Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1886/87 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 18. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


1. Theologische Facultät.

Theologische Encyklopädie: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Alte Testament: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testaments: Lic. D. ph. König, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Hebräische Grammatik: Lic. D. ph. Ryssel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. & ph. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die Ausgänge der Genesis, Cap. 48-50 (Segnungen Jacobs und Bestattung nach Canaan): D. th. & ph. jub. Hölemann, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Buches Jesaia C. 1-39: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ausgewählte Abschnitte aus Jesaia C. 40-66: Lic. Guthe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Das hohe Lied: Lic. D. ph. Ryssel, P. E., Mittw. 12-1 U., publice.

Einleitung in das Neue Testament: Lic. D. ph. Ewald, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

4

Erklärung des Evangelium Johannis: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung der Briefe Pauli an die Galater und an Philemon: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte des neutestamentlichen Textes: Lic. D. ph. Gregory, Mittw. 12-1 U., publice.

Auslegung der beiden Briefe Pauli an die Corinther: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. th. & ph. Brieger, P. O. des., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Kirchengeschichte Sachsens im Zeitalter der Reformation: D. th. & ph. Brieger, P. O. des., in noch zu best. Zeit, publice.

Kirchengeschichte II. Theil: Lic. D. ph. Loofs, täglich 8-9 U., privatim.

Neuere Kirchengeschichte: Lic. D. ph. Loofs, Dienst. u. Freit. 5-6 U., publice.

Christliche Dogmengeschichte: D. th. & ph. Lechler, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Dogmengeschichtliches Examinatorium: D. th. & ph. Lechler, P. O., Sonnab. 9-10 U., publice.

Dogmatik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Pneumatologie (der Dogmatik 3. Theil): D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim (für die Hörer der Dogmatik im Sommersemester 1886 gratis).

Christliche Ethik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

System der praktischen Theologie II. Theil (Homiletik, Liturgik, Theorie der Seelsorge u. s. w.): D. th. & ph. Baur, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Praktische Theologie I. Theil: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geographie von Palästina: Lic. Guthe, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.


5

Theologische Gesellschaft (Schleiermacher's Kurze Darstellung des theologischen Studiums): Lic. Guthe, P. E., Dienst. ½8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Societas Veteris Testamenti exegetica et biblico-theologica (Interpretation alttestamentlicher Stellen, die im Neuen Testaments citirt sind): D. ph. König, P. E., Donnerst. 11-12 U., gratis.

Leitung des Hebraicum I der Lausitzer Predigergesellschaft (Amos): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Ueber W. H. Green's Moses and the Prophets 1883 (in der Angloamericanischen exegetischen Gesellschaft): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Im Institutum judaicum, Abtheilung des academischen Missionsvereins: Romanelli's hebräische Beschreibung seiner Reise durch Arabien (Cambridger Ausgabe 1886): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Leitung des Hebraicum II. der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Grammatische Uebungen in hebräischer Formenlehre, im Anschluss an die Vorlesung über hebräische Grammatik: Lic. D. ph. Ryssel, P. E., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. Ewald, Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Neutestamentliche Gesellschaft: Lic. D. ph. Gregory, Donnerst. 7-8½ U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) Homiletische Abtheilung: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. von ½8 U. an, privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft (Kirchenhistorische Uebungen): D. th. & ph. Lechler, P. O., an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliches Seminar (Luther in Worms): D. th. & ph. Brieger, P. O. des., Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

6

Kirchenhistorische Gesellschaft (Ausgewählte Stücke aus Eusebius' Kirchengeschichte): Lic. D. ph. Loofs, Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: a) I. Abtheilung D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mittw. 3-4 U., b) II. Abtheilung D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen an 4 Tagen, in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, Mont. 3-4 U.: D. th. & ph. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche: D. jur. Sehling. Juristische Facultät.

