Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1886 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 28. April der Schluss auf den 14. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Encyklopädie der Theologie: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Alte Testament: Lic. Guthe, P. E., Mont. bis Freit. 8-9 U. früh, 4 St. privatim, 1 St. publice.

Alttestamentliche Heilsgeschichte: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der hebräischen Sprache: D. ph. König, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Die Eingänge der Genesis, Cap. 1-3 (Welt- und Menschenschöpfung, Paradies und Sündenfall): D. th. & ph. jub. Hölemann, P. O. Hon., Sonnab. 11-12 U., privatim.

Erklärung der Genesis: D. ph. Ryssel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. & ph. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Jesaia: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Erklärung des Buches Hiob: Lic. Guthe, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim (1 St. gratis).

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

4

Auslegung des Evangelium Matthäi: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Evangelium Johannis: D. ph. Lic. Ewald, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. & ph. Fricke, P. O., fünftägig, Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., privatim.

Kirchengeschichte II. Hälfte, von Gregor VII. bis zur Gegenwart (nach gedruckten Paragraphen): D. th. & ph. Lechler, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Kirchengeschichte I. Theil: D. ph. Lic. Loofs, täglich 8-9 U., privatim.

Reformationsgeschichte: D. ph. Lic. Loofs, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Dogmatik: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. und Dienst. 6-7 U., privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. & ph. Fricke, P. O., Freit. 6-7 U., publice.

Comparative Symbolik: D. th. & ph. Lechler, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O., 5tägig, Mont. bis Freit. 11-12 U., privatim, 1 Stunde gratis.

System der praktischen Theologie I. Theil (Allgemeiner Theil u. Katechetik): D. th. & ph. Baur, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. & ph. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Leitung des Hebraicum I der Lausitzer Predigergesellschaft (Ausgewählte Stücke des Leviticus): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Anglo-americanische exegetische Gesellschaft (Verhältniss Ezechiels zur mosaischen Thora): D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Dienst. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Im Institutum judaicum: Hebräische Documente der 5südrussischen Christenthums-Bewegung: D. th. & ph. Delitzsch, P. O., Mont. 5-6 U., publice.

Leitung des Hebraicum II. der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. & ph. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (Die Gesetzgebung des Deuteronomiums, mit schriftlichen Arbeiten): Lic. Guthe, P. E., Dienst. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Societas Veteris Testamenti exegetica et biblico-theologica (Disputationen über die Cultushandlungen Israels): D. ph. König, P. E. des., Freit. 12-1 U., gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. Ewald, Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) Biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) Homiletische Abtheilung: D. th. & ph. Fricke, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichtliche Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Lechler, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft: D. ph. Lic. Loofs, a) I. Abtheilung (Apostolische Väter), Donnerst. 7½-9 U. Ab., b) II. Abtheilung (Dogmenhistorische Uebungen auf Grund der "Bibliothek der Symbole der alten Kirche", herausgeg. von Hahn, 1877), Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Luthardt, P. O., Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. & ph. Baur, P. O., a) I. Abtheilung Mittw. 3-4 U., b) II. Abtheilung Mittw. 4-5 U., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Gesellschaft: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. & ph. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: a) Praktische Uebungen an 4 Tagen, in zu best. Stunden; b) Besuche von Lehr- und 6Erziehungsanstalten, Mont. 3-4 U.: D. th. & ph. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Kurzgefasste Erklärung des Buches Hiob: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät B. b.

Die Hauptzüge der allgemeinen Religionsgeschichte: D. ph. Seydel, P. E. Siehe Philosophische Facultät C.

II. Juristische Facultät.

Encyklopädie der Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., Dienst. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Institutionen des römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Innere Geschichte des römischen Rechts (mit Einschluss des Civilprocesses): D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U., privatim.

Römischer Civilprocess: D. jur. Bülow, P. O., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Pandekten I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-12 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Detusche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 4-5 U., privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in collocutorischer Form: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., publice.

7

Königl. sächsisches Privatrecht I. Theil (Allgemeine Lehren, Sachenrecht etc.): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Lehren des sächsischen Privatrechts: D. jur. Müller, P. O., in zu best. Zeit, publice.

Königl. sächsisches Privatrecht II. Theil (Recht der Forderungen, Familienrecht, Erbschaftsrecht): D. jur. Grützmann, Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 6-7 U., privatim.

Internationales Privatrecht: D. jur. Götz, P. E., Donnerst. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Preussisches Staatsrecht: D. jur. Sehling, Mittw. 5-6 U., privatim.

Das im Königreich Sachsen geltende Verwaltungsrecht: D. jur. Häpe, Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts unter Zugrundelegung seines Lehrbuchs des kath. u. ev. Kirchenrechts, II. Auflage; Leipzig 1884: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Gemeines deutsches Strafrecht (nach seinem Grundriss III. Aufl., Leipzig, 1884): D. jur. Binding, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-1 U. u. Donnerst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 11-1 U. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Konkursrecht und summarische Processe: D. jur. Bülow, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 8-9 U., privatim.

