Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTERHALBJAHRE 1897/98 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN


Der Anfang des Semesters ist auf den 18. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Auslegung der Genesis: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kleine Propheten: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Jesaia 1-39: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur. et. ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Neutestamentliche Theologie: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Matthäusevangeliums unter Berücksichtigung der Evangelien des Markus und des Lukas: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Evangeliums Johannis: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

4

Auslegung des ersten Korintherbriefes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Galaterbriefes: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Die Lehre des Apostels Paulus: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte seit der Reformation: D. th. et ph. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. et ph. Hauck, P. O., Freit. 3-5 U., privatim.

Christliche Symbolik: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Dogmengeschichte: D. th. et ph. Brieger, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 9-10 U., privatim.

Ueber Albrecht Ritschl und die Hauptrichtungen in der Theologie der Gegenwart: D. th. et ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Dogmatik, I. Theil: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. et ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Das Christenthum und die sociale Frage: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Nm., publice.

Praktische Theologie: Geschichte der praktischen Theologie; Lehre vom geistlichen Amt, Kultuslehre: Liturgik und Homiletik: D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte des Kirchenliedes und Kirchengesanges: D. th. Rietschel, P. O., Mont. u. Dienst. 5-6 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


5

Exegetisches Seminar des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetzgebung des Deuteronomiums, Kap. 12-26, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Gleichnisse Jesu): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., publice und gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, in Verbindung mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 5-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Freit. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., I. Abth.: Der Reichstag zu Worms 1521 und die Sache Luthers, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis; II. Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Zur Geschichte der Anfänge des Papstthums, Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtlische Uebungen (Urchristliche und vorkatholische Gemeindeverfassung): D. th. et ph. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. & ph. Brieger, P. O., Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Versöhnungslehre): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

6

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft (Repetitorium und schriftliche Arbeiten): Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U., (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner II.: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Biblisch-Aramäisch - Hauptpunkte der hebräischen Grammatik: D. ph. Zimmern, P. E. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Lectüre der Bücher Samuelis: D. ph. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Aramäische Inschriften: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Westeuropäische Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation: D. ph. Salomon. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Kulturgeschichte vornehmlich vom 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. - Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte im 19. Jahrhundert I.: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Katholisches und Evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts u.s.w.: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

7

Kirchenrecht und Eherecht - Das im Königreich Sachsen geltende evangelische Kirchenrecht. - Die evangelische Kirchenverfassung Deutschlands im 19. Jahrhundert: D. jur. u. Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Einführung in die Rechtswissenschaft: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Institutionen des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Stintzing, tägl. 12-1 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte und System des römischen Privatrechts mit Einschluss des römischen Civilprocesses: D. jur. Hölder, P. O. Freit. u. Sonnab. 11-12 U. und täglich 12-1 U., privatim.

Das Recht der Pandekten (mit Einschluss des Familien- und Erbrechts) als Grundlegung für das bürgerliche Recht mit Rücksicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Burchard, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9.-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen: D. jur. et ph. Geffcken, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Grundzüge des deutschen Privatrechts: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht I. Theil, erste Hälfte: Einleitung und allgemeine Lehren: D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Donnerst. 11-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht I. Theil, zweite Hälfte (Recht der Schuldverhältnisse): D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., Freit. u. Sonnab. 10-12 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht; Einleitung und allgemeiner Theil: D. jur. Burchard, P. E., Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Deutsches bürgerliches Recht II. Theil (Sachen-, Familien- und Erbrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 und Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

8

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur., th. et ph. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Allgemeines Staatsrecht (zugleich als Einführung in das öffentliche Recht überhaupt): D. jur. Triepel, Mont., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Theil: D. jur. Häpe, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., tägl. (ausser Freit.) 12-1 U., privatim.

Katholisches und Evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts und in Verbindung mit Uebungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., tägl. (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Die evangelische Kirchenverfassung im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 10-11 U., publice.

Das im Königreich Sachsen geltende evangelische Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Sonnab. 12-1 U., publice.

Civilprocessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Geschichte des Geschworenengerichts: D. jur. Engelmann, Mittw. 6-7 U., publice.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. und Mont. 6-7 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Engelmann, täglich 10-11 U., privatim.

Internationales Privat- und Strafrecht: D. jur. Kloeppel, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Konkursprocess und summarische Processe: D. jur. Wach, P. O., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Gemeines deutsches Strafprocessrecht (nach seinem Grundriss des deutschen Strafprocessrechts, III. Aufl., Leipzig 1893): D. jur. Binding, P. O., täglich (ausser Freit.) 11-12 U., privatim.

Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Alterversicherungsrecht: D. jur. Häpe, Donnerst. 5-7 U., privatim.

9

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Klöppel, Mont. 6-7 U., gratis.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Geschichte des Völkerrechts im 19. Jahrhundert: D. jur. Triepel, Dienst. 5-6 U., publice.


