Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMER-HALBJAHRE 1890 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Encyklopädie der theologischen Wissenschaften, als Einleitung in das Studium der Theologie: Lic. D. ph. Gregory, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim,.

Erklärung der Genesis, Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Alttestamentliche Heilsgeschichte: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., viertägig, 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Synoptische Erklärung der Evangelien: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Johannesevangeliums: Lic. D. ph. Schnedermann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung der Offenbarung des Johannes: D. th. Zahn, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

4

Ueber das jüdische Volk im Neuen Testament: Lic. D. ph. Schnedermann, Mont. 6-7 U. Ab., publice.

Geschichte Jesu: D. th. Zahn, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des nachapostolischen Zeitalters: Lic. D. ph. Gregory, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U., privatim.

Kirchengeschichte II. Theil (Mittelalter): D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte III. Theil, D. th. Hauck, Mont. bis Sonnab. 7-8 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: Lic. D. ph. Ewald, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Ueber die christlichen Confessionen (Symbolik): D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Erklärung der Augustana und Apologie: Lic. D. ph. Thieme, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Kirchliche Kunstarchäologie: D. th. Hauck, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

System der praktischen Theologie I. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie: Katechetik, Gemeindepflege u. Seelsorge, Kirchenzucht: D. th. Rietschel, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetze des Deuteronomiums, mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Mont. u. Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I. u. II. der Lausitzer Predigergesellschaft (BB. der Könige mit Vergl. d. Chronik): Lic. Guthe, P. E., Mittw. 6-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft: D. th. Zahn, P. O., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

5

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: Lic. D. ph. Gregory, P. E., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblisch-theologische Abtheilung, N. T., b) Homiletische Abtheilung: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Untersuchungen aus dem Gebiete der Reformationsgeschichte): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (Episkopen und Presbyter in den literarischen Denkmälern des 1. und 2. Jahrhunderts): D. th. & ph. Brieger, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis,.

Erklärung der Denkmäler der altchristlichen Kunst: Lic. D. ph. Gregory, P. E., Sonnab. 12-1 U., privatissime., aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen: Lic. D. ph. Schnedermann, Donnerst. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Besprechung von Melanchthon's loci (ed. Kolde, 1890): Lic. D. ph. Thieme, Mittw. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Vereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Rietschel, P. O., an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis. (Predigtgottesdienst Sonnt. u. Mittw. 11 U.)

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungs-Anstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: Lic. D. ph. Ewald, P. E., Mittw. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Leitung der katechetischen Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Rietschel, P. O., an einzelnen zu vereinbarenden Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

6

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Die Hauptfragen der Religionsphilosophie: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Armenpflege und Armenpolitik: D. jur., ph. & occ. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Einführung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Allgemeine Religionsgeschichte, I. Hälfte: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Erklärung der kleinen Propheten: D. ph. Socin, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät B.

Das alte Testment im Lichte der Keilschriftforschung: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B.

Allgemeine Geschichte der Reformationszeit, und Quellenkunde der Reformationsgeschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Privatrechts mit Einschluss des Civilprocesses: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 5-6 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Römischer Civilprocess: D. jur. Rich. Schmidt, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht) nach dem Lehrbuche von Arndts und mit Berücksichtigung des Entwurfs eines bürgerlichen Gesetzbuches für das deutsche Reich: D. jur. et ph. Ad. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachen- und Obligationenrecht) mit Berücksichtigung des Reichsentwurfs: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familienrecht und Erbrecht) mit Berücksichtigung des Entwurfs eines deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

7

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) verbunden mit einem Conversatorium darüber: D. jur. Danz, Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 8-9 U., u. Mittw. 5 bis 6 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Privat- und Lehnrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. praecise 4-5 U., privatim.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Stein, Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., Mont. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Deutsches Pressrecht: D. jur. Stein, Dienst. 6-7 U., publice.

Rechtsphilosophie: D. jur. Kloeppel, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 7-8 U. Vorm., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel, Dienst., Mittw. und Donnerst. 8-9 U. Vorm., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht; Verwaltung des Innern, I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliden- und Altersversicherung der Arbeiter: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss des Strafrechts, 4. Aufl., Leipzig 1890): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 11-1 U., und Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutscher Civilprocess: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U., und Sonnab. 7-8 U., privatim.