Deutscher Strafprocess: D. jur. Weismann, P. E., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Freit. 5-7 U., privatim.


Civilistische Uebungen: D. jur. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U., privatissime.

Repetitorium der Pandekten mit exegetischen und praktischen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 5-½7 U., privatim.

Examinatorium über einen der Haupttheile der Pandekten: D. jur. Götz, P. E., in vier zu best. Stunden, privatissime.

Pandekten-Lektüre: D. jur. Götz, P. E., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

8

Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Sehling, Mittw. 6-7 U., publice.

Civilprocess-Praktikum: D. jur. Weismann, P. E., Donnerst. 5-7 U. Ab., privatissime.

Strafrechts-Praktikum: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., privatissime.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin: D. med. & ph. Reclam, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Beckmann. Siehe Philosophische Facultät G.

Theoretische Nationalökonomik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Praktische Nationalökonomik: D. oecon. publ. & statist. Walcker. Siehe Philosophische Facultät E.

Finanzwissenschaft u. s. w., und Repetitorium der gesammten Nationalökonomik für Juristen und Cameralisten: D. ph. Warschauer. Siehe Philosophische Facultät E.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. et oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophische Facultät E.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät A.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., an den ersten 4 Tagen des Semesters, 4-5 U., publice.


Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst. bis Sonnab. 10-11 U., privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U., privatim.

Mikroskopischer Uebungscursus: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U., privatim.

Praktisch-mikroskopischer Cursus der normalen Histologie (Parallelcurse): D. med. Gaule, Mont., Mittw. u. Donnerst. 11-1 U., u. Dienst., Freit. u. Sonnab. 7-9 U., privatim.

Cursus der Histologie: D. med. Altmann, Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U., privatim.

9

Die Histologie des Stoffwechsels: D. med. Altmann, Mont. 5-6 U., privatim.

Arbeiten im histologischen Laboratorium: D. med. Gaule, täglich 9-1 U., privatissime.

Histologische Besprechungen: D. med. Gaule, Mittw. 6-7½ U. Ab., gratis.


Entwickelungsgeschichte höherer Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont. bis Mittw. 4-5 U., privatim.

Entwickelungsgeschichtliches Praktikum: D. med. Rauber, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Urgeschichte des Menschen: D. med. Rauber, P. E., Mittw. 4-5 U., publice.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U., publice.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Ueber die Eigenschaften der Muskeln und ihre Verwendung im thierischen Körper: D. med. von Frey, Sonnab. 9-10 U., privatim.

Theorie der lebenden Wesen: D. med. Gaule, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., publice.

Organische Experimentalchemie für Mediciner: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich 9-1 U. und (ausser Sonnab.) 2-5 U., privatissime.

Harnanalyse: D. med. & ph. Drechsel, P. E., Sonnab. 3-4 U., publice.

Vorlesungen über Hygiene (mit Demonstrationen): D. med. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Experimentelle Arbeiten und Uebungen im hygienischen Institut: D. med. Hofmann, P. O., täglich ausser Sonnab. 9-1 u. 2-5 U., privatissime, aber gratis.

Allgemeine Hygiene I. Theil, mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., publice.


10

Arzneimittellehre (Pharmakologie) einschliesslich der Arzneiverordnungslehre: D. med. Boehm, P. O., Mont. bis Freit. 3-4 U., privatim.

Pharmacognostisches Praktikum: D. med. Boehm, P. O., an zwei noch zu best. Tagen, 9-11 U., privatissime.

Experimentelle Arbeiten im pharmakologischen Institut für Fortgeschrittenere: D. med. Boehm, P. O., täglich, 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, publice.

Pharmacie (Organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 9-11 U., publice.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. et med. Schenk, P. O., Siehe Philosophische Facultät G.


Allgemeine pathologische Anatomie mit Einschluss der allgemeinen Pathologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Wochentags 11-12 U., privatim.

Pathologisch-anatomische Demonstrationen und Sectionsübungen: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., Dienst. und Donnerst. 2-4 U., privatissime.

Praktisch-mikroskopischer Cursus der pathologischen Histologie: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O. und D. med. Huber, Mont. u. Freit. 2-4 U., privatim.

Uebungen in den bakteriologischen Untersuchungsmethoden: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., (in Gemeinschaft mit dem königl. sächs. Assistenzarzt I. Cl. Herrn Dr. Becker), in noch zu best. Zeit, privatim.

Arbeiten im pathologischen Institut für Geübtere: D. med. Birch-Hirschfeld, P. O., täglich Vormittags, gratis.


Specielle Pathologie und Therapie der inneren Krankheiten I. Theil: D. med. Strümpell, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Ausgewählte Capitel aus der allgem. Pathologie (Pathologie des Circulationsapparates): D. med. Huber, Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Allgemeine Therapie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, in zwei zu best. Stunden, privatim.

