Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1898/99 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 17. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. Guthe, P. E., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theologie des Alten Testaments: D. th. et ph. Kittel, P. O. des., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Propheten Jesaja: D. th. et ph. Kittel, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die Ebed Jahwe-Lieder in Jesaja 40-66: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mittw. 12-1 U., publice.

Erklärung der kleinen Propheten: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die messianischen Weissagungen der kanonischen und nachkanonischen Schriften des Alten Testaments: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Neutestamentliche Theologie: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 10-11 U., privatim.

Geschichte und Theorie der Schriftauslegung (Biblische Hermeneutik): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Kritik des Kanons des Neuen Testaments: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

Auslegung des Matthäusevangeliums unter Berück4sichtigung der Evangelien des Markus und Lukas: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Johannesevangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung der Apostelgeschichte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Briefes Pauli an die Römer: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Galaterbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Nachreformatorische Kirchengeschichte (1648-1900): D. th. et ph. Brieger, P. O., Mittw. 3-5 U., publice.

Geschichte der protestantischen Theologie von Luther bis Schleiermacher: D. th. et ph. Brieger, P. O., Sonnab. 8-10 und Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte des Mönchtums: Lic. th. D. ph. Böhmer, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Kirchen und kirchliche Parteien in Grossbritannien und Nordamerika: Lic. th. D. ph. Böhmer, Sonnab. 11-12 U., publice.

Dogmengeschichte: D. th. et ph. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Symbolik: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Augustana und Apologie: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mittw. 10-11 u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Dogmatik, I. Hälfte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, I. Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik II. Theil: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Wissenschaftliche Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. et ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

5

Praktische Theologie: Geschichte der praktischen Theologie; Lehre vom geistlichen Amt, Kultuslehre: Liturgik und Homiletik: D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie II. Theil: D. th. et ph. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Praktische Behandlung des evangelischen Lehrgehalts: D. th. Rietschel, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte und praktische Auslegung der evangelischen Perikopen: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Kittel, P. O. des., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, erste Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Dienst. 8-9½ U., privatissime.

Aramäische Uebungen (mit Benutzung von "Aramäische Dialektproben" herausgeg. v. G. D.): Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Donnerst. 5-½7 U., privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Eschatologie): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, in Verbindung mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 5-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. ½8-9 U., publice.

6

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T.; b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth.: Quellenuntersuchungen zur Geschichte der Reformation in Leipzig, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Untersuchung zur mittelalterlichen Scholastik, Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen (Christi Person und Werk in der nachapostolischen Litteratur): D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Lektüre von Eusebius, Kirchengeschichte Buch 5-6: Lic. th. D. ph. Böhmer, Donnerst. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Melanchthons loci): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U., (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

7

Hebräische Grammatik in sprachvergleichender Behandlung - Biblisch-Aramäisch: D. ph. Zimmern, P. E. Siehe Philosophische Facultät B.b.

Hebräische Interpretationsübungen (Buch der Richter): D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Renaissance und der Reformation - Uebungen zur neueren Geschichte (Reformationszeit) im Histor. Seminar: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Wirthschafts-Social- und Verfassungsgeschichte der neueren und neuesten Zeit. - Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte (Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Katholisches und Evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts u.s.w.: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Kirchenrecht und Eherecht - Das im Königreich Sachsen geltende Kirchenrecht: D. jur. u. Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte des Verhältnisses von Kirche und Staat: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Stintzing, Mittw. bis Sonnab. 11-12 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts mit Einschluss des römischen Civilprocesses: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 12-1 U. und Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte mit Einschluss des römischen Civilprocesses uns System des römischen Privatrechts: D. jur. Stintzing, tägl. 12-1 U. und Mont. u. Dienst. 11-12 U., privatim.

Grundlehren der Pandekten als romanistische Einführung in das heutige bürgerliche Recht: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

8

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil): D. jur. Ad. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Mittw. und Donnerst. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Allgemeiner Theil und Schuldverhältnisse): D. jur. Hölder, P. O., tägl. 11-12 U. und Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur. Burchard, P. E. Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Sachen-, Familien- und Erbrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 und Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht (Erbrecht): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Freit. 10-12 U. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Verlags-, Urheber- und Patentrecht: D. jur. Burchard, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Kloeppel, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., tägl. (ausser Freit.) 12-1 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Triepel, Dienst. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (Verwaltung des Inneren): D. jur. Triepel, Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht, II. Theil: D. jur. Häpe, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Katholisches und Evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts und in Verbindung mit Uebungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., tägl. (ausser Freit.) 12-1 U., ev. an einer sechsten noch zu vereinbar. Stunde, privatim.

9

Das im Königreich Sachsen geltende Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mittw. 6-7 u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Civilprocessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: Dr. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. u. Mont. 6-7 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Engelmann, täglich 10-11 U., privatim.

