Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1897 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 21. April, der Schluss auf den 14. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Theologische Encyklopädie und Methodologie (zur Einführung in das theologische Studium): D. th. Rietschel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Alttestamentliche Einleitung: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et.et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Israels: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Messianische Weissagungen: D. th. et.et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Die socialen Verhältnisse der Israeliten: D. th. et.et ph. Buhl, P. O., Freit. 12-1 U., publice.

Historisch-kritische Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. Vorm., privatim.

Die Lehre Jesu: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

4

Erklärung des Evangeliums des Matthäus mit Berücksichtigung der Parallelstellen bei Marcus und Lucas: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Evangeliums Johannis: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung des ersten Korintherbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater, Philipper und an den Philemon: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Kolosser- und Epheserbriefes: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Neuere Kirchengeschichte von der Reformation bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th. Hauck, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., publice.

Symbolik: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Dogmatik, erste Hälfte: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, II. Theil: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Geschichte der christlichen Ethik: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Christliche Ethik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim (1 Stunde gratis).

Ueber das Christenthum Luthers: D. th. et ph. Brieger, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Das Christentum und die heutige Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

5

Die kirchliche Unterweisung und die theologische Wissenschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, zweite Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Ethik des Apostels Paulus): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 5-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. 7¾-9 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: Homileticum. Biblicotheologicum des N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

6

Kirchengeschichtliches Seminar: D. th. & ph. Brieger, P. O., erste Abth.: Der Bauernkrieg in Thüringen, Mont. 5-7 U., privatissime, aber gratis; zweite Abth. (Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft): Die Entstehung der Augsburgischen Confession, Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (im kirchengeschichtlichen Seminar): D. th. & ph. Brieger, P. O., Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Archäologische Uebungen: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Schleiermachers Glaubenslehre): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft (Repetitorium und schriftliche Arbeiten): Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7¾-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in 2 noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., jeden Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U., (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3 bis 5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Kirn, P. O. in Gemeinschaft mit Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Keilinschriften und Altes Testament u.s.w.: D. ph. Zimmern, P. E. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Hebräische Formenlehre: D. ph. P. Schwarz. Siehe Philosophische Facultät B. b.

7

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Entwicklungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner, II. Theil: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert - Geschichte der evangelischen Kirchenverfassung: D. jur. u. Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der Pädagogik. - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt u.s.w. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der alten Philosophie und ihrer Beziehungen zum Christenthum. - Pädagogische Gesellschaft: D. ph. Barth. Siehe Philosophische Facultät A.

Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts einschliesslich des römischen Civilprocesses: D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts mit Enschluss des Civilprocesses: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Pandekten: allgemeine Lehren und Sachenrecht, mit Ausschluss des Pfandrechts: D. jur. Hölder, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Pandekten (Obligationenrecht mit Einschluss des Pfandrechts): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) mit Berücksichtung des bürgerlichen Gesetzbuches und mit Hinsicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

8

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et ph. Geffcken, Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: Dr. jur. Friedberg, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Das Recht des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches mit Ausschluss des Erbrechts: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Das deutsche Erbrecht nach dem bürgerlichen Gesetzbuche vom 18. Aug. 1896: D. jur. Strohal, P. O., in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Ueber die ersten beiden Bücher des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Burchard, P. E. des., Mont. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Handels-. Wechsel- u. Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht: D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 u. Freit. 4-5 U., privatim.

Der Gedanke der Rechtseinheit auf den verschiedenen Stufen der deutschen Rechtsentwicklung: D. jur. Burchard, P. E. des., Freit. 5-6 U., publice.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Donnerst. u. Freit. 11-1 u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel, Mont. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Geschichte der evangelischen Kirchenverfassung: D. jur. Lic. th. Rieker, P. E., Mittw. 11-12 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht nach seinem Grundriss (5. Aufl., Leipzig, 1897): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. und Donnerst. 5-7 U., privatim.

9

Internationales Privat- und Strafrecht: D. jur. Kloeppel, Mittw. 8-9 U., gratis.

Deutscher Civilprocess: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Deutscher Strafprocess: Dr. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Engelmann, Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, Mont. u. Freit. 5-6 U.,


Pandekten-Praktikum und -Repetitorium mit mündlichen und schriftlichen Uebungen der Teilnehmer in der Exegese der römischen Rechtsquellen und der Beurtheilung praktischer Rechtsfälle: D. jur. Müller, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pandekten-Praktikum mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Stintzing, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Pandekten-Exegetikum: D. jur. Hölder, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Pandekten-Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Lektüre des Gajus, Buch IV: D. jur. Stintzing, in einer noch zu best. Stunde, publice.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Degenkolb, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung) - Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Nationalökonomie u.s.w. - Staatswissenschaftliches Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

10

Praktische Nationalökonomie - Finanzwissenschaft - Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Einführung in das Verständniss der rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters (Histor. Seminar): D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Philosophische Facultät C.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel. Siehe Medicinische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.




