Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1878/79 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 16. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.

I. Theologische Facultät.

Encyclopädie der Theologie: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Alte Testament: Lic. Guthe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., privatim.

Biblische Theologie des Alten Testamentes: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Erklärung der Psalmen: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Erklärung des Propheten Jesaia: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. Schürer, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Erklärung des Evang. Johannis: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Auslegung der beiden Briefe Pauli an die Corinther: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Auslegung des Galaterbriefes: D. th. Fricke, P. O., Mont. u. Donnerst., 6-7 U., publice.

Erklärung des Briefes Jacobi: D. th. Lechler, P. O., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., publice.

Lateinische Auslegung der drei Pastoralbriefe des Neuen Testamentes (I. u. II. Tim. u. Tit.): D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., publice.

Leben und Lehre Jesu nach den vier Evangelien: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Der Kirchengeschichte I. Theil: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., täglich 12-1 U., privatim.

4

Kirchengeschichte, II. Hälfte, von Gregor VII. an bis auf die Gegenwart, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Neuere Kirchengeschichte (Schluss): D. th. Kahnis, P. O., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., publice.

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O., sechstägig 11-12 U., privatim.

Symbolik: D. th. Kahnis, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Christliche Ethik: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

System der praktischen Theologie, II. Theil (Homiletik, Liturgik, Theorie der Seelsorge u.s.w.): D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 8-9 U., privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Evangelische Katechetik: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. u. Sonnab., 10-11 U., publice.

Praktische Auslegung des kleinen Katechismus Luthers (Katechumenen-Unterricht): D. th. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., publice.


Leitung der Uebungen des theologischen Vereines: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar N. u. A. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) homiletische Abtheilung: D. th. Fricke, P. O., in näher zu best. Tagen u. Stunden.

Exegetischer Verein des Alten und Neuen Testamentes (einschl. der Societas Exeget. Lips. Wineri): Das Deuteronomium nach seiner Bezogenheit im N. T., lateinisch besprochen, mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5½-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Leitung der alttestamentl. sprachlichen Uebungen des Hebraicums I. der Lausitzer Predigergesellschaft (Ausgewählte Psalmen): D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. u. des Hebraicums II. (Buch der Richter): D. th. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

5

Alttestamentliche Gesellschaft (Referate und schriftliche Arbeiten über Deutr. XXXIII - Exod. XV, Deutr. XXXII unter Vergleichung von Psalm XC): Lic. Guthe, Dienst. 7½-9½ U. Ab. privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft (Besprechung biblisch-theologischer Fragen): D. th. Schürer, P. E., Freit. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Lechler, P. O., wöchentlich einmal an noch zu best. T. u. St., privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (Entstehungsgeschichte des neutestamentlichen Kanons; Muratorisches Fragment): D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Donnerst. 7½-9½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7½-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Leitung der dogmatischen Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Baur, P. O., erste Abtheilung Mittw. 3-4 U., zweite Abtheilung Mittw. 4-5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: Praktische Uebungen an 4 T. in zu best. St.; Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, Mont. 3 U.: D. th. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Katechetische Gesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe juristische Facultät.

Die Keilinschriften u.s.w.: D. ph. Delitzsch, P. E. Siehe philosophische Facultät B, b.

Geschichte des Papstthums etc.: D. ph. Pückert, P. E. Siehe philosophische Facultät C.

II. Juristische Facultät.

Encyclopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des Römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

6

Innere römische Rechtsgeschichte (einschl. röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, P. O., täglich mit Ausschluss des Sonnab., 9-10 U., privatim.

Geschichte des Römischen Civilprocesses: D. jur. Wach, P. O., Freit. 5-7 U. privatim.

Pandekten, mit Ausnahme des Familien- und Erbrechts, nach dem Lehrbuch von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten, mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 11-1 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Kuntze, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-6 U., privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Lenel, Mont. bis Freit., 10-11 U., privatim.

Erklärung von Pandektenstellen: D. jur. Windscheid, P. O., Sonnab. 8-9 U., publice.

Ueber einen der Haupttheile der Pandekten: D. jur. Götz, P. E., viertägig in zu best. St., privatissime.

Römisches Staatsrecht (für Juristen und Philologen): D. jur. Kuntze, P. O., Mittw. 4-6 U., privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U., privatim.

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U., privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Stobbe, P. O., täglich von 9-10 U. und ausserdem Sonnab. von 10-11 U., privatim.

Staatsrecht des deutschen Reichs und der deutschen Territorien: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Reichsstaatsrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Mittw. 5-6 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. 3-4 U., privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Höck, P. E., täglich 4-5 U., privatim.

Deutsches Obligationen-Recht: D. jur. Höck, P. E., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., publice.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., zweitägig in zu best. St., privatissime.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U., privatim.

Gemeiner deutscher Civilprocess und im Anschluss daran sächsischer Civilprocess (s. unten): D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-1 U., privatim.

7

Summarische Processe und Concursprocess: D. jur. Wach, P. O., Dienst. 5-7 U., privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont., Donnerst. u. Sonnab., 11-1 U., privatim.

