Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1891 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang des Semesters ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Encyklopädie und Methodologie der theologischen Wissenschaft: D. th. Rietschel, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. Buhl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: Lic. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Jeremia und Ezechiel (Ausgewählte Abschnitte und Zeitgeschichte): Lic. th. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Messianische Weissagungen: D. th. Buhl, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Griechische Paläographie für Theologen und Philologen, verbunden mit praktischen Uebungen: Lic. th. D. ph. Gregory, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Auslegung des Evangelium Matthaei, unter Berücksichtigung der Evangelien des Markus und Lukas: Lic. th. D. ph. Gregory, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

4

Auslegung des ersten Corintherbriefes: D. th. Zahn, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Darstellung der ersten christlichen Verkündigung (Biblische Theologie des Neuen Testaments): Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. th. Zahn, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O., Mont. bis Sonnab. 7-8 U., privatim.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th. Hauck, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., publice.

Dogmengeschichte: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Sonnab. 11-12 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Untersuchungen über den altchristlichen Bilderkreis: D. th. Hauck, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Luthers Theologie: Lic. th. D. ph. Thieme, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

System der praktischen Theologie I. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege (Seelsorge und Kirchenzucht): D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. th. Buhl, P. O., Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Messianische Weissagungen, II. Hälfte, mit schriftlichen Arbeiten): Lic. 5Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I. der Lausitzer Predigergesellschaft: Lic. Guthe, P. E., Mittw. 6-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum II. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Buhl, P. O., Mont. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft: D. th. Zahn, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Jakobusbrief, mit schriftlichen Arbeiten): Lic. th. D. ph. Gregory, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-Theologicum des N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Die Entstehungsgeschichte der Augsburgischen Confession): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (der zweite Theil der Augustana, geschichtlich untersucht): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Donnerst. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Besprechung wichtiger Abschnitte aus den lutherischen Bekenntnisschriften: Lic. th. D. ph. Thieme, Donnerst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., Mittw. 12-1 U., (Predigt: Sonnt. u. Mittw. 11-12 U.), Donnerst. [aller 14 Tage] ½6-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

6

Katechetisches Seminar: Lic. th. D. ph. Schnedermann, P. E., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an zu vereinb. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Hebräische Epigraphik: D. ph. Socin, P. O. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Chronologie des christlichen Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte des Jesuitenordens: D. ph. Gess. Siehe Philosopische Facultät C.

Die wichtigsten Theorien der Ethik und ihre Bedeutung für die Pädagogik: D. ph. Glöckner. Siehe Philosophische Facultät A.

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Glaubens- und Sittenlehre Muhammeds: D. ph. Friedr. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts und des Civilprocesses: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 4-5 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht) mit Berücksichtigung des Reichsentwurfs: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familienrecht und Erbrecht) mit Berücksichtigung des Entwurfs eines deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

7

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) verbunden mit einem Conversatorium darüber: D. jur. Danz, Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. et th. Sohm, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. praecise 4-5 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer Form: D. jur. Götz, P. E., Mont. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Königl. Sächsisches Privatrecht I. Theil (allgemeine Lehren und Sachenrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Preussisches Privatrecht; D. jur. Stein, P. E. des., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Pressrecht: D. jur. Stein, P. E. des., Mittw. 6-7 U., publice.

Völkerrecht, einschliesslich des internationalen Privat- und Strafrechts: D. jur. Kloeppel, Dienst., Mittw. und Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. et th. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des Strafrechts, 4. Aufl., Leipzig 1890): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U., und Donnerst. 5-7 U., privatim.

Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U., und Sonnab. 7-8 U., privatim.

Konkursrecht und ausserordentliche Processe: D. jur. Bülow, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Rich. Schmidt, P. E. des., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


8

Civilistische Uebungen: D. jur. et. ph. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Pandekten-Repetitorium mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 4-½6 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E. Sonnab. 9-10 U., publice.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Cursorische Lektüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime.

