Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1899 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 17. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Encyklopädie der theologischen Wissenschaften, zugleich als Einführung in das Studium der Theologie: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Hebräische Grammatik: Lic. th. D. ph. Seesemann, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die messianischen Weissagungen des Alten Testaments: D. th. et ph. Kittel, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Das israelitische Priesterthum: Lic. th. D. ph. Seesemann, Mittw. 12-1 U., publice.

Historisch-kritische Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des neutestamentlichen Textes: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Ab., publice.

Biblische Theologie Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Erklärung des Evangeliums des Matthäus mit Berücksichtigung der Parallelstellen bei Marcus und Lucas: D. 4th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Johannesevangeliums: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater, Philipper und Philemon: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte seit der Reformation: D. th. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Geschichte der altchristlichen Litteratur von der nachapostolischen Zeit bis auf Isidor von Sevilla: Lic. th. D. ph. Böhmer, Mittw. und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Augustin und seine Zeit: Lic. th. D. ph. Böhmer, Mont. 6-7 U., publice.

Symbolik: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Einführung in die Dogmatik mit Rücksicht auf die neuesten Dogmatiker: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Dogmatik, I. Theil: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E. tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Christliche Apologetik: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mittw. 10-11 U. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Die Ethik des 19. Jahrhunderts in ihrem Verhältniss zum Christenthum: D. th. et ph. Kirn, P. O., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U. Ab., publice.

5

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Alttestamentliche Gesellschaft (Untersuchungen zur Geschichte Israels): D. th. et ph. Kittel, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, zweite Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. ¾8-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Alttestamentliches Seminar (Die alttestamentlichen Perikopen der sächsischen Landeskirche in ihrer Verwendung für die Predigt): Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont. 5½-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-½10 U., privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Joh. 14-17): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 4-6 U. Nm., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 7½-9 U., publice.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: Homileticum. Biblico-theologicum des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

6

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth.: Die Wittenberger Unruhen während des Aufenthaltes Luthers auf der Wartburg, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Das Bussinstitut bei Gratian und Petrus Lombardus, Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen für Anfänger (Lektüre der apostolischen Väter und der Zwölfapostellehre): Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Archäologische Uebungen: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Schleiermachers Glaubenslehre): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Freit. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Donnerst. 3-½5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] ½5-6 U., (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O., in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

7

Hebräische Formenlehre: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Ueber die in das Alte und Neue Testament übergegangenen Elemente der babylonischen Religion: D. ph. Zimmern, P. E. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Geschichte und Ergebnisse der neueren ägyptischen Ausgrabungen: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.

Leben und Lehre Buddhas: D. ph. Windisch, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Ibu Hischam, Leben Muhammeds: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner, I. Theil: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Einführung in das politische Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert. - Lutherische reformirte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der Pädagogik. - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt mit Einleitung über die Geschichte des Lehrerstandes. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Pädagogische Gesellschaft: D. ph. Barth, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Besprechung religionsphilosophischer Fragen (im Philosophischen Seminar): D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Einführung in ausgewählte volkswirthschaftliche Fragen der Gegenwart: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Exercices pratiques (lecture et explications de textes français; conversation): D. ph. Duchesne. Siehe Philosophische Facultät B. d.

Englische Sprechübungen: Lake. Siehe Philosophische Facultät B. d.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte des Römischen Rechts und System des römischen Privatrechts (mit Einschluss der Geschichte des 8Civilprocesses): D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 11-1 U., privatim.

Römischer Civilprocess: D. jur. Stintzing, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 11-12 und Donnerst. 12-1 U., privatim.

Pandekten als romanistische Einführung in das deutsche bürgerliche Gesetzbuch: D. jur. Stintzing, Mont. bis Sonnab. 12-1 U. und in einer noch zu best. 7. Stunde, privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil und Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 und Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachenrecht und Familienrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur. Hölder, P. O., Dienst. bis Donnerst. 7-8 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Burchard, P. E., Freit. u. Sonnab. 9-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Mont. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht (zugleich als Einführung in das öffentliche Recht überhaupt): D. jur. Triepel, Mont. bis Mittw. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. u. Dienst. 11-1 U. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Verfassung und Verwaltung des deutschen Heeres: D. jur. Triepel, Mont. 5-6 U., publice.

9

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel, Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht: Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. und Freit. 10-11 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Lutherische, reformirte, moderne Kirchenverfassung: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts I., 5. Aufl., Leipzig 1897, II. 1896): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Exegese der Peinlichen Gerichtsordnung Karls V.: D. jur. Binding, P. O., einstünd. in zu best. Stunde, publice.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. bis Mittw. 12-1 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Engelmann, Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Staats- und Rechtslehre des Alterthums: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.


