Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1893/94 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 16. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Kleine Propheten: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Jesaia Kap. 1-39: D. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Erklärung von Jesaia Kap. 40-66: Lic. th. D. ph. Dalman, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Das Opfer im Alten Testament: Lic. th. D. ph. Dalman, Mittw. 12-1 U., publice.

Hebräische Grammatik mit Uebungen: Lic. th. D. ph. Dalman, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die rabbinische Litteratur (Talmud, Midrasch): Lic. th. D. ph. Dalman, Sonnab. 11-12 U., publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung des Johannesevangeliums: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Briefes Pauli an die Römer: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

4

Erklärung des I. und ausgewählter Stücke des II. Korintherbriefes: D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte von der Reformation bis 1750: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th. Hauck, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Geschichte der christlichen Kunst: D. th. Hauck, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Christliche Symbolik: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Das Apostolikum (und die beiden andern sogen. ökumenischen Symbole): Lic. th. D. ph. Thieme, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Dogmengeschichte: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont. bis Sonnab. 11-12 U., privatim.

Christologie und Pneumatologie: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. und Sonnab. 9-10 U., (für die Hörer der Dogmatik im vorigen Semester gratis.)

Christliche Ethik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Moral und Christenthum (mit Bezugnahme auf die "ethische Bewegung" der Gegenwart): Lic. th. D. ph. Thieme, Sonnab. 12-1 U., publice.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. et ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Praktische Theologie: Geschichte der praktischen Theologie; Lehre vom geistlichen Amt, Cultuslehre (Liturgik und Homiletik): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Behandlung des evangelischen Lehrgehalts (Dogmen): D. th. Rietschel, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.


5

Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. et ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Gesetzgebung des Deuteronomiums, mit schriftlichen Arbeiten): D. th. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Guthe, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Uebungen des Neutestamentlichen Seminars (Judas und 2. Petrusbrief): D. th. et ph. Heinrici, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologisch wichtiger Stellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Uebungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Untersuchungen über die Leipziger Disputation): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime.

Kirchengeschichtliche Gesellschaft: D. th. Hauck, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (Luthers Hauptschriften von 1520): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Cursorische Lektüre dogmen-geschichtlicher Quellenschriften (Augustins, Bernhards, Luthers): Lic. th. D. ph. Thieme, Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-6Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., jeden Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Donnerst. [aller 14 Tage] 5-7 U., (Predigt: Sonnt. u. Mittw. 11-12 U.) privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hölscher, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Akademisch Theologischen Vereins: D. th. et ph. Heinrici, P. O. und D. th. et ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebräische Grammatik in Verbindung mit cursorischer Lectüre des A. T. - Erklärung der Psalmen: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Semitische Epigraphik: D. ph. Socin. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Ueber Religion und religiöse Probleme: D. ph. Strümpell, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der Ethik der neuern Zeit: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät A.

Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts u.s.w.: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Sächsisches Kirchenrecht: D. jur. & Lic. th. Rieker. Siehe Juristische Facultät.

Ausgewählte Kapitel der pädagogischen Psychologie: D. ph. Glöckner. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der Renaissance und des Humanismus: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Institutionen des römischen Privatrechts: D. jur. Degenkolb, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des römischen Civilprocesses: D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

7

Römischer Civilprocess: D. jur. Stintzing, zweistünd., in noch zu best. Zeit, privatim.

Pandekten I. Theil (allgemeiner Theil, Sachenrecht, Forderungsrecht), mit Rücksicht auf das Lehrbuch von Dernburg: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich (mit Ausnahme des Sonnabends) 11-1 U., privatim.

Pandekten mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts: D. jur. Hölder, P. O., Mont. bis Freit. 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Lectüre des Sachsenspiegels: D. jur. Burchard, Donnerst. 6-8 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Burchard, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 9-10, Mittw. 8-9 u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mittw. bis Sonnab. 10-11 und Freit. 11-12 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Königl. Sächs. Privatrecht: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, II. Theil: D. jur. Häpe, Donnerst. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Stein, P. E., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Triepel, Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., tägl. (ausser Freit.) 12-1 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. des., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Evangelisches und Katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts, verbunden mit Uebungen in der 8Interpretation des Corpus iuris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Sächsisches Kirchenrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker, P. E. des., an zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Civilprocessrecht (ordentliches Vefahren): D. jur. Degenkolb, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Civilprocessrecht (ordentliches Verfahren): D. jur. Stein, P. E., täglich 12-1 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. und Mont. 6-7 U., privatim.

Konkursprocess und summarische Processe: D. jur. Wach, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Gemeines deutsches Strafprocessrecht (nach seinem Grundriss des deutschen Strafprocessrechts, III. Aufl., Leipzig 1893): D. jur. Binding, P. O., tägl. (ausser Freit.) 11 bis 12 U., privatim.

