Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1894 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 16. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Theologische Encyklopädie und Methodologie, zur Einführung in das Studium: D. th. Rietschel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Jeremia und Ezechiel (Ausgewählte Abschnitte und Zeitgeschichte): D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Psalmen: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Israels: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Israelitisches Recht: Lic. th. D. ph. Dalman, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Neutestamentliche Theologie: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Vorstellung vom Reiche Gottes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Synopse der vier Evangelien: D. th. et ph. Luthardt, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim. (1 Stunde publice.)

Auslegung des Johannesevangeliums: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des ersten Korintherbriefes: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

4

Erklärung des Galater-, Epheser- und Kolosserbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte Sachsens im Zeitalter der Reformation: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Geschichte der Kirche im Zeitalter der Aufklärung: D. th. et ph. Brieger, P. O., Mittw. 4-5 U., publice.

Erklärung altchristlicher Inschriften: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 7-8 U., privatissime, aber gratis.

Einleitung in die mittelalterliche jüdische Litteratur: Lic. th. D. ph. Dalman, Dienst. 5-6 U., publice.

Symbolik: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Thieme, Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim. (1 Stunde publice.)

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie I. Theil: D. th. et ph. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Mittw.) 12-1 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Ausgewählte Themata aus der Biblischen Theologie des Alten Testaments, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7¾-9¼ U. Ab., privatissime, aber gratis.

5

Aramäische Lectüre in Targum und Talmud: Lic. th. D. ph. Dalman, Freit. 5-6½ U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., einstünd., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliches Seminar (Evangelium Matthaei c. 5-7 und die Parallelen): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (der Prozess Luthers): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (die Apologie der Augsburgischen Confession): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der Dogmatik: Lic. th. D. ph. Thieme, Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., jeden Mont. 3 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U. (Predigten: Sonnt. u. Mittw. 11-12 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, Mittw. 3-5 U., Zeit, privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an zu vereinb. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. [aller 14 Tage] 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

6

Wissenschaftliche Uebungen des Akademisch-Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O. und D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7½-9 U., Ab., privatissime, aber gratis.

Biblisch-Aramäisch: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Geschichte des alten Orients: D. ph. Steindorff, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät C.

Ueber Religion und religiöse Probleme: D. ph. Strümpell, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der alten Philosophie und ihrer Beziehungen zum Christenthum: D. ph. Barth. Siehe Philosophische Facultät A.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Chronologie des christlichen Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte der deutschen Einheitsbewegung, vornehmlich im 19. Jahrh.: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte von 1648 bis 1789: D. ph. Marcks, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät C.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. & Lic. th. Rieker, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte des höheren Unterrichtswesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an - Pädagogisches Seminar: D. ph. Richter, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner: D. ph. Felix, P. E. Siehe Philosophische Facultät.

Liturgische Uebungen für die Mitglieder des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. Siehe Philosophische Facultät D.


II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des röm. Rechts: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts (nach seinem Buche: Inst. des R. R., 3. Aufl. 1893): D. jur. Hölder, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Innere römische Rechtsgeschichte nebst römischem Civilprocess: D. jur. Kuntze, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

7

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten (Allgemeiner Theil): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pandekten (Sachen- und Obligationenrecht): D. jur. Hölder, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) mit Rücksicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ueber die Quellen des Römischen Rechts mit Lektüre: D. jur. Stintzing, Mittw. 5-6 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Ueber die geschichtliche Entwickelung des deutschen Privatrechts: D. jur. Burchard, Mont. u. Dienst. 9-10 U., publice.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ueber den Entwurf des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Strohal, P. O. des., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches I. Theil. (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht): D. jur. Strohal, P. O. des., Mittw. u. Freit. 5-7 U., privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches II. Theil (Familien- u. Erbrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont., Dienst. u. Mittwoch. 4-5 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Donnerst. u. Freit. 11-1 und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Die geschichtlichen Grundlagen der deutschen Reichsverfassung: D. jur. Triepel, Sonnab. 5-6 U., publice.

Ueber Rechtsstaat und parlamentarische Verfassung: D. jur. Kloeppel, Mittw. 6-7 U., gratis.

8

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 9-10 und Freit. 5-6 U., privatim.

Staat und Kirche im 19. Jahrhundert: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts I., 4. Aufl., Leipzig 1890): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. und Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Konkursrecht und besondere Processarten: D. jur. Stein, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Stein, P. E., tägl. 10-11 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Triepel, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.