Geschichte des Papstthums: D. ph. Pückert, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

Geschichte des Zeitalters der Reformation: D. ph. Arndt, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Encyklopädie des Rechts: D. jur. Weismann, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

7

Römische Rechtsgeschichte nebst römischem Civilprocess: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten I. Theil (Allgemeine Lehren, Sachenrecht, Obligationenrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Erklärung eines Pandektentitels: D. jur. Windscheid, P. O., Sonnab. 8-9 U., publice.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Stobbe, P. O., 7-8stündig, täglich 9-10 und Sonnab. (später auch Freit.) 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches Wechselrecht (im Anschluss an seinen Grundriss "Deutsches Wechselrecht"): D. jur. Kuntze, P. O., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer Form: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Königl. sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuchs, II. Theil: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ausgewählte Lehren des sächsischen Privatrechts: D. jur. Müller, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil (Allgemeine Lehren und Sachenrecht): D. jur. Grützmann, Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht: Verwaltung des Innern II. Theil: D. jur. Häpe, Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Weismann, P. E. Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

8

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts unter Zugrundelegung seines Lehrbuchs des Kirchenrechts, II. Auflage, Leipzig 1884: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche: D. jur. Sehling, Donnerst. 6-7 U., publice.

Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. und Mont. auch von 6-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Bülow, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Der civilrechtliche Inhalt der Reichsgesetze (z. B. Gewerbeordnung, Gesetze betr. Urheberrecht, Marken-, Muster-, Patentschutz, Haftpflicht, Anfechtungsrecht u. s. w.): D. jur. Sehling, Anfangs Mittw. u. Donnerst. 3-4 U., später dreistündig, privatim.

Summarische Processe und Konkursprocess: D. jur. Wach, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gemeiner deutscher Strafprocess: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. und Dienst. 3-4 U., privatim.


Pandekten-Repetitorium mit praktischen und exegetischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 4-½6 U., privatim.

Pandekten-Praktikum in Verbindung mit exegetischen Uebungen: D. jur. Bülow, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime.

Examinatorium über einen der Haupttheile der Pandekten: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., einmal wöchentlich in zu best. Stunde, privatissime (gratis für die Hörer des Kirchenrechts).

9

Strafrechts-Praktikum mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Zuhörer: D. jur. Binding, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., privatissime.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. & ph. Reclam, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Naturrecht (Rechtsphilosophie): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 bis 5 Tagen des Semesters, 4 U. Nachm., publice.


Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont,. bis Freit. 2-4 U., privatim.

Systematische Anatomie des Menschen (Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe): D. med. Braune, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Präparirübungen: D. med. His und D. med. Braune, PP. OO., Mont. bis Sonnab. 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-6 U., privatim.

Bau und Funktionen des Gehirns: D. med. Flechsig, P. O., Donnerst. 12-1 U., privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. des., vierstündig, Dienst. u. Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

Cursus der Histologie: D. med. Altmann, Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-8 U. Ab., privatim.

10

Die Histologie der Drüsen;: D. med. Altmann, Mont. 5-6 U., privatim.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Physiologische Chemie mit besonderer Berücksichtigung des Stoffwechsels: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Physiologische Versuchsmethoden: D. med. von Frey, Sonnab. 2-4 U., privatim.

Physiologie des Kreislaufs: D. med. von Frey, Donnerst. 6-7 U., privatim.


Die Ernährung des gesunden und kranken Menschen, sowie Nahrungsmittel und ihre Verfälschungen: D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Besprechungen über ausgewählte Fragen der Hygiene: D. med. Hofmann, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Experimentelle Arbeiten im hygienischen Institut für Geübtere: D. med. Hofmann, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Hygienisches Praktikum: D. med. Hofmann, P. O., (in Gemeinschaft mit Herrn D. med. Becker), an zu best. Tagen, 2stündig, privatissime, aber gratis.

Communal-Hygiene: D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., publice.


