Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1895 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 17. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.

I. Theologische Facultät.

Encyklopädie der Theologie: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung des Propheten Jeremia: Lic. th. D. ph. Dalman, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Israels: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung der aramäischen Abschnitte im Alten Testament: D. th. et ph. Buhl, P. O., Freit. 12-1 U., publice.

Erklärung der Mischna, Traktat Joma (Versöhnungstag), Ausgabe von Strack: Lic. th. D. ph. Dalman, Mittw. 12-1 U., publice.

Messianische Weissagungen: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Historisch-kritische Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Erklärung des Evangeliums des Matthäus mit Berücksichtigung der Parallelstellen bei Marcus und Lucas: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

4

Erklärung des Johannes-Evangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater, Philipper und Philemon: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung der Apostelgeschichte des Lucas: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Nachreformatorische Kirchengeschichte bis 1750: D. th. et ph. Brieger, P. O., Sonnab. 7-9 U., publice.

Luthers Theologie: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte der evangelischen Dogmatik von Schleiermacher bis zur Gegenwart: Lic. th. D. ph. Kunze, Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Confessionskunde (Symbolik) mit besonderer Berücksichtigung des römischen Katholicismus: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte des symbolischen lutherischen Lehrbegriffs bis zur Konkordienformel: D. th. et ph. Luthardt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Das Apostolicum: Lic. th. D. ph. Thieme, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., publice.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Glaubenslehre, zweite Hälfte: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller 5Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Das Christentum und die heutige Gesellschaft (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 6-7 U., publice.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höhern Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen II. Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Uebungen (Kursorische Lektüre von Exodus): Lic. th. D. ph. Dalman, Freit. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Die Reden des Paulus in der Apostelgeschichte): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

6

Kirchengeschichtliches Seminar (Die Briefe Cyprians von Carthago als Quelle für die Geschichte seiner Kämpfe): D. th. & ph. Brieger, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (Die Entwicklung des Kirchenbegriffes bei Melanthon): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatisches Repetitorium (Christologie): Lic. th. D. ph. Thieme, P. E. des., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Dogmaticum der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. th. D. ph. Thieme, in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Lic. th. D. ph. Kunze, Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., jeden Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U., (Predigt: Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an zu vereinb. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen (Das Leben Jesu in der älteren kirchlichen Kunst): D. th. Hauck, P. O., Mittw. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O. und Lic. th. D. ph. Kunze, Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O. und D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen in hebräischer Grammatik: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner, I. Theil: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

7

Geschichte des Humanismus und der Renaissance: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte der Revolutionszeit: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. & Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Armenwesen und Socialpolitik: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät.

Geschichte der Pädagogik von der Renaissance bis zur Gegenwart - Philosophisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Volkelt, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt u.s.w. - Praktisch-pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Besprechungen über Fragen der Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des römischen Civilprocesses: D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pandekten (allgemeiner Theil und Sachenrecht): D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Donnerst. 11-1 U., privatim.

Pandekten (Obligationenrecht): D. jur. Strohal, P. O., Freit. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) mit Rücksicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) mit Rücksicht auf die Lehrbücher von Brinz, Dernburg und Windscheid: D. jur. Stintzing, Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

8

Ueber die Reception des römischen Rechts: D. jur. Burchard, Dienst. 9-10 U., publice.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. et ph. Geffcken, Dienst. 6-7 U., publice.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- u. Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel, Mittw. und Freit. 5-6 U., privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht): D. jur. Strohal, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht II. Theil (Familien- u. Erbrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Mittw. 4-5 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Donnerst. u. Freit. 11-1 und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung der deutschen Reichsverfassung: D. jur. Triepel, Sonnab. 5-6 U., publice.

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw. bis Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts, 4. Aufl., Leipzig 1890): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. und Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U., Vorm., privatim.

9

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Stein, P. E., Mont. bis Mittw. 11-12 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Stein, P. E., tägl. 10-11 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.


Pandekten-Exegetikum: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Praktikum: D. jur. Hölder, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Freit. 8-9 U. publice.

Pandekten-Privatissimum: D. jur. Götz, P. E., in vier zu bestimmenden Stunden.

Conversatorium und Repetitorium über Sächsisches Privatrecht mit vergleichender Bezugnahme auf das gemeine Recht und mit praktischen Uebungen: D. jnur. Müller, P. O., Donnerst. 4-5 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime.

Cursorische Lectüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Stein, P. E., Donnerst. 6-8 U., privatissime.


Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Nationalökonomie Th. I. (Allgemeine Volkswirthschaftslehre) u.s.w. - Armenwesen und Socialpolitik. - Staatswissenschaftl. Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Praktische Nationalökonomie - Finanzwissenschaft - Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Einführung in die rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters (Histor. Seminar): D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Philosophische Facultät C.

10

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Kockel im Auftrag von D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Toxikologisches Praktikum; D. ph. Ostwald, P. O. u. D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Besprechungen über Fragen der Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Geschichte des Humanismus und der Renaissance: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte der Revolutionszeit: D. ph. Marcks, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Das Christentum und die heutige Gesellschaft: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 3 U., publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die äusseren Formen des menschlichen Körpers, bes. für Studirende der Kunstwissenschaften: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweist. in noch zu best. Zeit, privatim.

Ueber den Bau des Gehirns: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 5-6 U., privatim.

Anatomie für Studirende der Zahnheilkunde: D. med. Held, Mont. bis Mittw. 6-7 U., privatim.

Anatomie, Physiologie und Diätetik der menschlichen Sinnesorgane: D. med. Wenzel, P. E. des., Donnerst. 5-7 U., publice.

Mikroskopischer Kursus der normalen Histologie in 2 Parallelkursen, je dreimal wöchentl. 2 Stunden: D. med. Fick, P. E. und D. med. Held: Mont. bis Sonnab. 11-1 U., privatissime.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Embryologisches Praktikum (Wirbelthiere): D. med. Kaestner, Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

11

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E., des., zweistünd., in noch zu best. Zeit, privatim.


Physiologie der Ernährung: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Versuche und Betrachtungen über die Sinne im Allgemeinen und den Tastsinn im Besonderen: D. med. von Frey, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Physiologisches Praktikum aus der Physiologie des Kreislaufes und der Ernährung: D. med. von Frey, P. E., Mont. 7-9 U., privatim.

Vorlesung über Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Besprechungen über Fragen der Schulhygiene: D. med. Lange, Mittw. 6-7 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Toxikologie II. (organische Verbindungen) mit Experimenten: D. med. et ph. Heffter, Mont. u. Donnerst. 5 bis 6 U., publice.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich, privatissime, aber gratis.


Vorlesung über allgemeine Pathogenese und pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

12

Sectionsübungen und pathologisch-anatomische Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., in Gemeinschaft mit D. med. Kockel, Mittw. u. Sonnab. 8-½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 8-1 U. Vorm., gratis.

Bakteriologische Uebungen in Cursen mit beschränkter Theilnehmerzahl: D. med. Kockel, im Auftrage des Directors des pathologischen Instituts D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie): D. med. Kockel, im Auftrage des Directors des pathologischen Instituts D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., zweimal wöchentl. Nachm., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Diätetik des Säuglings mit Demonstrationen: D. med. Soltmann, P. E. des., Freit. 5-7 U. Ab., privatim.

Infections- und Constitutionskrankheiten des Kindesalters: D. med. Lange, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die Krankheiten des Nervensystems im Kindesalter: D. med. Soltmann, P. E. des., Mont. 6-7 U. Ab., publice.

Ueber Krankheiten der Nieren: D. med. His, zu noch zu best. Zeit, publice.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Diagnostik: D. med. Flechsig, P. O., Freit. ¾9-½10 U., privatim.

Ueber die Krankheiten des Gehirns: D. med. Schütz, in noch zu best. Stunde, publice.

Krankheiten der peripherischen Nerven mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Windscheid, Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik einschliesslich der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie mit Demonstra13tionen und praktischen Uebungen: D. med. Windscheid, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Curs der Krankheiten von Harnröhre und Blase, einschliesslich der functionellen Störungen am Genitalapparat des Mannes, mit Uebungen im Gebrauch von Bougie, Katheter, Elektroendoskop u.s.w. (II. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, Mittw. 6-7 U., privatim.

Specielle Pathologie u. Therapie der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Kranken-Demonstrationen: D. med. Friedheim, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Hydrotherapie und Bäderlehre: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Balneologie und Klimatologie: D. med. His, P. O., Dienst. 4-5 U., publice.

Brunnen- und Bäderlehre: D. med. et ph. Heffter, Mittw. 12-1 U., privatim.


Chirurgische Propädeutik und Diagnostik mit Demonstrationen: D. med. Urban, dreimal wöchentlich an noch zu bestimmenden Tagen u. Stunden, privatim.

Vorlesung über specielle Chirurgie: D. med. Urban, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Cursus für kleine Chirurgie und Verbände: D. med. Garten, I. klin. Assistent, im Auftrage des Directors der chirurg. Klinik D. med. Thiersch, P. O., Mittw. 5-7 und Sonnab. 3-5 U., privatim.

