit Demonstrationen: D. med. Kockel, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gerichtsärztliches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., ein- bis zweimal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.

Krankheiten der Bauchhöhle: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mittw. 5-6 U., publice und gratis.

Die Erkrankungen des Verdauungsapparates im Kindesalter: D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die natürliche und künstliche Ernähung des Säuglings, mit Demonstrationen: D. med. Seiffert (im Auftrag von D. med. Soltmann, P. O. Hon.), Dienst. 5-6 U., privatim.

Curus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Hygiene des Nervensystems (für Studirende aller Facultäten): D. med. Windscheid, P. E. des., Mittw. 5-6 U., publice.

Demonstration von Unfallnervenkranken, auf Wunsch mit Uebungen im Abfassen von Gutachten: D. med. Windscheid, P. E. des., Sonnab. 4-5 U., privatim, für die Hörer der Poliklinik gratis.

Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen und elektrodiagnostischen Uebungen: D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber die Methoden der mathematischen Diagnostik des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane: D. med. Kollmann, P. E. des., (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. O. Hon., Mont., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Curs der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Krankendemonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Ueber Serumtherapie: D. med. Müller, Tag u. Stunde nach Uebereinkunft, publice.

Ueber Krankheiten des Stoffwechsels: D. med. Hirsch, Dienst. 5-6 U., publice.

14

Ueber Geschwülste: D. med. Saxer, Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Balneologie und Klimatotherapie: D. med. Pässler, Mont. 5-6 U., publice.

Praktischer Cursus der Hydrotherapie: D. med. Windscheid, P. E. des., Freit. 5-7 U., privatim.


Chirurgische Propaedeutik mit Demonstrationen: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus der chirurgische Propaedeutik und kleinen Chirurgie: D. med. Perthes, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Specielle Chirurgie: D. med. Wilms, Donnerst. 5-6 U., publice.

Specielle Chirurgie (Chirurgie des Kopfes, Halses, des Thorax und der Unterleibsorgane): D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. Friedrich, P. E., Mittw. 4-5 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Verbandcursus mit allgemeiner Operations- und Instrumentenlehre: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und der Verrenkungen: D. med. Frhr. v. Lesser, Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Verbandcursus mit Berücksichtigung der Fracturen und Luxationen: D. med. Wilms, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber die Anaesthesirungsmethoden: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

Ueber Unfallheilkunde: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Ueber Kriegschirurgie und Feldsanitätsdienst: D. ph. Kölliker, P. E., Mont. 5-6 U., publice.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl., privatim.

15

Topographische Anatomie: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.


Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., Vorm., publice.

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Menge, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 5-6 U. und Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pathologische Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane mit Demonstrationen: D. med. Krönig, P. E. des., Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Die Beziehungen der Hysterie zur Gynäkologie und über sexuelle Neurasthenie beim Weibe: D. med. Krönig, P. E. des., Dienst. 7-8 U., privatim.

Gynaekologische Diagnostik: D. med. Menge, P. E. und D. med. Krönig, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-3 U., privatissime.


Augenärztliche Propaedeutik (einschl. Funktionsprüfungen): D. med. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden: D. med. Schoen, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Die Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Staar, Glaukom u. s. w.): D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Ueber Refraction und Accommodation nebst Brillenbestimmungen: D. med. Krückmann, P. E., zwei- bis dreistünd., Sonnab. 12-1 U., die anderen Stunden nach Verabredung, privatim.

Erkrankungen des Augenhintergrundes: D. med. Birch-Hirschfeld, einstündig, nach Verabredg., privatim.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (Dauer 6 Wochen): D. med. Schoen, 16P. E., Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Donnerst.) 6-8 (oder 7-9) U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen für Anfänger und Fortgeschrittenere: D. med. Birch-Hirschfeld, dreistündig, nach Verabredung, privatissime.

Augenoperationskurs: D. med. Bielschowsky, Mont. 5-7 U., privatissime.