Konkursrecht und ausserordentliche Processe: D. jur. Bülow, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

8

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Zwangsvollstreckungsrecht: D. jur. Rich. Schmidt, Mont. 10-11 U., publice.


Civilistische Uebungen: D. jur. et ph. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Pandekten-Repetitorium mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 4-½6 U., privatim.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 10 bis 11 U., privatissime, aber gratis.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime.

Strafrechts-Repetitorium mit praktischen Uebungen: D. jur. Rich. Schmidt, Mont. u. Mittw. 6-7 U., privatissime.

Civilrechtliches Privatissimum: D. jur. Götz, P. E., in 3 oder 4 zu best. Stunden.

Repetitorium des Civilprocessrechts mit praktischen Uebungen: D. jur. Stein, Donnerst. 5-7 U., privatissime.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Besprechung staatswissenschaftlicher, insbes. volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. et oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Allgemeine oder theoretische Nationalökonomik: D. ph. et jur. Brentano, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Geschichte der Nationalökonomie und Socialpolitik: D. ph. Warschauer. Siehe Philosophische Facultät E.

Verwaltungrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft: D. ph. Warschauer. Siehe Philosophische Facultät E.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Siehe Philosophische Facultät A.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

Geschichte des englischen Parlaments: D. ph. Busch. Siehe Philosophische Facultät C.

9

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 4 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Cursus der Histologie: D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Die Lehre von der Zelle: D. med. Altmann, P. E. des., Mont. 10-11 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Mittw. 4-5 U., privatim.

Entwicklungsgeschichte des Nervensystems: D. med. His., P. O., Donnerst. 4-5 U., publice.


Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologie des Muskel- und Nervensystems, mit Einschluss der Sinnesorgane: D. med. von Frey, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Grundzüge der organischen Chemie mit besonderer Berücksichtigung der Arzneimittel: D. ph. Beckmann Siehe Philosophische Facultät G.


10

Vorlesung über Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik und des Impfgeschäftes: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institut: D. med. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in animaler und humanisirter Impftechnik: D. med. Fürst, Mittw. 11-12 U., privatim.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich, Tag und Stunde noch näher zu bestimmen, publice.


Allgemeine pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen und pathologisch-anatomische Demonstrationen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-½10 U., privatissime.

Praktischer Cursus der pathologischen Gewebelehre: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., tägl. Vorm., gratis.

Specielle pathologische Histologie: D. med. Beneke, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Diagnostische Uebungen in der pathologischen Histologie: D. med. Beneke, Mittw. u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Besprechungen über ausgewählte Capitel der allgemeinen Pathologie: D. med. Beneke, Freit. 7-8 U. Ab., publice.

Vorlesung über gerichtliche Medicin (mit Ausschluss der forensischen Psychiatrie): D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Zeitbestimmung vorbehalten, publice.

11

Specielle Pathologie und Therapie I. Theil: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber die Methode der "Mathematischen Diagnostik" des acuten Gelenkrheumatismus und aller sonstigen Gestaltungsformen des Rheumatismus centralis: D. med. Friedländer, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten, I. Theil: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Ueber Kinderkrankheiten: Allgemeine und specielle Pathologie und Therapie: D. med. Fürst, Mittw. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Bacteriologische Curse: D. med. Karg, an zu vereinb. Stunden, privatim.

Ueber Infectionskrankheiten: D. med. Karg, Freit. 3-4 U., gratis für die Theilnehmer an bacteriologischen Cursen.

Behandlung der Krankheiten des Respirations- und Circulationsapparats: D. med. Curschmann, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Praktischer Cursus der klinischen Untersuchungsmethoden: D. med. Curschmann, P. O., Donnerst. 5-7 U., publice.

Ueber die Krankheiten des Rückenmarks: D. med. Schütz, Freit. 5-6 U., privatim.

Neuropathologische Diagnostik: D. med. Möbius, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik: D. med. Schütz, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Elektrotherapie: D. med. Möbius, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, Mont., Donnerst. u. Sonnab., 12-1 U., privatim.