III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. et ph. Winter, P. E., an den 3 bis 4 ersten Tagen des Semesters, 3 U., publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Hirnlehre: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Gelenklehre (im Anschluss an die Vorlesung über Knochen- und Bänderlehre von D. med. Spaltholz, P. E. des.): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Muskeldynamik: D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Elementare Mechanik mit Anwendungen auf den menschlichen und thierischen Organismus (für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften): D. med. et ph. O. Fischer, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Praktischer Kursus der normalen Geweblehre, dreimal wöchentl. in zwei Gruppen: D. med. Spalteholz, P. E. des. und D. med. Held, Mont. Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. und Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Anatomische und entwicklungsgeschichtliche Demonstrationen: D. med. His, P. O., Freit. 4-5 U., publice.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, Sonnab. 4-7 U., privatim.

11

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd. zu noch zu best. Zeit, privatim.


Physiologie, I. Theil: (Kreislauf, Athmung, Ernährung und Absonderung): D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Arbeiten für Geübtere im physiologischen Institute: D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 10-1 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum aus der Physiologie des Kreislaufs, der Athmung und des Stoffwechsels: D. med. von Frey, P. E. (in Gemeinschaft mit D. med. F. Hofmann), Mittw. 7-9 U., privatim.

Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Toxikologie II. (giftige Kohlenstoffverbindungen) mit Experimenten: D. med. et ph. Heffter, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentl. publice.


Vorlesung über allgemeine Pathologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen und Uebungen in der pathologischen Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., in Verbindung mit D. med. Kockel, Mittw. u. Sonnab. 8-½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Geweblehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

12

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 8-1 U. Vorm., gratis.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst. Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vorlesung über die Lehre von den Geschwülsten: D. med. Kockel, Donnerst. 6-7 U., publice.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie): D. med. Kockel, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum: D. med. Kockel, zweimal wöchentl., Vorm., zu noch zu best. Zeit, privatissime.

Diagnostik der Kinderkrankheiten mit Uebungen: D. med. Lange, Donnerst. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten (Neugeborene und Säuglinge): D. med. Soltmann, P. O. Hon., Dienst. 4-5 U. publice.

Krankheiten der Respirations- und Circulationsorgane im Kindesalter: D. med. Lange, Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Unfallnervenkranke nebst Uebungen im Anfertigen von Gutachten: D. med. Schütz, Sonnab. 5-6 U., publice.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik einschliesslich der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Pathologie und Therapie der psychischen Krankheiten: D. med. Schütz, Sonnab. 4-5 U., privatim.

Cursus der Elktrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Windscheid, zweimal wöchentl. in noch näher zu best. Stunden, privatim.

Cursus der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Endoskop u. s. w. (II. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, einstünd. an zu best. Tage 6-7 U., privatim.

Vorlesungen über Pathologie und Therapie der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Praktische Uebungen in der Diagnostik der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E. zweistünd., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim, für die Hörer der Klinik gratis.

13

Therapie der Hautkrankheiten: D. med. Friedheim, Freit. 4-5 U., publice.

Cursus der venerischen Krankheiten (Syphilis, Gonorrhoe u.s.w.) mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim, gratis aber für diejenigen Herren, welche die Privatvorlesung im Winter belegt hatten.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Balneologie und Klimatotherapie: D. med. His, P. E. des., nach Uebereinkunft, publice.


Chirurgische Propädeutik und kleine Chirurgie mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden mit besonderer Berücksichtigung der chirurgischen Diagnostik und Therapie: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. P. L. Friedrich, P. E. des., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Orthopaedische Chirurgie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Trendelenburg, P. O. des., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit Besprechungen über Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Freiherr von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Perthes (im Auftrage des Directors der chirurgischen Klinik), Mont. u. Donnerst. 3-5 und Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Praktische Uebungen in der mikroskopischen Diagnose chirurgisch-histologischer Präparate: D. med. Garten, Mittw. 6-7 U., privatim.

Referate und Besprechungen ausgewählter klinischer Fragen: D. med. His, P. E. des., Stunde nach Uebereinkunft, privatissime, aber gratis.

Chirurgische Besprechungen mit praktischen Uebungen in der kleinen Chirurgie: D. med. Garten, tägl. 5-6 U., privatim.

14

Ueber Unfalluntersuchungen mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Abriss der Kriegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Die chirurgischen Erkrankungen der Niere: D. med. Wagner, einmal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E., Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik einschliesslich Augenspiegel-Untersuchungen: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatissime.