Mündliche und schriftliche Uebungen in der Exegese des corpus iuris civilis verbunden mit Conversatorium und Examinatorium über das System des römischen Privatrechts: D. jur. Müller, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 (oder ev. 5-6) U., privatim.

Pandekten-Exegetikum und Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Lektüre des Gajus I-III: D. jur. Stintzing, zweistünd., privatim.

Civil-Praktikum auf Grundlage des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches (auch für Anfänger): D. jur. Strohal, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Uebungen im Civilprocess und Civilrecht: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Praktikum des Handels-, Wechsel- u- Seerechts: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Deutsches Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Einführung in das Verständnis der mittelalterlichen Rechtsquellen (Histor. Seminar): D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Philosophische Fakultät C.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle (praktische) Nationalökonomie. - Staatswissenschaftliches Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Fakultät E.

Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. u. D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

10

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel. Siehe Medicinische Facultät.

Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Deutsche Kulturgeschichte vornehmlich vom 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. - Einführung in das kulturgeschichtliche Verständnis der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte des 19. Jahrhunderts I: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 3 bis 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.

Bilder aus der Geschichte der Medicin: D. med. Dolega, an noch zu best. Tage 7-8 U., publice.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Freit. 4-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe): D. med. Fick, P. E. und D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. ½3 bis ½4 U., privatim.

Allgemeine Gelenk- und Muskellehre (im Anschluss an die Vorlesungen über Systematische Anatomie des Menschen von D. med. Fick, P. E., und D. med. Spalteholz, P. E. des.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Sonnab. ½3-½4 U., privatim.

Hirnlehre: D. med. Flechsig, P. O., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. et ph. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, Mont. 6-7 U., publice.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweist. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Histologie des Centralnervensystems: D. med. Held, Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

11

Praktischer Cursus der normalen Gewebelehre: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, Dienst. bis Donnerst. 6-8 U., privatim.


Physiologie, II. Theil (Nerven- und Muskelsystem): D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache (im Anschluss an die Vorlesung über Physiologie des Nerven- und Muskelsystems von D. med. et ph. Hering, P. O. des.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. von Frey, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. des., Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 10-1 U. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum aus der Muskel-, Nerven- und Sinnesphysiologie (in Verbindung mit D. med. F. Hofmann): D. med. von Frey, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E. des., tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, P. E. des., täglich 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.


Ueber Ernährung des gesunden und kranken Menschen, sowie über Nahrungsmittel und deren Fälschungen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3 bis 4 U., privatim.

Hygienische Besprechungen: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung einschliesslich der Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


12

Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Praktikum in der Anfertigung einfacher Arzneiformen und im Taxiren von Recepten (für Mediciner): D. med. et ph. Heffter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatim.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentl. an einer noch zu best. Stunde, publice.

Allgemeine Arzneiverordnungslehre nebst Uebungen im Receptschreiben mit besonderer Berücksichtigung der Armen- und Kassenpraxis: D. med. et ph. Heffter, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.


Vorlesung und Demonstrationen über specielle pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Geweblehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Sectionsübungen und Uebungen in der pathologisch-anatomischen Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. und D. med. Kockel, Mittw. u. Sonnab. 9-½11 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 9-1 U. Vorm., gratis.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (für Juristen): D. med. Kockel, P. E. des., in einer noch zu best. Stunde, privatim.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum (als Vorbereitung für das bezirksärztliche Examen): D. med. Kockel, P. E. des., einmal wöchentl. nach Verabredg., privatim.

Praktischer Kurs der gesammten Bakteriologie: D. med. Kockel, P. E. des., in Gemeinschaft mit Assistent D. med. M. Lange, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-½11 U., privatim.

13

Specielle Pathologie und Therapie, II. Theil: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5 bis 6 U., privatim.

Specielle Therapie: D. med. His, P. E., einstünd., Tag u. Stunde nach Uebereinkunft, publice.

Die functionellen Nervenkrankheiten im Kindesalter: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Donnerst. 4-5 U., publice.

Chronische Ernährungsstörungen im Kindesalter: D. med. Lange, Dienst. 4-5 U., privatim.

Diagnostik der Kinderkrankheiten, mit praktischen Uebungen: D. med. Lange, Mont. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Herzkrankheiten: D. med. Romberg, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Krankheiten des peripherischen Nervensystems mit Krankendemonstrationen: D. med. Windscheid, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

Neuropathologische Untersuchungsmethoden mit besonderer Berücksichtigung der Elektrodiagnostik: D. med. Windscheid, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Unfallnervenkranke mit Uebungen im Abfassen von Gutachten und Demonstrationen: D. med. Schütz, Sonnab. 6-7 U., publice.

Praktische Uebungen in der Diagnostik und Therapie der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Dienst. und Donnerst. 11-12 U., privatim, für die Hörer der Klinik gratis.