Deutsches Pressrecht: D. jur. Stein, P. E., Sonnab. 11-12 U., publice.

Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung: D. jur. Häpe, Freit. 5-7 U., privatim.

Geschichte des Völkerrechts seit dem Zeitalter der Reformation: D. jur. Triepel, Mittw. 6-7 U., publice.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel, Mont., Mittw. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.


Pandekten-Repetitorium mit praktischen Uebungen und vergleichender Bezugnahme auf das bürgerliche Gesetzbuch und den deutschen Entwurf: D. jur. Müller, P. O., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Repetitorium des Pandektenrechts II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Stintzing, zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Praktikum des Handels- und Wechselrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime.

Strafrechts-Praktikum verbunden mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

9

Conversatorium über Strafprocessrecht mit Uebungen: D. jur. Stein, P. E., Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U., privatim.

Privatissimum (Pandekten-Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunden.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Theoretische Nationalökonomie. - Geschichte der Nationalökonomie und des Socialismus: D. ph. Bücher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Specielle und praktische Nationalökonomie: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. et oec. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der Renaissance und des Humanismus. - Deutsche Wirthschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte u.s.w.: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Schmorl. Siehe Medicinische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 3 bis 4 Tagen des Semesters, 3 U., publice.


Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont. bis Freit. 2-4 U., privatim.

Systematische Anatomie (Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe): D. med. Fick, P. E. und D. med. Spalteholz, P. E. des., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. His, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatim.

10

Anatomie am Lebenden: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-8 U., privatim.

Histologie des Centralnervensystems mit Demonstrationen: D. med. Held, einstünd., zu noch zu best. Zeit, publice.

Cursus der Histologie: D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 6-8 U., privatim.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des., an noch zu best. Zeit, privatim.

Entwicklungsgeschichte der Selachier: D. med. Kaestner. Siehe Philosophische Facultät G.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Physiologie des Gehirns: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 5-6 U., privatim.

Physiologie für Studirende der Zahnheilkunde: D. med. von Frey, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Physiologisches Praktikum: D. med. von Frey, P. E., Sonnab. 2-4 U., privatim.


Ueber Ernährung des gesunden und kranken Menschen, sowie über Nahrungsmittel und deren Fälschungen: D. med. Hofmann, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Besprechungen über ausgewählte Kapitel der Hygiene: D. med. Hofmann, P. O., Freit. 5-6 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik und des Impfgeschäfts: D. med. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmacognosie des Pflanzenreichs und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

11

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Toxikologie (Gase, Säuren und die wichtigsten organischen Verbindungen) mit Experimenten: D. med. et ph. Heffter, Mont. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., an einem noch zu best. Tage, publice.

Uebungen im Receptschreiben: D. med. et ph. Heffter, Mittw. 6-7 U., privatim.


Vorlesung über specielle pathologische Anatomie (mit Demonstrationen): D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., in Gemeinschaft mit D. med. Schmorl, Mittw. u. Sonnab. 9-½11 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut, für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 9-1 U., gratis.

Specielle Pathologie und Therapie II. Theil: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters, II. Theil: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Specielle Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus und aller Gestaltungsformen desselben: D. med. Friedländer, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Herzkrankheiten: D. med. Romberg, Donnerst. 5-6 U., publice.

Krankheiten des peripherischen Nervensystems mit Demonstrationen: D. med. Windscheid, Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie mit Demonstrationen und praktischen Uebungen: D. med. Windscheid, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Schütz, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

12

Bacteriologischer Cursus: D. med. Karg, P. E. des., in zu vereinb. Stunden, privatissime.

Ueber Infectionskrankheiten (in Verbindung mit dem bacteriologischen Cursus): D. med. Karg, P. E. des., privatissime, aber gratis.

Ueber Tuberculose: Dr. med. Landerer, P. E., einstünd., zu noch zu best. Zeit, publice.

Gerichtliche Medicin: D. med. Schmorl, an zwei noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie u. Therapie der Hautkrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Friedheim, zweistünd., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Specielle Pathologie u. Therapie der Geschlechtskrankheiten mit Demonstrationen: D. med. Friedheim, einstünd., zu noch zu best. Zeit, privatim.

Curs der Krankheiten von Harnröhre und Blase, einschliesslich der Functionsstörungen am Genitalapparat des Mannes, mit Uebungen im Gebrauch von Bougie, Katheter, Elektroendoskop u. s. w.: D. med. Kollmann, (I. Hälfte des Semesters), zweist., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Hydrotherapie und Bäderlehre: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.


