Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1900 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 18. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einführung in das theologische Studium: D. th. Rietschel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Hebräische Grammatik (I. Theil: Formenlehre), mit Uebungen: Lic. th. D. ph. Seesemann, zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Sitte und Handwerk im alten und neuen Palästina: D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 11 bis 12 U., privatim.

Das israelitische Prophetenthum: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Buches Daniel: Lic. th. D. ph. Seesemann, dreistünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Kritik des neutestamentlichen Textes: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Nm., publice.

Erklärung des Matthaeusevangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

4

Erklärung der Apokalypse: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Briefes an die Römer: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Galaterbriefes: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Briefes an die Hebräer: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung der Petrusbriefe: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Neuere Kirchengeschichte seit der Reformation bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Symbolik: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Böhmer, Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Luthers Theologie: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, I. Hälfte: Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Theil: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Christliche Ethik: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre (für Studirende aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie I. Theil: D. th. et ph. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


5

Alttestamentliches Seminar (Das sogen. Heiligkeitsgesetz Lev. 17-26, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. et ph. Kittel, P. O., Mittw. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Ausgewählte Themata aus der biblischen Theologie, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I. u. II. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Kittel, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Aramäische Uebungen (christlich-palästinisches Evangeliarium): D. th. et ph. Dalman, P. E. des., Mittw. 5 bis ½7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Seesemann, Donnerst. 7½-9 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-½10 U., privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Ausgewählte Reden Jesu): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 3-5 U. Nm., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 7½-9 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: Homileticum. Biblico-theologicum des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth. Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft), Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

6

Erklärung altchristlicher Inschriften: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Schleiermachers Sittenlehre): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U. (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. (an zu best. Tagen) 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, P. E., Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner, II. Theil: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Erklärung der aramaeischen Stücke des Alten Testaments: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Geschichte des Papstthums im Mittelalter: D. ph. Goetz. Siehe Philosophische Facultät C.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert. - Lutherische, reformirte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Eherecht der katholischen und der evangelischen Kirche und persönliches Eherecht des bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Pädagogik - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

7

Geschichte der Pädagogik im Alterthum und im Mittelalter bin zum Ende des 16. Jahrhunderts. - Die Pädagogik Herbarts: D. ph. Schiller. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Pädagogische Gesellschaft: D. ph. Barth, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichtliche Einführung in das wirthschaftliche und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.

Uebungen im deutschen Vortrag: Horstmann. Siehe Seite 776.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des Civilprocesses und System des römischen Privatrechts: D. jur. et ph. Schmidt, P. O., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts I. Theil: Rechtsbildung und Civilprocess: D. jur. Hölder, P. O., Mont. u. Dienst. 7-8 U. und Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts II. Theil (System): D. jur. Mitteis, P. O., Mittw. bis Sonnab. 9 bis 10 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pandekten als Einführung in das heutige Privatrecht: D. jur. Stintzing, Mont. bis Sonnab. 12-1 U. und an einem noch zu best. Tage 11-12 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil und Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U. und Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

8

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Siber, Mont. u. Dienst. 8-9 und Dienst. u. Donnerst. 7-8 U. privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Kretschmar, Mont. 9-10 und Mittw. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Mitteis, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Familienrecht): D. jur. Burchard, P. E., Freit. 9-10 und Sonnab. 9-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. et ph. Schmidt, P. O., Mont. 11-1 U. und Dienst. 12 bis 1 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont. u. Dienst. 8-9 und Freit. 7-8 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Burchard, P. E., Dienst. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden, privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Mont. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht (zugleich als Einführung in das öffentliche Recht überhaupt): D. jur. Triepel, P. E. des., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel, P. E. des., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

9

Eherecht der katholischen und evangelischen Kirche und persönliches Eherecht des bürgerlichen Gesetzbuchs: D. jur. Triepel, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Lutherische, reformirte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts 5. Aufl., Leipzig 1897): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Auslegung der Peinlichen Gerichtsordnung Karls V.: D. jur. Binding, P. O., Mont. praecis 5½-7 U., publice.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, P. E. des., Mont. u. Dienst. 8-9 U., privatim.


Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Exegese u. -Praktikum: D. jur. Kretschmar, Dienst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, P. E., Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Lektüre der Institutionen des Gaius, I-III: D. jur. Stintzing, Mont. u. Mittw. 4-5 U., publice.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Strohal, P. O., Mont. 5-6 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Uebungen im bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Mitteis, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

10

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Vorgerücktere: D. jur. Siber, Freit. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Uebungen im Strafrecht und Strafprocessrecht: D. jur. Engelmann, 1½ stünd., in später zu best. Stunden, privatim.

Praktikum des Civilprocesses und Civilrechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.

