Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1901 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Enzyklopädie der theologischen Wissenschaften, zugleich als Einführung in das Studium der Theologie: D. th., jur. et ph. Gregory. P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., tägl. (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Archaeologie des Gottesdienstes in Israel (Heiligthümer, Opfer, Feste, Priester und Leviten): D. th. et ph. Kittel, Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die messianischen Weissagungen im Alten Testament: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Collegium biblicum (II. Korintherbrief, Epheser-, Thessalonicherbrief): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. 6-7 U., publice.

Erklärung des Evangeliums des Matthaeus mit Berücksichtigung der Parallelstellen bei Marcus und Lucas:4 D. th., et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Evangeliums Johannis: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Erklärung des I. Korintherbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater, Philipper und Philemon: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte seit der Reformation: D. th. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Geschichte des Mönchthums: Lic. th. D. ph. Böhmer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Symbolik: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmatik, I. Theil: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Theil: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Christliche Ethik: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Die christlichen Missionen in der Gegenwart: Lic. th. D. ph. Böhmer, Dienst. 6-7 U., publice.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott [die Gottesfrage] (für Studirende aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Volksgeist und Religion (für Studirende aller Facultäten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Nachm., publice.

Geschichte der Religionsauffassung im 19. Jahrhundert (für Studirende aller Facultäten): D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

5

Die evangelischen Perikopen (Geschichte und Auslegung): Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Kandidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik: D. th. Rietschel, P. O., Dienst. Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Alttestamentliches Seminar: D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Proseminar, für jüngere Semester (cursorische Lektüre des II. Buches Samuelis, Fortsetzung), Mont. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis; b) Seminar für Geübtere (Gegenstand noch vorbehalten), Mittw. 9-10½ U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I. u. II. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Uebungen zur Geographie Palästinas: D. th. Guthe, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatissime.

Institutum Delitzschianum (Lektüre messianischer Texte aus der nachbiblischen jüdischen Litteratur): D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatissime.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-9½ U., privatissime.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Reden Jesu): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

6

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 8-9 U. privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: Homileticum. Biblico-theologicum des N. T.; D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth. (Quellenuntersuchungen zur Leipziger Reformationsgeschichte), Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. [Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft] (Das Registrum Gregors VII.), Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Lektüre von Eusebius Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Calvins Institutio): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mont. [aller 14 Tage] u. Donnerst. 5-7 U., (Predigt Donnerst. 5-6 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesell7schaft: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. an zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner, I. Theil: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Lektüre babylonisch-assyrischer historischer und mythologischer Texte nach Transscriptionen: D. ph. Zimmern, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Grundsätze moderner Kirchenpolitik: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der Pädagogik - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facutltät A.

Pädagogische Psychologie - Pädagogische Uebungen: D. ph. Schiller. Siehe Philosophische Facultät A.

Pädagogische Gesellschaft: D. ph. Barth, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit (1850-1900): D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des Civilprocesses und System des römischen Privatrechts: D. jur. et ph. Schmidt, P. O., tägl. 11-12 U. und Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts einschliesslich des Civilprocesses: D. jur. Mitteis, P. O., tägl. 11-12 U. und Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Pandekten als romanistische Einführung in das heutige 8Privatrecht: D. jur. Stintzing, Mont. bis Sonnab. 12-1 U. und in einer siebenten noch zu best. Stunde, privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Hölder, P. O., Dienst. u. Mittw. 11-1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Kretschmar, Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Beer, Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Mittw. 8-9 U. u. Sonnab. 10 bis 11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (III. Theil: Sachenrecht): D. jur. Stintzing, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. et ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Hölder, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Siber, Mont. bis Mittw. 7-8 U., privatim.

Exegese ausgewählter Stellen des bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Beer, Dienst. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. präcise 4-5 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Burchard, P. E., tägl. 8-9 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Staatslehre: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

9

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- und Landesrecht); Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Grundsätze moderner Kirchenpolitik: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts 5. Aufl., Leipzig 1897): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., Vorm., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Engelmann, Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Die geschichtliche Staats- und Rechtsanschauung: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.


Pandekten-Exegetikum und -Praktikum mit schriftlichen Uebungen: D. jur. Mitteis, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Exegese und -Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kretschmar, Freit. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 11 bis 12 U., publice.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians (zur Einführung für Anfänger und als Repetitorium für Geübtere): D. jur. Häpe, P. E., Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Schriftliche und mündliche Uebungen aus dem bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Hölder, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

10

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Strohal, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (bez. Pandekten-Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Strafrechtliche Uebungen für Anfänger mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Engelmann, Dienst. 6-½8 U., privatim.

Repetitorium des Strafprocessrechts: D. jur. Engelmann, in einer später zu best. Stunde, privatim.