Gemeines und particuläres Strafprocessrecht: D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. präcis 4 U. 10 Min. - 5 U. 10 Min., privatim.

Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches, I. Th., Allg. Lehren, Sachenrecht und allgem. Theil des Forderungenrechts: D. jur. Müller, P. O., täglich 10-11 U., privatim.

Ausgewählte Lehren des sächsischen Privatrechts: D. jur. Müller, P. O., zweitägig in zu best. St., publice.

Sächsischer Civilprocess (im Anschluss an den gemeinen deutschen Civilprocess, s. oben): D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab., 11-1 U., privatim.


Pandekten-Practicum: D. jur. Lenel, zweistündig, an noch zu best. Tagen, privatissime.

Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., Freit. 4-6 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Referiren aus Gerichtsacten: D. jur. Osterloh, P. O., Freit. 4-6 U., privatim.

Civilprocessrechtliches Seminar: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. 4-6 U., privatissime.

Civilprocesspracticum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 6-8 U., Ab.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: D. jur. Friedberg, P. O., einmal wöchentlich in zu bestimmender Stunde, privatissime und gratis.

Strafrechts-Practicum, verbunden mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., zweistündig, Freit. 6-8 U., privatissime.

Naturrecht (Rechtsphilosophie) und Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe philosophische Facultät A.

Verfassungspolitik: Derselbe. Siehe philosophische Facultät E.

Allgemeine Verfassungsgeschichte: D. ph. Arndt, P. E. Siehe philosophische Facultät C.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Gerichtliche Medicin etc.: D. med. Reclam, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner. Siehe medicinische Facultät.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Carstanjen, P. E. Siehe philosophische Facultät G.

8

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten fünf bis sechs Wochentage des Semesters 4-5 U., publice.

Geschichte der Medicin: D. med. Puschmann, Mittw. u. Sonnab., 5-6 U., publice.

Medicinische Hodegetik: D. med. Puschmann, Sonnab. 9-10 U., publice.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont. bis Freit., 2-4 U., privatim.

Systematische Anatomie der Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe: D. med. Braune, P. O., Mont. bis Freit., 5-6 U., privatim.

Histologie des peripherischen Nervensystems: D. med. Hesse, Donnerst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen und Studirende der Naturwissenschaften, I. Theil, Bewegungsapparat und Nervensystem: D. med. Wenzel, P. E. des., Mittw. u. Sonnab., 6-7 U., privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., Mont. u. Donnerst., 3-4 U., privatim.

Anatomie für Künstler: D. med. Hesse, Mittw. 6-7 U., privatissime und gratis.

Die Missbildungen des Menschen: D. med. Ahlfeld, P. E., Mittw. 4-5 U., privatim.

Repetitorium der systematischen Anatomie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-7 U., privatim.

Präparirübungen, in Verbindung mit Hrn. Prof. Braune: D. med. His, P. O., täglich 9-1 U. und Mont. bis Freit. 2-6 U., privatim.

Präparirübungen, in Verbindung mit Hrn. Prof. His: D. med. Braune, P. O., täglich 9-1 U. und Mont. bis Freit. 2-6 U., privatim.

Cursus der mikroskopischen Anatomie: D. med. Rauber, P. E., täglich 2-4 U., privatim.

Urgeschichte des Menschen und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E., Dienst. u. Donnerst., 4-5 U., privatim.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., Mont. bis Freit., 4-5 U., privatim.

Physiologie des Kreislaufs: D. med. von Kries, in zwei noch zu best. Stunden, privatim.

9

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-1 U., privatissime.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U. Ab., publice.

Physiologische Chemie: D. ph. Drechsel, P. E. des., Mont., Mittw. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. ph. Drechsel, P. E. des., täglich 9-1 U. und 2-5 U. (excl. Sonnab.), privatissime.


Geschichte der Epidemieen: D. med. Puschmann, Dienst. 5-6 U., publice.

Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., publice.

Cursus über hygieinische Untersuchungsmethoden: D. med. Hofmann, P. O., Sonnab. 2-5 U., privatim.

Ueber Ernährung des Menschen, sowie über Nahrungsmittel und ihre Verfälschungen: D. med. Hofmann, P. O., drei Mal wöchentlich, an zu best. St., privatim.

Communal-Hygieine (Oeffentliche Gesundheitspflege vom Standpunkte der Verwaltungsbehörden) mit Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E. des., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Hygieinische Therapie: D. med. Niemeyer, s. unten.


Pharmacognosie: D. med. Radius, P. O., Mont., Dienst.., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Pharmakodynamik: D. med. Naumann, Mont. u. Donnerst., 6-7 U., privatim.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab., 5-6 U., publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Mont. 9-11 U., publice.


Allgemeine Pathologie: D. med. Cohnheim, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Specielle pathologische Anatomie: D. med. Weigert, Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab., 8-9 U., privatim.

Demonstrativer Cursus der pathologischen Anatomie, zugleich mit Sectionsübungen: D. med. Cohnheim, P. O., Mont., Mittw. u. Freit., 2-4 U., privatim.

