Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1887 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 18. April, der Schluss auf den 13. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. & ph. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Grammatik der hebräischen Sprache: D. ph. Lic. König, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. ph. Lic. Ryssel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Jesaia: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Ausgewählte Abschnitte aus Jeremia: Lic. Guthe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Messianische Weissagungen: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Buches Hiob (in ausgewählten Abschnitten): D. ph. Lic. Ryssel, P. E., Mittw. 11-1 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Leben Jesu: D. ph. Lic. Ewald, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Die Urkunden und die Kritik des neutestamentlichen Textes: D. ph. Lic. Gregory, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

4

Die Geschichte des neustamentlichen Kanon: D. ph. Lic. Gregory, Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Evangelium Matthäi unter Berücksichtigung der Evangelien des Marcus und Lucas: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Briefes an die Hebräer: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. th. & ph. Lechler, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Kirchengeschichte II. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Neueste Kirchengeschichte von 1648 bis zur Gegenwart: D. ph. Lic. Loofs, P. E. des., täglich 8-9 U., 4 St. privatim, 2 St. publice.

Dogmengeschichte bis zum Ausgang des Mittelalters: D. th. & ph. Brieger, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Comparative Symbolik: D. th. & ph. Lechler, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

System der praktischen Theologie I. Theil (Allgemeiner Theil u. Katechetik): D. th. & ph. Baur, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U., privatim.

System der praktischen Theologie II. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. u. Mittw. 11-12 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Hebraicum I der Lausitzer Predigergesellschaft (Hosea): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

5

Anglo-americanische exegetische Gesellschaft (Biblische Probleme): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Hebraicum II. der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen in der hebräischen Grammatik im Anschluss an die darüber gehaltenen Vorlesungen: D. ph. König, P. E., Donnerst. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Erklärung der wichtigsten messianischen Weissagungen des A. T. mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. Ewald, Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Gesellschaft (ausgewählte Stellen aus Eusebius Kirchengeschichte mit specieller Rücksicht auf die Schriften des Neuen Testments): D. ph. Lic. Gregory. Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblico-theologicum N. T., b) Homileticum: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. von ½8 U. an, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Untersuchungen über Luthers älteste Schriften): D. th. & ph. Brieger, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (Confessio Augustana und deren Apologie): D. ph. Loofs, P. E. des., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Lechler, P. O., in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftliche Uebungen des theologischen Vereins: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: a) II. Abtheilung: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 4-5 U., b) I. Abtheilung: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

6

Katechetisches Seminar: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen an 4 Tagen, in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, Mont. 3-4 U.: D. th. & ph. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Die Keilschriftdenkmäler und das Alte Testament: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Allgemeine Geschichte der Reformationszeit (1378-1648) und Quellenkunde der Reformationsgeschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O. Siehe Philosophische Facultät C.

Uebersicht der nichtchristlichen Religionen und ihrer Geschichte: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-9 U., privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Geschichte des römischen Privatrechts (mit Einschluss der Geschichte des Civilprocesses): D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Römisches Staatsrecht: D. jur. Kuntze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeiner Theil, Dingliche Rechte, Obligationenrecht) nach dem Lehrbuch von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-12 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Geschichte der Reception des römischen Rechts in Deutschland: D. jur. Schmidt, Freit. 4-5 U., publice.

7

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., in zwei zu best. Stunden, publice.

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil (Allgemeine Lehren, Sachenrecht etc.): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Lehren des sächsischen Privatrechts: D. jur. Müller, P. O., in zu best. Stunden, publice.

Königl. sächsisches Privatrecht II. Theil (Recht der Forderungen, Familienrecht, Erbschaftsrecht): D. jur. Grützmann, Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., zweistündig, an zu best. Tagen, 7-8 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht (Verwaltung des Innern) I. Theil: D. jur. Häpe, Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht, sowie Eherecht: D. jur. Sehling, Mont. bis Mittw. u. Freit. 5-6 U., Freit. ausserdem von 4-5 U., privatim.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss III. Aufl., Leipzig, 1884): D. jur. Binding, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Concursrecht und summarische Processe: D. jur. Bülow, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Civilistische Uebungen: D. jur. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Repetitorium der Pandekten mit exegetischen und 8praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 5-½7 U., privatim.