Praktikum des Civilprocesses und Civilrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.

Völkerrecht - Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: (Theoretische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftliches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftl. Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Socialpolitik - Geld-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Facultät E.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit (1850-1900): D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (Histor. Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte der Anschauungen vom Staate und der Gesellschaft: D. ph. Brandenburg, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät C.

Gesetzliche Gewährsmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Stimmbildung, Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Facultät D.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. et ph. Winter, P. E., an den ersten Tagen des Semesters, 4 U., publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw. bis Freit. 10-11 U., privatim.

11

Ueber die Bewegungen in den Gelenken des menschlichen Körpers, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Knochen, Bänder und Gelenke: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Feinerer Bau des Centralnervensystems: D. med. Held, P. E. des., Freit. 6-7½ U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, Sonnab. 4-7 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Praktische Uebungen in der mikroskopischen Gewebelehre: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, P. E. des., I. Hälfte: Allgemeine Gewebelehre (in zwei Gruppen), Mont. u. Donnerst. 11-1 U. bezw. Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime. II. Hälfte: Organe, Mittw. u. Sonnab. 11-1 U., privatissime.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Physiologie des Kreislaufs, der Athmung, Ernährung und Absonderung: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Die Lehre vom menschlichen Stoffwechsel (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs u.s.w. von D. med. et ph. Hering, P. O.): D. ph. Siegfried, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum (aus der Physiologie des Kreilaufs der Athmung und der Ernährung): D. med. 12F. B. Hofmann und D. med. Garten, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Eiweisskörper: D. med. Burian, Dienst. 6-7 U. Ab., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: D. ph. Siegfried, P. E. und D. med. Burian, zweistünd. an einem noch zu verabred. Tage, privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Bakteriologischer Cursus: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankeiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Gewerbe- und Arbeiterhygiene einschl. Arbeiterschutzgesetze (Krankenkassen, Unfallversicherung u.s.w.): D. med. Ficker, Mittw. 4-5 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Uebungen in der mikroskopischen Untersuchung officineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


13

Allgemeine (experimentelle) Pathologie und pathologische Anatomie: D. med. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Marchand, P. O. und D. med. Saxer, Mont., Mittw. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Specielle Pathologie und Therapie II: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Pathologische Besprechungen: D. med. Seiffert, Sonnab. 5-6 U., publice u. gratis.

Gerichtliche Medicin (mit Demonstrationen): D. med. Kockel, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., publice für Mediciner.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., nach Verabredung, privatissime.

Krankheiten der Neugeborenen und Säuglinge: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mittw. 5-6 U., publice.

Einführung in das Gebiet der Kinderheilkunde; Pflege und Ernährung des gesunden und kranken Kindes: D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Neuropathologische Untersuchungsmethoden mit besonderer Berücksichtigung der Elektrodiagnostik: D. med. Windscheid, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Unfallnervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen: D. med. Windscheid, Sonnab. 4-5 U., privatim.

Cursus der Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen und elektrodiagnostischen Uebungen (im Hörsaal der Med. Universitäts-Poliklinik): D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber die Methode der mathematischen Diagnostik des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Urethroskop, Kystoskop u.s.w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

14

Praktische Uebungen in Dermatologie und Syphilidologie: D. med. Riehl, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim, (für die Hörer der Klinik gratis.)

Curs der Haut- und Geschlechtskrankheiten: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. oder Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Pathologie der acuten Infectionskrankheiten: D. med. Paessler, Mont. 5-6 U., publice.

Ueber Magen- und Darmkrankheiten: D. med. Hirsch, in einer noch zu verabred. Stunde, publice.

Ueber Geschwülste: D. med. Saxer, Sonnab. 11-12 U., privatim.

Ueber Missbildungen: D. med. Saxer, einstünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Balneologie und Klimatologie: D. med. His, P. E., Donnerst. 5-6 U., (oder in zu verabred. Stunde), publice.

Praktischer Cursus der Hydrotherapie: D. med. Windscheid, Donnerst. 5-7 U., privatim.


Chirurgische Propaedeutik und kleine Chirurgie: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Propaedeutik mit Demonstrationen: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Specielle Chirurgie (Chirurgie der Extremitäten, Fracturen und Luxationen): D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. Friedrich, P. E., Mittw. 4-5 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Verbandcursus mit Operations- u. Instrumentenlehre: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Verbandcursus mit Fracturen und Luxationen: D. med. Wilms, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Narkose und lokale Anaesthesie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

15

Ueber Unfallheilkunde: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Chirurgie: D. med. Wilms, Dienst. 5-6 U., publice.