10

Praktisch-mikroskopischer Cursus der pathologischen Histologie, in Verbindung mit Hrn. Dr. Weigert: D. med. Cohnheim, P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 2-4 U., privatim.

Experimentelle und mikroskopische Arbeiten im pathologischen Institute: D. med. Cohnheim, P. O., täglich, Vor- und Nachmittags, privatissime, aber gratis.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. med. Hofmann, P. O., täglich, mit Ausnahme des Sonnab., 9-12 U. und 2-5 U., gratis.

Physikalische Diagnostik (einschliesslich der Pulslehre) für Fortgeschrittenere: D. med. Heubner, P. E., zweistündig, in zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Cursus über Percussion und Auscultation: D. med. Strümpell, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 8-9 U., privatim.

Persussion u. Auscultation: D. med. Niemeyer, Mont. u. Donnerst., 3-4 U., privatissime.

Constitutions-Krankheiten: D. med. Wagner, P. O., Dienst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie u. Therapie der Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, fünftägig, 4-5 U., privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten: D. med. Fürst, zweistündig, in noch zu best. Stunden, publice.

Ueber Hautkrankeiten, mit specieller Berücksichtigung der pathologischen Anatomie: D. med. Huber, Mont. u. Donnerst., 8-9 U., privatim.

Cursus der Electrotherapie mit Uebungen: D. med. Brenner, P. E., zehnstündig, genauere Bestimmung vorbehalten, privatim.

Hygieinische Therapie: D. med. Niemeyer, Mittw. u. Sonnab., 3-4 St., privatissime.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Helferich, Mont., Dienst. u. Donnerst., 4-5 U., privatim.

Ueber Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Allgemeine chirurgische Diagnostik: D. med. Schmidt, Freit. 5-6 U., publice.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, je nach vorhandenem Material, 4-6 U., privatim.

11

Ueber Wundbehandlung, Wundheilung und Wundkrankheiten: D. med. Tillmanns, Mittw. 2-3 U., publice.

Ueber lebensrettende Operationen in der Friedens- und Kriegspraxis, mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Frh. v. Lesser, Donnerst. 6-8 U. Ab., privatim.

Chirurgische Erkrankungen der Harn- und Geschlechtsorgane: D. med. Frh. v. Lesser, wöchentlich zweimal an zu best. T. u. St., privatim.

Ophthalmiatrische Propädeutik: D. med. Küster, drei Mal wöchentlich, an zu best. T., 12-1 U., privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, an zu best. T. u. St., dreistündig, publice.

Physikalisch-diagnostischer Cursus für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit., 6-7 U., publice.

Operative Augenheilkunde: D. med. Coccius, P. O., in zu best. St., privatim.

Augenspiegel-Cursus: D. med. Schröter, in sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, an zu best. T. u. St., privatim.

Objective und subjective Untersuchung des Auges: D. med. Schröter, einstündig, Tag und Stunde noch zu best., publice.

Augenspiegel-Cursus: D. med. Schön, Mont. u. Donnerst. 6-8 U., privatim.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden: D. med. Schön, in zu best. St., gratis.

Augenoperations-Cursus: D. med. Schön, in zu best. St., privatim.

Optische Fehler des Auges (Refractions- und Accomodations-Anomalien): D. med. Küster, zweistündig, in zu best. St., privatim.

Augenspiegel-Cursus: D. med. Küster, zwei Mal wöchentlich, an zu best. T. u. St., privatim.

Augenoperations-Cursus: D. med. Küster, zwei Mal wöchentlich, an zu best. T. u. St., privatim.

Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, P. E. des., Mittw. u. Sonnab., 7-8 U., privatissime.

Cursus der Laryngoskopie: D. med. Hagen, P. E. des., Dienst. u. Freit., 7-8 U., privatissime.

Ausgewählte Capitel aus der Orthopädie: D. med. Schildbach, Tag und Stunde noch zu bestimmen, einstündig, publice.


12

Einleitung in das Studium der Geburtshülfe und Gynäkologie, nebst Phantomübungen: D. med. Fürst, Mittw. u. Freit., 6-7 U. Ab., privatim.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., Dienst. u. Freit., 7-8 U. Ab., publice.

Ueber Frauenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. med. Leopold, Mittw. u. Sonnab., 3-4 U., privatim.

Ueber Krankheiten des Uterus: D. med. Haake, Sonnab. 4-5 U., gratis.

Theoretische Geburtshülfe mit Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit., 3-4 U., publice.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst. u. Freit., 4-5 U., u. Donnerst. 3-5 U., privatim.

Geburtshülfe und Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., täglich 4 U. Nachm., privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, an zu best. T. u. St., nach Cursen, privatissime.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantome: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., ½4 bis ½5 U., privatim.

Geburtshülfliche Operationsübungen am Phantome: D. med. Leopold, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., in zu best. St., privatim.

Einübung der gynäkologischen Technicismen und Operationen an der Leiche für Studirende und Aerzte: D. med. Leopold, nach vorhandenem Material, 6-7 U., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Strümpell, Mittw. u. Sonnab., 8-9 U., privatim.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. med. Wagner, P. O., täglich 10½-12 U., privatissime.