Exegese von Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Arbeiten: D. jur. Kuntze, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Pandekten-Examinatorium: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., eintägig, in zu best. Stunde, privatissime.aber gratis.

Repetitorium des heutigen römischen Rechts an der Hand praktischer Fälle: D. jur. Danz, vierstündig, an zu best. Tagen, privatim.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. & ph. Reclam, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Theoretische Nationalökonomik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft u. s. w.: D. ph. Warschauer. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Völkerrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den 4 bis 5 ersten Tagen des Semesters, 4-5 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Allgemeine Zellenlehre: D. med. Altmann, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

9

Cursus der Histologie (doppelt): D. med. Altmann, P. E. des., Donnerst. 7-9 U. früh und Freit. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Technische Uebungen für Vorgerücktere: D. med. Altmann, P. E. des., täglich, in zu best. Zeit, privatissime.


Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Mittw. 4-5 U., privatim.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Physiologie des Muskelgewebes: D. med. von Frey, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich. 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Harnanalyse: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Sonnab. 3-4 U., publice.


Vorlesung über Hygiene (mit Demonstationen): D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Schutzpockenimpfung, einschliesslich der Impftechnik und des Impfgeschäftes: D. med. Hofmann, P. O., an noch zu best. Tage 12-1 U., privatim.

Arbeiten im hygienischen Institut: D. med. Hofmann, P. O., täglich ausser Sonnab. 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Oeffentliche Gesundheitspflege (Hygiene), mit vielen Experimenten und Demonstrationen: D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Uebungen in animaler und humanisirter Vaccination: D. med. Fürst, Mittw. 2-3 U., privatim.


10

Arzneimittellehre (Pharmakologie) mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmocognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-11 U., privatissime.

Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., ganztägig, Mont. bis Sonnab., privatissime, aber gratis.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, publice.

Pharmacie (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 9-11 U., publice.


Allgemeine pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pathologisch-anatomische Demonstrationen und Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Donnerst. 2-4 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Histologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. und D. med. Huber, Mont. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich Vormittags, gratis.


Specielle Pathologie und Therapie II. Theil: D. med. Hoffmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Capitel aus der allgemeinen Pathologie (Pathologie des Respirationsapparates): D. med. Huber, Mont. uu. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters, I. Theil: D. med. Heubner, P. E., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten: D. med. Fürst, Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Anleitung zu bacteriellen Untersuchungen: D. med. Friedländer, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

11

Ueber die Krankheiten des Nervensystems: D. med. Möbius, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber neuropathologische Diagnostik (incl. Elektrodiagnostik): D. med. Möbius, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, dreimal wöchentlich, an noch zu best. Tagen, 12-1 U., privatim.

Geschlechtskrankheiten: D. med. Lesser, einmal wöchentlich, an noch zu best. Tage, 12-1 U., publice.


Chirurgische Propädeutik incl. Verbandübungen: D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich ausser Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Operationslehre mit Demonstrationen an der Leiche: D. med. Tillmanns, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Frhr. von Lesser, Dienstag 6-8 U. Ab., privatim.

Ueber Kriegschirurgie: D. med. Tillmanns, Dienst. 6-7 U., privatim.

Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgischer Verbandcursus mit Instrumenten- und Operationslehre: D. med. Kölliker, Mittw. 6-8 U. Ab., privatim.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E. des., täglich 1-5 U., privatim.

Technische Kapitel: D. med. Hesse, P. E. des., Mont. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Chirurgischer Verbandcursus (im Auftrage des Directors der chirurgischen Klinik): D. med. von Mangold, I. klin. Assistent der chirurg. Klinik; in zu best. Zeit, privatissime.


Augenärztliche Propädeutik (umfassend die äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktionsprüfung des Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., ausserdem Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Specielle Pathologie, Therapie und Chirurgie der Augapfelkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

12

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. Tagen 6-7 U., publice.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden, verbunden mit poliklinischen Demonstrationen: D. med. Schön, dreistündig, an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, vierstündig an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Die Untersuchung des Gehörorgans des lebenden Menschen, nebst Demonstrationen: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Ohrenspiegelcursus: D. med. Moldenhauer, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.