Chirurgische Propädeutik im Kinderkrankenhaus: D. med. Tillmanns, P. E., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Chirurgische Propädeutik mit praktischen Uebungen in der Diagnose und der Behandlung chirurgischer Krankheiten: D. med. Karg, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim, publice für diejenigen, welche den I. Theil gehört haben.

Vorlesung über plastische Chirurgie: D. med. Urban, Freit. 6-7 U., publice.

Verbandcursus und kleine Chirurgie: D. med. Urban, Mittw. 5-7 U. u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. bis Freit., je nach vorhandenem Material, I. Abtheil. 4-5 U., II. Abtheil. 5-6 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus (sechswöchig): D. med. Frhr. von Lesser, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

13

Ueber Nierenchirurgie: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die chirurgischen Hilfen bei lebensgefährlichen Zuständen: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Cursus der Zahn-Extractionen für Studirende der Medicin: D. med. Hesse, P. E., Mittw. 2-3 U., privatim.


Einführung in die Augenheilkunde: D. med. Hess, zweimal wöchentl., an noch zu best. Tagen, privatim.

Augenärztliche Propädeutik einschliesslich Augenspiegel-Uebungen: D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstund., privatissime.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. u. Dienst. u. Freit. (oder Mittw. u. Sonnab.) 12-1 U. u. Dienst. u. Donnerst. 6-8 U., privatim.

Funktionsprüfungen des Auges (Ueber die Anomalien der Refraction und Accomodation des Auges) mit praktischen Uebungen: D. med. Sattler, P. O., Mittw. 6-7 U. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Funktionsprüfung des Auges: D. med. Schroeter, P. E., Mittw. 2-3 U., publice.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweist., an zu best. Tagen, 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus (in sechswöchigen Cursen): D. med. Schroeter, P. E., zweistünd., an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: (zehnwöchig): D. med. Schwarz, zweistünd., an zu best. Tagen 5-6 oder 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus D. med. Hess, viermal wöchentl., Zeit nach Uebereinkunft, privatim.

Die Refractionsanomalien und die Functionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, einstündig, an zu best. Tage u. zu best. Stunde, gratis.

Die Bewegungsstörungen des Auges: D. med. Schwarz, Mittw. 7-8 U., publice.

Augenärztlicher Operationscursus: D. med. Schoen, zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Ueber Ohrenkrankheiten, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehungen zu inneren Krankheiten: D. med. Heymann, Mittw. 5-6 U., publice.

14

Ohrenspiegelcursus: D. med. Hagen, P. E. des., einmal wöchentl., Tag und Stunde nach Vereinbarung, privatissime.

Cursus der Rhino- u. Laryngoskopie: D. med. Hagen, P. E. des., an zu vereinb. Tagen und Stunden, privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie (II. Hälfte des Semesters): D. med. Heymann, dreistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Gynäkologische Propädeutik: D. med. Sänger, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim. (für die Theilnehmer an der gynäkol. Poliklinik gratis.)

Geburtshilfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte, insbesondere demonstrative Kapitel der Geburtskunde: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Für Hörer der Klinik und der Operationslehre gratis.)

Geburtshilfliche Operationslehre und Phantomübungen (in der ersten Hälfte des Semesters): D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Döderlein, P. E. des., Mont. 5-6 U., Dienst. 5-7 U., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gynäkologischer Untersuchungscurs: D. med. Döderlein, P. E. des., in zu best. Stunden, privatim.

Geburtshilfe: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. His, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.

Chirurgische Propädeutik im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E. Siehe unter Chirurgie.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O. tägl. 10½-12 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. Romberg, Mont., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere: D. med. His, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

15

Klinische Mikroskopie und Chemie: D. med. Lenhartz, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatim.

Poliklinik (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Districts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., täglich ½10-½11 U. Referat: Mittw. u. Sonnab., privatim.

Paediatrische Klinik und Poliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. ½10 bis ½11 und Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Paediatrische Distriktspoliklinik (in Verbindung mit D. med. Lange): D. med. Heubner, P. O. Hon., Referat an zu best. Stunden, publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., tägl. 11-12 U., privatim.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., täglich (ausser Sonnab. u. Sonnt.) 12-1 U., privatim.

Geburtshilflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

Poliklinik für Ohrenkranke: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. bis Sonnab. 12-½2 U., privatim.

Poliklinik für Nasen-, Rachen- u. Kehlkopfkranke: D. med. Hagen, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 11-1 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 9-10½ U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der psychiatrischen und Nervenklinik: D. med. Flechsig, P. O., tägl. 8-6 U., privatissime, aber gratis.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen für Aerzte und Juristen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Psychiatrische Diagnostik: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 9-10½ U., privatim.


16

Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, P. E. des., Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatim.

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E., (Kinderkrankenhaus, Platzmannstr.)