Pandekten-Praktikum: D. jur. Degenkolb, P. O., Mont. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Exegeticum: D. jur. Hölder, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatim.

Repetitorium der Pandekten mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Donnerst. 4-5 U., privatim.

Repetitorium der Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Stintzing, Sonnab. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Pandekten-Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., an zu best. Stunden, privatissime.

Repetitorium des sächsischen Privatrechts mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 4-5 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

9

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Stein, P. E., Donnerst. 6-8 U., privatissime.


Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung) u.s.w.: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre u.s.w. - Vergleichende Socialpolitik Englands und Deutschlands. - Staatswissenschaftl. Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Praktische Nationalökonomie - Finanzwissenschaft - Volkswirthschaftlich-statistisches Seminar: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten. - Historische Politik: D. ph., jur. et oec. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Israelitisches Recht: Lic. th. D. ph. Dalman. Siehe Theologische Facultät.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Schmorl. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Moral- u. Rechtsphilosophie: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der deutschen Einheitsbewegung, vornehmlich im 19. Jahrh.: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Allgemeine Geschichte von 1648-1789: D. ph. Marcks, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät C.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Histologie des Gehirns: D. med. Held, Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Fick, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

10

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. Altmann, P. E. des., Mittw. 6-7 U., publice.

Anatomie für Studirende der Zahnheilkunde II.: D. med. Held, Mont. bis Mittw. 6-7 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Cursus der Histologie (in 2 Parallelcursen): D. med. Altmann, P. E. des., Mont. bis Sonnab. 11-1 U., privatim.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des., in noch zu best. Zeit, privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Embryologisches Praktikum: D. med. Kaestner, Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

Anatomische Besprechungen: D. med. Spalteholz, P. E. des., zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, publice.


Physiologie der Ernährung: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologie des Gehirns: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 5-6 U., privatim.

Physiologie des Centralnervensystems: D. med. von Frey, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Physiologisches Praktikum aus der Physiologie der Ernährung: D. med. von Frey, P. E., Mittw. 7-9 U., privatim.

Vorlesung über Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Schutzpockenimpfung und Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., tägl. (ausser Sonnab.) 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

11

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Sonnab., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Toxikologie (anorganische Gifte) mit Experimenten: D. med. et ph. Heffter, Mont. u. Donnerst., 5-6 U., publice.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich. Tag und Stunde noch näher zu bestimmen, publice.

Uebungen im Receptschreiben: D. med. et ph. Heffter, Mittw. 12-1 U., privatim.


Allgemeine Pathogenese und pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen und pathologisch-anatomische Diagnostik: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., in Gemeinschaft mit D. med. Schmorl, Mittw. u. Sonnab. 8 bis ½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut, für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 9-1 U. Vorm., gratis.

Bakteriologischer Cursus in 2 Abtheilungen von je sechswöchiger Dauer: D. med. Schmorl (in Gemeinschaft mit D. med. Kockel), Dienst., Donnerst. u. Sonnab. ½8 bis ½10 U. Vorm., privatissime.

Gerichtliche Medicin: D. med. Schmorl, an zwei zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Dienst. u. Freit. 4 bis 5 U., privatim.

Psychiatrische Diagnostik: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. ¼9-½10 U., privatim.

Ueber die Krankheiten des Rückenmarks: D. med. Schütz, in noch zu best. Stunden, publice.

Krankheiten des peripherischen Nervensystems mit Demonstrationen: D. med. Windscheid, Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim.

12

Cursus der neuropathologischen Diagnostik einschliesslich der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. und Donnerst. 4-5 U., privatim.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. Windscheid, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Curs der Krankheiten von Harnröhre und Blase, einschliesslich der Functions-Störungen am Genitalapparat des Mannes, mit Uebungen im Gebrauch von Bougie, Katheter, Elektroendoskop u.s.w. (I. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Specielle Diagnostik und Therapie der Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Friedheim, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Cursus der Hydrotherapie und verwandter physikalischer Heilmethoden: D. med. Eggebrecht, Assistent, im Auftrage des Directors der medicin. Klinik D. med. Curschmann, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Specielle Pathologie und Theraphie der Verdauungskrankheiten: D. med. His, Dienst. 4-5 U., publice.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Tillmanns, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Propädeutik mit praktischen Uebungen: D. med. Urban, Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie I. Theil: Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Cursus für kleine Chirurgie und Verbände: D. med. Buff, I. klin. Assistent, im Auftrage des Directors der chirurg. Klinik D. med. Thiersch, P. O., Mittw. 5-7 und Sonnab. 3-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglischch (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit besonderer Berücksichtigung der Knochenbrüche und der Verrenkungen (sechswöchig): D. med. Frhr. von Lesser, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

13

Chirurgische Untersuchungsmethoden: D. med. Urban, 4-5 U., publice.