Pandekten-Exegetikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, P. E. des., Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Praktikum des bürgerlichen Rechts mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

10

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Recht für Anfänger: D. jur. Strohal, P. O., Donnerst. 4-5 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum: D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Besprechung der Lehren des allgemeinen Theils des bürgerlichen Gesetzbuches mit Entscheidungen leichterer Fälle: D. jur. Burchard, P. E., in einer noch zu best. Stunde, privatim.

Strafrechts-Praktikum, mit schriftlicher Bearbeitung von Rechtsfällen: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Strafrechtliche Uebungen: Besprechung und Entscheidung leichterer Strafrechtsfälle: D. jur. Engelmann, Mont. 6-7½ U., privatim.

Civilprocess-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.

Repetitorium des Staatsrechts: D. jur. Triepel, Donnerst. 5-6 U., publice.

Völkerrecht - Deutsches Verwaltungsrecht - Oeffentl.-rechtliche Uebungen im Staatswissenschaftlichen Seminar: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie) - Staatswissenschaftliches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft - Einführung in ausgewählte volkswirthschaftliche Fragen der Gegenwart: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Einführung in das politische Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Die Ethik des 19. Jahrhundterts in ihrem Verhältniss zum Christenthum: D. th. et ph. Kirn, P. O. Siehe Theologische Facultät.


11

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium des Medicin: D. med. et ph. Winter, P. E., an den ersten 3 bis 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst. und Sonnab. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Gelenklehre (im Anschluss an die Vorlesung über Knochen- und Bänderlehre von D. med. Spalteholz, P. E. des.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Feinerer Bau des Centralnervensystems: D. med. Held, P. E. des., Freit. 8-9½ U., privatim.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Praktische Uebungen in der mikroskopischen Geweblehre, in zwei Halbjahrskursen: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, P. E. des., I. Hälfte: Allgemeine Geweblehre (in zwei Gruppen), Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. und Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime. II. Hälfte: Specielle Geweblehre, Mont. u. Donnerst. 2-4 U., privatissime.

Physiologie des Kreislaufs, der Athmung, Ernährung und Absonderung: D. med. et. ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Die Lehre vom menschlichen Stoffwechsel (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs u.s.w. von D. med. Hering, P. O.): D. ph. Siegfried, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

12

Physiologisches Praktikum: D. med. F. B. Hofmann:, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E., täglich 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: D. ph. Siegfried, P. E., zweistünd. an einem noch zu verabred. Tage, privatissime, aber gratis.

Ausgewählte Kapitel der physiologischen Optik: D. med. Tschermak, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.


Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Bakteriologischer Cursus: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Bakteriologie mit Demonstrationen (Allgemeiner Theil): D. med. Ficker, Mittw. 5-6 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Krankenkassen und Versicherungswesen: D. med. Ficker, Sonnab. 3-4 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl. ganztäg., privatissime, aber gratis.


Vorlesung über allgemeine Pathogenese und pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., wochentägl. 11-12 U., privatim.

13

Sectionsübungen und Uebung der pathologisch-anatomischen Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., in Gemeinschaft mit D. med. Kockel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Geweblehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., wochentägl. 9-1 U. Vorm., gratis.

Specielle Pathologie und Therapie II: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vorlesung über allgemeine pathologische Anatomie der Geschwülste (mit Demonstrationen): D. med. Kockel, P. E., einmal wöchentl. Nachm. in zu best. Stunde, privatim.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie),: D. med. Kockel, P. E., Mont. u. Freit. 6-7 U., publice für Mediciner.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum: D. med. Kockel, P. E., ein- bis zweimal wöchentl., nach Verabredung., privatissime.

Krankheiten der Neugeborenen und Säuglinge: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Freit. 5-6 U., publice u. gratis.

Diätetik des Säuglings mit Demonstrationen: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Dienst. ½6-7 U., privatim.

Physiologie und Pathologie des Kindesalters: D. med. Seiffert, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten II. Theil: D. med. Lange, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Cursus der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Windscheid, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Cursus der Nervenkrankheiten mit Krankendemonstrationen unter Einschluss der Elektrodiagnostik und der übrigen Untersuchungsmethoden: D. med. Köster, Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Erkrankungen des Rückenmarks: D. med. Köster, Sonnab. 6-7 U., privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im gebrauch von Sonde, Katheter, Endoskop u.s.w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

14

Praktische Uebungen in Dermatologie und Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim. (für die Hörer der Klinik gratis).

Cursus der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. (oder Dienst. u. Freit.) 3-4 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Praktischer Kursus der Hydrothrerapie: D. med. Windscheid, einmal wöchentl. zweistünd., Tag u. Stunden noch zu best., privatim.