D. med. Landerer, P. E., Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Emilienstr. 1, I.)

D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim. (Windmühlenstrasse 46.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim. (Emilienstr. 1.)

D. med. Küster, (für solche Herren, welche der Technik des Augenspiegelns mächtig sind), drei- bis viermal wöchentl. 11-12 U., privatissime. (Nicolaistr. 4, I.)

D. med. Schwarz, Diagnostik der Augenkrankheiten (einschliesslich Functionsprüfung), Mittw. u. Sonnab. 12 bis 1 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U., privatissime. (Grimm. Str. 27, I.)

e) Hautkrankheiten, Syphilis und Krankheiten der Harnorgane.

D. med. Kollmann, (das ganze Semester), Dienst. 6-7 und Sonnab. 7-8 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

f) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

g) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice. (Carolinenstr. 31.)

17

D. med. Sänger, P. E., tägl. ½3-4 U., privatissime. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Döderlein, P. E. des. (Grimm. Str. 27.)

Experimentalphysik: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Mechanik in Anwendung auf den thierischeun Körper: D. ph. O. Fischer. Siehe Philosophische Facultät G.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Die synthetischen Methoden der organischen Chemie: D. ph. von Meyer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Die wichtigsten Kapitel der physiologischen Chemie - Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemie des Benzols, Naphtalins und Anthracens: D. ph. Weddige, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Darwinische Theorie: D. med. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Uebersicht über die in seinem praktischen Cursus der Gewebelehre zu behandelnden Themata: D. ph. et med. Fraisse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Cyanverbindungen und Derivate der Kohlensäure: D. ph. Behrend, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Morphologie und Physiologie der Bacterien: D. ph. Fischer, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Theorie des Mikroskops etc.: D. ph. Ambronn, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Geschichte der Renaissance und des Humanismus: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Wissenschaftliche Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9 bis 10 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Külpe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Hauptpunkte der Logik: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

18

Psychologie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber die Grundbegriffe der Aesthetik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Ueber Religion und religiöse Probleme: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Geschichte der neueren Philosophie, mit einer einleitenden Uebersicht über die Geschichte der älteren Philosophie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Empirische Philosophie der Geschichte: D. ph. Barth, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte der Ethik der neuern Zeit: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des., Mittw. 10-11 U., publice.

Ausgewählte Kapitel der pädagogischen Psychologie: D. ph. Glöckner, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Didaktik der höheren Schule: D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Abschnitt E.

Christliche Ethik - Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Einführung in den Buddhismus: D. ph. Windisch, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie für Anfänger: D. ph. Külpe, Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. u. D. ph. Külpe, Mont. bis Freit. 11-1 u. 2-7 U. u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (excl. Bibliotheksbeitrag).

Königliches philosophisches Seminar: 1) Erklärung von Descartes' Meditationes u. schriftliche Arbeiten: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 8-10 U., publice. - 2) Erklärung ausgewählter Abschnitte aus Kant's Kritik der reinen Vernunft, mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Barth, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

19

Lectüre von Locke's Versuch über den menschlichen Verstand: D. ph. Wolff, Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogische Gesellschaft: D. ph. Glöckner, Dienst. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft, für classische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. Brugmann, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ethnologie, Urheimath und Kultur der Indogermanen (Linguistische Paläontologie): D. ph. Hirt. Siehe Abschnitt C.


a) Altclassische Philologie.

Geschichte der griechischen Litteratur seit Alexander: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der griechischen Lyrik und Erklärung ausgewählter Gedichte von Pindar: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. u. Mittw. 5 bis 6 U., privatim.

Erklärung der hauptsächlichsten Dramen der attischen Tragiker nach Inhalt und Composition, mit einem Ueberblick über die Geschichte der griechischen Tragödie: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die antike Rhetorik. Darstellung des Systems und historische Uebersicht über die Fachschriftstellerei: D. ph. Immisch, Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Grammatik der lateinischen Sprache II. Theil (Syntax): D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Satiren Iuvenals: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe Abschnitt D.

Einleitung in die Kunstarchaeologie: D. ph. Schreiber, P. E. Siehe Abschnitt D.

20

Pompei u. s. w.: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.

Lateinische Palaeographie: D. ph. Arndt, P. E. Siehe Abschnitt D.

Historische Geographie des römischen Reichs: D. ph. Cichorius. Siehe Abschnitt C.


Königliches philologisches Seminar: 1) Erklärung von Aristophanes Acharnern und Disputiren über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) Erklärung von Terentius' Adelphi und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Königliches philologisches Proseminar: Xenophons Symposion und textkritische Arbeiten: D. ph. Immisch, Mittw. 3-5 U., publice.