Geburtshülfl.-gynäkolog. Propädeutik nebst Phantom- und Touchirübungen, sowie Einübung gynäkolog. Technicismen: D. med. Fürst, Mont. u. Donnerst. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantom: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. und Donnerst. 3-5 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre Einübungen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatissime.

Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Theoretische Geburtshülfe II. Theil (Pathologie der Schwangerschaft, Geburt und des Wochenbettes, einschliesslich der Lehre vom engen Becken): D. med. Sänger, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

13

Ueber operative Behandlung der Neubildungen des Uterus und der Uterusanhänge: D. med. Sänger, Freit. 6-7 U., publice.


Propädeutische Klinik: D. med. Vierordt, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Klinische Propädeutik, mit Krankendemonstrationen: D. med. Lenhartz, Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wagner, P. O., täglich 9½-11 U., privatim.

Praktischer Cursus der Percussion und Auscultation: D. med. Vierordt, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh und (für Fortgeschrittenere) Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O., täglich ausser Mittw. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., Wochentags ½11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. Schmidt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Wochentags 12-1 U., privatim.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 7-8 U. früh, und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Wochentags 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum im Institut: D. med. Hesse, P. E. des., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie mit Demonstrationen: D. med. Flechsig, P. O., Donnerst. 5-6½ U., privatim.

14

Gerichtliche Medicin (Medicina forensis) mit Demonstrationen: D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Privatinstitute, in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Chirurgie.

D. med. Tillmanns, Chirurgische Distriktspoliklinik und klinische Demonstrationen: Mittw. 4-6 U., privatim.

D. med. Freiherr von Lesser, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 2-3 U., privatim.

D. med. Kölliker, täglich 5-6 U., privatim.

D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim. (Windm.-Str. 32, I.)

D. med. Wagner, täglich 3-4 U., privatim.

b) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

D. med. Schön, dreimal wöchentlich 12-1 U., privatim. (Windm.-Str. 32, I.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich, an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim.

c) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice. (Carolinenstrasse 31, I.).

D. med. Fürst, (Paediatrische Uebungen und Demonstrationen nebst Receptirübungen), Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice. (Gewandg. 1, I.)

d) Gynäkologie.

D. med. Sänger, täglich 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32, I.)

e) Innere Medicin.

D. med. Lenhartz, täglich 3-4 U., privatim. (Windm.-Str. 32, I.)

Physikalische Uebungen: D. ph. & med. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemische Arbeiten im phys.-chem. Laboratorium: D. ph. & med. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

15

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Bischoff, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Praktikum: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Anleitung zu anthropologischen Beobachtungen und anthropologischen Uebungen: D. ph. & med. Schmidt. Siehe Philosophische Facultät G.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Die Grundprobleme der Philosophie (als Einleitung in die Philosophie): D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Logik und Erkenntnisslehre: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der brahmanischen Philosophie und des Buddhismus: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Buddha's Leben und Lehre: D. ph. Wenzel, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Gesammtübersicht über die nichtchristlichen Religionen und ihre Geschichte: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Die Philosophie Kant's: D. ph. von Schubert-Soldern, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Moral- und Rechtsphilosophie, mit einer einleitenden 16Geschichte der moral- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Besprechung ethischer Probleme: D. ph. von Schubert-Soldern, Freit. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der Pädagogik, I. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Didaktik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Psychologische Pädagogik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Ueber ausgewählte Fragen der gegenwärtigen Gymnasialerziehung: D. ph. Richter, P. E. des., Mittwoch u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. & ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars, nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Praktikum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

B. Philologie.

Elemente der Sprachwissenschaft (Einführung in das Sprachstudium): D. ph. Brugmann, P. O. des., Mittw. 8-9, Sonnab. 8-10 U., privatim.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Einleitung in die allgemeine Sprachwissenschaft: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

17

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Phonetik: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.


a) Altclassische Philologie.

Griechische Grammatik (Laut- und Formenlehre): D. ph. Brugmann, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Demosthenes' Kranzrede mit Einleitung über Demosthenes und die zeitgenössischen Redner: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Abschnitte aus Aristoteles' Politik: D. ph. Holzapfel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Horaz' Satiren: D. ph. Wachsmuth, P. O., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Uebersicht über die Methode und die Hülfsmittel (Handschriften, Ausgaben etc.) der philologischen Textkritik: D. ph. Hanssen, Mittw. 11-1 U., privatim.