Orthopaedische Chirurgie: D. med. Braun, Mittw. 5-6 U., publice.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und Verrenkungen (sechswöchig): D. med. Frhr. von Lesser, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Ueber Unfallsuntersuchungen mit praktischen Uebungen (die ersten 5 bis 6 Wochen des Semesters): D. med. Urban, Mittw. 2-3 u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Abriss der Kriegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

14

Ausgewählte Kapitel aus der Kriegschirurgie mit Demonstrationen: D. med. Friedrich, Mittw. 4-5 U., publice.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Cursus der Zahn-Extractionen für Studirende der Medicin: D. med. Hesse, P. E., Mittw. 2-3 U., privatim.


Augenärztliche Propädeutik und Augenspiegel-Untersuchungen: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatissime.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Funktionsprüfungen des Auges (Anomalien der Accommodation und Refraction) mit praktischen Uebungen: D. med. Hess, Donnerst. 3-4 U. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (sechswöchiger Curs): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, an 2 zu best. Tagen 5-6 oder 6-7 U., privatim.

Cursus der Augenspiegeluntersuchungen: D. med. Hess, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 (ev. 6-7 U.), privatim.

Augenoperationsübungen: D. med. Sattler, P. O., zweimal wöchentlich, Mittw. 6-7 und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Augenärztlicher Operationscursus: D. med. Schoen, einstünd., an zu best. Tage u. zu best. Stunde, privatim.

Die Refractionsanomalien und die Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

15

Augenärztliche Winke für die ärztliche Praxis: D. med. Schwarz, Freit. 6-7 U., publice.

Ophthalmologische Besprechungen: D. med. Hess, Sonnab. 8-9 U., publice.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Uebungen an der Leiche in den Operationen an Ohr und Nase: D. med. Heymann, an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, an zwei zu best. Tagen 5-6 U., privatim.

Ueber Kehlkopfkrankheiten, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehungen zu Allgemeinerkrankungen: D. med. Heymann, Sonnab. 5-6 U., publice.


Gynäkologische Propädeutik: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. und Freit. 5-6 U. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Döderlein, P. E., Mont. u. Dienst. 4-5 U., Mittw. 5-7 U. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geburtshilfe: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Besprechungen: D. med. Döderlein, P. E., Freit. 6-7 U., publice.

Gynäkologische Akiurgie (allgemeine gynäkologische Therapie und Operationslehre): D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. His, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Praktischer Cursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 5-7 U., privatim, gratis für die Praktikanten und Hörer der medicinischen Klinik.

16

Arbeiten im klinischen Institut für Fortgeschrittene: D. med. Curschmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Klinische Untersuchung des Blutes: D. med. Eggebrecht, im Auftrag des Directors der med. Klinik D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 3-4 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. His, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere, in mehreren Abtheilungen: D. med. Romberg, Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Medicinische Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. ½2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., täglich ½10-½11 U. Referat: Sonnab., privatim.

Paediatrische Klinik und Poliklinik: D. med. Soltmann, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. ½9-½10 U. und Mittw. 3-5 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Vorlesungen über allgemeine und specielle Chirurgie mit klinischen Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8¼-9¼ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., jeden Wochentag 11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., fünfmal wöchentl. Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Orthopädische Chirurgie und Poliklinik: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. ¼9-½10 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


17

Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Dienst. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Emilienstr. 1.I.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E. (Kreuzstr. 6.)

D. med. Kölliker, P. E., Operationslehre mit Operations-Uebungen und Demonstrationen, Dienst. 5-6 U., privatim. (Universitätsstr. 13.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim. (Windmühlenstrasse 46.)

D. med. Braun, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim. (Emilienstr. 1. I.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen. (Emilienstr. 1.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentl. 11-12 oder 12-1 U., privatissime. (Nicolaistr. 4, I.)

D. med. Schwarz, Diagnostik der Augenkrankheiten (einschliesslich Functionsprüfung), Mittw. u. Sonnab. 12 bis 1 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U., privatissime. (Grimm. Steinweg 9. I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnorgane.

D. med. Kollmann, (das ganze Semester), Mont. und Freit. 6-7 U., privatim. (Grimm. Steinweg 9. I.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10 bis 11 U., publice. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., publice. (Carolinenstr. 31.)