Die Motilitäts- und Steelungs-Anomalien der Augen (Lähmungen, Schielen) mit praktischen Uebungen an Kranken (Fortsetzung der Winter-Vorlesungen): D. med. Bielschowsky, ein- bis zweistünd. an noch zu best. Tagen, privatim.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (für Anfänger): D. med. Barth, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kehlkopfkrankheiten: D. med. Heymann, Mittw. 5-6 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie mit Kranken-Vorführungen: D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. Pässler, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultationen für Anfänger (in 2 Gruppen): D. med. Pässler, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für GEübtere (in mehreren Gruppen): D. med. Hirsch, Mittw. u. Sonnab. 5-7 U. ev. Mont. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm., privatim.

Cursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungen: D. med. Müller, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik der Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., tägl. 8-9½ U., privatim.

17

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 5-6½ U., publice.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Praktische Uebungen in Dermatologie und Syphilislehre: D. med. Riehl, P. O. Hon., Mont. u. Freit. 3-4 U., für die Hörer des Collegs gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Klinische Vorlesung über Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Uebungen in der Untersuchung und Behandlung von Ohren-, Nasen- und Halskranken (für Geübtere): D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., in zu best. Stunden, privatissime und gratis.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 3-4 U. u. Mittw. 3-5 U., privatim.

Psychiatrie: D. med. Schütz, Dienst. u. Sonnab. 4 bis 5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit Krankenvorstellung: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Epilepsie, Neurasthenie, Hysterie mit Einschluss der Unfallneurosen: D. med. Döllken, zweistünd., publice.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Grundzüge der Physiologie des Menschen: D. med. F. B. Hofmann, Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Perthes, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der Arzneimittellehre: D. med. Straub, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

18

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Cursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik einschl. Extractionsübungen: D. med. Friedrich, P. E., tägl. 11-12 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz (für Nervenkrankheiten), (Grimm. Steinweg 9. I.)

D. med. Windscheid, P. E. des. (für Nervenkrankheiten), dreimal wöchentl. an zu wählenden Tagen 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Turnerstr. 12. Erdg.)

D. med. Braun. (Windmühlenstr. 39. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Grimm. Steinweg 9. I.)

D. med. Küster, Praktikum, drei- bis viermal wöchentl. nach Uebereink. 11-12 U., privatissime. (Univeristätsstrasse 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Uebungen in Untersuchung und Behandlung von Kranken, tägl. 7-9 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, P. E. des., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim (das ganze Semester). (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange. (Grimm. Steinweg 9. I.)

19

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge, P. E. und Krönig, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

Experimentalphysik I.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie II. Theil: D. ph. Stobbe, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie II. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in das politische und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Theologische Facultät C.

Praktikum zum Studium der Zelle: D. ph. Woltereck. Siehe Philosophische Facultät G.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie u. Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Naturwissenschaftliche Einführung in die Philosophie: D. ph. Brahn, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erkenntnisstheoretische Logik und Methodenlehre: D. ph. Wirth, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Das Wesen und die Principien des Wollens und Handelns: D. ph. Mentz, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Kant's Philosophie: D. ph. Richter, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. et med. 20Störring, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Philosophie nach Kant (mit besonderer Rücksicht auf die gleichzeitige deutsche Dichtung): D. ph. Volkelt, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik bis zum Beginn des 18. Jahrhundert: D. ph. Schiller, Mittw. 4-5 U., privatim.

Ueber einige Themen aus der pädagogischen Theorie und Praxis: D. ph. Schiller, Dienst. 12-1 U., publice.

Ausgewählte Kapitel der pädagogischen Pathologie (für Studirende aller Facutläten): D. ph. Schiller, Mittw. 3 bis 4 U., privatim.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Jungmann, P. E., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Das Christenthum und die soziale Frage: D. th. DD. jur. LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Technik der Experimentalchemie mit Berücksichtigung von Schulversuchen: D. ph. J. Wagner, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

Thierpsychologie: D. ph. zur Strassen, P. E. des. Siehe Abschnitt G.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Wirth (im Auftrag des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung erkenntnisstheoretischer Fragen; schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Uebungen über die stoische Ethik, ausgehend von Epiktets Handbuch, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

21

Philosophische Uebungen im Anschluss an David Hume's Traktat über die menschliche Natur (I. Theil): D. ph. et med. Störring, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Herder als Philosoph: D. ph. Volkelt, P. O., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Jungmann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Lektüre von Kant's Kritik der praktischen Vernunft, mit anschliessenden philosophischen Uebungen: D. ph. Richter, Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Seminaristische Uebungen über Wundts Grundriss der Psychologie: D. ph. Brahn, Dienst. 6½-8 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche): D. ph. Wagner, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einleitung in das wissenschaftliche Sprachstudium) insbesondere für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Vergleichende Formenlehre der indogermanischen Sprachen mit besonderer Berücksichtigung des Griechischen, Lateinischen und Germanischen: D. ph. Sommer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

a) Altclassische Philologie.