Einleitung in die homerischen Gedichte und Erklärung ausgewählter Stellen der Ilias und Odyssee: D. ph. Ed. Zarncke, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.


Uebungen des Königlichen philologischen Seminars: 1) Interpretation von Aristoteles Poetik und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. 2) Erklärung der Silven des Statius und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars: a) Erklärung von Vergils Aeneis Buch IV: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 4-6 U., publice; b) Griechische Abtheilung (Ilias): D. ph. Hanssen, Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Kaiserlich Russischen philologischen Instituts: a) D. ph. Lipsius, P. O., Donnerst. 5-7 U., b) D. ph. E. Zarncke, dreimal wöchentlich in zu best. Stunden, privatissime.

18

Philologische Gesellschaft: Theognis: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Griechisch-antiquarische Gesellschaft: Uebungen über attische Redner und Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der historisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Sprachwissenschaftliche Uebungen (besonders auf dem Gebiete der klassischen Sprachen): D. ph. Brugmann, P. O. des., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


b) Orientalische Philologie.

Interpretation von Stenzler's Elementarbuch der Sanskrit-Sprache: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Sanskrit II. Cursus: Lectüre des Drama Ratnâvali (nach der Ausgabe von Cappelle in Böhtlingk's Chrestomathie): D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Die Keilschriftdenkmäler und das Alte Testament: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Assyrisch II. Cursus: Assyrische Nominallehre und Erklärung ausgewählter assyrischer Keilschrifttexte: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Erklärung des Korân: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. früh, publice.

Arabisch: Cursorische Lectüre von Al-Belâḏorì's Liber expugnationis regionum (ed. de Goeje): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Sonnab. 5-7 U., privatim.

Arabisch für Anfänger nach Socin's arabischer Grammatik: D. ph. Huber, Mont. u. Donnerst. 7-8 U., privatim.

Arabisch für Vorgerücktere (Erklärung von Zamachschari's Mufassal): D. ph. Huber, Dienst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Türkisch für Anfänger nach Dieterici's Chrestomathie ottomane: D. ph. Huber, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Persisch (Erklärung von Vuller's Chrestomathia Schahnamiana: D. ph. Huber, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

19

Neupersische Grammatik und Gulistân-Lectüre: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., in 2 zu best. Stunden, privatim.

Erklärung ausgewählter leichterer syrischer Schriftstücke: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Anfangsgründe der chinesischen Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Mandschu-Sprache: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 10-11 U., publice.

Erklärung der Chrestomathia aethiopica von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Tibetische Grammatik: D. ph. Wenzel, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Armenische Grammatik: D. ph. Wenzel, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Sanskrit-Gesellschaft: D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 4-5 U., gratis.

Semitische Gesellschaft (Phönizische Sprache und Geschichte): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Linguistische Uebungen: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., an zu verabredenden Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

c) Deutsche Philologie.

Geschichte der deutschen Literatur bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Althochdeutsche Grammatik und Metrik, nebst Erklärung ausgewählter Sprachdenkmäler: D. ph. Kögel, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Mittelhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erklärung des mhd. Gedichtes vom Meier Helmbrecht: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Gottfrieds von Strassburg Tristan: D. ph. von Bahder, P. E. des., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber die Faustsage und deren verschiedene poetische Bearbeitungen (Marlowe, Lessing, Goethe u. s. w.), speziell über Goethe's Faust: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

20

Goethe und Schiller in ihrem Verhältniss und Zusammenwirken: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.


