Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1892 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 20. April, der Schluss auf den 13. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Encyklopädie und Methodologie zur Einführung in das theologische Studium: D. th. Rietschel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Alttestamentliche Einleitung: Lic. th. D. ph. Dalman, Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Genesis: Lic. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte Israels: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. et ph. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geographie von Palästina: Lic. th. Guthe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Das moderne Palästina und das Land der Bibel: Lic. th. Guthe, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: Lic. th. D. ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Synopse der vier Evangelien: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung der Reden Jesu bei den Synoptikern: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

4

Auslegung des ersten Korintherbriefes: Lic. th. D. ph. Gregory, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Neutestamentliche Zeitgeschichte: Lic. th. D. ph. Dalman, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte III. Theil (1517-1750): D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Vorstellung vom Reiche Gottes: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont. 6-7 U., publice.

Dogmengeschichte: Lic. th. D. ph. Thieme, tägl. (ausser Sonnab.) 9-10 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Vergleichende Confessionskunde (Symbolik): D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Ethik (I): D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 11-12 U., publice.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. Hauck, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Erklärung altchristlicher Inschriften: D. th. Hauck, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

System der praktischen Theologie I. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

5

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetzgebung des Deuteronomiums, mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum, der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. et ph. Buhl, P. O., in näher zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Pastoralbriefe, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): Lic. th. D. ph. Gregory, P. O. Hon., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Untersuchung über die Augustana variata): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (Luthers Bekämpfung des Ablasses): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen (Besprechung religionsphilosophischer und ethischer Abhandlungen moderner Philosophen): Lic. th. D. ph. Thieme, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. 7½-9 U. Ab., [aller 14 Tage], privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des Akademisch Theologischen Vereines: Lic. th. D. ph. Gregory, P. O. Hon., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U., (Predigt: Sonnt. u. Mittw. 11-12 U.), Donnerst. [aller 14 Tage] 5½-7 U., privatissime, aber gratis.

6

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Antsstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., jeden Mont. 3 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an zu vereinbar. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Aramäische Uebungen (mit Benutzung von Merx' Chrestomathia Targumica): Lic. th. D. ph. Dalman, Mittw. ½8-9 U., privatissime, aber gratis.

Die Keilschriftdenkmäler u. das Alte Testament: D. ph. Friedr. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Cursorische Lectüre des Buches der Richter nebst Repetition der hebräischen Formenlehre: D. ph. Friedr. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Die deutsche Religionsphilosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte der Pädagogik I. Th.: D. ph. Masius, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Masius, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte: D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation: D. th. Busch, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät C.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Die rechtliche Stellung der evangelischen Kirche in Deutschland etc.: D. jur. & Lic. th. Rieker. Siehe Juristische Facultät.

Vergleichende Socialpolitik Deutschlands und Englands: D. jur. & ph. v. Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Kunstgeschichtliche Führung im archaeolog. Museum, für Zuhörer aller Facultäten: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe Philosophische Facultät D.

Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen und katechetischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät D.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

7

Innere Geschichte des römischen Rechts mit Einschluss des Civilprocesses: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 4-5 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, mit Einschluss des Besitzes) nach dem Lehrbuche von Arndts, mit Berücksichtigung des Entwurfs des deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Pandekten (Sachenrecht, Obligationenrecht) mit Berücksichtigung des Arndt'schen Lehrbuchs und des Reichsentwurfs: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pandekten (Sachenrecht, Obligationenrecht) nach dem Lehrbuche von Arndts, mit Berücksichtigung des Reichsentwurfs: D. jur. Danz, Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familienrecht und Erbrecht) mit Berücksichtigung des Entwurfs eines deutschen bürgerlichen Gesetzbuchs: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. praecise 4-5 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer Form: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Königl. Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuchs: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 u. Freit. 4-6 U., privatim.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Stein, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Die rechtliche Stellung der evangelischen Kirche in Deutschland (in ihrer geschichtlichen Entwicklung und mit 8Rücksicht auf die kirchenpolitischen Fragen der Gegenwart), für Juristen und Theologen: D. jur. et Lic. th. Rieker, Freit. 5-6 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des gemeinen deutschen Strafrechts, 4.Aufl., Leipzig 1890): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U. und Donnerst. 5-7 U., privatim.

Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. und Sonnab. 7-8 U., privatim.

Konkursrecht und ausserordentliche Processarten: D. jur. Bülow, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Strafprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Stein, P. E., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Völkerrecht, einschliesslich des internationalen Privat- und Strafrechts: D. jur. Kloeppel, Dienst., Mittw. und Donnerst. 8-9 U., privatim.