18

D. med. Sänger, P. E., täglich ½3-4 U., privatissime. (Emilienstr. 1 I.)

D. med. Döderlein, P. E., tägl. 3-4 U. (Grimm. Steinw. 9. I.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät. G.

Repetitorium der organischen Chemie - Chemisches Praktikum für Anfänger und Mediciner - Physiologisch-chemisches Praktikum - Uebungen im medicinisch-chemischen Untersuchungsmethoden: D. ph. Siegfried. Siehe Philosophische Facultät G.

Cursus der Gewebelehre II. Theil: D. ph. Looss. Siehe Philosophische Facultät G.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Specielle Zoologie: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph. et med. Pfeffer, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Untersuchung von Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen II. Th. - Untersuchung von Arzneimitteln: D. ph. Paul. Siehe Philosophische Facultät G.

Anleitung zur Benutzung des Polarisations-Mikroskops bei histologischen Untersuchungen: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Ueber Darwin und seine Theorie: D. med., ph. et jur. Carus, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Die verschiedenen Formen der Fortpflanzung und Entwickelung der Thiere: D. ph. Looss. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemische Technologie: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Der Gang des Menschen: D. ph. O. Fischer. Siehe Philosophische Facultät G.

Geschichte des Humanismus und der Renaissance: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Hauptprobleme der Philosophie (als Einleitung in die Philosophie): D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

19

Ausgewählte Stücke der Metaphysik (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie des Gehörsinns: D. ph. Meumann, Mittw. 5-6 U., privatim.

Die Philosophie Kants: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik von der Renaissance bis zur Gegenwart: D. ph. Volkelt, P. O., Mont., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Die Vorbildung für das höhere Lehramt mit Einleitung über die Geschichte des Lehrerstandes: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Besprechungen über Fragen der Schulhygiene: D. med. Lange. Siehe Medicinische Facultät.

Geschichte der Pädagogik mit besonderer Berücksichtigung der Volksschule: D. th. Rietschel, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Das Christenthum und die heutige Gesellschaft: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon. Siehe Theologische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie für Anfänger: D. ph. Meumann, Sonnab. 11-1 U., b) specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. u. D. ph. Meumann, Mont. bis Freit. 2-7 U., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (excl. Institutsbeitrag.)

Philosophisches Seminar: 1) Besprechung ethischer Fragen, schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) (für Anfänger): Einführung in die Erkentnisstheorie, ausgehend von Locke's Versuch über den menschlichen Verstand: D. ph. Barth, Donnerst. 7½-9 U. Ab., publice.

20

Philosophisch-pädagogisches Seminar: Aesthetik der Lyrik (im Anschluss an Goethes Gedichte): D. ph. Volkelt, P. O., Mittw. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Praktisch-pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., (unter Mitwirkung von Prof. D. Lehmann - für Mathematik und Naturwissenschaften und D. Hartmann - für neuere Sprachen), Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Lectüre von Kant's Prolegomena: D. ph. Wolff, Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Historische Syntax der griechischen Sprache: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der griechischen Prosaliteratur bis auf Alexander: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Geschichte der attischen Tragödie und Erklärung von Sophokles' Oedipus Tyrannos: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Umbrische Grammatik und Interpretation der iguvinischen Tafeln: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der römischen Prosaliteratur und Erklärung ausgewählter Partien der Historien und Annalen des Tacitus: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Epikur und Lucrez, nebst Erklärung ausgewählter Abschnitte des Lucrezischen Gedichtes: D. ph. Immisch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der römischen Satire und Erklärung von Petron's Gastmahl des Trimalchio: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

21

Römische Alterthümer: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Griechische Kunstmythologie: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe Abschnitt D.

Erklärung historisch und culturgeschichtlich wichtiger griechischer Papyrusurkunden aus Aegypten: D. ph. Cichorius. Siehe Abschnitt C.

Die Cultur des Hellenismus: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt C.


Philologisches Seminar: 1) Uebungen im Erklären von Euripides Jon und Disputiren über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice. 2) Lateinische Interpretation des dialogus de oratoribus und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Im Philologischen Proseminar: D. ph. Immisch, a) Ciceros Orator, Mittw. 3-5 U., publice. b) Lateinische Schreib- und Sprechübungen, Donnerst. 5-½7 U., publice.

In der Philologischen Gesellschaft: Litteraturhistorische und textkritische Uebungen zur römischen Elegie; Besprechung schriftlicher Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

In der Griechisch-antiquarischen Gesellschaft: Hypereides Reden gegen Athenogenes und Philippides und Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Gesellschaft (Erklärung von Ilias B und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der römischen Litteratur und Sprache im Anschluss an die Litteraturbriefe des Horaz: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Mont. 8½-10 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Bühnenscenen in griechischen Kunstdenkmälern): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.