Civilrechtliches Privatissimum (Repetitorium mit Quellen-Lectüre): D. jur. Götz, P. E., in 3 oder 4 zu best. Stunden.

Repetitorium des Civilprocessrechts mit praktischen Uebungen: D. jur. Stein, P. E. des., Donnerst. 5-7 U., privatissime.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Birsch-Hirschfeld, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. et oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Ueber die Nationalökonomik als Wissenschaft: D. ph. et jur. Brentano, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine oder theoretische Nationalökonomik: D. ph. et jur. Brentano, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatswissenschaftl. Seminar: D. ph. et jur. Brenteano, P. O. zusammen mit D. rer. polit. Lotz. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsche Handelspolitik etc.: D. rer. polit. Lotz. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der staats- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Barth. Siehe Philosophische Facultät A.

Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsche Geschichte von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart: D. ph. Maurenbrecher, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Neuere deutsche Verfassungsgeschichte: D. ph. Busch, P. E. des., Siehe Philosophische Facultät C.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Rechtsphilosophie: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät A.

9

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Cursus der Histologie, in 2 Parallelcursen: D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 7-9 u. 11-1 U., privatim.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des., in zu best. Stunden, privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Dienst. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte des Nervensystems: D. med. His, P. O., Mont. 4-5 U., publice.


Physiologie der Ernährung: D. med. et ph. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. et. ph. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologie des Centralnervensystems: D. med. von Frey, Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.


10

Vorlesung über Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik und des Impfgeschäftes: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institut für Geübtere: D. med. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in animaler und humanisirter Vaccination: D. med. Fürst, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Schulgesundheitspflege: D. med. Fürst, Mittw. 3-4 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmacognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich, Tag und Stunde noch näher zu bestimmen, publice.


Allgemeine pathologische Anatomie und Pathogenese: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Uebungen im selbständigen mikroskopischen Arbeiten, für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 8-12 U., gratis.

Gerichtliche Medicin: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Zeitbestimmung vorbehalten, publice.

Specielle Pathologie und Therapie II. Theil (Verdauungsapparat. Nervensystem): D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Magenkrankheiten: D. med. Lenhartz, Dienst. 4-5 U., publice.

11

Ueber die Methode der "Mathematischen Diagnostik" des acuten Gelenkrheumatismus und aller sonstigen Gestaltungsformen des Rheumatismus centralis: D. med. Friedländer, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters, I. Theil: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Allgemeine Pathologie des Kreislaufs und Stoffwechsels: D. med. Krehl, Mont. 5-6 U., publice.

Bacteriologischer Cursus: D. med. Karg, an zu vereinb. Stunden, privatissime.

Ueber Infectionskrankheiten: D. med. Karg, an zu vereinb. Stunden, gratis.

Praktischer Cursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 5-7 U., publice.

Ueber die Krankheiten des Gehirns: D. med. Schütz, in einer noch zu best. Stunde, publice.

Krankheiten des Nervensystems: D. med. Möbius, Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Cursus in der Diagnostik der Nervenkrankheiten: D. med. Schütz, Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, Mont., Donnerst. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Curs der Krankheiten von Harnröhre und Blase, einschliesslich der functionellen Störungen am Genitalapparat des Mannes, mit Uebungen im Gebrauch von Bougie, Katheter, Endoskop u.s.w.: D. med. Kollmann, (I. Hälfte des Semesters), zweist., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Curs der Elektroendoskopie von Harnröhre und Blase mit Uebungen in den wichtigeren therapeutischen Methoden: D. med. Kollmann, (II. Hälfte des Semesters), zweist. an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Tillmanns, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Propädeutik: D. med. Landerer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

12

Chirurgische Propädeutik mit praktischen Uebungen in der Diagnose chirurgischer Krankheiten: D. med. Karg, Mont., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 6-7 U. privatim.

Chirurgischer Verbandcursus und kleine Chirurgie: D. med. Urban, I. klin. Assist., im Auftrage des Direct. der chirurg. Klinik D. med. Thiersch, P. O., Mittw. 5-7 u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie: D. med. Tillmanns, P. E. des., Mont. u. Donnerst., 5-6 U., privatim.