Griechische Grammatik, erster Theil: Einleitung Dialektologie, Laut- und Formenlehre: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einführung in das Griechische (seit Realgymnasiasten u. a.): D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Lateinische Laut- und Formenlehre: D. ph. Hirt, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Grammatik des Vulgärlatein II: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der griechischen Tragödie mit Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der attischen Tragiker nach 22Inhalt und Aufbau: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Erklärung von Demosthenes Kranzrede mit Einleitung über Demosthenes und die zeitgenössischen Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Aristoteles' Politik, nebst einer Einleitung über die politische Litteratur der Griechen: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kritische Geschichte der Theorien der tragischen Dichtkunst von Aristoteles bis zur Gegenwart: D. ph. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur I. Theil (von den Anfängen bis auf die Zeit Alexanders des Grossen): D. ph. Martini, Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Erklärung von Horaz' Satiren und Episteln: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Griechische Paläographie: D. th., DD., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Abschnitt C.

Einleitung in die lateinische Epigraphik - Einleitung in die griechische Paläographie: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Die erhaltenen Ueberreste der Denkmäler des Alterthums auf Sicilien: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Altitalische und römische Kunstgeschichte: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Erklärung ausgewählter Bildwerke griechisch-römischer Kunst: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Griechische Geschichte von den Anfängen bis Perikles: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des Untergangs er antiken Welt: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Ciceros Briefes an Atticus und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., öffentlich. - 2) Interpretation von Demetrius de elocutione und Besprechung der schriftlichen Arbeiten: D. ph. Marx, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Solons Gedichte und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - b) Lateinische Schreib- und Sprechübungen, Donnerst. 5-7 U., publice. - c) Griechische Stilübungen: D. ph. Martini, Sonnab. 5-7 U., publice.

23

Uebungen im Indogermanischen Institut (Interpretation altitalischer oder griechischer Inschriften und Vorträge): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke: Darstellungen aus dem troischen Sagenkreise: D. ph. Studniczka, P. O., Donnerst. 4-5 U., publice.

Lektüre und Interpretation von Varro "De lingua latina": DD. ph. Martini und Sommer, in zwei wöchentl. noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Historisch-geographisches Institut: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologisches Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Uebungen zur Geschichte des Pyrrhos; D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., privatim.

Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Sanskrit-Litteratur: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 3-4 U., privatim.

Ueber Heimath und Zeitalter des Avesta nebst Uebersicht über die parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Grammatik der altpersischen Sprache und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Phönicische, moabitische und altaramäische Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O., Mittw. 11-12 U., privatim.

Hebräische Formenlehre: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Babylonisch-Assyrisch, Fortsetzung: Lektüre historischer Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

24

Syrische Lektüre, Fortsetzung: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Arabisch, Anfangsgründe: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Syntax des classischen Arabisch: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einführung in die altarabische Poesie und Interpretation leichterer arabischer Gedichte: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Interpretation ausgewählter Maqāmen des Hamadānī: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatissime.

Abu Zaid, das Buch von den sprachlichen Seltenheiten: D. ph. Schwarz, zweistünd. in zu best. Zeit, privatissime u. gratis.

Neuarabisch: D. ph. Stumme, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Interpretation ausgewählter Gedichte des Hāfiz: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime.

Analyse der arabisch-persisch-türkischen Fremdwörter des Deutschen (auch für Nichtorientalisten): D. ph. Stumme, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Suaheli: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Aegyptisch für Anfänger (Einführung in die ägyptische Schrift und Sprache; Lektüre leichterer Hieroglyphentexte): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Erklärung historischer Hieroglypheninschriften: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Koptisch II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Chinesische Grammatik (klassische Sprache): D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd., privatim.