Geschlechts kskrankheiten: D. med. Lesser, Freit. 12-1 U., publice.

Allgemeine T h eTherapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, zweimal wöchentlich, in zu best. Stunden.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Landerer, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Propädeutik mit praktischen Uebungen in der Diagnose chirurgischer Krankheiten: D. med. Karg, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

12

Vorlesungen über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus und kleine Chirurgie: D. med. Urban, I. kl. Assistent, im Auftrage des Direct. der chirurg. Klinik D. med. Thiersch, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit Uebungen und Demonstrationen: D. med. Frhr. von Lesser, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Chirurgie: D. med. Tillmanns, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Abriss der Kriegs-Chirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., privatim.

Verbandcursus mit Operations- und Instrumentenlehre: D. med. Kölliker, Mittw. 6-8 U., privatissime.

Ueber die chirurgischen Erkrankungen der Harnorgane: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich in noch zu best. Stunden, privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., zweistündig, privatissime, aber gratis.


Augenärztliche Propädeutik (umfasst die äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktions-Prüfung des Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Augenärztliche Propädeutik; sämmtliche Untersuchungsmethoden: D. med. Schoen, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Augapfelkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., in noch zu best. Stunden, privatissime.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreitägig, an zu best. Tagen 6-7 U., publice.

Ophthalmometer- und Augenspiegelcursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter (sechswöchentlich), zweitägig, an zu best. Tagen, 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schwarz (sechswöchentlich), dreistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

13

Augenoperationscursus: D. med. Schröter (während der ersten acht Wochen des Semesters), zweistündig, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Refractionsanomalien und die Funcionskrankheiten des Auges: D. med. Schoen, an zu best. Tagen u. Stunden, gratis.

Die Untersuchung des Gehörorgans des lebenden Menschen mit Demonstrationen: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., privatim.

Cursus der Laryngo- und Rhinoskopie (für Ferien und achtwöchentlichen Cursus), D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer (achtwöchentlich), Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Heymann, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatissime.

Vorlesungen über Ohrenheilkunde: D. med. Heymann, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.


Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie mit Phantom- und Touchirübungen, Einübung gynäkologischer Technicismen und Operations-Assistenz: D. med. Fürst, Dienst. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Einleitung in die Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont. 4-5 U., Dienst. u. Freit. 3-4 U. u. Donnerst. 3-5 U., privatim.

Geburtshülfliche Propädeutik: D. med. Döderlein, Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, viertägig, in sechswöchentlichen Cursen, 3-4 U., privatissime.

Gynäkologische Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Gynäkologische Akiurgie (allgemeine gynäkologische Therapie und Operationslehre): D. med. Sänger, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Krehl, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. Vorm. und Mont. 5-6 U., privatim.

14

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O., tägl. 9½-11 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger (in Verbindung mit D. med. Janssen): D. med. Krehl, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Vorm., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Geübtere: D. med. Krehl, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Klinisch-mikroskopischer Cursus (einschl. klin.-chem. Untersuchungsmethoden); zweistündig (klin. Hörsaal): D. med. Lenhartz, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., Referatstunden: Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. O. Hon., tägl. ½11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Geburtshülflich-gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. Vorm. und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik (Gewandgässchen 5, I.): D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik (Gewandgässchen 5, I.): D. med. Hagen, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische und otiatrische Poliklinik (Grimm. Str. 27, I): D. med. Heymann, täglich (ausser Mont.) 8-9 U., privatim.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., täglich ½9-½10 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


15

Einleitung in die Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatim.


Privatinstitute,

in welchen auch klinischer Unterricht oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim (Grimm. Str. 27.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, P. E. des., Districtspoliklinik u. klinische Demonstrationen, Mittw. 4-6 U., privatim. (Kreuzstr. 6.)

D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 1½-2½ U., privatim. (Jablonowskystr 1.)

D. med. Kölliker, täglich (außer Mittw.) 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 27.)

D. med. Landerer, P. E. des., Mont. u. Freit. 4-5 U., privatim. (Windmühlenstr. 32.).

D. med. Wagner. (Ritterstr. 4.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter. (Lange Str. 25.)

D. med. Schoen, Praktikum, drei- bis vierstündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich, 12-1 oder 4-5 U., nach Uebereinkunft, privatim. (Grimm. Str. 17.)