Völkerrecht - Deutsches Verwaltungsrecht - Oeffentl.-rechtliche Uebungen im Staatswissenschaftlichen Seminar: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: (Theoretische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftliches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie) - Finanzwissenschaft - Staatswissenschaftl. Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Gewerbewesen und Gewerbepolitk (einschl. der gewerbl. Arbeiterfrage) - Darstellung und Kritik des marxistischen Sozialismus - Die Entwickelung des deutschen Wirthschaftslebens im 19. Jahrh.: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der Nationalökonomie einschl. des Socialismus. - Geld-, Bank- u. Börsenwesen: D. ph. Eulenburg. Siehe Philosophische Facultät E.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Geschichtliche Einführung in das wirthschaftliche und sociale Versändniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte Englands und der englischen Weltmacht v. 1500-1900: D. ph. Marcks, P. O. Siehe philosophische Facultät E.

Deutsche Social- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Gesetzliche Gewährsmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Uebungen im deutschen Vortrag: Horstmann. Siehe Seite 776.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. et ph. Winter, P. E., an den ersten 3 bis 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.

11

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber die Bewegungen in den Gelenken des menschlichen Körpers, für Studirende in den ersten Semestern: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Feinerer Bau des Centralnervensystems: D. med. Held, P. E. des., Freit. 6-7½ U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, Sonnab. 4-7 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Praktische Uebungen in der mikroskopischen Gewebelehre: D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, P. E. des., I. Hälfte: Allgemeine Gewebelehre (in zwei Gruppen), Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. bezw. Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime. II. Hälfte: Specielle Gewebelehre, Mont. u. Donnerst. 2-4 U., privatissime.


Physiologie des Kreislaufs, der Athmung, Ernährung und Absonderung: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Die Lehre vom menschlichen Stoffwechsel (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs u. s. w. von D. med. Hering, P. O.): D. ph. Siegfried, P. E. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum: D. med. F. B. Hofmann und D. med. Garten, Sonnab. 4-6 U., privatim.

12

Physiologische Besprechungen: D. med. Garten, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: D. ph. Siegfried, P. E., zweistünd. an einem noch zu verabred. Tage, privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtäg.: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Bakteriologischer Cursus: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Bakteriologie mit Demonstrationen (Allgemeiner Theil einschl. Immunität, Serumtherapie): D. med. Ficker, Mittw. 5-6 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Einführung in die für die ärztliche Praxis nothwendigen Gesetze (Medicinalgesetze, Krankenkassen u. s. w.): D. med. Ficker, Sonnab. 3-4 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Vorlesung über allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie: D. med. Marchand, P. O. des., tägl. 11-12 U., privatim.

Pathologisch-anatomischer Sections- und Demonstrationscurs: D. med. Marchand, P. O. des., Mittw. u. Sonnab. 8-½10 U., privatissime.

13

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Marchand, P. O. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Marchand, P. O. des., tägl. 9-1 und 2-5 U., privatissime u. gratis.

Specielle Pathologie und Therapie II: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Pathologische Besprechungen: D. med. Seiffert, Sonnab. 5-6 U., publice u. gratis.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie), D. med. Kockel, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., publice für Mediciner.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum (als Vorbereitung für das bezirksärztliche Examen): D. med. Kockel, P. E., ein- bis zweimal wöchentl., nach Verabredung., privatissime.

Diätetik des Säuglings mit Demonstrationen: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Dienst. 5-6 U., publice.

Ausgewählte Kapitel aus der Kinderheilkunde: D. med. Lange, Dienst. u. Freit. 5-6 oder 6-7 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Neuropathologische Untersuchungsmethoden mit besonderer Berücksichtigung der Elektrodiagnostik: D. med. Windscheid, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Cursus der Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen unter Einschluss der Elektrodiagnostik und -Therapie (im Hörsaal der Med. Universitäts-Poliklinik): D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Freit. (ev. an 3 anderen noch zu best. Tagen). 5-6 U., privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Urethroskop, Kystoskop u. s. w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Praktische Uebungen in Dermatologie und Syphilidologie: D. med. Riehl, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim. (für die Hörer der Klinik gratis.)

Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Kranken-Demon14strationen: D. med. Friedheim, in noch näher zu best. Zeit, privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Praktischer Cursus der Hydrotherapie: D. med. Windscheid, Donnerst. 5-7 U., privatim.


Chirurgische Propaedeutik und kleine Chirurgie: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Propaedeutik mit Demonstrationen und Uebungen: D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Specielle GChirurgie (Chirurgie des Kopfes, Halses, Thorax u. Unterleibs): D. med. Tillmanns, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. P. L. Friedrich, P. E., Mittw. 2-3 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Verbandcursus mit Operations- und Instrumentenlehre: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. 4-5 U., privatim.