Uebungen des Königlichen deutschen Seminars: 1) D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder, mittelhochdeutsche Abtheilung, Dienst. 7½-9 U. Ab., publice. 2) D. ph. von Bahder, P. E. des.: Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder, althochdeutsche Abtheilung, Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Altnordische Uebungen (Eyrbyggjasaga): D. ph. Kögel, Mont. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Geschichte der englischen Literatur von der Normannischen Eroberung bis zum 16. Jahrhundert: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Studium Byron's nebst Erklärung von dessen Childe Harold: D. ph. Wülker, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Praktische Methodologie des Studiums der romanischen Philologie: D. ph. Koerting, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Geschichte der provenzalischen Literatur: D. ph. Koerting, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ueber die Tragödien von Corneille und Racine, nebst Lectüre des "Horace" und der "Andromaque": D. ph. Settegast, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Abriss der portugiesischen Grammatik, nebst Lectüre von Camões "Lusiaden": D. ph. Settegast, P. E., Mittw. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der italienischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Grammatik der altbulgarischen (kirchenslavischen) Sprache (nach seinem "Handbuch der altbulg. Sprache" 2. Auflage, Weimar 1886): D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

21

Geschichte der altböhmischen (altczechischen) Literatur: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Russische Grammatik II. Theil: D. ph. Scholvin, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Lectüre der russischen Chrestomathie von Nikolitsch und Schafranow: D. ph. Scholvin, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Stoffe und Form des Märchens bei den slavischen Völkern in vergleichender Darstellung: D. ph. Wollner, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Ueber die epischen Lieder der Südslaven: D. ph. Wollner, Mittw. u. Freit. 10-11 U., publice.

Vergleichende Grammatik des Celtischen bes. Altirischen und des Latein: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Romanische Gesellschaft: Uebungen im Lesen und Erklären italienischer Texte: D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im schriftlichen Gebrauche der neufranzösischen Sprache: D. ph. Koerting, an noch zu best. Tagen, privatissime.

Uebungen im Lesen altbulgarischer Texte (im Anschluss an die Vorlesung über Grammatik der altbulgarischen Sprache): D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Lectüre litauischer Volkspoesie: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 11-12 U., publice.

Cultur- und literarhistorische Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe folgenden Abschnitt.

C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Griechische Geschichte bis auf Alexander d. Gr.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Topographie und Geschichte von Athen: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U., privatim.

22

Urgeschichte der germanischen und romanischen Völker bis Ende der Karolinger: D. ph. Erler, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Römische Kaisergeschichte mit besonderer Berücksichtigung des Augustinischen Zeitalters: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Geschichte des Karolingischen und des Römisch-Deutschen Reiches von der Zeit Karls d. Grossen bis zu der des Staufischen Kaiserhauses: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte Deutschlands unter den sächsischen und salischen Kaisern: D. ph. Busch, Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom Interregnum bis zum Ausgang des Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Urkundliche Interpretation von Jaffé Diplomata quadraginta: D. ph. Voigt, P. O., Mont. 6-7 U., publice.

Allgemeine Geschichte der Reformationszeit (1378-1648): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Quellenkunde der Reformationsgeschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte der deutschen Städte im Mittelalter: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Detusche Geschichte vom Westfälischen Frieden bis zum Jahre 1806: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Uebersicht über die Geschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Deutsche Volks- und Culturgeschichte von der Urzeit an bis 1254 (mit besonderer Rücksicht auf deren Verwendung beim Geschichtsunterricht in Schulen): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Culturgeschichte des Mittelalters: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Deutsche Geschichte (politische und Culturgeschichte) von 1815-1871: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., publice.

23

Urkundenlehre der päpstlichen Kanzlei: D. ph. Erler, Dienst. u. Freit. 3-4 U., publice.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Länder- und Völkerkunde von Africa: D. ph. Ratzel, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Abschnitte aus der Geographie des Hochgebirges nebst Anleitung zu Beobachtungen: D. ph. Ratzel, P. O., Mont. u. Freit. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Untersuchungen von mittelalterlichen Geschichtsquellen): D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 8-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars, Abtheilung für alte Geschichte (Ausgewählte Fragen aus der römischen Kaisergeschichte): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen der cultur- und literargeschichtlichen Gesellschaft (Fortsetzung): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an noch zu best. Tagen 7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographische Uebungen und Arbeiten Geübterer im geographischen Seminar: D. ph. Ratzel, P. O., in näher zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte der deutschen, englischen, provenzalischen, italienischen und altböhmischen Literaturen: Siehe Philosophische Facultät B, c. u. d.

Uebersicht der nichtchristlichen Religionen und ihrer Geschichte: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät A.


