Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1888/89 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 15. October, der Schluss auf den 15. März festgelegt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Systematische Uebersicht der Vorlesungen.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: Lic. D. ph. Ryssel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Die unregelmässigen Nomina, die Zahlwörter, Partikeln und Syntax des Hebräischen: D. th. & ph. König, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. & ph. König, P. E., Mont ., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Psalmen: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung des Buches Jesaia: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der vorexilischen kleinen Propheten: D. th. & ph. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Messianische Weissagungen: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber den Unsterblichkeitsglauben im Alten Testament: Lic. D. ph. Ryssel, P. E., Mittwoch 11-12 U., publice.

Geschichte Israels: Lic. Guthe, P. E., Mittwoch u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Zahn, P. O. des., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

4

Griechische Paläographie für Theologen und Philologen, verbunden mit praktischen Uebungen: Lic. D. ph. Gregory, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Auslegung des Evangelium Matthäi unter Berücksichtigung der Evangelien des Markus und Lukas: Lic. D. ph. Gregory, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Johannisevangeliums: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater, Philipper und an den Philemon: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Auslegung des ersten Korintherbriefes: D. th. & ph. Zahn, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Leben Jesu: Lic. D. ph. Ewald, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. th. & ph. Lechler, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Kirchengeschichte II. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Christologie u. Pneumatologie: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., (für die Hörer der Dogmatik im vorigen Semest. gratis.)

Christliche Ethik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

System der praktischen Theologie II. Th. (Homiletik, Liturgik, Seelsorge u. s. w.): D. th. & ph. Baur, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

System der praktischen Theologie I. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Alttestamentliche Gesellschaft; Die messianischen Weissagungen im A. T., bes. bei den Propheten (mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

5

Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Studentenvereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Ueber Ritschl's "Unterricht in der christlichen Religion" (in der Anglo-amerikanischen Gesellschaft): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Archäologie des alttestamentlichen Cultus (Hebraicum I der Lausitzer Prediger-Gesellschaft): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum II. der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Gang der messianischen Weissagung (im Seminar des Institutum Judaicum): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: Lic. D. ph. Ewald, P. E., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Gesellschaft (Besprechung der "Lehre der zwölf Apostel" verbunden mit schriftlichen Arbeiten): Lic. D. ph. Gregory, Mont. 7½-9 U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) Homiletische Abtheilung: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. an, privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen (Lausitzer Prediger-Gesellschaft): D. th. & ph. Lechler, P. O., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Quellenuntersuchungen über die Leipziger Disputation): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: I. Abtheilung: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis. (Predigtgottesdienst Sonnt. 11 U. u. Mittw. 10 U.)

Homiletisches Seminar: II. Abtheilung: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

6

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen an 4 Tagen, in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Leitung der katechetischen Abtheilung des praktischen Seminars: D. th. Rietschel, im Auftrag des Hohen Cultusministeriums (in noch zu best. Stunden), privatissime, aber gratis.

Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts auf Grundlage seines Lehrbuches des Kirchenrechts 2. Aufl. Leipz. 1884 verbunden mit Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Grammatik des Biblisch-Aramäischen, nebst Lectüre des Buches Daniel: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Ad. Schmidt, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Innere römische Rechtsgeschichte nebst römischem Civilprocess: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Römischer Civilprocess: D. jur. Grützmann, Donnerst. 6-8 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeine Lehren, Sachenrecht, Obligationenrecht), mit Berücksichtigung des Entwurfs eines deutschen bürgerlichen Gesetzbuches: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Ad. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht), mit Hinweis auf den neuen Reichsentwurf: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 4-5 U., privatim.

Erklärung des Digestentitels Mandati (17,1): D. jur. Windscheid, P. O., Sonnab. 8-9 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

7

Geschichte der deutschen Rechtsquellen verbunden mit Interpretation ausgewählter Stücke: D. jur. Arthur Schmidt, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. & th. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. & th. Sohm, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Arthur Schmidt, täglich, Mont. bis Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Seerecht: D. jur. Arthur Schmidt, Mittw. 6-7 U., publice.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer Form: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Königl. sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches II. Theil: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil (Allgemeine Lehren und Sachenrecht), unter Zugrundelegung seines Lehrbuchs: D. jur. Grützmann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht: Verwaltung des Innern II. Theil: D. jur. Häpe, Donnerst. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittwoch u. Freit. 9-10 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Rechtslehre (Rechtsphilosophie): D. jur. Kloeppel, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts auf Grundlage seines Lehrbuches des Kirchenrechts, (2. Aufl., Leipzig 1884) verbunden mit Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U. u. Mittw. 3-4 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. u. Mont. 6-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., täglich 4-5 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Stein, täglich 10-11 U., privatim.