Pathologie und Therapie der Geistesstörungen: D. med. Flechsig, P. O., Mont. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie des Kindesalters, 11I. Theil (Lokalkrankeiten): D. med. Heubner, P. E., Mont. 6-8 U. Ab., publice.

Praktische Anleitung zu bakteriologischen Untersuchungen: D. med. Friedländer, an zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Ueber Rückenmarkskrankheiten: D. med. Möbius, Sonnab. 5-6 U., publice.

Ueber neuropathologische Diagnostik (incl. Elektrodiagnostik): D. med. Möbius, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Hautkrankheiten und Syphilis (mit Krankendemonstrationen): D. med. Lesser, dreimal wöchentlich, an noch zu best. Tagen, 12-1 U., privatim.


Chirurgische Propädeutik (incl. Verbandübungen): D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U., privatim.

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich ausser Sonnab. 5-7 U., privatim.

Allgemeine Chirurgie und Operationslehre mit Demonstrationen an der Leiche: D. med. Tillmanns, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus: D. med. Frhr. von Lesser, an 2 zu best. Wochentagen 6-7 U., privatim.

Ueber Kriegschirurgie: D. med. Tillmanns, Mittw. 4-5 U., privatim.

Chirurgische Besprechungen: D. med. Tillmanns, Mittw. 5-6 U., publice.

Abriss der Kriegschirurgie: D. med. Frhr. von Lesser, Mittw. 6-7 U., publice.

Chirurgischer Verbandcursus mit Instrumenten- und Operationslehre: D. med. Kölliker, Mittw. 6-8 U. Ab., privatim.

Operative Zahnheilkunde: D. med. Hesse, P. E. des., Sonnab. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


Augenärztliche Propädeutik (umfassend äussere Untersuchung, Augenspiegel-Untersuchung und Funktionsprüfung des gesunden und kranken Auges): D. med. Küster, Mittw. u. Sonnab. 2-3 U., nebst Augenspiegel-Uebungen in den Abendstunden, privatim.

Specielle Lehre der Augapfelkrankheiten und deren 12Behandlung: D. med. Coccius, P. O., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, publice.

Untersuchungsmethoden des Auges, verbunden mit poliklinischen Demonstrationen: D. med. Schön, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schröter, (sechswöchentlich), zweistündig, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schön, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Ueber die Untersuchung des Gehörorgans des Menschen nebst Demonstrationen an Kranken: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. 7-8 U. Ab., publice.

Ohrenspiegelcursus: D. med. Moldenhauer, achtwöchentlich, zweistündig, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Cursus der Laryngoskopie (sechswöchentlich): D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Rhinoskopie (vierwöchentlich), nach Ablauf des laryngoskopischen Cursus: D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Sonnab. 7-8 U. Ab., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie und Rhinoskopie: D. med. Moldenhauer, achtwöchentlich, zweistündig, Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.


Einleitung in die Geburtshülfe und Gynäkologie nebst Phantom- und Touchirübungen: D. med. Fürst, Dienst. u. Freit. ½7-½8 U. Ab., privatim.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantom: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst., u. Freit. 4-5 U. und Donnerst. 3-5 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationslehre mit Uebungen am 13Phantom (in sechswöchentl. Cursen): D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatissime.

Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim. Rudolphstr. 2, II.

Ueber Monstra und deren Entbindung: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. Vorm., publice. Carolinenstr. 31, I. in der Klinik.

Paediatrische Demonstrationen mit Receptirübungen: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice.

Ueber Vaccination mit Impfübungen: D. med. Fürst, Mittw. 11-12 U., privatim.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Sänger, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Physiologie und Pathologie des Wochenbettes: D. med. Sänger, Freit. 6-7 U., publice.


Die klinischen Untersuchungsmethoden mit Krankenvorstellungen (Propädeutische Klinik): D. med. Vierordt, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wagner, P. O., täglich 9½-11 U., privatim.

Praktischer Cursus der Percussion und Auscultation: D. med. Vierordt (mit Unterstützung des Herrn D. med. Kampf), Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. Nachmittags, privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Strümpell, P. E., täglich ausser Mittw. 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden Mittw. u. Sonnab. 5-7 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-9½ U., privatim.

Chirurgischer Verbandcursus und kleine Chirurgie: D. med. Plessing, I. chir. klin. Assistent, im Auftrag des Directors der chir. Klinik, D. med. Thiersch, P. O., Mittw. 5-7 U. u. Sonnab. 3-5 U., privatissime.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich ½11-12 U., privatim.

Klinische Besprechungen: D. med. Schmidt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., publice.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Wochentags 12-1 U., privatim.

14

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 7-8 U. früh, und Mont. 3-4 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. design., Wochentags 12-½2 U., privatim.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. design., Mont. u. Freit. 12-½2 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik mit Besprechung der chirurgischen Erkrankungen der Knochen und Gelenke: D. med. Kölliker, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Psychiatrische Klinik: D. med. Flechsig, P. O., Mittw. 11-1 U., privatim.

