Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1888 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 16. April, der Schluss auf den 18. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Hebräische Formenlehre, zunächst für Anfänger: D. ph. Lic. König, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: D. ph. Lic. Ryssel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. ph. & th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. ph. Lic. König, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Jesaia: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte des neutestamentlichen Textes: D. ph. Lic. Gregory, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Synopse der vier Evangelien: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Evangelium Johannis: D. ph. Lic. Ewald, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

4

Erklärung der Apostelgeschichte: D. th. & ph. Lechler, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Auslegung des Briefes an die Römer: D. th. & ph. Fricke, P. O., fünftägig, Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Auslegung der drei Briefe Johannis und des 1. Briefes Petri: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. ph. Lic. Gregory, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Christliche Dogmengeschichte: D. th. & ph. Lechler, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., sechstägig, Mont. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Symbolik: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

System der praktische Theologie I. Theil (Allgemeiner Theil u. Katechetik): D. th. & ph. Baur, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Geographie von Palästina: Lic. Guthe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Das moderne Palästina, seine Bewohner, Religionen und Cultur: Lic. Guthe, P. E., Mittw. 10-11 U., publice.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I der Lausitzer Predigergesellschaft (Lesestücke aus Jeremia in chronologischer Folge): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Seminar des Institutum Judaicum (Erklärung der Zioniden, Trauerlieder auf Jerusalems Zerstörung): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

5

Anglo-amerikanische exegetische Gesellschaft (Alttestamentliche Christologie): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum II. der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetzgebung des Deuteronomiums mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. Ewald, P. E., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Gesellschaft (Besprechung der Apologie Justins des Märtyrers, nebst besonderer Berücksichtigung seiner neutestamentlichen Citate, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. ph. Lic. Gregory, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) Homiletische Abtheilung: D. th. & ph. Fricke, P. O., abwechselnd Mont. von ½8 U. Ab. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Zur Kritik des Eusebius und Lactantius, Untersuchungen über die Diocletianischen Verfolgungsedicte): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Lechler, P. O., Donnerst. 6-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Vereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittwoch ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: a) II. Abtheilung: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 4-5 U., b) I. Abtheilung: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mittw. 12-1 U., (Predigtgottesdienst Sonnt. 11 U. u. Mittw. 10 U.), privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: Die nähere Bestimmung bleibt dem Anschlag vorbehalten.

6

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Die nähere Bestimmung bleibt dem Anschlag vorbehalten.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen, an vier Tagen in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, Mont. 3-4 U.: D. th. & ph. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Allgemeine Religionsgeschichte nebst speciellen Ausführungen: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts (mit Einschluss der Geschichte des Civilprocesses): D. jur. Ad. Schmidt, P. O., täglich 5-6 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht) nach dem Lehrbuch von Arndts: D. jur. Ad. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Sachenrecht, Obligationenrecht): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Geschichte der Reception des römischen Rechts in Deutschland: D. jur. Arth. Schmidt, Freit. 4-5 U., publice.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Arth. Schmidt, fünfstündig, Mont. bis Donnerst. 4-5 U. u. einmal 5-6 U., privatim.

7

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer From: D. jur. Götz, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., publice.

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil (Allgemeine Lehren, Sachenrecht etc.): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Königl. sächsisches Privatrecht II. Theil (Recht der Forderungen, Familienrecht, Erbschaftsrecht): D. jur. Grützmann, Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Sehling, Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Verwaltung des Innern) I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kirchenrecht und Eherecht: D. jur. & th. Sohm, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Katholisches und evangelischen Kirchenrecht sowie Eherecht: D. jur. Sehling, Mont. bis Freit. 3-4 U., Freit. ausserdem von 4-5 U., privatim.

Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Sehling, Donnerst. 6-7 U., publice.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss III. Aufl., Leipzig, 1884): D. jur. Binding, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Geschichte und Recht der Schwurgerichte: D. jur. R. Schmidt, Mont. 3-4 U., publice.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Die Lehre vom Besitz: D. jur. Danz, Donnerst. 5-6 U., publice.