8

Summarische Processe u. Konkursprocess: D. jur. Wach, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gemeines deutsches Strafprocessrecht. Nach seinem Grundriss des deutschen Strafprocessrechtes, II. Aufl, Leipzig 1886: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Rich. Schmidt, Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Zwangsvollstreckungsrecht (einschliesslich der Lehre von der Immobiliarexekution): D. jur. Rich. Schmidt, Mont. 5-6 U. publice.

Interpretation der peinlichen Gerichtsordnung (Carolina): D. jur. Stein, Dienst. 5-6 U. publice.

Völkerrecht: Dr. jur. Friedberg, P. O., Mont. u. Dienst. 3-4 U., privatim.


Cursorische Lectüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Freit. 6-8 U. Nachm., privatim.

Pandekten-Repetitorium mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 4-½6 U., privatim.

Pandekten-Praktikum in Verbindung mit exegetischen Uebungen: D. jur. Bülow, P. O., Dienst. 6-8 U., privatissime.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der Pandekten an der Hand praktischer Fälle (Allgem. Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht): D. jur. Danz, 5 präc. bis 6½ U. Nachm., privatim.

Repetitorium schwieriger Pandektenlehren mit Uebungen im Erklären von Belegstellen: D. jur. Grützmann, Mittw. 4-6 U., privatissime.

Strafrechts-Praktikum mit mündlichen und schriftlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime.

Repetitorium des Strafrechts mit praktischen Uebungen: D. jur. Stein, Freit. 6-8 U. Ab., privatissime.

Civilprocess-Repetitorium mit praktischen Uebungen: D. jur. Rich. Schmidt, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatissime.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 6-8 U. privatissime.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

9

Gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. phil., jur. et oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Naturrecht (Rechtsphilosophie): D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Theoretische Nationalökonomie: D. ph. Warschauer, Siehe Philosophische Facultät E.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 bis 5 Tagen des Semesters, 4 U. Nachm., publice.


Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont. bis Freit. 2-4 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Gelenke, Muskeln u. Gefässe): D. med. Braune, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. His und D. med. Braune, PP. OO., Mont. bis Sonnab. 9-1 U., Mont. bis Freit. 2-6 U., privatim.

Hirn-Anatomie mit Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Anatomie, Physiologie und Diätik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen und Studirende der Naturwissenschaften: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Freit. 6-8 U., privatim.

Cursus der Histologie: D. med. Altmann, P. E. des., 6stündig an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

10

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., tägl. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Chemie der Eiweisskörper: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mittw. 6-7 U., privatim.

Die Elementarorganismen und ihre Beziehungen zu den Zellen: D. med. Altmann, P. E. des., Mont. 8-9 U. Vorm., privatim.

Physiologisches Praktikum: D. med. von Frey, Sonnab. 2-4 U., privatim.


Die Ernährung des gesunden und kranken Menschen, sowie Nahrungsmittel und deren Verfälschungen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Besprechungen über ausgewählte Fragen der Hygiene: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Arbeiten im hygienischen Institut: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmakognosie des Pflanzen- und Thierreichs: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., tägl. ganztägig, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., einmal wöchentlich, Tag und Stunde noch zu bestimmen, publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 10-12 U., publice.

Vorlesung über specielle pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Demonstrationen über ausgewählte Capitel aus der pathologischen Anatomie (für Studirende der Zahnheilkunde): D. med. Karg, in zu best. Stunden, privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Histologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Sectionsübungen und Demonstrationen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 2-4 U., privatim.

11

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 9-12 U., gratis.

Specielle Pathologie und Therapie: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber die Krankheiten des Nervensystems: D. med. Möbius, Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik: D. med. Möbius, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Vorlesung über specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten, II. Theil: D. med. Heubner, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Pathologie des Kreislaufs: D. med. Krehl, 1 Stunde wöchentl., an noch zu best. Tage, publice.