Augenärztliche Propädeutik: D. med. Schwarz, an zwei zu best. Tagen 11-12 (oder 12-1) U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Funktionsprüfung des Auges, Anomalien der Accomodation und Refraction: D. med. Krückmann, Donnerst. 3-4, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, an 2 zu best. Tagen 6-7 (oder 7-8) U., privatim.

Augenspiegel-Untersuchungen: D. med. Krückmann, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatissime.

Die Refractionsanomalien und die Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Augenoperationscurs: D. med. Krückmann, ein- bis zweimal, Mittw. 6-7 u. Freit. 5-6 U., privatissime.

Die Bedeutung der Sehstörungen für die Diagnostik der Gehirn- und Rückenmarks-Krankheiten: D. med. Schwarz, an zu best. Tage 6-7 oder 7-8 U., publice.

15

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Die Untersuchungsmethoden des Gehörorgans mit praktischen Uebungen in Otoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E., Dienst. 5-6 U., publice.

Untersuchungsmethoden und Diagnostik der Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim (für Praktikanten der Poliklinik gratis.)

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu best. Tagen 5-6 U., privatim.

Das Verhalten von Ohr, Nase und Kehlkopf bei Erkrankungen des übrigen Organismus: D. med. E. P. Friedrich, zweistünd., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.


Gynäkologische Propädeutik: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pathologie und Therapie des Wochenbettes: D. med. Kroenig, einstündig, Dienst. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Menge, Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfe: D. med. Hennig, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Kleine Gynäkologie nebst Abriss der gynäkologischen Anatomie und Physiologie: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Krankheiten der Wöchnerinnen und Neugeborenen: D. med. Hennig, P. E., Dienst. Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

16

Pathologische Anatomie der weiblichen Genitalorgane mit Demonstrationen im Skioptikon: D. med. Menge und D. med. Kroenig, einstündig, nach Verabredung, privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. His, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger (in zwei Gruppen): D. med. His, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere in mehreren Abtheilungen: D. med. Romberg, P. E. Mittw. u. Sonnab. 5-7 U. Nachm. (ev. Mont. u. Freit. ½7-½9 U. Vorm.), privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., täglich 9-10 U. (Referat: Mittw. u. Sonnab.), privatim.

Paediatrische Klinik und Poliklinik: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mont. 8-10 U. und Mittw. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O. des., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgie des Kindesalters - Klinische und poliklinische Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. P. L. Friedrich, P. E. des., tägl. 11-12 U., privatim.

Klinische Besprechung der Hauptkapitel der speciellen Chirurgie: D. med. P. L. Friedrich, P. E. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Klinik der Hautkrankheiten und der Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Klinische Vorlesung über Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: Uebungen in der Untersuchung und Behandlung von Kranken, für Vorgeschrittenere (Theilnehmerzahl auf 6 beschränkt): D. med. Barth, P. E. des., tägl. 10-12 U., privatim.

17

Arbeiten im Institut für Ohren-, Nasen- und Halskrankheiten: D. med. Barth, P. E. des., Zeit nach Uebereinkunft, privatissime und gratis.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie mit Operations- und Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie II.: D. med. Held, Dienst. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Arzneimittellehre: D. med. et ph. Heffter, P. E. des., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Chirurgie mit besonderer Berücksichtigung der speciellen Pathologie und Therapie der Mund- und Rachenhöhle: D. med. Eigenbrodt, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Geweblehre (für Zahnärzte und Studirende): D. med. Kockel, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatissime.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Kursus der Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Windscheid, (für Nervenkrankheiten), Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)

18

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Windmühlenstrasse 35, Gartengeb.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Garten, chirurgische Besprechungen mit praktischen Uebungen in der kleinen Chirurgie, tägl. 5-6 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)


c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, P. E. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentl. an näher zu best. Tagen 11-12 oder 12-1 U. nach Vereinbar., privatissime. (Universitätsstr. 20. II.)

D. med. Schwarz, an drei zu best. Tagen 11-12 oder 12-1 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 7-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege.

D. med. Kollmann (das ganze Semester), zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., publice. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatissime. (Nürnberger Str. 22. I.)

D. med. Döderlein, P. E. (Grimm. Steinweg 9. I.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Chemie II. Theil: D. ph. Stobbe. Siehe Philosophische Facultät G.

Technische Chemie: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

19

Physiologische Chemie (im Anschluss an die Vorlesung: Physiologie des Kreislaufs, der Athmung, Ernährung und Absonderung) - Physiologisch-chemisches Praktikum - Chemisches Praktikum für Mediciner - Repetitorium der organischen Chemie für Mediciner: D. ph. Siegfried. Siehe Philosophische Facultät G.