Allgem. chirurgische Pathologie und Therapie: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Ueber Unfallsuntersuchungen mit praktischen Uebungen (sechswöchig): D. med. Urban, Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatissime.

Abriss der Kriegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Verbandcurs: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Cursus der Zahn-Extractionen für Studirende der Medicin: D. med. Hesse, P. E., Mittw. 2-3 U., privatim.


Augenärztliche Propädeutik einschliesslich Augenspiegel-Untersuchungen: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2 bis 3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatissime.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. und Dienst. u. Donnerst. 6-8 oder 7-9 U., privatim.

Funktionsprüfungen des Auges (Anomalien der Accommodation und Refraction): D. med. Hess, Dienst. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen, 6 bis 7 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchigen Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz, an 2 zu best. Tagen 5-6 oder 6-7 U., privatim.

Cursus der Augenspiegeluntersuchung: D. med. Hess, Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Augenoperationsübungen: D. med. Sattler, P. O., zweimal wöchentlich, Sonnab. 12-1 U. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

14

Augenoperationscursus: D. med. Schroeter, P. E., (in den ersten 8 Wochen des Semesters), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenärztlicher Operationscursus: D. med. Schoen, zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Refractionsanomalien und die Functionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, einstündig, an zu best. Tage u. zu best. Stunde, gratis.

Ophthalmologische Besprechungen: D. med. Schwarz, Freit. 6-7 U., publice.

Ohrenspiegelcursus: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 6-7 U. Ab., privatissime.

Cursus der Rhino- u. Laryngoskopie (achtwöchig): D. med. Hagen, P. E. des., an zu vereinb. Tagen und Stunden, privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, P. E. des., Mont. u. Dienst. 5-6 U., privatim.

Uebungen an der Leiche in den Operationen an Ohr und Nase: D. med. Heymann, an zwei zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie (II. Hälfte des Semesters): D. med. Heymann, an drei zu best. Tagen 5-6 U., privatim.

Ueber Kehlkopfkankheiten, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehungen zu Allgemeinerkrankungen: D. med. Heymann, Sonnab. 5-6 U., publice.


Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. und Freit. 5-6 U. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Döderlein, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U. und Mittw. 5-7 U., privatim.

Geburtshilfe: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatissime.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., publice.

15

Gynäkologische Akiurgie (allgemeine gynäkologische Therapie und Operationslehre): D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. His, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Praktischer Cursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 5-7 U., publice.

Arbeiten im klinischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Curschmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. His, Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere, in mehreren Abtheilungen: D. med. Romberg, Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Mikroskopie und Chemie am Krankenbett: D. med. Lenhartz, P. E., Freit. 4-6 U., privatissime.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distrikts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., täglich ½10-½11 U. Referat: Mittw. u. Sonnab., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., jeden Wochentag 11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig 12-½2 U., privatim.

Rhino-laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. Mittw. u. Freit. 11-1 U., privatim.

16

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. ¼9-½10 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Emilienstr. 1.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E., Chirurgische Klinik und Poliklinik. (Platzmannstr.)

D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim. (Windmühlenstrasse 46.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen. (Emilienstr. 1.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentl. 11-12 U. oder 12-1 U., oder Nachmittag nach Uebereinkunft, privatissime. (Nicolaistr. 4, I.)

D. med. Schwarz, Augenärztliche Diagnostik (einschliesslich Functionsprüfung), Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Str. 27, I.)

17

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnorgane.

D. med. Kollmann, (das ganze Semester), Donnerst. 6-7 und Sonnab. 7-8 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E., (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E. tägl. ½3-4 U., privatissime. (Emilienstr. 1, I.)

Experimentalphysik: D. ph. et med. G. Wiedemann, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie - Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. et.et med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der organischen Chemie - Chemisches Praktikum für Anfänger und Mediciner - Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried. Siehe Philosophische Facultät G.