Philologische Gesellschaft: Quellenuntersuchungen zur römischen Litteraturgeschichte, und Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Griechisch-antiquarischen Gesellschaft: Recht von Gortyn und Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Erklärung der Iguvinischen Tafeln nach Büchelers Umbrica, und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der antiken Sprach- und Litteraturgeschichte: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., in zwei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Anfänger: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation der in Stenzler's Elementarbuch (6. Aufl.) enthaltenen Sanskrittexte, für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Interpretation eines Sanskrittextes für Geübtere: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., gratis.

Einführung in den Buddhismus: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Erklärung der altpersischen Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Persisch, Firdosi: D. ph. Socin, P. O., privatim.

21

Hebräische Grammatik in Verbindung mit cursorischer Lectüre des A. T., I. Cursus: Bb. Josua und Richter: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Semitische Epigraphik: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Assyrisch, II. Cursus: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Erklärung des Spicilegium Syriacum von Cureton (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Glaubens- und Sittenlehre des Koran: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Traditionssammlung von Buchârî (herausgeg. von L. Krehl): D. ph. Krehl, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Leichtere arabische Schriftsteller: D. ph. Socin, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Zamachschari's Mufassal: D. ph. Socin, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Elemente der aegyptischen Schrift und Sprache: D. ph. Steindorff, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Koptische Grammatik: D. ph. Steindorff, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Barmanische Lectüre: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Anfangsgründe der chinesischen Grammatik II: D. ph. Conrady, einstünd., privatim.

Einleitung in eine indochinesische Sprachvergleichung: D. ph. Conrady, einstünd., publice.


Assyriologische Gesellschaft: Erklärung des IV. Bandes des Londoner Inschriftenwerkes: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., in 2 zu best. Stunden, privatissime.

Hebräische Grammatik mit Uebungen: Lic. th. D. ph. Dalman. Siehe Theologische Facultät.


c) Deutsche Philologie.

Einleitung in das Studium der germanischen Philologie mit besonderer Rücksicht auf den deutschen Unter22richt an höheren Lehranstalten: D. ph. Mogk, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einleitung in das Studium des Althochdeutschen und Erklärung ausgewählter Texte nach Braunes Althochdeutschem Lesebuch: D. ph. Sievers, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Gotische Grammatik (für Anfänger): D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsche Grammatik: D. ph. Hirt, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geschichte und Grammatik der neuhochdeutschen Sprache: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kudrun (Einleitung und Erklärung): D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Leben u. Dichten Walthers von der Vogelweide: D. ph. Elster, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur I. Theil: D. ph. Sievers, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Goethes Faust: D. ph. Witkowski, Dienst., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Schiller in der Zeit seiner Vollendung (1794-1805): D. ph. Elster, P. E. des., Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber das neuere Volkslied in seiner litterar- und culturgeschichtlichen Bedeutung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatissime.

Ueber deutsche Personennamen: D. ph. Holz, Mittw. 4-5 U., publice.

Geschichte der deutschen Litteratur von Schillers Tode bis auf Goethes Tod: D. ph. Witkowski, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur im 19. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars und Proseminars: 1) D. ph. Sievers, P. O. a) des Seminars, Freit. 7½-9½ U. Ab. - b) des Proseminars (mittelhochdeutsche Abtheilung), Dienst. 7½-9 U. Ab., publice. - 2) D. ph. von Bahder, P. E.: (althochdeutsche Uebungen), Mittw. 7½-9 U. Ab., publice.Hier müsste eigtl. ein Abs. kommen. - 3) D. ph. Elster, P. E. des., (neuhochdeutsche Abtheilung): Erklärung von Lessings 23Hamburgischer Dramaturgie, Mont. ½8-½10 U. Ab., publice.

Nordische Gesellschaft: Lektüre von Ares Isländerbuch (nach der Ausgabe von Golther, Halle 1892): D. ph. Mogk, Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Gotische Uebungen: D. ph. Holz, Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen über die poetischen Theorien des 17. Jahrhunderts: D. ph. Witkowski, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Grammatik des Cymrischen oder Welsh, mit Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11 bis 12 U., privatim.

Erklärung von Tennyson's Idylls of the King: D. ph. Wülker, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einführung in das Studium der romanischen (speciell der französischen) Philologie: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mittw. 9-11 U., privatim.

Altfranzösische Grammatik, Flexionslehre und Erklären von Texten: D. ph. Weigand, Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Mont. 12-1 U. u. Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im Mittelalter: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Ueber Rousseau's Werke (Vortragssprache französisch): D. ph. Settegast, P. E., Donnerst. 12-1 U., publice.

Rumänische Grammatik II: D. ph. Weigand, Mont. u. Freit. 8-9 U., privatim, aber gratis.

Vergleichende Grammatik des Grossrussischen, Weissrussischen, Kleinrussischen und ihrer Mundarten: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung der altrussischen (Nestorschen) Chronik: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Grammatik der modernen čechischen Sprache: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

24

Geschichte der modernen russischen Literatur: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.