D. med. Schwarz, dreimal wöchentlich, 12-1 U., an zu best. Tagen, privatim.

d) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., (Carolinenstr. 31.)

D. med. Fürst. (Turnerstr. 16.).

e) Gynäkologie.

D. med. Sänger, tägl. 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32.)

Physikalisches Praktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

16

Chemisches Vollpraktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, PP. EE. Siehe Philosophische Facultät G.

Gerichtlich-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O. und D. ph. Beckmann. Siehe Philosophische Facultät G.

Analytische Experimentalchemie II. Theil.: D. ph. Behrend, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Histologisches Praktikum: D. ph. & med. Fraisse, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Encyklopädie der Philosophie, d. i. Allgemeine Orientirung über die Hauptprobleme der Philosophie und ihre denkbaren Lösungen: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., Vorm., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Völkerpsychologie (Psychologie der Sprache, des Mythus und der Sitte): D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Experimentelle Psychologie (Raumvorstellung und Localisation): D. ph. Külpe, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Die Hauptfragen der Religionsphilosophie: D. ph. Seydel, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Moral- und Rechtsphilosophie: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph., jur. et med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. von Schubert-Soldern, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

17

Ueber Goethes Philosophie: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Darstellung und Kritik von Schopenhauers Pessimismus: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Geschichte und Kritik des Materialismus: D. ph. Külpe, Donnerst. 4-5 U., publice.

Einführung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Religionsgeschichte, I. Hälfte (Urvölker; Halbkultur; China, Indien, Buddhismus): D. ph. Seydel, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Encyklopädie und Methodologie der Pädagogik: D. ph. Glöckner, Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Erziehungslehre, D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Schulen und Schulordnungen des 16. und 17. Jahrhunderts: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Geschichte des deutschen Gymnasiums, D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. et ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. & ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Einführungscursus zur experimentellen Psychologie (im Seminar): D. ph. Külpe, in später zu best. Stunden, publice.

Lectüre von Kant's Kritik der praktischen Vernunft: D. ph. Wolff, ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lectüre von Fichte's Reden an die deutsche Nation: D. ph. Glöckner, Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


18

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.


a) Altclassische Philologie.

Syntax der griechischen Sprache mit besonderer Berücksichtigung des homerischen Dialektes: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Demosthenes' Kranzrede mit Einleitung über Demosthenes und die zeitgenössische Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Idylle des Theokrit: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einleitung in die attische Komödie und Erklärung von Aristophanes' Fröschen: D. ph. Ed. Zarncke, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte des nachhomerischen Epos: D. ph. Immisch, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Satiren und Episteln des Horaz: D. ph. Wachsmuth, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Stücke aus Catull, Tibull, Properz, nebst Einleitung über die Poesie der caesarisch-augusteïschen Literatur-Epoche: D. ph. Buresch, Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Erklärung des Reliefs von der Trajanssäule: D. ph. Cichorius, einstündig, privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars (Erklärung von Ciceros Briefen und Besprechung von Arbeiten): D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., öffentlich.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars (Erklärung des homerischen Hymnos auf Demeter und schriftliche Arbeiten): D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

19

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars (Direktor D. ph. Ribbeck, P. O.): Lateinische Schreib- und Sprechübungen: D. ph. E. Zarncke, P. E., Sonnab. 8-10 U., publice. - Erklärung von Tacitus' Agricola: D. ph. Buresch, Mittw. 9-11 U., publice.

Uebungen des Kaiserl. Russischen philologischen Instituts: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime.

Uebungen der philologischen Gesellschaft (Behandlung lyrischer Partien der griechischen Tragödie und Komödie): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft (Erklärung von Hypereides' Rede gegen Athenogenes und Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der antiquarisch-historischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der sprachwissenschaftlichen Gesellschaft (Erklärung der Iguvinischen Tafeln nach Bücheler's Umbrica. Bonn 1883, und Vorträge): D. ph. Brugmann, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der griechischen Mythographie: D. ph. Immisch, 2stündig, in noch zu best. Zeit, gratis.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Interpretation von Böhtlingk's Chrestomathie für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., gratis.