Zahnärztliches Praktikum im Institut: D. med. Hesse, P. E. des., täglich 1-5 U., privatim.


Forensische Psychiatrie: D. med. Flechsig, P. O., Mont. 12-1 U., publice.

Staatsärztliches Praktikum für Mediciner: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4½ U., privatim.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Gerichtliche Medicin (mit Demonstrationen): D. med. & ph. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Beckmann. Siehe Philosophische Facultät G.


Privatinstitute in welchen auch klinischer oder poliklinischer Unterricht ertheilt wird über

a) Chirurgie.

D. med. Freiherr von Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 1½-2½ U., privatim.

D. med. Kölliker, täglich 5-6 U., privatim.

D. med. Landerer, Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., privatim.

b) Augenkrankheiten.

D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

D. med. Küster, drei- bis viermal wöchentlich an zu best. Tagen, 12-1 U., privatim.

15

c) Paediatrik.

D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., publice. (Carolinenstrasse 31, I.).

D. med. Fürst (Demonstrationen und Receptirübungen), Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., publice. (Gewandg. 1, I.)

d) Gynäkologie.

D. med. Sänger, Wochentags 2-3 U., privatissime. (Windm.-Str.32, I.).

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches und physikalischen Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum, ganz- und halbtägig: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. des. Siehe Philosophische Facultät G.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Bischoff. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät G.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.

Zoologisch-zootomisches Praktikum: D. ph. & med. Leuckart, P. O. Siehe Philosophische Facultät G.

Physische Anthropologie I. Th.: D. ph. & med. Schmidt. Siehe Philosophische Facultät G.


IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Erkenntnisslehre und Logik: D. ph. & th. Drobisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie vom Ende des Mittelalters bis zur Gegenwart (mit Einleitung über altchristliche und mittelalterliche Philosophie): D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. von Schubert -Soldern, Mont., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

16

Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Psychologie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Physiologie und Psychologie der Sinneswahrnehmungen: D. ph. Wolff, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Religionsphilosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Moral- u. Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik II. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Characteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Didaktik des Gymnasiums: D. ph. Richter, P. E. des., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Theologische Ethik: D. th. & ph. Luthardt, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Glaubens an den persönlichen Gott: D. th. & ph. Fricke, P. O. Siehe Theologische Facultät.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Urgeschichte des Menschen: D. med. Rauber, P. E. Siehe Medicinische Facultät.


Seminar für experimentelle Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Praktikum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen pädagogischen Seminars: D. ph. Richter, P. E. des., Sonnab. 2-4 U., gratis,.

Pädagogisches Seminar: D. th. & ph. Hofmann, P. O. Siehe Theologische Facultät.

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

17

Einleitung in die allgemeine Sprachwissenschaft: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 10-11 U., privatim.

Ueber Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., publice.

Geschichte der Sprachwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der historischen Sprachvergleichung: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.


a) Altclassische Philologie.

Vergleichende Grammatik des Griechischen (mit bes. Berücksichtigung des Sanskrit und Latein): D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Homers Ilias mit einer Einleitung über Entstehung und Ueberlieferung des homerischen Gedichte: D. ph. Rohde, P. O. des., viertägig, Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim.

Ueber Cicero's Schriften mit Interpretation ausgewählter Stücke der Reden gegen Verres (im lateinischer Sprache): D. ph. Hanssen, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Erklärung von Aeschylus Persern mit Einleitung über das griechische Bühnenwesen: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Erklärung des Theokrit, mit einer Einleitung über das Leben des Dichters und die Geschichte der idyllischen Dichtung: D. ph. Crusius, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Einleitung in die platonischen Schriften und Erklärung des Phaidros: D. ph. Hirzel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Pausanias mit Einleitung in die griechischen Sacralalterthümer: D. ph. Schreiber, P. E. des., Mont. u. Dienst. 12-1 U., privatim.

Griechische Paläographie mit praktischen Uebungen: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Lateinische Epigraphik: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung von Plautus' Bacchides nebst Einleitung: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. und Sonnab. 10-11 U., privatim.

Erklärung ausgewählter Birefe Cicero's: D. ph. Holzapfel, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der römischen Literatur von Tiberius bis 18zum Ende des Kaiserreichs: D. ph. E. Zarncke, Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.


