Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1896/97 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. October, der Schluss auf den 13. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der kleinen Proheten: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Buches Jesaia: D. th. et. ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Israels: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die Sprache Jesu (mit Beleuchtung synoptischer Herrenworte): Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Mittw. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th., jur. & ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Evangelische Geschichte (Leben Jesu): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

4

Auslegung des Johannes-Evangeliums: D. th. et ph. Kirn, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 10-11 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. et ph. Fricke, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 10-11 U., privatim.

Auslegung des ersten Briefes an die Korinther: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Geschichte der neueren protestantischen Theologie (von Schleiermacher bis Ritschl): D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Dogmengeschichte: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik, I. Theil: D. th. et ph. Kirn, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Dogmatik, II. Theil: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Der Lehrbegriff der lutherischen Symbole geschichtlich dargestellt: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Theologische Ethik: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. et ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Das "Vater Unser" und seine Geschichte in der Kirche (für die Studirenden aller Facultäten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U. Nm., publice.

Auslegung der evangelischen Perikopen: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Praktische Theologie: Geschichte der praktischen Theologie; Kultuslehre: Liturgie und Homiletik: D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie II Theil: D. th. et ph. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Mittw)..) 12-1 U., privatim.

5

Christliche Liebesthätigkeit, ihre Geschichte und Aufgaben in der Gegenwart (Innere Mission): D. th. Rietschel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamtentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, erste Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Kursorische Lektüre der Psalmen): Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Donnerst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des., Dienst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Petrinische Schriften): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, mit schriftlichen Arbeiten): D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 5-7 U. Nm., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Dienst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. et ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Entstehung der Augsburgischen Confession): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen (ausgewählte Kapitel der Kirchengeschichte des Eusebius): D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

6

Historicum der Lausitzer Predigergesellschaft (Der Ablassstreit): D. th. et ph. Brieger, P. O., Freit. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Seminar (Melanchthons Loci): D. th. et ph. Kirn, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E., in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U. (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an noch zu vereinb. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. et ph. Luthardt, P. O. und Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Erklärung des Buches Exodus: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Kultur und Kunst des alten Orients u.s.w.: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.

Ausgewählte Stücke der Religionsphilosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation: D. ph. Brandenburg. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte. - Einführung in das politische und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

7

Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts u. s. w.: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Kirchenrecht und Eherecht - Das im Königreich Sachsen geltende Kirchenrecht: D. jur. u. Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Eherecht: D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Juristische Facultät.

Schulkrankheiten und ihre Beziehungen zur Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Liturgische Uebungen: D. ph. Kretzschmar, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Privatrechts: D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Institutionen: D. jur. Stintzing, tägl. 12-1 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des Civilprocesses: D. jur. Hölder, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Pandekten I. Theil (allgemeiner Theil, Sachenrecht, Forderungsrecht), mit Rücksicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. (mit Ausnahme des Sonnabends) 11-1 U., privatim.

Pandekten II. (Familien- und Erbrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Pandekten II. (Familien- und Erbrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Burchard, Donnerst. 6-7 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Burchard, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts unter Berücksichtigung des deutschen bürgerlichen Gesetzbuchs: D. jur. et th. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Handels-, Wechsel- u. Seerecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Ueber die zwei ersten Bücher des Entwurfs eines 8deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Hölder, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Sachen-, Familien- und Erbrecht des deutschen Entwurfs: D. jur. Strohal, P. O., in zwei zu best. St., privatim.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen: D. jur. et ph. Geffcken, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (Verwaltung des Innern): D. jur. Triepel, Mont., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Theil: D. jur. Häpe, Dienst. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht einschliesslich des Eherechts, verbunden mit Uebungen in der Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U. und in einer sechsten noch zu best. St., privatim.

Eherecht: D. jur. et ph. Geffcken, Dienst. 4-5 U., publice.

Das im Königreich Sachsen geltende Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., an zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Deutsches Civilprocessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Exegese der Carolina (materielles Strafrecht): D. jur. Engelmann, Mittw. 5-6 U., publice.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. und Mont. 6-7 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus dem Militär-Strafrecht: D. jur. Engelmann, Donnerst. 7-8 U. Ab., publice.

Summarische Processe und Konkursprocess: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht (nach seinem Grundriss des deutschen Strafprocessrechts, III. Aufl., Leipzig 1893): D. jur. Binding, P. O., täglich (ausser Mittw.) 11-12 U., privatim.

Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherungsrecht: D. jur. Häpe, Mittw. 4-6 U., privatim.

9

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. und Dienst. 3-4 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Kloeppel, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte der allgemeinen Rechts- und Staatslehre (mit dem allgemeinen Staatsrecht verbunden): D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.


Pandekten-Praktikum verbunden mit exegetischen Uebungen in conversatorischer Form und mit schriftlichen Arbeiten der Theilnehmer: D. jur. Müller, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pandekten-Praktikum nebst Uebungen in der Exegese: D. jur. Hölder, P. O., Mittw. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Praktikum: D. jur. Strohal, P. O., Donnerst. 6-8 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Pandekten-Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Lektüre von ausgewählten Stücken aus Gajus Institutionen I-III: D. jur. Stintzing, zweistünd. publice (gratis).