Einleitung in die Gynaekologie (im Auftrag von D. med. Zweifel, P. O.): D. med. Krönig, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Frauenkrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (im Auftrag von D. med. Zweifel, P. O.), DD. med. Menge und Krönig, Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 5-6 U. und Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pathologie und Therapie des Wochenbettes: D. med. Krönig, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Pathologische Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane mit Demonstrationen: D. med. Menge, Freit. 7 bis 8 U. Ab., privatim.


Augenärztliche Propaedeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propaedeutik: D. med. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Refraction und Accommodation: D. med. Krückmann, 16Sonnab. 12-1 U. und an zwei anderen noch zu vereinbar. Stunden, privatim.

Vorlesung über ausgewählte Kapitel aus der Pathologie des Auges: D. med. Birch-Hirschfeld, Mont. 8-9 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen: D. med. Krückmann und D. med. Birch-Hirschfeld, dreistündig nach Verabredung, privatissime.

Die Beziehungen zwischen Augenstörungen und Nervenkrankheiten (mit Demonstrationen): D. med. Schwarz, P. E. des., an zu best. Tage 6-7 (oder 7-8) U., publice.

Augenoperationskursus (an der Leiche und an Schweinsaugen): D. med. Bielschowsky, Mont. 5-6 U. und einer zweiten noch zu best. Stunde, privatim.

Diagnostik der Motilitäts-Anomalien der Augen: D. med. Bielschowsky, einstünd. an noch zu best. Tage, publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kehlkopfkrankheiten: D. med. Heymann, Mittw. 5-6 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie, D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. His, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Referate und Besprechungen ausgewählter klinischer Fragen: D. med. His, P. E., Dienst. 8½ U. Ab. privatissime, aber gratis.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger (in Gruppen): D. med. Paessler, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm. , privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Geübtere (in mehreren Gruppen): D. med. Hirsch, Mittw. u. Sonnab. 5-7 U. ev. Mont. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm., privatim.

17

Cursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Paessler, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Praktikum der klinischen Chemie und Mikroskopie: D. med. Seiffert, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik der Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses: D. med. Tillmanns, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Klinik der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Uebungen in der Untersuchung und Behandlung von Ohren-, Nasen- und Halskranken: D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Zeit nach Uebereinkunft, privatissime und gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie, mit Berücksichtigung der Unfallheilkunde: D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit Krankenvorstellung: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

18

Pathologie der Geisteskrankheiten: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 4-5 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. F. B. Hofmann, Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Arzneimittellehre für Zahnärzte: D. med. Straub (im Auftrage von D. med. Boehm, P. O.), Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Cursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz (für Nervenkrankheiten), Dienst. u. Sonnab. 4-5 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

D. med. Windscheid (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Turnerstr. 12. Erdg.)

D. med. Braun, (Windmühlenstr. 39. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Grimm. Steinweg 9. I.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich 11-12 U., privatissime. (Universitätsstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

19

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Diagnostische und therapeutische Uebungen, tägl. 7-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, Mont. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim (das ganze Semester). (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. ½3-½4 U., privatissime, aber gratis. (Grimm. Steinweg 9. I.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge und D. med. Krönig, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-3 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

Experimentalphysik I.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Facutltät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie II. Theil: D. ph. Stobbe, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Systematische Botanik mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen. - Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Th.: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie II. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie u. Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

20

Psychologie des Gefühles und Willens: D. ph. Wirth, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Hauptfragen der Erkenntnisstheorie und Wissenschaftslehre: D. ph. Mentz, Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einführung in die Moralphilosophie: D. ph. Richter, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Aesthetik des Dramas: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die Systeme Kants und Schopenhauers: D. ph. Richter, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Philosophie des 19. Jahrhunderts mit Einschluss der gegenwärtigen philosophischen Richtungen: D. ph. Störring, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik, I. Theil (vom Mittelalter bis zu Rousseau): D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Pädagogische Psychologie mit besonderer Berücksichtigung der neueren Kinderforschung: D. ph. Schiller, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Geschichte des französischen Unterrichtswesens seit der Revolution: D. ph. Schiller, Dienst. 12-1 U., publice.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt mit Einleitung über die Geschichte des Lehrerstandes: D. ph. Richter, P. O. Hon., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte des Religionsbegriffes im 19. Jahrhundert: D. th. et ph. Kirn, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Volksgeist und Religion: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Naturphilosophie: D. chem. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Geschichte der Pädagogik: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Wirth, (im Auftrag des Directors), 21Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung ethischer Fragen; schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung des Phaedrus von Platon mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophische Uebungen im Anschluss an Leibnitz' Nouveaux essais: D. ph. et med. Störring, zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Erklärung von Kant's "Prolegomena" und ausgewählter Kapitel der "Kritik der reinen Vernunft": D. ph. Mentz, Dienst. u. Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Goethes Lebensanschauung im Anschluss an ausgewählte Gedichte: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Lectüre von Sextus Empiricus "Skeptische Skizzen": D. ph. Richter, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: Ausgewählte Themata aus der Geschichte der Pädagogik mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Uebungen: D. ph. Schiller, Dienst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche): D. ph. Wagner. Siehe Philosophische Facultät G.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einleitung in das wissenschaftliche Sprachstudium) für klassische Philologen, 22Germanisten und Romanisten: D. ph. et. LL. D. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Einführung in die Hauptprobleme der indogermanischen Grammatik: D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

a) Altclassische Philologie.