Englisches Seminar: Erklärung des angelsächsischen Gedichtes vom Phönix: D. ph. Wülker, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Romanisches Seminar: I. Abtheilung: Altfranzösische Uebungen: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Donnerst. ¾8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. II. Abtheilung. 1. Kursus: Neufranzösische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Weigand, Sonnab. 8½-10 U. Ab., privatissime, aber gratis. 2. Kursus: Neufranzösische Uebungen: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. 8-½10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Uebungen im rumänischen Seminare (Querstr. 5. III): D. ph. Weigand, Mittw. 6-7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen litauischer und lettischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Altbulgarische Uebungen: D. ph. Scholvin, P. E. des., Freit. 6-7 U., privatim.


C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Ethnologie, Urheimath und Kultur der Indogermanen (Linguistische Paläontologie): D. ph. Hirt, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Aegyptische Geschichte mit besonderer Rücksicht auf die Cultur und Kunst: D. ph. Steindorff, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., öffentlich.

Historische Geographie des römischen Reichs: D. ph. Cichorius, Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Lateinische Palaeographie, verbunden mit Uebungen im Handschriftenlesen: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsche Wirthschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart: D. ph. 25Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6 bis 7 U., privatim.

Geschichte der Staufen: D. ph. Gess, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Städte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Renaissance und des Humanismus: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 4-6 U., privatim.

Geschichte des Zeitalters von 1660 bis 1789: D. ph. Lehmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Preussische Geschichte vom Grossen Kurfürsten ab: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Gess, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Erdkunde I. Theil: Physikalische Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Uebersicht der wichtigsten Staaten der aussereuropäischen Welt: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Ethnographie Amerikas: D. ph. et med. E. Schmidt, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geographie des Weltverkehrs: D. ph. Hettner, Freit. 12-1 U., privatim.

Die Tropenländer, ihre Bewohner und ihre Volkswirthschaft: D. ph. Hettner,Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.


Königliches historisches Seminar:

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Quellenuntersuchungen zur spätgriechischen Geschichte, im Anschluss an Plutarchs Biographien des Agis, Kleomenes und Aratos: D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, publice.

b) Uebungen auf dem Gebiete der Geschichte der römischen Republik und selbständige Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

26

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

1. Vorbereitender Kursus:

Ueber die Quellen zur Geschichte Karls des Grossen: D. ph. Gess, Mittw. 8-10 U. Vorm., publice.

2. Allgemeine Kurse:

a) Ausgewählte Fragen aus der deutschen Verfassungsgeschichte des 9.-13. Jahrhunderts (mit besonderer Berücksichtigung von Urkunden): D. ph. Arndt, P. E., Mont. ½8-10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

b) Uebungen zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte der deutschen, insbesondere der sächsischen Territorien im 14. bis 16. Jahrhundert: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

c) Uebungen über ausgewählte Abschnitte aus der Geschichte des siebenjährigen Krieges: D. ph. Lehmann, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.


Uebungen einer historischen Gesellschaft: Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Königliches geographisches Seminar.

Geographische Uebungen für Anfänger: Orientirung und Kartenlesen, für Fortgeschrittenere: Ausgewählte Kapitel der Physikalischen Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. u. Freit. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen (Lehre von den Ansiedelungen): D. ph. Hettner, Mittw. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geschichte der alten Kirche - Kirchengeschichte des 19. Jarhunderts: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte von der Reformation bis 1750: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte des Völkerrechts seit dem Zeitalter der Reformation: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der griechischen, deutschen, französischen und russischen Litteratur. Siehe Abschnitt B, a, c u. d.


27

D. Kunstwissenschaften.

Einleitung in die Kunstarchaeologie: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-9 U., privatim. - Im Anschluss hieran: Archaeologische Uebungen für Anfänger, siehe weiter unten.

Die Kunst der Völker des Orients: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Geschichte der griechischen Kunst I. Theil (bis auf Alexander den Grossen): D. ph. Schreiber, P. E., Dienst. Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Vasenkunde, Einführung in die Entwicklungsgeschichte der griechischen Keramik: D. ph. Schneider, Mont., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Pompei, römische Privatalterthümer erläutert an den erhaltenen Resten: D. ph. Schneider, Dienst. 6-7 U., publice.

Geschichte der italienischen Renaissance-Kunst: D. ph. Brockhaus, P. E. des., Mont., Mittw. u. Donnerst. 12 bis 1 U., privatim.

Dürer: D. ph. Brockhaus, P. E. des., einstünd. in noch zu best. Zeit, publice.

Ueber den Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, P. E., Mittw. 6-7 U., publice.

Geschichte der Musik: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 11-12 U., publice.