Praktischer Cursus der Massage und Mechanotherapie: D. med. Dolega, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Balneologie und Klimatologie: D. med. His, P. E., Dienst. 3-4 U., publice.


Chirurgische Propädeutik und kleine Chirurgie: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Specielle Chirurgie (Chirurgie des Kopfes, Halses, Thorax u. Unterleibs): D. med. Tillmanns, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. P. L. Friedrich, P. E., Mittw. 2-3 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Verbandcursus mit Instrumenten- u. Operationslehre: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Perthes, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Tillmanns, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Fracturen und Luxationen: D. med. Wilms, Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Narkose und lokale Anaesthesie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

Ueber Unfallheilkunde mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

15

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentl. an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Chirurgie: D. med. Perthes, Mont. 5-6 U., publice.


Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. und Mont. u. Freit. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik: D. med. Schwarz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung der Augen: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Anomalien der Accomodation und Refraction: D. med. Krückmann, Sonnab. 12-1 U. (weitere Stunden nach Uebereinkunft), privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcurs: D. med. Krückmann, zwei- bis dreistünd. nach Verabredung, privatissime.

Augenoperationscurs an der Leiche und am Thierauge: D. med. Krückmann, Mont. 6-8 U., privatissime.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (für Anfänger): D. med. Barth, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Hals-, Nasen- u. Ohrenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim. (für Praktikanten der Poliklinik gratis).

16

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, Mont. u. Donnerst. (oder Mittw. u. Freit.) 5-6 (oder 6-7) U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. E. P. Friedrich, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Ohrenoperationscursus: D. med. E. P. Friedrich, Mittw. 5-6 U. (ev. zu einer anderen Zeit), privatim.


Gynaekologie: D. med. Zweifel, P. E., Dienst. und Freit. 4-5 U., privatim.

Gynaekologie: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

Gynaekologische Operationslehre: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatim.

Gynaekologische Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Krönig, Mittw. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 5-6 U. und Donnerst. 4-6 U., privatim nur für Studirende der Medicin.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pathologie und Therapie des Wochenbettes: D. med. Krönig, Donnerst. 6-7 U., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. His, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Kursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Sonnab. 2-4 U., unentgeltlich für die Hörer der Klinik.

Referate und Besprechungen ausgewählter klinischer Fragen: D. med. His, P. E., Mittw. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. Paessler, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

17

Cursus der Auscultation und Percussion für Geübtere (in mehreren Abtheilungen): D. med. Romberg, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-7 U. Nachm. (ev. Mont. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm.), privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Praktikum der klinischen Chemie und Mikroskopie: D. med. Seiffert, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Wochentags 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik der Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., tägl. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters. Klinische und poliklinische Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., publice.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E., tägl. (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Klinik der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. und Freit. 3-4 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Klinisches Praktikum der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (für Geübtere): D. med. Barth, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Zeit nach Uebereinkunft, privatissime und gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim nur für Studirende der Medicin.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie: D. med. Kölliker, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


18

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, P. E. des., Dienst. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Krankheiten der Mund- und Rachenhöhle mit Demonstrationen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die krankhaften Gewebsveränderungen. - Praktischer Kurs (für Zahnärzte und Studirende): D. med. Kockel, P. E., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatissime.

Arzneimittellehre für Zahnärzte: D. med. Straub, I. Assistent des pharmakolog. Instituts (im Auftrage von D. med. Boehm, P. O.), Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, (für Nervenkrankheiten), Dienst. u. Sonnab. 2-3 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Windscheid (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Turnerstr. 12. Erdg.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

19

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E., an vier zu best. Tagen 12-1 U., privatissime. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Küster, für solche Herren, welche die Technik des Augenspiegelns besitzen, drei- bis viermal wöchentlich 11-12 U., privatissime. (Universitätsstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, täglich 7-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann, Mont. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim. (das ganze Semester). (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 9½-10½ U., privatissime, gratis für die Hörer der "Speciellen Pathologie und Therapie." (Nürnberger Str. 22. I.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

Experimentalphysik: D. ph. Wiener, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Theile der Physik: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie II. Theil: D. ph. Stobbe. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Systematische Botanik mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen. - Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisierten Lichte mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

20

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie II. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Psychopathologie der intellektuellen Funktionen in ihrer Bedeutung für die Normale Psychologie: D. ph. et med. Störring. Siehe Philosophische Facultät A.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Th.: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in das politische Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Einführung in ausgewählte volkswirthschaftliche Fragen der Gegenwart: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Exercices pratiques (lecture et explications de textes français; conversation): D. ph. Duchesne. Siehe Philosophische Facultät B. d.