Konkursrecht und ausserordentliche Processarten: D. jur. Bülow, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Hauptgrundsätze des Entwurfs eines deutschen bürgerlichen Gesetzbuchs (wenn der Entwurf rechtzeitig er8scheint): D. jur. Grützmann, in einer noch zu best. Stunde, publice.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Stein, Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.


Civilistische Uebungen: D. jur. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Repetitorium der Pandekten mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 5-½7 U., privatim.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Pandekten-Lektüre zu schwereren Thematen: D. jur. Götz, P. E., in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Repetitorium der Pandekten an der Hand praktischer Fälle: D. jur. Danz, Sonnab. 5-6½ U., privatim.

Cursorische Lectüre der Institutionen Justinians: D. jur. Häpe, Sonnab. 7-9 U. Vorm., privatim.

Interpretation von Gaius' Institutionen Buch IV (Civilprocess): D. jur. Stein, Dienst. 5-6 U., publice.

Handels- und Wechselrechts-Praktikum: D. jur. Sehling, Dienst. 6-7 U., privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 5-7 U. Ab., privatim.

Germanistisches Praktikum (Repetitorium der Hauptlehren des deutschen Privatrechts und Sachsenspiegellectüre): D. jur. Arth. Schmidt, Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime.

Strafrechts- und Strafprocess-Repetitorium: D. jur. R. Schmidt, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. Vorm., privatissime.

Repetitorium des Civilprocessrechts mit praktischen Uebungen: D. jur. Stein, Donnerst. 5-7 U., privatissime.

Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Theoretische Nationalökonomik, sowie Finanzwissenschaft: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft u. s. w.: D. ph. Warschauer. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

9

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten vier Tagen des Semesters 4 U., publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre mit Demonstrationen am Lebenden: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Cursus der normalen Histologie (doppelt): D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 7-9 u. 11-1 U., privatim.

Ueber die lebende Substanz: D. med. Altmann, P. E. des., Mont. 5-6 U., privatim.


Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Mittw. 4-5 U., privatim.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice und gratis.

Ueber Empfindungen und Gefühle: D. med. von Frey, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.


10

Vorlesung über Hygiene (mit Demonstrationen): D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik und des Impfgeschäftes: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institut: D. med. Hofmann, P. O., täglich ausser Sonnab. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Cursus der animalen und hum. Vaccination: D. med. Fürst, Mittw. 2-3 U., privatim.


Arzneimittellehre und Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Toxicologie mit Demonstrationen: D. med. Boehm, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Pharmacognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., vierstündig, 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., ganztägig, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., an einem noch zu best. Tage, publice.

Pharmacie (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 9-11 U., publice.


Allgemeine pathologische Anatomie mit Einschluss der allgemeinen Pathologie des Infectionskrankheiten: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Sectionsübungen und pathologisch-anatomische Demonstrationen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Mont. u. Donnerst. 2-4 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Histologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 9-1 U., gratis.

11

Specielle Pathologie und Therapie I. Theil (Nervenkrankheiten, Constitutionskrankheiten): D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pathologie und Therapie des acuten Gelenkrheumatismus: D. med. Friedländer, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Ausgewählte Capitel aus der allgemeinen Pathologie (für Studirende der Zahnheilkunde): D. med. Karg, Dienst. 6-7 U. Ab., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters, I. Theil: D. med. Heubner, P. E., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Anleitung zu bacteriellen Untersuchungen: D. med. Friedländer, an zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Cursus der Elektrodiagnostik und Elektrotherapie: D. med. Möbius, Mont. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Ueber die Krankheiten des Rückenmarks und der peripheren Nerven: D. med. Vierordt, zweimal wöchentlich in noch zu best. Stunden, privatim.