Exegetische Uebungen: D. jur. & ph. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Pandekten-Repetitorium mit praktischen Uebungen auf dem Gebiete des gemeinen und sächsischen Rechts: D. jur. Müller, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.

Repetitorium der Pandekten (Familien- und Erbrecht) mit mündlicher Entscheidung praktischer Fälle: D. jur. Danz, Donnerst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Lectüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9 bis 10 U., publice.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 5-7 U., privatim.

Civilrechtliches Privatissimum (Pandekten-Erbrecht mit Quellen-Lectüre): D. jur. Götz, P. E., in 4 zu best. Stunden.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Stein, P. E., Donnerst. 5-7 U., privatissime.

Staatsrechtliche Uebungen: D. jur. et Lic. th. Rieker, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.


9

Das Recht der inneren Verwaltung u. s. w.: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. et oec. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Kritische Geschichte der politischen und socialen Theorien u. s. w. D. ph., jur. et oec. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Nationalökonomie (erster oder allgemeiner Theil etc.): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Praktische Nationalökonomie: D. jur. et ph. von Schulze-Gaevernitz. Siehe Philosophische Facultät E.

Vergleichende Sozialpolitik Deutschlands und Englands: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatswissenschaftl. Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Die Frau in forensischer Beziehung: D. med. Fürst. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte D. ph. Lamprecht, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Preussisch-Deutsche Geschichte (1640-1815): D. ph. Maurenbrecher, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.


III. Medicinische Facultät.

Eineitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Bau des Gehirns: D. med. Flechsig, P. O., Dienst. 8-9 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

10

Cursus der Histologie (2 Parallelcurse): D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 7-9 u. 11-1 U., privatim.

Grundzüge der Zellenlehre: D. med. Altmann, P. E. des., an noch zu best. Zeit, privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Dienst. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Anatomie für Studirende der Zahnheilkunde: D. med. Spalteholz, dreistünd., an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Repetitionscursus der gesammten Anatomie, in den Herbstferien (siebenwöchig; Beginn 12. Sept.): D. med. Spalteholz, tägl. 2-3½ U., privatim.


Physiologie der Ernährung: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Elektricitätslehre für Mediciner: D. med. von Frey, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.


Vorlesung über Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institute: D. med. Hofmann, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Ueber Vaccination, mit Uebungen in animaler und humanisirter Impfung: D. med. Fürst, Mittw. 3-4 U., privatim.


11

Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich, Tag und Stunde noch näher zu bestimmen, publice.


Allgemeine Pathogenese und pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-½10 U. Vorm., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 9-1 U. Vorm., gratis.

Gerichtliche Medicin: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Magenkrankheiten: D. med. Lenhartz, Dienst. 4-5 U., publice.

Ueber die Methode der "Mathematischen Diagnostik" des acuten Gelenkrheumatismus und aller sonstigen Gestaltungsformen des Rheumatismus centralis: D. med. Friedländer, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Vorlesung über specielle Pathologie und Therapie der Kinder-Krankheiten, I. Theil: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinder-Krankheiten: D. med. Fürst, zweimal wöchentlich, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Bacteriologischer Cursus: D. med. Karg, in zu vereinb. Stunden, privatissime.

Ueber Infectionskrankheiten (in Verbindung mit dem bacteriologischen Cursus): D. med. Karg, an zu vereinb. Stunden, gratis.

12

Ueber die Krankheiten des Nervensystems: D. med. Möbius, Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Psychiatrische Diagnostik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 8-9½ U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik mit Einschluss der Elektrodiagnostik: D. med. Schütz, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Elektrodiagnostik und Elektrotherapie mit praktischen Uebungen, in 2 gleichen Cursen: Ostern bis Pfingsten u. Pfingsten bis Schluss des Semesters: D. med. Windscheid, Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Krankheiten der peripherischen Nerven: D. med. Windscheid, zweistünd., in noch zu best. Stunden, privatim.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, Mont., Donnerst. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Curs der Krankheiten von Harnröhre und Blase, einschliesslich der functionellen Störungen am Genitalapparat des Mannes, mit Uebungen im Gebrauch von Bougie, Katheter, Endoskop u. s. w. (I. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, zweist., an zu best. Tagen u. Stund., privatim.