Therapie der Geschlechtskrankheiten: D. med. Friedheim, Freit. 4-5 U., publice.

Cursus der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Endoskop u.s.w.: D. med. Kollmann (II. Hälfte des Semesters), einst. an zu best. Tage 6-7 U., privatim.

14

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Praktikum der Massage und verwandter physikalischer Heilmethoden in der Behandlung innerer Krankheiten: D. med. Dolega, an noch zu best. Tage 6-8 U. Ab., publice.

Praktischer Cursus der Massage und Mechanotherapie: D. med. Dolega, Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Sonnab.) 6-7 U., privatim.

Cursus der Krankenpflege: D. med. His, P. E., einstünd., Tag u. Stunde nach Uebereinkunft, publice.


Chirurgische Propädeutik und kleine Chirurgie mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über Allgemeine Chirurgie mit Demonstrationen: D. med. P. L. Friedrich, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Orthopaedische Chirurgie: D. med. Braun, Tag und Stunde nach Verabredung, publice.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. bis Freit., je nach vorhandenem Material, I. Abtheil. 4-5 U., II. Abtheil. 5-6 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Perthes (im Auftrage des Directors der chirurgischen Klinik), Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Verücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Besprechungen mit praktischen Uebungen in der mikroskopischen Diagnose chirurgisch-histologischer Präparate: D. med. Garten, Mittw. 5-6 U., privatim (gratis für die Praktikanten der Poliklinik).

Die Operationen an Magen, Darm, Gallenblase, Leber und Niere mit Demonstrationen: D. med. Kölliker, P. E., Freit. 3-4 U., publice.

Ueber Unfalverletzungen und ihre Beurtheilung mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

15

Chirurgische Eingriffe bei lebensgefährlichen Zuständen: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. und Mont. u. Freit. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik einschliesslich Augenspiegelcursus: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Uebungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 und Sonnab. 12 bis 1 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweitägig, an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, an zwei zu best. Tagen 6-7 (oder 7-8) U., privatim.

Augenspiegelcursus a) für Anfänger; b) für Geübtere: D. med. Krückmann, dreimal wöchentl. nach Verabredung, privatissime.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweitägig, an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Mikroskopischer Curs der pathologischen Anatomie des Auges: D. med. Krückmann, einstünd. nach Verabredg., privatissime.

Refractionsanaomalien und Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Grundregeln für Erkennung, Behandlung und Verhütung von Augenkrankheiten: D. med. Schwarz, an zu best. Tage 6-7 U., publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

16

Die Untersuchungsmethoden des Gehörgangs mit praktischen Uebungen in der Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E., Dienst. 6-7 U., publice.

Ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, mit Krankendemonstrationen: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Die Wechselbeziehungen der Erkrankungen von Nase, Kehlkopf und Ohren mit den Allgemeinerkrankungen: D. med. E. P. Friedrich, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. E. P. Friedrich, Sonnab. 3-4 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Gynaekologische Propaedeutik: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Propaedeutik: D. med. Kroenig, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pathologische Anatomie der weiblichen Genitalorgane mit Demonstrationen im Skioptikon: D. med. Menge und D. med. Kroenig, einstünd., nach Verabredung, privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (in der II. Hälfte des Semesters): D. med. Menge und D. med. Kroenig, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfe mit Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Allgemeine und specielle Gynaekologie: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatim.

Gynaekologie mit Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst. Donnerst. u. Freit. 9-10 U., publice.


17

Klinische Propaedeutik: D. med. Romberg, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 10½-12 U., privatim.

Klinik der Hautkrankheiten und venerischen Affectionen: D. med. Riehl, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Cursus der Percussion und Ascultation für Anfänger: D. med. Romberg, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Cursus der Ascultation und Percussion für Geübtere: D. med. His, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Cursus der klinisch-mikroskopischen und chemischen Untersuchungsmethoden: D. med. Pässler (im Auftrag des Directors der medicin. Klinik), einmal wöchentl. zweistünd., publice.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., wochentäglich 9-10 U., privatim.

Paediatrische Klinik und Poliklinik: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mont. 8-10 U. und Mittw. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters - Klinische und poliklinische Demonstrationen im Kinderkankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E., tägl. 11-12 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., täglich (ausser Sonnab. u. Sonnt.) 12 bis 1 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: Praktikum für Geübtere (Vierteljahrscurs) in der Untersuchung und Behandlung von Kranken; Theilnehmerzahl auf 6 beschränkt, (dauert auch während der Ferien): D. med. Barth, P. E. des., tägl. ½10-12 U., privatim.

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Zeit nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

18

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie mit Verbandübungen und Operationen: D. med. Kölliker, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9¼-10½ U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie I.: D. med. Held, Dienst. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. von Frey, P. E. Siehe Seite 11.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Chirurgie (Pathologie und Therapie der Mund- und Rachenhöhle) mit Demonstrationen: D. med. Eigenbrodt, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute,

in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Dienst. u. Donnerst. 2-3 U., publice. (Nürnberger Str. 22 I.)