Abriss der Kriegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Kölliker, Dienst. 6-7 U., privatim.

Ueber die chirurgischen Erkrankungen der Harnwerkzeuge: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatissime, aber gratis.


Augenärztliche Propädeutik (äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktions-Prüfung des Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatissime.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden, einschliesslich Augenspiegelübungen: D. med. Schoen, Dienst. u. Freit. 12-1 U., u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schroeter, P. E. des., zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., publice.

Beziehungen der inneren Krankheiten zu Veränderungen und Krankheiten des Sehorgans: D. med. Schwarz, Freit. 5-6 U., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schroeter, P. E. des., (in sechswöchigen Cursen), zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

13

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz (sechswöchig), dreimal wöchentl., an zu verabred. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schroeter, P. E. des., (in den ersten sechs Wochen des Semesters), zweistündig, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Augenoperations-Uebungen: D. med. Küster, in sechswöchigen Cursen, privatissime.

Die Refractionsanomalien und die Funktionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, einstündig, an zu best. Tage u. zu best. Stunde, publice.

Ohrenspiegelcursus: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., privatissime.

Laryngo-rhinoskopischer Cursus für Anfänger (achtwöchig): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatissime.

Laryngo-rhinoskopischer Cursus für Geübtere: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 11-12 U., privatissime.

Laryngo-rhinoskopischer Feriencursus für Anfänger: D. med. Hagen, P. E. des., Zeit nach Uebereinkunft, privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie, Rhinoskopie und Otoskopie (von Pfingsten ab 8 Wochen): D. med. Heymann, Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. Heymann, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie, nebst Phantom- und Touchirübungen, Einübung gynäkologischer Technicismen und Operations-Assistenz: D. med. Fürst, Dienst. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Einleitung in die Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Geburtshülfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 3-4 U. u. Donnerst. 3-5 U. privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Haake, in sechswöchigen Cursen, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatissime.

14

Gynäkologische Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-½6 U., privatim.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., publice.

Gynäkologische Akiurgie (allgemeine gynäkologische Therapie und Operationslehre): D. med. Sänger, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Krehl, Dienst., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. Curschmann, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger (im Auftrage des Directors der medicinischen Klinik): D. med. His und D. med. Romberg, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Gebübtere: D. med. Krehl, Mittw. und Sonnab. 5-7 U., privatim.

Klinische Mikroskopie nebst klinisch-chemischen Untersuchungen: D. med. Lenhartz, Freit. 4-6 U., privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., Referat: Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. O. Hon., tägl. 11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Praktisch-theoretisches Repetitorium der Chirurgie (mit Krankenvorstellungen): D. med. Landerer, P. E., zweist., zu noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: S. unt. Anmerkung.

Geburtshülflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig 12-½2 U., privatim.

Anmerkung. Für den ordnungsmässigen Fortgang des klinischen Unterrichts in der Universitäts-Augenklinik (deren Directorat z. Z. vacant ist) wird Sorge getragen werden.

15

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Universitäts-Kinderpoliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., täglich ½9-½10 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik mit Verbandübungen: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 4-6 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 27, I.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E. des., Districtspoliklinik u. klinische Propädeutik, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim. (Kreuzstr. 6.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Emilienstr. 23)

D. med. Kölliker, täglich (ausser Donnerst.) 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

D. med. Landerer, P. E., Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Windmühlenstr. 32.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, P. E. des. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U., privatim. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich, 11-12 oder 12-1 U., nach Übereinkunft, privatissime. (Grimm. Str. 17.)

D. med. Schwarz, dreimal wöchentlich, 12-1 U., an zu verabred. Tagen, privatim. (Grimm. Str. 27).

d) Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten.

D. med. Heymann, tägl. (ausser Mont.) 8-9 U. Vorm., privatissime. (Grimm. Str. 27.)

16

e) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

f) Gynäkologie.