Curs der Elektroendoskopie von Harnröhre und Blase, mit Uebungen in den wichtigeren therapeutischen Methoden (II. Hälfte des Semesters): D. med. Kollmann, zweist. an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Uebungen in der gesammten Diagnostik und Therapie der Krankheiten des männlichen Harn- und Geschlechtsapparats (das ganze Semester): D. med. Kollmann, zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Hydrotherapie und Allgemeine Therapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Balneologie: D. med. His, einstünd., an noch zu best. Tage, publice.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Landerer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Propädeutik mit praktischen Uebungen in der Diagnose und der Behandlung chirurgischer Krankheiten: D. med. Karg, Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

13

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus und kleine Chirurgie: D. med. Urban, I. klin. Assistent, im Auftrage des Directors der chirurg. Klinik D. med. Thiersch, P. O., Mittw. 5-7 U. u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Frhr. von Lesser, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie mit Demonstrationen im Kinderkrankenhause: D. med. Tillmanns, P. E., Mont. und Donnerst. 4-5 U., privatim.

Abriss der Kiegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Verbandübungen: D. med. Kölliker, P. E. des., Dienst. 7-8 U. Ab., privatim.

Ueber die chirurgischen Nierenerkrankungen: D. med. Wagner, einmal wöchentlich, privatim.

Operativo Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Cursus für Zahn-Extractionen für Studirende der Medicin: D. med. Hesse, P. E., Zeit nach Vereinb., privatim.


Augenärztliche Propädeutik (umfasst die äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktions-Prüfung des Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatissime.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, Dienst. u. Freit. 12-1 U. u. Dienst. 5-7 U., privatim.

Funktionsprüfungen des Auges (mit praktischen Uebungen): D. med. Hess, zweimal wöchentl ., an noch zu best. Tagen, privatim.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schroeter, P. E. (in sechswöchigen Cursen), zweistündig, an zu best. Tagen 6 bis 7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz (sechswöchig), an 3 zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Hess, zweimal wöchentl., privatim.

14

Augenoperationscurs: D. med. Sattler, P. O., zweimal wöchentl., Sonnab. 12-1 U. u. Mittw. 7-8 U., privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schroeter, P. E., (in den ersten 8 Wochen des Semesters), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenärztlicher Operationscursus: D. med. Schoen, zweistünd., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Refractionsanomalien und die Functionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, einstündig, an zu best. Tage u. zu best. Stunde, gratis.

Ohrenspiegelcursus: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie (achtwöchig): D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie: D. med. Heymann, von Pfingsten ab 8 Wochen, Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., in den Osterferien 4 Wochen, tägl. an zu verabred. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. Heymann, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie, nebst Phantom- und Touchirübungen, Einübung gynäkologischer Technicismen und Operations-Assistenz: D. med. Fürst, Dienst. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshülfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 3-4 U. u. Donnerst. 3-5 U., privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., täglich (ausser Sonnab.) 4-5 U., privatim.

Frauenkrankheiten und Behandlung der Neugeborenen (in der Heilanstalt): D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

15

Gynäkologische Akiurgie (allgemeine gynäkologische Therapie und Operationslehre): D. med. Sänger, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Krehl, Dienst., Mittw. und Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Praktischer Cursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 5-7 U., publice.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. His und D. med. Romberg, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere in mehreren Abtheilungen: D. med. Krehl, Mittw. und Sonnab. 5-7 U., privatim.

Repetitorium der inneren Medicin (Osterferien): D. med. His, an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Klinisch-mikroskopische Uebungen einschl. klinisch-chemischer Untersuchungsmethoden (im klinisch. Hörsaal): D. med. Lenhartz, Freit. 4-6 U., gratis.

Poliklinik für innere, Nerven- und Hautkranke (Ambulanz): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Districts-Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Sprechstunde: Wochentags ½10-½11 und 3-½4 U. Referatstunde: Dienst. u. Sonnab. ½10-½11 U., privatim.

Paediatrische Distriktspoliklinik (gemeinschaftl. mit D. med. Lange): D. med. Heubner, P. O. Hon., Referat: Mittw. und Sonnab. 6-7 U., publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., tägl. 11-12 U., privatim.

Klininische Besprechungen: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinischer Unterricht in der Augenheilkunde: D. med. Sattler, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Geburtshülflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. u. Mont. 3-4 U., privatim.

16

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Kinder-Klinik und- -Poliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., täglich 3-4 U., beziehentl. an noch zu besprech. Stunden, privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 5-6½ U., privatim.

Die Frau in forensischer Beziehung: D. med. Fürst, Mittw. ½7-½8 U. Ab., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

D. med. Schütz, für Nervenkrankheiten, Mont. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. Emilienstr. 1.

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E., Chirurgische Kinderklinik und Poliklinik im Kinderkrankenhause - incl. Verbandcurs -, Dienst. u. Freit. 4-6 U., privatim. (Platzmannstr.)