Syntax der lateinischen Sprache: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8 bis 9 U. Vorm., privatim.

Griechische Grammatik (Laut- und Formenlehre): D. ph. Sommer, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Attische Staatsalterthümer: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Erklärung von Ilias und Odysee nach Inhalt und Composition mit Auseinandersetzung der homerischen Frage und der Textüberlieferung: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Nachhomerisches Epos und Hesiod: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Sophokles Antigone mit Einleitung über Sophokles: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Interpretation griechischer Dialektinschriften: D. ph. Sommer, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Geschichte der griechischen Litteratur seit Sulla: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Terenz Eunuchus: D. ph. Marx, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Abriss der römischen Litteraturgeschichte: D. ph. Martini, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Griechische Geschichte bis zum Ende des peloponnesischen Krieges: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Spätgriechische und italisch-römische Kunstgeschichte: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kultur und Denkmäler von Troja und Mykenae: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Römische Geschichte bis zum 2. punischen Kriege: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

23

Augustus und seine Zeit - Römische Kaisergeschichte vom Tode des Augustus an: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Die alte Geographie unter dem Einflusse der Römer: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Polybius' B. XII. und Besprechung schriftlicher Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Interpretation der Tragoedie Octavia und Besprechung schriftlicher Arbeiten: D. ph. Marx, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Ausgewählte Stücke aus Platons Laches und Phaedon. Arbeiten, Mittw. 5-7 U., publice. - b) Lateinische Schreib- und -Sprechübungen, Donnerst. 5-7 U., publice. - c) Griechische Stilübungen: D. ph. Martini, Freit. 6-8 U. Ab., publice.

Sprachwissenschaftliche Uebungen im Indogermanischen Institut (Erklärung griechischer oder italienischer Inschriften und Vorträge): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft (Attische Inschriften): D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke: Darstellungen aus der römischen Geschichte, für Anfänger, jedoch auch für Fortgeschrittenere geeignet: D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Archaelogogische Uebungen für Philologen (Erklärung der Tabula iliaca und verwandter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U. Vorm., publice.

Metrische Uebungen: D. ph. Marx, P. O., Dienst. 12-1 U., publice.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Historisch-geographisches Institut: D. ph. Berger, P. E. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Uebungen zur Geschichte der Perserkriege: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.


24

b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., gratis.

Buddha's Leben und Lehre: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., publice.

Rigveda (Fortsetzung): D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Ein Nyāya-Text: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Ueber Heimath und Zeitalter des Avesta, nebst Uebersicht über die parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einführung in das Neupersische: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Assyrisch, II. Cursus. Lektüre historischer Inschriften: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Lektüre babylonisch-assyrischer historischer und mythologischer Texte nach Transscriptionen: D. ph. Zimmern, P. O., Sonnab. 10-11 U., publice.

Syrisch. Julianos edid. Hoffmann: D. ph. Zimmern, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Arabisch, II. Cursus: Syntax verbunden mit Uebungen: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Interpretation ausgewählter schwieriger altarabischer Gedichte: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Mittw. 10-11 U., privatim.

Neuarabisch: D. ph. Stumme, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Maltesisch: D. ph. Stumme, P. E., Mittw. 10-11 U., publice.

Aethiopisch. Dillmann's Chrestomathie: D. ph. Zimmern, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Sprachen Nordostafrikas: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Suaheli: D. ph. Stumme, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

25

Aegyptisch für Anfänger (Einführung in die ägyptische Schrift und Sprache; Lektüre leichterer Hieroglyphentexte): D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Koptisch für Anfänger: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung des grossen Papyrus Harris: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., zweistünd., privatim.

Anfangsgründe der chinesischen Grammatik: D. ph. Conrady, P. E. des., vierstünd., privatim.

Chinesische Lektüre a) eines Textes der alten Sprache, b) eines Textes der neueren Sprache: D. ph. Conrady, P. E. des., je einstünd., privatim.