Die Anwendung der neueren Theorien in der pharmaceutischen Chemie: D. ph. Paul. Philosophische Facultät G.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Systematische Botanik mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Anleitung zur Benutzung des Polarisationsmikroskops bei histologischen Untersuchungen: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie I. Hälfte: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie des Nervensystems: D. ph. zur Strassen. Siehe Philosophische Facultät G.

Psychopathologie der Willensvorgänge: D. ph. Störring. Siehe Philosophische Facultät A.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O. Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychopathologie der Willensvorgänge: D. ph. Störring, Freit. 4-5 U., privatim.

Die Hauptprobleme der Aesthetik: D. ph. Meumann, Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Die Unterschiede der Wahrheiten und der Irrthümer: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Schopenhauer und seine Schule: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatim.

Die Philosophie Kants: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geschichte der alten Philosophie und ihrer Beziehungen zum Christenthum: D. ph. Barth, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik (von der Renaissance an): D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

20

Die Vorbildung für das höhere Lehramt mit Einleitung über die Geschichte des Lehrerstandes: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Christliche Ethik: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Das Christentum und die heutige Gesellschaft: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.

Schulkrankheiten und Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie für Anfänger: Assistent D. ph. Mentz (im Auftrage des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. und D. ph. Meumann, Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (ausschliessl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung metaphysischer Fragen, schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) (für Anfänger): Einführung in die Moralphilosophie, ausgehend von Aristoteles' Nikomachischer Ethik mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, Dienst. 7½-9 U. Ab., publice.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Aesthetische Uebungen (im Anschluss an ausgewählte Stücke aus Schillers Aufsätzen): D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. Dr. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften) und Dr. Hartmann (für Französisch und Englisch), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: Behandlung ausgewählter Themata aus der Theorie und der Geschichte der Didaktik: D. ph. Barth, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lectüre und Erklärung von Kants "Kritik der praktischen Vernunft": D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Mittw. 6-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


21

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Geschichte, Aufgaben und Methode der classischen Philologie: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Laut- und Formenlehre und Dialektologie der griechischen Sprache: D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Erklärung ausgewählter Partien von Thukydides (Prooemium und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Hesiod, nebst Erklärung der Werke und Tage: D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur von Alexander ab: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Horaz' Leben und Werke mit Erklärung ausgewählter Lieder: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einleitung in alte Länder- und Völkerkunde und Topographie von Athen: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Griechische Kunstgeschichte I. Theil: - Erklärung ausgewählter Bildwerke des Archäologischen Museums: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Cultur des alexandrinischen Zeitalters. - Erklärung ausgewählter Bildwerke zu Ovids Metamorphosen: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Vorbereitung zu einer Reise in den classischen Süden B. Griechenland: D. ph. Schneider, P. E. des. Siehe Abschnitt D.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Griechische Epigraphik: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Theokrit und lateinische Disputation über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. 2) Erklärung von Statius' Silven und selbstständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

22

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch, P. E. des. a) Lateinische Schreib- und Sprechübungen, Donnerst. 5-½7 U., publice. b) Solons Gedichte und Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 3-5 U., publice.

Philologische Gesellschaft: Metrische Uebungen (melische Partien des griechischen Dramas): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft: Uebungen über Hypereides Reden gegen Athenogenes und Philippides: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Gesellschaft (Homer-Interpretation und Vorträge): D. ph. et LL. D. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der lateinischen Sprache und Litteratur: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., zweistünd., an zu best. Tage, privatissime, aber gratis.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Althistorisches Seminar: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Archaologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. des. Siehe Abschnitt D.

Uebungen auf dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Interpretation von Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., gratis.

Einführung in den Veda: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Ueber Heimath und Zeitalter des Avesta, nebst Uebersicht über die parsische Litteratur: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

23

Keilinschriften und Altes Testament, mit besonderer Berücksichtigung von Genesis 1-14: D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Assyrisch, Anfangscursus: D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Erklärung historischer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatim.

Assyrische Lektüre (nach Cuneiform Texts in the British Museum, London 1896): D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Hebräische Formenlehre: D. ph. P. Schwarz, Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Erklärung der aethiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Arabische Syntax und Erklärung leichterer Texte: D. ph. P. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Cursorische Lektüre arabischer Historiker: D. ph. P. Schwarz, Mittw. u. Freit. 4-5 U., publice.

Erklärung der Muʿallaḳa des Imrul-Kais (nach der Ausgabe von Arnold): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Dîwân des Achtal: D. ph. Schwarz, Mont. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Hariri: D. ph. Socin, P. O., zweist., privatim.