Summarische Processe und Konkursprocess: D. jur. Wach, P. O., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Gemeines deutsches Strafprocessrecht (nach seinem Grundriss, III. Aufl., Leipzig 1893): D. jur. Binding, P. O., täglich (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherungsrecht: D. jur. Häpe, Freit. 4-6 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.


Mündliche und schriftliche Uebungen in der exegetischen Behandlung ausgewählter Pandektenstellen mit conversatorischen Repetitorien wichtiger, für das Verständniss des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches grundlegender Lehren des gemeinen Rechts: D. jur. Müller, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Pandekten-Exegetikum und -Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Praktische Uebungen für Anfänger aus dem bürgerlichen Rechte, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Hölder, P. O., Donnerst. 6-8 U., privatim.

Mündliche und schriftliche Uebungen im deutschen bürgerlichen Rechte (im Anschluss an die Vorlesung): D. jur. Strohal, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Uebungen im Recht der Schuldverhältnisse (im Anschluss an die Vorlesung), mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Burchard, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Civilrechtliches Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden, privatissime.

Civilprocess-Praktikum, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

10

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts, mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

Strafrechtliche Uebungen (Besprechung leichterer Strafrechtsfälle): D. jur. Engelmann, in später zu best. Stunde, privatim.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Sächsisches Staatsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre - Handelsgeschichte: D. ph. et oecon. publ. Stieda, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle Volkswirthschaftslehre: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der Volkswirthschaftslehre - Geld-, Credit-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Pohle. Siehe Philosophische Facultät E.

Vereinigte Staatswissenschaftliche Seminare: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., D. ph. Bücher, P. O. u. D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Wissenschaftliche Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte der neueren und neuesten Zeit - Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte (Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Renaissance und der Reformation: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Revolution, der Fremdherrschaft und der Freiheitskriege: D. ph. Buchholz, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät C.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E. an den ersten 3 bis 4 Tagen des Semesters 4 U., publice.

11

Geschichte der Medicin: D. med. Seiffert, Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Geschichte der neueren Medicin, dargestellt in ihren Hauptvertretern: D. med. His, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Freit. 4-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Bänder, Muskeln und Gefässe): D. med. Fick, P. E. und D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. ½3-½4 U., privatim.

Allgemeine Muskellehre (Im Anschluss an die Vorlesungen über Systematische Anatomie des Menschen von D. med. Fick, P. E. und D. med. Spalteholz, P. E. des.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Sonnab. ½3-½4 U., privatim.

Hirnlehre mit Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, Mont. 6-7 U., publice.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Histologie des Centralnervensystems: D. med. Held, Dienst. 6-8 U. Ab., privatim.

Praktischer Cursus der normalen Gewebelehre: D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, Mont., Mittw. u. Freit. 6-8 U., privatim.


Physiologie, II. Theil (Nerven- und Muskelsystem): D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache (im Anschluss an die Vorlesung über Physiologie des Nerven- und Muskelsystems von D. med. et ph. Hering, P. O.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. F. B. Hofmann, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Physiologie des Centralnervensystems: D. med. F. B. Hofmann, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

12

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum aus der Muskel-, Nerven- und Sinnesphysiologie: D. med. F. B. Hofmann, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E. des., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E. des., täglich 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Ueber Ernährung und Nahrungsmittel des Menschen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim.

Hygienische Besprechungen: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung einschliesslich der Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Bakteriologisches Praktikum: D. med. Hofmann, P. O., an noch zu best. Tagen, privatim.

Gewerbe- und Arbeiterhygiene: D. med. Ficker, Mittw. 5-6 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O. tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.


Vorlesung und Demonstrationen über die Hauptabschnitte der speciellen pathologischen Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

13

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Sectionsübungen und Uebungen in der pathologisch-anatomischen Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. u. D. med. Kockel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-½11 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 9-1 U. Vorm., gratis.

Gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie), mit Demonstrationen, für Juristen: D. med. Kockel, P. E., zweimal wöchentl. in zu best. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Therapie mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. Curschmann, P. O., Mont. 5-6 U., publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten I.: D. med. Lange, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters (Bauchhöhle): D. med. Soltmann, P. O. Hon., Donnerst. 5-6 U., publice u. gratis.

Natürliche und künstliche Ernährung des Säuglings, mit Demonstrationen: D. med. Lange, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und specielle Therapie der Nervenkrankheiten mit besonderer Berücksichtigung der Elektrotherapie: D. med. Windscheid, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Ueber Unfallnervenkranke mit Uebungen im Abfassen von Gutachten und Demonstrationen: D. med. Schütz, Sonnab. 6-7 U., publice.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Praktische Uebungen in der Diagnostik und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim., für die Hörer der Klinik gratis.