Medicinische Poliklinik: D. med. Heubner, P. E., täglich, ausser Mittw., 2-3 U., privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden drei Mal, 3-4 U., privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9½-11 U., privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich 11-12 U., privatim.

13

Chirurgische Poliklinik: D. med. Frh. v. Lesser, Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 12-1 U., privatim, (Turnerstrasse 11, I.)

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U., privatissime.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 12½-1½ U., publice.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 8-9 U. und Mont. 3-4 U., privatim.

Pädiatrische Klinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst., 9 U. früh, publice.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 3-4 U., publice.

Laryngiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 12-½2 U., privatim.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. des., sechstägig, 12-½2 U., privatim.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Schildbach, Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., publice.


Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Gerichtliche Medicin mit Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E. des., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, Mittw. u. Sonnab., 6-7 U., publice.

Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst., 5-6½ U., privatim.

Cursus der Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, an zu best. T. u. St., privatissime.

Medicinische Statistik: D. med. Puschmann, Mont. 3-4 U., publice.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

Chemisches Practicum für Anfänger: D. ph. Kolbe, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

Practisch-chem. Uebungen und Untersuchungen etc.: D. ph. Kolbe, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

Chemische und Physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. med. & ph. Wiedemann, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E. Siehe Naturwissenschaft.

Vergleichende Anatomie: D. med. & ph. Leuckart, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

14

Zoologisch-zootomisches Practicum etc.: D. med. & ph. Leuckart P. O. Siehe Naturwissenschaft.

Die thierische Parasiten des Menschen: D. ph. Rolph. Siehe Naturwissenschaft.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Logik und Methodenlehre: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Ziller, P. E., Mont. bis Freit., 12-1 U., privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Geschichte der griechischen Philosophie: D. ph. Hirzel, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst., 4-5 U., privatim.

Aristoteles' Leben, Schriften und Lehre: D. ph. Hirzel, P. E. des., Mittw. u. Freit., 4-5 U., publice.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab., 5-6 U., publice.

Darstellung und Kritik von Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., publice.

Ueber Locke's Versuch über den menschlichen Verstand: D. ph. Göring, P. E. des., Dienst. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Ueber die metaphysische Deduction der Naturgesetze: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Religionsphilosophische Probleme: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst., 11-12 U., publice.

Psychologie: D. ph. & th. Drobisch, P. O., alle Wochentage, mit Ausschluss des Sonnab., 12-1 U., vier St. privatim eine Stunde publice.

Psychologie: D. ph. Göring, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

15

Empirische Psychologie auf physiologischer Grundlage: D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

System der philosophischen Ethik (Moral- und Rechtsphilosophie): D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 8-9 U. Vorm., privatim.

Uebersicht über die geschichtliche Entwickelung der philosophischen Rechts- und Sittenlehre: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab., 8-9 U. Vorm., privatim.

Naturrecht (Rechtsphilosophie): D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Völkerrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst., 5-6 U., privatim.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst., 5-6 U., privatim.

Geschichte der Pädagogik, II. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 8-9 U., privatim.

Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U., publice.

Pädagogik etc.: D. th. Hofmann, P. O. Siehe theologische Facultät.


Philosophische Uebungen (Besprechung der ethischen Principien): D. ph. Heinze, P. O., Dienst. 7-9 U. Ab., publice.

Philosophische Gesellschaft (die Aristotelische Logik nach Trendelenburg): D. ph. Ziller, P. E., Freit. 7 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Gesellschaft für Religionsphilosophie (Arbeiten und Discussionen über religionsphilosophische Fragen, nach Verabredung): D. ph. Seydel, P. E., in zu best. Tagen u. Stunden, privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U., privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Freit. 8 U. Abds., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7-8 U. Abds., Donnerst. 2-3 U., u. Sonnab. 5-½7 U. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O. Siehe theologische Facultät.

16

B. Philologie.

Vergleichende Grammatik der indogermanischen Sprachen (Laut- und Formenlehre): D. ph. Brugman, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.


Erweiterte Einleitung in das Studium der Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 5-6 U., privatissime, aber gratis.


a) Altclassische Philologie.

Geschichte der griechischen Prosaliteratur: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Antike Kunstlehre, d. i. Technik und Aesthetik der antiken bildenden Künste: D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. bis Freit., 9-10 U., privatim.

Griechische Grammatik: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Metrik der Griechen und Römer: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Griechische Paläographie (mit pract. Uebungen): D. ph. Gardthausen, P. E. des., Mont., Mittw. u. Donnerst., 8-9 U., privatim.

Herodot, lib. I u. II, vom historischen Standpuncte aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab., 10-11 U., publice.