Verbandcursus mit Fracturen und Luxationen: D. med. Wilms, Mont. u. Dienst. 4-5 u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Ueber Narkose und lokale Anaesthesie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

Ueber Unfallheilkunde: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Chirurgie: D. med. Perthes, Mont. 5-6 U., publice.


Augenärztliche Propaedeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. 15Schoen, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. und Mont. u. Freit. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propaedeutik: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Vorlesungen über Accommodation und Refraction: D. med. Krückmann, Sonnab. 12-1 U. und Dienst. 3-4 U., privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelübungen: D. med. Krückmann, dreimal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.

Die Pupillenstörungen und ihre diagnostische Bedeutung (mit Demonstrationen): D. med. Schwarz, P. E. des., an zu best. Tage 6-7 U., publice.

Augenoperationscursus am Thierauge und an der Leiche: D. med. Krückmann, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatissime.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kehlkopfkrankheiten: D. med. Heymann, Mittw. 5-6 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu verabred. Tagen 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


Einleitung in die Gynaekologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Frauenkrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

16

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 5-5 U. und Donnerst. 4-6 U., privatim nur für Studirende der Medicin.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pathologie und Therapie des Wochenbettes: D. med. Krönig, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Pathologische Anatomie der weiblichen Geschlechtsorgane mit Demonstrationen: D. med. Menge und D. med. Krönig, Freit. 7-8 U. Ab., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. His, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Referate und Besprechungen ausgewählter klinischer Fragen: D. med. His, P. E., Dienst. 8½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger (in zwei Gruppen): D. med. Paessler, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Geübtere, (in mehreren Gruppen): D. med. Romberg, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., Nachm. ev. Mont. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm., privatim.

Cursus der klinisch-chemischen und mikroskopischen Untersuchungsmethoden: D. med. Hirsch (im Auftrag von D. med. Curschmann, P. O.), Sonnab. 2-4 U., privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Praktikum der klinischen Chemie und Mikroskopie: D. med. Seiffert, Sonnab. (ev. auch Mittw.) 2-4 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik der Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 3-4 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

17

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Operationssaale des Kinderkrankenhauses: D. med. Tillmanns, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L., Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Klinik der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab. u. Sonnt.) 12-1 U., privatim.

Uebungen in der Untersuchung und Behandlung von Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (für Geübtere): D. med. Barth, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E., Zeit nach Uebereinkunft, publice und gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim nur für Studierende der Medicin; andere Besucher müssen besondere Erlaubniss haben.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Dienst. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. u. Donnerst. 9¼-10½ U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit Krankenvorstellung: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle mit Demonstrationen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Arzneimittellehre für Zahnärzte: D. med. Straub, I. Assistent des pharmakolog. Instituts (im Auftrage von D. med. Boehm, P. O.), Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

18

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Cursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Mont. u. Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute,

in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, (für Nervenkrankheiten), Dienst. u. Sonnab. 2-3 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Windscheid, (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Turnerstr. 12. Erdg.)

D. med. Braun, (Nürnberger Str. 22. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E., (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E., an vier zu best. Tagen 12-1 U., privatissime. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Küster, für solche Herren, welche die Technik des Augenspiegelns beherrschen, drei- bis viermal wöchentlich 11-12 U., privatissime. (Universitätsstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Diagnostische und therapeutische Uebungen, tägl. 7-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, Mont. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim (das ganze Semester). (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. ½3-½4 U., privatissime, aber gratis. (Nürnberger Str. 22. I.)

19

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Menge und D. med. Krönig, Gynaekologische Diagnostik und Therapie, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. ½3-½4 U., privatissime. (Nürnb. Str. 24. I.)

Experimentalphysik I.: D. ph. Wiener, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Theile der Physik: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie II. Theil: D. ph. Stobbe, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Systematische Botanik mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen. - Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner II. Th.: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie II. Hälfte - Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Psychopathologie der Gefühlsvorgänge in ihrer Bedeutung für die normale Psychologie: D. ph. et med. Störring. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichtliche Einführung in das wirthschaftliche und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte Englands und der englischen Weltmacht von 1500 bis 1900: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie u. Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie der Willenshandlung und des Wollens: D. ph. Mentz, Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

20

Psychopathologie der Gefühlsvorgänge in ihrer Bedeutung für die normale Psychologie: D. ph. et med. Störring, Mittw. 4-5 U., publice.

Naturcausalität und psychische Causalität: D. ph. Mentz, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Ueber einige wichtige Fragen der Moral- und Rechtsphilosophie: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., publice.

Der Skepticismus in der Philosophie: D. ph. Richter, Donnerst. 11-12 U., publice.