Einführung in den Veda: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Das Alte Testament im Lichte der Keilschriftforschung: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: D. ph. Socin, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

20

Assyrisch, I. Cursus: Grundzüge der Grammatik und Erklärung leichterer Keilschrifttexte: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Erklärung der religionsgeschichtlich wichtigsten Abschnitte des Korân nebst Uebungen in der arabischen Syntax: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Arabische Grammatik: D. ph. Socin, P. O. des., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., publice.

Hamasa: D. ph. Socin, P. O. des., zweistündig in zu best. Stunden, publice.

Grammatik der syrischen Sprache und Lectüre leichterer syrischer Stücke: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Erklärung der aethiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Vergleichende Grammatik des Zend und Altpersischen: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Türkische Grammatik und leichtere Lectüre (für Anfänger): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.


c) Deutsche Philologie.

Einleitung in die germanische Philologie: D. ph. von Bahder, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Germanische Sacralaltertümer: D. ph. Mogk, Freit. 11-12 U., privatim.

Altnordische Grammatik nebst altnordischen Uebungen: D. ph. Mogk, Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Neuhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Einleitung in die Gedichte Walther's von der Vogelweide und Erklärung derselben: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Meier Helmbrecht: D. ph. Hildebrand, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

21

Geschichte der deutschen Literatur bis zur Reformation: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., Mont. bis Freit. incl. 10-11 U., privatim.

Ueber Gottfried von Strassburg: D. ph. Elster, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert (von Lessing an bis zu Goethes Tode, mit einem Rückblick auf die Zeit vor Lessing): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur vom Auftreten Klopstocks bis zur Sturm- und Drangperiode: D. ph. Witkowski, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Schillers Leben und Werke I. Theil: D. ph. Elster, Donnerst. 8-9 U. Vorm., publice.

Das deutsche Drama von Lessing bis Kleist: D. ph. Witkowski, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars: 1) D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) der ordentlichen Mitglieder, Dienst. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder (althochdeutsche Abtheilung), Freit. 7½-9 U. Ab. - 2) D. ph. von Bahder, P. E.: der ausserordentlichen Mitglieder (mittelhochdeutsche Abtheilung), Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Litterarhistorische Uebungen (im Anschluss an Schillers Don Carlos): D. ph. Elster, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Englische und französische Phonetik: D. ph. Techmer, Mittw. 11-12 U., publice u. gratis.

Geschichtliche Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Syntax der Englischen Sprache (mit Uebungen): D. ph. Flügel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der englischen Literatur unter Königin Victoria: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Thomas Moore's Leben und Werke nebst Erklärung 22von dessen "Lalla Rookh": D. ph. Schirmer, Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Altirische Grammatik: D. ph. Schirmer, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur seit dem 14. Jahrhundert bis zum Zeitalter Louis' XIV.: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Französische Rhythmik (Metrik): D. ph. Koerting, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Boileau's Art poétique: D. ph. Koerting, P. E. des., Donnerst. 8-9 U., privatim.

Einleitung in das Studium Molière's, nebst Lectüre: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Altfranzösische Lectüre: D. ph. Fr. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Historische Grammatik der italienischen Sprache, zugleich als Einführung in das Studium der allgemeinen romanischen Grammatik: D. ph. Koerting, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Grammatik der čechischen Sprache: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Russische Grammatik II. Theil: D. ph. Scholvin, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lectüre und Erklärung rusischer Texte: D. ph. Scholvin, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber die altrussische Geschichtsschreibung: D. ph. Wollner, Sonnab. 10-11 U., privatim.

Ueber slavische Volkspoesie (Fortsetzung): D. ph. Wollner, Mittw. 10-11 U., publice.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der serbischen und kroatischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Angelsächsische Uebungen (Cynewulf's Elene): D. ph. Flügel, Mittw. 9-10 U., publice.

Romanische Gesellschaft (Lectüre der Gedichte der Troubadours nach Bartsch's Chrestomathie provençale): D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen und Erklären slavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.