D. med. Windscheid, (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U. (Grimm. Steinweg 9. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Windmühlenstrasse 35.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

19

D. med. Garten, Praktische Uebungen in der kleinen Chirurgie, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)


c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E., an vier zu best. Tagen 12-1 U., privatissime. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Küster, für diejenigen Herren, welche die Technik des Augenspiegels besitzen, drei- bis viermal wöchentl. an näher zu best. Tagen 11-12 oder 12 bis 1 U., privatissime. (Universitätsstr. 24. II.)

D. med. Schwarz, an drei zu best. Tagen 12-1 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, Diagnostische und therapeutische Uebungen für Fortgeschrittene, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann (das ganze Semester), zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynaekologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med., Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

h) Massage und Mechanotherapie.

D. med. Dolega, Mont. u. Freit. (oder Dienst. u. Sonnab.) 6-7 U., privatim. (Zeitzer Str. 10.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie III. Theil: D. ph. Stobbe. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Rassow. Siehe Philosophische Facultät. G.

20

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Entwickelungsmechanik: D. ph. zur Strassen. Siehe Philosophische Facultät G.

Fortpflanzung und Brutpflege bei den Wirbelthieren: D. med. Kaestner. Siehe Philosophische Facultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Theorie des Mikroskops etc.: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Bakterien - Mikroskopie von Nahrungs- und Genussmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Harnanalyse: D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Abriss der Erkenntnisstheorie und Logik: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychopathologie der intellektuellen Funktionen in ihrer Bedeutung für die normale Psychologie: D. ph. et med. Störring, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Völkerpsychologie (Psychologie der Sprache, des Mythus und der Sitte): D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Aesthetik des Tragischen und Komischen: D. ph. Volkelt, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Unterschiede der Wahrheiten und der Irrthümer (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Geschichte der neueren Philosophie mit einer einleitenden Uebersicht über die Geschichte der älteren Philosophie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

21

Geschichte der Philosophie des 19. Jahrhunderts: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte und Kritik des Materialismus: D. ph. Barth, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die psychologischen und logischen Grundlagen der Pädagogik mit Berücksichtigung ihrer socialen Seite: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Geschichte der neuesten Pädagogik von der Aufklärung bis zur Gegenwart: D. ph. Barth, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Didaktik der höheren Schule: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Abschnitt E.

Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (nur für Mitglieder des Instituts): D. ph. Mentz (im Auftrag des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Kants Prolegomena und schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) (für Anfänger): Einführung in die Philosophie, ausgehend von Schopenhauers "Welt als Wille und Vorstellung", mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Herbart's "Allgemeine Pädagogik": D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8 bis 9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des praktisch-pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und D. Hartmann (für Französisch und English), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

22

Praktische Uebungen: Spinoza's Ethik: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Sonnab. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Colloquium über David Hume's Versuch über den menschlichen Verstand: D. ph. et med. Störring, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einleitung in das wissenschaftliche Studium der Sprache), insbesondere für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

a) Altclassische Philologie.

Syntax der griechischen Sprache: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Attische Staatsalterthümer: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der attischen Tragiker nach Inhalt und Composition, mit einem Ueberblick über die Geschichte der griechischen Tragödie: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Aristoteles' Poetik: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur seit Sulla: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der römischen Litteratur im Zeitalter der Republik: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Gipsabgüsse des Archäologischen Museums - Griechische Kunstgeschichte II. Theil: D. ph. Studniczka, P. O. des., Siehe Abschnitt D.

Die Kunstdenkmäler zu Homer und den Kykliken: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Einführung in die attische Kunst: D. ph. Schneider, P. E. des. Siehe Abschnitt D.

Lateinische und deutsche Palaeographie: D. ph. Seeliger, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.


23

Philologisches Seminar: 1) Uebungen im Erklären von Tacitus' Agricola und Disputiren über Abhandlungen: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Erklärung der Rede Antiphons von Herodes' Todtschlag: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des., 1) Epigramme Martials und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 3-5 U., gratis. - 2) Lateinische Schreib- und Sprechübungen, Donnerst. 5-½7 U., gratis.

Philologisches Gesellschaft: Charaktere des Theophrast und Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft: Uebungen über attische Inschriften: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6 bis 8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft: D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der lateinischen Philologie: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., einmal wöchentl. zweistünd., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. des. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. des. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation der Texte in Stenzler-Pischel's Elementarbuch der Sanskritsprache: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Upanishads: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Rigveda (Fortsetzung): D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

24

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Hauptpunkte der hebräischen Grammatik in sprachvergleichender Behandlung: D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Biblisch-Aramäisch (Lektüre des Buches Daniel): D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Lektüre der Bücher Samuelis: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Aramäische Inschriften: D. ph. Socin, P. O., ein- bis zweistünd., privatissime.