Die Philosophie Kants: D. ph. Volkelt, P. O., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie bis Kant: D. ph. Störring, Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von Bacon bis Kant: D. ph. Richter, Mont., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die Pädagogik Herbarts: D. ph. Schiller, Mont. 6-7 U., publice.

Geschichte der Pädagogik im Alterthum und im Mittelalter bis zum Ende des 16. Jahrhunderts: D. ph. Schiller, Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Geschichte des höheren Schulwesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Wirth, (im Auftrage des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung metaphysischer Fragen; schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 218-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung von Descartes' Meditationes und de passionibus animae mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Uebungen über das Tragische im Anschluss an Grillparzers Dramen: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: Ausgewählte Themata aus der Theorie der Geschichte der Didaktik, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen in der Behandlung ausgewählter Fragen der Erziehung und des Unterrichts auf psychologischer Grundlage: D. ph. Schiller, Dienst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

a) Altclassische Philologie.

Syntax der griechischen Sprache: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8 bis 9 U. Vorm., privatim.

Griechische Laut- und Formenlehre: D. ph. Hirt, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Partien von Thukydides (Prooimion und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der griechischen Tragödie mit Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der attischen Tragiker nach Inhalt und Composition: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Technik der griechischen Dichtkunst: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur in Alexandrinischer Zeit: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

22

Catos Schrift über die Landwirthschaft: D. ph. Marx, P. O., Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der römischen Poesie seit Augustus: D. ph. Marx, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Lektüre und Interpretation der Briefe des Seneca: D. ph. Martini, Freit. 6-8 U., privatissime, aber gratis:.

Einleitung in das Studium der Geschichte des Alterthums u. s. w.: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Griechische Geschichte von der ältesten Zeit bis Ende des peloponnesischen Krieges: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Griechische Kunstgeschichte von der Urzeit bis zur ersten Blüthezeit - Die wichtigsten antiken Denkmälerplätze in Italien und dem Westen des römischen Reiches: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Wissenschaftliche Geographie der Griechen I.: D. ph. Berger, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Denkmäler der griechischen Plastik II. Th.: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Aischines Rede gegen Ktesiphon und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Erklärung von Statius' Silven und lateinische Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Babrius und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 5-7 U., publice. - b) Lateinische und griechische Stilübungen, Donnerst. 5-7 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Uebungen im Indogermanischen Institut (Erklärung von griechischen oder italischen Inschriften): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke, vornehmlich der Herakles- und der Theseussage, für Anfänger, jedoch auch für Fortgeschrittenere geeignet: D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Erklärung ausgewählter Bildwerke zu Ovids Metamorphosen): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

23

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Historisch-geographisches Institut: D. ph. Berger, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Historische Uebungen im Anschluss an Ciceros Briefe: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Uebungen über die Geschichte der Gracchischen Gesetzgebung: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Ueber die Resultate der indischen Alterthumskunde: D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., publice.

Das Drama Śakuntalā: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Ueber Heimath und Zeitalter des Avesta, nebst Uebersicht über derie parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10 bis 11 U., privatim.

Erklärung der aramaeischen Stücke des alten Testaments: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Gesammtgebiet der Keilschriftforschung und assyrische Grammatik: D. ph. Weissbach, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Assyrisch II. Cursus (Interpretation assyrischer und babylonischer Inschriften historischen Inhalts): D. ph. Weissbach, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Assyrisch III. Cursus (Interpretation schwieriger Texte nach Uebereinkunft): D. ph. Weissbach, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Arabische Syntax und Erklärung leichter Texte: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

24

Arabisch: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einführung in die altarabische Poesie und Lektüre leichterer poetischer Texte: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Mittw. 5-7 und Freit. 5-6 U., privatim.

Interpretation ausgewählter Abschnitte aus Sirafi's Commentar zu Sibuja: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Arabisch: Hamasa: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Uebungen im Lesen moderner arabischer Schriftstücke: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lektüre von Dillmanns äthiopischer Chrestomathie: D. ph. Aug. Fischer, P. O. des., Donnerst. 5-6 U., gratis.

Sumerische Grammatik und Interpretation religiöser Texte: D. ph. Weissbach, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Suaheli oder Hausa: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Aegyptisch für Anfänger (Einführung in die ägyptische Schrift und Sprache; Lektüre leichter Hieroglyphentexte): D. ph. Steindorff, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Aegyptisch, II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. E., zweistünd., privatim.

Koptisch für Anfänger: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Anfangsgründe der chinesischen Grammatik: D. ph. Conrady, P. E. des., vierstünd., privatim.

Chinesische oder japanische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Chinas Kultur und Litteratur: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., publice.

Siamesische Grammatik: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatim.

Uebersicht über die indochinesischen Völker und Sprachen: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., publice.


Aegyptologisches Seminar: Ausgewählte Pyramidentexte; Lektüre koptischer Dialektschriften: D. ph. Steindorff, P. E., privatissime, aber gratis.

