Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1900/1901 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Hebräische Grammatik II. Theil (Syntax): Lic. th. D. ph. Seesemann, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. Guthe, P. E., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theologie des Alten Testaments: D. th. et ph. Kittel, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Erklärung des Propheten Jesaia: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Jesaia 40-66: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mittw. 11-12 U., privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geographie Palästinas in ihrer Beziehung zur heiligen Geschichte: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Auslegung des Jesus Sirach, mit Rücksicht auf seine Bedeutung für das Neue Testament: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Biblische Theologie Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Collegium biblicum (cursorische Lesung des Neuen Testaments): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 10-11 U., publice.

4

Auslegung des Marcus-Evangeliums: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Johannesevangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Briefes Pauli an die Römer: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Kolosser- und des Epheserbriefes: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geschichte des Apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Neueste Kirchengeschichte seit 1750: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte des Jesuitenordens von den Anfängen bis zur Gegenwart: Lic. th. D. ph. Böhmer, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Uebersicht über die Missionsgeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 12-1 U., publice.

Innere Entwicklung des lutherischen Protestantismus von Luther bis Ritschl: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Dogmengeschichte: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Vorstellung vom Reiche Gottes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Dogmatik I. Theil: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik I. Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Dogmatik II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft (für Studirende aller Facultäten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

5

Praktische Theologie: Begriff und Geschichte, Lehre vom geistlichen Amt, Kultuslehre (Liturgik und Homiletik): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie II. Theil: D. th. et ph. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Geschichte des Kirchenlieds und Kirchengesangs: D. th. Rietschel, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


Alttestamentliches Seminar: D. th. et ph. Kittel, P. O., a) Proseminar, für jüngere Semester (cursorische Lektüre des II. Buches Samuelis), Mont. 7¾-9¼ U. Ab., publice; b) Seminar für Geübtere (Das Bundesbuch Ex. 20-23), Mittw. 9-½11 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 8¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (cursorische Lektüre des Richterbuches): D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Donnerst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-9½ U., privatissime.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Kittel, P. O., Sonnab. 11-12 U., publice.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Röm. 12-16): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, in Verbindung mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T.; b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., 6Mont. abwechselnd von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth.: Die Entstehung der Augsburgischen Confession, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Luthers Prozess an der Curie 1518-21, Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen (die älteste christliche Gemeindeverfassung): D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Anselms Cur Deus homo?): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 11-1 U. (Predigt 11-12 U.) u. Donnerst. [aller 14 Tage] ½6-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., nach Uebereink., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: 1) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; 2) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. (in Gemeinschaft mit 7Lic. th. D. ph. Kunze, P. E.), Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hauptpunkte der hebräischen und vergleichenden semitischen Grammatik: D. ph. Zimmern, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Uebungen zur hebräischen Grammatik: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät C.

Die Litteratur der alten Aegypter: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Erklärung des Buches Hiob: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts u. s. w.: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Kirchen- und Eherecht - Sächsisches Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Deutschland und seine Bevölkerung im Zeitalter der Reformation: D. ph. Kötzschke. Siehe Philosophische Facultät C. (Histor.-geogr. Institut).

Geschichte der Pädagogik vom 17.-19. Jahrh. - Pädagogische Uebungen: D. ph. Schiller, Siehe Philosophische Fuacultät A.

Die Pädagogik der Gegenwart: D. ph. Barth, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Praktisch-paedagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des. Siehe Philosophische Facultät A.

Philosophisch-paedagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Rechtslehre (zur Einführung in die Rechtswissenschaft für Nichtjuristen): D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 11-12 und Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte und System des römischen Rechts: D. jur. 8Stintzing, tägl. 12-1 U. und in 2 noch zu best. Stunden, privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. et ph. Schmidt, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das bürgerliche Gesetzbuch: D. jur. Mitteis, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Ausgewählte Lehren aus der römischen Rechtsgeschichte: D. jur. Kretschmar, Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil mit Einschluss der Lehre vom Besitz): D. jur. et ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Strohal, P. O., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Kretschmar, Mont. u. Mittw. 8-9 und Freit. 9 bis 11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Schuldverhältnisse): D. jur. Hölder, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 3-4 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Schuldverhältnisse): D. jur. Siber, Mont. 9-10, Dienst., Donnerst. u. Freit. 8 bis 9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Mitteis, P. O., Mont. bis Donnerst. 12-1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Burchard, P. E., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur. Stintzing, Mittw. bis Sonnab. 5-6 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Mittw. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Stintzing, Mont. u. Dienst. 5-6 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Freit. 10-11 U. und Sonnab. 10-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Strohal, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

9

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Kloeppel, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Triepel, P. E. des., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (Verwaltung des Innern): D. jur. Triepel, P. E. des., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Theil: D. jur. Häpe, P. E., Dienst. bis einschl. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Gewerberecht: D. jur. Häpe, P. E., Donnerst. 5-6 U., privatim, aber für die Hörer des sächs. Verwaltungsrechts, gratis.

Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts und in Verbindung mit Uebungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Mittw. 3 bis 4 U., privatim.