Kulturgeschichte Chinas im Ueberblick: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Japanische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Tibetisch, Grammatik und Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Arabische Gesellschaft: al-Harīrī's Durrat al-ġauwās: D. ph. Aug. Fischer, P. O., Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Assyriologische Gesellschaft: Briefe und Geschäftsurkunden: D. ph. Zimmern, P. O., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Aegyptologisches Seminar: 1) Aeltere Totenbuchtexte und Hymnen; 2) Koptische Papyrusurkunden: D. ph. Steindorff, P. O. Hon., privatissime, aber gratis.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik, II. Theil: Formenlehre: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Gotische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Angelsächsische Grammatik: D. ph. Hirt, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

26

Mittelhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Neuhochdeutsche Metrik: D. ph. Elster, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Neuhochdeutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Die historische Grundlagen der deutschen Heldensage: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Faustsage und Faustdichtung, mit Erklärung von Goethes Faust: D. ph. Köster, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Schillers Leben und Werke: D. ph. Elster, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 11. und 12. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur des 18. Jahrhunderts seit dem Auftreten Klopstocks und Lessings: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Besprechung ausgewählter Fragen aus der litterarhistorischen Methodenlehre: D. ph. Köster, P. O., Donnerst. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars (ältere Abtheilungen), Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Erklärung des Gregorius von Hartmann von Aue, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O. (neuere Abtheilung des Seminars), Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., (althochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Prosastücke nach Braune's althochdeutschem Lesebuch, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Elster, P. E., (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Erklärung von Uhlands Balladen, Dienst. 5-7 U. Ab., publice. - 5) D. ph. Mogk, P. E., (nordische Abtheilung des Proseminars): Lektüre der Friđþjófssaga, Mittw. ½8-9 U. Ab., publice.

Gotische Uebungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

27

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Abschnitt A.

Stimmbildung, deutsche Vortrags- und Redeübungen: D. ph. Seydel. Siehe Philosophische Facultät D.


d) Neuere Philologie.

Historische englische Syntax, vom 9. bis 20. Jahrhundert: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Byrons Leben und Werke, nebst Erklärung ausgewählter Dichtungen: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

English Life and Manners: Lector Lake, Mittw. 4-5 U., privatim.

Französische Syntax: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Altfranzösische Grammatik, I. Theil mit Uebungen: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Rousseau's Leben und Werke: D. ph. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Victor Hugo, sa vie et ses oeuvres: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Historische Grammatik des Rumänischen, I. Theil: Lautlehre: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., publice.

Neugriechische Grammatik für Anfänger, mit praktischen Uebungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Erklärung mittel- und neugriechischer Texte: D. ph. Schmitt, Mittw. 6-7 U., publice.

Ausgewählte Abschnitte aus der Syntax der slavischen Sprachen (Casuslehre): D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Russische Grammatik, II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die grossrussischen epischen Lieder und ihr Verhältniss zur Heldensage anderer Völker: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

28

Vergleichende Grammatik der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Englisches Seminar: Angelsächsische Uebungen: Cynewulfs Elene: D. ph. Wülker, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - Englisches Proseminar (unter Leitung des Lector Lake): Für Anfänger: Schriftliche und mündliche Uebungen (Dickens' Sketches), Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber unentgeltlich. Für Vorgeschrittenere: W. Scott's Lady of the Lake, Dienst. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Altfranzösische Uebungen (nach Bartsch-Horning: La langue et la littérature française), Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Praktische Uebungen im modernen Französisch unter Leitung des Lector D. ph. Duchesne, 1. Section Mittw. ¾8-9 U. und Donnerst. 4-5 U.; 2. Section Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Englisches Praktikum (für Studirende aller Facutltäten): Lector Lake, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Exercices pratiques de français: Lector D. ph. Duchesne, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Institut für rumänische Sprache: Lesen und Erklären altrumänischer Texte: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. 7-9 U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen slavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Slavische Uebungen: D. ph. Soerensen, P. E. des., Mont. 5-6 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Freit. 12-1 U., publice.

Russische Lektüre: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der Geschichte und Grundzüge der Historik: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

29

Einleitung in das Studium der Urgeschichte der Menschheit (mit Demonstrationen und Rundgängen im Museum für Völkerkunde): D. ph. Weule, Sonnab. 9-10 U., publice.

Kulturgeschichte Chinas im Ueberblick: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Griechische Geschichte bis zum Ende des peloponnesischen Krieges: D. ph. Kaerst, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Römische Geschichte bis zum 2. punischen Kriege: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Augustus und seine Zeit: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont. 8-9 U. Vorm., publice.

Römische Kaisergeschichte vom Tode des Augustus an: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte des ersten Jahrtausends der christlichen Aera: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Staufer: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geschichte des späteren Mittelalters (1250-1517): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U.Vorm., privatim.

Geschichte des deutschen Einheitsgedankens: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., publice.

Uebersicht über die Geschichte unserer östlichen Nachbarländer (Polen, Böhmen und Ungarn): D. ph. Soerensen, P. E. des., Mont. 11-1 U., publice.