Arzneimittellehre mit der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

11

Pharmacognosie (Drogenkunde): D. med. Boehm, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., täglich, privatissime, aber gratis.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., zweimal wöchentlich, an noch zu best. Tagen und Stunden, publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 9-11 U., publice.


Specielle pathologische Anatomie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Praktischer Cursus der pathologischen Histologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. (in Gemeinschaft mit Herrn D. med. Huber), Mont. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Pathologisch-anatomische Demonstrationen und Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. u. Donnerst. 2-4 U., privatim.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich Vormittags, gratis.

Ausgewählte Capitel aus der allgem. Pathologie (Pathologie des Circulationsapparates): D. med. Huber, Mont. u. Freit. 8-9 U., privatim.


Specielle Pathologie und Therapie I. Theil: D. med. Hoffmann, P. O. design., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie (Constitutionskrankheiten): D. med. Friedländer, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim

Ueber die Krankheiten des Nervensystems: D. med. Möbius, Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Cursus der neuropathologischen Diagnostik (einschl. Elektrodiagnostik): D. med. Möbius, zweitägig, in zu best. Stunden, privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten II. Theil (Infectionskrankheiten): D. med. Heubner, P. E., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, dreimal wöchentlich, an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim.

12

Geschlechtskrankheiten: D. med. Lesser, einmal wöchentlich an zu best. Tage, 12-1 U., publice.

Hydrotherapie und allgemeine Pharmakodynamik: D. med. Naumann, zweimal wöchentlich, in zu best. Zeit, privatim.

Praktische Anleitung zu bakteriellen Untersuchungen: D. med. Friedländer, in zu best. Stunden, privatissime.


Vorlesung über Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim, publice für diejenigen, welche den I. Theil gehört haben.

Chirurgischer Operationscursus an der Leiche: D. med. Tillmanns, je nach vorhandenem Material Mont. bis Freit., I. Abtheilung 4-5 U., II. Abtheilung 5-6 U., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E. des., zweistündig, privatissime, aber gratis.

Die lebensrettenden Operationen bei Lebensgefahr: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Frhr. von Lesser, Mont. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus mit Instrumenten- und Operationslehre: D. med. Kölliker, Dienst., 6-8 U. Ab., privatim.

Chirurgische Propädeutik incl. Verbandübungen: D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Wagner, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim,.


Specielle Pathologie, Therapie und Chirurgie der Augapfelkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., in zu best. Stunden, privatissime.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenärztliche Propädeutik (umfassend die äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktionsprüfung des Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst Augenspiegel-Uebungen in zu vereinbarenden Abendstunden, privatim.

Anleitung zur Augenuntersuchung: D. med. Schröter, Mittw. 2-3 U., publice.

13

Augenspiegelcursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus (in sechswöchentl. Cursen): D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, an zwei zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Ueber die Untersuchung der Gehörorgane des lebenden Menschen, nebst Demonstrationen an Kranken: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie u. Rhinoskopie (achtwöchentlich): D. med. Moldenhauer, Mont. u. Freit. 5-6 U., privatissime.


Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantom: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst., u. Freit. 4-5 U. und Donnerst. 3-5 U., privatim.

Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Hennig, P. E., täglich ausser Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatissime.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Einübungen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Physiologie und Pathologie des Wochenbettes: D. med. Haake, Freit. 6-7 U., publice.

Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie nebst Phantom- und Touchirübungen, sowie Einübung gynäkologischer Technicismen: D. med. Fürst, Mont. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Geburtshülfliche Propädeutik (Theoretische Geburtshülfe und Phantomübungen): D. med. Sänger, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gynäkologische Besprechungen: D. med. Sänger, Sonnab. 3-4 U., publice.


Die klinischen Untersuchungsmethoden (Propädeutische Klinik) mit Krankenvorstellungen: D. med. Vierordt, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.