Theokrit, und Geschichte der Alexandrinischen Poesie: D. ph. Ribbeck, P. O., Dienst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Cicero de oratore lib. I. lateinisch erklärt: D. ph. Eckstein, P. E. des., Dienst., Donnerst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Einleitung in die röm. Kaiserhistoriker und Erklärung ausgewählter Stücke des Tacitus: D. ph. Gardthausen, P. E. des., Dienst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Tacitus' Annalen Buch XIV. nebst Einleitung über die Litteratur des silbernen Zeitalters: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Plautus' Curculio: D. ph. Goetz, Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.


17

Uebungen des Königl. philologischen Seminars und zwar im Interpretiren von Homer's Ilias (Buch Λ Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Mittw. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königl. philologischen Seminars (Andria des Terenz und Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Sonnab. 11-1 U., publice.

Uebungen des Königl. philologischen Proseminars im Erklären von Euripides' Kyklops und im Disputiren über schriftliche Arbeiten, Mittw. 5-7 U., publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Literarhistorische Uebungen in der philologischen Societät: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. Lipsius, P. O., in noch zu best. Stunden, privatissime.

Uebungen des Königl. archäologischen Seminars (Erklärung antiker Kunstwerke und Disputationen über schriftliche Arbeiten): D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 7-9 U. Abends, publice.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Cicero de legibus B. 3 und Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Antiphon's Rede über den Mord des Herodes und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. Goetz.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. Brugman, vierstündig.

Philologische Gesellschaft (Interpretation ausgewählter Abschnitte aus griechischen Lyrikern und Disputationen über schriftliche Arbeiten): D. ph. Goetz, Mont. 3-5 U., privatissime, aber gratis.

Römisches Staatsrecht für Juristen und Philologen: D. jur. Kuntze, P. O. Siehe juristische Facultät.

b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik mit Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 3-4 U., privatim.

18

Pâṇini (nach Böhtlingk's Chrestomathie): D. ph. Windisch, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

Rig-Veda (für Anfänger): D. ph. Windisch, P. O., Dienst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Kâlidâsa's Çakuntalâ: D. ph. Lindner, Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., publice.

Interpretation ausgewählter Stücke des Avesta: D. ph. Lindner, in noch zu best. Zeit, privatissime und gratis.

Interpretation von Sanskrittexten: D. ph. Brugman, an einem noch zu best. Tage, privatissime und gratis.

Erklärung des persischen Schâhnâmeh: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab., 3-4 U., privatim.

Erklärung der Ṭabaḳât-i-Nâṣirî (ed. Lees): D. ph. Loth, P. E. des., Dienst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Assyrische Grammatik: D. ph. Delitzsch, P. E., Dienst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Die Keilinschriften und die biblische Genesis: D. ph. Delitzsch, P. E., Mont. u. Donnerst., 6-7 U., privatim.

Erklärung sumerisch-assyrischer Texte: D. ph. Delitzsch, P. E., in 2 noch zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Cursorische Koranlectüre, Fortsetzung: D. ph. Delitzsch, P. E., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., privatim.

Erklärung des Spicilegium Syriacum von Cureton: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Arabisch II. Cursus: D. ph. Loth, P. E. des., Mont., Dienst. u. Donnerst., 12-1 U., privatim.

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst., 3-4 U., publice.

Erklärung der Hamâsah: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit., 3-4 U., privatim.

Ueber Muhammed's Leben und Lehre: D. ph. Loth, P. E. des., Mittw. 6-7 U., publice.

Erklärung der Muʿallaḳa des Tarafa: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst., 9-10 U., publice.

Erklärung der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Einführung in das Hieratische (Lectüre und Erklärung von hieratischen Handschriften): D. ph. Ebers, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst., 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Erklärung türkischer Gespräche: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab., 4-5 U., privatim.

Chinesische Grammatik: D. ph. v. d. Gabelentz, P. E. des., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

19

Anfangsgründe der japanischen Grammatik: D. ph. v. d. Gabelentz, P. E. des., Dienst. u. Donnerst., 11-12 U., privatim.

Anfangsgründe der Mandschu-Grammatik: D. ph. v. d. Gabelentz, P. E. des., Mittw. 11-12 U., publice.

Confucius und das Chinesenthum: D. ph. v. d. Gabelentz, P. E. des., Freit., 11-12 U., publice.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abds, privatissime, aber unentgeltlich.

Linguistische oder sinologische Uebungen: D. ph. v. d. Gabelentz, P. E. des., nach Vereinbarung an näher zu best. T. u. St., privatissime aber gratis.

c) Neuere Philologie.

Geschichte der deutschen Literatur des 16. u. 17. Jahrhunderts: D. ph. Braune, P. E. des., Mittw., Donnerst. u. Sonnab., 8-9 U., privatim.

Deutsche Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab., 5-6 U., privatim.

Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., täglich, 10-11 U., privatim.

Geschichte der deutschen Heldensage und Heldendichtung im Mittelalter: D. ph. Edzardi, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Ueber Wolfram's Parcival mit kurzer Einleitung in die Artus- und Gralsage: D. ph. Zarncke, P. O., täglich, mit Ausschluss des Sonnab., 12-1 U., privatim.

Ueber die Kunstform der deutschen Dichtung (Metrik, Poetik): D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., privatim.