Ueber die Krankheiten des Magens und deren Behandlung: D. med. Lenhartz, Dienst. 2-3 U., privatissime, aber gratis.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, Mont., Donnerst. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschlechtskrankheiten: D. med. Lesser, Freit. 12-1 U., publice.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.


Vorlesung über Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim, gratis für solche, die den I. Theil gehört haben.

Chirurgischer Operationscursus an der Leiche: D. med. Tillmanns, Mont. bis Freit., I. Abtheil. 4-5 U., II. Abtheil. 5-6 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E. des., Mont. u. Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Ueber lebensrettende Operationen (Behandlung von Blutungen, Erstickungen u. s. w.): D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgische Verbandlehre und Operationslehre: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus und Operations- und Instrumentenlehre: D. med. Kölliker, Mittw. 6-8 U., privatim.

12

Chirurgische Propädeutik: D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Diagnostik und Propädeutik: D. med. Karg, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen mit Demonstrationen: D. med. Wagner, zweimal wöchentlich an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Specielle Pathologie und Therapie der Augapfelkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., in noch zu best. Stunden, privatissime.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., privatim.

Augenärztliche Propädeutik (umfassend die äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktions-Prüfung): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst zwei Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Anleitung zur Augenuntersuchung: D. med. Schröter, Mittw. 2-3 U., publice.

Augenspiegelcursus und Ophthalmometrie: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchentlichen Cursen): D. med. Schröter, an zu best. Tagen, 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, vierstündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Ueber die Untersuchung des Gehörorgans des lebenden Menschen mit Demonstrationen: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab. (Inselstr. 5 pt.), publice.

Cursus der Laryngo- u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab. privatissime. (Inselstr. 5 pt.)

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.


Theoretische Geburtskunde: D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Phantomübungen: D. med. Döderlein, Mont. 4-5 U., Dienst. 5-6 U., Donnerst. 3-5 U., Freit. 5-6 U., privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: 13D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatissime.

Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie mit Phantom- und Touchirübungen, Einübung gynäkologischer Technicismen u. Assistenz bei Operationen: D. med. Fürst, Mittw. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Gynäkologische Propädeutik: D. med. Döderlein, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Allgemeine und specielle Gynäkologie: D. med. Sänger, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., 9-10 U., publice.

Physiologie und Pathologie des Wochenbettes: D. med. Sänger, Freit. 6-7 U., publice.

Klinische Propädeutik: D. med. Vierordt, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Anfänger: D. med. Krehl, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation für Fortgeschrittenere: D. med. Krehl, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Curschmann, P. O. des., tägl. 10½-12 U., privatim.

Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., Referatstunden Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., täglich 9-10 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. B. Schmidt, P. O. Hon., tägl. ½11-12 U., privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., tägl. 12-1 U., privatim.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 8-9 U. Vorm. und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig 12-½2 U. (Gewandgässchen 5, I.), privatim.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Freit. 12-½2 U. (Gewandgässchen 5, I.), privatim.

14

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mont. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Nervenklinik: D. med. Flechsig, P. O., 12-1 U., publice.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Freit. 12-1 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, Medicinische Poliklinik, Mont., Mittw. u. Donnerst. 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 22.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, Districtspoliklinik und klinische Demonstrationen, Sonnab. 4-6 U., privatim. (Kreuzstr. 6.)

D. med. Freiherr von Lesser, Mont., Mittw u. Freit. 2-3 U., privatim. (Leplaystr. 2.)

D. med. Kölliker, täglich ausser Mittw. 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 22.)

D. med. Wagner, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatim. (Ritterstr. 4.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., publice. (Lange Str. 25.)

D. med. Schön, Augenärztliche Untersuchungsmethoden, verbunden mit poliklinischen Demonstrationen (zweistündig) an zu best. Tagen u. Stunden, privatim. (Windm.-Str. 32.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich, an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim. (Grimm. Str. 22.)

d) Paediatrik.

D. med. Fürst, Pathologie u. Therapie der Kinderkrankheiten mit Demonstrationen u. Receptirübungen, Dienst., 15Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice. Curs. der Vaccination und der Gewinnung animaler Lymphe, Mittw. 2-3 U., privatim. (Brüderstr. 4.)

D. med. Hennig, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., publice. (Carolinenstrasse 31.)

e) Gynäkologie.