Kirchen- und Eherecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. bis Freit. 10-11 U. u. an einer 6. noch zu vereinb. Stunde, privatim.

Sächsisches Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. Triepel, P. E. des., Sonnab. 5-6 U., publice.

Civilprocessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Degenkolb, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. u. Mont. 6-7 U., privatim.

Konkursprocess und summarische Processe: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Gemeines deutsches Strafprocessrecht (nach seinem Grundriss, 4. Aufl., Leipzig 1899): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Grundzüge des Militärstrafrechts und Militärstrafprocesses: D. jur. Engelmann, in einer noch zu best. Stunde, publice.

10

Kranken-, Unfall- und Invalidenversicherungsrecht: D. jur. Häpe, P. E., Freit. 4-6 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Allgemeine Rechtslehre (Rechtsphilosophie): D. jur. Kloeppel, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.


Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Uebungen: D. jur. Siber, Mittw. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Mittw. 10 bis 11 U., publice.

Lektüre von ausgewählten Theilen aus Bruns "Fontes": D. jur. Stintzing, in zwei noch zu best. Stunden, privatissime und gratis.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Mitteis, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Besprechung der sachenrechtlichen Bestimmungen im Anschluss an die Vorlesung, mit Entscheidungen leichterer Fälle: D. jur. Burchard, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht: D. jur. Kretschmar, Dienst. 6-8 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Uebungen im Civilprocess und Civilrecht, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Repetitorium des Staatsrechts (im Anschluss an die Vorlesung): D. jur. Triepel, P. E. des., Sonnab. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Strafrechts-Praktikum, verbunden mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

Strafrechtliche Uebungen: Besprechung leichterer Strafrechtsfälle: D. jur. Engelmann, Mont. 6-7½ U., privatim.

11

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Sächsisches Staatsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre - Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Die Finanz- und Steuerverfassung der Hauptkulturstaaten in vergleichender Darstellung: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Handels- und Verkehrspolitik (Nationalökonomie des Handels und Verkehrs) - Sociale Frage der Gegenwart - Allgemeine Statistik: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Facultät E.

Vereinigte Staatswissenschaftliche Seminare: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. u. D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Geschichte im 19. Jahrhundert I.: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Vorlesung über Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten drei bis vier Tagen des Semesters, 4 U., publice.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nervensystem und Sinnesorgane): D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Freit. 4-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Bänder und Gelenke): D. med. Spalteholz, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. ½3-½4 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Muskeln und Gefässe): D. med. Fick, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. ½3-½4 U., privatim.

Ueber die Wirkung der Muskeln mit Rücksicht auf menschliche Anatomie: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

12

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, P. E. des., Mont. 6-7 U., publice.

Präparirübungen: D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

Mikroskopischer Kurs II. Hälfte: Organe: D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, P. E. des., ev. 2 Gruppen, Dienst., und Donnerst. (bezw. Mittw. und Freit.) 6-8 U., privatissime.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.


Physiologie des Nerven- und Muskelsystems: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache (im Anschluss an die Vorlesung über Physiologie des Nerven- und Muskelsystems von D. med. et ph. Hering, P. O.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Physiologie des Centralnervensystems: D. med. F. B. Hofmann, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E., Mont. und Mittw. 6-7 U., privatim.

Anleitung zu physiologischen Untersuchungen für Fortgeschrittene: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-12 und 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum aus der Muskel-, Nerven- und Sinnesphysiologie: D. med. F. B. Hofmann und D. med. Garten, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Besprechungen physiologisch-chemischer Tagesfragen: D. ph. Siegfried, P. E., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, Donnerst. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Ueber Ernährung und Nahrungsmittel des Menschen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim.

13

Hygienische Besprechungen: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute für Geübtere: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung einschliesslich Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Bakteriologie mit Demonstrationen, allgemeiner Theil einschl. Immunität, Serumtherapie u.s.w.: D. med. Ficker, Mittw. 5-6 U., privatim.

Gewerbe- und Arbeiterhygiene einschl. Arbeiterschutzgesetze (Krankenkassen, Unfallversicherung u.s.w.): D. med. Ficker, Donnerst. 5-6 U., privatim.

Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Specielle pathologische Anatomie (Circulations-, Respirations-, Verdauungs- und Harnorgane): D. med. Marchand, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Pathologisch-anatomischer Sections- und Demonstrationscurs, mit praktischen mikroskopischen Uebungen: D. med. Marchand, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Specielle Pathologie und Therapie I. Th.: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Therapie: D. med. Curschmann, P. O., Mont. 5-6 U., publice.

Specielle pathologische Anatomie der Geschlechtsorgane: D. med. Saxer, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Pathologische Besprechungen: D. med. Seiffert, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Marchand, P. O., tägl. 8-1 und 2-5 U., privatissime, aber gratis.

14

Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten mit Demonstrationen: D. med. His, P. E., Dienst. und Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die functionellen Nervenkrankheiten im Kindesalter: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Donnerst. 5-6 U., publice u. gratis.