Neuropathologische Besprechungen: D. med. Möbius, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, Mont., Donnerst. und Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschlechtskrankheiten: D. med. Lesser, Mittw. 12-1 U., publice.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Chirurgische Diagnostik und Propädeutik: D. med. Karg, Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich ausser Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus (im Auftrage des Directors der chirurgischen Klinik): D. med. von Mangold, I. klin. Assistent d. chirurg. Klinik, Mittw. 3-5 u. Sonnab. 5-7 U., privatissime.

Verband- und Operationslehre mit Uebungen und Demonstrationen: D. med. Frhr. von Lesser, Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

12

Ueber Kriegschirurgie: D. med. Tillmanns, Dienst. 6-7 U., privatim.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgischer Verbandcursus mit Instrumenten- und Operationslehre: D. med. Kölliker, Mittw. 6-8 U. Ab., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E., zweistündig in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


Augenärztliche Propädeutik: D. med. Küster, vierstündig, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., ausserdem Augenspiegelübungen in den Abendstunden, privatim.

Specielle Pathologie, Therapie und Chirurgie der Augapfelkrankheiten nebst Operationen : D. med. Coccius, P. O., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Pathologie und Theapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., publice.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden, verbunden mit poliklinischen Demonstrationen: D. med. Schön, zweistündig, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Augenspiegel- und Ophthalmometercursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen, 6-7 U., privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, vierstündig an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie u. Therapie der Ohrenkrankheiten: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime. (Inselstr. 5.)

Die Untersuchung des Gehörorgans des lebenden Menschen, nebst Demonstrationen: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., publice. (Inselstr. 5.)

Cursus der Laryngoskopie u. Rhiniskopie (achtwöchentlich): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab., privatissime. (Inselstr. 5.)

13

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime.


Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie nebst Phantom- und Touchirübungen, sowie Einübung gynäkologischer Technicismen: D. med. Fürst, Mittw. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Vorlesungen über Gynäkologie: D. med. Zweifel, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber geburtshülfliche Operationslehre, mit Einübung ders. am Phantom: D. med. Zweifel, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. und Donnerst. 3-5 U., privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatissime.

Gynäkologische Operationslehre mit praktischen Uebungen: D. med. Döderlein, in näher zu best. Stunden nach Vereinbarung, privatim.

Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gynäkologische und pädiatrische Demonstrationen: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Sänger, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueber operative Behandlung der Neubildungen des Uterus und der Uterusanhänge: D. med. Sänger, Freit. 6-7 U., publice.


Propädeutische Klinik: D. med. Vierordt, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Klinische Uebungen für Anfänger: D. med. Lenhartz, einmal wöchentlich 2-4 U., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wagner, P. O., täglich 9½-11 U., privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation: D. med. Wagner, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh und Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim (abgehalten durch die Assistenten der Klinik).

Medicinische Poliklinik (Nürnb. Str. 55): D. med. Hoffmann, P. O., täglich ausser Mittw. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., Referatstunden Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

14

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik (Nürnb. Str. 55): D. med. Schmidt, P. O. Hon., Wochentags ½11-12 U., privatim,

Klinische Besprechungen: D. med. Schmidt, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Wochentags 12-1 U., privatim.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Zweifel, P. O., täglich 7-8 U. früh, und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik (Gewandgässchen 5): D. med. Hagen, P. E. des., Wochentags 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik (Gewandgässchen 5): D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Heubner, P. O. Hon., täglich ½9-½10 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum im Institut: D. med. Hesse, P. E., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit klinischen Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, dreimal wöchentlich, an zu best. Tagen, 2-3 U., privatim. (Grimm. Str. 22, I.)

D. med. Vierordt, Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim. (Windm. Str. 32.)

b) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, Chirurgische Districtspoliklinik und klinische Demonstrationen, Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., privatim.

D. med. Freiherr von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim (Leplaystr. 2, part.)

15

D. med. Kölliker, täglich ausser Mittw. 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 22, I.);

D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim. (Windm.-Str. 32, I.)