Praktikum über Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

Strafrechtliches Conversatorium (über ausgewählte Kapitel): D. jur. Engelmann, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Einführung in das Verständniss der rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters (Histor. Seminar): D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Philosophische Facultät C.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre. - Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle und praktische Nationalökonomie. - Finanzwissenschaft. - Staatswissenschaftliches Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

10

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte. - Einführung in das politische und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte der Staatsanschauung und der Staatstheorien von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel. Siehe Medicinische Facultät.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten Tagen des Semesters, 4 U., publice.


Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont. bis Freit. 4-6 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe): D. med. Fick, P. E. und D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. 2-3 U., privatim.

Allgemeine Gelenklehre im Anschluss an die Vorlesungen über Systematische Anatomie des Menschen: D. ph. O. Fischer, P. E. des., Sonnab. 2-3 U., privatim.

Muskeldynamik: D. ph. O. Fischer, P. E. des., Mittw. 6-7 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-8 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweist. zu noch zu best. Zeit, privatim.

Die Theorien der Zeugung: D. med. Kaestner, Mont. 6-7 U., publice.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften für Studirende der Medicin: D. ph. O. Fischer, P. E. des., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Histologischer Bau des Centralnervensystems: D. med. Held, Mont. u. Dienst. 7-8 U. Ab., privatim.

11

Mikroskopischer Kurs der normalen Gewebelehre: D. med. Fick, P. E. und D. med. Held, dreimal wöchentl. 2 St., in noch zu best. Zeit, privatissime.

Embryologische Arbeiten für Fortgeschrittene: D. med. Kaestner, in noch zu best. Zeit, privatissime.


Physiologie des Nerven- und Muskelsystems: D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologie der Empfindungen und Gefühle: D. med. von Frey, P. E., Freit. 11-12 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. von Frey, P. E., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Anleitung zu physiologischen Untersuchungen für Fortgeschrittene: D. med. et ph. Hering, P. O. des., Mont. bis Freit. 10-12 u. 3-6 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisches Praktikum aus der Muskel-, Nerven- und Sinnesphysiologie (in Verbindung mit D. med. F. Hofmann): D. med. von Frey, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Ueber Ernährung des gesunden und kranken Menschen, sowie über Nahrungsmittel und deren Fälschungen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Hygienische Besprechungen: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung einschliesslich der Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 11-12 U., privatim.

Schulkrankheiten und ihre Beziehungen zur Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., publice.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognosie des Pflanzenreichs und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Praktikum in der Arzneiverordnung und Anfertigung der gebräuchlichsten Arzneiformen (für Mediciner): D. med. et ph. Heffter, Sonnab. 2-4 U., privatissime.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arznei12mittel: D. med. Winter, P. E., Tag und Stunde noch zu bestimmen, publice.

Allgemeine Arzneiverordnungslehre und Uebungen im Receptschreiben mit besonderer Berücksichtigung der Armen- und Kassenpraxis: D. med. et ph. Heffter, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.


Vorlesung über specielle pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Sectionsübungen und pathologisch-anatomische Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. und D. med. Kockel, Mittw. u. Sonnab. 9-½11 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 9-1 U. Vorm., gratis.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie): D. med. Kockel, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gerichtlich-medicinisches Praktikum (als Vorbereitung für das bezirksärztliche Examen): D. med. Kockel, in zwei zu best. Stunden, Nm., privatissime.

Praktischer Cursus der Bakteriologie: D. med. Kockel, Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-½11 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie II. Th. (Herz, Lungen, Verdauungsapparat, Nieren): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten (chronische Infectionskrankheiten): D. med. Soltmann, P. O. Hon., Donnerst. 4-5 U., publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Infectionskrankheiten des Kindesalters: D. med. Lange, Mont. 5-6 U., privatim.

Semiotik und Diagnostik der Kinderkrankheiten, mit Uebungen: D. med. Lange, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Diätetik des Säuglings mit Demonstrationen: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Dienst. ½4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

13

Ueber specielle Therapie innerer Krankheiten: D. med. Romberg, P. E. des., Donnerst. 5-6 U., publice.

Cursus der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. Windscheid, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Uebungen in den neuropathologischen Untersuchungsmethoden mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Windscheid, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Unfallnervenkranke mit Uebungen im Abfassen von Gutachten und Demonstrationen: D. med. Schütz, Sonnab. 6-7 U., publice.

Diagnostische Uebungen in Dermatologie und Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatissime, für die Hörer der Vorlesungen gratis.

Ueber Therapie der Geschlechtskrankheiten: D. med. Friedheim, Freit. 4-5 U., publice.

Cursus der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Friedheim, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Curs der Krankheiten der Harn- und männlichen Geschlechtsorgane mit Uebungen im Gebrauch von Sonde, Katheter, Endoskop u. s. w.: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), einstünd. an zu best. Tage, 6-7 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.