Geschichte der Anschauungen vom Staate und von der Gesellschaft, vornehmlich im Mittelalter und der Neuzeit: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte des europäischen Staaten-Systems vom 16. bis 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutschland vor hundert Jahren, geographisch und kulturgeschichtlich betrachtet: D. ph. Kötzschke, Mittw. 4-5 U., publice.

30

Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit (1850-1900): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 6-7 U., privatim.

Politische Parteien: D. ph. Salomon, Sonnab. 11-12 U., publice.

Bibliothekkunde: D. ph. Buchholz, P. E., Mittw. 10-11 U., privatim.

Die alte Geographie unter dem Einflusse der Römer: D. ph. Berger, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine Erdkunde, I. Theil; Erdtheile, Inseln und Bodenformen: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Vulcane als geographische Erscheinung, mit Demonstrationen im Grassi-Museum: D. ph. Sapper, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Länder und Völker Europas in der Gegenwart, mit besonderer Berücksichtigung ihrer politisch- und wirthschaftsgeographischen Verhältnisse. Mit Besprechungen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die deutschen Kolonien in Afrika, geographisch, ethnographisch und wirthschaftlich (mit Demonstrationen und Rundgängen im Museum für Völkerkunde): D. ph. Weule, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Ethnologie der Indianerstämme Mittelamerikas: D. ph. Sapper, Mont. 6-7 U., publice.

Archaeologische Vorbereitung zu einer Reise nach Italien (Skioptikonsaal): D. ph. Schneider, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Anleitung zu wissenschaftlichen Beobachtungen auf Reisen, mit topographischen Uebungen im Gelände: D. ph. Sapper, Mittw. 10-11 U., privatim.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facutltät.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Spätgriechische und italisch-römische Kunstgeschichte: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte seit der Reformation: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

31

Geschichte des Mönchthums: Lic. th. D. ph. Böhmer. Siehe Theologische Facultät.

Astronomische und technische Chronologie: D. ph. Peter, P. E. Siehe Abschnitt F.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Historische Uebungen im Anschluss an Theophrast's Charaktere und Besprechung schriftlicher Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8 bis ½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitender Kurs:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

Hauptkurse:

a) Kritische Uebungen zur politischen Geschichte des Mittelalters: D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

b) Wirthschaftsgeschichtliche Uebungen (Mittelalter): D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

c) Uebungen zur neueren Geschichte (19. Jahrhundert): D. ph. Marcks, P. O., Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

C. Abtheilung für Hülfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Anschluss an die Lektüre der Goldenen Bulle von 1356): D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).


Uebungen zur Geschichte der Perserkriege: D. ph. Kaerst, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen (Politische und soziale Reformbestrebungen im 15. Jahrhundert): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Sonnab. 11-1 U., publice.

32

Uebungen zur Geschichte der Parteidoctrinen: D. ph. Salomon, Mittw. 7¼-½9 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Lectüre von Eusebius, Kirchengeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer. Siehe Theologische Facultät.


Historisch-geographisches Institut.

Tacitus Agricola: D. ph. Berger, P. E., Mont. 7-½9 U. Ab., gratis.

Uebungen zur politischen Geographie Deutschlands (16.-19. Jahrh.): D. ph. Kötzschke, in zu vereinbar. Stunden, privatissime.

Uebungen zur Geographie Palästinas: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.


Geographisches Seminar.

Geographische Uebungen für Fortgeschrittenere: Einführung in die Litteratur der physikalischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., zu näher zu best. Zeit, privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Directors: Assistent D. ph. Friedrich: Kartenskizzen an der Wandtafel, Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis. - Geographische Verbreitung und Verkehr der wichtigsten Produkte, Mittw. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


Leitung praktischer und wissenschaftlicher Arbeiten im Museum für Völkerkunde, für Anfänger und Geübtere: D. ph. Weule, wochentägl. beliebig zwischen 8 u. 5 U., privatissime, aber gratis.


D. Kunstwissenschaften.

Spätgriechische und italisch-römische Kunstgeschichte: D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Kultur und Denkmäler von Troja und Mykenae: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

33

Ueber den Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, E.P. E., Freit. 5-6 U., publice.

Archaeologische Vorbereitung zu einer Reise nach Italien (Skioptikonsaal): D. ph. Schneider, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Geschichte der griechischen Vasenmalerei: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Architektur der Renaissance: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-12 U., privatim.

Rafael von Urbino: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Einführung in die Musikgeschichte: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Geschichte des Liedes seit Heinrich Albert: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Uebertragung von Tonwerken der Palestrina-Epoche in moderne Notenschrift: D. ph. et mus. Riemann, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Musikalische Kunstströmungen in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts: D. ph. et mus. Riemann, Dienst. 9-10 U., publice.