Goethe's Lieder und Gedichte, als Leitfaden zum Verständniss seines Lebens und Denkens: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülcker, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Geschichte der englischen Literatur von ihren Anfängen bis auf Shakespeare: D. ph. Trautmann, Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

20

Ueber Byron's Leben und Werke nebst Erklärung von dessen Childe Harold: D. ph. Wülcker, P. E., Mont. u. Donnerst., 6-7 U., privatim.

Einleitung in das vergleichende Studium der romantischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Provençalische Grammatik nebst Erklärung von Bartsch's Chrestomathie pronçale: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Französische Syntax: D. ph. Birch-Hirschfeld, Mont., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., privatim.

Erklärung des Chevalier au lyon Chrestien's de Troyes (mit Zugrundelegung der Holland'schen Ausg.) nebst literarhistorischer Einleitung über die Artusromane: D. ph. Birch-Hirschfeld, Mont., Mittw. u. Sonnab., 4-5 U., privatim.

Vergleichende Grammatik des Ober- und Niedersorbischen (-wendischen): D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Erklärung dalmatinisch-slavischer Dichtung des 16. Jahrhunderts, mit litterarhistorischer Einleitung: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., privatim.


Königlich Deutsches Seminar: D. ph. Zarncke, P. O., und D. ph. Braune, P. E. des.: 1) Uebungen der ordentlichen Mitglieder. 2) Uebungen der ausserordentlichen Mitglieder, a) Althochdeutsch nach Prof. Braune's Lesebuch: D. ph. Zarncke, P. O. (Erstere Freit. 7-9 U. Abds., Letztere Donnerst. 7-9 U. Abds.), öffentlich. - b. Interpretation von "des Minnesangs Frühling", Forts.: D. ph. Braune, P. E. des., Sonnab. 5-7 U., publice.

Altnordische Gesellschaft (Lectüre und Erklärung der eddischen Sigurdslieder): D. ph. Edzardi, Mittw. 7-9 U., privatissime, aber gratis.

Mittelhochdeutsche Uebungen für Anfänger (Lectüre eines noch zu bestimmenden mittelhochd. Gedichtes): D. ph. Braune, P. E. des., Mittw. 5-7 U., privatim.

Altenglische Uebungen (nach seinem altengl. Lesebuch II., Halle, 1878): D. ph. Wülcker, P. E., Dienst. u. Freit., 6-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen im Lesen und Sprechen des Neuenglischen: D. ph. Trautmann, Dienst. u. Sonnab., 12-1 U., privatim.

Irische Uebungen: D. ph. Windisch, P. O., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber gratis.

21

Uebungen in slavischer Grammatik und Interpretation von Texten: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., publice.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. und D. jur. Hoeck, P. E. Siehe juristische Facultät.

Gesellschaft für deutsche Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Geschichte.

C. Geschichte (einschliessl. Culturgeschichte) und Geographie.

Sitten und Gebräuche der alten Aegypter: D. ph. Ebers, P. O., Mittw. u. Freit., 5-6 U., publice.

Geschichte der abendländischen Völker von der grossen Völkerwanderung bis zur Zeit der Kreuzzüge: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Geschichte des deutschen Kaiserthums von Karl d. Gr. bis zum Untergange der Hohenstaufen: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Geschichte des Mittelalters seit Ausgang der Kreuzzüge: D. ph. Frh. v. d. Ropp, P. E. des., Dienst. bis Freit., 9-10 U. privatim.

Geschichte Mitteleuropa's im XIV. Jahrhundert: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., publice.

Geschichte des Reformationszeitalters (1378-1648): D. ph. v. Noorden, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 6-7 U., privatim.

Geschichte des Pabstthums, vornehmlich im Reformationszeitalter: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Uebersicht der preussischen Geschichte vom grossen Kurfürsten bis zum Tode Friedrich's des Grossen: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab., 9-10 U., publice.

Geschichte Deutschlands in der Zeit Friedrich's des Grossen und Maria Theresia's: D. ph. Wenck, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnnab., 4-5 U., publice.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Voigt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Deutsche Geschichte von 1806-1870: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab., 6-7 U., privatim.

Allgemeine Verfassungsgeschichte: D. ph. Arndt, P. E., täglich 11-12 U., privatim.

Urkundenlehre, mit praktischen Uebungen: D. ph. Arndt, P. E., Dienst. bis Freit., 12-1 U., privatim.

22

Ueberblick über die neuesten Entdeckungen auf dem Gebiete der Erdkunde: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. u. Sonnab., 12-1 U., privatim.

Geographie von Deutschland: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., privatim.


Uebungen des Königl. historischen Seminars: D. ph. von Noorden, P. O., Mittw. 4½-7 U., publice.

Uebungen des Königl. historischen Seminars, höherer Cursus: D. ph. Arndt, P. E., Mont. von 7½ U. Abds. an, publice.

Uebungen des Königl. historischen Seminars: D. ph. Frh. v. d. Ropp, P. E. des., Freit. von 7½ U. Abds. an, publice.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., Sonnab. 9-11 U. früh, gratis.