D. med. Landerer, P. E., Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Windmühlenstr. 32.)

D. med. Kölliker, P. E., Mont., Mittw., Freit. u. Sonnab. 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Emilienstr. 23.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schroeter, P. E. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 12 bis 1 U., privatim. (Windm.-Str. 32.)

17

D. med. Küster, (für solche Herren, welche die Technik des Augenspiegelns beherrschen), drei- bis viermal wöchentl., zu näher festzustellenden Stunden, privatissime. (Grimm. Str. 17.)

D. med. Schwarz, Diagnostik der Augenkrankheiten, 12-1 U., an 2 zu best. Tag., privatim. (Grimm. Str. 27.)

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U. Vorm. privatissime. (Grimm. Str. 27.)

e) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31. I.)

f) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31. I.)

D. med. Sänger, P. E. des., tägl. 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Fürst, Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime. (Universitätsstr. 18, I.)

Physikalisches Praktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum: und Halbpraktikum: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, PP. EE. Siehe Philosophische Facultät G.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Socialpolitik Deutschlands und Englands: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie (Systematische Uebersicht über die Hauptfragen und Hauptrichtungen der Philosophie): D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

18

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Völker-Sociologie und Völker-Psychologie: D. ph. et med. E. Schmidt, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Ueber den Materialismus: D. ph. Seydel, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., publice.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. Külpe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., publice.

Darstellung und Kritik von Kant's kritisch-transcendentaler Weltanschauung: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Die moderne Philosophie der Gesellschaft: D. ph. Barth, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Die deutsche Religionsphilosophie von Kant bis zur Gegenwart: D. ph. Seydel, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Einleitung in die Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Ueber Gustav Theodor Fechners aesthetische Anschauungen: D. ph. Des Coudres, Freit. 12-1 U., publice.

Pädagogische Pathologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Geschichte der Pädagogik I. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte des höheren Unterrichtswesens in Deutschland vom Reformationszeitalter an: D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der Ethik: D. th. et ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Gundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. et ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

19

Ueberblick über die christliche Religionswissenschaft (für künftige Candidaten des höheren Schulamts): D. th. et ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Psychologisches Laboratorium: a) Einführungscursus zur experimentellen Psychologie für Anfänger: D. ph. Külpe, Sonnab. 11-1 U., b) Specielle Arbeiten und Uebungen der Theilnehmer: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O. u. D. ph. Külpe, Mont. bis Freit. 2-7 u. Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis (excl. Bibliotheksbeitrag).

Lectüre und inhaltliche Besprechung von Hume's "Untersuchung in Betreff des menschlichen Verstandes": D. ph. Wolff, Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philosophische Uebungen für Anfänger: Lektüre und Erklärung von Schopenhauers "die beiden Grundprobleme der Ethik": D. ph. Barth, Mont. 7½-9 U. Ab. oder an einem anderen zu best. Tage, privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5 bis 6 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Griechische Laut- und Formenlehre: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Griechische Bühnenalterthümer und Erklärung von Aischylos' Persern: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Hesiods Werken und Tagen, nebst Einleitung über die anderen Hesiods Namen tragenden Poesien: D. ph. Immisch, Mont., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

20

Geschichte der attischen Komödie und Erklärung von Aristophanes' Wespen: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der römischen Geschichtschreibung und Beredsamkeit und Erklärung ausgewählter Partien des Tacitus: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Horaz' Literaturbriefen: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Interpretation ausgewählter Gedichte des Catull, Tibull und Properz, mit einer Einleitung in die römische Poesie der caesarisch-augusteïschen Litteraturperiode: D. ph. Buresch, Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E. Siehe Abschnitt C.

Historische Geographie des alten Griechenland und Kleinasien: D. ph. Cichorius. Siehe Abschnitt C.


Königliches philologisches Seminar: 1) Uebungen im Erklären von Plutarchs Solon und Disputiren über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice. - 2) Lateinische Interpretation des dialogus de oratoribus und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Im Königlichen philologischen Proseminar: 1) Lateinische Schreib- und Sprechübungen: D. ph. Immisch, Mittw. 3 bis 5 U., publice. - 2) Interpretation von Sallustius' Bellum Jugurthinum in Verbindung mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Buresch, Mittw. 11-1 U., publice.

In der philologischen Gesellschaft: Behandlung der Mimiamben des Herodas und Besprechung von Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

In der griechisch-antiquarischen Gesellschaft: Uebungen über attische Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Altlateinische Inschriften und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

21

Archaeologische Uebungen für Philologen: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-10 U. Vorm., publice.