D. med. Hennig, P. E. (Carolinenstr. 31.)

D. med. Sänger, P. E. des., tägl. 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Fürst, Mont., Mittw., u. Freit. 3-4 U., privatissime. (Universitätsstr. 18, I.)

Physikalisches Praktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. et med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, PP. EE. Siehe Philosophische Facultät G.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O. und D. ph. Beckmann, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Beckmann, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Die Hauptprobleme der Philosophie (als Einleitung in die Philosophie): D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Logik und Erkenntnisslehre: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie, mit Bezugsnahme auf einzelne Kapitel der Pädagogik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Experimentelle Psychologie (Lehre von den Klangvorstellungen und Associationen): D. ph. Külpe, Mont. u. Mittw. 4-5 U., privatim.

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

17

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Rechtsphilosophie: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Die Hauptfragen der Aesthetik: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., publice.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von der Zeit der Renaissance an bis zur Gegenwart: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der deutschen Philosophie von Kant (einschliessl.) bis zur Gegenwart: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der Ethik in der neueren Zeit: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des., Mittw. 10-11 U., publice.

Geschichte der staats- und rechtsphilosophischen Ideen, mit Rücksicht auf die Geschichte der Gesellschaft: D. ph. Barth, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Erkenntnisstheoretische Probleme: D. ph. Külpe, Donnerst. 4-5 U., publice.

Die wichtigsten Theorien der Ethik und ihre Bedeutung für die Pädagogik: D. ph. Glöckner, Mont. u. Dienst. 11-12 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik, II. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Die Pädagogik Herbarts und seiner Schule (an der Hand von Herbarts Umriss pädagogischer Vorlesungen): D. ph. Glöckner, Donnerst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Charakteristiken aus dem Zeitalter des Humanismus: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Die Ausbildung für das höhere Lehramt: D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. & ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Schulgesundheitspflege: D. med. Fürst. Siehe Medicinische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (im Institut): D. ph. Külpe, in später zu best. Stunden, publice.

18

Lectüre und inhaltliche Besprechung seines "Handbuches der Ethik": D. ph. Wolff, an zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Philosophische Uebungen: Lectüre und Besprechung von Kant's Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik: D. ph. Barth, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einführung in die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Sprache), besonders für klassische Philologen, Germanisten und Romanisten: D. ph. Brugmann, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Ausgewählte Kapitel aus der vergleichenden Grammatik der indogermanischen Sprachen, mit besonderer Berücksichtigung der klassischen Sprachen, des Germanischen und des Sanskrit: D. ph. Brugmann, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Poetik und Rhetorik der Griechen und Römer, in geschichtlicher Darstellung: D. ph. Immisch, Mont., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der griechischen Litteratur in römischer und byzantinischer Zeit: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Partien aus Thukydides (Prooemium und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

19

Erklärung von Chorliedern griechischer Tragödien, mit einer Einleitung über die Metrik derselben: D. ph. Buresch, Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der römischen Litteratur (Poesie und Prosa) seit Augustus: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der römischen Prosa bis zum Ende der augusteischen Zeit: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Griechische Palaeographie für Theologen und Philologen: Lic. th. D. ph. Gregory, P. E. Siehe Theologische Facultät.


Im Königlichen philologischen Proseminar: 1) Erklärung von Horaz' Epoden und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 4-6 U., publice. - 2) Lateinische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. E. Zarncke, P. E., Sonnab. 8-10 U., publice.

Königliches philologisches Seminar: 1) Erklärung von Euripides' Hiketiden und Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. 2) Interpretation von Cicero pro Caelio und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen für Anfänger zur Einführung in das Studium der Philologie: Lateinsprechen und -schreiben, Anfangsgründe der Textkritik, Scholienlesen u. dgl.: D. ph. Buresch, zweist., in zu verabred. Zeit, privatissime, aber gratis.

In der philologischen Gesellschaft (Litterarhistorische Uebungen auf dem Gebiet lateinischer Dichter, und Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

In der griechisch-antiquarischen Gesellschaft (Uebungen auf dem Gebiete der attischen Redner): D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der historisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der Sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Erklärung der Inschrift von Gortyn und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

20

Archäologische Uebungen für Philologen: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 8-10 U., publice.