Uebungen des Königlichen philologischen Seminars (Interpretation von Tacitus Agricola und Disputationen über Arbeiten): D. ph. Lipsius, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars (Lateinische Interpretationsübungen zu Aristophanes Fröschen und Disputationen über schriftliche Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars (Interpretation von Apulejus Psyche et Cupido und Disputationen über schriftliche Arbeiten): D. ph. Rohde, P. O. des., Mittw. 5-7 U., publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars (Interpretation von Euripides Alkestis und Disputationen über Arbeiten): D. ph. Wachsmuth, P. O. des., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Kaiserlich Russischen philologischen Instituts: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 10-12 U. u. Donnerst. 6-8 U. Ab., privatissime.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft (Fragen über das spartanische Staatswesen und Arbeiten): D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philologische Gesellschaft (Grammatisch-kritische Uebungen zu Varro de lingua latina): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Philologische Gesellschaft (Literar- und sagengeschichtliche Uebungen im Anschluss an die Erklärung der Erzählungen des Parthenios): D. ph. Rohde, P. O. des., Donnerst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Uebungen über Xenophons Hellenika): D. ph. Holzapfel, Dienst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Interpretation homerischer Hymnen: D. ph. Crusius, in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Lateinische Stilübungen: D. ph. Hanssen, Mittw. 9-10 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen auf dem Gebiet der römischen Literatur: D. ph. E. Zarncke, einmal wöchentlich in zu best. Stunden.


b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik: D. ph. Lindner, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

19

Lectüre leichterer Sanskrittexte nach Böhtlingk's Chrestomathie (Sanskrit II. Cursus): D. ph. Lindner, Mont. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Rig-Veda: D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der Keilinschriften: D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Erklärung leichterer assyrischer Keilschrifttexte: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Fortsetzung der Koran-Lectüre: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Fortsetzung der Erklärung des Gulistân: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatissime, aber gratis.

Kurzgefasste Erklärung des Buches Hiob: D. ph. Delitzsch, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., privatim.

Grammatik der syrischen Sprache und Erklärung leichterer syrischer Texte: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Erklärung der arabischen Chrestomathie von Arnold: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Erklärung des Muʿallaḳâh des Tarafa: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U., publice.

Chinesische Grammatik: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Mandschu-Sprache: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., Mittw. 11-12 U., publice.


Grammatische Gesellschaft: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Ab., gratis.

Linguistische und sinologische Uebungen: D. ph. von der Gabelentz, P. O. Hon., an zu best. Tagen und Stunden, privatissime, aber gratis.


c) Deutsche Philologie.

Gotische Grammatik: D. ph. Kögel, Dienst., Mittw. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Althochdeutsche Grammatik: D. ph. von Bahder, Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Altdeutsche Metrik: D. ph. von Bahder, Mittw. und Sonnab. 8-9 U., privatim.

20

Deutsche Grammatik in ausgewählten Capiteln: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Nibelungenlied mit Erklärung ausgewählter Stellen: D. ph. Zarncke, P. O., 5 tägig, Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Deutsche Literaturgeschichte im 16. und 17. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Deutsche Literaturgeschichte des 18. Jahrhunderts bis zur Genieperiode: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.


Uebungen des Königlichen deutschen Seminars: 1) D. ph. Zarncke, P. O.: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7½-9½ U. Ab.; b) der ausserordentlichen Mitglieder (althochdeutsche Abtheilung), Dienstag 7½-9 U. Ab.; publice. 2) D. ph. von Bahder: Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder, mittelhochdeutsche Abtheilung (Walther von der Vogelweide), Mittw. 7-9 U. Ab., publice.

Gotische Uebungen: D. ph. Kögel, Mittw. 4-5 U., privatim.

Altnordische Uebungen (Gunnlaugssaga nach der Ausgabe von Mogk, Halle 1886): D. ph. Kögel, Dienst. 4-5 U., privatissime, aber gratis.


d) Neuere Philologie.

Sprachwissenschaftliche Einleitung in das Studium der englischen Sprache, mit praktischen methodischen Uebungen: D. ph. Techmer, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Geschichte der angelsächsischen Literatur, nebst Erklärung von Alfred's Orosius (nach H. Sweet's Extracts from Alfred's Orosius, Oxford 1885): D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U., privatim.

Geschichte der englischen Literatur unter Königin Victoria: D. ph. Wülker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur seit dem 14. Jahrhundert bis zum Zeitalter Ludwigs XIV.: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Geschichte der französischen Literatur vom 18. Jahr21hundert bis auf die Gegenwart: D. ph. Koerting, Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Einleitung in das Studium Molière's nebst Erklärung eines Molière'schen Stückes: D. ph. Settegast, P., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Spanische Grammatik, nebst Erklärung von Cervantes' "Cuento del Cautivo": D. ph. Settegast, P., Mittw. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Grammatik der litauischen Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Vergleichende Formenlehre der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Grammatik der čechischen Sprache: D. ph. Scholvin, Dienst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Lectüre der russischen Chrestomathie von Nikolitsch und Schafranow (Fortsetzung): D. ph. Scholvin, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Geschichte der russischen Literatur im 18. Jahrhundert: D. ph. W. Wollner, zweistündig, in noch zu best. Zeit, privatim.


Romanische Gesellschaft (Uebungen im Lesen und Erklären altprovenzalischer Texte nach Bartsch's Chrestomathie): D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 9-10 U. Vorm., privatissime, aber gratis.

Irische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Freit. 4-5 U., gratis.

Uebungen im Lesen altslavischer Texte: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U., publice.