Hebräische Grammatik (I. Theil: Formenlehre) mit Uebungen: Lic. th. D. ph. Seesemann. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Genesis: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

25

Aegyptische Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Kulturentwicklung: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt D.

Erklärung altchristlicher Inschriften: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.


c) Deutsche Philologie.

Gotische Grammatik und Uebungen: D. ph. Sommer, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsche historische Syntax (ausgewählte Kapitel): D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte und Theorie der neuhochdeutschen Metrik: D. ph. Köster, P. O.: Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsche Stilistik, mit besonderer Berücksichtigung des Sprachstils der Klassiker: D. ph. Elster, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm. privatim.

Kudrun (Einleitung und Erklärung): D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Einleitung in das Lied der Nibelunge: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Wolframs von Eschenbach Leben und Werke nebst Erklärung des Parzival: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Gottfrids von Strassburg Tristan: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im Zeitalter der Reformation und Renaissance: D. ph. Köster, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Goethes Faust, mit einer Einleitung über die Geschichte der Faustsage: D. ph. Witkowski, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars (ältere Abtheilung), Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung): Erklärung althochdeutscher Prosatexte nach Braune's althochdeutschem Lesebuch, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O. (neuere 26Abtheilung des Seminars), Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E., (mittelhochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Die Gedichte Walthers von der Vogelweide, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Elster, P. E., (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Schillers "Don Carlos" und "Wallenstein," Dienst. 6-8 U., Ab., publice. - 5) D. ph. Mogk, P. E., (nordische Abtheilung des Proseminars): Lektüre von Aris Islendingabók, Mittw. ½8 bis 9 U. Ab.; publice.

Mittelhochdeutsche Lektüre (Lied der Nibelunge): D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen: Das deutsche Volkslied im Anschluss an Herders Sammlung: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 5-½7 U., publice.

Litterarhistorischer Zirkel (für Vorgerückte): Hebbels Dramen: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des. Siehe Abschnitt A.

Uebungen im deutschen Vortrag: Th. Horstmann Siehe Seite 776.


d) Neuere Philologie.

Entwicklung der englischen Sprache von dem 8. bis zum 19. Jahrhundert: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Cursorische Lektüre ausgewählter Werke Chaucers (Ausgabe: The Globe Edition, London 1898): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

William Wordsworth Poet Laureate: Lector Lake, Mittw. 4-5 U., publice.

Einleitung in das Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im Mittelalter: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Alfred de Musset: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Italienische Grammatik nebst Erklärung von Dante's "Divina commedia": D. ph. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

27

Einleitung in das Studium des Rumänischen: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. 3-4 U., publice.

Albanesische Grammatik mit besonderer Rücksicht auf die Beziehungen zum Rumänischen (für Vorgeschrittene): D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatissime, aber gratis.

Erklärung mittel- und neugriechischer Sprachdenkmäler mit Uebungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Altirische Grammatik: D. ph. Sommer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vergleichende Grammatik der russischen Mundarten (Grossrussisch, Weissrussisch, Kleinrussisch): D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der altkirchenslavischen (altbulgarischen) Sprache: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die russische Novellistik von Gogol' bis Tolstoj: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 12-1 U., publice.


Englisches Seminar: Vorträge aus dem Gebiete der Shakespeare-Philologie: D. ph. Wülker, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - Englisches Proseminar (unter Leitung des Lector Lake): Macaulay's ausgewählte Essays, Freit. 11-1 U. - Englische Sprech- und Uebersetzungs-Uebungen, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Angelsächsische Uebungen: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. 3-4 U., privatim.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Erklärung von Molière's Femmes savantes, Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. II. Abtheilung: Uebungen im praktischen Gebrauche des Französischen unter Leitung des Lector D. ph. Duchesne, 1. Section Mittw. ½8-9 U., 2. Section Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Exercices pratiques de français: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

28

Institut für rumänische Sprache: Lesen und Erklären altrumänischer Texte: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. 7-9 U. Ab., publice.

Irische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte (im Indogermanischen Institut): D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Russische Uebungen: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.

Ungarische Lektüre: D. ph. Soerensen, Freit. 12 bis 1 U., publice.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der Geschichte des Alterthums, mit besonderer Berücksichtigung allgemeiner geschichtswissenschaftlicher Probleme: D. ph. Kaerst, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Aegyptische Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Kulturentwicklung: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Griechische Geschichte von der ältesten Zeit bis Ende des peloponnesischen Krieges: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Urkundenlehre (Diplomatik): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Staufer: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsche Geschichte im späteren Mittelalter: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6 bis 7 U., privatim.

Geschichte des Papstthums im Mittelalter: D. ph. Goetz, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der islamitischen Völker im Mittelalter: D. ph. Soerensen, Freit. 4-6 U., publice.