D. med. Wagner, dreimal wöchentlich an zu best. Tagen, 3-4 U., privatim. (Ritterstr. 4.)

c) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

D. med. Schön, (mit Einübung der Untersuchungsmethoden), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim. (Windm.-Str. 32, I.)

D. med. Küster, dreimal wöchentlich, an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim. (Grimm. Str. 22, I.)

d) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice. (Carolinenstrasse 31, I.)

D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice. (Gewandg. 1, I.)

e) Gynäkologie.

D. med. Sänger, Wochentags 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32, I.)

Physikalisches Praktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Physikalisches Halbpratikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. Ostwald, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Allgemeine Entwickelungsgeschichte: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Anleitung zu anthropologischen Beobachtungen und anthropologischen Uebungen: D. ph. & med. Schmidt. Siehe Philosophische Facultät G.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. Ambronn. Siehe Philosophische Facultät G.


16

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Encyklopädie der Philosophie, d. i. Uebersicht über die philosophischen Hauptfragen und Kritik ihrer möglichen Beantwortungen: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Die Hauptprobleme der Philosophie (als Einleitung in die Philosophie): D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. von Schubert-Soldern, Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Religionsgeschichte in den Hauptzügen ihrer Entwickelung: D. ph. Seydel, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice.

Specielle Ausführungen zur allgemeinen Religionsgeschichte: D. ph. Seydel, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Psychologie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Grundzüge der Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Ethik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht) nebst einer Geschichte der moral- und rechtsphilosophischen Systeme: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. und Sonnab. 11-12 U., privatim.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

17

Schulen und Schulordnungen des 16. und 17. Jahrhunderts: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Geschichte der Gymnasialerziehung seit der Reformationszeit: D. ph. Richter, P. E. des., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. & ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph., jur. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars, nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Praktikum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.


B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Einleitung in die Sprachwissenschaft: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U, privatim.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Geschichte der Sprachwissenschaft, mit besonderer Berücksichtigung der neueren Zeit: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab 11-12 U., privatim.


a) Altclassische Philologie.

Griechische Grammatik (Laut- und Formenlehre): D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

18

Geschichte der attischen Tragödie und Erklärung von Sophokles' König Oedipus: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., Mittw. 12-1 U., privatim.

Geschichte der griechischen Lyrik: D. ph. Hanssen, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Partien aus Thukydides (Proömium und Reden der ersten Bücher): D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Briefe Ciceros: D. ph. Holzapfel, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Grammatik der lateinischen Sprache: D. ph. Brugmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der römischen Kunstprosa (Geschichtschreibung und Beredsamkeit) und Erklärung von Tacitus' Annalen: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Horaz' Leben und Schriften, mit Erklärung ausgewählter Lieder: D. ph. Ed. Zarncke, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.


Uebungen des Königlichen philologischen Seminars: 1) Lateinische Erklärung von Lucretius de rerum natura und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 10-12 U., publice. 2) Interpretation von Polybios Buch XII und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars: 1) Erklärung von Aristophanes' Acharnern und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 4-6 U., publice; 2) Livius Buch 28 und lateinische Stilübungen: D. ph. Hanssen, Sonnab. 8-10 U., publice.

Uebungen des Kaiserl. Russischen philologischen Instituts: 1) D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., 2) D. ph. Ed. Zarncke, dreimal wöchentlich in zu best. Stunden; privatissime.

Philologische Gesellschaft (literarhistorische Uebungen über Kallimachos und Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

19

Griechisch-antiquarische Gesellschaft (ausgewählte Fragen aus der attischen Geschichte): D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der historisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen (Erklärung griechischer oder altlateinischer Inschriften und Besprechung selbständiger Abhandlungen): D. ph. Brugmann, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation von Stenzler's Sanskrit-Chrestomathie für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einführung in die vergleichende semitische Sprachforschung II. Hälfte: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Assyrisch II. Cursus: Erklärung ausgewählter assyrischer Texte und assyrische Verballehre (im Anschluss an Delitzsch, Assyr. Grammatik, Berlin, Reuther, 1888): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Erklärung der syrischen Chrestomathie von Rödiger (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Sûren des Korân (Fortsetzung): D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., publice.