Cultur- und literarhistorische Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe folgenden Abschnitt.


C. Geschichte (einschliesslich Culturgeschichte) und Geographie.

Einleitung in das Studium der alten Geschichte: D. ph. Wachsmuth, P. O. des., fünftägig, Mont. bis Freit. 10-11 U., privatim.

22

Geschichte der römischen Republik: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Topographie und Denkmäler Athens: D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst. u. Freit. 12-1 U., privatim.

Deutsche Alterthümer: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Christlich-mittelalterliche Chronologie: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 11-1 U., privatim.

Geschichte der deutschen Kaiserzeit (inclus. Quellenkunde): D. ph. Maurenbrecher, P. O., 5tägig, Mont. bis Freit. 5-6 U., privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Geschichte Deutschlands in der Zeit vom Tode Friedrichs d. Gr. bis zur Auflösung des alten Reiches (1786-1806): D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Universalhistorische Uebersicht über das 18. Jahrhundert: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., publice.

Deutsche Volks- und Culturgeschichte (mit besonderer Rücksicht auf den Geschichtsunterricht in Schulen) von der Reformation an bis 1806: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Deutsche Geschichte vom Untergange des alten bis zur Errichtung des neuen Kaiserreiches (1806-1871), einschl. der Culturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Preussische Geschichte (1646-1786): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Erklärung von Widukindi Res gestae Saxonicae ed. Waitz: D. ph. Voigt, P. O., Mont. 6-7 U., publice.

Die Hauptzüge der allgemeinen Religionsgeschichte: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U., privatim.

Einleitung in die allgemeine Religionsgeschichte: D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., publice.

Geographie von Asien: D. ph. Freiherr von Richt23hofen, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ueber deutsche Reformationsgeschichte): D. ph. Maurenbrecher, P. O., Sonnab. 11-1 U., privatissime.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars (Ausgewählte Fragen aus der Verfassungsgeschichte des Mittelalters): D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 8-10 U. Vorm, publice.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars, Abtheilung für alte Geschichte (Ausgwählte Fragen aus der alten Geschichte): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. ½8-½10 U. Ab., publice.

Uebungen der cultur- und literarhistorischen Gesellschaft: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., an einem noch zu best. Tage 7½-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographisches Colloquium: D. ph. Freiherr von Richthofen, P. O., Mittw. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte: D. th. & ph. Lechler, P. O., und D. ph. Lic. Loofs. Siehe Theologische Facultät.

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Urgeschichte des Menschen: D. med. Rauber, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Geschichte der deutschen, angelsächsischen, englischen und französischen Literaturen. Siehe Philosophische Facultät B. c. u. d.


D. Kunstwissenschaften.

Erklärung auserlesener antiker Kunstwerke mit Benutzung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Kunstgeschichtliche Führung im akademischen Gypsmuseum für Zuhörer aller Facultäten: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Mittw., Freit. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Kunstgeschichte des Mittelalters: D. ph. & theol. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

24

Das Leben Raffaels, verbunden mit praktischen Uebungen: D. ph. & theol. Springer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Geschichte der italienischen Renaissancemalerei: D. ph. Brockhaus, Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatim.

Studium des Vasari: D. ph. Brockhaus, einstündig, in zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Geschichte der Musik mit besonderer Berücksichtigung der theoretischen Systeme von der classischen Zeit Griechenlands bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts: D. ph. Paul, P. E., an zu best. Tagen und Stunden, publice.

Die Lehre von der Harmonik mit praktischen Beispielen und Erörterungen der Helmholtz'schen und Hauptmann'schen Analysen: D. ph. Paul, P. E., an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Lehre vom Contrapunkt mit praktischen Beispielen und Darlegungen des Tonsatzes vom 13. bis zum 19. Jahrhundert: D. ph. Paul, P. E., an zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Die Lehre von der Fuge mit praktischen Beispielen und Analysen der Stilarten, insbesondere der Formen Bach's und Haendel's: D. ph. Paul, P. E., an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Harmonielehre, mit Berücksichtigung des Choralsatzes: D. ph. Langer, P., Dienst. u. Freit. 3-4 U., publice.


Königliches archäologisches Seminar (Kunstgeschichtliche Uebungen und schriftliche Arbeiten): D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 6-8 U. Ab., publice.

Archäologische Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Bildwerke): D. ph. Schreiber, P. E. des., Donnerst. 7-9 U. Ab., publice.

Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. & th. Springer, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., privatissime, aber gratis.


Orgelcursus: D. ph. Langer, P., an zu best. Tagen 1-3 U., gegen Bälgetreterlöhne.

Liturgische Gesangsübungen (in drei Abtheilungen): D. ph. Langer, P., Mont., Mittw., Freit. 6-7 U., publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins der Pauliner: D. ph. Langer, P., Mittw. u. Sonnab. ½8-9 U. Ab., publice.