Gesellschaft für deutsche Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., in noch zu best. St., privatissime, aber gratis.

Historisch-antiquarische Gesellschaft: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E. des., Donnerst. 6-8 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., D. th. Lechler, P. O. und D. ph. Lic. th. Harnack, P. E. Siehe theologische Facultät.

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O. Siehe theologische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe juristische Facultät.

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.

Deutsche Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. und D. ph. Braune, P. E. des. Siehe neuere Philologie.

Geschichte der englischen Literatur u. s. w.: D. ph. Trautmann. Siehe neuere Philologie.

Ueber Muhammed's Leben und Lehre: D. ph. Loth, P. E. des. Siehe orientalische Philologie.

D. Kunstwissenschaften.

Geschichte der italienischen Kunst seit dem 14. Jahrhundert: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 10-11 U., privatim.

Holzschnitt- und Kupferstichkunde: Dr. ph. Springer, P. O., Mittw. 10-11 U., privatissime, aber gratis.

23

Geschichte der dramatischen Tonkunst: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. T. u. St., publice.

Theoretische und historische Entwickelung der Harmonik und Metrik: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. T. u. St., privatim.

Die Entwickelung der abendländischen Notenschrift: D. ph. Riemann, an zwei näher zu best. T. u. St., publice.

Orgellehre: D. ph. Riemann, an zwei näher zu best. T. u. St., privatim.

Harmonielehre (mit practischen Uebungen): D. ph. Riemann, an zwei näher zu best. T. u. St., privatissime.

Anatomie für Künstler: D. med. Hesse. Siehe medicinische Facultät.


Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., Mittw. 11-12 U., privatissime, aber gratis.

Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatissime, aber gratis.


Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Mont. u. Donnerst., 3-4 U., publice.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit., 3-4 U., publice.

Liturgische Gesangsübungen in drei Abtheilungen: D. ph. Langer, Mont., Mittw. u. Freit., 6-7 U., publice.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins: D. ph. Langer, Mont. u. Freit., 7¼-9 U., publice.

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U., publice.

Wichtige Tagesfragen: D. ph. Birnbaum, P. E., Dienst. u. Donnerst., 7-8 U., privatim.

Verfassungspolitik: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mittw., Freit. u. Sonnab., 5-6 U., privatim.

Gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftpolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 8-9 U., privatim.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Politik und Statistik (für die Zuhörer der praktischen Nationalökonomie als unentgeltliche Fortsetzung derselben): D. ph. & jur. Roscher, P. O., Donnerst. 3-4 U. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

24

Finanzwissenschaft: D. ph. & jur. Roscher, Mittw. 8-9 U., Freit. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Geschichte der Nationalökonomie und des Socialismus: D. ph. Walcker, Mont. u. Dienst., 9-10 U., privatim.

Ueber die sogenannte sociale Frage: D. ph. Walcker, Sonnab. 4-5 U., gratis.

Die Lehre vom Heerwesen, mit besonderer Berücksichtigung der Frage der militärischen Jugenderziehung: D. ph. Walcker, Mittw. 9-10 U., gratis.

Theoretische und angewandte Statistik: D. ph. Friedberg, Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 4-5 U., privatim.

Ueber Bank- und Börsengeschäfte: D. ph. Friedberg, Dienst. 5-6 U., gratis.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Buchführung und Theorie der Ertragsanschläge: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 11-12 U., privatim.

Allgemeine Grundsätze des Acker- und Pflanzenbaues: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab., 10-11 U., privatim.

Specieller Pflanzenbau, II. Theil (Cultur der Handelsgewächse und der Wiesen): D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst., 10-11 U., privatim.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Frank, P. E. des., Mittw., Donnerst. u. Sonnab., 4-5 U., privatim.

Thierzucht, II. Theil: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab., 11-12 U., privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe: D. med. Zürn, P. E., Mont. u. Dienst., 4-5 U., privatim.

Thierärztliche Arzneimittellehre für Landwirthe: D. med. Zürn, P. E., Freit. 4-5 U., publice.

Medicinische Statistik: D. med. Puschmann. Siehe medicinische Facultät.


Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-6 U., privatissime.

Nationalökonomische Uebungen: D. ph. Walcker, Freit. 8-10 U., privatissime, aber gratis.

Volkswirthschaftliche und statistische Uebungen: D. ph. Friedberg, zweistündig, an einem noch zu best. Abend, privatissime, aber gratis.

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Sonnab., 11-1 U., privatim.

25

Mikroskopischer Cursus: D. med. Zürn, P. E., in noch zu best. T. u. St., privatissime.

Uebungen in der Samencontrole für Landwirthe: D. ph. Frank, P. E. des., an zu best. T. u. St., privatim.

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der ganzen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit., 9-10 U., privatim.

Ueber lineare Gleichungen und Determinanten: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 9-11 U., privatim.

Stellar-Astronomie oder das Wichtigste über Fixsterne: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit., 3-5 U., privatim.

Geschichte der Astronomie: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U., privatim.

Ueber das Fernrohr: D. ph. Bruhns, P. O., Donnerst. 3-4 U., publice.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst., 11-12¼ U., privatim.