14

Praktischer Cursus der Percussion und Auscultation: D. med. Vierordt, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wagner, P. O., täglich 10½-12 U., privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Hoffmann, P. O. des., täglich ausser Mittw. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9-10½ U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich ½11-½1 U., privatim.

Chirurgische Distriktspoliklinik und klinische Demonstrationen: D. med. Tillmanns, Sonnab. 4-6 U., privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 8-9 U. Vorm., und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. design., sechstägig 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. design., Mont. u. Freit. 12-½2 U., privatim, für die Theilnehmer an meinen laryngoskopischen Cursen gratis.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mont. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium der Irrenklinik für Fortgeschrittenere: D. med. Flechsig, P. O., täglich Vor- und Nachmittags, privatissime, aber gratis.

Zahnärztliches Praktikum: D. med. Hesse, P. E. des., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Freit. 12-1 U., privatim.

Staatsärztliches Praktikum für Mediciner: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4½ U., privatim.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

15

Gerichtliche Medicin: D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Privatinstitute in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Chirurgie.

D. med. Freiherr von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 2-3 U., privatim. (Leplaystr. 2.)

D. med. Kölliker, täglich 5-6 U., privatim. (Grimm. Str. 22.)

D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim. (Windm.-Str. 32.)

b) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., Vorm., publice. (Lange Str. 25.)

D. med. Schön, (verbunden mit einem Cursus der Untersuchungsmethoden des Auges), an zwei zu best. Tagen 12-1 U., privatim (Windm.-Str. 32.)

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim. (Grimm. Str. 22.)

e) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., publice. (Carolinenstrasse 31, I.),

D. med. Fürst, (mit Receptir- und Impfübungen), Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice. (Turnerstr. 16.)

d) Gynäkologie.

D. med. Sänger, täglich 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str. 32).

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

16

Zoologisches Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Darwin'sche Theorie: D. med. Marshall, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Praktischer Cursus der Gewebelehre: D. ph. & med. Fraisse, P. E. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Beckmann. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Bischoff. Siehe Philosophische Facultät G.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Logik und wissenschaftliche Methodenlehre: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Gesammtübersicht über die Geschichte der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von der Renaissance bis zur Gegenwart: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Religionsphilosophie: D. ph. Heinze, P. O. Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Philosophie seit Leibniz: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Die deutsche Philosophie der letzten 50 Jahre und die Wege ihrer Weiterführung: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U., publice.

Völkerpsychologie (Psychologie der Sprache, des Mythus und der Sitte): D. ph. & med. Wundt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Geschichte und System der Ethik: D. ph. von Schubert-Soldern, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

17

Philosophische Ethik: D. ph. Wolff, Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ueber die Grundbegriffe der Aesthetik: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Ueber die neueren Versuche einer Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., publice.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Schulen und Schulordnungen des 16. und 17. Jahrhunderts: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Didactik des Gymnasiums: D. ph. Richter, P. E. des., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an die persönliche Unsterblichkeit: D. th. u. ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Urgeschichte des Menschen: D. ph. & med. Schmidt. Siehe Philosophische Facultät.

Ueber Anatomie, Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers, für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen: D. med. Wenzel, P. E. design. Siehe Medicinische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Praktikum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Sonnab. 12-1 U., gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O. Mittw .. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

B. Philologie.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Ausgewählte Theile der allgemeinen Sprachwissenschaft zur Einführung in das Sprachstudium: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.


a) Altclassische Philologie.

Einleitung in das Studium der classischen Alterthums18wissenschaft: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Erklärung des Pausanias mit Einführung in die griechischen Sacralaltertümer: D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der griechischen Lyrik: D. ph. E. Zarncke, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte der griechischen Prosaliteratur bis Alexander: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Griechische Syntax: D. ph. Hanssen, Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung von Plutarchs Themistokles und Perikles: D. ph. Holzapfel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Römische Alterthümer: D. ph. Wachsmuth, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Satiren des Juvenalis: D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 11-12 U. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.