Lektüre leichterer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatim.

Erklärung der Muʿallaḳa des Labîd (Ausgabe von F. A. Arnold): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Hamasa: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Tausend und eine Nacht: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., gratis.

Erklärung der Aethiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Arabisch, Anfangsgründe: D. ph. Schwarz, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Leichte arabische Texte: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Arabische Lektüre: D. ph. Stumme, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Aegyptisch (II. Kursus): D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Koptisch (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Suaheli: D. ph. Stumme, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Siamesische Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Neupersich, I. Cursus: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Persisch oder Türkisch: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

25

Der ostasiatische Buddhismus: D. ph. Conrady, einstünd., publice.

Chinesische Lektüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.

Japanische Lektüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.

Tibetische Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.


Assyriologische Gesellschaft: Erklärung ausgewählter Texte aus dem IV. Bande des Londoner Inschriftenwerkes: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Aegyptologisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. E., 1) Erklärung des grossen Papyrus Harris, einstünd., gratis. - 2) Lektüre koptischer Urkunden, einstünd., gratis.


c) Deutsche Philologie.

Phonetik: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Angelsächsische Grammatik und Metrik: D. ph. Hirt, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Althochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte und Grammatik der neuhochdeutschen Sprache: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst. Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die historischen Grundlagen der deutschen Heldensage: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Leben und Dichten Walthers von der Vogelweide: D. ph. Holz, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur, I. Theil: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Deutsche Litteraturgeschichte vom Anfang des 17. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Das deutsche Drama des 19. Jahrhunderts: D. ph. Witkowski, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Goethes Faust. Mit einer Einleitung über die Geschichte der Faustsage: D. ph. Witkowski, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


26

Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars, Mittw. 11 bis 1 U., publice. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Erklärung von Wolframs von Eschenbach Parzival, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E., des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung): Erklärung von Braune's althochdeutschem Lesebuch, Mittw. 5½-7 U. Ab., publice. - 3) D. ph. Elster, P. E., des Proseminars (neuhochdeutsche Abtheilung): Grimmelshausens "Simplicissimus", Freit. 6-8 U., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., des Proseminars (nordische Abtheilung): Lektüre einer leichten altisländischen Saga, Dienst. 8-½10 U. Ab., publice.

Althochdeutsche Übungen: D. ph. Holz, P. E., Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Gesellschaft: Besprechung von Arbeiten und Erklärung von Uhlands Balladen: D. ph. Elster, P. E., Dienst. 6-8 U. Ab., publice.

Litterarhistorische Uebungen (Lessings Hamburgische Dramaturgie und litterarhistorische Vorträge): D. ph. Witkowski, P. E., Mittw. 11-1 U., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Irische Grammatik mit einer Einleitung in die altceltische Litteratur: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. und Freit. 3-4 U., privatim.

Einleitung in das Studium Byrons und Erklärung von dessen Siege of Corinth und anderer kleinerer Dichtungen: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Nordamerikanischen Litteratur: D. med. Wülker, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache (Laut- u. Formenlehre): D. ph. Fr. Settegast, P. E., Freit. 12-1 U., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Altfranzösische Grammatik: D. ph. Weigand, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im 18. u. 19. Jahrhundert: D. ph. A. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Historische Grammatik des Rumänischen, II. Theil: D. ph. Weigand, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

27

Syntax der russischen Sprache: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatim.

Lektüre und Erklärung eines russischen Schriftstellers: D. ph. Scholvin, P. E. des., Freit. 5-6 U., privatim.

Gogol' und seine Zeit: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. und Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Syntax der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10 bis 11 U., publice.

Lektüre und Erklärung čechischer Texte: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (kirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. und Freit. 11-12 U., privatim.

Polnische Grammatik, II. Theil: D. ph. Soerensen, Mont. 5-6 U., publice.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., I. Abtheil.: Angelsächsischen Uebungen (Deutsche Heldensage im Angelsächsischen), Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - II. Abtheil.: Neuenglische Uebungen, Dienst. 12 bis 1 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: I. Abtheilung: Gegenstand der Uebungen wird später bestimmt werden: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Donnerst. ¾8-½10 U., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, P. E. des., Sonnab. 8½-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Rumänisches Seminar: Altrumänische Uebungen nach Gasters Chrestomathie: D. ph. Weigand, P. E. des., Mittw. 7-8½ U. Ab., publice.

Altbulgarische Uebungen: D. ph. Scholvin, P. E. des., Donnerst. 5-6 U., privatim.

Uebungen im Lesen kirchenslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Polnische Uebungen (mit Benutzung von Vymazal's Polnischer Grammatik, Brünn 1884): D. ph. Soerensen, Mont. 4-5 U., publice.


28

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Urgeschichte Europas und der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. von 9-10 U., privatim.