Englische Sprechübungen: Lake. Siehe Philosophische Facultät B. d.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie u. Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychopathologie der intellektuellen Funktionen in ihrer Bedeutung für die normale Psychologie: D. ph. et med. Störring, Mont. u. Freit. 12-1 U., publice.

Zusätze zu der Vorlesung "über das wissenschaftliche Denken in seiner Praxis": D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Thatsachen und Theorien der Farbenwahrnehmung: D. ph. Mentz, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie bis auf Kant: D. ph. R. Richter, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Moralphilosophie mit Rücksicht auf die Geschichte der Gesellschaft: D. ph. Barth, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Goethes Faust: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik (vom Mittelalter an): D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt mit Einleitung über die Geschichte des Lehrerstandes: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

21

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Theologische Ethik. - Die Ethik des 19. Jahrhunderts in ihrem Verhältniss zum Christenthum: D. th. et ph. Kirn, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Mentz (im Auftrag des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung religionsphilosophischer Fragen, schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung der Kritik der Urtheilskraft von Kant mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Uebungen im Anschluss an Schleiermachers Reden über die Religion: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lectüre der Ethik Spinozas (in seminaristischer Behandlung): D. ph. R. Richter, an noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: Ausgewählte Themata aus der Theorie und der Geschichte der Didaktik: D. ph. Barth, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

22

B. Philologie.

Vokalismus, Akzent und Ablaut der indogermanischen Sprachen: D. ph. Hirt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

a) Altclassische Philologie.

Laut- und Formenlehre der altgriechischen Sprache: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Erklärung von Demosthenes Kranzrede mit Einleitung über Demosthenes und die zeitgenössischen Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Epikur und Lucrez: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der griechischen Tragiker nach Inhalt und Composition, mit Einleitung über die Geschichte der Tragödie: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die Völker und Sprachen des alten Italiens: D. ph. Hirt, P. E., Sonnab. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Horaz' Satiren und Episteln: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Plautus: D. ph. Marx, P. O. des., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Erklärung von Plautus Rudens: D. ph. Marx, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Die Grundsätze der Darstellung göttlicher Wesen in der antiken Kunst ("Kunstmythologie"): D. ph. Studniczka, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Griechische Palaeographie - Einleitung in die lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Griechische Geschichte von den Anfängen bis Perikles: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Uebersicht der Geschichte der antiken Plastik: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Geschichte der Geographie im Alterthum und Mittelalter: D. ph. Sieglin, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Die Denkmäler von Troja und Mykenai: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Einführung in die Papyrusforschung und Erklärung ausgewählter griechischer Papyrusurkunden: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

23

Philologisches Seminar: 1) Erklärung von Valerius Flaccus Argonautica und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Aristoteles Rhetorik III und lateinische Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Marx, P. O. des., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., a) Uebungen im Erklären von Xenophons Symposion, sowie Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 3-5 U., gratis. - b) Lateinische Stilistik und Sprechübungen, Donnerst. 5-½7 U., gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft: Erklärung von Hypereides Reden gegen Athenogenes und Philippides und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen im Indogermanischen Institut (Griechische Dialektinschriften und Vorträge): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke, namentlich des trojanischen Sagenkreises (Fortsetzung, jedoch auch für Anfänger geeignet): D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. 12-1 U., publice.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Althistorisches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Seminar für historische Geographie: D. ph. Sieglin, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. des. Siehe Abschnitt D.

Historische Uebungen im Anschluss an die Komoedien des Aristophanes: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., gratis.

24

Einführung in das Pāli: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Leben und Lehre Buddhas: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Zeitalter und Heimath des Avesta, nebst Uebersicht über die parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11 bis 12 U., privatim.

Neupersisch, Anfangsgründe: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Assyrisch, Anfangscursus: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatim.

Fortsetzung des assyrischen Cursus (Lectüre historischer Inschriften): D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatim.

Lektüre von assyrischen Texten juristischen oder religiösen Inhalts: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Hebräische Formenlehre: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Ueber die in das Alte und Neue Testament übergegangenen Elemente der babylonischen Religion: D. ph. Zimmern, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Syrisch: Aphraates' Homilien: D. ph. Schwarz, Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Arabische Syntax und Erklärung leichter Texte: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Modernes Arabisch: D. ph. Stumme, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Arabische Lektüre: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Ibu Hischam, Leben Muhammeds: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Einführung in die arabische Poesie: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Hariri's Makamen: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., publice.

Uebungen im Lesen arabischer Manuscripte: D. ph. Socin, P. O., ein- bis zweistünd., publice.

25

Aegyptisch für Anfänger: D. ph. Steindorff, P. E., zweistünd., privatim.

Aegyptisch, II. Cursus: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Koptisch II. Kursus: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Türkisch für Anfänger: D. ph. Stumme, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Chinesisch, Anfangscursus: D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd., privatim.