Uebungen des Königlichen philologischen Seminars: I. Interpretation des dialogus de oratoribus und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice. II. Erklärung des Homerischen Hymnus auf Demeter und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Wachsmuth, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars: Erklärung von Sophokles Philoktet und Disputationen über Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O. Mittw. 4-6 U., publice.

Philologische Gesellschaft (Literarhistorische Uebungen auf dem Gebiet der römischen Poesie): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Kaiserlich Russischen philologischen lnstituts: D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., u. D. ph. E. Zarncke, in zu best. Stunden, privatissime.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft (Recht von Gortyn und Arbeiten): D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

19

Grammatische Gesellschaft (das lateinische Verbum): D. ph. Windisch, P. O., Donnerst. 3-½5 U., gratis.

Uebungen der historisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Wachsmuth, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Anleitung zum Lesen griechischer und römischer Metra: D. ph. Hanssen, Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Besprechung ausgewählter Fragen auf dem Gebiet der römischen Poesie: D. ph. E. Zarncke, einmal wöchentlich in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik für Anfänger: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Ueberblick über die Sanskritliteratur: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Rigveda: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. 4-5 U., gratis.

Baudhâyanadharmaçzastra: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Lectüre leichterer Sanskrittexte nach Stenzler's Elementarbuch der Sanskritsprache (Sanskrit I. Cursus): D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Zend Avesta: D. ph. Lindner, in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Persisch (Fortsetzung der Gulistân-Lectüre): D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., in 2 zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Erklärung des II. und V. Bandes des Londoner Keilschriftwerkes: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Donnerst., 6-8 U. Ab., privatim.

Assyrisch, I. Cursus: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Erklärung der syrischen Chrestomathie von Rödiger: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Arabisch I. Cursus: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab., 3-4 U., privatim.

Cursorische Lectüre von Al-Belâḏori's Liber expugnationis regionum: D. ph. Delitzsch, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

20

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. th., ph. & jur. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Erklärung einzelner Sûren des Korân: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

Grammatik der äthiopischen Sprache (mit Zugrundelegung der Grammatik von F. Praetorius, Karlsruhe 1886): D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Altägyptische Grammatik, I. Semester, für Anfänger: Schriftsystem. Formenlehre. Leichtere Beispiele: D. ph. Ebers, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Die Denkmäler der alten Aegypter: D. ph. Ebers, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., publice.

Japanische Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Lectüre des Méng-tsΐ, chinesisch: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Malaische Sprache: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 10-11 U., publice.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph., th. & jur. Fleischer, P. O., Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Linguistische Uebungen: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.

c) Deutsche Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Neuhochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Historische deutsche Syntax: D. ph. Kögel, Dienst., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Ueber das Volkslied, älteres und neueres, in seiner literar- und culturgeschichtlichen Bedeutung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U., privatim.

21

Ueber deutsche Etymologie und Wortforschung: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur von Lessing an bis zu Goethes Tode: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert (von Goethes Tode an): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.


Uebungen des Königlichen deutschen Seminars: 1) D. ph. Fr. Zarncke, P. O.: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder, Dienst. 7½-9 U. Ab.; privatissime, aber gratis. 2) D. ph. von Bahder, P. E. des.: Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder, mittelhochdeutsche Abtheilung, Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Mittelhochdeutsche Uebungen für Anfänger (Hartmanns armer Heinrich): D. ph. Kögel, Mittw. 4-5 U., privatim.

Altnordische Uebungen: D. ph. Kögel, Freit. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung von Cynewulf's Elene (nach Zupitza's Ausgabe): D. ph. Wülker, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Einleitung in das vergleichende Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Interpretation des Chevalier au Lyon des Crestien von Troies (ed. L. Holland, 2. Auflage 1880) nebst einer Einleitung über das Leben und die Werke des Dichters: D. ph. Koerting, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Französische Stilistik nebst einer Anleitung zum schriftlichen Gebrauche der französischen Sprache: D. ph. Koerting, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim, Mittw. 4-5 U., privatissime.