Ethnographie der Indogermanen: D. ph. Hirt, P. E. des., Mittw. 8-9 U., privatim.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freitag 8-9 U., privatim.

Lateinische und deutsche Paläographie: D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Archivkunde: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 9-10 U. Vorm., privatim.

Bibliothekkunde: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 10-11 U., privatim.

Geschichte der maurischen und christlichen Reiche Spaniens im Mittelalter: D. ph. Soerensen, Mont. 12 bis 1 U., publice.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Staufer: D. ph. Buchholz, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Kulturgeschichte der Renaissance in Italien: D. ph. Goetz, Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Europäische Geschichte im 18. Jahrhundert: D. ph. Salomon, Mont., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsche Kulturgeschichte vornehmlich vom 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Einführung in das kulturgeschichtliche Verständniss der Gegenwart: Die Anfänge der modernen deutschen Kultur (für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im 19. Jahrhundert, I (1815 bis 1857): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte des Jahres 1848 und des Frankfurter Parlaments: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12 bis 1 U., publice.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Preussische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

29

Geschichte Nordamerikas: D. ph. Marcks, P. O., Mittw. 5-6 U., privatim.

Geschichte der deutschen Hansa von den Anfängen deutschen Handels bis in's 17. Jahrhundert: D. ph. Daenell, einstünd., publice.

Die materialistische Geschichtsauffassung: D. ph. Brandenburg, Mittw. 4-5 U., publice.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Geographie (Methodik; Geschichte; Geogenie): D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Physische Geographie, II. Theil (Hydrographie und Klimatologie): D. ph. Hettner, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Anthropogeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Ethnologie, Völkertechnologie: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geographie von Vorder-Asien (Kleinasien, Armenien, Syrien, Arabien, Iran u.s.w.): D. ph. Hassert, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Frankreich: D. ph. Ratzel, P. O., Mittw. 6-7 U., privatim.

Vergleichende Uebersicht der europäischen Kolonien: D. ph. Hettner, P. E., Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die deutschen Kolonialbestrebungen und Koloniengründungen: D. ph. Hassert, Freit. 3-4 U., privatim.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

Uebungen auf dem Gebiete der Geschichte der Perserkriege: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., gratis.

Die Quellen zur Geschichte der catilinarischen Verschwörung: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich, zweistündig, publice.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters, Einführung in die Behandlung kritischer Fragen 30vornehmlich an der Hand ottonischer Quellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Donnerst. 8-10 U. Ab., publice.

Rechtsgeschichtlicher Kursus: Einführung in das Verständniss der mittelalterlichen Rechtsquellen: D. ph. et jur. Geffcken, Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hauptkurse:

a) Lektüre ausgewählter methodologischer Schriften des 18. und 19. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-½10 U., publice.

b) Wirthschafts- und verfassungsgeschichtliche Uebungen (14.-17. Jahrhundert): D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 10-11 U., publice.

c) Uebungen zur neueren Geschichte (vornehmlich 19. Jahrhundert): D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.


C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

D. ph. Seeliger, P. O. a) Verfassungsgeschichtliche Uebungen, Mont. ½8-½9 U. Ab., privatissime, aber gratis. b) Diplomatische Uebungen, Mont. ½9-½10 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Historische Gesellschaft: Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen an Thietmari Chronicon: D. ph. Pückert, P. E., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime sed gratis.

Historische Uebungen zu den Quellen der Geschichte der Kreuzzüge: D. ph. Soerensen, Mont. 11-12 U., publice.

Historische Uebungen über die neuere deutsche Geschichtsschreibung: D. ph. Goetz, Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.


Geographisches Seminar.

Uebungen für Fortgeschrittenere: Probleme der physikalischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Donnerst. 11 bis 12 U., privatissime, aber gratis. - Im Auftrag des Directors: Assistent D. ph. H. Fischer: Praktische Uebungen für Fortgeschrittene, Mittw. 2-3 U.; Abriss der Kartenlehre, Mittw. 3-4 U., privatissime, aber gratis. - Praktische Uebungen über die zeichnerischen Methoden der Geographie und des geographischen Unterrichts (für An31fänger): Assistent D. ph. Eckert, Sonnab. 2-3 U., privatissime, aber gratis.


Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, P. E., Freit. 7-8½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen: Vulcanismus, Erdbeben, Gebirgsbildung): D. ph. Hassert, Mont. 7-8½ U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der alten Kirche: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte seit der Reformation - Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. et ph. Hauck, P. O. Siehe Theolog. Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Burchard, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen: Dr. jur. et ph. Geffcken. Siehe Juristische Fakultät.

Geschichte der deutschen, griechischen, römischen, französischen und nordamerikanischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a. c.


D. Kunstwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Kunstarchäologie: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. und Donnerst. 9-10 U., privatim.