Historische Uebungen im Anschluss an die Komoedien des Aristophanes: D. ph. Cichorius. Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

22

Raghuvaṃsa: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Mont. 4-5 U., gratis.

Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., gratis.

Vergleichende Grammatik des Zend und Altpersischen: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Neupersisch: D. ph. Socin, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Assyrisch, Anfangscursus: D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Erklärung leichterer assyrischer Texte (Fortsetzung): D. ph. Zimmern, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Erklärung assyrischer Texte aus dem IV. Bande des Londoner Inschriftenwerkes (Fortsetzung): D. ph. Zimmern, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen in hebräischer Grammatik: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung der aethiopischen Chrestomathie von Dillmann (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Erklärung der syrischen Chrestomathie von Roediger (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Lektüre der (arabischen) Traditionssammlung von Buchârî: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., publice.

Arabisch, II. Cursus: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arabische Dichter (nach Lyall: Ten ancient arabic poems): D. ph. Socin, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Erklärung leichterer ägyptischer Texte: D. ph. Steindorff, P. E., Mittw. u. Sonn. 10-11 U., privatim.

Koptische Uebungen: D. ph. Steindorff, P. E., in zu zwei best. Stunden, privatissime, aber gratis.

23

Chinesische Grammatik (Neuere Sprache): D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Die Beziehungen der chinesischen Cultur zur abendländischen: D. ph. Conrady, einstünd., publice.


Erklärung der Mischna u.s.w. - Alttestamentliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Dalman. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der aramäischen Abschnitte im Alten Testament: D. th. et ph. Buhl, P. O. Siehe Theologische Facultät.


c) Deutsche Philologie.

Althochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Vergleichende Grammatik des Gotischen mit Uebungen: D. ph. Hirt, Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Deutsche Metrik: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Nibelungenlied: D. ph. Mogk, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Geschichte der germanischen Tiersage mit Lektüre des Reinhart Fuchs (für Anfänger): D. ph. Hirt, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von Anfang bis in's 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 16. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Deutsche Litteraturgeschichte der Sturm- und Drangperiode und des klassischen Zeitalters: D. ph. Elster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Goethe und Frankfurt (zur Erklärung von Goethes Wahrheit und Dichtung): D. ph. Wülker, P. O., Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des deutschen Dramas von der klassischen Zeit bis auf die Gegenwart: D. ph. Witkowski, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Beowulf: D. ph. Sievers, P. O. Siehe Abth. d.


Uebungen des Deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O.: a) des Seminars, Sonnab. 2411-1 U. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung), Mittw. 11-1 U., publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E., (althochdeutsche Abtheilung des Proseminars), Mittw. 7½-9 U. publice. - 3) D. ph. Elster, P. E., (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars) Uhlands Balladen, Mont. 8-½10 U. Ab., publice. - 4) D. ph. Mogk, P. E. des., (nordische Abtheilung des Proseminars): Lektüre der Völsungen- und Niflungenlieder, Dienst. ½8-9 U., publice.

Germanistische Gesellschaft (Reinke de Vos): D. ph. Hirt, Freit. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

Althochdeutsche Übungen: D. ph. Holz, Mittw. 3-4 U., publice.


d) Neuere Philologie.

Erklärung des Beowulf: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Studium Chaucers nebst Erklärung der "Canterbury Tales": D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Altfranzösische Grammatik I. Theil, Lautlehre: D. ph. Weigand, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Französische Syntax: D. ph. F. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Spanische Grammatik und Lektüre: D. ph. F. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vergleichende Grammatik der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung altkroatischer Dramen mit literargeschichtlicher Einleitung: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Der neuere russische Roman in seinen Hauptvertretern: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9 bis 10 U., privatim.

Historische Grammatik der rumänischen Sprache. I. Theil, 25Lautlehre: D. ph. Weigand, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., Erklärung von Spencer's Faery Queene, Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Erklärung von Corneilles Cid. Besprechung schriftlicher Arbeiten, Donnerst. ¾8-½10 U ., privatissime. - II. Abtheilung: 1. Cursus: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Rumänisches Institut: Lesen und Erklären rumänischer Texte: D. ph. Weigand, Mittw. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Dänische Uebungen (Lektüre von Andersens Billedbog uden Billeder): D. ph. Mogk, P. E. des., Freit. 7-8 U. Ab., publice.

Uebungen im Lesen älterer litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Altbulgarische Uebungen (für Geübtere): D. ph. Scholvin, P. E. des., Donnerst. 6-7 U., privatim.