Zur Vorbereitung auf das 25jährige Jubiläum der Bühnenfestspiele in Bayreuth (1901): Der fliegende Holänder, Der Ring des Nibelungen und Parsifal von Richard Wagner: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.


Archaeologisches Seminar.

Probleme aus der Geschichte der antiken Plastik: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

D. ph. Schmarsow, P. O.: Mittelalterliche Bildwerke der Sächsisch-Thüringischen Lande, mit Excursionen, Sonnab. 8-10 U. Vorm., publice. - Uebungen zur Architektur der Renaissance, im Anschluss an Jacob Burckhardt (vergl. Vorlesung), privatissime, aber gratis. - Lektüre ausgewählter Quellenschriften, nach Verabredung (Mittw.).


34

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke, für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittenere geeignet: Darstellungen aus der römischen Geschichte: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Erklärung der Tabula iliaca und verwandter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Archäologische Uebungen: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Historische Uebungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar.)


Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Sonnab. 11-12 U., privatissime.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime.

Lektüre von Johann Kuhnaus Roman: "Der musikalische Quacksalber" (1700): D. jur. et. ph. Prüfer, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Historische Kammermusik-Uebungen (Collegium musicum): D. ph. et mus. Riemann, einmal wöchentl. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Praktischer Kursus in Stimmbildung und Vortragskunst für angehende Redner und Lehrer: D. ph. Seydel, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim. (event. mit Parallelkursen).

Uebungen im Vortragen deutscher Poësie und Prosa (für Vorgeschrittenere): D. ph. Seydel, Dienst. 5-6 U., privatim.

Uebungen in deutscher Rede (Vorträge, freies Sprechen und Disputation): D. ph. Seydel, Dienst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

(Sämmtliche Uebungen für Studirende aller Facultäten).


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische National35ökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Pohle, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Grundzüge der Socialpolitik: D. ph. Eulenburg, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geld-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Mechanische Bodenbearbeitung: D. ph. M. Fischer, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Maschinenlehre (Arbeitsmaschinen): D. ph. Strecker, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Getreide- und Futterpflanzen) I. Theil: D. ph. M. Fischer, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Pflanzenzüchtung (Getreidezucht) mit Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Wiesenbau mit praktischen Uebungen im Erkennen und Bestimmen der Gräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Praktische Geometrie mit Uebungen im Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Bonitirung und Kartirung des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 10-11 U., privatim.

Erfolge der angewandten exakten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Specielle Thierzucht (Pferdezucht und Schafzucht): D. ph. M. Fischer, P. E., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

36

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst. 4-5 U., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geburtshülfe, einschliesslich Entwicklungsgeschichte der Haussäugethiere, für Landwirthe: D. ph. Eber, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus dem Gebiete der Hausthierkrankheiten, für Landwirthe: D. ph. Eber, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Gesetzliche Gewährsmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine Staatslehre: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Reichs- und Landesrecht), Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Burchard, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Die geschichtliche Staats- und Rechtsanschauung: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geschichte der Anschauungen vom Staate und der Gesellschaft: D. ph. Brandenburg, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Geschichte des europäischen Staaten-Systems vom 16. bis 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittene, Mittw. 5 bis 7 U., privatissime, sed gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage: a) durch D. ph. Eulenburg: Vorbereitungskursus für Anfänger, b) durch Oberlehrer R. Lambert: Grundsätze der Buchhaltung, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Oeffentlich-rechtliche Uebungen, wöchentl. zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Klei37nes Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde des landwirthschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., an zu best. Sonnabenden, Nachm., publice.

Seminar für angewandte Thierzuchtlehre: D. ph. M. Fischer, P. E., des., Mont. 5-7 U., privatissime und gratis.

Praktikum in Pflanzenzüchtung: D. ph. M. Fischer, P. E., Dienst., 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Kulturtechnisches Praktikum: D. ph. Strecker, P. E., in noch zu best. Zeit, privatim.

Landwirthschaftliche Excursionen und Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E., an noch bek. zu geb. Tagen, publice.

Wirthschaftsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Politische und sociale Reformbestrebungen im 15. Jahrhundert (Historische Uebungen): D. ph. Brandenburg, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Uebungen zur Geschichte der Parteidoctrinen: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Theorie des Potentials und der Kugelfunctionen: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Allgemeine Astronomie und Astrophysik: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Geometrische Optik: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatim.

Gewöhnliche Differentialgleichungen: D. ph. O. Hölder, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlich strenge Begründung der Arithmetik: D. ph. Hölder, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. bis mit Freit. 12-1 U., privatim.

38

Projektive Geometrie und Invariantentheorie (Fortsetzung der projektiven Geometrie): D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatim.