Einführung in die allgemeine Entwickelungsgeschichte - Histologie der Sinnesorgane: D. ph. et med. Fraisse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisirten Lichte: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Ueber Mineral- und Heilquellen: D. ph. Lenk. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemie des Pyridins, Chinolins u.s.w.: D. ph. Behrend, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Technische Chemie: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Ausgewählte Kapitel aus der Mechanik in Anwendung auf den thierschen Körper: D. ph. O. Fischer. Siehe Philosophische Facultät G.

Praktisch wichtige physikalische Messmethoden: D. ph. Wiedeburg. Siehe Philosophische Facultät G.


18

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Grundlinien der Metaphysik: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber Religion und religiöse Probleme (Fortsetzung und Schluss): D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Geschichte der alten Philosophie und ihrer Beziehungen zum Christenthum: D. ph. Barth, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie (von der Renaissance bis Kant): D. ph. Volkelt, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die Philosophie von Kant ab bis zur Gegenwart: D. ph. Külpe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Volkelt, P. O. des., Mont., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte des höheren Unterrichtswesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus für Anfänger: Assistent D. ph. Meumann, (im Auftrage des Directors), Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. u. D. ph. Külpe, Mont. bis Freit. 2-7 U., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (excl. Institutsbeitrag).

19

Königliches philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Schillers Briefen über die aesthetische Erziehung des Menschen u. schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U. Vorm., publice. - 2) Erklärung der Kant'schen Kritik der praktischen Vernunft, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, Donnerst. 7½-9 U. Ab., publice.

Königliches Philosophisch-pädagogisches Seminar: Uebungen über die Theorie der Tragödie: D. ph. Volkelt, P. O. des., Mittw. 6½-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. O. Hon. des., in Verbindung mit Prof. D. Lehmann (für Mathematik und Naturwissenschaften). und D. Hartmann (für neuere Sprachen), Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Lectüre: Ausgewählte Kapitel aus dem 2. Bande von des Verfassers "Kosmos": D. ph. Wolff, Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Grundzüge der griechischen und lateinischen Etymologie: D. ph. Hirt, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einleitung in die homerischen Gedichte und Erklärung von Ilias B.: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Das nachhomerische Epos: D. ph. Immisch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Partien aus Thukydides (Prooemium und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes Fröschen: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur in römischer und byzantinischer Zeit: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

20

Geschichte der römischen Litteratur im Zeitalter der Republik: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Das Athen der Peisistratiden und das Perikleische Athen: D. ph. Schneider, Siehe Abschnitt D.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, Siehe Abschnitt C.

Griechische Kunstgeschichte bis zu den Zeiten Alexanders des Grossen, mit Benutzung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe Abschnitt D.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Einleitung in alte Länder- und Völkerkunde u.s.w.: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Das Privatleben der Griechen u. s. w.: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.


Königliches philologisches Seminar: 1) Lateinische Interpretation der Mimiamben des Herodas und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. - 2) Interpretation der Silven des Statius und schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice und gratis.

Im Königlichen philologischen Proseminar: D. ph. Immisch, Tibull; Textkritische Abhandlungen, Mittw. 3-5 U., publice. - Lateinische Schreib- und Sprechübungen, im Anschluss an eine Einführung in die Elemente des philologischen Studienbetriebes, Donnerst. 5-7 U., publice.

In der Philologischen Gesellschaft: Metrische Uebungen (Chorgesänge des attischen Dramas) und Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

In der Griechisch-antiquarischen Gesellschaft: Uebungen über attische Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Altlateinische Inschriften nach Schneider's Dialecti Lat. prisc. et Fal. exempla selecta, und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Anfänger: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-9 U. Vorm., publice.

Besprechung ausgewählter Fragen auf dem Gebiete der antiken Litteratur- und Sprachgeschichte: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., einmal wöchentlich, in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

21

Sprachwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Hirt, in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Althistorisches Seminar: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt C.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, Siehe Abschnitt D.

Historische Uebungen im Anschluss an Ciceros Briefe: D. ph. Cichorius, Siehe Abschnitt C.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Raghuvaṃsa: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Das Drama Mṛcchakaṭikā: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Veda: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Vergleichende Grammatik des Zend und Altpersischen: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Persisch, Sadi, zweistünd.: D. ph. Socin, P. O., privatim.