D. med. Sänger, tägl. 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32.)

Physikalisches Praktikum und Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und Weddige, PP. EE. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Darwin'sche Theorie: D. med. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Histologisches Praktikum: D. ph. & med. Fraisse, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Behrend. Siehe Philosophische Facultät G.

Gerichtlich-chemisches Praktikum (in Gemeinschaft mit D. ph. Ostwald, P. O.) Siehe Philosophische Facultät G.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Gesammtgeschichte der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von der Renaissance an bis zur Gegenwart: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst. Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

16

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O., Dienst., u. Freit. 4-5 U., privatim.

Das Verhältnis der deutschen Philosophie zum Christenthum seit Kant: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., publice.

Ueber die Grundbegriffe der Aesthetik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Psychologie: D. ph. von Schubert-Soldern, Mont. Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Empirische Psychologie auf physiologischer Grundlage: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

Grundzüge der Metaphysik: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Einleitung in die pädagogische Pathologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., Vorm., privatim.

Schulen und Schulgeschichte des 16. und 17. Jahrhunderts: D. ph. Masius, P. O., Mittw., 8-9 U. Vorm., publice.

Ausgewählte Fragen der Gymnasialpädagogik mit besonderer Berücksichtigung der jetzigen Reformbestrebungen: D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Wissenschaftlich - pädagogisches Praktikum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars nebst Vorträgen über methodische Fragen: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


17

B. Philologie.

a) Altclassische Philologie.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., privatissime.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einführung in das Sprachstudium): D. ph. Brugmann, P. O., Mittwoch und Sonnabend 9-10 U., Vorm., privatim.


Ausgewählte Kapitel aus der vergleichenden Grammatik der indogermanischen Sprachen mit besonderer Berücksichtigung der klassischen Sprachen, des Germanischen und des Sanskrit: D. ph. Brugmann, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Attische Staatsalterthümer: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung von Plutarch's Themistokles und Perikles: D. ph. Holzapfel, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte des griechischen Epos: D. ph. Hanssen, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der attischen Komödie und Erklärung von Aristophanes' Wespen: D. ph. Ribbeck, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der römischen Literatur bis auf Augustus: D. ph. E. Zarncke, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Griechische Paläographie für Theologen und Philologen, verbunden mit praktischen Uebungen: Lic. D. ph. Gregory. Siehe Theologische Facultät.

Ueber Tacitus' Germania im historischen Seminar: D. ph. Maurenbrecher, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.


Uebungen des Königlichen philologischen Seminars im Erklären von Demosthenes' Rede gegen Androtion und Disputiren über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Königl. philologisches Seminar (Erklärung von Seneca's Apokolokyntosis und Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

18

Königl. philologisches Proseminar (Erklärung ausgewählter Oden des Horaz und Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 4-6 U., publice.

Königl. philologisches Proseminar, griechische Abtheilung (Herodot, Buch 1, und lateinische Stilübungen): D. ph. Hanssen, Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Kaiserl. Russischen philologischen Instituts: 1) D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime. 2) D. ph. E. Zarncke, dreimal wöchentlich in zu best. Stunden, privatsiissime.

Philologische Gesellschaft: Literarhistorische Uebungen (Römische Elegie und Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

In der griechisch-antiquarischen Gesellschaft: Epigraphische Uebungen über ältere Inschriften nach Röhl's Imagines inscriptionum graecarum antiquissimarum: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in der historisch-antiquarischen Gesellschaft (Politik des Aristoteles und Arbeiten): D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U., gratis.

Sprachwissenschaftliche Gesellschaft: D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Einführung in die buddhistische Litteratur: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Manu's Gesetzbuch: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Erklärung der grossen Prisma-Inschrift Asurbanipals V. R. 1-10 und ausgewählter babylonischer Contracttafeln: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Grammatik des Biblisch-Aramäischen, nebst Lectüre des Buches Daniel: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Arabisch II. Cursus: Arnold's Chrestomathie; Uebungen in der arabischen Syntax: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Neupersische Grammatik und cursorische Lectüre von 19Sa'dî's Rosengarten: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., in zwei aufeinanderfolgenden, noch zu best. Stunden, publice.

Erklärung der aethiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung leichterer syrischer Texte: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Sûren des Korân: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Chinesische Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Japanische Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Malaisch: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 11-12 U., privatim.