23

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie

Einleitung in alte Länder- und Völkerkunde (nebst Topographie von Athen und Rom): D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

Griechische Geschichte bis auf Alexander den Grossen: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Alexanders des Grossen: D. ph. Cichorius, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Griechische Palaeographie, in Verbindung mit praktischen Uebungen: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsche Alterthümer (zugleich als Erklärung des allgemeinen Theils von Tacitus' Germania, aber mit Ausschluss der Sacralalterthümer): D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Karolingischen und des Römisch-Deutschen Reiches vom Tode Karls des Grossen bis auf die Zeit des Staufischen Kaiserhauses: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Geschichte des Mittelalters bis zum Tode Karls des Grossen: D. ph. Erler, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Reformationszeit (1378-1648): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Quellenkunde der Reformationsgeschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Neuere deutsche Geschichte, vom Westfälischen Frieden bis auf Friedrich den Grossen: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Universalhistorische Uebersicht des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Deutsche Geschichte von 1786-1815: D. ph. Gess, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., publice.

Die Napoleonische Zeit in Deutschland (1805-1813): D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

24

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. Vorm., publice.

Geschichte Englands, vornehmlich im Zeitalter der Revolution (bis 1714): D. ph. Busch, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte des englischen Parlamentes: D. ph. Busch, Dienst. u. Freit. 8-9 U., publice.

Geschichte der deutschen Städte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Allgemeine politische Geographie (mit besonderer Berücksichtigung Europas und der Colonien): D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Gebirgskunde: D. ph. Hettner, zweistündig, in zu best. Stunden, privatim.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ausgewählte Fragen aus der Verfassungsgeschichte des Mittelalters): D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Königliches historisches Seminar (Abth. für Alte Geschichte): Erklärung des Monumentum Ancyranum in Verbindung mit schriftlichen Arbeiten: D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., publice.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Quellen zur Geschichte Konrads II.): D. ph. Busch, Sonnab. 8-9 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der antiquarisch-historischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O. Siehe Altclassische Philologie.

Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte (Tacitus' Annalen): D. ph. Cichorius, einmal wöchentlich, zweistündig, privatissime, aber gratis.

Diplomatische Uebungen: D. ph. Erler, einmal wöchentlich, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Im Königlichen geographischen Seminar (Geographische Uebungen und Arbeiten; Uebungen im Kartenzeichnen und Kartenlesen): D. ph. Ratzel, P. O., zu näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte II. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Kirchengeschichte III. Theil: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

25

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen, englischen und französischen Literatur.: Siehe Philosophische Facultät B, c u. d.

Einführung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.


D. Kunstwissenschaften.

Uebersicht der Geschichte der griechischen Plastik, im akademischen Gypsmuseum (Für Zuhörer aller Facultäten): D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung auserlesener antiker Kunstwerke: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechisch-römischen Kunst seit Alexander dem Grossen: D. ph. Schreiber, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Einleitung in die griechisch-römische Denkmälerkunde: D. ph. Schreiber, P. E., Mittw. 7-8 U., privatim.

Kulturgeschichte der Renaissance- und Reformationszeit: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Leonardo da Vinci: D. ph. & th. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Die Landschafts-Malerei in ihrer geschichtlichen Entwicklung: D. ph. Brockhaus, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Musik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., Mittw. 11-12 U., publice.

Die Lehre von der Harmonik mit besonderer Berücksichtigung der neuesten physiologischen Forschungen und mit praktischen Uebungsbeispielen: D. ph. Paul, P. E., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Die Harmonik der Griechen und des Mittelalters, nach Quellen dargestellt: D. ph. Paul, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des neueren Liedes: D. ph. Kretzschmar, Prof., Donnerst. 6-7 U., publice.

26

Contrapunkt nach Fux:Gradus: D. ph. Kretzschmar, Prof., Freit. 12-1 U., privatissime.

Kirchliche Kunstarchäologie: D. th. Hauck, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Erklärung der Denkmäler der altchristlichen Kunst: Lic. D. ph. Gregory, P. E. Siehe Theologische Facultät.


Im Königlichen archäologischen Seminar (Kunstgeschichtliche Uebungen und Arbeiten): D. ph. Overbeck, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., publice.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Schreiber, P. E., Freit. 7-9 U. Ab., publice.