D. Kunstwissenschaften.

Griechische Kunstgeschichte bis zur Periode Alexanders, unter Benutzung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

24

Uebersicht über die Hauptepochen der griechisch-römischen Bildhauerei bis auf die Kaiserzeit: D. ph. Schreiber, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Troia, Mykenä und Olympia nach den neuesten Ausgrabungen: D. ph. Schreiber, P. E. des., Freit. 9-10 U., publice.

Geschichte des Holzschnittes und Kupferstiches: D. ph. & th. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Die bildenden Künste im 19. Jahrhundert: D. ph. & th. Springer, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der italienischen Renaissance-Sculptur: D. ph. Brockhaus, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der Musik mit besonderer Berücksichtigung des Mittelalters: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, publice.

Die Lehre von der Harmonik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Contrapunkt und Fuge: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Darlegung und Kritik der musiktheoretischen Analysen im 19. Jahrhundert, an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Harmonielehre mit besonderer Berücksichtigung des Choralsatzes: D. ph. Langer, P., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., publice.


Im Königlichen archäologischen Seminar (kunstgeschichtliche und exegetische Uebungen): D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., publice.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst., 7-9 U. Ab., publice.

Kunsthistorische Uebungen: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Untersuchungen: D. ph. Brockhaus, einmal wöchentlich in zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.


Orgelcursus: D. ph. Langer, P., nach Uebereinkommen in verschiedenen Abtheilungen 2-3 oder 3-4 U., gegen Entschädigung für Dienstleistungen des Bälgetreters.

25

Liturgische Gesangsübungen: D. ph. Langer, P., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins der Pauliner: D. ph. Langer, P., Dienst. u. Freit. ½8-9 U. Ab., publice.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Gesammte theoretische Nationalökonomik (einschliesslich der Lehre vom Bankwesen): D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der politischen und socialen Theorien, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Sonnab. 3-5 U., privatim.

Geschichte der neueren und neuesten Nationalökonomik seit Colbert: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mittw. 3-4 U., publice,

Finanzwissenschaft, mit Anschluss an Socialgeschichte und Socialpolitik: D. ph. Warschauer, Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, P. E. des., Dienst. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Landwirthschaftliches Rechnungswesen, specielle doppelte Buchführung: D. ph. Howard, P. E., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Thierzuchtlehre: D. ph. H. Settegast, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

26

Gesundheitspflege der Hausthiere II. Theil: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Repetitorium der Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht, I. Theil: D. jur. Häpe. Siehe Juristische Facultät.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.


Besprechung volkswirthschaflticher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in einer näher zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Nationalökonomische und statistische Uebungen: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Donnerst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktikum im chemischen Laboratorium des landwirthschaftlich-physiologischen Institutes: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-6 U., privatissime.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 11-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des veterinärklinischen Institutes: D. med. Zürn, P. E., täglich in noch zu best. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, P. E. des., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie, II. Theil: D. ph. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Botanik der landwirthschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. Settegast, P. E. des. Siehe Abschnitt G.

F. Mathematik und Astronomie.

Anwendungen der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie und Mechanik: Dienst. bis Freit. 9-10 U., 27privatim; - Uebungen hierzu, Sonnab. 9-11 U., publice: D. ph. Scheibner, P. O.

Functionentheorie: D. ph. Neumann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Einzelne Capitel der Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., Freit. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Mathematische Geographie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Lie, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Theorie der Differentialgleichungen, begründet auf die Theorie der Transformationsgruppen: D. ph. Lie, P. O., Freit. 9-11 U., privatissime, aber gratis.

Partielle Differentialgleichungen I. Ordnung: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Mont. bis Mittw. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die Algebra und in die Lehre von den Determinanten: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst. bis Sonnab. 8-9 U., privatim.

Ueber die Grundlagen der Geometrie: D. ph. Schur, P. E., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Gewöhnliche lineare Differentialgleichungen, vom functionentheoretischen Standpuncte: D. ph. Engel, zweistündig, an noch zu best. Tagen, privatim.

Einleitung in die neuere Algebra und deren geometrische Anwendungen: D. ph. Study, Mittw., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Ausdehnungslehre und Quaternionentheorie: D. ph. Study, zweistündig, an zu best. Tagen. privatim.