Mufassal: D. ph. Socin, P. O., 2 St. 12-1 U., privatim.

Arabische Lektüre: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Grammatik der Arabischen Volksdialekte: D. ph. Socin, P. O., zwei- bis dreistünd., privatissime, aber gratis.

Aegyptisch (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Aegyptologisches Seminar: D. ph. Steindorff, P. E., 1) Erklärung neuägyptischer Handschriften, einstünd., gratis. - 2) Lektüre der koptischen Schriften des Schenute, einstünd., gratis.

Koptisch (II. Kursus): Lektüre sahidischer Stücke: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Türkisch: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Türkische Schriftsteller: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

24

Afrikanische Sprachen: D. ph. Stumme, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chinesische Lektüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.

Japanische Grammatik (mit Lektüre): D. ph. Conrady, dreistünd., privatim.

Tibetische Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.


Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Denkmäler der ägyptischen Sammlung u.s.w.: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Abschnitt D.


c) Deutsche Philologie.

Encyklopädie der germanischen Philologie: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Gotische Grammatik mit Uebungen: D. ph. Hirt, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Metrik: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Heliand: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Parzival: D. ph. Holz, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Einführung in die Werke des Hans Sachs: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Lektüre des Reinhart Fuchs nebst einer Uebersicht über die Geschichte der deutschen Thiersage: D. ph. Hirt, P. E. des., Mittw. 11-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von Anfang bis in's 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Deutsche Litteraturgeschichte des 16. Jahrhunderts: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte des deutschen Dramas: D. ph. Witkowski, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

25

Geschichte des deutschen Epos und Drama im 19. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw., 12-1 U., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars, Mittw. 11-1 U., - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Erklärung des Gregorius Hartmanns von Aue, Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E., (althochdeutsche Abtheilung des Proseminars): Lektüre von Braunes althochdeutschem Lesebuche, Mont. 8½-10 U. Vorm., publice. - 3) D. ph. Elster, P. E., (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars), Goethes Faust, 2. Theil, Freit. 6-8 U., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., (nordische Abtheilung des Proseminars): Eddalieder, Dienst. 8½-9 U., publice.

Germanistische Gesellschaft (Lektüre von Gotfrids von Strassburg Tristan): D. ph. Hirt, P. E. des., Mont. 8-½10 U., privatissime, aber gratis.

Altnordische Uebungen: D. ph. Hirt, P. E. des., in zu best. Stunde, publice.

Mittelhochdeutsche Uebungen: D. ph. Holz, P. E. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen (Goethes lyrische Gedichte und litterarhistorische Vorträge): D. ph. Witkowski, P. E. des., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Litterarhistorische Gesellschaft: Anleitung zu Stilanalysen, im Anschluss an Schillers Balladen, und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Elster, P. E., Dienst. 6-8 U. Ab., publice.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


d) Neuere Philologie.

Kursorisches Lesen des Beowulfliedes: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Nordamerikanischen Litteratur (seit dem 17. Jahrhundert): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Weigand, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Neufranzösische Syntax: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

26

Geschichte der französischen Litteratur im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Spanische Grammatik, nebst Erklärung von Cervantes' "Novelas ejemplares": D. ph. Fr. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Historische Grammatik des Rumänischen, I. Theil. Lautlehre: D. ph. Weigand, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Vergleichende Grammatik der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber die Volksepik der Grossrussen, mit Berücksichtigung der Epik anderer Völker: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Grammatik der čechischen Sprache: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Polnische oder ungarische Grammatik mit Leseübungen: D. ph. Soerensen, Freit. 4-6 U., publice.

Lektüre und Erklärung von Turgenjew's "Zapiski ochotnika": D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., Erklärung von Shakespeare's Hamlet, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Besprechung schriftlicher Arbeiten und Erklärung von Molières "femmes savantes", Donnerst. ¾8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, Sonnab. 8½-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Rumänisches Institut: Lesen und Erklären rümänischer Texte. Besprechung philologischer Arbeiten: D. ph. Weigand, Mittw. 7-8½ U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Altburgarische Uebungen: D. ph. Scholvin, P. E., Donnerst. 5-6 U., privatim.


27

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Einführung in das Studium der Geschichte (für Anfänger): D. ph. Goetz, an noch näher zu best. Stunden, privatissime und gratis.

Einleitung in alte Länder- und Völkerkunde und Topographie von Athen: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Cultur des alexandrinischen Zeitalters: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Griechische Epigraphik: D. ph. Cichorius, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Urkundenlehre (Diplomatik): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Chronologie des Mittelalters: D. ph. Seeliger, P. O., in noch zu best. Zeit, privatim (unentgeltlich für die Hörer der Vorlesung über Urkundenlehre).