Acute Infectionskrankheiten im Kindesalter: D. med. Lange, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber die Methode der mathematischen Diagnostik des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedlaender, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Praktischer Cursus der Massage und Mechanotherapie: D. med. Windscheid, in noch zu best. Stunden, privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Mont. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Cursus der Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen und elektrodiagnostischen Uebungen: D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U. (ev. an drei anderen noch zu best. Nachmittagen), privatim.

Praktische Uebungen in Dermatologie und Syphilidologie: D. med. Riehl, P. E., zweimal wöchentl. 3-4 U., privatim, für die Hörer der Klinik gratis.

Cursus der Haut- und Geschlechtskrankheiten: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. (oder Dienst. u. Freit.) in zu verabred. Stunden, privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Urethroskop, Kystoskop u.s.w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Hydrotherapie und Bäderlehre: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Ueber Nierenkrankheiten: D. med. Hirsch, einstünd. in noch zu best. Zeit, publice.

Praktischer Cursus der Krankenpflege: D. med. His, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Vorlesung über gerichtliche Medicin, mit Demonstrationen, für Juristen: D. med. Kockel, P. E., Donnerst. 3-4 U., privatim.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., einmal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.


15

Chirurgische Propaedeutik mit Demonstrationen und Uebungen: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Propaedeutik und kleine Chirurgie: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über Allgemeine Chirurgie (allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie) mit Demonstrationen: D. med. Friedrich, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Chirurgie: D. med. Wilms, Dienst. 5-6 U., publice.

Die Lehre von den chirurgischen Operationen: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgische Operationslehre mit topographischer Anatomie am Lebenden: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit Fracturen und Luxationen: D. med. Perthes, Dienst. u. Freit. 4-5 U. und Mittw. 4-6 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgisch-klinische Demonstrationen mit besonderer Berücksichtigung der Unfallheilkunde: D. med. Kölliker, P. E., Donnerst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Ueber Unfallheilkunde: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl., privatim.

Ueber Narkose und lokale Anaesthesie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.


Augenärztliche Propaedeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Mont. u. Freit. (Mittw. u. Sonnab.) 6-7 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 (oder 7-9) U., privatim.

Augenärztliche Propaedeutik (einschl. Funktionsprüfungen): D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 12-1 U., privatim.

16

Propaedeutische Augenklinik: D. med. Krückmann, zwei- bis dreimal wöchentlich nach Verabredung, privatim.

Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Uebungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 U. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen: a) für Anfänger, b) für Geübtere: D. med. Krückmann, dreimal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Vorlesungen über ausgewählte Kapitel aus der Pathologie des Auges, mit Demonstrationen: D. med. Birch-Hirschfeld, ein- bis zweistündig nach Uebereinkunft, privatim.

Praktische Uebungen aus dem Gebiete der Pathologie des Auges: D. med. Birch-Hirschfeld, nach Uebereink., privatim.

Die Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Staar, Glaukom und Schielen): D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Vorlesungen über die Motilitätsstörungen des Auges (Lähmungen, Schielen), mit praktischen Uebungen und Demonstrationen: D. med. Bielschowsky, ein- bis zweistünd., nach Uebereink., privatim.

Gesundheitspflege des Auges (für Studirende aller Facultäten): D. med. Schwarz, P. E. des., Sonnab. 6 bis 7 U., publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkrankheiten: D. med. Barth, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. Heymann, Mittw. 5-6 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie, mit Krankendemonstrationen: D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


17

Gynaekologische Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., publice.

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Kroenig, Mont. 5-6 u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (Wiederholung) in der ersten Hälfte des Semesters: D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom für Anfänger (in der ersten Hälfte des Semesters): D. med. Menge und D. med. Kroenig, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. Pässler, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 10½-12 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., dreimal wöchentl. 3-4 U., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Anfänger (in zwei Gruppen): D. med. Hirsch, Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Geübtere (in Gruppen): D. med. Pässler, Mittw. u. Sonnab. 5-7 U. (ev. Mont. u. Freit. ½8-½10 U. Vorm.), privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U. (Referat: Mittw. u. Sonnab.), privatim.

Klinik und Poliklinik der Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

Cursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Hirsch, Sonnab. 2-4 U., privatim.

18

Praktikum der klinischen Chemie und Mikroskopie: D. med. Seiffert, Mittw. 2-4 U. (oder in zu vereinbar. Zeit), privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Friedrich, P. E., wochentägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab. u. Sonnt.) 12-1 U., privatim.

Klinik der Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkrankheiten: D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkrankheiten: D. med. Barth, P. E., Zeit nach Uebereinkunft, publice.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. u. Donnerst. ¼10-½11 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie I.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Abriss der Lehre von den Nervenkrankheiten: D. med. Windscheid, Sonnab. 5-7 U., privatim.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.


19

Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz (für Nervenkrankheiten), Mont. u. Mittw. 4-5 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Windscheid (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Turnerstr. 12. Erdg.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Windmühlenstr. 39. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Grimm. Steinweg 9. I.)