14

Cursus der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. (oder Dienst. u. Freit.) 3-4 U., privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Endoskop u.s.w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Praktischer Cursus der Krankenpflege: D. med. His, P. E., Freit. 5-6 U., publice.


Chirurgische Propädeutik und kleine Chirurgie: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über allgemeine Chirurgie mit Demonstrationen: D. med. P. L. Friedrich, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der speciellen Chirurgie: D. med. Perthes, Donnerst. 3-4 U., publice.

Die Lehre von den chirurgischen Operationen: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. bis Freit., je nach vorhandenem Material, I. Abtheil. 4-5 U., II. Abtheil. 5-6 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Perthes, Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Ueber Unfallheilkunde mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich, privatim.

Ueber Narkose und lokale Anaesthesie: D. med. Braun, Tag u. Stunde nach Verabredung, publice.


Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12 bis 1 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 (oder 7-9) U., privatim.

15

Augenärztliche Propädeutik: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Uebungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, P. E. des., an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcurs: D. med. Krückmann, dreistünd. nach Verabredung, privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Refractionsanomalien und Funktionskrankheiten des Auges (Staar, Glaukom und Schielen): D. med. Schoen, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, mit Krankendemonstrationen: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim. (für Praktikanten der Poliklinik gratis).

Die Beziehungen der Ohren-, Kehlkopf- und Nasenkrankheiten zu den Allgemeinerkrankungen: D. med. E. P. Friedrich, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. E. P. Friedrich, Sonnab. 3-4 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. (oder Mont. u. Donnerst.) 5-6 (oder 6-7) U., privatim.


Gynaekologische Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und specielle Gynaekologie: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatim.

Gynaekologische und Demonstrationen an Neugeborenen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., publice.

16

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Kroenig, Mont. 5-6 U. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (in der ersten Hälfte des Semesters): D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (in der II. Hälfte des Semesters): D. med. Menge und D. med. Kroenig, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Klinische Propaedeutik: D. med. Romberg, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 10½-12 U., privatim.

Klinik der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Anfänger: D. med. Romberg, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Cursus der Auscultation und Percussion für Geübtere, in mehreren Gruppen: D. med. His, P. E., zunächst Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Kinderkrankheiten: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mont. 8-10 U. und Mittw. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters; klinische und poliklinische Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., publice.

Cursus der klinischen, mikroskopischen und chemischen Untersuchungsmethoden: D. med. Paessler (im Auftrag von D. med. Curschmann, P. O.), in noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

17

Laboratoriumscursus der klinischen Mikroskopie und Chemie: D. med. Soltmann, P. O. Hon. und D. med. Seiffert, in noch zu best. Stunden, privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E., tägl. 11-12 U., privatim.

Propaedeutische Augenklinik: D. med. Krückmann, zweistünd., nach Verabredung, privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., tägl. (ausser Sonnab. u. Sonnt.) 12-1 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten (Vierteljahrscurs in der Untersuchung und Behandlung von Kranken für Geübtere): D. med. Barth, P. E. des., tägl. 10-12 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Zeit nach Vereinbarung, privatissime, aber gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie mit Operations- und Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen (für Juristen und Mediciner): D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Criminalpsychologie: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie I.: D. med. Held, Dienst. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. F. B. Hofmann, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

18

Chirurgie der Mund- und Rachenhöhle mit Demonstrationen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Dienst. u. Donnerst. 2-3 U., publice. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Windscheid (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Windmühlenstrasse 35.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Küster, Praktikum für diejenigen Herren, welche die Technik des Augenspiegelns sich zu eigen gemacht haben, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatissime. (Universitätstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, P. E. des. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Diagnostische und therapeutische Uebungen, tägl. 8-9 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann (das ganze Semester), Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

19

D. med. Lange, tägl. 9½-10½ U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Theile der Physik: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Analytische Chemie II. Theil: D. ph. Euler. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie III. Theil: D. ph. Stobbe. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. u. D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie 2. Hälfte - Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Theorie des Mikroskops mit Demonstrationen: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Bakterien - Uebungen im mikroskopischen Untersuchungen von Nahrungsmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Praktischer Cursus der Harnanalyse - Untersuchung von Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen, I. Theil: D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte - Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie: D. ph. et med. Störring, Mont. u. Freit. 3-4 und Mittw. 3-5 U., privatim.

20

Psychologie vom Standpunkte des empirischen Idealismus: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Die Philosophie Kants und der Kantischen Schulen: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Die Systeme Kants und Schopenhauers: D. ph. R. Richter, Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Das wissenschaftliche Denken in seiner Praxis (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueberblick über die philosophischen Richtungen der Gegenwart: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatim.