Siegel- und Wappenkunde: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 9-10 U., privatim.

Staats- und Kulturgeschichte der deutschen Urzeit unter Zugrundelegung der einschlagenden Kapitel der Germania des Tacitus: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Geschichte Vorderasiens und Osteuropas im Frühmittelalter: D. ph. Soerensen, Freit. 11-1 U., publice.

Quellenkunde des deutschen Mittelalters bis zum Ausgang der Staufer: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom Ausgange der Staufer bis zur Reformation: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Franzosenherrschaft (1648-1740): D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Revolution (1789-1815): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

28

Geschichte des deutschen Einheitsgedankens von der Urzeit bis zur Errichtung des neuen deutschen Reiches: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., publice.

Geschichte Sachsens und Thüringens: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte Nordamerikas: D. ph. Marcks, P. O., Mittw., 4-5 U., privatim.

Geschichte des englischen Parlaments: D. ph. Salomon, Freit. 11-12 U., privatim.

Thomas Carlyle: D. ph. Goetz, Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der orientalischen Frage: D. ph. Salomon, Dienst. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Physische Geographie, I. Theil (Feste Erdoberfläche): D. ph. Hettner, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Alpen und verwandte Gebirge: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Grundlinien der politischen und Verkehrsgeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Englands Weltmacht und Weltpolitik: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Anleitung zu geographischen Beobachtungen auf Reisen und topographischen Aufnahmen: D. ph. Hassert, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Die deutschen Kolonisationsbestrebungen und Koloniengründungen: D. ph. Hassert, Freit. 3-4 U., privatim.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Uebungen auf dem Gebiete der Geschichte der römischen Republik: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., gratis.

b) Erklärung des Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittel29alters, Einführung in die Behandlung kritischer Fragen vornehmlich an der Hand fränkischer Quellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Donnerst. 8-10 U. Ab., publice.

Rechtsgeschichtlicher Kursus: Einführung in das Verständniss der rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters: D. ph. et jur. Geffcken, Freit. 8-10 U. Ab., publice.

Hauptkurse:

a) Einführung in die geschichtswissenschaftliche Methode an der Hand kritischer Lectüre der wichtigsten methodologischen Schriften des letzten Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-9 U., publice.

b) Wirthschafts- u. verfassungsgeschichtliche Uebungen: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-10 U., publice.

c) Uebungen zur neueren Geschichte (ausgewählte Gegenstände aus der Geschichte des Absolutismus, der Revolution und der deutschen Erhebung): D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.


C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Historisch-diplomatische Uebungen: D. ph. Seeliger, P. O., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. Siehe Abschnitt D.


Uebungen auf dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.


Geographisches Seminar.

Erklärung ausgewählter Stücke aus den Schriften von Reinhold Forster, A. von Humboldt und Karl Ritter: D. ph. Ratzel, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

-

Kartographische Uebungen: Assistent D. ph. Fischer, Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

-

Zeichnerische Uebungen über ausgewählte Kapitel der Globuskunde und der mathematischen Geographie: Assist. D. ph. Eckert, Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


Geographische Uebungen (Bevölkerungsdichte und Ansiedelungen deutscher Landschaften): D. ph. Hettner, P. E., Freit. 7-½9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

30

Geographisch-topographische Ausflüge und Uebungen: D. ph. Hassert, Sonnab. Nachm., privatissime, aber gratis.

Geschichte Israels: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Neuere Kirchengeschichte von der Reformation bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts: D. th. et ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der griechischen, deutschen, nordamerikanischen und französischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a, c u. d.

Griechische Kunstgeschichte I. Th.: D. ph. Studniczka, P. O. Siehe folgenden Abschnitt.

Mathematische Geographie u. s. w.: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


D. Kunstwissenschaften.

Erklärung der Denkmäler der ägyptologischen Sammlung (als praktische Einführung in die ägyptische Kunstgeschichte): D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. 3-4 U., privatim.

Griechische Kunstgeschichte I. Theil: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Bildwerke des Archäologischen Museums: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mittw. 4-5 U., publice.

Erklärung ausgewählter Bildwerke zu Ovids Metamorphosen mit anschliessenden Uebungen für Anfänger: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Vorbereitung zu einer Reise in den classischen Süden B. Griechenland: D. ph. Schneider, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.


Geschichte der Landschaft, I: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 12-1 U., privatim.

Malerei des Quattrocento: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U. privatim.


Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Geschichte der Musik: D. ph. Paul, P. E., Mont. 4-5 U., publice.

31

Allgemeine Musikgeschichte im Umriss: D. ph. Riemann, Dienst. 9-10 U., publice.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Riemann, Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Contrapunkt mit Uebungsbeispielen und Geschichte des Conrapunktes: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 4-5 U., privatim.