Chinesische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., zweistünd., privatim.

Hebräische Grammatik für Anfänger: D. th. et ph. Dalman, P. E. des. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Genesis: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Psalmen: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kulturgeschichte Chinas im Ueberblick. - Die Nachbarvölker des alten Chinas nach chinesischen Quellen: D. ph. Conrady, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


25

Arabische Gesellschaft: Cursorische Prosalektüre: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Assyriologische Gesellschaft: D. ph. Zimmern, P. O., 1) Erklärung babylonisch-assyrischer Bildwerke, einstünd., 2) Interpretation ausgewählter babylonisch-assyrischer Texte, zweistünd., beides privatissime, aber gratis.

Aegyptologisches Seminar: Zweisprachige Inschriften: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., privatissime, aber gratis.


c) Deutsche Philologie.

Altnordische Grammatik: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-8 U., privatim.

Altnordische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. Hirt, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsche historische Syntax: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte und Theorie der neuhochdeutschen Metrik: D. ph. Köster, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Leben und Werke Wolframs von Eschenbach nebst Erklärung des Parzival: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Lied der Nibelunge: D. ph. Holz, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Gottfrieds von Strassburg Tristan: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Schiller: D. ph. Köster, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von Anfang bis ins 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte des deutschen Dramas seit dem Auftreten Lessings: D. ph. Witkowski, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars (ältere Abtheilung), Mittw. 11-12 U., publice. - b) des Proseminars 26(althochdeutsche Abtheilung): Erklärung althochdeutscher Prosatexte (nach Braune's Lesebuch), Sonnab. 11-12 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O., a) des Seminars (neuere Abtheilung) Mont. 8-½10 U., Ab., publice. - b) des Proseminars (neuere Abtheilung), Mittw. 12-1 U., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., (mittelhochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Lektüre des Meier Helmbrecht, Mittw. 5½-7 U. A., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., (nordische Abtheilung des Proseminars): Lektüre der Egilssaga, Mittw. ½8-9 U. Ab., publice.

Altnordische Übungen (Otfrid): D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., publice.

Lektüre des Liedes der Nibelunge: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., privatim (für die Hörer der "Einleitung" gratis.)

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Abschnitt A.

Pädagogisches Seminar: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Abschnitt D.


d) Neuere Philologie.

Historische Grammatik der englischen Sprache, I. Theil: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Altirische Grammatik: D. ph. Sommer, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in das Studium Shakespeares (Leben und Werke): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Überblick der englischen Dichtung im Zeitalter der Königin Victoria, mit Proben: Lector Lake, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Dänisch, Grammatik u. Lektüre: D. ph. Mogk, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Die schwierigsten Kapitel der neufranzösischen Syntax mit besonderer Rücksicht auf die Schulpraxis: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Dante's Divina Commedia: D. ph. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

27

Honoré de Balzac, sa vie et ses oeuvres: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im Mittelalter: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Italienische Grammatik für Anfänger, II. Theil, Lektüre und praktische Uebungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Stücke aus der italienischen Litteratur des 19. Jahrhunderts: D. ph. Schmitt, Mittw. 5-6 U., publice.

Rumänische Wortbildungslehre und Syntax: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U., publice.

Einführung in die neugriechische Sprache und Litteratur, Lektüre und praktische Uebungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Čechische Grammatik (Fortsetzung): D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueberblick über die Geschichte der russischen Litteratur: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (kirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Englisches Seminar: 1. Abtheilung: D. ph. Wülker, P. O., Altenglische Uebungen (nach seinem Altengl. Lesebuch, Bd. 2), Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. 2. Abtheilung: Neuenglische Uebungen: für Anfänger: Boswell's Life of Johnson, Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatissime, aber unentgeltlich; für Vorgeschrittenere: Gedichte von William Morris (A Selection from his Poems, ed. by Fr. Hueffer, Leipzig Tauchnitz), Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Lektüre und Erklärung der "Chanson de Roland", Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Französische Uebungen unter Leitung des Lectors D. ph. Duchesne, 1. Section Mittw. ½9-10 U. und Donnerst. 3-4 U. 2. Section Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

28

Englisches Praktikum (für Studirende aller Facultäten): Lector Lake, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Irische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Exercices pratiques de français: Lector D. ph. Duchesne, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Institut für rumänische Sprache: Uebungen im Lesen altrumänischer Texte: D. ph. Weigand, P. E. des., Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen slavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 11-12 U., publice.