Altgriechische Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit Berücksichtigung der neuesten Forschungen auf dem Gebiete der Akustik und Physiologie: D. ph. Paul, P. E., Freit. 11-12 U. privatim.

Der Contrapunkt, die Formen und die Geschichte desselben: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

28

Geschichte der Sinfonie (im Anschluss an die akademischen Concerte): D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Formenlehre (Erklärung von Meisterwerken und praktische Uebungen): D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatissime.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Aegyptische Geschichte mit besonderer Rücksicht auf die Cultur und Kunst: D. ph. Steindorff, P. E. des. Siehe Abschnitt C.


Im Königlichen archaeologischen Seminar: Pausanias Beschreibung der Burg von Athen und schriftliche Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., publice.

Im Königlichen kunstgeschichtlichen Seminar: 1) Lectüre und Erläuterung ausgewählter Stellen aus Dürers Schriften; praktische Uebungen; 2) Einführung in das Studium der neueren Kunstgeschichte für Anfänger: D. ph. Brockhaus, P. E. des., Zeit nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Anfänger: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 9-10 U., publice.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, an zu verabred. Tage 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-9 U.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Kritische Geschichte der politischen und socialen Theorien, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

29

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in zwei näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Theoretische Nationalökonomie (Allgemeine Volkswirthschaftslehre): D. ph. Bücher, P. O. Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle und praktische Nationalökonomie (Nationalökonomie II. Theil): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mont., Dienst., Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Finanzwissenschaft (Nationalökonomie III. Theil): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Mittw. u. Freit. 3-4 U. und Sonnab. 5-7 U., privatim.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Geschichte der Nationalökonomie und des Socialismus: D. ph. Bücher, P. O., Sonnab. 12-1 U., publice.

Deutsche Kolonial-Politik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Allgemeine Ackerbaulehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau II. Theil (Cultur der Hackfrüchte, Handelsgewächse und Wiesen): D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. 10-12 U., Sonnab. 10-11 U., privatim.

Pflanzenzucht und Samenproduction: D. ph. H. Settegast, P. E., Freit. 5-6 U., privatim.

Zuckerfabrikation, Spiritusbrennerei und Milchverarbeitung als landwirthschaftliche Nebengewerbe: D. ph. Hucho, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Landwirthschaftliche Geräthe- und Maschinenkunde: D. ph. Föppl, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Einführung in die Elektrotechnik: D. ph. Föppl, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Grundsätze der landwirthschaftlichen Taxation: D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

30

Allgemeine Züchtungs- und Fütterungslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre (Rindvich- u. Schweinezucht): D. ph. H. Settegast, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5 bis 6 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe für Landwirthe: D. med. Zürn, P. O. Hon., Freit. 12-1 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte des Völkerrechts seit dem Zeitalter der Reformation. - Allgemeines Staatsrecht: D. jur. Triepel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. et Lic. th. Rieker. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht II. Theil. - Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Wirthschafts-, Sozial- und Verfassungsgeschichte u.s.w.: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Abschnitt C.

Geographie des Weltverkehrs - Die Tropenländer, ihre Bewohner und ihre Volkswirthschaft: D. ph. Hettner. Siehe Abschnitt C.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Agricultur-Chemie: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Praktische Zoologie für Landwirthe und Pharmaceuten: D. ph. Marshall, P. E. Siehe Abschnitt G.


Nationalökonomische u. finanzwissenschaftliche Uebungen im Staatswissenschaftlichen Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Donnerst. 5-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königl. Volkswirthschaftl.-statistischen Seminar: D. ph. Bücher, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. bis Freit. 8-4 U., privatissime.

31

Demonstrationen im Rassestalle des landwirthschaftlichen Instituts und landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Mittw. 3-4 U., publice.

Uebungen im technischen Zeichnen: D. ph. Föppl, P. E., Freit. 5-7 U., privatim.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amte der Stadt Leipzig (Seminar): D. ph. Hasse, P. E., Donnerst. 4-6 U., privatissime.

Voll- und Halbpraktikum im Laboratorium des agricultur-chem. Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der ganzen Functionen (algebraische Gleichungen): D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie des Potentials und der Kugelfunctionen (Fortsetzung): D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Neumann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Bahnbestimmung und specielle Störungen: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Einleitung in die gruppentheoretische Behandlung der Differentialgleichungen: D. ph. Lie, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Theorie der Differentialinvarianten: D. ph. Lie, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Projective Geometrie: D. ph. Engel, P. E., in 3 noch zu best. Stunden, privatim.

Theorie des Pfaffschen Problems: D. ph. Engel, P. E., in 3 noch zu best. Stunden, privatim.

Graphische Methoden für Studirende der Naturwissenschaften: D. ph. Scheffers, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

32

Algebraische Curven in der Ebene: D. ph. Scheffers, an 2 noch zu best. Tagen, privatim.