25

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Gesammte theoretische Nationalökonomik (einschliesslich der Lehre vom Bankwesen): D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichtliche Naturlehre der Monarchie, Aristokratie und Demokratie als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., publice.

Deutsches Verwaltungsrecht (innere Verwaltung): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Staatsrecht des Königreichs Sachsen: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Freit. 4-5 U. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei (Agrar-, Gewerbe- und Handelspolitik): D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mont., Dienst. u. Mittw. 11-12 U., privatim.

Geschichte der neueren und neuesten Nationalökonomik seit Colbert: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Donnerst. 11-12 U., publice.

Finanzwissenschaft, mit Anschluss an Socialgeschichte und Socialpolitik: D. ph. Warschauer, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Einleitung in das Studium der Statistik: D. ph. Hasse, Dienst. 12-1 U., publice.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Theorie der Thierzucht: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U., privatim.

Hippologie (Beurtheilungslehre des Pferdes; Theorie der Pferdezucht): D. med. Zürn, P. E., vierstündig, Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

26

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe Juristische Facultät.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Philosophische Facultät G.


Besprechung volkswirthschaftlicher Arbeiten: D. ph., jur. & oecon. publ. Roscher, P. O., in einer näher zu best. Stunde, privatissime, aber gratis.

Nationalökonomische und statistische Uebungen: D. oecon. publ. & statist. Walcker, Mittw. 8-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Repetitorium der gesammten Nationalökonomik mit mündlichen Uebungen für Juristen und Cameralisten: D. ph. Warschauer, Donnerst. 5-7 U., privatim.

Praktikum im chemischen Laboratorium des landwirthschaftlich-physiologischen Institutes: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., täglich 8-6 U., privatissime.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Mont. u. Donnerst. ½12-1 U., privatim.

Arbeiten im Laboratorium des veterinärklinischen Institutes: D. med. Zürn, P. E., täglich in noch zu best. Stunden, gratis.

Praktische Uebungen im statistischen Amt der Stadt Leipzig: D. ph. Hasse, Donnerst. 4-6 U., gratis.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie II. Theil: D. ph. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon. Siehe Abschnitt G.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E. Siehe Abschnitt G.

Botanik der landwirthschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. Settegast Siehe Abschnitt G.

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der ganzen Functionen (Einleitung in die Theorie der algebraischen Gleichungen): D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim, nebst repetitorischen Uebungen, Sonnab. 9-10 U., publice.

Theorie der Krummen Flächen, oder: Allgemeine 27Functionentheorie nach Cauchy und Riemann I. Theil: D. ph. Neumann, P. O., Dienst. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Anwendung der Differential- und Integralrechnung auf Geometrie: D. ph. Lie, P. O. des., viertägig, Dienst. bis Freit. 12-1 U., privatim.

Dynamische Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. O. Hon., vierstündig, Dienst. bis Freit. 11-12 U., privatim.

Ueber die hydrodynamischen Gleichungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mont. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Schur, P. E., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Theorie der Oberflächen II. Ordnung: D. ph. Schur, P. E., Freit. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Zahlentheorie: D. ph. Engel, Dienst. bis Freit. 6-7 U., privatim.

Theorie der Transformationsgruppen: D. ph. Engel, Mont. u. Sonnab. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Einleitung in die analytische Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Study, Dienst. bis Freit. 10-11 U., privatim.

Praktische Astronomie: D. ph. Bruns, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-6 U., privatim.


Seminar für wissenschaftliches Rechnen und praktische Uebungen: D. ph. Bruns, P. O., in zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Lie, P. O. des., Mont. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Königlichen mathematischen Seminar: D. ph. Mayer, P. O. Hon., Sonnab. 10-12 U., privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen im Königlichen mathem. Seminar: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen zur analytischen Geometrie der Ebene und des Raumes: D. ph. Study, Mittw. 4-6 U., privatissime, aber gratis.


G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. Tagen und Stunden, privatissime.

28

Physik I. Theil: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

Mechanische Wärmetheorie: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Optik, einschliesslich Spectralanalyse: D. ph. E. Wiedemann, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 5-6 U., privatim.

Physikalische Chemie: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. des., täglich 8-9 U., privatim.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Beckmann, Dienst. und Freit. 12-1 U., privatim.

Vorlesungen über Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O. Hon., viertägig, Mittw. bis Sonnab. 9-10 U.;, privatim.

Agriculturchemie II. Theil (Ernährung der Thiere): D. ph. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 9-10 U., privatim

Organische Experimentalchemie: D. ph. Weddige, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, P. E., Sonnab. 8-9 U., publice.

Bodenkunde: D. ph. Sachsse, P. E., Mont. u. Dienst. 9-10 U., privatim.

Technische Chemie oder chemische Technologie II.Theil: D. ph. Stohmann, P. O. Hon., Dienst. bis Freit. 8-9 U., privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe (Chem. Grossindustrie, Theerfarbstoffe: D. ph. von Meyer, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Einführung in die chemische Tagesliteratur: D. ph. von Meyer, P. E., Mittw. 12-1 U., privatim.