Uebungen über die neugefundenen Theile der Apollodorischen Bibliothek: D. ph. Immisch, in noch zu best. Zeit, gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen für Anfänger auf dem Gebiete der klassischen und germanischen Sprachen: D. ph. Hirt, Mittw. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Führung im archaeolog. Museum für Zuhörer aller Facultäten: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe Abschnitt D.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider. Siehe Abschnitt D.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Kālidāsa's Drama Mālavikā u. Agnimitra: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Lectüre ausgewählter Stücke aus Manu's Gesetzbuch: D. ph. Conrady, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Pāli, Grammatik und Lectüre: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Uebersicht über die modernen arischen Sprachen Indiens: D. ph. Conrady, Donnerst. 11-12 U., publice.

Vergleichende Grammatik des Zend und Altpersischen: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., an zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Die Keilschriftenkmäler und das Alte Testament: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Assyrisch. II. Cursus: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., publice.

Cursorische Lectüre des Buches der Richter, nebst Repetition der hebräischen Formenlehre: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U. Vorm., privatim.

Erklärung des Spicilegium syriacum von Cureton: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Syrisch, I. Cursus (mit Zugrundelegung von Rödiger's Chrestomathia Syriaca): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Grammatik der aethiopischen Sprache, mit Zugrundele22gung der aethiopischen Grammatik von Praetorius: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U., publice.

Altarabisch, III. Cursus: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Hamasa: D. ph. Socin, P. O., zweist., publice.

Grammatik der arabischen Vulgärdialekte I. Theil: D. ph. Socin, P. O., drei- bis vierstünd., publice.

Anfangsgründe der tibetischen Grammatik: D. ph. Conrady, Donnerst. 10-11 U., privatim.

Uebersicht über die indochinesischen Sprachen: D. ph. Conrady, Sonnab. 12-1 U., publice.

Türkisch: D. ph. Socin, P. O., zweistünd., privatim.

Aramäische Uebungen: Lic. th. D. ph. Dalman. Siehe Theologische Facultät.


c) Deutsche Philologie.

Einleitung in die germanische Philologie: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsche Grammatik: D. ph. Sievers, P. O. des., tägl. 10-11 U., privatim.

Althochdeutsche Metrik: D. ph. Hirt, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Einführung in das Studium des Altsächsischen und Erklärung des Heliand: D. ph. Sievers, P. O. des., Mittw. und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Die Nibelungenfrage: D. ph. Hildebrand, P. O., in noch zu best. Stunden, privatissime.

Leben und Dichten Walthers von der Vogelweide: D. ph. Hirt, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsche Mythologie: D. ph. Mogk, Mont., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur vom Anfange bis in's 11. Jahrhundert: D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der mittelhochdeutschen Literatur seit Heinrich von Veldeke: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Das ältere Volkslied in seiner literar- und culturgeschichtlichen Bedeutung (Fortsetzung) D. ph. Hildebrand, P. O., in noch zu best. Stunden, privatissime.

23

Deutsche Alterthumskunde: D. ph. Holz, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Shakespeare in Deutschland: D. ph. Witkowski, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Goethes Leben und Werke: D. ph. Elster, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Ueber Goethes Faust. Geschichte der Faustsage, Entstehungsgeschichte und Erklärung des goethischen Gedichtes: D. ph. Witkowski, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars: I. D. ph. Sievers, P. O. des. 1) der ordentlichen Mitglieder, Dienst. 7½-9½ U. Ab. - 2) der ausserordentlichen Mitglieder (althochdeutschen Abtheilung), Freit. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis. - II. D. ph. von Bahder, P. E., der ausserordentlichen Mitglieder (mittelhochdeutsche Abtheilung), Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Gotische Uebungen: D. ph. Hirt, Mittw. 6-7 U., publice.

Mittelhochdeutsche Uebungen (Fortsetzung): D. ph. Holz, Mittw. 3-4 U., publice.