C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Die Cultur des Hellenismus: D. ph. Schreiber, P. E., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Römische Alterthümer: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung historisch und culturgeschichtlich wichtiger griechischer Papyrusurkunden aus Aegypten: D. ph. Cichorius, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Quellenkunde des deutschen Mittelalters bis zum Ausgang der Staufer: D. ph. Buchholz, Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Geschichte des Mittelalters vom Auftreten der Germanen bis zum Ausgang der Karolinger: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte des Humanismus und der Renaissance: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

26

Deutsche Geschichte im Zeitalter Friedrichs des Grossen (1715-1786): D. ph. Brandenburg, Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Allgemeine Geschichte im Zeitalter der Revolution (1774-1815): D. ph. Marcks, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Das 18. Jahrhundert in universalhistorischer Uebersicht: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der deutschen Städte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Bibliothekskunde: D. ph. Buchholz, Sonnab. 8-9 U. Vorm., publice.

Allgemeine Erdkunde. I. Methodenlehre, Uebersicht und geschichtliche Einleitung: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Physische Geographie II. Theil (Geographie der Meere und Klimatologie): D. ph. Hettner, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Das Mittelmeer und die Mittelmeerländer: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Uebersicht der Geographie von Amerika: D. ph. Hettner, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.


Historisches Seminar.

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Untersuchungen über die Geschichte Alexanders des Grossen und selbstständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete Römischer Geschichte und Alterthümer: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.


27

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

Vorbereitende Kurse:

a) Lektüre ausgewählter Geschichtsquellen des Mittelalters: D. ph. Buchholz, Mittw. 9-11 U., publice.

b) Einführung in die rechtsgeschichtlichen Quellen des Mittelalters: D. ph. et jur. Geffcken, in noch zu best. Zeit, publice.

Hauptkurse:

a) Uebungen aus dem Gebiete der deutschen Geschichte des 12. bis 16. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 9-11 U., publice.

b) Uebungen zur Geschichte des Zeitalters der Revolution und der Befreiungskriege: D. ph. Marcks, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.


Historische Uebungen im Anschluss an die Komoedien des Aristophanes: D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.


Geographisches Seminar.

Geographische Uebungen, für Anfänger: Orientirung auf der Erde; für Fortgeschrittenere: Die Litteratur der Reisebeschreibungen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. u. Freit. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

-

Kartographische Uebungen: Assistent D. ph. Fischer, Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.


Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, P. E., Freit. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geschichte Israels: D. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der alten Kirche - Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Reformationsgeschichte. - Nachreformatorische Kirchengeschuchte bis 1750: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Aeussere römische Rechtsgeschichte: D. jur. Schmidt, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Innere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Degenkolb, P. O. Siehe Juristische Facultät.

28

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Siehe Juristische Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. et ph. Geffcken. Siehe Juristische Facultät.

Erklärung der deutschen Reichsverfassung: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der griechischen, römischen, deutschen und französischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a, c u. d.

Mathematische Geographie nu.s.w.: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


D. Kunstwissenschaften.

Griechische Kunstmythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber die Grundformen der griechischen Kunst: D. ph. Schreiber, P. E., Donnerst. 6-7 U., publice.

Die erhaltenen Ueberreste der antiken Malerei: D. ph. Schneider, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die umbrischen Maler des 15. Jahrhunderts bis Rafael (mit kritischen Uebungen im Anschluss an Vasari, Cavalcaselle u. A.): D. ph. Schmarsow, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Dürers Holzschnitte u. Kupferstiche: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Die Entwicklung der graphischen Künste von ihrer Erfindung bis zur Gegenwart (Holzschnitt, Kupferstich, Radirung, Lithographie und neueste Verfahren): D. ph. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Geschichte der Musik vom 10. Jahrhundert bis zur Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 4-5 U., publice.

Der Contrapunkt: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit Berücksichtigung der neuesten Forschungen auf dem Gebiete der Physiologie und Akustik: D. ph. Paul, P. E., Mont. 4-5 U., privatim.

Geschichte des deutschen Liedes: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

29

Die äusseren Formen des menschlichen Körpers: D. med. Spalteholz, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Die Cultur des Hellenismus: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt C.


Im Archaeologischen Seminar: Kunstgeschichtliche Uebungen und schriftliche Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Donnerst. 6-8 U. Ab., publice.