Analytische Experimentalchemie II. Theil (Maassanalyse): D. ph. Bischoff, Mittw. 5-6 U., privatim.

Entwickelung der chemischen Theorien seit Berzelius: D. ph. Behrend, Mittw. 5-6 U., privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Petrographie: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U., privatim.

Optische und mikroskopische Characteristik der gesteinsbildenden Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U., publice.

29

Geologischer Bau des Königreichs Sachsen (mit Excursionen): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 6-7 U., publice.

Ausgewählte Capitel aus der Pfanzenphysiologie: D. ph. Ambronn, Mont. 10-11 U., privatim.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Ambronn, Freit. 5-6 U., privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Botanik der landwirtschaftlich wichtigen Pflanzen: D. ph. Settegast, Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Naturgeschichte und Physiologie der Pilze: D. ph. Fischer, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U., privatim.

Chemische Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. Zimmermann, Mont. u. Sonnab. 12-1 U., privatim.

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich ausser Sonnab., 12-1 U., privatim.

Grundzüge der Paläontologie der Wirbelthiere: D. ph. Felix, Dienst. u. Donnerst. 8-9 U., privatim.

Physische Anthropologie I. Theil (Ueber die Stellung des Menschen in der Natur): D. ph. & med. Schmidt, Dienst. u. Freit. 8-9 U., privatim.

Zellen- und Gewebelehre: D. med. & ph. Fraisse, Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U., mit Demonstrationen: Sonnab. 8-9 U., privatim

Allgemeine Naturgeschichte der Säugethiere mit besonderer Berücksichtigung der fossilen: D. ph. Marshall, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. & ph. nec non jur. civ. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 11-12 U., privatim.

Geographische Verbreitung der Thiere: D. med. & ph. nec non. jur. civ. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U., privatim.

Specielle Naturgeschichte der Thiere, I. Hälfte (Wirbellose Thiere): D. ph. Marshall, P. E., Mont. bis Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Uebersicht über die Mollusken und Molluskoiden: D. ph. Marshall, P. E., Sonnab. 8-9 U., publice.

Entwickelungsgeschichte etc.: D. med. His, P. O. Siehe Medicinische Facultät.

Entwickelungsgeschichtliches Praktikum: D. med. Rauber, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

30

Urgeschichte des Menschen: D. med. Rauber, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Harnanalyse: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Organische Experimentalchemie (für Mediciner): D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

Theorie der lebenden Wesen: D. med. Gaule. Siehe Medicinische Facultät.

Praktische Anleitung zu bakteriologischen Untersuchungen: D. med. Friedländer. Siehe Medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., je 3 Stunden an zwei Nachmittagen, Mont. u. Donnerst. sowie Dienst. u. Freit. 2-5 U., privatim.

Chemisches und physikalisches Praktikum: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 U. u. Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum für Anfänger: D. med. & ph. Drechsel, P. E., täglich ausser Sonnab., 9-1 u. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. des., täglich 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U., privatissime.

Chemisches Halb-Praktikum: D. ph. & med. Wislicenus, P. O. des., Mont. bis Freit. 9-12 oder 2-5 U., privatissime.

Repetitorium der organischen Chemie: D. ph. Bischoff, Sonnab. 9-11 U., privatissime.

Chemisches Praktikum: D. ph. Knop, P. O. Hon., täglich, ganztägig für Geübtere und halbtägig für Anfänger, 8-1 u. 2-6 U., privatim.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 8-1 U., privatim.

Uebungen im Bestimmen der Pflanzen (mit Excursionen): D. ph. Fischer, Mont. 5-7 U., privatim.

Uebungen auf dem zoologisch-zootomischen Institut: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich, 9-1 U., privatim.

Physiolog.-chem. Praktikum: D. med. & ph. Drechsel, P. E. Siehe Medicinische Facultät.

31

Praktikum im chemischen Laboratorium des landwirthsch.-physiologischen Instituts: D. ph. Stohmann, P. O. Hon. Siehe Philosophische Facultät E.


Für Fechtunterricht: Der Univ.-Fechtmeister Roux.

Für Tanzunterricht: Der Univ.-Tanzmeister Bernardelli.

Für Reitunterricht: Der Univ.-Stallmeister Bujarsky.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 3 bis 5 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 14, pt. ist Wochentags von 9 Uhr früh bis 8 Uhr Abends, Sonntags von 11 bis 7 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont. u. Donnerst. 11-1 U., sonst 3-5 Uhr.

Die theologische Studentenbibliothek (Augusteum, Schulflügel) ist wöchentlich zweimal, Mittw. und Freit. 2-3 Uhr, geöffnet.

Das archäologische Museum ist Mittw. u. Sonnt. von 11 bis 1 Uhr, das zoologische Museum ist Mittw. von 2 bis 4 Uhr, das Universitäts-Herbarium täglich früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 11 bis 1 Uhr geöffnet.