Archäologische Uebungen für Philologen: D. ph. Schreiber, P. E., Sonnab. 7-8 U., publice.

Kunstgeschichtliche Uebungen: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. u. Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Uebungen (über baugeschichtliche Themata): D. ph. Brockhaus, einmal wöchentlich in noch zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.


Liturgische Uebungen mit den Mitgliedern des theologischen Seminars: D. ph. Kretzschmar, Prof., Stunden nach Vereinbarung.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, Prof., Dienst. u. Freit. 7-9 U. Ab.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Theorie der Armenpolitik und Armenpflege (auch für Theologen und Mediciner berechnet): D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 3-4 U., publice.

Besprechung staatswissenschaftlicher, insbesondere volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in zwei näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Allgemeine oder theoretische Nationalökonomik: D. ph. & jur. Brentano, P. O., Mont. bis Freit. incl. 7-8 U. Vorm., privatim.

Ueber die Nationalökonomik als Wissenschaft: D. ph. & jur. Brentano, P. O., Sonnab. 7-8 U. Vorm., publice.

27

Geschichte der Nationalökonomie und Socialpolitik: D. ph. Warschauer, Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der neueren und neuesten Nationalökonomie seit Colbert: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Donnerst. 12-1 U., publice.

Verwaltungsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Freit. 3-5 U., privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Warschauer, Mittw., Freit. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die Praxis der Statistik (Volkszählungen): D. ph. Hasse, P. E., Dienst. 12-1 U., publice.

Deutsche Kolonial-Politik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Die Währungsfrage: D. rer. polit. Lotz, Donnerst. u. Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Kirchner, P. O. des., Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Molkereiwesen: D. ph. Kirchner, P. O. des., Dienst. 5-6 U. und Mittw. 11-12 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil, Cultur der Getreide- und Futterpflanzen: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. Vorm., privatim.

Allgemeine Thierzuchtlehre: D. ph. H. Settegast, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Bau und Verrichtungen des Körpers der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Beurtheilungslehre des Pferdes und Rindes: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. th. & jur. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

28

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Das Recht der Kranken-, Unfall-, Invaliden- und Altersversicherung der Arbeiter: D. med. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.


Staatswissenschaftliches Seminar, unter Assistenz des D. rer. polit. Lotz: D. ph. & jur. Brentano, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Veterinärklinik: D. med. Zürn, P. E., an noch zu best. Tagen und Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Uebungen im landwirthschaftlich-physiologischen Laboratorium: D. ph. Kirchner, P. O. des., Mont. bis Freit. 8-4 U., privatissime.

Excursionen und Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. ph. Kirchner, P. O. des., Mittw. 3-6 U., publice.

Praktische Uebungen in der Werthbestimmung der Sämereien: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Agriculturchemie II. Theil: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Voll- und Halbpraktikum im chem. Laborat.: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Einleitung in die Theorie der algebraischen Gleichungen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9 bis 10 U., privatim.

Ueber algebraische Integrale: D. ph. Scheibner, P. O., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geometrie (Kegelschnitte): D. ph. Neumann, P. O., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Theorie des Potentials und der Kugelfunctionen: D. ph. Neumann, P. O., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Projective Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis mit Freit. 12-1 U., privatim.

Analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Engel, P. E. des., Dienst. bis mit Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

29

Wahrscheinlichkeitsrechnung: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Allgemeine Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Praktische Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.


Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: 1) D. ph. Mayer, P. O. Hon., in zu best. Stunden; 2) D. ph. Engel, P. E. des. (Uebungen in der analytischen Geometrie), Dienst. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in Differentialgleichungen und Gruppentheorie: D. ph. Engel, P. E. des., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Astronomisches Seminar: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Experimentalphysik (Allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Wärmelehre: D. ph. König, Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimental-Chemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Ueber räumliche Anordnung der Atome in organischen Verbindungen: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Agriculturchemie II. Theil (Ernährung der Thiere): D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe: Chemische Grossindustrie und Theerfarbstoffe (mit Excursionen): D. ph. von Meyer, P. E., Dienst. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

30

Chemie des Benzols und seiner Derivate: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Analytische Experimentalchemie, II. Theil. (Maassanalyse): D. ph. Behrend, P. E. des., Mittw. 5-6 U., privatim.