Chinesische Lektüre (moderne Schriftsprache): D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatissime, aber gratis.

Chinesische Umgangssprache II: D. ph. Conrady, P. E. des., zweistünd., privatim.

Japanische Lektüre: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., privatissime, aber gratis.


Aegyptologisches Seminar: Aegyptische Uebungen: D. ph. Steindorff, P. E., publice.

Hebräische Grammatik: Lic. th. D. ph. Seesemann. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Kittel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte und Ergebnisse der neueren ägyptischen Ausgrabungen: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt D.


c) Deutsche Philologie.

Althochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Deutsche Metrik: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Neuhochdeutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Die historischen Grundlagen der deutschen Heldensage: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Geschichte des deutschen Dramas: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schiller: D. ph. Köster, P. O. des.: Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

26

Geschichte der deutschen Litteratur im 11. und 12. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur des 18. Jahrhunderts: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm. privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 19. Jahrhundert: D. ph. Köster, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die politischen und socialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E., Mont. 4-5 U., privatim.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Goethes Faust: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars (ältere Abtheilung), Mittw. 11-1 U. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung), Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. Köster, P. O. des. (neuere Abtheilung des Seminars), an einem noch zu best. Tage, publice. - 3) D. ph. von Bahder, P. E. (althochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Uebungen nach Braunes althochdeutschem Lesebuch, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Elster, P. E. (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Goethes und Schillers Balladen, Dienst. 6-8 U. Ab., publice. - 5) D. ph. Mogk, P. E. (nordische Abtheilung des Proseminars): Lektüre der Eddalieder, Mittw. ½8-9 U. Ab., publice.

Althochdeutsche Übungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen: Goethes lyrische Gedichte und Vorträge über die Lyrik des 18. Jahrhunderts: D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Litterarhistorischer Zirkel (für Vorgerückte): Heinrich von Kleist: D. ph. Witkowski, P. E., Mont. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des. Siehe Abschnitt A.

Uebungen im deutschen Vortrag: Th. Horstmann. Siehe Seite 74.


27

d) Neuere Philologie.

Encyklopädie der englischen Philologie: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Beschluss der historischen Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Freit. 11-1 U., unentgeltlich für die Hörer seines Collegs im Wintersemester 1898/99.

Altenglische Litteraturgeschichte (von der Normannischen Eroberung bis zum Ausgang des Mittelalters): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Thackeray's Vanity Fair: Lector Lake, Mittw. und Sonnab. 4-5 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache (Laut- u. Formenlehre): D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im 16. u. 17. Jahrhundert: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Victor Hugo comme poëte lyrique: Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Italienische Grammatik mit Uebungen: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Historische Grammatik des Rumänischen I. Theil: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Geschichte der neugriechischen Litteratur, mit Übungen: D. ph. Schmitt, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Vergleichende Syntax der slavivschen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Vergleichende Grammatik der nordslavischen Sprachen (Fortsetzung): D. ph. Soerensen, Freit. in noch zu best. Stunden, publice.

Russische Grammatik, II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Russische Lektüre: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Uebersicht über die Geschichte der russischen Litteratur: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

28

Geschichte der dalmatinisch-slavischen Litteratur: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Interpretation von Donalitius Litauischen Gedichten: D. ph. Leskien, P. O., Mont. 12-1 U., publice.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., 1) Altenglische Abtheilung: Fortsetzung der Uebungen nach seinem altenglischen Lesebuch II. Theil, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - 2) Neuenglische Abtheilung (Lector Lake): Uebungen im Anschluss an Scott's Quentin Durward, in zwei Abtheilungen, Dienst. 6-8 U. u. Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Englische Sprechübungen: Lector Lake, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Erklärung ausgewählter altfranzösischer Texte (nach Bartsch-Horning, Chrestomathie), Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. II. Abtheilung: Uebungen im praktischen Gebrauche des Französischen unter Leitung von D. ph. Duchesne, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Exercices pratiques (lecture et explications de textes français; conversation): Lector D. ph. Duchesne, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Rumänisches Institut: Lesen und Erklären von Texten: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. 7-9 U. Ab., publice.

Anleitung zu Arbeiten über ausgewählte Kapitel der rumänischen Grammatik: D. ph. Weigand, P. E. des., Sonnab. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen und Interpretatiren slavischer Texte (im Indogermanischen Institut): D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., publice.


C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Einführung in das Studium der Geschichte: D. ph. Goetz, Freit. 11-12 U., publice.