Erklärung des Dîwân des Mutanabbi: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Arabischer Elementarcursus (mit Zugrundelegung von Caspari-Müller, 5. Aufl.): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Arabisch (Erklärung von Zamachscharî's Mufassal): D. ph. Huber, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Lectüre ausgewählter Stücke aus dem Avesta: D. ph. Lindner, P. E., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Cursorische Lectüre des persischen Lustspiels "Der Vezier von Lankurân (London, Trübner, 1882): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

20

Persisch (Erklärung von Hafiz's Diwan): D. ph. Huber, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Türkisch: Erklärung von Wickerhauser's Chrestomathie: D. ph. Huber, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Aethiopische Grammatik. (Mit Zugrundelegung der äthiopischen Grammatik von Prätorius): D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Anfangsgründe der chinesischen Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Mandschu-Sprache: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 10-11 U., publice.

Japanische Lectüre: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 9-10 U., privatim.


Sanskrit-Gesellschaft: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.


c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Altdeutsche Metrik: D. ph. von Bahder, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Einleitung in die Werke Wolfram's mit Erklärung des Titurel und ausgewählter Stellen aus dem Parcival: D. ph. Fr. Zarncke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Walther von der Vogelweide erklärt: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont ., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U.,privatim.

Ueber das neuere Volkslied und seine literar- und culturgeschichtliche Bedeutung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Neuhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E. des., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.


Uebungen des Königlichen deutschen Seminars: 1) D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder, althochdeutsche Abtheilung, (nach Braunes Lese21buch), Dienst. 7½-9 U. Ab., publice. 2) D. ph. von Bahder, P. E. des.: Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder, mittelhochdeutsche Abtheilung, Mittw. 7-9 U. Ab., publice.


d) Neuere Philologie.

Angelsächsische Grammatik, mit Uebungen nach dem Angelsächs. Lesebuche von Kluge, Halle 1888: D. ph. Kögel, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Cursorische Lectüre des Beowulf (nach der Ausgabe von Heyne): D. ph. Kögel, Mittw. 6-7 U., privatim.

Geschichte der englischen Literatur unter Königin Victoria: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Privatalterthümer Altenglands: D. ph. Wülker, P. O. Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur seit dem 14. Jahrhundert bis zum Zeitalter Ludwig's XIV.: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur von Ludwig XIV. bis auf die Revolution: D. ph. Koerting, Mont., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Provenzalische Grammatik: D. ph. Odin, Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Französische Rhythmik (Metrik): D. ph. Koerting, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Interpretation von Boileau's Art poëtique: D. ph. Koerting, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Studium Molière's nebst Erklärung des "Tartufe": D. ph. Fr. Settegast, P. E., Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Lecture des Poésies nouvelles d'Alfred de Musset, précédée d'un aperçu de la littérature française contemporaine: D. ph. Odin, Mercredi & Vendredi 6-7 U., privatim.

Kurzer Abriss der spanischen Grammatik nebst Erklärung von Cervantes' "Don Quijote": D. ph. Fr. Settegast, P. E., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Grammatik der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Lectüre altkroatischer dalmatinischer Dichter mit literargeschichtlicher Einleitung: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

22

Grammatik der czechischen Sprache: D. ph. Scholvin, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Grammatik der russischen Sprache II. Th.: D. phph. Scholvin, Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lectüre eines russischen Schriftstellers: D. ph. Scholvin, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ueber die epischen Volkslieder der Slaven: D. ph. Wollner, Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.


Celtische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Angelsächsische Uebungen: D. ph. Wülker, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Romanische Gesellschaft: Lectüre der Gedichte der Troubadours nach Bartsch's Chrestomathie provençale: D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im mündlichen und schriftlichen Gebrauche der französischen Sprache: D. ph. Odin, einstündig, in zu best. Zeit, privatim.