Biblisch-Aramäisch: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Assyrisch, Anfangscursus: D. ph. Zimmern, P. E. des., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Erklärung leichterer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erklärung schwierigerer assyrischer Texte: D. ph. Zimmern, P. E. des., in zwei zu best. Stunden, privatissime.

Aethiopische Grammatik (mit Zugrundelegung der aethiopischen Grammatik von F. Praetorius): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Arabisch, II. Cursus: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., publice.

Dogmatik des Korân: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Arabisch, Nöldeke-Müller Delectus, zweistünd.: D. ph. Socin, P. O., privatissime, aber gratis.

22

Erklärung leichter ägyptischer Texte: D. ph. Steindorff, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Koptische Uebungen: D. ph. Steindorff, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Barmanische Lectüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatissime, aber gratis.

Chinesische Lectüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Mandschu-Grammatik: D. ph. Conrady, einstünd., publice.


Einleitung in die mittelalterliche jüdische Litteratur - Aramäische Lectüre in Targu, und Talmud: Lic. th. D. ph. Dalman. Siehe Theologische Facultät.

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. E. des., Siehe Abschnitt C.


c) Deutsche Philologie.

Altnordische Grammatik für Anfänger: D. ph. Mogk, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Historische deutsche Syntax: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber deutsche Etymologie, Wort- und Sprachforschung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatissime.

Deutsche Altertumskunde (ausgewählte Kapitel): D. ph. Holz, Mittw. 4-5 U., publice.

Erklärung des Heliand: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Meier Helmbrecht, Einleitung und Lektüre (für Anfänger): D. ph. Hirt, Mittw. und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Nibelungenliedes mit Erklärung ausgewählter Abschnitte: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Lyriker (mit Erklärung ausgewählter Stücke): D. ph. Holz, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Gottfrids von Strassburg Tristan: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

23

Lessings Leben und Werke: D. ph., Elster, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 18. Jahrhundert: D. ph. Witkowski, Dienst., Donnerst. u. Freit. 9 bis 10 U., privatim.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O. a) des Seminars, Freit. 7½-9½ U. Ab. - b) des Proseminars (althochdeutsche Abtheilung), Dienst. 7½-9 U. Ab., publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E., (mittelhochdeutsche Abtheilung des Proseminars); Mittw. 7½-9 U. Ab., publice. - 3) D. ph. Elster, P. E. des., (neuhochdeutsche Abtheilung des Proseminars) Erklärung von Klopstocks Oden), Mont. ½8 bis ½10 U. Ab., publice.

Nordische Gesellschaft (Lektüre der Ynglingasaga): D. ph. Mogk, P. E. des., Zeit nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Mittelhochdeutsche Übungen: D. ph. Holz, Mittw. 3-4 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Hirt, in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Lektüre des Ruodlieb: D. ph. Hirt, an zu verabred. Tage Ab., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Angelsächsische Litteraturgeschichte: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium Shakspere's: D. ph. Wülker, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Provenzalische Grammatik nebst Lektüre: D. ph. F. Settegast, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Erklärung des Rolandsliedes, nebst einer litterarhistorischen Einleitung über das altfranzösische Volksepos (Vortragssprache französisch): D. ph. F. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur seit Mitte des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

24

Neufranzösische Syntax in ausgewählten Kapiteln: D. ph. Weigand, Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Historische Grammatik der serbokroatischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12 bis 1 U., privatim.

Erklärung altserbischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Lectüre und Erklärung eines čechischen Schriftstellers: D. ph. Scholvin, P. E. des., Freit. 6-7 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Neugriechisch und Albanesisch in ihren Beziehungen zum Rumänischen: D. ph. Weigand, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim, aber gratis.

Slavische Dialektologie (ethnographische und literarische Uebersicht): D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Ueber die Volksepik der Südslaven: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.


Englisches Seminar: D. ph. Wülker, P. O., I. Abtheilung: Vorträge und Angelsächsische Uebungen (Fortsetzung der Erklärung von Cynewulf's Crist), Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich. - II. Abtheilung: Neuenglische Uebungen (Erklärung ausgewählter Gedichte von Robert Burns), Mittw. 8-10 U., privatissime, aber unentgeltl.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Besprechung schriftlicher Arbeiten und Erklärung von Boileau's Art poétique, Donnerst. ¾8 bis 9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. Abtheilung: 1. Cursus: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, Sonnab. 8½-10 U., privatissime, aber gratis. 2. Cursus: unter Leitung des Directors, Neufranzösische Uebungen, privatissime, aber gratis.