Mathematisch-physikalisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime.

Astronomisches Seminar: D. ph. Bruns, P. O., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Geometrische Uebungen (Berührungstransformationen) im Königl. mathematischen Seminar: D. ph. Lie, P. O., Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

28

Mathematisch-physikalische Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in den Elementen der analytischen Geometrie der Ebene und des Raumes, im Königl. mathemat. Seminar: D. ph. Schur, P. E., Freit. 3-5 U., privatissime aber gratis.

Uebungen in Transformationsgruppen: D. ph. Engel, zweistündig, an zu best. Tagen, privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Physik I. Theil: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Electricitätslehre: D. ph. Hallwachs, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Geschichte der Chemie: D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. 7-8 U. früh, privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Die Entwickelung der Lehre von der Isomerie chemischer Verbindungen: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon., Mont. u. Dienst. 9-10 U. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Vorlesungen über Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Agriculturchemie II. Theil (Ernährung der Thiere): D. ph. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Besprechung ausgewählter Capitel der organischen Chemie (für Fortgeschrittenere): D. ph. Beckmann, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

29

Technische Chemie oder chemische Technologie II. Theil: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe: Chem. Grossindustrie, Theerfarbstoffe (mit Demonstrationen und Excursionen): D. ph. von Meyer, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Chemie der aromatischen Verbindungen: D. ph. Weddige, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Analytische Experimentalchemie II. Theil (Maassanalyse): D. ph. Bischoff, P. E. des., Sonnab. 9-10 U., privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (mit Excursionen): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Botanik der landwirthschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. Settegast, P. E. des., Mont., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Capitel aus der Pflanzenphysiologie: D. ph. Ambronn, Mittw. 5-6 U., privatim.

Uebungen im Bestimmen der Pflanzen (mit Excursionen): D. ph. Fischer, Mont. 5-7 U., privatim.

Chemische Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Zimmermann, Freit. 10-11 U., privatim.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Zimmermann, Sonnab. 10-11 U., privatim.

Allgemeine Zoologie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich ausser Sonnab. 12-1 U., privatim.

Anleitung zu anthropologischen Beobachtungen: D. ph. & med. Schmidt, Mittw. 8-9 U., publice.

Vergleichende Osteologie und Paläontologie der Säugethiere: D. ph. Felix, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Entwickelungsgeschichtliches Praktikum: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

30

Ueber die Darwin'sche Lehre mit besonderer Beziehung auf Thierzucht: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec. non jur. civ. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte (Wirbellose Thiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Naturgeschichte der Mollusken und Molluskoiden: D. ph. Marshall, P. E., Sonnab. 8-9 U., publice.

Entwickelungsgeschichte: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Harnanalyse: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Praktische Anleitung zu bakteriellen Untersuchungen: D. med. Friedländer. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen im physikalischen Institut: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., in näher zu bestimmenden Stunden, privatissime.

Chemische Arbeiten im physikalisch-chemischen Laboratorium: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., ganz- und halbtägig, täglich 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 u. ausser Sonnab. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Halb-Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Mont. bis Freit. 2-5 U., ausnahmsweise auch Vorm. 9-12 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Bischoff, P. E. des., Mont. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Repetitorium der organischen Chemie (Aromatische Verbindungen und Colloquium): D. ph. Behrend, Sonnab. 7-9 U., privatim.

31

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon., täglich, halbtägig für Anfänger und ganztägig für Geübtere, 8-1 u. 2-6 U., privatim.

Chemisches Praktikum; D. ph. von Meyer und D. ph. Weddige, P. P. E. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Geologisches Excursionspraktikum für Fortgeschrittenere: D. ph. Credner, P. O. Hon., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 8-1 U., privatim.

Zoologisch-zootomisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich 9-1 U., privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. ph. & med. Leuckart, P. O., Tag und Zeit nach Uebereinkunft, privatissime, aber gratis.

Anthropologische Uebungen: D. ph. & med. Schmidt, zweistündig, in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Physiolog.-chem. Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Praktikum im chem. Laboratorium des landw.-physiologischen Instituts: D. ph. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät E.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 14, pt. ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 7 Uhr geöffnet.

32

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. und Freit. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.