Čechische Lektüre: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 12-1 U., publice.

Russische Lektüre (Fortsetzung): D. ph. Scholvin, P. E. des., Donnerst. 5-6 U., privatim.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der Geschichte (mit besonderer Rücksicht auf die Geschichte des Alterthums): D. ph. Kaerst, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Urgeschichte der Menschheit mit besonderer Berücksichtgung der Vorgeschichte des europäischen Menschen, (mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde): D. ph. Weule, P. E. des., Mittw. 4-5 U., privatim.

Kulturgeschichte Chinas im Umriss: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Die Nachbarvölker des alten Chinas nach chinesischen Quellen: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Einleitung in die griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., publice.

Griechische Palaeographie, verbunden mit praktischen Uebungen: D. th., jur., L. L. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Einleitung in die lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Griechische Geschichte von den Anfängen bis Perikles: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

29

Geschichte des Untergangs der antiken Welt: D. ph. Kaerst, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Urkundenlehre (Diplomatik): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der abendländischen Kulturwelt im Zeitalter der Hohenstaufen: D. ph. Kötzschke, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung (1600-1789): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit (15. bis 19. Jahrh.): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Deutsch-europäische Geschichte im 19. Jahrhundert: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Königreichs Sachsen seit Einführung der Verfassung (1831): D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 5-6 U., privatim.

Einführung in das politische und soziale Verständniss der Gegenwart (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über den Zeitraum der grossen Entdeckungen: D. ph. Berger, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Biogeographie und Grundzüge der Anthropogeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Klimatologie: D. ph. Sapper, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Die aussereuropäischen Staaten, politisch und wirthschaftsgeographisch: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Der Stille Ocean in seiner menschheitsgeschichtlichen Bedeutung, mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Ethnographie und Geographie von Mexico: D. ph. Sapper, Mont. 6-7 U., publice.

Anleitung zu wissenschaftlichen Beobachtungen auf Reisen, mit Uebungen: D. ph. Sapper, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

30

Die wichtigsten Gegenstände des Welthandels: D. ph. Friedrich, Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Heinrici, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Altitalische und römische Kunstgeschichte: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Geschichte der alten Kirche: Lic. th. D. ph. Boehmer. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Reformationsgeschichte - Nachreformatorische Kirchengeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Die wichtigsten Gegenstände des Welthandels: D. ph. Friedrich. Siehe Abschnitt C.

Geographie Palästinas: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Das Leben des Meeres: D. ph. Woltereck. Siehe Abschnitt G.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Historische Uebungen im Anschluss an Thukydides: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Erklärung des Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitender Kurs:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hauptkurse:

a) Uebungen zur neueren Geschichte (19. Jahrhundert): D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U. Ab., privatissime aber gratis.

b) Erklärung der Germania des Tacitus: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

c) Für einen kleineren Kreis: Uebungen zur Geschichte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.


31

Historische Uebungen (zur Geschichte des Pyrrhos): D. ph. Kaerst, Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen zur neueren Geschichte (18. Jahrhundert): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Donnerst. 8-9½ U., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der alten Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer. Siehe Theologische Facultät.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Historisch-geographisches Institut.

Das zweite Buch von Plinius historia naturalis erklärt (noch unentschieden): D. ph. Berger, P. E., Mittw. ½5 bis 6 U., gratis.

Einführung in die Litteratur der Reisebeschreibungen; Lektüre ausgewählter Stücke (von Marco Polo bis in's 18. Jahrhundert): D. ph. Kötzschke, in zu vereinbar. Stunden, privatissime.

Uebungen zur Topographie und Geschichte Jerusalems: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.


Geographisches Seminar.