Praktische Kurse in Harmonielehre und Contrapunkt: D. ph. Riemann, beide je einmal wöchentl., privatissime.

Geschichte des deutschen Liedes von Heinrich Albert bis zur Gegenwart: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Oper von Gluck bis zum Tondrama Richard Wagners: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Musikalische Formenlehre für Geübte: D. ph. Kretzschmar, P. E., Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


Archaeologisches Seminar.

Uebungen über die Geschichte des antiken Reliefs (nur für Mitglieder): D. ph. Studniczka, P. O. des., Mittw. 6-8 U., privatissime, aber gratis.


Kunsthistorisches Seminar.

Im Anschluss an die Vorlesung: Uebungen über die Landschaftsmalerei: D. ph. Schmarsow, P. O., Freit. 9-11 U., privatissime, aber gratis.


Archaelogische Gesellschaft (Einführung in die griechische Vasenkunde): D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 8-9 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, P. E. des., Dienst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hauptprobleme der Aesthetik: D. ph. Meumann. Siehe Abschnitt A.

Historische Uebungen: Siehe Abschnitt C. (Histor. Seminar.)

Archaeologische Uebungen: D. ph. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

32

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Freit. 7-9 U. Ab.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Nationalökonomie mit Einschluss des Geld-, Bank- und Börsenwesens: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Praktische Nationalökonomie (Specielle Volkswirthschaftslehre und Wirthschaftspolitik): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der nationalökonomischen und sozialistischen Theorie: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mittw. 3-5 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Grundsätze der Allgemeinen Acker- und Pflanzenbaulehre: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Mechanische Bodenbearbeitung: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Dienst. 6-7 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Getreide und Futterpflanzen): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 11 bis 12 U. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Pflanzenzüchtung (Getreidezucht) mit Demonstrationen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Freit. 4-5 u. Sonnab. 10 bis 11 U., privatim.

Kultur der Wiesen mit praktischen Uebungen im Erkennen und Bestimmen der Gräser: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Praktische Geometrie im Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

33

Bonitirung und Kartirung des Bodens mit praktischen Uebungen: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 9-10 U., privatim.

Erfolge der angewandten exakten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliches Genossenschaftswesen: D. ph. Hucho, Donnerst. 5-6 U., privatim.

Specielle Thierzucht (Pferdezucht und Schafzucht mit Wollkunde): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U. u. Dienst. 4 bis 5 U., privatim.

Thierärztliche Heilmittellehre für Landwirthe: D. med. Zürn, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Innere Krankheiten der Haussäugethiere, insbesondere Seuchen: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Völkerecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staats- und Kulturgeschichte der deutschen Urzeit u.s.w.: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Technische Chemie: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


Staatswissenschaftliches Seminar: Praktische Uebungen und theoretische Repetitionen: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., privatissime, aber gratis.

Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: I. D. ph. Bücher, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime sed gratis. - II.: D. ph. jur. et oecon. publ. Fricker, P. O.: wöchentl. zwei Stunden, privatissime, aber gratis.

Statistisches Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 6-8 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum, Mont. bis Freit. tägl. drei Stunden, privatissime.

34

Praktikum füt "landwirthschaftliche doppelte Buchhanltung": D. ph. Howard, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-6 U., privatissime.

Demonstrationen über Gegenstände der landwirthschaftlichen Thierkunde: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des Veterinärinstituts: D. med. Zürn, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Demonstrationen auf dem Versuchfelde: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm. von 3 U. an, publice.

Uebungen im Situationszeichnen und Berechnen von Erdarbeiten: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Sonnab. Nachm., publice.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Abschnitt G.

Wirthschafts- und verfassungsgeschichtliche Uebungen (im Histor. Seminar): D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.


F. Mathematik und Astronomie.

Ueber die Variation der Constanten in den Problemen der Mechanik: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatissime.

Ausgewählte Capitel der Functionen-Theorie: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Besprechung mathematischer Aufgaben: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Mathematische Geographie und allgemeine Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Einführung in die analytische Geometrie: Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Differentialgleichungen mit infinitesimalen Transformationen (Einführung in die Theorie): D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Höhere analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

35

Anwendung der Differentialrechnung auf Kurven und Oberflächen: D. ph. Engel, Dienst. u. Freit. 3 bis 5 U., privatim.

Anwendung der Differentialrechnung auf die Naturwissenschaften: D. ph. Hausdorff, zweistünd., privatim.

Politische Arithmetik (Lotterien, Staatsanleihen, Versicherungswesen): D. ph. Hausdorff, dreistünd., privatim.

Praktische Geometrie u.s.w.: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.