Lectüre und Besprechung von Aristoteles' Rhetorik: D. ph. Immisch, in noch zu verabred. Zeit, privatissime, aber gratis.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Interpretation von Böhtlingk's Chrestomathie: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Rigveda oder Maitrāyaṇī-Saṃhitā: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., gratis.

Glaubens- und Sittenlehre Muhammeds: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Hebräische Epigraphik: D. ph. Socin, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Erklärung der babylonischen Weltschöpfungs- und Sintflutherzählung: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., in 2 zu best. Stunden, privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., publice.

Arabisch, I. Cursus: D. ph. Socin, P. O. Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arabisch. Arnolds Chrestomathie: D. ph. Socin, P. O., zweist., publice.

Lectüre des Drama Çakuntalâ: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Hariri: D. ph. Socin, P. O., zweist., publice.

Vergleichende Grammatik des Zend und Altpersischen: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Lektüre ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, P. E., an zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Erklärung leichterer syrischer Schriftstücke (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Türkische Grammatik und leichtere Conversation: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U., publice.

21

Neupersisch (Fortsetzung): D. ph. Socin, P. O., zweist., publice.

Arabische Gesellschaft: D. ph. Socin, P. O., publice.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., tägl. 10-11 U., privatim.

Deutsche Syntax: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die eddische Dichtung, mit Erklärung ausgewählter Eddalieder: D. ph. Mogk, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die deutsche Heldensage: D. ph. Holz, Dienst., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Leben und die Gedichte Wolfram's von Eschenbach, mit Erklärung des Titurel und ausgewählter Partieen des Parzival: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsche Litteraturgeschichte im 16. u. 17. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsche Litteraturgeschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Elster, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der deutschen Litteratur von Opitz bis Lessing: D. ph. Witkowski, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars: 1. D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) der ordentlichen Mitglieder, Dienst. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder (mittelhochdeutsche Abtheilung), Freit. 7½-9 U. Ab., - 2) D. ph. von Bahder, P. E.: der ausserordentlichen Mitglieder (althochdeutsche Abtheilung) Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Althochdeutsche Uebungen (Otfried): D. ph. Holz, Mittw. 3-4 U., publice.

Litterarhistorische Uebungen: über die poetischen Theorien des 17. Jahrhunderts: D. ph. Witkowski, Mittw. 11-1 U., privatissime, aber gratis.


22

d) Neuere Philologie.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chaucers Leben und Werke (mit Interpretation): D. ph. Flügel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Grammatik der romanischen Sprachen, II. Theil, Formenlehre: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Historische Grammatik der französischen Sprache: D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ueber Leben und Werke Boileaus nebst Erklärung seiner "Art poétique": D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Dänische Grammatik mit praktischen Uebungen: D. ph. Mogk, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Russische Grammatik II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lectüre und Erklärung russischer Texte: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die russische Novellistik seit Gogolj: D. ph. Wollner, P. E. des., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (kirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der slavischen Literatur in Dalmatien vom 15.-18. Jahrh.: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.


Angelsächsische Uebungen: D. ph. Flügel, zweist., in noch zu best. Stunden, privatim.

Romanische Gesellschaft (Gegenstand der Uebungen wird später bestimmt werden): D. ph. Ad. Birch-Hirschfeld, P. O. des., Donnerst. 7½-9 U., privatissime, aber gratis.

Irische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., in zu best. Zeit, gratis.

Uebungen im Lesen und Erklären slavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Sonnab. 11-12 U., publice.

Altbulgarische Uebungen: D. ph. Scholvin, P. E. des., Donnerst. 6-7 U., privatim.


23

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Geschichte Babyloniens und Assyriens mit besonderer Berücksichtigung der alttestamentlichen Zeitgeschichte und Prophetie: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Griechische Palaeographie, in Verbindung mit praktischen Uebungen: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte Roms bis zum Ende der Republik: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Römische Privatalterthümer: D. ph. Cichorius, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Erklärung der Germania des Tacitus: D. ph. Lamprecht, P. O. des., Mittw. 3-5 U., privatim.