Chirurgische Propädeutik und Diagnostik mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. P. L. Friedrich, Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Chirurgie: D. med. P. L. Friedrich, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus für kleine Chirurgie und Verbände: D. med. Eigenbrodt, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5, Mittw. 5-7 u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Praktische Uebungen in der mikroskopischen Diagnose chirurgisch-histologischer Präparate: D. med. Garten, Mittw. 6-7 U., privatim.

Orthopaedische Chirurgie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

14

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. bis Freit., je nach vorhandenem Material, I. Abtheil. 4-5 U., II. Abtheil. 5-6 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgische Besprechungen mit praktischen Uebungen in der kleinen Chirurgie: D. med. Garten, tägl. 5-6 U., privatim.

Ueber Unfalluntersuchungen mit praktischen Uebungen: D. med. Eigenbrodt, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Chirurgische Hilfen bei lebensgefährlichen Zuständen: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Propädeutik der Augenheilkunde: D. med. Hess, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, P. E. des., Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Augenärztliche Propädeutik (mit Funktionsprüfungen): D. med. Schwarz, an zwei zu best. Tagen 11-12 (oder 12-1) U., privatim.

Funktionsprüfungen des Auges mit praktischen Uebungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 und Sonnab. 12 bis 1 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchig. Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, an zwei zu best. Tagen 6-7 (oder 7-8) U., privatim.

Augenspiegel-Untersuchungen: D. med. Hess, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

15

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Pathologische Anatomie des Auges mit Demonstrationen: D. med. Krückmann, zweistünd. nach Verabredg., publice.

Die Refractionsanomalien und die Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, P. E. des., zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Die Bedeutung der Augenuntersuchung für die allgemeine Diagnostik: D. med. Schwarz, an zu best. Tage 6-7 U., publice.

Ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten: D. med. Heymann, Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten von Nase, Rachen und Kehlkopf mit Krankendemonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. E. P. Friedrich, Donnerst. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Ohres: D. med. E. P. Friedrich, Mont. 7-8 U. Ab., publice.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu best. Tagen 5-6 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie (sechswöchig): D. med. E. P. Friedrich, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. (nach Uebereinkunft), privatim.


Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Theoretische Geburtshilfe: D. med. Menge, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (in der I. Hälfte des Semesters): D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

16

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom (in der II. Hälfte des Semesters): D. med. Menge, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfe: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine und specielle Gynäkologie: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Gynäkologie: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., publice.


Klinische Propädeutik: D. med. His, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 10½-12 U., privatim.

Klinik für Dermatologie und Syphilis: D. med. Riehl, P. E., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. Romberg, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere: D. med. His, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Mikroskopie und Chemie am Krankenbette: D. med. Eggebrecht (im Auftrag von D. med. Curschmann, P. O.), Sonnab. 2-4 U.), publice.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik (in der Stadt): D. med. Hoffmann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Paediatrische Klinik und Poliklinik: D. med. Soltmann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Klinische Besprechungen mit Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Trendelenburg, P. O. des., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: Wird später angekündigt werden.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

17

Poliklinik der orthopädischen Chirurgie mit Operationen und Verbänden: D. med. Kölliker, P. E., Dienst., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9¼-10½ U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen für Mediciner: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Für Studirende der Zahnheilkunde:

Anatomie I.: D. med. Held, Mont. bis Mittw. 8-9 U., privatim.

Physiologie des Menschen in ausgewählten Kapiteln: D. med. von Frey, P. E., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Chirurgie mit besonderer Berücksichtigung der speciellen Pathologie und Therapie der Mund- und Rachenhöhle: D. med. P. L. Friedrich, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Cursus in Metallarbeiten: D. med. Hesse, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Dienst. u. Donnerst. 2-3 U., publice. (Emilienstr. 1. I.)

b) Chirurgie.

D. med. Kölliker, P. E. (Marienstr. 10.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Windmühlenstrasse 35.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Emilienstr. 1. I.)

D. med. Garten, chirurgische Besprechungen mit praktischen Uebungen in der kleinen Chirurgie, tägl. 5-6 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)

18

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen. (Emilienstr. 1.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentl. an näher zu best. Tagen 11-12 oder 12-1 U., privatissime. (Universitätsstr. 20. II.)

D. med. Schwarz, an drei zu best. Tagen 12-1 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnwege

D. med. Kollmann (das ganze Semester), zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatim. (Emilienstr. 1. I.)

D. med. Döderlein, P. E. (Grimm. Steinweg 9. I.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph., med. & jur. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Stobbe. Siehe Philosophische Facultät G.