D. med. Küster, Praktikum für diejenigen Herren, welche die Technik des Augenspiegelns sich angeeignet haben, dreimal wöchentl. nach Uebereinkunft 11-12 U., privatissime. (Universitätsstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Diagnostische und therapeutische Uebungen, tägl. 8-9½ U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann (das ganze Semester), Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Untersuchungscurs an Kindern, Mont. bis Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge und D. med. Krönig, Gynaekologische Untersuchungsübungen, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. ½3-½4 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

20

Experimentalphysik II.: D. ph. nat. Wiener, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Ausgewählte Kapitel der anorganischen Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O.: Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie I. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Physiologie der Entwicklung und Theorie der Vererbung: D. ph. zur Strassen, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Bakterien - Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungsmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Die für Menschen wichtigen thierischen Parasiten und übertragbaren Thierkrankheiten mit Demonstrationen (für Mediciner): D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Grundfragen der Erkenntnisstheorie und Metaphysik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Mentz, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ethik: D. ph. et med. Störring, Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Der Skepticismus in der Philosophie: D. ph. Richter, Dienst. 12-1 U., publice.

Geschichte und Kritik des Materialismus: D. ph. Barth, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

21

Geschichte der neuesten Philosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Die philosophische Entwicklung Schillers: D. ph. Volkelt, P. O., Sonnab. 12-1 U., publice.

Geschichte der Pädagogik vom 17. bis 19. Jahrhundert: D. ph. Schiller, Dienst. 6-7 U., privatim.

Die Pädagogik der Gegenwart: D. ph. Barth, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Geschichte und Methodik des Unterrichts im Deutschen im 19. Jahrhundert: D. ph. Schiller, Dienst. 12-1 U., publice.

Pestalozzi und die Volksschule im 19. Jahrhundert: D. ph. Schiller, Freit. 6-7 U., privatim.

Ausgewählte Fragen der Gymnasialpädagogik mit besonderer Berücksichtigung moderner Reformen: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Abschnitt E.

Rechtsphilosophie: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Gesundheitspflege des Auges: D. med. Schwarz, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Müller, (im Auftrag des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Spinozas Ethik. Schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung der Metaphysik der Sitten von Kant, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

22

Philosophische Uebungen über Aristoteles' Metaphysik: D. ph. et med. Störring, zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Philosophisch-paedagogisches Seminar: Herbarts Paedagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Paedagogische Uebungen: D. ph. Schiller, Mont., 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einleitung in das wissenschaftliche Studium der Sprache), für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

a) Altclassische Philologie.

Geschichte und Encyklopaedie (Aufgaben und Methoden) der klassischen Alterthumswissenschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Lateinische Grammatik I. (Einleitung, Laut- und Formenlehre): D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Die griechischen Dialekte (Einleitung und Grammatik): D. ph. Hirt, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Marx, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Einführung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes Acharnern: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Leben und Schriften des Aristoteles: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Lukianos Leben und Werke nebst Interpretation aus23gewählter Schriften desselben: D. ph. Martini, Mont. u. Mittw. 6-7 U., publice.

Horaz Leben und Werke, mit Erklärung ausgewählter Gedichte: D. ph. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Interpretation lateinischer Inschriften: D. ph. Sommer, Mont. 7-8 U. Ab., publice.

Einleitung in die griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Griechische Kunstgeschichte der Blüthezeit: D. ph. Studuniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Denkmäler der griechischen Plastik III. Theil: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Geschichte der römischen Kaiserzeit: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Quellenkunde zur römischen Geschichte: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Interpretation von Tacitus Dialogus und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Euripides Cyclops und Besprechung der schriftlichen Arbeiten: D. ph. Marx, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: 1) D. ph. Immisch, P. E. des., a) Uebungen im Latein-Schreiben und -Sprechen, Donnerst. 5-7 U., publice. b) Das Märchen von Cupido und Psyche (Apuleius, Metamorphoseon libri XI, rec. v. d. Vliet. Bibl. Teubn. 1897). Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - 2) D. ph. Martini: Griechische Stilübungen, Freit. 6-8 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Uebungen im Indogermanischen Institut (Erklärung griechischer oder lateinischer Inschriften und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen für Anfänger (Homer): D. ph. Hirt, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittenere geeignet (historische Darstellungen): D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 12-1 U., publice.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Bildwerke zu Homer und den Kyklikern): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

24

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Uebungen einer palaeographischen Gesellschaft: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Althistorische Uebungen: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Sommer, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Interpretation der Texte in Stenzler-Pischel's Elementarbuch des Sanskrit, für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Pāli: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., gratis.

Einführung in den Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Aśvaghoṣa's Buddhacarita: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Nordsemitische Epigraphik: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Mittw. 3-4 U., privatim.

Hauptpunkte der hebräischen und vergleichenden semitischen Grammatik: D. ph. Zimmern, P. O. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Uebungen zur hebraeischen Grammatik (nach dem Uebungsbuche von Kautzsch): D. ph. Schwarz, Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Erklärung des Buches Hiob: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Assyrisch, Anfangscursus, nach Delitzsch' Lesestücken 4. Aufl.: D. ph. Zimmern, P. O. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Interpretation assyrischer Texte historischen Inhalts: D. ph. Weissbach, zweistünd., privatim.