Geschichte des Fränkischen und des Römisch-Deutschen Reiches vom Tode Karls des Grossen bis auf die Zeit des Staufischen Kaiserhauses: D. ph. Wenck, P. O., Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Allgemeine Geschichte des Mittelalters bis zum Ausgang der Karolinger: D. ph. Lamprecht, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Kulturgeschichte des Mittelalters: D. ph. et th. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Chronologie des christlichen Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 11-12 U., publice.

Geschichte d. deutsch. Kaiserzeit bis z. d. Staufern: D. ph. Busch, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom Interregnum bis zur Reformation: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte Deutschlands vom Passauer Vertrage bis zum Westfälischen Frieden (1552-1648): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Universalhistorische Uebersicht des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte Europas im Zeitalter der französischen Revolution 1789-1815: D. ph. Erler, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsche Geschichte von den ältesten Zeiten bis zur 24Gegenwart: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte des Jesuitenordens: D. ph. Gess, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Neuere deutsche Verfassungsgeschichte: D. ph. Busch, P. E. des., Dienst. u. Freit. 12-1 U., publice.

Geschichte der deutschen Städte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Ethnographie und älteste Geschichte der slavischen Stämme: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Geographie: D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatissime.

Uebersicht der Geographie von Europa: D. ph. Hettner, Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die Alpen: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatissime.

Griechische Palacographie für Theologen und Philologen: Lic. th. D. ph. Gregory, P. E. Siehe Theologische Facultät.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: a) Vorbereitender Cursus: Ueber die Quellen zur Geschichte Karls des Grossen: D. ph. Erler, P. E. des., Sonnab. 8-10 U., publice. b) Abth. für Alte Geschichte: Erklärung des Monumentum Ancyranum: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U., Ab., publice. c) Uebungen aus dem Gebiete der mittelalterlichen Geschichte: D. ph. Lamprecht, P. O. des., Mittw. ½8 bis ½10 U. Ab., publice. d)Uebungen über Reformationsgeschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen der historisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Altclassische Philologie.

Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte (historische Untersuchungen zu den Komoedien des Aristophanes): D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.

Im Königlichen geographischen Seminar: D. ph. Ratzel, P. O.: Uebungen im Kartenzeichnen und -lesen, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. - Uebungen in Allgemeiner Erdkunde in zwei Abtheilungen, f. Anfänger u. Fortgeschrittene, Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

25

Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte 1. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des Mittelalters: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen und slavischen Literatur. Siehe Philosophische Facultät B, c u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Griechische Kunstgeschichte bis zur Zeit Alexanders von Makedonien, unter Benutzung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., tägl. 8-9 U., privatim.

Vasenkunde II. Theil 5. Jahrhundert bis Ende: D. ph. Schneider, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Erklärung ausgewählter Bildwerke nach den Gypsabgüssen des akademischen Museums: D. ph. Schreiber, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Altitalisch-etruskische Kunst: D. ph. Schneider, einst., Mont. an zu best. Stunde, privatim.

Geschichte des Holzschnittes und Kupferstiches: D. ph. & th. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Ueber orientalische Kunst (christlicher und islamitischer Cultur): D. ph. Brockhaus, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Musik: D. ph. Paul, P. E., Mont. 5-6 U., publice.

Geschichte der altgriechischen Musik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit genauer Berücksichtigung der Forschungen auf physikalischem und physiologischem Gebiete: D. ph. Paul, P. E., Sonnab. 5-6 U., privatim.

Der Contrapunkt mit Beispielen, nebst einer Geschichte des Contrapunkts vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Geschichte der Oper I. Theil (Von Peri bis Gluck): D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Donnerst. 6-7 U., publice.

26

Musikalische Formenlehre nach Lobe (Fortsetzung): D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Freit. 12-1 U., privatissime.