Ueber Confucius: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 10-11 U., publice.

Chinesische Lectüre: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.


Sanskrit-Gesellschaft: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Kögel, P. E. des., Mont. bis Freit. 6-7 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik und Metrik (mit Uebungen): D. ph. von Bahder, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung der Gedichte Walthers von der Vogelweide: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Das ältere Volkslied in seiner literar- und culturgeschichtlichen Bedeutung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Faustsage und Faustdichtung mit specieller Beziehung auf Goethe's Faust: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber deutsche Etymologie und Wortforschung, zugleich als Quelle für Culturgeschichte: D. ph. Hildebrand, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

20

Geschichte der deutschen Literatur bis zur Reformation: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 Uhr, privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Königl. deutschen Seminars: 1) D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) der ordentlichen Mitglieder, Dienst. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder (althochdeutsche Abtheilung), Freit. 7½-9 U. Ab. - 2) D. ph. von Bahder, P. E. des.: Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder (mittelhochdeutsche Abtheilung), Mittw. 7-9 Ab., publice.


d) Neuere Philologie.

Englische Phonetik: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Encyklopädie der englischen Philologie: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichtliche Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das vergleichende Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der französischen Sprache von ihren Anfängen bis auf die Gegenwart: D. ph. Koerting, Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Altfranzösische Lectüre, nach der Chrestomathie von Bartsch: D. ph. F. Settegast, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

La vie et les oeuvres de P. Corneille en guise d'introduction à l'étude de la poésie dramatique en France; lecture du Cid: D. ph. Odin, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Erklärung altprovenzalischer Texte nach Bartsch's Chrestomathie provençale (Elberfeld, 1880, 4me édition), mit besonderer Rücksicht auf Anfänger: D. ph. Koerting, Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

21

Erklärung von Mistral's Mireio nebst Uebungen auf dem Gebiete der romanischen Dialektforschung: D. ph. Odin, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Geschichte der provenzalischen Litteratur: D. ph. Koerting, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Italienische Grammatik nebst Lectüre: D. ph. F. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Irische Grammatik: D. ph. Schirmer, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., publice.

Vergleichende und historische Formenlehre der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der čechischen Sprache, II. Theil: D. ph. Scholvin, in zu verabredenden Stunden, privatim.

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der russischen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. Wollner, zweistündig an noch zu best. Tagen u. Stunden, privatim.


Neuenglische Gesellschaft (W. Scotts Lay of the Last Minstrel): D. ph. Wülker, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Angelsächsische Uebungen für Anfänger: D. ph. Schirmer, Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Romanische Gesellschaft: Calderon's La vida es sueño: D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Neufranzösische Uebungen: D. ph. Odin, einstündig, in zu best. Zeit, privatim.

Uebungen im Lesen und Erklären altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., publice.

Čechische Uebungen: D. ph. Scholvin, in zu verabredenden Stunden, privatim.

Cultur- und literaturhistorische Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe folgenden Abschnitt.


22

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie

Griechische Geschichte: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. Vorm., privatim.

Geschichte Roms im Zeitalter der punischen Kriege: D. ph. Holzapfel, Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Cichorius, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Urkundenlehre nebst Abriss der lateinischen Paläographie: D. ph. Voigt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Geschichte des Abendlandes von der Völkerwanderung bis auf die Zeit Karls des Grossen: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U. Vorm., privatim.

Allgemeine Verfassungsgeschichte des Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E., Mont. bis Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der politischen Theorien im Mittelalter: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte des deutschen Reiches von Heinrich I. bis zum Untergange der Hohenstaufen: D. ph. Erler, Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom Ausgange der Staufen bis zum Tode Maximilians I.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Deutschlands vom Tode Friedrichs des Grossen bis zur Auflösung des römisch-deutschen Reiches (1786-1806): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Deutsche Geschichte von 1806 bis 1815: D. ph. Gess, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Verfassungsgeschichte Deutschlands, Sachsens und Preussens: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Uebersicht der Geschichte Preussens vom grossen Kurfürsten ab: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10 bis 11 U., publice.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Erler, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