Syrisch, Anfangscursus, nach Brockelmann's Grammatik: D. ph. Zimmern, P. O. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

25

Arabisch, Anfangskursus: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Arabisch: Brünnows Chrestomathie: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Arabische Poesie: Mufaḍḍalījāt: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Interpretation von al-Baiḍāwī's Koran-Kommentar: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Hausa: D. ph. Stumme, P. E., Donnerst. 8-9 U., publice.

Hamitische Sprachen: D. ph. Stumme, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Neuarabisch: D. ph. Stumme, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Die Litteratur der alten Aegypter: D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Aegyptisch, II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. E., zweistündig, privatim.

Neuägyptische Grammatik und Lektüre kursiver Handschriften: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Koptisch, II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Chinesische Grammatik (neuere Sprache): D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd., privatim.

Chinesische Lektüre a) Lektüre eines klassischen Textes (Shi-ki); b) eines vorklassischen Textes (Shi-king): D. ph. Conrady, P. E. des., je einstünd., privatim.

Uebersicht über die chinesische Litteratur: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Birmanische Grammatik: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.


Arabische Societät (Cursorische Lektüre leichterer Texte): D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Donnerst. 8-10 U. Ab., publice.

Assyriologische Gesellschaft (Lektüre schwierigerer semitisch-babylonischer und sumerischer Texte): D. phil. Zimmern, P. O. des., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Aegyptologisches Seminar: (Aelteste religiöse Texte): D. ph. Steindorff, P. E., privatissime, aber gratis.

Hebräische Grammatik II. Theil: Lic. th. D. ph. Seesemann. Siehe Theologische Facultät.

26

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. O. des. Siehe Abschnitt D.

Geschichte Assyriens, Babyloniens und Persiens im Alterthum: D. ph. Weissbach. Siehe Abschnitt C.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik I (Allgemeine Einleitung und Lautlehre): D. ph. Sievers, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Althochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Mittelhochdeutschen und Erklärung von Hartmanns von Aue Gregorius: D. ph. Sievers, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von Anfang bis in's 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Litteratur: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 18. Jahrhundert: D. ph. Köster, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im Zeitalter der Romantik: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der neuhochdeutschen Lyrik: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Goethe's Leben und Werke: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Goethe's Romane und Novellen: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Die sagengeschichtlichen Grundlagen von Richard Wagners "Ring des Nibelungen": D. ph. Holz, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Die philosophische Entwickelung Schillers: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars (ältere Abtheilung), Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung): Erklärung poetischer Denkmäler nach Braune's althochdeutschem Lesebuch, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O., des Seminars (neuere 27Abtheilung), Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Lektüre des Parzival, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Elster, P. E., des Proseminars: (neuhochdeutsche Abtheilung): Schillers "Wallenstein", Dienst. 5 bis 7 U., publice. - 5) D. ph. Mogk, P. E., des Proseminars (nordische Abtheilung): Lektüre der Þiðrekssaga, Mittw. ½8-9 U., publice.

Althochdeutsche Uebungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen: Goethes Gedichte: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 4-5½ U., privatissime, aber gratis.

Litterarhistorischer Zirkel (für Vorgerückte): Otto Ludwigs Shakespeare-Studien: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des. Siehe Abschnitt A.


d) Neuere Philologie.

Entwicklung der englischen Sprache II. Theil (Altenglisch und Neuenglisch): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Altirische Grammatik (Fortsetzung) und Uebungen: D. ph. Sommer, Dienst. 6-7 U., publice.

Angelsächsische Litteraturgeschichte: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Altfranzösische Grammatik I. Theil (Lautlehre): D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung altfranzösischer epischer Texte, nebst einer litterarhistorischen Einleitung: D. ph. Settegast, P. E., Mittw. 11-12 u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

La vie et l'oeuvre de Honoré de Balzac: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Praktische Grammatik des Rumänischen: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. u. Donnerst. (ev. Dienst. u. Freit.) 3-4 U., publice.

Neugriechische Grammatik für Anfänger, mit praktischen Uebungen: D. ph. Schmitt, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

28

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Uebersicht über die Geschichte der russischen Litteratur: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Polnische Grammatik (mit Benutzung seiner Buches, Leipzig 1900): D. ph. Soerensen, P. E. des., Mont. 11-1 U., publice.

Syntax der slavischen Sprachen, ausgewählte Abschnitte (Partikeln und Satzverbindungen): D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (kirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., I. Abtheilung: Angelsächsische Uebungen, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - II. Abtheilung unter Leitung des Lector Lake: Neuenglische Uebungen, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Erklärung von Rabelais' Gargantua und Pantagruel und Besprechung schriftlicher Arbeiten, Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Praktische Uebungen im modernen Französisch unter Leitung des D. ph. Duchesne, 1. Section Mittw. ½9-10 U. und Donnerst. 4-5 U. (Lektüre einer noch zu bestimmenden Komödie), 2. Section Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Exercices pratiques de français: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Englisches Praktikum: Lector Lake, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Institut für rumänische Sprache: Folkloristische Lektüre: D. ph. Weigand, P. E. des., Freit. 6-8 U. Ab., publice.