29

Deutsche Social- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit (15. bis 19. Jahrh.): D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Revolution, 1789-1815: D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte Englands und der englischen Weltmacht von 1500-1900 (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Marcks, P. O., Mittw. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Geschichte der Kolonialpolitik der europäischen Staaten: D. ph. Salomon, Dienst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Kötzschke, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Landes- und Volkskunde des Königreichs Sachsen: D. ph. Kötzschke, Donnerst. 4-5 U., publice.

Geschichtliche Einführung in das wirthschaftliche und sociale Verständniss der Gegenwart (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Grundriss der Völkerkunde; mit Rundgängen und Demonstrationen im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Wissenschaftliche Geographie der Griechen I.: Die Lehre von der Erdkugel und ihre Entwicklung im Alterthum: D. ph. Berger, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine Erdkunde, II. Theil: Oceanographie und Klimatologie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die Grundzüge der Landschaftskunde und der Naturschilderung (mit Projectionen): D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Die aussereuropäischen Länder und Hauptplätze des Weltverkehrs in ihrern politischen und wirthschaftlichen Beziehungen zu Deutschland (Vorlesungen und Besprechungen): D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Entdeckungsgeschichte und Geographie der Polarregionen der Erde: D. ph. Weule, Dienst. u. Donnerst. 9 bis 10 U., privatim.


30

Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Historische Uebungen angeknüpft an Aristoteles' Ἀϑηναíων πολιτεíα und selbständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

D. ph. Buchholz, P. E. des., 1) Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen, Mittw. 3-4 U., publice. - 2) Einführung in die Behandlung kritischer Fragen vornehmlich an der Hand ottonischer Quellen, Freit. 8-10 U. Ab., publice.

Hauptkurse:

a) Lectüre ausgewählter Schriften zur Geschichte und Methodologie der Geschichtswissenschaft des 18. und 19. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9 bis 11 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).

b) Uebungen zur neueren Geschichte (Revolution und Freiheitskriege): D. ph. Marcks, P. O., Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Seminarbeitrag).


C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen: D. ph. Seeliger, P. O., Mont. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Kirchengeschichtliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Böhmer. Siehe Theologische Facultät.

Litterarhistorische Uebungen: D. ph. Köster, P. O.; D. ph. Elster, P. E.; D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.


Historische Uebungen im Anschluss an Ciceros Briefe: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich zweist., privatissime, aber gratis.

Uebungen über die Geschichte der Gracchischen Gesetzgebung: D. ph. Kaerst, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

31

Uebungen zur englischen Wirthschaftsgeschichte, vornehmlich im 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon, Mittw. 7-½9 U., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen über geschichtswissenschaftliche Streitfragen der Gegenwart: D. ph. Goetz, an noch näher zu best. Stunden, privatissime u. gratis.


Historisch-geographisches Institut.

Strabo lib. VII; Germania und die angrenzenden Länder: D. ph. Berger, P. E. des., Donnerst. ½8-9 U. Ab., publice.

Uebungen mit Flurkarten zur deutschen Agrargeschichte: D. ph. Kötzschke, in näher zu best. Stunden, privatissime.


Geographisches Seminar.

Uebungen für Fortgeschrittenere über anthropogeographische Fragen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 12-1 U., privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Directors: Assistent D. ph. Friedrich: Kartographische Uebungen (verbunden mit Belehrung über geographische Hülfsmittel: Relief, Atlas, Wandkarte), Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis. - Uebungen im Lesen geographischer Namen, Sonnab. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


Leitung praktischer und wissenschaftlicher Arbeiten im Museum für Völkerkunde: D. ph. Weule, wochentägl. in zu best. Stunden (zwischen 10 u. 3 U.), privatissime, aber gratis.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Griechische Kunstgeschichte von der Urzeit bis zur ersten Blüthezeit: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Uebersicht über die indochinesischen Völker und Sprachen: D. ph. Conrady, P. E. des. Siehe Abschnitt B. b.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Neuere Kirchengeschichte seit der Reformation bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Anthropologische Uebungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon. Siehe Abschnitt C.


32

D. Kunstwissenschaften.

Griechische Kunstgeschichte von der Urzeit bis zur ersten Blüthezeit: D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die wichtigsten antiken Denkmälerplätze in Italien und dem Westen des römischen Reiches: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Die Ausgrabungen in Olympia: D. ph. Schneider, P. E., Mittw. 11-12 U., publice.