23

Geschichte des englischen Parlaments von seinen Anfängen bis zur Gegenwart: D. ph. Busch, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Geschichte der neuesten Zeit (1840-1880): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Quellenkunde zur Geschichte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Anthropogeographie (mit Demonstrationen im Museum für Völkerkunde): D. ph. Ratzel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutschland und die Nachbarländer: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ethnographie Amerika's: D. ph. & med. Schmidt, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. Maurenbrecher, P. O.: a) über Tacitus' Germania, Sonnab. 11-1 U., b) über Fragen der Reformationsgeschichte, Mittw. 6-8 U., gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ueber Verfassungsgeschichte des Mittelalters): D. ph. Arndt, P. E., Mont. von ½8 U. Ab. an, publice.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ausgewählte Fragen aus dem Gebiete der römischen Geschichte): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., gratis.

Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte: D. ph. Cichorius, einmal wöchentl. zweistündig, privatissime, aber gratis.

Uebungen der cultur- und literarhistorischen Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an einem noch zu best. Tage von 7½ U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Geographisches Seminar: Repetitorium der allgemeinen Erdkunde in Verbindung mit Uebungen im Lesen und Zeichnen von geographischen Karten: D. ph. Ratzel, P. O., vierstündig an zu best. Zeit., privatissime aber gratis.

Lectüre und Erklärung der Geschichtschreiber der Völkerwanderung und des fränkischen Reichs: D. ph. Erler, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

24

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen verbunden mit Interpretation ausgewählter Stücke: D. jur. Arth. Schmidt. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der griechischen, deutschen, französischen, englischen Literatur. Siehe Philosophische Facultät B, c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Geschichte der griechischen Kunst bis auf Alexander den Grossen: D. ph. Schreiber, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Renaissance-Kunst in Italien: D. ph. & theol. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der altchristlichen Kunst: D. ph. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichte des Mittelalters: D. ph. Brockhaus, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Musik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., an zu bestimmenden Tagen und Stunden, publice.

Geschichte der musikalischen Theorie mit besonderer Berücksichtigung der Mensuralmusik und der Verwendung des Kirchentonartensystems: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 12-1 U., privatim.

Die Lehre von der Harmonik mit Uebungsbeispielen und Erklärungen der neuesten Forschungen auf musik-theoretischem Gebiete: D. ph. Paul, P. E., Mont. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Oper (I. Theil, Fortsetzung): D. ph. Kretzschmar, Prof., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Musikalische Formenlehre (praktischer Cursus): D. ph. Kretzschmar, Prof., Freit. 12-1 U., privatissime.


Im Königlichen archäologischen Seminar (Erklärung von Pausanias' Beschreibung der Akropolis von Athen und schriftliche Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 7-9 U. Ab., publice.

Kunstgeschichtliche Uebungen: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. und Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

25

Uebungen der zirchäologischen Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E. des., Freit. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Liturgische Uebungen für die Mitglieder des theologischen Seminars: D. phil. Kretzschmar, Prof., Stunde nach Vereinbarung, publice.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Politik und Statistik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., für die Hörer der praktischen Nationalökonomik publice, sonst privatim.

Theoretische Nationalökonomie: D. ph. Warschauer, Dienst. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Die Arbeiterfrage: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Freit. 12-1 U., publice.

Geschichte des neueren Communismus: D. ph. Warschauer, Mont. 4-5 U., publice.

Naturrecht (Rechtsphilosophie): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E., Dienst. 12-1 U., publice.

Deutsche Kolonial-Politik: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Die Grundsätze des allgemeinen Acker- und Pflanzenbaues: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau II. Theil (Cultur der Handelsgewächse und Wiesen): D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

26

Ernährung und Wachsthum der Culturpflanzen: D. ph. H. Settegast, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, speciell doppelte Buchhaltung: D. ph. Howard, P. E., Mont. u. Dienst. 11-12 U., privatim.

Theorie der Thierzucht: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Specielle Thierzuchtlehre (Rindvieh-, Schaf- u. Schweinezucht): D. ph. Settegast, P. E., Mittw. 11-12 U., Dienst., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gesundheitspflege der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geburtshülfe bei Hausthieren: D. med. Zürn, P. E., Freit. 12-1 U., privatim.

Milchwirthschaft: D. ph. H. Settegast, P. E., Freit. 6-7 U., privatim, für Hörer der Thierzucht gratis.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Rechtslehre (Rechtsphilosophie): D. jur. Kloeppel. Siehe Juristische Facultät.