Anleitung zum Anfertigen wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiete des Rumänischen: D. ph. Weigand, P. E., des., Sonnab. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Etymologische und syntaktische Uebungen im Albanesischen (für Vorgeschrittene): D. ph. Weigand, P. E. des., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte (im Indogerma29nischen Institut): D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Donnerst. 12-1 U., publice.

Polnische Uebungen: D. ph. Soerensen, P. E. des., Mont. 5-6 U., publice.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. O. des., Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte Assyriens, Babyloniens und Persiens im Alterthum: D. ph. Weissbach, zweistünd., privatim.

Urgeschichte Europas und der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Einleitung in die griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., publice.

Quellenkunde zur römischen Geschichte: D. ph. Cichorius, P. E. des., Dienst. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Geschichte der römischen Kaiserzeit: D. ph. Kaerst, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des früheren Mittelalters (bis Mitte des 13. Jahrhunderts): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte des vierten Kreuzzuges und des lateinischen Kaiserthums: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Kulturgeschichte der Renaissance in Italien: D. ph. Goetz, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Aeltere deutsche Verfassungsgeschichte: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geschichte des deutschen Städtewesens und Bürgerthums: D. ph. Kötzschke, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Geschichtsschreibung und der Geschichtswissenschaft seit Ausgang des Mittelalters: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Englische Geschichte im Zeitalter der Reformation und Revolution: D. ph. Salomon, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsche Geschichte im 18. Jahrhundert (bis 1789): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

30

Allgemeine Geschichte im 19. Jahrhundert, I (1814-1857): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Sächsische Geschichte im 19. Jahrhundert: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Bilder aus dem deutschen Kulturleben des 19. Jahrhunderts: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., publice.

Kultur- und Sittengeschichte der jüngsten Vergangenheit, c. 1850-1900 (mit Projectionen): D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte des deutschen Nationalbewusstseins: D. ph. Brandenburg, P. E. des., Sonnab. 4-5 U., publice.

Politische Parteien: D. ph. Salomon, Mittw. 12-1 U., publice.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Entwickelung der griechischen Geographie in der Alexandrinerzeit: D. ph. Berger, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Einleitung in das Studium und den Unterricht der Geographie; Methodik und Geschichte der neueren Erdkunde: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutschland und das deutsche Mitteleuropa: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., in Verbindung mit Besprechungen, privatim.

Besprechungen über die Geographie von Deutschland (Politisch- und wirthschaftsgeographische Abtheilung): D. ph. Ratzel, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Landes- und Volkskunde der deutschen Kolonien im Stillen Ocean, mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, Sonnab. 10-11 U., publice.

Allgemeine Wirthschaftsgeographie (Vorlesungen und Besprechungen): D. ph. Weule, Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. et ph. Heinrici, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte und Encyklopädie der klassischen Alterthumswissenschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Neueste Kirchengeschichte seit 1750: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte des Jesuitenordens von den Anfängen bis zur Gegenwart: Lic. th. D. ph. Böhmer. Siehe Theologische Facultät.

31

Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Abschnitt E.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Uebungen über Caesars Feldzüge und selbständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Historische Uebungen im Anschluss an Xenophons Anabasis: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentl., zweistündig, publice.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitender Kurs:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschl. Seminarbeitrag).

Hauptkurse:

a) Kritische Uebungen zur politischen Geschichte des Mittelalters (10. u. 11. Jahrhundert): D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

b) Uebungen vornehmlich zur neuesten deutschen und französischen Kulturgeschichte (zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts): D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis. (einschliesslich Seminarbeitrag).

c) Uebungen zur neueren Geschichte (vornehmlich 19. Jahrhundert): D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

D. ph. Seeliger, P. O., 1) Palaeographisch-diplomatische Uebungen, Mittw. 9-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis. - 2) Verfassungsgeschichtliche Uebungen, Mittw. 7¾ bis 9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.


Historische Uebungen zur römischen Kaisergeschichte: D. ph. Kaerst, einmal wöchentl. zweistünd. nach Verabred., privatissime, aber gratis.

Uebungen einer palaeographischen Gesellschaft: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

32

Historische Uebungen (Friedrichs des Grossen theoretische Anschauungen vom Staats- und Gesellschaftsleben): D. ph. Brandenburg, P. E. des., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen zur englischen Geschichte im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Salomon, Mittw. 7¼-8½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Litterarhistorische Uebungen: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Historisch-geographisches Institut.

Quellenkunde für historische Geographie; Ptolemaeus: D. ph. Berger, P. E., Donnerst. 6-½8 U. Ab., gratis.

Deutschland und seine Bevölkerung im Zeitalter der Reformation: D. ph. Kötzschke, an noch zu best. Stunden (ev. Mont. ½3-4 U.), privatissime, aber gratis.


Geographisches Seminar.