Aegyptische Baudenkmäler (als Einfühurng in die Geschichte der altägyptischen Architektur): D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. 3-4 U., privatim.

Griechische Kunstgeschichte. II. Theil: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4 bis 5 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Gipsabgüsse des Archäologischen Museums: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Die Kunstdenkmäler zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einführung in die attische Kunst: D. ph. Schneider, P. E. des., Mont. 6-7 U., publice.

Geschichte der griechischen Vasenmalerei, I. Theil: D. ph. Schneider, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.


Geschichte der Baukunst im Mittelalter (in seminaristischer Behandlung) mit besonderer Rücksicht auf Historiker des Mittelalters: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. u. Sonnab. je 2 Stunden, nach Verabredg., privatim.

Rom im Zeitalter der Renaissance: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

32

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Fakultät.

Aesthetik des Tragischen und Komischen: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Geschichte der Musik von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., Mont. 4-5 U., publice.

Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Mittelalterliche Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit praktischen Uebungsbeispielen: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Musiktheorie: D. ph. Riemann, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Notenschrift: D. ph. Riemann, Mont. 9-10 U., publice.

Bach und Händel, nebst Erläuterungen am Klavier: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die hervorragendsten musikalischen Gestaltungen des Fauststoffes: D. jur. et ph. Prüfer, Freit. 6-7 U., publice.

Physiologie des Gehörs, der Stimme und Sprache: D. med. et ph. O. Fischer, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Archaeologisches Seminar: Ueber griechische Vasenmaler: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mittw. 6-8 U., publice.

Kunstgeschichtliches Seminar: D. ph. Schmarsow, P. O., Uebungen über Fr. Albertini, opusculum de mirabilibus novae urbis Romae (ed. Schmarsow, Heilbronn 1886), Freit. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen über Baukunst des Mittelalters: D. ph. Schmarsow, P. O. (Vergl. die Vorlesungen).

Archaeologische Uebungen für Anfänger (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. des., zweistünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Freit. 7-9 U.

33

Praktische Uebungen im Tonsatz: D. ph. Riemann: a) Harmonielehre, Dienst. 6-7 U. Ab., privatissime; b) Contrapunkt, Freit. 6-7 Ab., privatissime.

Uebungen im Entziffern alter Notierungen: D. ph. Riemann, Donnerst. 9-10 U., privatissime.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Specielle (praktische) Nationalökonomie: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Geschichte, Theorie und Technik der Statistik, nebst Einleitung in die Bevölkerungsstatistik: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Grundzüge der doppelten Buchführung und deren Anwendung auf einen industriellen Grossbetrieb: R. Lambert, Lehrer an der öffentl. Handelslehranstalt (im Auftrag von D. ph. Bücher, P. O.), zu noch zu best. Zeit (nur für die Mitglieder des Volkswirthschaftlich-statistischen Seminars).


Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Landwirthschaftliche Bodenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Specielle Pflanzenbaulehre II. Theil (Hackfrüchte und Handelsgewächse): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 11-12 und Mittw. 10-11 U., privatim.

Pflanzenzüchtung II. Theil (Hackfrüchte) und Samenkunde: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Sonnab. 9-11 U., privatim.

34

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre II. Theil (Rindvieh- und Schweinezucht): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Milch und Milchverwerthung: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kulturtechnik (Ent- und Bewässerungen, Regulirungen u.s.w.): D. ph. Strecker, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliche Maschinenkunde: D. ph. Strecker, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Zuckerfabrikation und Spiritusbrennerei: D. ph. Hucho, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Ueber durch thierische Schmarotzer hervorgerufene Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Freit. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhanltung: D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeines Staatsrecht - Geschichte des Völkerrechts im 19. Jahrhundert: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen Hansa von den Anfängen deutschen Handels bis in's 17. Jahrhundert: D. ph. Daenell. Siehe Abschnitt C.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht II. Theil. - Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Mathematische Statistik: D. ph. Hausdorff. Siehe folgenden Abschnitt.

Agriculturchemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


Staatswissenschaftliches Seminar: 1) Staatswissenschaft35liche Uebungen: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., an zu best. Tage ½7-8 U. Nm., privatissime, aber gratis.

Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: I. D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime sed gratis. - II.: D. ph. jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Uebungen im öffentlichen Recht, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 6-8 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. halbtägig, privatissime.

Demonstrationen im Rassestelle des landwirthschaftlichen Instituts: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen über Gegenstände landwirthschaftlicher Thierkunde: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des Veterinärinstituts: D. med. Zürn, P. O. Hon., in noch zu best. Stunden, gratis.

Seminar für angewandte Thierzuchtlehre (Heerdbuchführung, Prämiirungs- und Körungswesen und Methodik der Züchtungsförderung): D. ph. M. Fischer, P. E. des., in noch zu best. Stunden, privatissime und gratis.

Praktikum für "landwirthschaftliche doppelte Buchhaltung": D. ph. Howard, P. E., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-6 U., privatissime.