Einführung und Anwendung der höheren complexen Zahlen (u. A. der Quaternionen): D. ph. Scheffers, einstünd., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.


Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: 1) D. ph. Lie, P. O., in näher zu best. Stunden. 2) D. ph. Mayer, P. O., in einer zu best. Stunde. 3) D. ph. Engel, P. E., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Experimentalphysik (Wärme, Electricität): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Hydrodynamik mit Anwendungen auf die übrigen Gebiete der Physik: D. ph. Des Coudres, Freit. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Mechanik in Anwendung auf den thierischen Körper. In elementarer Behandlungsweise für Studirende der Medicin und der Naturwissenschaften: D. ph. O. Fischer, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Elektrochemie: D. ph. Le Blanc, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Die synthetischen Methoden der organischen Chemie: D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Kapitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Cyanverbindungen und Derivate der Kohlensäure: D. ph. Behrend, P. E., Mittw. 5-6 U., privatim.

Chemie des Benzols, Naphtalins und Anthracens: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Photochemie und Photographie: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die wichtigsten Kapitel der physiologischen Chemie: D. ph. Siegfried, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

33

Einleitung in die Agricultur-Chemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. 8-10 U. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Agricultur-Chemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Allgemeine und historische Geologie (Formationslehre): D. ph. Credner, P. O. Hon., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Uebersicht über die geologischen Verhältnisse des Deutschen Reichs und der angrenzenden Gebiete: D. ph. Lenk, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (Lausitzer Provinz): D. ph. Credner, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Pfeffer, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Vergleichende Entwicklungsgeschichte der Pflanzenorgane: D. ph. Karsten, Mont. 5-6 U., privatim.

Morphologie und Physiologie der Bacterien: D. ph. A. Fischer, P. E., Freit. 5-6 U., privatim.

Theorie des Mikroskops und der zugehörigen optischen Nebenapparate: D. ph. Ambronn, P. E., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Paläontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, P. E., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Uebersicht über die in seinem praktischen Cursus der Gewebelehre zu behandelnden Themata: D. ph. et med. Fraisse, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Darwinsche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Mittw. 7-8 U. Ab., privatim.

Ueber die Lehre Darwins: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Biocoenosen in ihrer Bedeutung für die Phylogenie: D. ph. Simroth, Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Zoologie, II. Theil: Naturgeschichte der Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6 bis 7 U. Ab., privatim.

Entwicklungsgeschichte der Selachier, mit Demonstrationen: D. med. Kaestner, einmal wöchentl., publice.

34

Praktische Zoologie für Landwirthe u. Pharmaceuten: D. ph. Marshall, P. E., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Einführung in die Elektrotechnik: D. ph. Föppl, P. E. Siehe Abschnitt E.

Toxikologie (Gase, Säuren und die wichtigsten organischen Verbindungen mit Experimenten): D. med. et ph. Heffter. Siehe Medicinische Facultät.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Siehe Abschnitt F.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des. Siehe Medicinische Facultät.

Graphische Methoden: D. ph. Scheffers. Siehe Abschnitt F.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. Des Coudres u. D. ph. Le Blanc, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Physico-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U., oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Toxicologisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., 24stünd., nach Uebereinkunft, privatim.

Vollpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich (ausser Sonnab. Nachm.) 9-6 U., privatissime.

Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Thermochemische Curse: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon., in zu besprech. Stunden, privatissime.

35

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer, u. D. ph. Weddige, PP. EE., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. ph. Siegfried, tägl., halbtäg. 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. ph. Siegfried, tägl., ganz- oder halbtäg. 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Mineralogische Uebungen: D. ph. Lenk, Donnerst. 2-5 U., privatissime.

Botanisches Laboratorium: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Repetitorium der gesammten Botanik: D. ph. Karsten, zweistünd., in zu verabred. Zeit, privatim.

Mikroskopische Uebungen: D. ph. Pfeffer, P. O., Dienst. u. Freit. 10-12 U., privatim.

Uebungen im mikroskopischen Untersuchen von Nahrungs- und Genussmitteln aus dem Pflanzenreich: D. ph. A. Fischer, P. E., dreistündig, in zu best. Zeit, privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium für Anfänger und Geübtere: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentl. 9-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der Gewebelehre der Thiere: D. ph. et med. Fraisse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3 bis 5 Uhr. Der Lesesaal derselben: täglich von 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-6 Uhr. Die Bücher-Ausgabe und -Annahme: täglich von 11-1 und (mit Ausnahme des Sonnabends) von 3-5 Uhr. Anträge auf 36Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 9 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½3 Uhr, geöffnet.

Das archaeologische Museum ist im Wintersemester geschlossen, das zoologische Museum Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.