Einführung in die mathematische Behandlung naturwissenschaftlicher Fragen: D. ph. Knoblauch. Siehe Abschnitt G.


Mathematisches Seminar: 1) D. ph. Lie, P. O., vierst. 2) D. ph. Mayer, P. O., Uebungen zur höheren analytischen Mechanik, in einer noch zu best. Stunde. 3) D. ph. Engel, P. E., Uebungen zur Anwendung der Differentialrechnung auf Kurven und Oberflächen, in noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. u. med. G. Wiedemann, P. O., täglich 11 bis 12 U., privatim.

Theorie der Wärme: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Metereologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., privatim.

Elektrische Schwingungen (mit Demonstrationen): D. ph. Wiedeburg, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Wechselstrommaschinen und Transformatoren: D. ph. Drude, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und Physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Pflanzen- und Thierkörper: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Technische Chemie (Die sog. Kohlenhydrate): D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

36

Schwefelsäure- und Sodaindustrie: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. 12-1 U., privatim.

Chemie der Gase mit besonderer Berücksichtigung der technischen Gasanalyse: D. ph. Weddige, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Ueber ätherische Oele und Kampher: D. ph. Rassow, Mont. 12-1 U., privatim.

Organische Chemie II. Theil: Die aromatischen Verbindungen mit besonderer Berücksischtigung der Derivate der conjugirten Benzolkohlenwasserstoffe, des Naphtalins, Anthracens u.s.w.: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Chemie der seltenen Elemente mit besonderer Berücksichtigung ihrer technischen Verwendung: D. ph. Rassow, Freit. 12-1 U., privatim.

Die Anwendung der neueren Theorien in der pharmaceutischen Chemie: D. ph. Paul, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die Anwednung der Elektricität in der chemischen Analyse: D. ph. Paul, Mont. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O., Donnerst. 6-7 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Systematische Botanik, mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Anleitung zur Benutzung des Polarisationsmikroskops bei histologischen Untersuchungen, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., zweistünd., in noch zu best. Stunden, privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. et med. Leuckart, P. O., an allen Wochentagen 12-1 U., privatim.

Uebersicht der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

37

Specielle Zoologie, erste Hälfte: Wirbellose Thiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Die wirbellosen Thiere der Heimath, mit Excursionen (Sonnab.): D. ph. Simroth, P. E., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Naturgeschichte der Protozoen: D. ph. zur Strassen, Donnerst. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Anatomie des Nervensystems: D. ph. zur Strassen, Mont. 5-6 U., privatim.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner II. Theil: D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U. Nachm., publice.

Palaeophytologie (Ausgewählte Kapitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 8-9 U. Vorm., publice.

Einführung in die mathematische Behandlung naturwissenschaftlicher Fragen: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Anwendung der Differentialrechnung auf die Naturwissenschaften: D. ph. Hausdorff. Siehe Abschnitt F.

Höhere analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Siehe Abschnitt F.

Toxikologie II.: D. med. et ph. Heffter, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Mathematische Geographie u. allgemeine Astronomie: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Physische Geographie, I. Theil (feste Erdoberfläche): D. ph. Hettner, P. E. Siehe Abschnitt C.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., an einem oder zwei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Wiedeburg und D. ph. Knoblauch, einstünd. in noch zu verabred. Stunde, privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

38

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. et med. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physico-chemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Besprechung wissenschaftlicher Arbeiten (für Theilnehmer am physico-chemischen Praktikum): D. ph. et med. Ostwald, P. O., Mittw. 5-6 U., gratis.

Toxicologisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., (in Gemeinschaft mit D. ph. Paul), 24stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chemischen Instituts: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-6 U., privatissime.

Thermo-chemische Curse: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, tägl. 9-1 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, tägl., ganz- oder halbtägig 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Praktikum für Nahrungsmittel-Chemiker: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U. oder 3-6 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie für Mediciner: D. ph. Siegfried, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Chemisches Coloquium: D. ph. Rassow, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeomtologisches und geologisches Praktikum: D. ph. Credner, P. O. und D. ph. Felix, P. E., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E., vierstünd. zweimal 2 Stunden, in zu best. Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

39

Uebungen im Bestimmen von Blüthenpflanzen: D. ph. A. Fischer, P. E., Mont. 6-7½ U., privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., an allen Wochentagen oder dreimal wöchentl. 9-1 U., privatim.

Anthropologische Uebungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. 2-4 U., privatim.

Embryologisches Praktikum für Anfänger (Wirbelthiere): D. med. Kaestner. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr. Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst. 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾4 Uhr, geöffnet.

Das archaeologische Museum ist während des Umbaues geschlossen, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. von 12 bis 1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.