Exercises de critique littéraire et d'improvisation: D. ph. Odin, privatissime & gratis.

Cultur- und literaturhistorische Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe folgenden Abschnitt.


C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie

Griechische Paläographie mit praktischen Uebungen: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte Griechenlands vom Ende des peloponnesischen Krieges bis zur Schlacht von Chäronea: D. ph. Holzapfel, Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Geschichte der römischen Republik: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Geschichte des Mittelalters bis zum Ende des 9. Jahrhunderts: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Deutsche Alterthümer: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Karolingischen und des Römisch-23Deutschen Reiches bis zur Zeit des Staufischen Kaiserhauses: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der sächsischen und salischen Kaiser: D. ph. Busch, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Geschichte Luthers und seines Reformationswerks: D. ph. F. Gess, zweistündig, in noch zu best. Zeit, publice.

Erklärung von Brunonis de bello Saxonico liber ed. Wattenbach: D. ph. Voigt, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Besprechung von Quellen zur Geschichte Deutschlands im 14. Jahrhundert: D. ph. Erler, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Christlich-mittelalterliche Chronologie: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 11-1 U., privatim.

Das Zeitalter Ludwigs XIV.: D. ph. Erler, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Uebersicht über das 18. Jahrhundert: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte Deutschlands in der Zeit Friedrichs des Grossen: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., publice.

Deutsche Geschichte von 1789 bis 1815: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Geschichte Europas von 1800 bis 1830: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsche Geschichte von 1815 bis 1871: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Ethnographie und älteste Geschichte der slavischen Völker: D. ph. Leskien, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine politische Geographie. Politische Geographie von Europa: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Geographie und Entdeckungsgeschichte der Polarregionen: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Geographie von Nord- und Mittelamerika: D. ph. Hettner, Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

24

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ausgewählte Fragen aus der Geschichte des deutschen Mittelalters): D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 8-10 Vorm. privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Erklärung des Monumentum Ancyranum): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der cultur- und literaturgeschichtlichen Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen 7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königlichen geographischen Seminar und Arbeiten für Geübtere: D. ph. Ratzel, P. O., in zu best. Stunden, privatissime aber gratis.

Geographische Uebungen: D. ph. Hettner, in zu best. Stunden, privatissime aber gratis.

Kirchengeschichte: D. th. & ph. Brieger, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Geographie von Palästina. - Das moderne Palästina, seine Bewohner, Religionen und Cultur: Lic. th. Guthe, P. E. Siehe Theologische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Arth. Schmidt. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der Reception des römischen Rechts in Deutschland: D. jur. Arth. Schmidt. Siehe Juristische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der englischen und französischen Literatur. Siehe Philosophische Facultät B, c. u. d.

Allgemeine Religionsgeschichte u. s. w.: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

D. Kunstwissenschaften.

Erklärung auserlesener antiker Kunstwerke mit Benutzung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kunstgeschichtliche Führung durch das akademische Gypsmuseum (f. Zuhörer aller Facultäten): D. ph. Overbeck, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Einleitung in die Kunstarchäologie (Encyklopädie und Methodologie derselben): D. ph. Schreiber, P. E. des., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

25

Geschichte der hellenistisch-römischen Kunst seit Alexander d. Gr.: D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ueber den Stil in den bildenden Künsten: D. ph. Schreiber, P. E. des., Sonnab. 6-7 U., publice.

Culturgeschichte der Renaissancezeit: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Rubens und Rembrandt: D. ph. & th. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichte des Mittelalters: D. ph. Brockhaus, vierstündig, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Geschichte der Musik im 18. und 19. Jahrhundert: D. ph. Paul, P. E., Mittw. 11-12 U., publice.

Die Lehre von der Harmonik, mit Uebungsbeispielen: D. ph. Paul, P. E., Mont. 12-1 U., privatim.