Ueber die Probleme der Geschichtswissenschaft und der Geschichtsphilosophie: D. ph. Barth, P. E. des., Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Pädagogik von den Griechen bis zur Gegenwart: D. ph. Barth, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ausgewählte Fragen der Gymnasialpädagogik: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Abschnitt E.

Wissenschaftliche Grundlagen des Glaubens an die perönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): Assistent D. ph. Mentz (im Auftrag des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

21

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Platons Theätet und schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., gratis. - 2) (für Anfänger): Einführung in den Kriticismus, ausgehend von Kants Kritik der reinen Vernunft, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, P. E. des., Freit. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Uebungen im Anschluss an Jean Pauls Levana: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Prof. D. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen über erkenntnistheoretische Fragen: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Mittw. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einleitung in das wissenschaftliche Studium der Sprache), insbesondere für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

a) Altclassische Philologie.

Griechische Grammatik I. Theil (Einleitung. Laut- und Formenlehre): D. ph. Hirt, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Syntax der lateinischen Sprache: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der griechischen Prosalitteratur bis Alexander: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Herodots zweites Buch nach den ägyptischen Denkmälern erklärt: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

22

Platons Leben und Schriften nebst Erklärung des Symposion: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der römischen Prosalitteratur und Erklärung ausgewählter Partien der Historien und Annalen des Tacitus: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Horaz mit einer Uebersicht über die Geschichte der römischen Poesie und Erklärung ausgewählter Gedichte: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die äusseren Culturformen des griechischen und römischen Lebens (sogenannte Privatalterthümer und Verwandtes): D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Grundzüge der Gedichte der griechischen Plastik: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Troja und Mykenae: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Geschichte des hellenistischen Zeitalters: D. ph. Kaerst. Siehe Abschnitt C.

Das alte Rom im neuen u.s.w.: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Römische Kaisergeschichte nach Augustus: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Antike Länder- und Völkerkunde: D. ph. Sieglin, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Römische Geschichte vom Ende des zweiten punischen Krieges an: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Geschichte der Malerei II. Italien: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.


Philologisches Seminar: 1) Erklärung der Gedichte des Bakchylides und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Erklärung von Apulejus' Metamorphosen (Psyche und Cupido) und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., 1) Uebungen im Erklären von Ciceros Orator nebst Arbeiten über zur Wahl gestellte Aufgaben, Mittw. 3-5 U., publice. - 2) Lateinische Stilistik. Sprechübungen, Donnerst. 5-½7 U., publice.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft (Recht von Gortyn): D. ph. Lipsius, P. O., 6-8 U., privatissime, aber gratis.

23

Sprachwissenschaftliche Gesellschaft: D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der römischen Litteratur und Sprache im Anschluss an Petron: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen zur griechischen Grammatik: D. ph. Hirt, P. E. in zu best. Stunde, publice.

Uebungen im Erklären antiker Bildwerke (Fortsetzung, aber auch für Anfänger geeignet): D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Erklärung der Tabula iliaca und verwandter Bildwerke), Fortsetzung: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. des. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Historisch-geographische Uebungen: D. ph. Sieglin, P. E. des. Siehe Abschnitt C. (Geograph. Seminar).


b) Orientalische Philologie.

Interpretation von Stenzler-Pinschel's Elementarbuch des Sanskrit, für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Ueberblick über die Sanskritlitteratur: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Einführung in den Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Raghuvaṃśa: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E. in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Altpersische Grammatik nebst Erklärung der Achämenideninschrift: D. ph. Weissbach, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Erklärung altbabylonischer Keilschrift-Texte: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatissime, aber gratis.

24

Lektüre leichterer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatim.

Hebräische Grammatik in sprachvergleichender Behandlung: D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Hebräische Interpretationsübungen (Buch der Richter): D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Biblisch-Aramäisch (Lektüre des Buches Daniel): D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Aethiopisch: D. ph. Stumme, Mittw. u. Sonnab. 11 bis 12 U., privatim.

Syrisch, Josua Stylites: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Syrisch, Roedigers Chrestomathie: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Arabisch, Anfangsgründe: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Arabisch, Hamasa: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Mufassal: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., publice.

Ausgewählte Dichterbiographien aus dem Kitâb al-Aghâni: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Arabische Lektüre: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Koptisch (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Berberisch: D. ph. Stumme, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Türkisch, Anfängsgründe: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Chinesische Grammatik (moderne Schriftsprache): D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd., privatim.

Chinesische Grammatik (Umgangssprache): D. ph. Conrady, P. E. des., dreistünd., privatim.

Chinas Beziehungen zum Abendlande von ihren Anfängen bis auf die heutige Zeit: D. ph. Conrady, P. E. des., einstünd., publice.

Japanisch (Grammatik und Lektüre): D. ph. Conrady, P. E. des., zweistünd., privatim.


Aegyptologisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. E. 1) Aegyptische Uebungen. - 2) Koptische Lektüre, publice.

25

Aramäische Uebungen: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des. Siehe Theologische Facultät.

Herodots zweites Buch nach den ägyptischen Denkmälern erklärt: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt B. a.

Erklärung der Denkmäler der ägyptischen Sammlung: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt D.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: II. Theil (Laut- und Flexionslehre): D. ph. Sievers, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Gotische Grammatik: D. ph. Streitberg, Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Kudrun (Einleitung und Erklärung): D. ph. Holz, P. E., Mittw. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Mittelhochdeutschen und Erklärung des Gregorius von Hartmann von Aue: D. ph. Sievers, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Die sagengeschichtlichen Grundlagen von Richard Wagners " Ring des Nibelungen": D. ph. Holz, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Litteraturgeschichte: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Altnordische Litteraturgeschichte (mit besonderer Berücksichtigung des Einflusses südgermanischer Kultur): D. ph. Mogk, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur vom Anfang bis in's 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Litteratur: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von der Reformation bis auf Goethes Tod: D. ph. Witkowski, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Heinrich von Kleist: D. ph. Elster, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars, Mittw. 11 bis 1 U., publice. - b) des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung): Erklärung ausgewählter poetischer Texte nach Braunes Althochdeutschen Lesebuch, Sonnab. 11-1 U., 26publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E., des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Lektüre des Parzival, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 3) D. ph. Elster, P. E., des Proseminars (neuhochdeutsche Abtheilung): Erklärung von Lessings "Laokoon", Dienst. 8-10 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., des Proseminars (nordische Abtheilung): Lektüre der Eyrbyggja-Saga, Mittw. ½8-9 U. Ab., publice.

Gotische Übungen: D. ph. Streitberg, Freit. 12-1 U., publice.

Mittelhochdeutsche Übungen: D. ph. Holz, P. E., Sonnabend 9-10 U., publice.

Litterarhistorische Gesellschaft: Besprechungvon Arbeiten und Erklärung von Hebbels "Nibelungen": D. ph. Elster, P. E., Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Litterarhistorische Uebungen: Lessings Dramen, und Arbeiten über das deutsche Lustspiel des 18. Jahrhunderts: D. ph. Witkowski, P. E., Sonnab. 4-6 U., publice.

Litterarhistorischer Zirkel (für Vorgerückte): Goethes "Wilhelm Meister": D. ph. Witkowski, P. E., Mont. 8-10 U. Ab., publice.


d) Neuere Philologie.

Celtisch: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Shakespeare, sein Leben und seine Werke: D. ph. Wülker, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueberblick über die dänische Grammatik und Lektüre von Andersens Billedbog uden Billeder: D. ph. Mogk, P. E., Freit. 7-8 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache: D. ph. A. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Die schwierigsten Kapitel der neufranzösischen Syntax: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Altfranzösische Lektüre: D. ph. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

27

Italienische Grammatik, nebst Lektüre von Manzoni's "Promessi Sposi": D. ph. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Rumänische Grammatik: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Grammatik der neugriechischen Sprache mit Übungen: D. ph. Schmitt, Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vergleichende Formenlehre der nordslavischen Sprachen: D. ph. Soerensen, Mont. 11-1 U., publice.

Uebersicht über die Dialektologie der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Geschichte der russischen Litteratur im 19. Jahrhundert: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (altkirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., I. Abtheil.: Altenglische Uebungen, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - II. Abtheil.: Neuenglische Uebungen, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O. 1) Besprechung schriftlicher Arbeiten. Lektüre und Erklärung von P. Corneille's Cid, Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. 2) Praktische Uebungen im Französischen unter Leitung des akademischen Lehrers des Französischen, Tag u. Stunde noch zu best., privatissime, aber gratis.

Rumänisches Institut: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. 7½-9 U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 10-11 U., publice.


28

C. Geschichte (einschliesslich Kulturgeschichte) und Geographie.

Ueber die Probleme der Geschichtswissenschaft und der Geschichtsphilosophie: D. ph. Barth, P. E. des., Mittw. 6-7 U., privatim.

Die materialistische Geschichtsauffassung: D. ph. Brandenburg, Sonnab. 4-5 U., publice.

Urgeschichte Europas und der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E., Mittw. 3-5 U., privatim.

Geschichte des alten Orients: D. ph. Weissbach, zweistünd., privatim.

Geschichte Indiens: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte des hellenistischen Zeitalters: D. ph. Kaerst, Mont., Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Antike Länder- und Völkerkunde: D. ph. Sieglin, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte nach Augustus: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Römische Geschichte vom Ende des zweiten punischen Krieges an: D. ph. Cichorius, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Urkundenlehre (Diplomatik): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Chronologie des christlichen Mittelalters und der Neuzeit: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 9-10 U. Vorm., privatim.

Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte (Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Geschichte des Verhältnisses von Kirche und Staat: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Kulturgeschichte der Renaissance in Italien: D. ph. Goetz, Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geschichte des türkischen Reiches in der Epoche seiner grössten Machtentfaltung (14.-16. Jahrhudert): D. ph. Soerensen, Mont. 4-6 U., publice.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Renaissance und der Reformation: D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

29

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte der neueren und neuesten Zeit: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Revolution, der Fremdherrschaft und der Freiheitskriege (1786-1815): D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Die Anfänge des modernen Englands (Ueberblick über die politische, wirthschaftliche und sociale Entwicklung Englands von der Tudorzeit bis zur Gegenwart): D. ph. Salomon, Mittw. 12-1 U., publice.

Russland und Frankreich, Wandlungen ihres politischen Verhältnisses bis zur Gegenwart: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Kolonialpolitik der europäischen Staaten: D. ph. Salomon, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geographie des Wassers und Klimatologie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Grundzüge der politischen Ethnographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Einleitung in die Geographie des Weltverkehrs und des Welthandels: D. ph. Hassert, Mont., Mittw. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die wichtigsten aussereuropäischen Staaten und Kolonien: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Geographie im Mittelalter: D. ph. Hassert, Mont. 3-4 U., privatim.

Geographie und Kolonisation der deutschen Schutzgebiete in Westafrika: D. ph. Hassert, Donnerst. 3-4 U., privatim.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

Uebungen im Anschluss an Thukydides und selbstständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

Quellenuntersuchungen zur ersten Dekade des Livius: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich, zweistündig, publice.

30

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitender Kurs:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters, Einführung in die Behandlung kritischer Fragen vornehmlich an der Hand salisch-fränkischer Quellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U., publice.

Hauptkurse:

a) Uebungen zur Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte, vornehmlich des 16.-18. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., publice.

b) Uebungen zur neueren Geschichte (Reformationszeit): D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Verfassungsgeschichtliche Uebungen (früheres Mittelalter): D. ph. Seeliger, P. O., Mont. 7¾-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Historisch-geographische Uebungen: D. ph. Sieglin, P. E. des. Siehe Geographisches Seminar.

Litterarhistorische Uebungen: D. ph. Elster, P. E., und D. ph. Witkowski, P. E. Siehe Abschnitt B. c.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Historische Gesellschaft: Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kursorische Lektüre mittelalterlicher Geschichtsquellen: D. ph. Goetz, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Kulturgeschichtliche Uebungen mit besonderer Rücksicht auf den Geschichtsunterricht: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an zu best. Tagen 8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen zur hansischen Geschichte im 14. bis 15. Jahrhundert: D. ph. Daenell, Mittw. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen (Politische und sociale Reformbestrebungen im 15. Jahrhundert): D. ph. Brandenburg, Donnerst. 8-½10 U. Ab., publice.

31

Historische Uebungen über Leopold von Ranke: D. ph. Goetz, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


Geographisches Seminar.

Uebungen für Fortgeschrittenere: Ausgewählte Kapitel der physikalischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Donnerst. 11-12 U., privatissime, aber gratis. - Historisch-geographische Uebungen (Interpretation eines antiken Geographen; Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. Sieglin, P. E. des., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Directors: Assistent D. ph. H. Fischer, Praktische Uebungen für Fortgeschrittene, Mittw. 2-3 U., Abriss der Kartenlehre, Mittw. 3-4 U., privatissime, aber gratis. - Zeichnerische Uebungen in Globuskunde und mathematischer Geographie (für Anfänger): Assistent D. ph. Eckert, Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


Geographische Uebungen (Gletscherkunde): D. ph. Hassert, Freit. 7½-9 U., privatissime, aber gratis.

Das alte Rom im neuen u.s.w.: D. ph. Schneider, P. E. Siehe Abschnitt D.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Reformationsgeschichte - Nachreformatorische Kirchengeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Deutsch-niederländische Kunst- und Kulturgeschichte: D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Geschichte der griechischen, römischen, deutschen, altnordischen und russischen Litteratur. Siehe Abschnitt B. a. c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Erklärung der Denkmäler der ägyptischen Sammlung: D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Grundzüge der Geschichte der griechischen Plastik (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Geschichte der griechischen Kunst bis auf Alexander den Grossen: D. ph. Schreiber, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

32

Meisterwerke der griechischen Plastik, II. Theil: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

Troja und Mykenae: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. 6-7 U., publice.

Die äusseren Kulturformen des griechischen und römischen Lebens (sogenannte Privatalterthümer und Verwandtes): D. ph. Studniczka, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Das alte Rom im neuen, seine baugeschichtliche Entwicklung mit besonderer Rücksicht auf Philologen und Historiker: D. ph. Schneider, P. E., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Technik in der antiken und modernen Kunst: D. ph. Schneider, P. E., Mittw. 10-11 U., privatim.