Besprechungen über die Geographie von Deutschland (Physikalisch-geographische Abtheilung): D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 12-1 U., privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Directors: Assistent D. ph. Friedrich: Uebung im Herstellen des Reliefs zu der Karte der Umgebung des Heimathsortes, Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis. - Uebung im Gebrauch des Globus, (Lösung von Aufgaben aus dem Gebiete der mathematischen Geographie), Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


Leitung praktischer und wissenschaftlicher Arbeiten im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, wochentägl. in beliebigen Stunden (zwischen 8 u. 5 U.), privatissime, aber gratis.


D. Kunstwissenschaften.

Die Architektur als Kunst (Einführung in das psychologische und aesthetische Verständniss ihres Schaffens): D. ph. Schmarsow, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., 2 Stunden Vorlesung, privatim, 2 Stunden Demonstrationen, privatissime, aber gratis.

33

Griechische Kunstgeschichte der Blüthezeit (5.-2. Jahrh. v. Chr.): D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Denkmäler der griechischen Plastik III. Theil: Epoche des Praxiteles und Lysippos: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Baukunst in Italien: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Geschichte der mittelalterlichen Architektur: D. ph. Kautzsch, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kunstgeschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab. 12-1 U., publice.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Kulturgeschichte der Renaissance in Italien: D. ph. Goetz. Siehe Abschnitt C.


Georg Friedrich Händel: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Die wissenschaftlichen Grundlagen der Musiktheorie [a) mathematisch-akustisch b) psychologisch-aesthetisch]: D. ph. et mus. Riemann, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Musikalische Formenlehre (historisch-analytisch): D. ph. et mus. Riemann, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Oper von Gluck bis zum Worttondrama Richard Wagners: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Richard Wagner in seinem Zusammenhange mit den Wort- und Tondichtern des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, Mont. 5-6 U., publice.

Geschichte der Sinfonie und des Concerts: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw., Freit. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: Dr. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Archaeologisches Seminar.

Ausgewählte Abschnitte aus der griechischen Vasenkunde: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.


34

Kunsthistorisches Seminar.

1) Kritische Uebungen über Rubens und Rembrandt: D. ph. Schmarsow, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., publice.

2) Historische Untersuchungen über Baukunst des Mittelalters: D. ph. Kautzsch (im Auftrage des Direktors), zweistünd. nach Verabredg., publice.


Uebungen im Erklären antiker Bildwerke für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittenere geeignet (historische Darstellungen): D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 12-1 U., publice.

Kunsthistorische Gesellschaft (Stilkritische Uebungen): D. ph. Schreiber, P. E., Mittw. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Musikhistorische Uebungen (Franco's Ars cantus mensurabilis): D. ph. et mus. Riemann, Mittw. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Lektüre von Johann Matthesons Schrift "Der vollkommne Kapellmeister" II. Theil: D. jur. et.et ph. Prüfer, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Volkswirthschaftslehre und Wirthschaftspolitik (Praktische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O. Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Finanz- und Steuerverfassung der Hauptkulturstaaten in vergleichender Darstellung (als Ergänzung zu 35der Vorlesung über Finanzwissenschaft): D. ph. Pohle, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Agrarwesen und Agrarpolitik (mit besonderer Berücksichtigung der gegenwärtigen Agrarkrisis): D. ph. Pohle, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Handels- und Verkehrspolitik (Nationalökonomie des Handels und Verkehrs): D. ph. Eulenburg, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Sociale Frage der Gegenwart (für Hörer aller Facultäten): D. ph. Eulenburg, Sonnab. 4-5 U., publice.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont. u. Dienst., 3-4 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Statistik: D. ph. Eulenburg, Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.


Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliche Bodenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, II. Theil (Hackfrüchte und Handelsgewächse): D. ph. M. Fischer, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. und Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Samenkunde: D. ph. M. Fischer, P. E., Mittw. 3-4 U., privatim.

Kulturtechnik (Ent- und Bewässerungen, Regulirungen u.s.w.): D. ph. Strecker, P. E., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Landwirthschaftliche Maschinenkunde, mit Demonstrationen an Lichtbildern und Modellen: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 5-7 U., privatim.

Allgemeine Maschinenlehre für Studirende aller Richtungen, mit Demonstrationen an Lichtbildern und Modellen sowie technischen Exkursionen: D. ph. Strecker, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

36

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre, II. Theil (Rindvieh- und Schweinezucht): D. ph. M. Fischer, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Haussäugethiere: D. ph. Eber, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Die Seuchen der landwirthschaftlichen Hausthiere, ihre Vorbeuge und Bekämpfung: D. ph. Eber, P. E., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die für Menschen wichtigen thierischen Parasiten und übertragbaren Thierkrankheiten, mit Demonstrationen (für Mediciner): D. ph. Eber, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhaltung (Vorlesung): D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht - Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht II. Theil - Gewerberecht - Das Recht der Kranken-, Unfall- und Invaliditäts-Versicherung: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Gewerbe- und Arbeiterhygiene: D. med. Ficker. Siehe Medicinische Facultät.