Sprachwissenschaftliche Uebungen: D. ph. Holz, in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen für Anfänger auf dem Gebiete der klassischen und germanischen Sprachen: D. ph. Hirt, Mittw. 5-6 U., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Geschichte der altenglischen Literatur (von 1100 bis 1500): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium Byron's nebst Erklärung von dessen Corsair: D. ph. Wülker, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Weigand, Mont., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kurzer Abriss der altfranzösischen Grammatik, nebst Lektüre: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte der französischen Litteratur im Mittelalter: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

24

Einleitung in das Studium Molière's, nebst Erklärung des "Don Juan": D. ph. Settegast, P. E., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einführung in das Studium der provenzalischen Litteratur und Sprache: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Russische Grammatik II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Lektüre und Erklärung russischer Texte: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Vergleichende Grammatik des Grossrussischen, Weissrussischen, Kleinrussischen und ihrer Mundarten: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Ueber die epische Volkspoesie der slavischen Völker: D. ph. Wollner, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Uebersicht über die Geschichte der russischen Literatur: D. ph. Wollner, P. E. des., an zwei noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Im Englischen Seminar: I. Abtheilung: Angelsächsische Uebungen: D. ph. Wülker, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber unentgeltlich; II. Abtheilung: Neuenglische Uebungen: D. ph. Flügel, in 2 noch zu best. Stunden, gratis.

Altenglische Uebungen (nach Wülkers Lesebuch): D. ph. Flügel, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Romanisches Seminar: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O., I. Abtheilung: Der Gegenstand der Uebungen wird später bestimmt werden, Donnerst. 7½-9 U. II. Abtheilung: Neufranzösische Uebungen, Freit. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Neufranzösische Sprech- und Gehörübungen, für Angehörige aller Facultäten: D. ph. Weigand, Dienst. u. Freitag. 11-12 U., privatim.

Lesen und Erklären rumänischer Texte aus Dacien, Makedonien, Meglen und Istrien: D. ph. Weigand, zweistünd., Zeit nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

25

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Der vorgeschichtliche Mensch: D. ph. Schurtz, Dienst. 6-7 U., privatim.


Griechische Geschichte II. Theil, bis zu Alexander dem Grossen: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 10 bis 11 U., privatim.

Griechische Palaeographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Historische Geographie des alten Griechenland und Kleinasien: D. ph. Cichorius, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Innere Geschichte Roms vom Tode Sullas bis zur Schlacht bei Actium: D. ph. Holzapfel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Geschichte des Mittelalters bis zum Ausgang der Karolinger: D. ph. Erler, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Deutsche Alterthümer: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Urkundenlehre (Kaiserurkunden): D. ph. Arndt, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Grundzüge der deutschen Kulturgeschichte: D. ph. Lamprecht, P. O., Mittw. 3-5 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom 13. zum 16. Jahrhundert: D. ph. Lamprecht, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation (1493-1648): D. ph. Busch, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Deutschlands vom Westfälischen Frieden bis zur Thronbesteigung Friedrichs des Grossen und Maria Theresias (1648-1740): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Preussisch-Deutsche Geschichte (1640-1815): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Das 18. Jahrhundert in universalhistorischer Uebersicht: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Deutsche Geschichte vom Wiener Congress an: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

26

Geschichte der Jahre 1861-1871: D. ph. Arndt, P. E. Mittw. 12-1 U., publice.

Geschichte Sachsens und Thürigens: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Politische Geographie mit besonderer Berücksichtigung Europas und der Colonien: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geographie von Asien: D. ph. Hettner, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Die vereinigten Staaten von Amerika: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars:

A. Abtheilung für Alte Geschichte.

a) Ausgewählte Fragen aus der älteren römischen Geschichte und selbstgewählte Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., publice.

b) Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., publice.

B. Abtheilung für Mittlere und Neuere Geschichte.

a) Vorbereitender Cursus: Quellen zur Geschichte Konrads III. und Friedrichs I.: D. ph. Gess, Mittw. 8-10 U. Vorm., publice.

b) Uebungen über Themata aus der mittelalterlichen Geschichte: D. ph. Lamprecht, P. O., Sonnab. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

c) Uebungen: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der griechischen Geschichte: D. ph. Holzapfel, in zwei noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte (Untersuchungen zur makedonisch-griechischen Geschichte im Zeitalter König Philipps): D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.

Uebungen einer historischen Gesellschaft (Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der deutschen Geschichte des Mittelalters): D. ph. Erler, P. E. des., Mont. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

27

Historische Uebungen (Geschichte Wallensteins): D. ph. Busch, P. E. des., in noch zu best. Stunden, privatissime aber gratis.

Ausgewählte Fragen aus der deutschen Verfassungsgeschichte: D. ph. Arndt, P. E., in noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Königliches geographisches Seminar: Geographische Uebungen in 2 Abtheilungen, für Anfänger und Fortgeschrittene: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. u. Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis. - Kartographische Uebungen: Assistent D. ph. Hans Fischer, Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Geschichte der römischen Geschichtschreibung und Beredsamkeit und Erklärung ausgewählter Partien des Tacitus: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Abschnitt B. a.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geschichte der alten Kirche: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte III. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geographie von Palästina: Lic. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen, altenglischen, französischen und russischen Literatur. Siehe Abschnitt B, c u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Einleitung in die Archaeologie der Kunst: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 7-8 U., privatim.