Einführung in die Papyrusforschung und Erklärung ausgewählter griechischer Papyrusurkunden: D. ph. Cichorius, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

29

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einleitung in die lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., Vorm. publice.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Die Geschichte des Alterthums in der Historiographie des 19. Jahrhunderts (Ueberblick von Niebuhr bis auf die Gegenwart): D. ph. Kaerst, Mittw. 8-9 U., publice.

Griechische Geschichte von den Anfängen bis Perikles: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der politischen und socialen Theorien im Alterthum (mit Ausblicken auf ihre spätere Fortbildung in Mittelalter und Neuzeit): D. ph. Kaerst, Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Geschichte bis zum Ausgange der Karolinger: D. ph. Daenell, Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geschichte der deutschen Kaiserzeit: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte Polens im Mittelalter: D. ph. Soerensen, Freit. 11-1 U., publice.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation (1555-1661): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Salomon, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Geschichte von 1840-1871: D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Oesterreichs im 19. Jahrhundert: D. ph. Goetz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte Nordamerikas, vornehmlich im 19. Jahrhundtert: D. ph. Marcks, P. O., Mittw. 4-5 U., privatim.

Geschichte der orientalischen Frage: D. ph. Salomon, Mittw. 10-11 U., privatim.

Einführung in das politische Verständniss der Gegenwart (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Geographie im Alterthum und Mittelalter: D. ph. Sieglin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice et gratis.

30

Allgemeine Erdkunde, IV. Theil: Biogeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Erdkunde (die Formen der Landoberfläche): D. ph. Hassert, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutschland und Mitteleuropa (mit Projectionsbildern): D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Landes- und Volkskunde des Thüringer Waldes (mit Projectionsbildern): D. ph. Hassert, Mittw. 4-5 U., privatim.

Wirthschaftsgeographie der deutschen Schutzgebiete: D. ph. Hassert, Freit. 3-4 U., privatim.

Die Reisebeschreibungen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Historische Arbeiten über Ps. Xenophon de republica Atheniensium: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Uebungen über Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatim, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters, Einführung in die Behandlung kritischer Fragen vornehmlich an der Hand ottonischer Quellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U., publice.

Hauptkurse:

a) Wirthschafts- und verfassungsgeschichtliche Uebungen an Quellen vornehmlich des 16.-18. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., publice.

b) Uebungen zur neueren Geschichte (16. Jahrhundert): D. ph. Marcks, P. O., Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., publice.

c) Uebungen zur Geschichte der deutschen Flurverfassung (im Auftrag von D. ph. Lamprecht, P. O.): D. ph. E. O. Schulze, in später zu best. Stunden, publice.


31

C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (Städtewesen): D. ph. Seeliger, P. O., Mont. 7¾-9½ U. Ab., publice.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.

Litterarhistorische Uebungen: D. ph. Köster, P. O. des.; D. ph. Elster, P. E.; D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.


Historische Uebungen im Anschluss an die Komoedien des Aristophanes: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich, zweist., privatissime, aber gratis.

Uebungen zur neueren Geschichte (Vorgeschichte der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung): D. ph. Salomon, zu noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen zur Geschichte des 19. Jahrhunderts (im Anschlusse an Bismarcks Gedanken und Erinnerungen): D. ph. Brandenburg, Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Seminar für historische Geographie.

Uebungen zur Geographie von Italien und Griechenland im Alterthum: D. ph. Sieglin, P. E. des., Mittw. 7-9 U. Ab., publice.


Geographisches Seminar.

Uebungen für Fortgeschrittenere über das Landschaftliche im Unterricht und im Studium der physikalischen und politischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Donnerst. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

-

Assistent D. ph. Friedrich: Praktische kartographische Uebungen, Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

-

Zeichnerische Uebungen über die Hauptformen der Erdoberfläche, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen: D. ph. Hassert, Freit. ½8 bis 9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geschichte des Volkes Israel: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

32

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte des apostolischen Zeitalters. - Kirchengeschichte seit der Reformation: D. th. Hauck P. O. Siehe Theologische Facultät.

Uebersicht der Geschichte der antiken Plastik: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Geschichte und Ergebnisse der neueren ägyptischen Ausgrabungen: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe folgenden Abschnitt.

Allgemeine Astronomie und mathematische Geographie: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Anthropologische Uebungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Geschichte der deutschen altenglischen, französischen, neugriechischen, russischen und dalmatimnisch-slavischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a. c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Geschichte und Ergebnisse der neueren ägyptischen Ausgrabungen: D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Uebersicht der Geschichte der antiken Plastik, (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Die Grundsätze der Darstellung göttlicher Wesen in der antiken Kunst ("Kunstmythologie"): D. ph. Studniczka, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Kultur und Kunst des alexandrinischen Zeitalters: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die Denkmäler von Troja und Mykenai: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 6-7 U., publice.