Physiologische Chemie - Physiologisch-chemisches Praktikum - Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Siegfried. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Entwickelungsmechanik: D. ph. zur Strassen. Siehe Philosophische Facultät G.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Fortpflanzung und Brutpflege bei den Wirbelthieren: D. med. Kaestner. Siehe Philosophische Facultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. et med. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Theorie des Mikroskops etc.: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

19

Untersuchung von Nahrungsmitteln: D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Bakterien - Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in das politische und sociale Verständniss der Gegenwart: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Encyklopädie der Philosophie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Meumann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Pathologie des Bewusstseins in ihrer Bedeutung für die normale Psychologie: D. ph. Störring, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Philosophie Kant's und der Kantischen Schulen: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Geschichte und System der Ethik und Sociologie: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Ausgewählte Stücke der Religionsphilosophie (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie (von der Renaissance bis Kant): D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Philosophie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Meumann, Mittw. 4-5 U., privatim.

20

Darstellung, Kritik und Ergänzung der Herbart-Zillerschen Systems der Pädagogik: D. ph. Barth, Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Ausgewählte Fragen der Gymnasialpädagogik: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Abschnitt E.

Wissenschaftliche Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Das "Vater Unser" und seine Geschichte in der Kirche: D. th., jur. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Schulkrankheiten und ihre Beziehungen zur Schulhygiene: D. med. Lange Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie: D. ph. Meumann, Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. und D. ph. Meumann, Mont. bis Freit. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (excl. Institutsbeitrag).

Philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Spinozas Ethik und schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) (für Anfänger): Einleitung in die Philosophie, ausgehend von Herbart's gleichnamigem Lehrbuche mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, Freit. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Kritik von Schleiermachers Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des praktisch-pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann (für mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht) und D. Hartmann (für französischen und englischen Unterricht), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


21

B. Philologie.

a) Altclassische Philologie.

Der Vocalismus der indogermanischen Sprachen: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die homerischen Gedichte und Erklärung von Ilias B: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte der griechischen Lyrik und Erklärung ausgewählter Gedichte von Pindar: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Idyllen des Theokrit: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die Rhetorik der Griechen und Römer (Geschichte und System): D. ph. Immisch, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der römischen Litteratur von Augustus ab: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die classische Archäologie: D. ph. Studniczka, P. O. des. Siehe Abschnitt D.

Die Bildwerke zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Römische Kaisergeschichte von Tode des Augustus an: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Einführung in die antiken Denkmäler der Museen Italiens: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.


Philologisches Seminar: 1) Uebungen im Erklären von Aischines Rede gegen Ktesiphon und im Disputieren über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) Lateinische Interpretation der Adelphi des Terenz und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Philologisches Proseminar: D. ph. Immisch. 1) Lateinische Schreib- u. Sprechübungen, Donnerst. 6-½8 U., publice. - 2) Xenophons Symposion. Arbeiten über zur Wahl gestellte Themata, Mittw. 3-5 U., publice.

22

Philologische Gesellschaft: Altlateinische Inschriften: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft: Epigraphische Uebungen über ältere griechische Inschriften nach Röhls Imagines inscriptionum graecarum antiquissimarum: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Erklärung der Inschrift von Gortyn und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lateinische Uebungen: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Mont. 8½-10 U., privatissime, aber gratis.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Altgeschichtliches Seminar: D. ph. Cichorius, P. E. des. Siehe Abschnitt C.

Archaeologisches Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. des. Siehe Abschnitt D.

Uebungen der Archaeologischen Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.

Palaeographische Uebungen: D. ph. Seeliger, P. O.. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation der Texte in Stenzler-Pischel's Elementarbuch des Sanskrit: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Manu's Gesetzbuch: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Aśvaghosha's Buddhacarita: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Grammatik der avestischen Sprache: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Grundzüge der vergleichenden semitischen Grammatik: D. ph. Zimmern, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

23

Assyrisch, II. Cursus: Fortsetzung der Lectüre von Meissner's Chrestomathie: D. ph. Zimmern, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erklärung schwierigerer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E., zweistünd., privatissime, aber gratis.

Erklärung des Buches Exodus: D. ph. Socin, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Syrische Chrestomathie von Roediger: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Arabisch, II. Cursus: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Brünnow, Arabische Chrestomathie: D. ph. Socin, P. O., zweist., privatim.

Zamachscheri's Mufassal: D. ph. Socin, P. O., zweist., publice.

Grammatik der Aethiopischen Sprache: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Anfangsgründe der ägyptischen Schrift und Sprache: D. ph. Steindorff, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Koptische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Koptische Dialekte: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Suaheli: D. ph. Stumme, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Türkisch, I. Cursus: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Barmanische Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Koreanische Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Anfangsgründe der tibetischen Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Der ostasiatische Kulturkreis: D. ph. Conrady, einstünd., publice.


Arabische Lectüre: D. ph. Stumme, Dienst. u. Freit. 3-4 U., publice.

Persische oder türkische Lektüre: D. ph. Stumme, Mittw. 8-9 U., privatim.

Aegyptische Uebungen (Erklärung der Pyramidentexte): D. ph. Steindorff, P. E., einstünd., privatissime, aber gratis.

Lektüre eines chinesisch-japanischen Textes (Confucius' 24Ta-hiõ, ed. Hoffmann): D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.