Geschichte der musikalischen Theorie mit besonderer Berücksichtigung der contrapunktischen Formen und der symphonischen Gestaltung: D. ph. Paul, P. E., Dienst. 12-1 U., privatim.

Geschichte der Oper I. Theil (von Peri bis Gluck): D. ph. Kretzschmar, P., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.


Im Königlichen archäologischen Seminar (kunstgeschichtliche und exegetische Uebungen): D. ph. Overbeck, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., publice.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst. 7-9 U. Ab., publice.

Kunsthistorische Uebungen: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.


Orgelcursus für Fortgeschrittene (Ausgewählte Werke von D. Buxtehude, S. Bach, F. Mendelssohn, R. Schumann, A. G. Ritter): D. ph. Kretzschmar, P., nach Vereinbarung, privatim.

Liturgische Gesangübungen mit den Mitgliedern des theologischen Seminars: D. phil. Kretzschmar, P., nach Vereinbarung, publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: D. ph. Kretzschmar, P., Dienst. u. Freit. 7-9 U. Ab.


26

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Gesammte theoretische Nationalökonomik (einschliesslich der Lehre vom Bankwesen): D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Geschichte der neueren und neuesten Nationalökonomik seit Colbert: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mittw. 4-5 U., publice.

Directe und indirecte Steuern mit besonderer Bezugnahme auf die Socialpolitik des deutschen Reiches: D. ph. Warschauer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die Lehre vom Gelde: D. ph. Warschauer, Mont. 5-6 U., publice.

Die statistische Methode der Beobachtung und der Darstellung in ihrer Anwendung auf die verschiedenen Zweige wissenschaftlicher Forschung: D. ph. Hasse, P. E. des., Dienst. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Erfolge der angewandten exacten Rechnung in der Landwirthschaft: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Thierzuchtlehre: D. ph. H. Settegast, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie der Thierzucht: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

27

Innere Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Das Hauptsächlichste über Bau und Verrichtung des Hausthierkörpers: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. & th. Sohm, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht, I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. jur. Arth. Schmidt. Siehe Juristische Facultät.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Nationalökonomische und statistische Uebungen: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Freit. 6-7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des veterinärklinischen Institutes: D. med. Zürn, P. E., täglich in noch zu best. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E. des., Mittw. 4-6 U., privatissime.

Agriculturchemie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Chemische Technologie: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Botanik der landwirthschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. H. Settegast P. E. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Einleitung in die Theorie der elliptischen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Einleitung in die synthetische Geometrie der Kegelschnitte (für Anfänger): D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Elektrodynamik: D. ph. Neumann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Praktische Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung 28auf Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber die Bedeutung der Geometrie für die Analysis: D. ph. Lie, P. O., Mont. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Allgemeine Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Schur, P. E., Mont, Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die höhere Algebra und die Determinantentheorie: D. ph. Engel, Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Theorie der algebraischen Gleichungen und Substitutionentheorie (Fortsetzung): D. ph. Engel, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Principien der Mathematik (Zahlbegriff und geometrische Axiome) für Fortgeschrittenere: D. ph. Study, Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Astronomisches Seminar: D. ph. Bruns, P. O., Donnerst. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen mathematischen Seminars: 1) Uebungen in Transformationsgruppen und Differentialgleichungen: D. ph. Lie, P. O., Sonnab. 9-10 U. Vorm.; 2) Uebungen zur Theorie der Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Sonnab. 11-1 U.; 3) Mathematisch- physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mittw. 4-6 U.; 4) Uebungen in analytischer Goeeometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Schur, P. E., Dienst. 3-5 U. Insgesammt privatissime, aber gratis.

Uebungen in der Gruppentheorie (Substitutionentheorie inbegriffen): D. ph. Engel, an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Experimentalphysik (allgemeine Physik, Akustik, Optik): D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Höhere Optik: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mont. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

29

Optik: D. ph. Hallwachs, Mittw. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Ueber Magnetismus, mit bes. Berücksichtigung des Erdmagnetismus: D. ph. König, Dienst. 9-10 U., privatim.