Nationalökonomische Uebungen: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mont. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des veterinärklinischen lnstitutes: D. med. Zürn, P. E., an zu bestimmenden Stunden u. an zu vereinbarenden Tagen, privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie I. Theil: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Voll- und Halbpraktikum im chem. Laborat.: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Praktische Uebungen in der landwirthschaftlichen Samencontrole: D. ph. H. Settegast P. E. Siehe Abschnitt G.


27

F. Mathematik und Astronomie.

Anwendung der Theorie der elliptischen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Einzelne Capitel der Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die Theorie der Elektrodynamik und des Magnetismus: D. ph. Neumann, P. O., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Himmlische Mechanik: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Projective Geometrie der Ebene: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die Anwendung geometrischer Betrachtungen zur Integration von Differentialgleichungen: D. ph. Lie, P. O., Mont. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Differential- und Integralrechnung: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Mechanische Wärmetheorie: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Uebungen in Geometrie und Differentialgleichungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Lie, P. O., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Astronomisches Seminar: D. ph. Bruns, P. O., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in darstellender Geometrie im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Engel, Dienst. u. Freit. 3-5 U., privatim.

Gruppentheoretische Uebungen: D. ph. Engel, nach besonderer Verabredung, privatissime, aber gratis.


28

G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Experimentalphysik (Wärme, Electricität): D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Ueber Interferenz und Polarisation des Lichtes: D. ph. König, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Meteorologie: D. ph. König, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Entwickelungsgeschichte der chemischen Theorien: D. ph. von Meyer, P. E., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Besprechung von wichtigen Erscheinungen der neueren chemischen Litteratur: D. ph. von Meyer, P. E., zu einer näher zu verabredenden Zeit, privatissime, aber gratis.

Organische Experimental-Chemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimental-Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Ausgewählte Capitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Behrend, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Chemie der aromatischen Verbindungen, II. Theil: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Technische Chemie oder chemische Technologie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mittw., Donnerst. u. Freit. 6-7¼ U., privatim.

Ausgewählte Capitel der pharmaceutischen Chemie: D. ph. Beckmann, Mont. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Elementare Thermodynamik (für Studirende der Chemie und Naturwissenschaft): D. ph. Ostwald, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., Mittw. 8-9 U.., privatim.

Agriculturchemie. I. Theil: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Palaeontologie (ausgewählte Capitel): D. ph. Credner, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., publice.

29

Phytopalaeontologie: D. ph. & med. Schenk, P. O., zweimal wöchentlich, an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Pfeffer, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Theorie und Anwendung des Mikroskopes: D. ph. Ambronn, Mittw. 11-12 U., privatim.

Naturgeschichte der Moose und Gefässkryptogamen: D. ph. Fischer, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ernährung und Wachsthum der Culturpflanzen: D. ph. H. Settegast, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Palaeontologie der Säugethiere: D. ph. Felix, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Darwin'sche Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Specielle Zoologie, zweite Hälfte (Wirbelthiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Allgemeine Histologie mit Einschluss der Zellenlehre: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mont., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Chemie der Eiweisskörper: D. med. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker auch Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wislicenus, 30P. O., Mont. bis Freit. 2-5 U., ausnahmsweise auch 9-12 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. Ostwald, P. O., ganztägig, Mont. bis Sonnab. 8-12 U., halbtägig, Mont. bis Sonnab. 8-12 oder (ausser Sonnab.) 2-6 U., privatim.

Vollpraktikum im chemischen Laboratorium: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., tägl. 9-1 U., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Halbpraktikum im chemischen Laboratorium: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, PP. EE., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U. (im Privatlaboratorium Königstr. 27), privatissime.

Physikalisch-chemisches Praktikum für Vorgeschrittenere: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Sonnab. 8-12 u. 2-6 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der allgemeinen Botanik: D. ph. Ambronn, Mont. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatim.

Mikroskopische Uebungen: D. ph. Pfeffer, P. O., zweimal zweistündig, privatim.

Botanisches Colloquium: D. ph. Pfeffer, P. O., einstündig. privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen in der landwirthschaftlichen Samencontrole: D. ph. H. Settegast, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich 9-1 U., privatim.

Histologisches Praktikum (Organologie): D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


31

Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen. Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 14, pt. ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 7 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. und Freit. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.