Differentialinvarinaten (Fortsetzung): D. ph. Engel, P. O., Hon., Freit. 3-4 U., privatim.

Astronomische und technische Chronologie: D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Differentialgeometrie (Theorie der Curven und Flächen): D. ph. Hausdorff, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12 bis 1 U., privatim.

Mengenlehre: D. ph. Hausdorff, Donnerst. 3-5 U., privatim.

Algebraische Analysis: D. ph. Kowalewski, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Liniengeometrie: D. ph. Kowalewski, Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Algebraische Gleichungen: D. ph. Liebmann, Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Synthetische Geometrie der Kegelschnitte: D. ph. Liebmann, Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der Zahlentheorie: D. ph. Liebmann, in noch zu best. Stunden, publice.

Geometrisch-perspektivisches Zeichnen mit praktischen Uebungen: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Praktische Geometrie u.s.w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Mont. 3-5 U. 2) D. ph. Mayer, P. O. Wird ev. später noch ankündigen. 3) D. ph. O. Hölder, P. O., Uebungen in Differentialgleichungen, Mont. 10-11 U., privatissime u. gratis. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon., Uebungen zur analytischen Geometrie, in einer noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen in der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen über Differentialinvarianten: D. ph. Engel, P. O. Hon. und D. ph. Kowalewski, Freit. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

39

Uebungen zur algebraischen Analysis: D. ph. Kowalewski, Dienst. 8-9 U., privatissime aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Naturphilosophie: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Sonnab. 8-9 U., privatim.

Experimentalphysik I. (Mechanik, Wärme, Schall): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Wärmetheorie: D. ph. Boltzmann, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Kathoden-, Röntgen- und Becquerel-Strahlen (mit Demonstrationen): D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Freit. 6-7 U., privatim.

Interferenz und Polarisation des Lichtes (mit Demonstrationen): D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Elasticität und Hydromechanik: D. ph. Boltzmann, P. O., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geometrisch-perspektivisches Zeichnen mit praktischen Uebungen: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie, I. Theil: Stöchiometrie: D. ph. Bredig, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ueber Derivate der Kohlensäure und des Cyans: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Thierstoffe: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Technische Chemie, mit Excursionen: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Chemische Technologie, I. Theil: Brennstoffe und anorganische Betriebe: D. ph. Rassow, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Methodik und Didaktik des chemischen Unterrichts: D. ph. Wagner, Mittw. 3-4 U., privatim.

Organische Experimentalchemie, II. Theil: Die aromatischen Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie mit besonderer Berücksichtigung 40ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Quantitative Analyse (mit Ausnahme der Maassanalyse): D. ph. Wagner, Freit. 9-10 U., privatim.

Maassanalyse: D. ph. Wagner, Dienst. 9-10 U., privatim.

Physikalisch-chemische Messmethoden: D. ph. Luther, Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Chemische Kinetik: D. ph. Bodenstein, Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Synthetische Methoden der organischen Chemie: D. ph. Rassow, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Palaeophytologie (Ausgewählte Kapitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Systematische Botanik, mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate (anorganische Präparate): D. ph. Beckmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E., Mont. u. Sonnab. 8-10 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Wirbelthiere, unter besonderer Berücksichtigung der biologischen Verhältnisse (mit Demonstrationen): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die niederen Thiere der Heimath, mit Excursionen: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

41

Naturgeschichte der Insekten, mit Exkursionen: D. ph. zur Strassen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Theil: D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U. Ab., publice.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften - Ueber die Bewegung in den Gelenken des menschlichen Körpers: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Geometrische Optik: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Anschmitt F.

Allgemeine Maschinenlehre: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Boltzmann, P. O. und D. ph. nat. Wiener, P. O., Donnerst. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Physikalische Uebungen: D. ph. Boltzmann, P. O., Sonnab. 9-10 U., gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O. (in Verbindung mit D. ph. Stobbe, P. E. und D. ph. Rassow), täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Lehrer (Analyse und Schulversuche: D. ph. Wagner, halbtäg. nach Uebereinkunft, tägl. 8-12 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Mont. 5-6 U., publice.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. 42Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O., Dienst. u. Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

Pharmaceutisch-toxikologisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Colloquium und Praktikum: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologische und Palaeontologische Uebungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. ½3-5 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich Vorm., privatissime.

Uebungen im Bestimmen von Blüthenpflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Donnerst. 6-7½ U., privatim.

Uebungen in der mikroskopischen Untersuchung officineller Drogen und Pflanzenpulver (Pharmakognostisches Praktikum): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisches Praktikum: D. ph. Chun, P. O., drei- bezw. sechstäg., 9-1 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


43

Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 4) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Donnerst. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, Mittw. 3-4 nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.