22

Italienische Grammatik und Lectüre: D. ph. Settegast, P., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Vergleichende Syntax der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Grammatik der modernen russischen Sprache (für Anfänger): D. ph. Scholvin, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der modernen russischen Literatur: D. ph. Wollner, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Ueber die epischen Volkslieder der Slaven: D. ph. Wollner, Mittw. u. Freit. 10-11 U., publice.


Romanische Gesellschaft (provenzalische und altfranzösische Lyrik): D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Lesen litauischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

Neufranzösische Uebungen: D. ph. Settegast, P., Mont. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Cultur- und literarhistorische Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe folgenden Abschnitt.


C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Urkundenlehre nebst Abriss der lateinischen Paläographie, D. ph. G. Voigt, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Neueren Geschichte: D. ph. Maurenbrecher, P. O. Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der abendländischen Völker von der grossen Völkerwanderung bis zum Zeitalter Karls d. Gr.: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

23

Allgemeine Verfassungsgeschichte des Mittelalters: D. ph. Arndt, P. E., täglich 11-12 U., privatim.

Geschichte des Zeitalters der Reformation: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsche Geschichte vom Ausgange der Staufen bis zum Tode Maximilians I.: D. ph. G. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Geschichte Deutschlands in der Zeit vom Passauer Vertrag bis zum Ausgang des dreissigjährigen Krieges (1552-1648): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., publice.

Englische Geschichte im 17. und 18. Jahrhundert: D. ph. Busch, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte des englischen Parlaments: D. ph. Busch, Mittw. 3-4 U., publice.

Preussische Geschichte vom grossen Kurfürsten ab: D. ph. Pückert, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

Geschichte der Freiheitskriege: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 5-6 U., publice.

Geschichte der neuesten Zeit seit 1814: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Die Verfassungen der europäischen Staaten und Nordamerikas in ihrer geschichtlichen Entwickelung und ihrem gegenwärtigen Bestande: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte des Papstthums: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

Allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Anthropogeographie: D. ph. Ratzel, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Ueber Schnee, Firn und Gletscher: D. ph. Ratzel, P. O. des., Donnerst. 4-5 U., publice.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: a) über Lambert von Hersfeld, b) über den Aufstand der Niederlande: D. ph. Maurenbrecher, P. O., Mittw. 4-6 U. u. Sonnab. 11-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ausgewählte Fragen zur Verfassungsgeschichte): D. ph. Arndt, P. E., Mont. 7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

24

Uebungen des Königlichen historischen Seminars, Abtheilung für alte Geschichte (Ausgewählte Fragen aus der griechischen Geschichte): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. 8½-½10 U. Ab., privatim.

Uebungen der cultur- und literarhistorischen Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an einem noch zu best. Tage 7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographisches Colloquium: D. ph. Ratzel, P. O. des., Mittw. 7-9 U., Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte: D. th. & ph. Brieger, P. O. des. und D. ph. Lic. Loofs. Siehe Theologische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Urgeschichte des Menschen: D. ph. & med. Schmidt. Siehe Philosophische Facultät G.

Geschichte der deutschen und modern russischen Literaturen. Siehe Philosophische Facultät B. c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Kunstdenkmäler zu Homer und den Kyklikern: D. ph. Schreiber, P. E. des., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

Neuere Kunstgeschichte seit dem 17. Jahrhundert: D. ph. & theol. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Michelangelo's Leben und Werke: D. ph. & th. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Stil- und Ornamentlehre (Fortsetzung): D. ph. & th. Springer, P. O., Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der deutschen Malerei im 15. und 16. Jahrhundert: D. ph. Brockhaus, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Musik von der klassischen Zeit Griechenlands bis zur I. Hälfe des 19. Jahrhunderts: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best Tagen und Stunden, publice.