Politische Parteien: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage: a) D. ph. Pohle, b) D. ph. Eulenburg, Kursus für Anfänger, Sonnab. 9 bis 11 U., c) Oberlehrer R. Lambert: Technik des Effectengeschäftes der Banken, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Uebungen im öffentlichen Recht, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

37

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. Vorm. oder 2 bis 5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen im Rassenstalle des landwirthschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Seminar für Thierzuchtlehre: D. ph. M. Fischer, P. E., Mont. 5-7 U., privatissime und gratis.

Praktikum (bei genügender Betheiligung) für landwirthschaftliche doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-6 U., privatissime.

Technische Excursionen: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 3-6 U., publice.

Excursionen und Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E., an noch näher bekannt zu gebenden Tagen, publice.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie (Fortsetzung) [eventuell: Theorie des Potentials]: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Mechanik des Himmels: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. O. Hölder, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Anwendungen der elliptischen Functionen: D. ph. Hölder, P. O., Freit. 10-11 U., privatim.

Projektive Geometrie und homogene Koordinaten: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11 bis 12 U., privatim.

Differentialinvarianten: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

38

Ausgewählte Kapitel der praktischen Astronomie (Bestimmung von Fixsternörtern): D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Wahrscheinlichkeitsrechnung: D. ph. Hausdorff, Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kartenprojection: D. ph. Hausdorff, Mont. 3-5 U., privatim.

Theorie und Anwendung der Determinanten: D. ph. Kowalewski, Dienst. u. Mittw. 8-9 U., privatim.

Theorie der partiellen Differentialgleichungen (für Mathematiker und Naturforscher): D. ph. Kowalewski, Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Elementare Zahlentheorie: D. ph. Liebmann, Mont. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Grundlagen der Geometrie: D. ph. Liebmann, Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Boltzmann, P. O. des. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U. 2) D. ph. Mayer, P. O. Wird ev. später ankündigen. 3) D. ph. O. Hölder, P. O., Uebungen in Differential- und Integralrechnung, Sonnab. 12-1 U. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon., Uebungen über projektive Geometrie und homogene Koordinaten, Freit. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen in der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen über Differentialinvarinaten: D. ph. Engel, P. O. Hon. und D. ph. Kowalewski, Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik II. (Licht, Magnetismus, Electricität): D. ph. nat. Wiener, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Boltzmann, P. O. des., Mont. bis Freit. einschl. 8-9 U., privatim.

39

Meteorologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., privatim.

Elektrische Schwingungen (mit Demonstrationen): D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der mathematischen Chemie: D. ph. Knoblauch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Chemie: D. ph. J. Wagner, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Ausgewählte Kapitel der anorganischen Chemie: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5 bis 6 U., privatim.

Anorganische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber Derivate der Kohlensäure und des Cyans: D. ph. Rassow, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chemie der seltenen Elemente: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie III. Theil: Pyridin, Chinolin und andere heterocyklische Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Mittw. 12-1 U., privatim.

Mehrkernige aromatische Verbindungen (Gruppe des Diphenyls der Polyphenylmethane des Naphtalins, Anthracens u.s.w.) und die hydroaromatischen Substanzen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die Zuckergruppe: D. ph. Stobbe, P. E. des., Donnerst. 5-6 U., privatim.

Anleitung zu Schulversuchen für Lehrer (von Neujahr ab): D. ph. J. Wagner, Mittw. 5-6 U., publice.

Einführung in die qualitative Analyse (bis Weihnachten): D. ph. J. Wagner, Mittw. 5-6 U., publice.

Quantitative Analyse: D. ph. Euler, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Photochemie und photographische Chemie: D. ph. Luther, Dienst. 6-7 U. und Donnerst. 9-10 U., privatim.

Angewandte Elektrochemie: D. ph. Bodenstein, Mont. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

40

Chemische Technologie: Organische Betriebe: D. ph. Rassow, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chemische Industrie der Theerfarbstoffe: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate (organische Präparate): D. ph. Beckmann, P. O., Mont. 12-1 u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Einleitung in die chemische Geologie: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Bakterien: D. ph. Alfr. Fischer, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Palaeontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Physiologie der Entwicklung und Theorie der Vererbung: D. ph. zur Strassen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Biologie der Thiere: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte: Wirbellose Thiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Chun, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Ueber die Wirkung der Muskeln mit Rücksicht auf die menschliche Anatomie - Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Allgemeine Maschinenlehre: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

41

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. nat. Wiener, P. O., Donnerst. 6-8 U., privatissime und gratis.

Chemisches Vollpraktikum a) für Analytiker: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., b) für Vorgerücktere: Derselbe in Gemeinschaft mit D. ph. Stobbe, P. E. des. und D. ph. Rassow, täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Anleitung zu Schulversuchen: D. chem. et med. Ostwald, P. O. und D. ph. Wagner, tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physiko-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Pharmaceutisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Mont. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisches und palaeontologisches Colloquium und Praktikum: D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologische Uebungen: D. ph. Felix, P. E., Freit. 2-½5 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

42

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungsmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. Alfr. Fischer, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Zoologisches Praktikum: D. ph. Chun, P. O., drei- bezw. sechstäg., 9-1 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 4) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabend) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, an einem später zu bestimmenden Wochentage nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.