Herodots zweites Buch nach ägyptischen Denkmälern erklärt: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt B. b.


Geschichte der Malerei II. Italien: D. ph. Schneider, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Deutsch-niederländische Kunst- und Kulturgeschichte im Zeitalter der Renaissance: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Renaissance und der Reformation: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Abschnitt C.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Geschichte der Musiktheorie seit Zarlino (1558): D. ph. Riemann, Dienst. 8-9 U., publice.

Geschichte der Sinfonie: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der musikalischen Aesthetik: D. jur. et ph. Prüfer, Mont. 4-5 U., publice.

Vergleichende Analyse ausgewählter Tonsätze von Bach bis Wagner: D. ph. Riemann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ludwig van Beethoven, mit Erläuterungen am Klavier: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Harmonielehre auf akkustischer Grundlage: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


33

Archaeologisches Seminar.

Lektüre von des Pausanias Beschreibung der Athenischen Akropolis: D. ph. Studniczka, P. O., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Uebungen über italienische Plastik im 14. und 15. Jahrhundert an der Hand Vasaris: D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Vorbereitender Kurs: Siehe Historisches Seminar B.


Uebungen im Erklären antiker Bildwerke (Fortsetzung, aber auch für Anfänger geeignet): D. ph. Studniczka, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Uebungen der Archaeologischen Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E., Freit. 6-8 U., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Dienst. u. Freit. 7-9 U.

Curse in praktischem Tonsatz (Harmonie und Contrapunkt): D. ph. Riemann, Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Musikwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime.

Musikhistorische Uebungen (Anleitung zu selbstständigen Arbeiten): D. ph. Riemann, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Geschichte der Volkswirthschaftslehre, zugleich als Einführung in das Studium der Nationalökonomie: D. ph. Pohle, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. des., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

34

Specielle Volkswirthschaftslehre (Praktische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Handelsgeschichte: D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Ueber Geld-, Credit-, Bank- und Börsenwesen: D. ph. Pohle, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Grundsätze der Buchhaltung mit specieller Anwendung auf die Bilanzen der Aktiengesellschaften (im Staatswissenschaftlichen Seminar): R. Lambert, (im Auftrag von D. ph. Bücher, P. O.), zu noch zu best. Zeit.


Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Landwirthschaftliche Bodenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (Hackfrüchte und Handelsgewächse): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. u. Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Samenkunde: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mittw. 3-4 U., privatim.

Kulturtechnik (Ent- und Bewässerungen, Regulirungen u.s.w.): D. ph. Strecker, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliche Maschinenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Zuckerfabrikation und Spiritusbrennerei: D. ph. Hucho, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

35

Specielle Thierzuchtlehre (Rindvieh- und Schweinezucht): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Milch und Milchverwerthung: D. ph. Hucho, Mont. u. Mittw. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Anatomie und Physiologie der Haussäugethiere (zweistündiges Repetitorium): D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Seuchen der Haussäugethiere (Schutzimpfung, Heilserum, Desinfection): D. med. Zürn, P. O. Hon., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesststaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht - Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht II. Theil - Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen Kolonialpolitik der europäischen Staaten: D. ph. Salomon. Siehe Abschnitt C.

Gewerbe- und Arbeiterhygiene: D. med. Ficker. Siehe Medicinische Facultät.

Politische Arithmetik (Finanzwesen, Zufallsspiele u.s.w.): D. ph. Hausdorff. Siehe folgenden Abschnitt.

Untersuchung von Nahrungsmitteln sowie von landwirthschaftlich und technisch wichtigen Stoffen I. Theil: D. ph. Paul. Siehe Abschnitt G.


Vereinigte staatswissenschaftliche Seminare: 1) D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis. - 2) D. ph. et oec. publ. Stieda, P. O. des., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis. - 3) D. ph. jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Oeffentlich-rechtliche Uebungen, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Statistisches Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., 36B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. Vor- oder Nachm., je drei Stunden, privatissime.

Demonstrationen im landwirthschaftlichen Institut: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des Veterinärinstituts: D. med. Zürn, P. O. Hon., in noch zu best. Stunden, gratis.

Seminar für angewandte Thierzuchtlehre: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Freit. 5-7 U., privatissime, und gratis.

Praktikum für landwirthschaftliche doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-6 U., privatissime.

Uebungen im Entwerfen kulturtechnischer Anlagen: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Technische Excursionen: D. ph. Strecker, P. E., publice.