Die Lehre von der Harmonik: D. ph. Paul, P. E., Mont. 9-10 U., privatim.

Die Lehre vom Contrapunkt: D. ph. Paul, P. E., Donnerst. 9-10 U., privatim.

25

Die Lehre von der Fuge: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Langer, P., Dienst. u. Freit. 3-4 U., publice.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, P., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., publice.


Im Königlichen archäologischen Seminar: Erklärung von Pausanias' Beschreibung der Akropolis von Athen und schriftliche Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 7-9 U. Ab., publice.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft (Lektüre von Pausanias II. Buch und Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst., 7-9 U. Ab., publice.

Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Kunstgeschichtliche Untersuchungen: D. ph. Brockhaus, einmal wöchentlich. Näheres nach Verabredung, privatissime, aber gratis.


Liturgische Gesangsübungen (in mehreren Abtheilungen): D. ph. Langer, P., Mont., Mittw., Freit. 6-7 U., publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins der Pauliner: D. ph. Langer, P., Dienst. u. Freit. ½8-9 U. Ab., publice.


E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Politik und Statistik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Donnerst. 3-4 U. und vielleicht noch in einer zweiten, zu verabredenden Stunde, für die Hörer der praktischen Nationalökonomie publice, sonst privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mittw. 8-9 U., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

26

Gesammte theoretische Nationalökonomik einschliesslich der Lehre vom Bankwesen und einer Einleitung über die Geschichte der Nationalökonomik: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mont., Dienst., Mittw. 3-4 U. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Die Arbeiterfrage: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mittw. 10-11 U., publice.

Geschichte der Nationalökonomie und des wissenschaftlichen Socialismus: D. ph. Warschauer, Mont. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Naturrecht (Rechtsphilosophie): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Bevölkerungsstatistik: D. ph. Hasse, Dienst. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Die allgemeinen Grundsätze des Acker- u. Pflanzenbaues: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau II. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Landwirthschaftliche Buchführung: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Theorie der Thierzucht: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Spezielle Thierzuchtlehre: D. ph. Settegast, Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Innere Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U., privatim.

Gesundheitspflege der Haussäugethiere I. Theil (die pflanzlichen und thierischen Parasiten, welche Krankheiten bei Hausthieren hervorrufen): D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.


Nationalökonomische und statistische Uebungen: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mont. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

27

Repetitorium der gesammten Nationalökonomik mit mündlichen Uebungen für Juristen und Cameralisten: D. ph. Warschauer, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

Praktikum im chemischen Laboratorium des landwirthschaftlich-physiologischen Institutes: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-6 U., privatissime.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Sonnab. 2-4 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des veterinärklinischen Institutes: D. med. Zürn, P. E., täglich in noch zu best. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, Mittw. 5-7 U., privatim, aber gratis.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Landwirthschaftliche Samenkunde u. s. w.: D. ph. Settegast. Siehe Abschnitt G.


F. Mathematik und Astronomie.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Functionentheorie nach Cauchy und Riemann: D. ph. Neumann, P. O., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Einzelne Capitel der Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 10-11 U., privatim.

Mechanik des Himmels: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

Projective Geometrie: D. ph. Lie, P. O., Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die analytische Mechanik: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die mathematische Theorie des Lichtes: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Ueber diejenigen Kräfte, welche im umgekehrten Verhältnisse des Quadrates der Entfernung wirken: D. ph. Schur, P. E., Mittw. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

28

Galois'sche Theorie der algebraischen Gleichungen: D. ph. Engel, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Theorie der Transformationsgruppen (Fortsetzung): D. ph. Engel, in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.


Repetitorische Uebungen zur Vorlesung über Differential- und Integralrechnung: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 10-11 U., publice.