D. ph. Ratzel, P. O.: Uebungen für Fortgeschrittenere über Aufgaben aus der Biogeographie und Anthropogeographie, Mont. 11-12½ U., privatissime und gratis. Gemeinsame Besprechungen über die wissenschaftlichen Arbeiten der selbständigen Mitglieder, zu näher zu best. Zeit, privatissime und gratis. - Im Auftrag des Directors: D. ph. Friedrich: Uebungen im Kartenzeichnen, Donnerst. 4-5 U., privatissime, aber gratis. - Die wichtigsten Gegenstände des Welthandels; schriftliche Arbeiten, für Anfänger: Dienst. 4-5 U., für Fortgeschrittene: Mittw. 4-5 U. (besonders für Studirende der Handelshochschule), privatissime, aber gratis.


Uebungen und Besprechungen über ausgewählte Kapitel aus dem Gebiet der Völkerkunde: D. ph. Weule, P. E. des., einstünd. in näher zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Praktikum in astronomischen Ortsbestimmungen für Geographen: D. ph. Peter, P. E. Siehe Abschnitt F.


32

D. Kunstwissenschaften.

Altitalische und römische Kunstgeschichte: (im vorigen Semester ausgefallen): D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Meisterwerke der hellenistischen Plastik erläutert an den Abgüssen des akademischen Museums: D. ph. Schreiber, P. E., Mittw. 9-10 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Bildwerke griechisch-römischer Kunst zur Erläuterung antiken Lebens: D. ph. Schreiber, E.P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Die erhaltenen Ueberreste der Denkmäler des Alterthums auf Sicilien, landeskundlich und kunstgeschichtlich erläutert II: D. ph. Schneider, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.


Die Gotik: D. ph. Kautzsch, Mont. u. Donnerst. 6 bis 7 U., privatim.

Albrecht Dürer und Lionardo da Vinci: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Klassicismus und Romantik in Frankreich seit der Revolution: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Musikalische Aesthetik: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte des Oratoriums: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U. und Mittw. 4-5 U., privatim.

Richard Wagner in seinem Zusammenhange mit der Kunst- und Weltanschauung des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, Mont. 5-6 U., privatim.

Zur Vorbereitung auf die Bayreuther Bühnenfestspiele im Sommer 1902: Der fliegende Holländer, der Ring des Nibelungen und Parsifal von Richard Wagner: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Harmonienlehre auf akustischer Grundlage: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


Die theoretischen Grundlagen des guten Vortrags in Rede und Recitationen (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Seydel, Mont. 6-7 U., privatim.


33

Archaeologisches Seminar.

Untersuchungen zur Geschichte des antiken Architekturornaments: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Kritische Uebungen zur Geschichte der Plastik und Malerei: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 10-12 U., privatissime, aber gratis.


Uebungen im Erklären antiker Bildwerke (für Anfänger): Darstellungen aus dem troischen Sagenkreise: D. ph. Studniczka, P. O., Donnerst. 4-5 U., publice.

Archaeologische Uebungen: Griechische Vasenmalerei bis zum Beginn der rothfigurigen Technik: D. ph. Schneider, P. E., zweistünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar.)


Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Sonnab. 11-12 U., privatissime u. gratis.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime u. gratis.

Lektüre ausgewählter Kapitel von Johann Matthesons Schrift "Grundlage einer Ehrenpforte" (1740): D. jur. et ph. Prüfer, Donnerst. Nachm. in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Collegium musicum (Historische Kammermusik-Uebungen): D. ph. et mus. Riemann, P. E., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen in Ausarbeiten einer Continuo-Stimme: D. ph. et mus. Riemann, P. E., Mittw. 12-1 U., privatissime.


Praktischer Kursus in Stimmbildung und Vortragskunst für angehende Redner und Lehrer: D. ph. Seydel, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim. Hierzu ein Parallelkursus: Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Uebungen im Vortragen deutscher Poësie und Prosa (für Vorgeschrittenere): D. ph. Seydel, Donnerst. 6-7 U., privatim.

34

Uebungen in deutscher Rede (Vorträge, freies Sprechen und Disputation): D. ph. Seydel, Dienst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis. (Sämmtliche Uebungen für Studirende aller Facultäten).