Japanische Lektüre (nach Plauts Lesebuch): D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Sievers, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Althochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Mittelhochdeutschen nebst Erklärung des Gregorius Hartmanns von Aue: D. ph. Sievers, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Neuhochdeutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. von Bahder, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Litteratur: D. ph. von Bahder, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Leben und Dichten Walthers von der Vogelweide: D. ph. Hirt, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Kudrun: D. ph. Holz, P. E. des., Mittw. 4-5 U., privatim.

Nibelungenlied: D. ph. Holz, P. E. des., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Germanischer Götterglaube: D. ph. Mogk, P. E., Mittw. 8-9 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur des 16. Jahrhunderts: D. ph. Elster, P. E., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 9 bis 10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von der Reformation bis auf Goethes Tod: D. ph. Witkowski, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die politischen und socialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. des., Mittw. 4-5 U., privatim.

Geschichte der deutschen Lyrik im 19. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars, Mittw. 11-1 U., publice. - b) des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung: Erklärung poetischer Texte nach Braunes Althochdeutschem Lesebuch), Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. von 25Bahder, P. E., des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung): Lektüre des Parzival, Mittw. 7½-9 U. Ab., publice. - 3) D. ph. Elster, P. E., des Proseminars (neuhochdeutsche Abtheilung): Erklärung des 1. Theils von Goehtes "Faust", Dienst. 6-8 U., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E., des Proseminars (nordische Abtheilung): Lektüre von Aris Islendingabók, Dienst. 7½-9 U. Ab., publice.

Germanistische Gesellschaft (Lektüre des Parzival): D. ph. Hirt, Mont. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Altnordische Uebungen für Anfänger: D. ph. Hirt, in zu best. Stunde, publice.

Mittelhochdeutsche Uebungen (Lektüre des Nibelungenliedes): D. ph. Holz, P. E. des., Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Gesellschaft für Vorgerückte: Heines Stellung zum Volkslied; Besprechung litterarhistorischer Arbeiten: D. ph. Elster, P. E., Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

Litterarhistorische Uebungen (Schillers dramatischer Nachlass und litterarhistorische Vorträge): D. ph. Witkowski, P. E. des., Sonnab. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Einführung in das Cymrische (Welsh): D. ph. Windisch, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium Shakespeares: D. ph. Wülker, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Lektüre und Erklärung ausgwählter Stücke Molière's, nebst einer litterarhistorischen Einleitung (Vortragssprache französisch): D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Italienische Grammatik, nebst einer Erklärung von Dante's "Divina Comedia": D. ph. Fr. Settegast, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Moderne italienische Lektüre: D. ph. Weigand, Donnerst. 3-4 U., privatim.

Spanische Grammatik und Lektüre: D. ph. Weigand, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

26

Rumänische Grammatik für Anfänger: D. ph. Weigand, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Grammatik der russischen Sprache, II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Lectüre und Erklärung russischer Texte: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber die Stoffe der südslavischen Volksepik, mit besonderer Berücksichtigung der wanderden Sagenstoffe: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., privatim.

Geschichte der altkroatisch-dalmatinischen Litteratur mit Erklärung von Texten: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Altslovenische (altbulgarische) Grammatik: D. ph. Soerensen, Mittw. 10-12 U., privatim.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., 1) Altenglische Uebungen (nach Sweet's First Middle English Primer) Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - 2) Neuenglische Uebungen (Erklärung von Thackeray's kleineren Erzählungen), Dienst. 12-1 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: I. Abtheilung: Altfranzösische Uebungen: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Donnerst. ¾8-½10 U., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, Sonnab. 8½-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Rumänisches Institut: Lesen und Erklären rumänischer Texte. Besprechung philologischer Arbeiten: D. ph. Weigand, Mittw. 6½-8 U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Donnerst. 11-12 U., publice.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Polnische Lektüre: D. ph. Soerensen, Mittw. 6-8 U., publice.


27

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Urgeschichte Europas, insbesondere der Indogermanen: D. ph. Hirt, Mittw. 11-1 U., privatim.

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Bildwerke zur Erläuterung des griechischen Privatlebens: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte vom Tode des Augustus an: D. ph. Cichorius, P. E. des., Dienst. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Geschichte der abendländischen Völker im Mittelalter (500-1250): D. ph. Seeliger, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Europas, besonders Russlands, seit dem Jahre 1000: D. ph. Soerensen, Mittw. 4-6 U., publice.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation (1500-1555): D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Gegenreformation (1555-1661): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte Brandenburg-Preussens vom Grossen Kurfürsten ab: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der deutschen Städte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vergleichende Französisch - Englische Verfassungegeschichte im Mittelalter: D. ph. Salomon, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Einführung in das politische und sociale Verständniss der Gegenwart an der Hand der Ereignisse der Jahre 1870-1888 (Für Studirende aller Facultäten): D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Geschichte des deutschen Nationalbewusstseins: D. ph. Brandenburg, Mittw. 4-5 U., publice.