Im Kunstgeschichtlichen Seminar: 1. für ausserordentliche Mitglieder: a) Führung zu Leipziger Kunstdenkmälern: D. ph. Brockhaus, P. E.; Besprechung moderner Kunstwerke im Städtischen Museum: D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. Nachm., nach Verabredung, privatissime, aber gratis. - 2) für die ordentlichen Mitglieder: Erklärung neuer Schriften zur Kunsttheorie: D. ph. Schmarsow, P. O., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Philologen (Bühnenscenen in griechischen Kunstdenkmälern): D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Archaeologische Uebungen auf dem Gebiete der attischen Vasenmalerei: D. ph. Schneider, Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-9 U. A.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Nationalökonomie Theil I: Allgemeine Volkswirthschaftslehre, mit Einschluss des Geld-, Bank- und Börsenwesens: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

30

Praktische Nationalökonomie (Specielle Volkswirthschaftslehre): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Armenwesen und Socialpolitik, verbunden mit Excursionen: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Mittw. 3-4 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik (Berufs- und Gewerbestatistik): D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau: D. ph. Hucho, Mont., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Der Ackerboden und dessen mechanische Berarbeitung: D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Wiesen- und Moorcultur: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. u. Dienst. 4-5 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Cultur der Getreide- und Futterpflanzen): D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Pferderassen und Pferdezucht: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Innere Krankheiten der Haussäugethiere (mit besonderer Berücksichtigung der Seuchen): D. med. Zürn, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Schafzucht und Wollkunde: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

31

Völkerrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Sächsisches Staatsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil. D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Chemische Technologie. (Die Gährungsgewerbe): D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Bodenkunde - Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.


Staatswissenschaftliches Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Volkswirthschaftlich-statistischen Seminar: D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig (Seminar): D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 6-8 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. bis Freit. 8-4 U., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde u. landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Praktische Uebungen im Werthbestimmen landwirthschaftlicher Sämereien: D. ph. Settegast, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Botanische Excursionen: D. ph. A. Fischer, P. E. u. D. ph. Karsten. Siehe Abschnitt G.


32

F. Mathematik und Astronomie.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Repetitorische Uebungen: D. ph. Scheibner, P. O., in zu best. Stunde, gratis.

Theorie des Potentials, und Anwendung desselben auf Wärme und Elektricität: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Besprechung mathematischer Aufgaben: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Mathematische Geographie, allgemeine Astronomie und Astrophysik: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Ausgleichungsrechnung und Fehlertheorie, nebst Methode der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatim.

Einführung in die Theorie der Differentialgleichungen: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Partielle Differentialgleichungen I. Ordnung u. Pfaffsches Problem: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Einleitung in die Algebra und die Theorie der Determinanten: D. ph. Mayer, P. O., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Höhere Algebra: D. ph. Engel, P. E., Dienst. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Scheffers, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Uebungen hierzu: D. ph. Scheffers, einstünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Einleitung in die Theorie der linearen Differentialgleichungen: D. ph. Scheffers, Mont. 3-5 U., privatim.

Mathematische Grundlehren der Meteorologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. des. Siehe Abschnitt G.


33

Uebungen im Königlichen mathematisches Seminar: 1) D. ph. Lie, P. O., Ueber Gruppentheorie, Differentialinvarianten und Berührungstransformationen, vierstünd., in später zu best. Stunden. 2) D. ph. Mayer, P. O., Uebungen über Variationsrechnung, in zu best. Stunde. 3) D. ph. Engel, P. E., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., an zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 11 bis 12 U., privatim.

Theorie der Wärme, mit Uebungen und Demonstrationen: D. ph. Drude, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel der neueren Physik (in gemeinfasslicher Darstellung): D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. des., Mittw. 6-7 U., privatim.

Elektrische Schwingungen (mit Demonstrationen): D. ph. Wiedeburg, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Wechselstrommaschinen und Transformationen, mit Demonstrationen: D. ph. Drude, P. E., Freit. 6-7 U., privatim.

Der Gang des Menschen. In elementarer Darstellung, für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften: D. ph. O. Fischer, Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und Physikalische Chemie: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Physikalisch-chemische Tageslitteratur, mit besonderer Berücksichtigung der Electrochemie: D. ph. Le Blanc, Donnerst. 6-7 U., privatim.

Chemische Technologie (Die Gährungsgewerbe): D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Industrie der Theerfarbstoffe: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

34

Chemie des Pyridins, Chinolins und verwandter Körper: D. ph. Stobbe, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Grundlagen der Stereochemie: D. ph. Stobbe, Freit. 12-1 U., privatim.