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Soecielle Volkswirthschaftslehre und Wirthschaftspolitik (Praktische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Nationalökonomie einschliesslich des Sociallismus (zugleich als Einführung und Ergänzung der allgemeinen Volkswirthschaftslehre): D. ph. Eulenburg, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Geld-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Kommunale Sozialpolitik: D. ph. Bücher, P. O., Sonnab. 7-8 U., publice.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-4 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Specielle Pflanzenbaulehre (Getreide- und Futterpflanzen): D. ph. Falke, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Pflanzenzüchtung und Saatgutbehandlung: D. ph. Falke, P. E. des., Freit. 6-7 U., privatim.

Beurtheilungslehre landwirthschaftlicher Futtermittel, Produkte, Sämereien: D. ph. Falke, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

35

Wiesenbau mit praktischen Uebungen im Erkennen und Bestimmen der Gräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Praktische Geometrie mit Uebungen im Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Bonitirung und Kartirung des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 10-11 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre (Pferdezucht und Schafzucht): D. ph. Falke, P. E. des., Mont. u. Freit. 5-6 U. und Mittw. 4-5 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst. 4-5 U., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geburtshülfe, einnschliesslich Entwicklungsgeschichte der Haussäugethiere und Krankheiten der Zuchtthiere: D. ph. Eber, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Gesundheitspflege der landwirthschaftlichen Haussäugethiere: D. ph. Eber, P. E., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Erste Hülfe bei plötzlichen Erkrankungen der Hausthiere: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Aristoteles' Politik, nebst einer Einleitung über die politische Litteratur der Griechen: D. ph. Immisch, P. E. des. Siehe Abschnitt B. a.

Die Rechts- und Staatslehre des Alterthums: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Staatslehre: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- und Landesrecht), Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Die wichtigsten Gegenstände des Welthandels: D. ph. Friedrich. Siehe Abschnitt C.

Chemische Technologie (Brennstoffe und ausgewählte anorganische Betriebe) mit Excursionen: D. ph. Rassow, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

Deutsche Sozial- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

36

Einführung in das politische und soziale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Das Christenthum und die soziale Frage: D. th., jur., LL. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittene, Mittw. 5 bis 7 U., privatissime, sed gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage: a) durch D. ph. Eulenburg: Vorbereitungskursus für Anfänger, Sonnab. 8-10 U., Statistisches Praktikum, Mittw. 8-10 U. b) durch D. ph. Plenge: Vorbereitungskursus für Anfänger, Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Oeffentlich-rechtliche Uebungen, wöchentl. an zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Landwirthschaftliches Laboratorium mit Seminar: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde des landwirthschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Uebungen im Seminar für angewandte Thierzuchtlehre: D. ph. Falke, P. E. des., Dienst. 5-7 U., privatissime und gratis.

Uebungen in der Pflanzenzüchtung: D. ph. Falke, P. E. des., Mont. 6-7 U., privatim.

Uebungen in der Beurtheilung landwirthschaftlicher Futtermittel, Produkte, Sämereien: D. ph. Falke, P. E. des., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Landwirthschaftliche Excursionen und Demonstrationen: D. ph. Falke, P. E. des., an noch zu best. Tagen, publice.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Construirende Geometrie, insbesondere über Kegelschnitte: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Theorie der astronomischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

37

Allgemeine Theorie der Functionen einer complexen Veränderlichen: D. ph. O. Hölder, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Zahlentheorie: D. ph. Hölder, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie (Kurven und Flächen): D. ph. Engel, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., Vorm., privatim.

Einführung in die Theorie der Transformationsgruppen, mit Uebungen: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatim.

Transformationsgruppen und Invariantentheorie (für Fortgeschrittene): D. ph. Engel, P. O. Hon., Freit. 3-4 U., privatim.

Theorische Astronomie: (Kometen- und Planetenbahnen): D. ph. Peter, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Gewöhnliche Differentialgleichungen: D. ph. Hausdorff, P. E. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Nichteuklidische Geometrie: (Fortsetzung): D. ph. Hausdorff, P. E. des., Donnerst. 3-5 U., privatim.

Graphische Statik: D. ph. Liebmann, Dienst. u. Donnerst. 7-8 U. Vorm., privatim.