Astronomisches Seminar und praktische Uebungen: D. ph. Bruns, P. O., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Königliches mathematisches Seminar: a) Geometrische Uebungen, Mont. 9-11 U., b) Uebungen über infinitesimale Transformationen, Sonnab. 9-10 U., privatissime, aber gratis: D. ph. Lie, P. O.

Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen in darstellender Geometrie im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Schur, P. E., Dienst., u. Freit. 3-5 U., privatim.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Physik II. Theil (Magnetismus, Elektricität und Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Einführung in die Theorie der Wärmeleitung, in Verbindung mit der Theorie der Fourier'schen Reihen und Fourier'schen Integrale: D. ph. Study, Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Theoretische Chemie: D. ph. von Meyer, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

29

Ausgewählte Capitel aus der Chemie der Metalle: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., Dienst. 6-7 U., publice.

Alkaloide: D. ph. Weddige, P. E., Freit. 12-1 U., privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., fünftägig, Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Technische Chemie oder chemische Technologie I. Theil: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Qualitative und quantitative Gasanalyse: D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

Untersuchung von Nahrungs- und Genussmitteln: D. ph. Beckmann, Sonnab. 12-1 U., privatim.

Analytische Experimentalchemie I. Theil (Qualitative und Gewichtsanalyse): D. ph. Bischoff, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Dienst. 9-10 U. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Vorlesungen über Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Paläontologie (Ausgewählte Abschnitte): D. ph. Credner, P. O. Hon., Mittw. 6-7 U., publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Morphologie und Physiologie der Pflanzenzelle: D. ph. Zimmermann, Mittw. 6-7 U., privatim, mit Demonstrationen, in einer zu verabredenden Stunde.

Theorie und Anwendung des Mikroskopes: D. ph. Zimmermann, Mittw. 4-5 U., privatim.

Vergleichende Anatomie der Pflanzen: D. ph. Ambronn, Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Ernährung und Wachsthum der Culturpflanzen: D. ph. Settegast, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Landwirthschaftliche Samenkunde, verbunden mit praktischen Uebungen: D. ph. Settegast, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Befruchtungsvorgänge im Pflanzenreich: D. ph. Fischer, Donnerst. 4-5 U., privatim.

30

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec. non. jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Darwinische Theorie: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatim.

Specielle Zoologie, I. Hälfte (Wirbelthiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Donnerst. 6-7 U. Ab., privatim.

Paläontologie der wirbellosen Thiere: D. ph. Felix, Mont., Mittw. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Histologie (Organologie): D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Ueber Bacterien und Hefe: D. ph. Fischer, Dienst. 4-5 U., privatim.

Anatomie. Physiologie und Diätetik des menschlichen Körpers u. s. w.: D. med. Wenzel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Physiologische Chemie: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., Mont. u. Donnerst. sowie Dienst. u. Freit. 2-5 U., privatim.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., ganz- und halbtägig, täglich 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., täglich 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Halb-Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O., entweder Mont. bis Freit. 9-12 oder an denselben Tagen 2-5 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Behrend, Mittw. 4-6 U., privatim.

Repetitorium der anorganischen Chemie: D. ph. Bischoff, Sonnab. 8-10 U., privatim.

31

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon., täglich, halbtägig für Anfänger und ganztägig für Geübtere, privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Botanisches Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 9-1 U., privatim.

Botanisches Colloquium: D. ph. Fischer, Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Praktische Uebungen und Arbeiten in dem Zoologischen Laboratorium: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich, 9-1 U., privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. ph. & med. Leuckart, P. O., nach Uebereinkunft 7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Urgeschichte des Menschen: D. ph. & med. Schmidt, Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Praktischer Cursus der Gewebelehre im Anschluss an die Vorlesung über Histologie: D. med. & ph. Fraisse, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Paläontologische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Felix, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Physiolog.-chem. Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Chem. Praktikum im Laboratorium des landw.-physiologischen Instituts: D. ph. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät E.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschauung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

32

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 14, pt. ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 7 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. und Freit, 2-3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.