Cymrische Uebungen (Celtisch): D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 9-10 U., gratis.

Lesen und Erklären von rumänischen Texten im Institut für rumänische Sprache (Querstr. 5, III): D. ph. Weigand, Mittw. 6-8 U., privatissime, aber gratis.


25

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in alte Länder- und Völkerkunde nebst Topographie von Athen und Rom: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Biblische und babylonische Urgeschichte: D. ph. Zimmern, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Geschichte des alten Orients: D. ph. Steindorff, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Chronologie des christlichen Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 11-1 U., privatim.

Deutsche Alterthümer: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsche Geschichte in der zweiten Hälfte des Mittelalters: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte Deutschlands von dem Passauer Vertrag bis zu dem Westfälischen Frieden (1552-1648): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Allgemeine Geschichte von 1648 bis 1789: D. ph. Marcks, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Universalhistorische Uebersicht des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der Befreiungskriege (1806-1815): D. ph. Gess, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Quellenkunde zur Geschichte der Befreiungskriege: D. ph. Gess, Donnerst. 7-8 U., privatim.

Geschichte der deutschen Einheitsbewegung, vornehmlich im 19. Jahrhundert: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Urkundenlehre: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Sachsens: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geographie von Europa (mit Ausschluss der Mittelmeerländer): D. ph. Hettner, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

26

Die Alpen: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Grundzüge der politischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Königliches historisches Seminar:

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Erklärung des Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

1. Vorbereitender Kursus: Lectüre von Quellen (9. bis 12. Jahrhundert): D. ph. Gess, Mittw. 8-10 U. Ab., publice.

2. Allgemeine Kurse:

a) Uebungen auf Grund ausgewählter Kaiserurkunden: D. ph. Arndt, P. E., Mont. ½8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

b) Uebungen zur Verwaltungs- und Verfassungsgeschichte des 15. bis 16. Jahrhunderts: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U. Vorm., publice.

c) Uebungen über verschiedene Gegenstände aus der neueren Geschichte: D. ph. Marcks, P. O. des., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.


Historische Uebungen im Anschluss an Ciceros Briefe: D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.


Königliches geographisches Seminar:

Geographische Uebungen, für Anfänger: Orientirung und Kartenlesen; für Fortgeschrittenere: Probleme der politischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. u. Freit. 11-12 U., privatissime, aber gratis

. -

Kartographisches Seminar mit praktischen Uebungen: Assistent D. ph. Fischer, Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis

.


27

Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, Mittw. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geschichte Israels: D. th. et ph. Buhl, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der alten Kirche. - Kirchengeschichte Sachsens im Zeitalter der Reformation. - Geschichte der Kirche im Zeitalter der Aufklärung: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Die geschichtlichen Grundlagen der deutschen Reichsverfassung: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der griechischen, römischen, deutschen, angelsächsischen und französischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a, c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Griechische Kunstgeschichte bis zu den Zeiten Alexanders des Grossen, mit Benutzung des akademiscen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Erklärung der Hauptwerke griechischer Bildhauerei im akademischen Gypsmuseum: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Das Privatleben der Griechen, nach den Schriftquellen und Denkmälern: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

Das Athen der Peisistratiden und das Perikleische Athen: D. ph. Schneider, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Topographie und Kunstdenkmäler Siciliens: D. ph. Schneider, Freit. 10-11 U., publice.

Die Perioden der Kunstgeschichte, vom Mittelalter bis zur Neuzeit (Einleitung in die Kunstwissenschaft, historischer Theil): D. ph. Schmarsow, P. O., Mittw. 11-12 U., (Demonstrationen hierzu, in zu best. Stunde), publice.

Geschichte der italienischen Plastik: D. ph. Schmarsow, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 11-12 U., privatim.

28

Geschichte der deutschen Kunst im 19. Jahrhundert: D. ph. Brockhaus, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Mittelalterliche Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Geschichte der Musik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, nebst einer Einleitung: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 11-12 U., publice.

Die Lehre von der Harmonik: D. ph. Paul, P. E., Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Oper von Peri bis Gluck: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.


Im Königlichen archaeologischen Seminar: Uebungen im Erklären antiker Kunstwerke und in schriftlichen Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Donnerst. 6-8 U. Ab., publice.