Einleitung in die Differential- und Integralrechnung: D. ph. Mayer, P. E., Dienst. bis Freit., 10-11 U., privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Mayer, P. E., Mont. 9-11 U., privatim.

Ueber die mathematische Theorie des Lichtes: D. ph. von der Mühll, P. E., in zwei zu best. St., privatim.

Ueber die Quaternionen und deren physikalische Anwendung: D. ph. E. Wiedemann, P. E. des., Dienst. u. Mittw., 4-5 U., privatim.


Mathematisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., I. Abtheilung: Mittw. 8-9 U. u. II. Abtheilung: Dienst. 8-9 U., privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. von der Mühll, P. E., in einer zu best. St., privatissime, aber gratis.

G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. T. u. St. gratis.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. von der Mühll, P. E., Dienst. u. Freit., 5-7 U., privatim.

Physik, II. Theil (Magnetismus, Electricität und Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U., privatim.

26

Astrophysik (Photometrie und Spectralanalyse der Gestirne): D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst., 5-7 U., privatim.

Ueber die Theorie der Molekularkräfte: D. ph. E. Wiedemann, P. E. des., Mont. u. Donnerst. 6-7 U., privatim.

Theoretische Chemie: D. ph. v. Meyer, P. E. des., Mont. u. Mittw., 4-5 U., privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich 8-9 U., privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. & med. Kolbe, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 9-10 U., privatim.

Technische Chemie: D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit., 9-10 U., privatim.

Chemie der aromatischen Verbindungen: D. ph. Weddige, P. E. des., Mont. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, Mont. u. Dienst., 9-10 U. u. Sonnab. 8-9 U., privatim.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab., 9-10 U., privatim.

Gerichtliche Chemie, mit Experimenten: D. ph. Carstanjen, P. E. des., Dienst. u. Donnerst., 5-6 U., privatim.

Allgemeine Mineralogie: D. ph. Zirkel, P. O., an allen Wochentagen 10-11 U., privatim.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Geologie des deutschen Reiches: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit., 9-10 U., oder zu anderen Zeiten, privatim.

Ueber geologische Theorien: D. ph. Kalkowsky, Mittw. 4-5 U., publice.

Die Lehre von den Erzlagerstätten: D. ph. Kalkowsky, Mont. u. Donnerst., 4-5 U., privatim.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit., 5-6 U., privatim.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Thallophyten: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit., 7-8 U., privatim.

Anatomie u. Physiologie der Hausthiere: D. med. & ph. hon. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont. bis Donnerst., 12-1 U., privatim.

Geschichte der Hausthiere: D. med. & ph. hon. Jon. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst., 11-12 U., publice.

Anatomie und Physiologie landwirthschaftlicher Haus27thiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit., 12-1 U., privatim.

Vergleichende Anatomie: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U., privatim.

Morphologie der Wirbelthiere: D. med. & ph. hon. Jon. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst., 10-11 U., privatim.

Specielle Zoologie der Wirbelthiere: D. ph. Chun, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit., 4-5 U., privatim.

Die thierischen Parasiten des Menschen: D. ph. Rolph, an zwei Wochentagen und noch näher zu best. Stunden.

Physiologische Chemie: D. ph. Drechsel, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Urgeschichte des Menschen und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, etc.: D. med. Wenzel, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., sechsstündig, je 3 Stunden an zwei Nachmittagen, Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit., 2-5 U., privatim.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U., Sonnab. jedoch nur bis 1 U., privatim.

Chemisches Practicum: D. ph. & med. Kolbe, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit., 2-5 U., privatim.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Kolbe, P. O., täglich, mit Ausnahme von Sonnab. Nachm., 9-1 U. u. 2-5 U., privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. & med. G. Wiedemann, P. O., täglich, ausgen. Sonnab. Nachmittags, 9-1 u. 2-5 U., privatim.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., alle Wochentage, ganz- und halbtägig, privatim.

Repetitorium der Chemie (Discussion chemischer Fragen): D. ph. v. Meyer, P. E. des., an einem näher zu best. Tage, privatissime, aber gratis.

Geologisch-paläontologisches Colloquium: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. 6-7 U., privatissime, aber gratis.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-1 U., privatissime, aber gratis.

Arbeiten in dem botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 9-12 u. 2-5 U., privatim.

28

Botanische Besprechungen: D. ph. & med. Schenk, P. O., in zu best. St., publice.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit., 6-7 U., privatissime.

Zoologisch-zootomisches Practicum (für Anfänger und Geübtere): D. med. & ph. Leuckart, P. O., drei- resp. sechsmal in der Woche, von 9-1 U., privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. med. & phil. Leuckart, P. O., alle vierzehn Tage einmal, Mittw. von 7 Uhr an, privatissime, aber gratis.

Uebungen für Fortgeschrittenere im patholog.-chemischen Laboratorium: D. med. Hofmann, P. O. Siehe medicinische Facultät.

Physiolog.-chemisches Practicum: D. ph. Drechsel, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 3-5 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 9½ bis 1½ Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.