Die erhaltenen Baudenkmäler Siciliens: D. ph. Schneider, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Die Kunst an griechischen Tyrannenhöfen im 7. und 6. Jahrhundert: D. ph. Schneider, P. E., Donnerst. 11 bis 12 U., privatim.


Die Malerei des Mittelalters: D. ph. Kautzsch, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Illustration seit dem 15. Jahrhundert: D. ph. Kautzsch, Mittw. 6-7 U., publice.

Holländische Malerei im 17. Jahrhundert: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

33

Rembrandt: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 11 bis 12 U., publice.


Musikgeschichte des 18. Jahrhunderts (von Bach bis Beethoven): D. ph. Riemann, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Oper: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 4-5 u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

Geschichte der romantischen Oper in Deutschland mit besonderer Berücksichtigung Carl Maria von Webers. Mit Erläuterungen am Klavier: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Richard Wagner in seinem Zusammenhange mit den Wort- und Tondichtern des 18. und 19. Jahrhunderts: D. jur. et ph. Prüfer, Mont. 5-6 U., publice.

Harmonik und Rhythmik (Theoreticum): D. ph. Riemann, Mont. 9-10 U., privatim.

Notenschrift (Historicum): D. ph. Riemann, Donnerst. 9-10 U., privatim.


Archaeologisches Seminar.

Probleme aus der Geschichte des antiken Portraits: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Uebungen und Excursionen im Anschluss an die Vorlesung: D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.


Uebungen im Erklären antiker Bildwerke, namentlich des troianischen Sagenkreises (Fortsetzung, jedoch auch für Anfänger geeignet): D. ph. Studniczka, P. O., Dienst. 12-1 U., publice.

Archaeologische Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E., Freit. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E., Dienst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar.)

Archaeologische Uebungen: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.


34

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis. Dazu für Ungeübte ein Extracursus, in noch zu vereinbar. Zeit.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Kurse in Harmonik und Contrapunkt: D. ph. Riemann, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Pohle, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Socialismus und Socialpolitik: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Einführung in ausgewählte volkswirthschaftliche Fragen der Gegenwart (die Agrarkrisis; das Währungsproblem; die Kartellbewegung; die Handwerkerfrage) für Studirende aller Facultäten: D. ph. Pohle, Mittw. 5-6 U., publice.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Mechanische Bodenbearbeitung: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mittw. 4-5 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Getreide und Futterpflanzen): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

35

Pflanzenzüchtung (Getreidezucht) mit Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Freit. 11-12 u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Wiesenbau mit praktischen Uebungen im Erkennen und Bestimmen der Wiesengräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Praktische Geometrie mit Uebungen im Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Landwirthschaftlicher Wege- (Erd-) und Brückenbau: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Bonitirung und Kartirung des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 9-10 U., privatim.

Erfolge der angewandten exakten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Specielle Thierzucht (Pferdezucht und Schafzucht): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. u. Mittw. 11-12 U. u. Dienst. 4-5 U., privatim.

Die Seuchen der landwirthschaftlichen Hausthiere, ihre Vorbeuge und Bekämpfung: D. ph. Eber, P. E. des., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe für Landwirthe: D. ph. Eber, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erste Hülfe bei plötzlichen Erkrankungen der Hausthiere: D. ph. Eber, P. E. des., in einer noch zu best. Stunde, publice.

Staats- und Rechtslehre des Alterthums: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der politischen und socialen Theorien im Alterthum: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Völkerrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe, P. E. des. Siehe Juristische Facultät.

Krankenkassen und Versicherungswesen: D. med. Ficker. Siehe Medicinische Facultät.

36

Die politischen und socialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen deutschen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Philosophische Facultät Be.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., a) Vorbereitungskursus (für Anfänger), Donnerst. 3-5 U., b) Kursus für Vorgeschrittene, Mittw. 5-7 U., privatissime sed gratis. - In seinem Auftrag durch R. Lambert: Technik der Bank- und Börsengeschäfte, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis. - 2) D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis. - 3) D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O.: Oeffentlich-rechtliche Uebungen, wöchentl. zwei Stunden, privatissime, aber gratis.

Statistisches Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium mit Seminar: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. 9-12 oder 2 bis 5 U., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. ph. Eber, P. E. des., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Seminar für angewandte Thierzuchtlehre: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont. 5-7 U., privatissime aber gratis.

Praktikum in Pflanzenzüchtung: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Plan- und Situationszeichnen: D. ph. Strecker, P. E., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., an noch zu best. Tagen, publice.

Wirthschafts- und verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Histor. Seminar): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Historischen Seminar): D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Uebungen zur Geschichte der deutschen Flurverfassung (im Historischen Seminar): D. ph. E. O. Schulze, im Auftrag von D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Repetitorium des Staatsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Abschnitt G.