Pflanzenchemie (Chlorophyll-Farbstoffe, Kohlehydrate, Proteinsubstanzen): D. ph. Sachsse, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Photochemie: D. ph. Nernst, zweistündig, in noch zu best. Stunden, privatim.

Grundzüge einer allgemeinen Geschichte der Chemie: D. ph. von Meyer, P. E., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Grundzüge der organischen Chemie mit besonderer Berücksichtigung der Arzneimittel: D. ph. Beckmann, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Chemische Tagesliteratur: D. ph. Behrend, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Allgemeine Petrographie mit repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., tägl. 9-10 U., privatim.

Optische und mikroskopische Charakteristik der gesteinsbildenden Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Einleitung in die chemische Geologie: D. ph. Lenk, Dienst. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. Vorm., privatim.

Entwicklungsgeschichte der Pflanzenorgane: D. ph. & med. Schenk, P. O., zweimal wöchentlich 12-1 U., publice.

Uebersicht über die wichtigeren Pflanzenfamilien (mit besonderer Berücksichtigung der officinellen Gewächse): D. ph. Fischer, P. E., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich (ausser Sonnab.) 12-1 U., privatim.

Anthropologische Studien: D. ph. & med. Schmidt, P. E., einstündig, privatim.

Ethnographie Indiens: D. ph. & med. Schmidt, P. E., einstündig, publice.

31

Einführung in die Entwicklungsgeschichte der Thiere mit Einleitung über die verschiedenen Arten der Fortpflanzung: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. et ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Leben und Lehre Darwin's: D. med. et ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte (Wirbellose Thiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Specielle Naturgeschichte der Vögel (mit Demonstrationen): D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Einleitung in das Studium der deutschen Wirbelthiere: D. ph. Marshall, P. E., Dienst. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Naturgeschichte der Weichthiere, unter besonderer Berücksichtigung der einheimischen(Sonnabends Excursionen): D. ph. Simroth, Freit. 6-8 U. Ab., publice.

Paläontologie der Saugethiere: D. ph. Felix, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Naturgeschichte der Insecten (mit Demonstrationen und Excursionen): D. ph. Looss, Mont., Mittw., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatim.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. et ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Entwicklungsgeschiche höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Physikalisches Colloquium: D. ph. König und D. ph. Nernst, einstündig, in noch zu best. Zeit, privatissime und gratis.

32

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 9-12 U., oder 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Physikalisch-chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-12 U. u. (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Gerichtlich-chemisches Halbpraktikum (mit D. ph. Beckmann): D. ph. Ostwald, P. O., zwölfstündig, nach Uebereinkunft, privatim.

Vollpraktikum im chemischen Laboratorium: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatissime.

Halbpraktikum im chemischen Laboratorium: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer, P. O. Hon. und D. ph. Weddige, PP. EE., täglich 8-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. incl. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisches Excursions-Praktikum: D. ph. Credner, P. O. Hon., an zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph. Pfeffer, P. O., zweimal zweistündig, in zu verabredender Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Uebungen im Bestimmen der Phanerogamen: D. ph. Fischer, P. E., Donnerst. 5-6½ U., privatim.

Uebungen im Bestimmen niederer Kryptogamen: D. ph. Fischer, P. E., zweistündig, in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Botanische Excursionen: D. ph. Fischer, P. E., Sonnab. Nachm., publice.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreitägig 9-1 U., privatim,.

Histologisches Praktikum (Zellen- und Gewebelehre, histologische Technik): D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

33

Chemisch-petrographische Uebungen: D. ph. Lenk, Mont. 3-6 U., privatissime.

Anthropologische Uebungen: D. ph. & med. Schmidt, P. E., zweistündig, privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger und Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw. Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliotheks-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätstrasse Nr. 15, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. u. Freit. 2-3 Uhr, geöffnet.

Die kirchlich archäologische Sammlung ist Sonnab. von 12-1 Uhr, das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.

Das Museum für Völkerkunde (Ritterstr. 12) ist für die Docenten und Studirenden Sonnt. u. Mittw. 11-1 Uhr gratis geöffnet.