Im Königlichen kunstgeschichtlichen Seminar: 1) Uebungen über Bildwerke der sächsisch-thüringischen Lande, mit Excursionen: D. ph. Schmarsow, P. O., Sonnab., privatissime, aber gratis. - 2) Dürers Schriften: D. ph. Brockhaus, P. E. des., einmal wöchentl., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Uebungen der Archaeologischen Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 8-9 U. Ab., publice.

Archaeologische Uebungen für Anfänger: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-9 U., publice.

Archaeologische Uebungen: Ausgewählte Kapitel aus der Geschichte der Vasenmalerei des V. Jahrhunderts: D. ph. Schneider, Mittw. 9-11 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-9 U. A.


29

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Historische Politik: Geschichtliche Naturlehre der Monarchie, Aristokratie und Demokratie: D. ph., jur. et oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in zwei näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre (Theoretische Nationalökonomie) mit Einschluss des Geld-, Bank- und Börsenwesens (Nationalökonomie Theil I.): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Praktische Nationalökonomie (Specielle Volkswirthschaftslehre): D. ph. Bücher, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Bücher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Socialpolitik Englands und Deutschlands: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Deutsche Kolonialpolitik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau: D. ph. Hucho, Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftlicher Wasserbau (Culturtechnik): D. ph. Föppl, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Maschinenkunde für Chemiker und Physiker: D. ph. Föppl, P. E., zweistünd., Zeit nach Verabredung, privatim.

Mechanische Bearbeitung des Ackerbodens: D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

30

Feldmessen und Nivelliren: D. ph. Föppl, P. E., Mittw. 5-7 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. u. Dienst. 4-5 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau (Cultur der Getreide- und Futterpflanzen): D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Landwirthschaftlich nützliche und schädliche Wiesengräser und Kräuter, ihr Anbau bezw. ihre Vertilgung: D. ph. Hucho, Mont. 4-5 u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Hippologie (Beurtheilungslehre des Pferdes; Pferderassen; Hufpflege u.s.w.): D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Thierseuchenlehre: D. med. Zürn, P. O. Hon., Freit. 12-1 U., privatim.

Schafzucht und Wollkunde: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Völkerrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil. D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Chemische Technologie. (Die landwirthschaftlichen Gewerbe): D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Bodenkunde - Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Ueber Pflanzengeographie: D. ph. Karsten. Siehe Abschnitt G.


Uebungen im Staatswissenschaftlichen Seminar mit Excursionen: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Volkswirthschaftl.-statistischen Seminar: D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Statistisches Seminar: D. ph. Hasse, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatissime.

31

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. bis Freit. einschl. 8-4 U., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Demonstrationen in der Versuchswirthschaft und landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Sonnab. Nachm., publice.

Praktische Uebungen im Werthbestimmen landwirthschaftlicher Sämereien: D. ph. Settegast, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Vollpraktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der ganzen Zahlen, nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. entweder 11-12 oder 12-1 U., privatim.

Aufgaben aus der Analytischen Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 12-1 U., gratis.

Sphärische Astronomie und Instrumentenkunde: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 10-12 U., privatim.

Theorie der optischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie (auch für Studirende der Naturwissenschaften): D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Die Theorie der Berührungstransformationen angewandt auf Geometrie, Differentialgleichungen und Mechanik: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Dynamische Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Theorie der analytischen Functionen: D. ph. Engel, P. E., Dienst. bis mit Freit. 12-1 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie: D. ph. Scheffers, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

32

Gewöhnliche Invariantentheorie: D. ph. Scheffers, Dienst. 4-6 U., privatim.

Uebungen zur Anwendung der Differential- und Integralrechnung: D. ph. Scheffers, einstünd., zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Geometrische Optik (Perspective): D. ph. von Oettingen, Prof. emer. Siehe Abschnitt G.


Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: 1) D. ph. Lie, P. O., in näher zu best. Stunde. 2) D. ph. Mayer, P. O., in zu best. Stunde. 3) D. ph. Engel, P. E., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 11 bis 12 U., privatim.

Mechanische Wärmetheorie: D. ph. Wiedeburg, in zwei zu best. Stunden, publice.

Ausgewählte Kapitel aus der Mechanik in Anwendung auf den thierischen Körper. In elementarer Behandlungsweise für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften: D. ph. O. Fischer, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geometrische Optik (Perspective): D. ph. von Oettingen, Prof. emer., Mittw. u. Freit. 5-6 U., publice.