Kunstgeschichtliche Führung im archaeologischen Museum, für Zuhörer aller Facultäten: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Griechische Kunstgeschichte II. Theil (Geschichte der hellenistischen und römischen Kunst): D. ph. Schreiber, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U., privatim.

Die erhaltenen Ueberreste der antiken Malerei: D. ph. Schneider, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte der italienischen Kunst I: Von Giotto bis Raphael: D. ph. Janitschek, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 11-12 U., privatim.

28

Dürer und Holbein: D. ph. Brockhaus, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geschichte der Musik: D. ph. Paul, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Altgriechische Musik mit besonderer Berücksichtigung des Plato und Aristoteles: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Mensuralmusik des Mittelalters bis zum Ende des 16. Jahrhunderts: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit Berücksichtigung der neuesten Forschungen auf akustischen und physiologischem Gebiete: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 5-6 U., privatim.

Geschichte des Liedes: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Donnerst. 12-1 U., publice.

Musikalische Formenlehre (nach Lobe I, 5. Auflage): D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. 12-1 U., privatissime.

Geschichte der kirchlichen Kunst: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Im Königlichen archaeologischen Seminar: (Interpretations-Uebungen und schriftliche Arbeiten): D. ph. Overbeck, P. O., Donnerst. 6-8 U. Ab., publice.

Im Königlichen kunstgeschichtlichen Seminar: 1) Lectüre und Besprechung ausgewählter Stücke aus C. Cennini "Il libro dell' Arte" und L. B. Alberti De Pictura. 2) Praktische Uebungen: D. ph. Janitschek, P. O. des., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis. - Einführung in die Kupferstichkunde: D. ph. Brockhaus, in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Uebungen der Archaeologischen Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Philologen: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-10 U. Vorm., publice.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, an zu verabred. Tage 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des homiletischen und katechetischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-9 U. Ab.


29

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Kritische Geschichte der politischen und socialen Theorien, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in 2 näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Nationalökonomie: (erster oder allgemeiner Theil, mit Einschluss des Geld-, Bank- und Börsenwesens): D. jur. et. ph. von Miaskowski, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Praktische Nationalökonomie: D. jur. et ph. von Schulze-Gaevernitz, Dienst. bis Freit. incl. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Socialpolitik Deutschlands und Englands (für Mitglieder aller Facultäten): D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Das Recht der inneren Verwaltung auf der Grundlage der Reichsgesetzgebung: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., publice.

Deutsche Kolonial-Politik (II. Theil, Gegenwart): D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Colonialpolitik mit besonderer Berücksichtigung der, deutschen Export- und Colonialinteressen: D. jur. et ph. von Schulze-Gaevernitz, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil (Cultur der Getreide- und Futterpflanzen): D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

30

Nützliche und schädliche Pflanzen auf Wiesen und Weiden: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Abschätzung landwirthschaftlicher Producte, Arbeiten, Grundstücke u. s. w. (Taxationslehre): D. ph. Hucho, Mont. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Thierzuchtlehre: D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Gesundheitspflege der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe für Landwirthe und die Krankheiten der Zuchtthiere: D. med. Zürn, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Wollkunde: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. 6-7 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Themata aus dem Handels- u. Wechselrecht u. s. w.: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Technische Chemie oder Chemische Technologie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.


Uebungen im Staatswissenschaftlichen Seminar: D. jur. et ph. von Miaskowski, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime.

Demonstrationen in der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amte der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. oder Donnerst. 4-6 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. bis Freit. 8-4 U., privatissime.

31

Demonstrationen in der Versuchswirthschaft und landwirthschaftliche Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Mittw. Nachm., publice.

Praktische Uebungen in der Werthbestimmung landwirthschaftlicher Sämereien: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chem. Voll- und Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Staatsrechtliche Uebungen: D. jur. Lic. th. Rieker. Siehe Juristische Facultät.


F. Mathematik und Astronomie.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Ueber elliptische Coordinaten: D. ph. Scheibner, P. O., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Synthetische Geometrie der Kegelschnitte: D. ph. Neumann, P. O., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Analytische Mechanik (Fortsetzung): D. ph. Neumann, P. O., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Praktische Astronomie und Instrumentenkunde: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Differentialgleichungen, welche infinitesimale Transformationen gestatten: D. ph. Lie, P. O., Freit. u. Sonnab. 8-9 U., privatissime, aber gratis.

Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie der algebraischen Gleichungen: D. ph. Engel, P. E., Dienst. bis mit Freit. 12-1 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung, besonders für Studirende der Naturwissenschaften, mit Uebungen: D. ph. Scheffers, Mont. 8-10 U., die Uebungen an noch zu best. Tage, privatim.

Geometrisches Zeichnen: D. ph. Scheffers, Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.


Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: 1) D. ph. Mayer, P. O., an zu best. Tage u. zu best. Stunde. 2) D. ph. Engel, P. E., nach Verabredung, privatissime, aber gratis.

Astronomisches Seminar: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


32

G. Naturwissenschaften.

Einleitung in die theoretische Physik II, Wärmeleitung, Diffusion und verwandte Vorgänge (Strömung imponderabeler Agentien): D. ph. Des Coudres, Mont. u. Dienst. 8-9 U., privatim.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Ueber Gase und Dämpfe: D. ph. König, P. E. des., Mittw. 12-1 U., privatim.

Die Grundzüge von Maxwells Theorie der Electricität: D. ph. Des Coudres, eventuell nach vorheriger Uebereinkunft in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Thermochemie: D. ph. Le Blanc, Mont. 12-1 U., privatim.

Ueber die Anwendungen der Thermodynamik auf chemische Erscheinungen: D. ph. Ostwald, P. O., zweistünd., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Technische Chemie oder Chemische Technologie; D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe: Chemische Grossindustrie und Theerfarbstoffe (verbunden mit Excursionen): D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chemie des Pyridins und Chinolins mit besonderer Berücksichtigung der Alkaloide: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chemische Tagesliteratur: D. ph. Behrend, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Beseitigung der Klimarauhheit und Culturroheit des alten Germaniens um Christi Geburt: D. ph. Jacobi, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (erzgebirgische Provinz) D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

33

Allgemeine Petrographie mit repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Optische Charakteristik der gesteinsbildenden Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Paläontologie (niedere Thiere): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die nutzbaren Mineralien: D. ph. Lenk, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U., privatim.

Uebersicht über die wichtigeren Pflanzenfamilien, mit besonderer Berücksichtigung der officinellen Gewächse: D. ph. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisirten Lichte, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Zellenlehre und Bildung der einfachen Gewebe im thierischen Organismus: D. med. et ph. Fraisse, P. E. des., Dienst. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med., ph. et jur. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Theil "Wirbellose Thiere": D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Naturgeschichte der einheimischen Weichthiere mit Excursionen: D. ph. Simroth, Freit. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

Paläontologie der Säugetiere: D. ph. Felix, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Ausgewählte Capitel aus der Palaeophytologie: D. ph. Felix, P. E. des., Mittw. 8-9 U., publice.

Naturgeschichte der Insecten, mit Excursionen: D. ph. Looss, Mont., Mittw. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. et ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Elemente der Differental- und Integralrechnung: D. ph. Scheffers. Siehe Abschnitt F.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Lie, P. O. Siehe Abschnitt F.

34

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium (in Gemeinschaft mit D. ph. Le Blanc): D. ph. König, P. E. des., einstündig, zu noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 u. (auss. Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U. oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., zwölfstündig, nach Übereinkunft, privatim.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer u. D. ph. Weddige, PP. EE., täglich 8-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Chemisch-mineralogische Uebungen: D. ph. Lenk, Donnerst. 3-5 U., privatissime.

Mikroskopische Uebungen: D. ph. Pfeffer, P. O., zweimal zweistündig, in zu verabredender Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Uebungen im Bestimmen von Phanerogamen: D. ph. Fischer, P. E., Donnerst. 5-6½ U., privatim.

Uebungen im Bestimmen niederer Kryptogamen: 35D. ph. Fischer, P. E., dreistündig, in zu best. Zeit, privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich oder an drei Wochentagen 9-1 U., privatim.

Chemisches Praktikum für Anfänger und Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Sack.


Die Universitätsbibliothek ist geöffnet: 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) 3-5 Uhr. Der Lesesaal derselben ist geöffnet: täglich 9-1 Uhr und (mit Ausnahme des Sonnabends) 3-6 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½3 Uhr, geöffnet.

Die kirchlich-archaeologische Sammlung ist Sonnab. von 12 bis 1 Uhr, das archaeologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Das Museum für Völkerkunde (Ritterstr. 12) ist für die Docenten und Studirenden Sonnt. u. Mittw. 11-1 Uhr gratis geöffnet.