Excursionen und Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., an näher zu best. Tagen, publice.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Uebungen zur Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte (im Seminar): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Uebungen zur hansischen Geschichte im 14. und 15. Jahrhundert: D. ph. Daenell. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Ausgewählte Kapitel aus der analytischen Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Mechanik des Himmels: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Wahrscheinlichkeits-Rechnung und Kollektiv-Masslehre: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Variationsrechnung (Fortsetzung): D. ph. Mayer, P. O., Mont. 10-11 U., gratis.

Theorie der analytischen Funktion (Fortsetzung): D. ph. Engel, P. E., Dienst. 3-5 U., privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Engel, P. E., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

37

Projective Geometrie: D. ph. Hausdorff, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Politische Arithmetik (Finanzwesen, Zufallsspiele u.s.w.): D. ph. Hausdorff, dreistünd., privatim.

Einführung in die Differential- und Integralrechnung und deren Anwendungen in den Naturwissenschaften: D. ph. Knoblauch. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U. 2) D. ph. Mayer, P. O. 3) D. ph. Engel, P. E., Uebungen zur Differential- und Integralrechnung, in einer später noch zu verabred. Stunde, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Wärme, Electricität): D. ph. et med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Elasticität, Akustik, Kapillarität: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Specielle Theile der Physik (für Studirende aller Facultäten): D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Harmonielehre auf akustischer Grundlage: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

Strahlungserscheinungen (Spektral-Analyse, Kathodenstrahlen u.s.w.) mit Demonstrationen: D. ph. Wiedeburg, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Elekrische Messungen: D. ph. Wiedeburg, Freit. 6-7 U., privatim.

Einführung in die Differential- und Integralrechnung und deren Anwendungen in den Naturwissenschaften: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie I. Theil, Stöchiometrie: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber Sauerstoff: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

38

Anorganische Chemie mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung: D. ph. Beckmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie für Mediciner: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie, vorige mit zwei Ergänzungsstunden, für Chemiker und Pharmaceuten: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Organische Chemie III. Theil: Pyridin, Chinolin und andere heterocyklische Verbindungen, besonders die Alkaloide: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Analytische Chemie II. Theil: D. ph. Euler, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die Grundlagen der Stereochemie: D. ph. Stobbe, Mittw. 5-6 U., privatim.

Besprechung pharmaceutisch-chemischer Präparate: organische Präparate: D. ph. Beckmann, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Praktischer Kursus der Harnanalyse: D. ph. Paul, wöchentl. zwei Stunden, nach Uebereinkunft, privatim.

Ueber seltene Elemente mit Berücksichtigung ihrer technischen Verwendung: D. ph. Rassow, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chemische Industrie der Theerfarbstoffe: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungsmitteln sowie von landwirthschaftlich und technisch wichtigen Stoffen I. Theil: Nahrungs- und Genussmittel: D. ph. Paul, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der neueren Chemie: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Theorie des Mikroskops mit Demonstrationen: D. ph. 39Ambronn, P. E., zweistünd., in noch zu best. Zeit, privatim.

Bakterien: D. ph. A. Fischer, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Palaeontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Biologie der Thiere: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. Marshall, P. E. (in Vertretung von D. ph. Chun, P. O. des.), tägl. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der analytischen Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Wahrscheinlichkeitsrechnung und Kollektiv-Masslehre: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Siehe Abschnitt F.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Projective Geometrie: D. ph. Hausdorff. Siehe Abschnitt F.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem oder zwei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Wiedeburg, einstünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, für Anfänger und Vorgeschrittene, ganz- und halbtägig: D. ph. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

40

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtäg.: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Mediciner (in Gemeinschaft mit D. ph. Paul): D. ph. Beckmann, P. O., vierstünd., zweimal zwei Stunden wöchentl., nach Uebereinkunft, privatim.

Pharmaceutisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O. (in Gemeinschaft mit D. ph. Paul), 22stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Besprechung laufender wissenschaftlicher Arbeiten: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Mittw. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten des Laboratoriums: D. ph. Beckmann, P. O., nach Uebereinkunft, privatissime, aber gratis.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Praktikum: D. ph. Credner, P. O. in Gemeinschaft mit D. ph. Felix, P. E., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungsmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E., zweistünd., in zu best. Zeit, privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. Marshall, P. E. (in Vertretung von D. ph. Chun, P. O. des.), tägl. oder dreimal wöchentl. 9-1 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


41

Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek (Beethovenstr. 4) ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr, der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 U. u. (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr, die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr.

Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle (Universitätsstrasse Nr. 7/9) ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst. 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek, Paulinum II. Geschoss (Beguinenhaus), ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½4 Uhr, geöffnet.

Das Antiken-Museum (Eingang Albertinum Nr. 1) ist Sonntags 11-1 dem Publikum, an einem später zu bestimmenden Wochentage nur für Studirende, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. 12-1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. 2-4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh 9-12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. 11-1 Uhr geöffnet.