Praktisch wichtige physikalische Messmethoden für Mediciner und Studirende der Naturwissenschaften: D. ph. Wiedeburg, in einer zu best. Stunde, privatim.

Energetik in gemeinfasslicher Darstellung: D. ph. Ostwald, P. O., Mittw. 6-7 U., publice.

Allgemeine und Physikalische Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle (Fortsetzung): D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

33

Technische Chemie oder chemische Technologie (die landwirthschaftlichen Gewerbe): D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Chemische Industrie des Steinkohlentheers und der Theerfarbstoffe (mit Excursionen): D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Chemie des Pyridins, Chinolins und Thiophens: D. ph. Behrend, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Theorie und Praxis der Maasanalyse: D. ph. Le Blanc, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (erzgebirgische Provinz): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. 6-7 U., publice.

Allgemeine Petrographie, mit repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Optische und mikroskopische Charakteristik der gesteinsbildenden Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Palaeontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber Mineral- und Heilquellen: D. ph. Lenk, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U., privatim.

Uebersicht über die wichtigeren Pflanzenfamilien, mit besonderer Berücksichtigung der officinellen Gewächse: D. ph. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Moose und Gefäss-Kryptogamen: D. ph. Karsten, Mont. 6-7 U., privatim.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Mittw. 8-9 U., privatim.

Die Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisirten Lichte, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Pflanzengeographie: D. ph. Karsten, Donnerst. 12-1 U., privatim.

Physische Anthropologie: D. ph. et med. E. Schmidt, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

34

Einführung in die allgemeine Entwicklungsgeschichte: D. ph. et med. Fraisse, P. E., in noch zu vereinbar. Stunde, publice et gratis.

Histologie der Sinnesorgane: D. ph. et med. Fraisse, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte: Naturgeschichte der wirbellosen Thiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Naturgeschichte der Weichthiere mit Excursionen (Sonnab.): D. ph. Simroth, Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Entwickelungsgeschichte der Erde und ihrer Bewohner: D. ph. Felix, P. E., Donnerst. 6-7 U. Nachm., publice.

Palaeophytologie (ausgewählte Capitel): D. ph. Felix, P. E., Mittw. 8-9 U. Vorm., publice.


Theorie der optischen Instrumente: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Sphärische Astronomie und Instrumentenkunde: D. ph. Bruns, P. O. Siehe Abschnitt F.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Lie, P. O. Siehe Abschnitt F.

Toxikologie I. (anorganische Gifte): D. med. et ph. Heffter. Siehe Medicinische Facultät.

Maschinenkunde für Chemiker und Physiker: D. ph. Föppl, P. E. Siehe Abschnitt E.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., an einem oder zwei halben Tagen, Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Le Blanc und D. ph. Wiedeburg, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

35

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. et med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U., oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physico-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., 24stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Vollpraktikum im Laboratorium des agricultur-chemischen Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich (ausser Sonnab. Nachm.) 8-6 U., privatissime.

Thermo-chemische Curse: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., in zu besprech. Stunden, privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum für Anfänger und Mediciner, halbtägig: D. ph. Siegfried, tägl. 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum, ganz- oder halbtägig: D. ph. Siegfried, täglich 9-1 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie, insbesondere für Mediciner: D. ph. Siegfried, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Mineralogisch-chemische Uebungen: D. ph. Lenk, Donnerst. 2-5 U., privatissime.

Uebungen im optischen und perspectivischen Zeichnen: D. ph. von Oettingen, Prof. emer., Sonnab. 5-6 U., publice.

Mikroskopische Uebungen: D. ph. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 9-11 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Uebungen im Bestimmen von Phanerogamen: D. ph. Fischer, P. E., Donnerst. 6-7½ U., privatim.

36

Mikroskopische Uebungen im Bestimmen niederer Kryptogamen: D. ph. Fischer, P. E., dreistündig, in zu best. Zeit, privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Pflanzengeographische und morphologisch-biologische Demonstrationen im Botan. Garten, im Anschluss an das Kolleg über Pflanzengeographie: D. ph. Karsten, Sonnab. (nach Bedarf) 3-4 U., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., tägl. oder dreim. wöchentl. 9-1 U., privatim.

Embryologisches Praktikum: D. med. Kaestner. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr. Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ¾2-¾3 Uhr geöffnet.

Die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Sonnab. von 12 bis 1 Uhr, das archaeologische Museum ist Mittw. und Sonnt. von 11-1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.