Denkmäler der griechischen Plastik, II. Theil (von der ersten Blüthezeit bis zur hellenistisch-römischen Epoche): D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Italischen Kunst mit Ausschluss der Etruskischen: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Geschichte der italienischen Plastik von Donatello bis Bernini: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geschichte der graphischen Künste: D. ph. Kautzsch, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Rubens und Rembrandt: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die Kunst des 18. Jahrhunderts (vornehmlich in Frankreich): D. ph. Kautzsch, Sonnab. 6-7 U., publice.


Geschichte der Musik des 19. Jahrhunderts: D. ph. et mus. Riemann, Mont., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Oper: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont., Mittw., Freit. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Die hervorragendsten musikalischen Gestaltungen des Faust: D. jur. et ph. Prüfer, Freit. 5-6 U., publice.

Geschichte des deutschen Liedes: D. ph. Kretzschmar, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Geschichte der musikalischen Aesthetik: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. 5-6 U., privatim.

Geschichte der Notenschrift: D. ph. et mus. Riemann, Donnerst. 9-10 U., privatim.


33

Archaeologisches Seminar.

Probleme aus der Geschichte der griechischen Plastik: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Kritische Uebungen: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 8-10 U. Vorm., publice.


Uebungen in der Erklärung antiker Bildwerke, vornehmlich der Herakles- und der Theseussage, für Anfänger, jedoch auch für Fortgeschrittenere geeignet: D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Erklärung ausgewählter Bildwerke zu Ovids Metamorphosen): D. ph. Schreiber, P. E. Sonnab. 9-10 U. Vorm., publice.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen (Technik und Geschichte der graphischen Künste): D. ph. Kautzsch, in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar.)


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime.

Lektüre von Johann Matthesons Schrift "Der vollkommne Kapellmeister" I. Theil: D. jur. et ph. Prüfer, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

34

Finanzwissenschaft: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Nationalökonomie einschl. des Socialismus (zugleich als Einführung und Ergänzung der allgemeinen Volkswirthschaftslehre): D. ph. Eulenburg, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geld-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Eulenburg, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gewerbewesen und Gewerbepolitik (einschliesslich der gewerblichen Arbeiterfrage): D. ph. Pohle, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. und Mont. 6-7 U., privatim.

Darstellung und Kritik des marxistischen Socialismus (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Pohle, Mittw. 4-5 U., publice.

Die Entwicklung des deutschen Wirthschaftslebens im 19. Jahrhundert: D. ph. Pohle, Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3 bis 4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Mechanische Bodenbearbeitung: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mittw. 4-5 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Getreide und Futterpflanzen): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Pflanzenzüchtung (Getreidezucht) mit Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 11 bis 12 U., privatim.

Wiesenbau mit praktischen Uebungen im Erkennen und Bestimmen der Gräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Praktische Geometrie mit Uebungen im Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Bonitirung und Kartirung des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 10-11 U., privatim.

Erfolge der angewandten exakten Rechnung in der 35Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Specielle Thierzucht (Pferdezucht und Schafzucht): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst. 4-5 U., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Gesundheitspflege der landwirthschaftlichen Haussäugethiere: D. ph. Eber, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus dem Gebiete der Hausthierkrankheiten, für Landwirthe: D. ph. Eber, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Gesetzliche Gewährsmängel (Hauptmängel) beim Viehhandel: D. ph. Eber, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichtliche Einführung in das wirthschaftliche und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Deutsche Social- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Vergleichende Geschichte der Kolonialpolitik der europäischen Staaten: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Kursus für Vorgeschrittene, Mittw. 5 bis 7 U., privatissime, sed gratis. - Ausserdem in seinem Auftrage a) durch D. ph. Pohle und D. ph. Eulenburg: Vorbereitungskursus für Anfänger, b) durch Oberlehrer R. Lambert: Grundsätze der Buchhaltung, zu noch zu best. Zeit, c) durch D. ph. Eulenburg: Statistisches Praktikum (Einführung in die Methode und Technik der Statistik), 36Mittw. 9-11 U., privatissime, aber gratis. - 2) D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Oeffentlich-rechtliche Uebungen, wöchentl. zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

Statistisches Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 8-1 U. oder 2-5 U. Nachm., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. ph. Eber, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde des landwirthschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Seminar für angewandte Thierzuchtlehre: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont. 5-7 U., privatissime und gratis.

Praktikum in Pflanzenzüchtung: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Zeichnen: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliche Excursionen und Demonstrationen D. ph. M. Fischer, P. E. des., an noch bek. zu geb. Tagen, publice.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Uebungen zur englischen Wirthschaftsgeschichte: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.

Uebungen zur deutschen Agrargeschichte (im Histor.-geograph. Institut): D. ph. Kötzschke. Siehe Abschnitt C.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der krummen Flächen (Gauss'sche Theorie): D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Theorie der astronomischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Elliptische Funktionen: D. ph. O. Hölder, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

37

Variationsrechnung: D. ph. O. Hölder, P. O., Mont. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Engel, P. O. Hon., Dienst. bis mit Freit. 12-1 U., privatim.