Analytische Geometrie der Ebene: D. ph. Liebmann, Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Praktische Geometrie u. s. w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung): D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Mont. 3-5 U. 2) D. ph. Mayer, P. O. Wird ev. später ankündigen. 3) D. ph. O. Hölder, P. O., Uebungen in Functionentheorie, Sonnab. 10-11 U., privatissime u. gratis. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon.: 1) Uebungen zur Anwendung der Geometrie auf Differential- und Integralrechnung, Freit. 7-8 U. Vorm., privatissime, aber gratis. - 2) Gruppentheoretische Uebungen für Fortgeschrittene, Freit. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

38

Praktische Uebungen in der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Praktikum in astronomischen Ortsbestimmungen für Geographen: D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen in gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Hausdorff, P. E. des., Mont. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen zur analytischen Geometrie der Ebene: D. ph. Liebmann, Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik I. (Mechanik, Wärme, Schall): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Gastheorie: D. ph. Boltzmann, P. O., Mont. bis einschl. Freit. 9-10 U., privatim.

Harmonielehre auf akustischer Grundlage: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Dienst. 6-7 U., publice.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Metallurgie mit Excursionen: D. ph. Rassow, P. E. des., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Stöchiometrie: D. ph. Luther (in Vertretung von D. chem. et med. Ostwald, P. O.), Mont., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Technische Chemie, mit Excursionen: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Chemische Technologie (Brenn- und Leuchtstoffe; ausgewählte anorganische Betriebe) mit Excursionen: D. ph. Rassow, P. E. des., Mittw. 12-1 u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Technik der Experimentalchemie mit Berücksichtigung von Schulversuchen: D. ph. Wagner, P. E. des., Mittw. 5-6 U., privatim.

Organische Experimentalchemie, II. Theil: Die aromatischen Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

39

Qualitative Analyse: D. ph. Henze, zweistünd., in noch zu bezst. Zeit, privatim.

Chemie der extremen Temperaturen: D. ph. Bodenstein, Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Palaeophytologie (Ausgewählte Kapitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Theil: Wirbelthiere (mit besonderer Berücksichtigung der Biologie): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Naturgeschichte der Weichthiere mit Excursionen: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 4-5 u. Freit. 5-6 U., privatim.

Das Leben des Meeres (für Hörer aller Facultäten): D. ph. Woltereck, Freit. 6-7 U., publice.

Thierpsychologie: D. ph. zur Strassen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften (Analytische Geometrie, Differential- und Integralrechnung). - Ueber die Bewegung in den Gelenken des menschlichen Körpers: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Theorie der astronomischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Grundzüge der Physiologie des Menschen: D. med. F. B. Hofmann. Siehe Medicinische Facultät.


40

Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Boltzmann, P. O. und D. ph. nat. Wiener, P. O., Donnerst. 6-8 U., privatissime und gratis.

Theoretisch-physikalische Uebungen: D. ph. Boltzmann, P. O., Sonnab. 9-10 U., gratis.

Chemisches Praktikum für Analytiker: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Geübtere: D. ph. et med. Wislicenus, P. O. (in Verbindung mit D. ph. Stobbe, P. E. des. und D. ph. Rassow, P. E. des.), täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche): D. ph. Wagner, P. E. des., tägl. 8-12 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Pharmaceutisch-toxikologisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Laboratorium für Nahrungsmittel-Chemiker: D. med. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 9-1 U., privatissime, aber gratis.

41

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Praktikum und Colloquium: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologische und geologische Uebungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. ½3-5 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich Vorm., privatissime.

Uebungen in der mikroskopischen Untersuchung officineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Zoologisches Praktikum: D. ph. Chun, P. O., drei- bezw. sechstäg., 9-1 U., privatissime.

Demonstration des zoologischen Museums (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Mittw. 7-8 U. Ab., privatim.

Entomologische Excursionen: D. ph. zur Strassen, P. E. des., an bes. bekannt zu gebenden Tagen, publice.

Praktikum zum Studium der Zelle (Bau, Theilung, Befruchtung u. s. w.) mit Vorträgen: D. ph. Woltereck, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Embyologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


42

Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 6) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultäten angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, Mittw. 3-4 nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.