Untersuchungen über den altchristlichen Bilderkreis: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Theorie der muskialischen Harmonie: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Abschnitt G.


Im Königlichen archäologischen Seminar: (Uebungen im Erklären antiker Kunstwerke und schriftliche Arbeiten): D. ph. Overbeck, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., publice.

Archaeologische Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archaeologische Uebungen für Philologen: D. ph. Schreiber, P. E., zweist., Sonnab. 8-10 U., publice.

Archaeologische Uebungen: D. ph. Schneider, Zeit nach Uebereinkunft, privatissime, aber gratis.

Kunsthistorische Uebungen: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. u. Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen: D. ph. Brockhaus, einmal wöchentl. in zu verabred. Stunde, privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des theologischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Stunden nach Vereinbarung.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-9 U. Ab.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Geschichtliche Naturlehre der Monarchie, Aristokratie und Demokratie, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Allgemeine oder theoretische Nationalökonomik: D. 27ph. & jur. Brentano, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. Vorm. privatim.

Ueber die Nationalökonomik als Wissenschaft: D. ph. & jur. Brentano, P. O., Sonnab. 7-8 U. Vorm., publice.

Die gewerbliche und landwirthschaftliche Arbeiterfrage: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Sonnab. 4-5 U., publice.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Deutsche Handelspolitik seit Begründung des Zollvereines: D. rer. polit. Lotz, Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Deutsche Kolonial-Politik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Molkereiwesen mit Demonstrationen: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil (Cultur der Getreide- und Futterpflanzen): D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Landwirthschaftliche Taxationslehre: D. ph. Hucho, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Thierzuchtlehre: D. ph. H. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ueber Bau und Verrichtung des Hausthierleibes: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Gesundheitspflege der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät

Geschichte der staats- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Barth. Siehe Abschnitt A.

28

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Themata aus dem Handels- u. Wechselrecht u.s.w.: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Witterungskunde: D. ph. König. Siehe Abschnitt G.


Staatswissenschaftliches Seminar, unter Assistenz des D. rer. polit. Lotz: D. ph. & jur. Brentano, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. E., an noch zu best. Tagen und Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amte der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Landwirthschaftliches Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O., Mont. bis Freit. 8-4 U., privatissime.

Demonstrationen in der Versuchswirthschaft und landwirtschaftliche Excursionen: D. ph. Kirchner, P. O., Mittw. von 3 U. an, publice.

Praktische Uebungen in der Werthbestimmung landwirthschaftlicher Sämereien: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Technische Chemie. Die landwirthschaftlichen Gewerbe: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Voll- und Halbpraktikum im chem. Laboratorium des agricultur-chemischen Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Ueber die Eigenschaften der ganzen Zahlen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Die Elemente der analytischen Geometrie (für Studirende der Naturwissenschaften); D. ph. Lie, P. O. Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Functionentheorie: D. ph. Engel, P. E., dreistünd. an noch zu best. Tagen, privatim.

29

Ausgewählte Capitel der mathematischen Physik: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die Gruppentheorie und Anwendung derselben: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis mit Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie der Curven und krummen Oberflächen: D. ph. Engel, P. E., Dienst. 3-5 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Mechanik, Physik und Chemie, besonders für Studirende der Naturwissenschaften: D. ph. Engel, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Partielle Differentialgleichungen erster Ordnung: D. ph. Mayer, P. O., Dienst. bis Donnerst. 11-12 U., privatim.

Mathematische Geographie und allgemeine Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.


Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: 1) D. ph. Lie, P. O., in später zu best. Stunden. 2) D. ph. Mayer, P. O., in zu best. Tagen u. Stunden. 3) D. ph. Engel, P. E., an noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., Mittw. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Seminar für wissenschaftliches Rechnen: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Theorie der musikalischen Harmonie: D. ph. Ostwald, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Electromagnetismus: D. ph. König, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine und physikalischen Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Technische Chemie. Die landwirthschaftlichen Ge30werbe: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe: Chemische Grossindustrie; Theerfarbstoffe (verbunden mit Excursionen): D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Chemie des Naphthalins, Anthracens, Pyridins und Chinolins: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pflanzenchemie (Chlorophyll-Farbstoffe, Kohlehydrate, Proteinsubstanzen): D. ph. Sachsse, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Beckmann, P. E. des., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Bestimmung von Molekulargrössen, mit Uebungen: D. ph. Beckmann, P. E. des., dreistünd., nach Übereinkunft, privatissime.