37

F. Mathematik und Astronomie.

Ausgewählte Kapitel der construirenden Geometrie (insbesondere über Kegelschnitte): D. ph. Neumann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Theorie des Potentials (Fortsetzung): D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Astronomie und mathematische Geographie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Ausgleichungsrechnung und Methode der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Allgemeine Einleitung in die Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Substitutionentheorie und algebraische Gleichungen: D. ph. O. Hölder, P. O. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Determinanten: D. ph. O. Hölder, P. O. des., Freit. 10-11 U., privatim.

Analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Engel, P. E., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Nichteuklidische Geometrie: D. ph. Engel, P. E., Dienst. 3-5 U., privatim.

Theorie der Curven und Flächen (Differentialgeometrie): D. ph. Hausdorff, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Complexe Zahlen und Vectoren: D. ph. Hausdorff, Freit. 3-5 U., privatim.

Praktische Geometrie u.s.w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Grundzüge der mathematischen Chemie: D. ph. Knoblauch. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U. 2) D. ph. Mayer, P. O., Uebungen zur Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen, alle 14 Tage Sonnab. 9-10 U. 3) D. ph. O. Hölder, P. O. des.: Uebungen zur Determinantentheorie und zur Theorie der Gleichungen: in je einer noch zu best. Stunde, privatissime u. gratis. 4) D. ph. Engel, P. E., Uebungen zur analytischen Geometrie, Donnerst. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


38

G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Wärme, Schall): D. ph. Wiener, P. O. des., täglich 11-12 U., privatim.

Theorie der Wärme: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Meteorologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 6-7 U., privatim.

Specielle Theile der Physik (für Studirende aller Facultäten): D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Interferenz und Polarisation des Lichtes (Krystalloptik), mit Demonstrationen: D. ph. Wiedeburg, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Elektrische Schwingungen (mit Demonstrationen): D. ph. Drude, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie II., Verwandtschaftslehre: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Thierstoffe: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Technische Chemie (mit Excursionen): D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grundzüge der mathematischen Chemie: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber Terpene und Kampher: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie II. Theil: Die aromatischen Verbindungen mit besonderer Berücksichtigung der Derivate der conjugirten und der condensirten Kohlenwasserstoffe: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Qualitative Analyse: D. ph. Euler, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Maassanalyse: D. ph. Wagner, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

39

Erste Anleitung zu chemischen Versuchen: D. ph. Wagner, in zu best. Stunden (im Anfange des Semesters), publice.

Präparative Methoden der Chemie: D. ph. Wagner, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber synthetische Methoden der organischen Chemie: D. ph. Rassow, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Systematische Botanik, mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate (anorganische Präparate): D. ph. Beckmann, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisierten Lichte, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E., zweimal 2 Stunden in zu best. Zeit, privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. Chun, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Naturgeschichte der Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die niederen Thiere der Heimath, mit Excursionen (Sonnab. Nachm.): D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 4-5 u. Freit. 5-6 U. privatim.

Naturgeschichte der Insekten: D. ph. zur Strassen, Donnerst. 4-5 U., privatim.

40

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Theil (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U. Nachm., publice.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Thatsachen und Theorien der Farbenwahrnehmung: D. ph. Mentz. Siehe Abschnitt A.

Ausgewählte Kapitel der construirenden Geometrie: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Ausgleichungsrechnung und Methode der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Theorie der Curven und Flächen: D. ph. Hausdorff. Siehe Abschnitt F.

Allgemeine Astronomie und mathematische Geographie: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Selbstständige physikalische Arbeiten für Vorgeschrittene: D. ph. Wiener, P. O. des. in Gemeinschaft mit D. ph. Drude, P. E., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. Wiener, P. O. des., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem oder zwei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Wiener, P. O. des., Donnerst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. et med. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Mittw. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Beckmann, P. O. des., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

41

Chemisches Praktikum für Mediner: D. ph. Beckmann, P. O., vierstünd. (zweimal zwei Stund. in der Woche), nach Uebereinkunft, privatim.

Pharmaceutisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O. halbtäg., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Praktikum für Nahrungsmittel-Chemiker: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U. oder 3-6 U., privatissime.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Praktikum: D. ph. Credner, P. O. und D. ph. Felix, P. E., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

Uebungen im bestimmern von Blüthenpflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mont. 6-7½ U. privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium für Anfänger und Geübtere: D. ph. Chun, P. O., tägl. 9-1 U., privatissime.

Anthropologische Uebungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. 2-4 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 4) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr, die 42Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst. 3-5 Uhr.

Die Theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, an einem später zu bestimmenden Wochentage nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineraologische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.