28

Geschichte der Staatsanschauung und der Staatstheorien von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert (im Ueberblick): D. ph. Marcks, P. O., Mittw. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Der Erdkunde letzter Theil: Grundzüge einer allgemeinen Biogeographie: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geographie von Nord- und Osteuropa: D. ph. Hettner, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Anwendung der Erdkunde auf die Geschichte: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. 6-7 U., privatim.

Deutschland und die Länder der Deutschen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Wirthschaftsgeographie der deutschen Schutzgebiete: D. ph. Hassert, Freit. 3-4 U., privatim.

Geographie und Entdeckungsgeschichte von Australien und Ozeanien: D. ph. Hassert, Mont. u. Donnerst. 4 bis 5 U., privatim.

Geographie des Weltverkehrs: D. ph. Hettner, P. E., Dienst. 6-7 U., privatim.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

Historische Uebungen im Anschluss an Xenophon de republica Atheniensium und de republica Lacedaemoniorum: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

Die Quellen zur Geschichte des ersten punischen Krieges: D. ph. Cichorius, P. E. des., einmal wöchentlich, zweistündig, publice.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters, Einführung in die Buchhandlung kritischer Fragen, vornehmlich an der Hand salischer Quellen: D. ph. Buchholz, P. E. des., Mittw. 9-11 U., publice.

Rechtsgeschichtlicher Kursus: Einführung in das Verständniss der rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters: D. ph. & jur. Geffcken, Freit. 8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

29

Hauptkurse:

a) Uebungen zur Wirthschafts- und Verfassungsgeschichte, vornehmlich nach sächsischen Quellen: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., publice.

b) Uebungen zur neueren Geschichte (vornehmlich 16.-17. Jahrhundert): D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11 bis 1 U., publice.


Uebungen zur neueren Geschichte: die Genesis der französisch-russischen Allianz zu Anfang unseres Jahrhunderts: D. ph. Buchholz, P. E. des., Freit. 8-10 U. Ab., publice.

C. Abtheilung für Hilfswissenschaften.

Kritische Uebungen zur Geschichte des Mittelalters, vornehmlich zur deutschen Verfassungsgeschichte: D. ph. Seeliger, P. O., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime et gratis.

Uebungen zur Siedelungs- und Agrargeschichte des östlichen Deutschland (im Staatswissenschaftl. Seminar): D. ph. E. O. Schulze. Siehe Abschnitt E.

Kunstgeschichtliche Uebungen (Kunsthistorisches Seminar): D. ph. Schmarsow, P. O. u. D. ph. Brockhaus, P. E. Siehe Abschnitt D.


Historische Gesellschaft: Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der griechischen Geschichte : D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen an den Geschichtsschreibern des Zeitalters Justinians: D. ph. Soerensen, Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeographische Uebungen für Fortgeschrittene: D. ph. Seeliger, P. O., Mittw. 9-10 U., publice.

Uebungen an Stoffen der Sächsischen Geschichte im Reformationszeitalter: D. ph. Pückert, P. E., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime sed gratis.


Geographisches Seminar.

I. Uebungen für Fortgeschrittenere: Besprechung über die Hauptpunkte der Geographie von Mitteleuropa: D. ph. Ratzel, P. O., Donnerst. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

-

Im Auftrage des Directors: Kartographische Uebungen: Assistent D. ph. Fischer, Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

-

Ausgewählte Kapitel der Morphologie der Erdoberfläche mit besonderer Berücksichtigung des zeichnerischen Elements im Unterricht: Assistent D. ph. Eckert, Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


30

Geographische Uebungen (Siedelungskunde): D. ph. Hettner, P. E., Freit. 7-8½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen (Ausgewählte Abschnitte aus der Allgemeinen Erdkunde): D. ph. Hassert, Mont. 7 bis 8½ U., privatissime, aber gratis.

Geschichte Israels: Lic. th. D. ph. Dalman, P. E. des. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Die christliche Liebesthätigkeit, ihre Geschichte und ihre Aufgaben in der Gegenwart (Innere Mission): D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Burchard. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen: D. jur. & ph. Geffcken. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen, römischen und altkroatisch-dalmatinischen Litteratur: Siehe Abschnitt B, a, c u. d.

Die politischen und socialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. des. Siehe Abschnitt B, c.


D. Kunstwissenschaften.

Einleitung in die classische Archäologie: D. ph. Studniczka, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4 bis 5 U., privatim.

Kultur und Kunst des alten Orients mit besonderer Berücksichtigung der Beziehungen zum Westen: D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Bildwerke zur Erläuterung des griechischen Privatlebens: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Die Bildwerke zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Einführung in die antiken Denkmäler der Museen Italiens: D. ph. Schneider, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Vorbereitung zu einer Reise in die classischen Süden A) Italien: D. ph. Schneider, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.


Die Kunst im Zeitalter Dantes, in seminarisitscher Behandlung: D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Kunst- und Kunstkritik des 19. Jahrhunderts: D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

31

Deutsche Meister des 19. Jahrhunderts: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 5-6 U., publice.

Geschichte der Baukunst des 19. Jahrhunderts: D. ph. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.