Thermochemie: D. ph. Le Blanc, Mont. 6-7 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen II. Theil: Gebrauchsgegenstände: D. ph. Paul, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Untersuchung von Arzneimitteln: D. ph. Paul, Mont. Mont. 12-1 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. 6-7 U., publice.

Allgemeine Petrographie mit repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Mathematische Grundlehren der Meteorologie: D. ph. von Oettingen, P. O. Hon. des., Mont. 6-7 U., privatim.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Uebersicht über die geologischen Verhältnisse des deutschen Reichs: D. ph. Lenk, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. et med. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U., privatim.

Systematische Botanik mit Berücksichtigung der officinellen Pflanzen: D. ph. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Bewegungserscheinungen im Pflanzenreiche: D. ph. Ambronn, P. E., einstünd., in noch zu best. Zeit, privatim.

Niedere Kryptogamen: D. ph. Karsten, einstünd., privatim.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Mittw. 8-9 U., privatim.

Anleitung zur Benutzung des Polarisations-Mikroskops bei histologischen Untersuchungen, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Anleitung zu anthropologischen Beobachtungen: D. ph. et med. E. Schmidt, P. E., Mittw. 2-4 U., privatim.

35

Allgemeine Zoologie: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Die verschiedenden Formen der Fortpflanzung und Entwicklung der Thiere: D. ph. Looss, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Ueber Darwin und seine Theorie: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Specielle Zoologie, erste Hälfte: Wirbellose Thiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Die wirbellosen Thiere der Heimath (ausschliessl. Insekten) mit Excursionen (Sonnab. Nm.): D. ph. Simroth, Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Naturgeschichte der Vögel: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Mittw. 7-8 U. Ab., privatim.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner I. Theil: D. ph. Felix, P. E., Mittw. 6-7 U. Nachm., publice.

Palaeophytologie (Ausgewählte Capitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 8-9 U. Vorm., publice.

Cursus der Gewebelehre, II. Theil: Organe: D. ph. Looss, dreistünd., an einem Nachm., privatim.


Mathematische Geographie, allgemeine Astronomie und Astrophysik: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Theorie des Potentials, und Anwendung derselben auf Wärme und Elektricität: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie: D. ph. Lie, P. O. Siehe Abschnitt F.

Toxikologie II. (organische Verbindungen): D. med. et ph. Heffter. Siehe Medicinische Facultät.

Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., an einem oder zwei halben Tagen, Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Le Blanc, und D. ph. Wiedeburg, einstünd. zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

36

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physico-chemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Elektrochemisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. (je ein Nachm.) 2-6 U., privatim.

Toxicologisches Praktikum: D. ph. et med. Ostwald, P. O. und D. ph. Paul, 24stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Praktikum im Laboratorium des agricultur-chemischen Instituts: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich (ausser Sonnab. Nachm.) 8-6 U., privatissime.

Thermo-chemische Curse: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., in zu besprech. Tagen und Stunden, privatissime.

Chemische Praktikum für Anfänger und Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, tägl. 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Praktikum für Nahrungsmittel-Chemiker in dem Untersuchungsamte des hygienischen Instituts: D. med. Hofmann, P. O., tägl. 9-1 U. oder 3-6 U., privatissime.

Uebungen in medicinisch-chemischen Untersuchungsmethoden: D. ph. Siegfried, 4 Stunden wöchentl., nach Uebereinkunft, privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie für Mediziner: D. ph. Siegfried, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim. Im Anschluss hieran: Colloquium: D. ph. Siegfried, Mont. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Palaeontologisch-geologisches Praktikum: D. ph. Credner, P. O. Hon., zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

37

Geologische Excursionen: D. ph. Lenk, nach persönl. Vereinbar., publice.

Chemisch-mineralogische Untersuchungsmethoden: D. ph. Lenk, Donnerst. 3-5 U., privatissime.

Mikroskopische Uebungen: D. ph. et med. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Cursus der allgemeinen Bakteriologie: D. ph. A. Fischer, P. E., vierstünd., in zu best. Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. et med. Pfeffer, P. O., täglich, privatissime.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Karsten, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Uebungen im Bestimmen von Phanerogamen: D. ph. Karsten, Donnerst. 6-7½ U., privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. Fischer, P. E. und D. ph. Karsten, Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium für Anfänger u. Geübtere: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich 9-1 U., privatim.

Embryologisches Praktikum (Wirbelthiere): D. med. Kaestner. Siehe Medicinische Facultät.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr.Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

38

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr, geöffnet.

Das archaeologische Museum ist während des Umbaues geschlossen, die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Mittw. von 12 bis 1 Uhr, das zoologische Museum Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.