Chemische Tagesliteratur: D. ph. Behrend, P. E., Mont. 5-6 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Witterungskunde: D. ph. König, Mont. 5-6 U., privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologie des Königreichs Sachsen: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber das Vorkommen und die Verwerthung der nutzbaren Mineralien: D. ph. Lenk, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U., Vorm., privatim.

Morphologie: D. ph. & med. Schenk, P. O., zweimal wöchentlich 12-1 U., publice.

Uebersicht über die wichtigeren Pflanzenfamilien (mit besonderer Berücksichtigung der officinellen Gewächse): D. ph. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Untersuchung der Pflanzen- und Thiergewebe im polarisirten Lichte, mit Uebungen: D. ph. Ambronn, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

31

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Anthropologische Methoden: D. ph. & med. Schmidt, P. E., Mittw. 8-9 U., publice.

Physische Anthropologie: D. ph. et med. Schmidt, P. E., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Entwicklungsgeschichte der Thiere mit Demonstrationen: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. et.et ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Theil "Wirbellose Thiere": D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 7-8 U. Ab., privatim.

Die einheimischen Weichthiere (Sonnabends Excursionen): D. ph. Simroth, Mittw. 4-5 U., publice.

Paläontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, Mont. Mittw. und Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Naturgeschichte der Insecten, mit Demonstrationen und Excursionen: D. ph. Looss, Mont., Mittw., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Naturgeschichte der thierischen Parasiten: D. ph. Looss, zweistünd., an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. et ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Ausgewählte Capitel der mathematischen Physik: D. ph. Neumann, P. O. Siehe Abschnitt F.

Die Elemente der analytischen Geometrie: D. ph. Lie, P. O. Siehe Abschnitt F.


Physikalische Praktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium (in Gemeinschaft mit D. ph. Le Blanc): D. ph. König, einstündig, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

32

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U., oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., tägl. 8-12 u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: (mit D. ph. Beckmann, P. E. des.): D. ph. Ostwald, P. O., zwölfstündig, nach Uebereinkunft, privatim.

Ganztägiges Praktikum im chemischen Laboratorium des agricultur-chemischen Institutes: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich (ausser Sonnab. Nachm.) 8-6 U., privatissime.

Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, PP. EE., täglich 8-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Chemisch-mineralogische Uebungen: D. ph. Lenk, Dienst. 3-6 U., privatissime.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph. Pfeffer, P. O., zweimal zweistündig, in zu verabredender Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Uebungen im Bestimmen der Phanerogamen: D. ph. Fischer, P. E., Donnerst. 5-6½ U., privatim.

Uebungen im Bestimmen niederer Kryptogamen: D. ph. Fischer, P. E., dreistündig, in zu best. Zeit, privatim.

Botanische Excursionen: D. ph. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. et med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich 9-1 U., privatim.

33

Praktischer Cursus der Gewebelehre der Thiere (Zellenlehre und einfache Gewebe): D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Palaeontologische Uebungen: D. ph. Felix, in näher zu verabred. Stunden, privatissime, aber gratis.

Chemisches Praktikum für Anfänger und Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek ist täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die Akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Bornerianum, Erdgeschoss rechts) ist wöchentlich zweimal, Dienst. u. Freit. ½2-½3 Uhr, geöffnet.

Die kirchlich-archäologische Sammlung ist Sonnab. von 12 bis 1 Uhr, das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Das Museum für Völkerkunde (Ritterstr. 12) ist für die Docenten und Studirenden Sonnt. u. Mittw. 11-1 Uhr gratis geöffnet.