Uebungen im Entwerfen kulturtechnischer Anlagen: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Technische Excursionen: D. ph. Strecker, P. E., publice.

Excursionen und Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., nach Anschlag, publice.

Praktikum des Handels-, Wechsel- und Seerechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wirthschafts- und verwaltungsgeschichtliche Uebungen (im Seminar): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatissime.

36

Ueber krummlinige Coordinaten: D. ph. Scheibner, P. O., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatissime.

Analytische Mechanik, I. Theil: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Sphärische Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Theorie der optischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Einführung in die projective Geometrie (auch für Naturwissenschaftler): D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Theorie der continuirlichen Gruppen mit verschiedenartigen Anwendungen: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Einleitung in die Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie der algebraischen Gleichungen und Substitutionentheorie: D. ph. Engel, P. E., Dienst. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Differential- und Integralrechnung (auch für Naturwissenschaftler): D. ph. Hausdorff, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Mathematische Statistik: D. ph. Hausdorff, Mont. 3-5 U., privatim.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U. 2) D. ph. Lie, P. O., Ueber einige neuere Gebiete der Mathematik, vierstünd. zu noch zu best. Zeit. 3) D. ph. Mayer, P. O., Uebungen zur Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen, in einer noch zu best. Stunde. 4) D. ph. Engel, P. E., Uebungen über einen noch zu verabred. Gegenstand, in einer später noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Wärme, Electricität): D. ph. et med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Theorie der Electricität und des Magnetismus: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8 bis 9 U. Vorm., privatim.

37

Ausgewählte Kapitel aus der Physik (für Studirende aller Facultäten): D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Strahlungserscheinungen (Spektral-Analyse, Kathodenstrahlen u.s.w.) mit Demonstrationen: D. ph. Wiedeburg, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Beckmann, P. O. des., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie, elementare Uebersicht, namentlich für Mediciner: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie, vorige mit zwei Ergänzungsstunden, für Chemiker und Pharmaceuten: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Organische Chemie III. Theil: Pyridin, Chinolin und andere heterocyklische Verbindungen: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die Zuckergruppe: D. ph. Stobbe, Donnerst. 5-6 U., privatim.

Harnanalyse: D. ph. Paul, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Electrochemie: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Auserwählte Kapitel aus der Thermochemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Chemische Industrie der Theerfarbstoffe: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Rassow, Mont. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Agricultur-Chemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Chemie: D. ph. Paul, Mont. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

38

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Theil: D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Theorie des Mikroskops und der zugehörigen optischen Nebenapparate: D. ph. Ambronn, P. E., zweistünd., in noch zu best. Zeit, privatim.

Mikroskopie von Nahrungs- und Genussmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E., Donnerst. 9-12 U., privatim.

Bakterien: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Palaeontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Entwicklungsmechanik: D. ph. zur Strassen, Mont. 5-6 u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Uebersicht der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Sinneswerkzeuge und Sinneswahrnehmungen im Thierreich: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 4-6 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Fortpflanzung und Brutpflege bei den Wirbeltieren: D. med. Kästner, Dienst. 6-7 U., privatim.

Analytische Mechanik I. Theil: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Einführung in die projective Geometrie: D. ph. Lie, P. O. Siehe Abschnitt F.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Geographie II. Theil: D. ph. Hettner, P. E. Siehe Abschnitt C.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Hausdorff. Siehe Abschnitt F.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

39

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U. an einem oder zwei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Wiedeburg und D. ph. Knoblauch, einstünd. in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtäg.: D. ph. Beckmann, P. O. des., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physico-chemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Beckmann, P. O. des., vierstünd. nach Uebereinkunft, privatim.

Pharmaceutisches Praktikum: D. ph. Beckmann, P. O. des. (in Gemeinschaft mit D. ph. Paul), 24stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Besprechungen über laufende wissenschaftliche Arbeiten: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Mittw. 5-6 U., gratis.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chemischen Instituts: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich (ausser Sonnab. Nachm.) 9-6 U., privatissime.

Colloquium über anorganische Chemie: D. ph. Rassow, Mont. 6-7 U., privatissime und gratis für die Theilnehmer am Repetitorium.

Arbeiten auf dem Gebiete der Nahrungsmittel-Chemie: D. ph. Beckmann, P. O. des., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Praktikum für Nahrungsmittel-Chemiker: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U. (ausser Sonnab.) 3-6 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisches und palaeontologisches Praktikum: D. ph. 40Credner, P. O. in Gemeinschaft mit D. ph. Felix, P. E., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentl. 9-1 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr. Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 7/9, ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst. 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Paulinum II, Beguinenhaus) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½4 Uhr, geöffnet.

Das archaeologische Museum wird im Laufe des Wintersemesters eröffnet, worüber genauere Angaben durch Anschlag erfolgen; die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. von 12 bis 1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.