Ueber Wirbelstürme und Wetterprognosen: D. ph. König, Freit. 4-5 U., publice.

Allgemeine und physikalische Chemie: D. ph. Ostwald, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Agriculturchemie. II. Theil (Ernährung der Thiere): D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Technische Chemie oder chemische Technologie II. Theil (Rohstoffe des Pflanzenreichs): D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe (Chem. Grossindustrie, Theerfarbstoffe) mit Excursionen: D. phph. von Meyer, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Qualitative und quantitative Gasanalyse (mit prakt. Uebungen in der technischen Gasanalyse): D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

Chemie der aromatischen Verbindungen, I. Theil: D. ph. Weddige, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Beckmann, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Petrographie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Mikroskopische und optische Charakteristik der Gesteinbildenden Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Allgemeine Botanik: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Entwickelungsgeschichte der Pflanze, mit Demonstrationen: D. ph. & med. Schenk, P. O., zweimal wöchentlich, an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

30

Botanik der landwirthschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. H. Settegast, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. Ambronn, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Uebungen im Bestimmen der Pflanzen: D. ph. Fischer, Mont. 5-7 U., privatim.

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich ausser Sonnab. 12-1 U., privatim.

Anleitung zu anthropologischen Beobachtungen: D. ph. & med. Schmidt, Mittw. 8-9 U., publice.

Allgemeine Entwickelungsgeschichte (für Studirende aller Facultäten): D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte (Wirbellose Thiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Specielle Naturgeschichte der Vögel (mit Demonstrationen): D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Naturgeschichte und Physiologie der Pilze und Bakterien: D. ph. Fischer, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Entwickelungsgeschichte: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Anleitung zu bacteriellen Untersuchungen: D. med. Friedländer, Siehe Medicinische Facultät.


Physikalisches Vollpraktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physikalisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 2-5 U., für Chemiker Sonnab. 9-12 U., privatissime.

Chemisches Vollpraktikum im I. chem. Laboratorium: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-12 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

31

Chemisches Halbpraktikum im I. chem. Laboratorium: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 2-5 U., ausnahmsweise auch 9-12 U., privatissime.

Physikalisch-chemisches Praktikum für Vorgeschrittene im II. chem. Laboratorium: D. ph. Ostwald, P. O., täglich 8-1 und 3-6 U., privatissime.

Chemisches Praktikum im II. chem. Laboratorium: D. ph. Ostwald, P. O., täglich, ganz- und halbtägig, 8-1 und ausser Sonnab. 3-6 U., privatim.

Gerichtlich-chemisches Praktikum im II. chem. Laboratorium: D. ph. Ostwald, P. O., zwölfstündig, nach Uebereinkunft, privatim.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 und ausser Sonnab. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Vollpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., täglich 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Halbpraktikum: D. ph. & med. Stohmann, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, P. P. E. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Behrend, Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., Mont. bis Freit. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisches Excursionspraktikum für Fortgeschrittenere: D. ph. Credner, P. O. Hon., in zu best. Zeit, privatissime.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger: D. ph. Pfeffer, P. O., zweimal zweistündig, in zu verabredender Zeit, privatim.

Botanisches Laboratorium für Geübtere: D. ph. Pfeffer, P. O., täglich oder an drei Vormittagen, privatissime.

Botanische Excursionen: D. ph. Pfeffer, P. O. und D. ph. Fischer, Sonnab. Nachmittag, publice.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Zimmermann, in einer noch zu best. Stunde, privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich 9-1 U., privatim.

32

Embryologisches Praktikum für Fortgeschrittenere: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Anthropologische Uebungen: D. ph. & med. Schmidt, Mittw. 4-6 U., privatim.

Physiolog.-chem. Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P., Siehe Medicinische Facultät.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 14, pt. ist Wochentags von 8 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 3 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. und Freit. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.