Geschichte der Musik mit besonderer Berücksichtigung der altgriechischen und mittelalterlichen Musiknoten: D. ph. Paul, P. E., Mont. 4-5 U., publice.

Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Ludwig van Beethoven: D. jur. et ph. Prüfer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Lektüre von Wagners Schrift "Beethoven" nebst Analyse ausgewählter Beethovenscher Werke: D. jur. et ph. Prüfer, Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Contrapunkt mit Uebungsbeispielen und Darlegung seiner historischen Entwickelung bis zur höchsten Vollendung der Fugenform: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Harmonik mit Uebungsbeispielen: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Sinfonie: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Kretzschmar, P. E., Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der Kammermusik: D. ph. Riemann, einmal wöchentl., privatim.

Geschichte der musikalischen Notenschrift: D. ph. Riemann, einmal wöchentl., publice.

Aesthetik: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Abschnitt A.


Im Archaeologischen Seminar: D. ph. Studniczka, P. O. des. 1) Uebungen in der Erklärung antiker Bildwerke für Anfänger (aller Facultäten), Donnerst. 6-7 U., publice.- 2) Lektüre ausgewählter Beschreibungen altgriechischer Denkmäler von Pausanias: Mittw. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliches Seminar: 1) (für die ordentlichen Mitglieder): Uebungen über die Kunst im Zeitalter Dantes (im Zusammenhang mit der Vorlesung über denselben Stoff): D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab. 9-11 U. - 2) Kunstgeschichtliche Uebungen: D. ph. Brockhaus, P. E., Mittw. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

32

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern der homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E., Dienst. u. Freit. 7-9 U.

Praktische Curse in Harmonielehre, Contrapunct und Generalbassspiel: D. ph. Riemann, einstünd., privatissime.

Uebungen zum Entziffern alter Notierungen (am Anschluss an die Geschichte der musikalischen Notenschrift): D. ph. Riemann, einmal wöchentl. 2 Stunden, privatissime.

Kammermusik-Uebungen (im Anschluss an die Geschichte der Kammermusik): D. ph. Riemann, einmal wöchentl. 2 Stunden, privatissime.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre, (Theoretische Nationalökonomie): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle und praktische Nationalökonomie (Agrar-, Gewerbe- und Handelspolitik): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Finanzwissenschaft (Nationalökonomie, Theil III): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Die sociale Frage und der Socialismus: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Ueber das Zeitungswesen (Geschichte, Organisation, Statistik): D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-6 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

33

Landwirthschaftliche Bodenkunde mit Demonstrationen: D. ph. Strecker, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Specielle Pflanzenbaulehre II. Theil (Hackfrüchte und Handelsgewächse): D. ph. Kirchner, P. O., Mittw. 10-12 u. Freit. 11-12 U., privatim.

Pflanzenzüchtung (Hackfrüchte) und Samenkunde: D. ph. M. Fischer, P. E. des., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Ent- und Bewässerungen des Bodens: D. ph. Strecker, P. E., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Zuckerfabrikation und Spiritusbrennerei: D. ph. Hucho, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Landwirthschaftliche Maschinenkunde mit Demonstrationen: D. ph. Strecker, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Mechanik: D. ph. Strecker, P. E., Mont. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre (Rindvieh- u. Schweinezucht): D. ph. M. Fischer, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Milch und Milchverwerthung: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Nerven, Sinnesorgane, Geschlechtswerkzeuge der Hausthiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Beurtheilungslehre (Lehre vom Exterieur) des Pferdes: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeines Staatsrecht. - Geschichte der allgemeinen Rechts- und Staatslehre: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der Staatsanschauung und der Staatstheorien von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Abschnitt C.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Triepel, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Wirthschafts-, Social- und Verfassungsgeschichte: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Vergleichende Französisch - Englische Verfassungsgeschichte im Mittelalter: D. ph. Salomon, P. O. Siehe Abschnitt C.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

34

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Ausgewählte Kapitel der Finanz- und Versicherungsmathematik: D. ph. Hausdorff. Siehe Abschnitt F.

Die politischen und socialen Bewegungen des 18. Jahrhunderts im Spiegelbilde der zeitgenössischen Dichtung: D. ph. Witkowski, P. E. des. Siehe Abschnitt B, c.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht II. Theil. - Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Agriculturchemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Geographie des Weltverkehrs: D. ph. Hettner, P. E. Siehe Abschnitt C.


Staatswissenschaftliches Seminar: 1) Staatswissenschaftliche Uebungen, verbunden mit finanzwissenschaftlichen Excursionen: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatissime, aber gratis. 2) Uebungen zur Siedelungs- und Agrargeschichte des östlichen Deutschland: D. ph. E. O. Schulze (im Auftrage des Directors), Mittw. 7-9 U. Ab. (Aenderung nach Vereinbar.), privatissime, aber gratis.

Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: I. D. ph. Bücher, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime sed gratis. - II.: D. ph., jur. et oec. publ. Fricker, P. O.: Uebungen im öffentlichen Recht, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig (Seminar): D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 6-8 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., A. Grosses Praktikum, Mont. bis Freit. 8-5 U., B. Kleines Praktikum: Mont. bis Freit. 9-12 oder 2-5 U., privatissime.

Demonstrationen im Rassestalle und Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., in noch zu best. Stunden, gratis.

Praktikum für "landwirthschaftliche doppelte Buchhaltung": D. ph. Howard, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-6 U., privatissime.

Uebungen im Entwerfen kulturtechnischer Anlagen: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Technische Excursionen: D. ph. Strecker, P. E., Sonnab. Nm., publice.

35

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der ganzen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber höhere Arithmetik: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Allgemeine Theorie der Functionen complexer Variablen: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Besprechung mathematischer Aufgaben: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Himmlische Mechanik: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Ausgleichsrechnung und Methode der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Einleitung in die projective Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber Differentialinvarianten: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Synthetische Geometrie verbunden mit perspectivischen Constructionen: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in die Differential- und Integralrechnung: D. ph. Engel, P. E., Dienst. bis mit Freit. 10-11 U., privatim.

Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Engel, P. E., Dienst. 3-5 u. Freit. 3-4 U., privatim.

Uebungen zur Differential- und Integralrechnung: D. ph. Engel, P. E., einstünd., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Ausgewählte Theile der analytischen Geometrie: D. ph. Hausdorff, zweistünd., privatim.

Ausgewählte Kapitel der Finanz- und Versicherungsmathematik: D. ph. Hausdorff, zweistünd., privatim.


Mathematisches Seminar:1) D. ph. Lie, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U. 2) D. ph. Mayer, P. O., Uebungen über analytische Mechanik, Sonnab. 12-1 U., 3) D. ph. Engel, P. E., Uebungen über gewöhnliche Differentialgleichungen, Freit. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

36

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Wärme, Electricität): D. ph. et med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Elasticität, Akustik, Kapillarität: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 Vorm. U.U. Vorm., privatim.

Strahlungserscheinungen, einschliessl. Spectral-Analyse: D. ph. Wiedeburg, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph., med. et jur. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7½ U., publice.

Organische Chemie, elementare Uebersicht, namentlich für Mediciner: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Organische Chemie, vorige mit zwei Ergänzungsstunden, für Chemiker und Pharmaceuten: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Die Grundlagen der Stereochemie: D. ph. Stobbe, Mittw. 5-6 U., privatim.

Electrochemie: D. ph. Knoblauch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Paul, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Anwendung der neueren Theorien auf die analytische Chemie: D. ph. Paul, Mont. 12-1 U., privatim.

Chemische Industrie der Theerfarben: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chemie der Gase mit besonderer Berücksichtigung der technischen Gasanalyse: D. ph. Weddige, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

Ueber die Derivate der Kohlensäure und des Cyans: D. ph. Rassow, Mont. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Siegfried, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Agricultur-Chemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

37

Allgemeine und historische Geologie: D. ph. Credner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Bakterien: D. ph. A. Fischer, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Theorie des Mikroskops und der zugehörigen optischen Nebenapparate: D. ph. Ambronn, P. E., zweistünd., in noch zu best. Zeit, privatim.

Palaeontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Entwickelungsmechanik: D. ph. zur Strassen, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Physische Anthropologie: D. ph. et med. E. Schmidt, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Naturgeschichte der Weichthiere: D. ph. Simroth, P. E., Mittw. 5-6 u. Freit. 6-7 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Hälfte: Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Fortpflanzung und Brutpflege bei den Wirbelthieren: D. med. Kaestner, Dienst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Siehe Abschnitt F.

Einführung in die mathematische Behandlung der Naturwissenschaften: D. ph. O. Fischer, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Himmlische Mechanik: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Mechanik: D. ph. Strecker, P. E. Siehe Abschnitt E.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

38

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U. an einem oder zwei halben Tagen, privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Wiedeburg und D. ph. Knoblauch, einstünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph., med. et jur. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physico-chemisches Praktikum: D. ph., med. et jur. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Toxicologisches Praktikum: D. ph., med. et jur. Ostwald, P. O., (in Gemeinschaft mit D. ph. Paul) 30stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chemischen Instituts: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich 9-6 U., privatissime.

Thermo-chemische Curse: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum für Mediciner: D. ph. Siegfried, tägl., halbtägig 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, tägl., ganz- oder halbtägig 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Colloquium: D. ph. Rassow, einstünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Praktikum für Nahrungsmittel-Chemiker: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U. oder (ausser Sonnab.) 3-6 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisches und geologisches Praktikum: D. ph. 39Credner, P. O. in Gemeinschaft mit D. ph. Felix, P. E., Sonnab. 10-1 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime,.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph., rer. nat. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. A. Fischer, P. E., Donnerst. 9-12 U., privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentl. 9-1 U., privatim.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9 bis 1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr. Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse 7/9, ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist während des Umbaues geschlossen, das zoologische Museum Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.