Theorie der kontinuirlichen Transformationsgruppen (Fortsetzung): D. ph. Engel, P. O. Hon., Freit. 3-5 U., privatim.

Analytische Mechanik (Fortsetzung): D. ph. Engel, P. O., Hon., Dienst. 3-4 U., privatim.

Theorische Astronomie (Cometen- und Planetenbahnen): D. ph. Peter, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Einleitung in die höhere Analysis und Determinantentheorie: D. ph. Hausdorff, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Versicherungsmathematik in elementarer Behandlung: D. ph. Hausdorff, Dienst. 3-5 U. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Kowalewski, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Uebungen zur analytischen Geometrie: D. ph. Kowalewski, Freit. 10-11 U., publice.

Ueber die Quadratur des Kreises: D. ph. Kowalewski, Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der synthetischen Geometrie: D. ph. Liebmann, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Graphische Statik: D. ph. Liebmann, Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Liebmann, Mont. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Praktische Geometrie u. s. w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Einführung in die Differential- und Integralrechnung und deren Anwendungen in den Naturwissenschaften: D. ph. Knoblauch. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U. 2) D. ph. Mayer, P. O., vom Ab38halten der Uebungen entbunden. 3) D. ph. O. Hölder, P. O. Sonnab. 9-10 U., privatissime u. gratis. 4) D. ph. Engel, P. O. Hon., Uebungen in der analytischen Mechanik, Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruns, P. O. und D. ph. Peter, P. E., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik I. (Mechanik, Wärme, Schall): D. ph. nat. Wiener, P. O. des., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie des Lichtes: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Specielle Theile der Physik (für Studirende aller Facultäten): D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Energielehre: D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Kinetische Theorie der Aggregatzustände: D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Dienst. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der Elektrotechnik: D. ph. Drude, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie II., Verwandtschaftslehre: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Thierstoffe: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Technische Chemie, mit Excursionen: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Metallurgie: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Grundzüge der organischen Chemie: D. ph. Wagner, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Organische Chemie II. Theil: Die aromatischen Verbindungen: D. ph. Stobbe, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

39

Organische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Qualitative Analyse: D. ph. Euler, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Maassanalyse: D. ph. Wagner, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Photochemie und photographische Chemie: D. ph. Luther, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Physico-chemische Messmethoden: D. ph. Luther, Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Alkaloïde: D. ph. Rassow, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Einführung in die Differential- und Integralrechnung und deren Anwendungen in den Naturwissenschaften: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Geologie des Deutschen Reiches: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Systematische Botanik, mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate (anorganische Präparate): D. ph. Beckmann, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E., zweimal 2 Stunden in zu best. Zeit, privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O., tägl. 12 bis 1 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

40

Naturgeschichte der Vögel (mit Demonstrationen): D. ph. Marshall, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die niederen Thiere der Heimath, mit Excursionen: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Entwicklungs- und Stammesgeschichte der Wirbellosen: D. ph. zur Strassen, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner II. Theil: D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U. Nachm., publice.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Theorie der krummen Flächen: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Theorie der astronomischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Analytische Mechanik: D. ph. Engel, P. O. Hon. Siehe Abschnitt F.

Einleitung in die höhere Analysis und Determinantentheorie: D. ph. Haussdorff. Siehe Abschnitt F.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. nat. Wiener, P. O. des. in Gemeinschaft mit D. ph. Drude, P. E., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Praktikum: D. ph. nat. Wiener, P. O. des., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem, zwei oder drei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. nat. Wiener, P. O. des., Donnerst. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich zwischen 9 und 1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

41

Anleitung zu Schulversuchen, halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O. und D. ph. Wagner, nach Uebereinkunft, privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. chem. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. chem. et med. Ostwald, P. O., Mont. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Ueber die Ausführung chemischer Versuche unter besonderer Berücksichtigung der Schulversuche, für Lehrer: D. ph. Wagner, Mittw. 3-4 U., publice.

Chemisches Praktikum für Mediciner : D. ph. Beckmann, P. O., Dienst. u. Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

Pharmaceutisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. halbtäg. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Praktikum : D. ph. Credner, P. O., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologische Ueungen: D. ph. Felix, P. E., an einem später zu verabred. Tage ½3-5 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

Uebungen im Bestimmen von Blütenpflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mont. 6-7½ U., privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisches Praktikum: D. ph. Chun, P. O., drei- resp. sechstäg. 9-1 U., privatissime.

42

Anthropologische Uebungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. 2-4 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux. (Universitäts-Fechtboden Ritterstr. 12. II.)

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 4) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, an einem später zu bestimmenden Wochentage nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.