Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1878 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 25. April, der Schluss auf den 17. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Encyclopädie der Theologie: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte des Alten Bundes: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Genesis: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freitag 7-8 U. früh privatim.

Prediger Salomonis (Koheleth) nebst vergl. Blicken auf die Philosophie des Pessimismus: D. th. Hölemann, P. O., Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Jesaias: Lic. Guthe, Mont. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim, eine St. gratis.

Die vorexilischen kleinen Propheten: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Uebersicht der neutestamentlichen Schriften: D. th. Luthardt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testamentes: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erklärung des Evangeliums Matthäi, mit Berücksichtigung der Parallelen bei Marcus und Lucas: D. th. Schürer, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Erklärung der Apostelgeschichte (ausgewählte Stücke): D. th. Lechler, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, publice.

Auslegung des Römerbriefes: D. th. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

4

Kirchengeschichte, erster Theil, bis auf Gregor VII., nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Kirchengeschichte, zweiter Theil: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Neuere Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Schleiermacher's Leben und Lehren, für die Studirenden aller Facultäten: D. th. Fricke, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. publice.

Dogmatik: D. th. Kahnis, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Symbolik: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim, 1 St. publice.

Theologische Ethik: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

System der praktischen Theologie, I. Theil (Einleitung, Homiletik, Katechetik): D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Praktische Theologie, II. Theil: D. th. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 8-9 U. privatim.


Leitung der Uebungen des theologischen Vereines: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Exegetischer Verein des Alten und Neuen Testamentes (einschl. der Societas exegetica Wineri): Die Genesis nach ihrer authentischen Bezogenheit im N. T. (Schluss), lateinisch besprochen, mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5½-7 U. privatissime, aber gratis.

Leitung der exeget. Uebungen (Hebraicum I) der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. u. (Hebraicum II) D. th. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft (die poetischen Stücke im Pentateuch): Lic. Guthe, Dienst. 7½-9½ U. Ab. privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) homiletische Abtheilung: D. th. Fricke, P. O. Beides in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Lechler, P. O., in zu best. St., privatissime, aber gratis.

5

Kirchenhistorische Gesellschaft (Arbeiten über die Zeit des Decius u. Valerian; Euseb. h. e. VI. VII. Cyprian): D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Donnerst. 7½-9½ U. Abd. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7½-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Baur, P. O., erste Abtheilung Mittw. 3-4 U., zweite Abtheilung Mittw. 4-5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar; praktische Uebungen und Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, letztere Mont. 3 U., erstere an vier Tagen in zu best. St.: D. th. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U. privatissime, aber gratis.

Katechetische Gesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Die Philosophie seit Kant u.s.w.: D. ph. Seydel, P. E. Siehe philosophische Facultät.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe juristische Facultät.

Die Keilinschriften u.s.w.: D. ph. Delitzsch, P. E. Siehe philosophische Facultät.

II. Juristische Facultät.

Einleitung in die gesammte Rechtswissenschaft (sogen. Encyclopädie): D. jur. Binding, P. O., fünf Stunden, Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des Römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Institutionen des Römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U. privatim, ausserdem in einer noch zu best. Stunde publice.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U. privatim.

6

Innere Geschichte des Römischen Rechts (nebst Röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, P. O., sechstägig 8-9 U. privatim.

Geschichte des Römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Strafrecht und Strafprocess der Römischen Republik: Dr. jur. v. Rohland, Mont. und Donnerst. 5-6 U. gratis.

Ueber das Recht der Pandekten (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich zweistündig 11-1 U. privatim.

Pandekten, I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts): D. jur. Kuntze, P. O., sechstägig 11-1 U. privatim.

Pandekten II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U. privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht, II. Th. (Recht der Forderungen und Familienrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-10 U. privatim.

Sächsisches Vormundschaftsrecht: D. jur. Müller, P. O., Freit. 8-10 U. publice.

Gemeines deutsches Strafrecht: D. jur. Binding, P. O., acht Stunden, täglich 11-12 U. und in 2 zu best. St. privatim.

Strafprocess: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh privatim.

Civilprocess: D. jur. Wach, P. O., acht Stunden, täglich 12-1 U. und in zwei zu best. St. privatim.

Deutsches Pressrecht: D. jur. v. Rohland, Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

7

Sächsische summarische Processe: D. jur. Osterloh, P. O., zweistündig, Donnerst. 11-1 U. publice.

Deutsches Concursrecht: D. jur. Osterloh, P. O., dreistündig, Mittw. 11-1 U. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Sächsisches Concursrecht im Anschluss an die vorher genannte Vorlesung: D. jur. Osterloh, P. O., Sonnab. 12-1 U. privatim.

Europäisches Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Französisches Civilrecht: D. jur. Lenel, täglich 8-9 U. privatim.


Exegetische u. praktische Uebungen: D. jur. Windscheid, P. O., Mittw. 4-6 U. privatissime.

Pandekten-Practicum (Besprechung wichtiger Lehren des Pandektenrechts unter Bezugnahme auf praktische Rechtsfälle u. mit exeget. Uebungen): D. jur. Müller, P. O., Sonnab. 8-10 U. privatim.

Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., zweimal, resp. aus einem Haupttheile der Pandekten, vierstündig in zu best. St. privatissime.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatissime.

Auslegung der Peinl. Halsgerichtsordnung Karls V.: D. jur. Binding, P. O., 1 St. wöchentlich in näher zu best. Zeit privatissime, aber gratis.

Strafrechtspracticum: D. jur. Wach, Donnerst. 5-7 U. privatissime.

Civilprocessrechtliches Seminar verbunden mit Anleitung zum Referiren u. Decretiren: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. u. Freit. 11-1 U. privatissime.

Civilprocesspracticum nach der Reichscivilprocessordnung, mit einleitenden Vorträgen: D. jur. Reuling, Mittw. 6-8 U. Abd., privatissime.

Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., Mittw. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Moral u. Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe philosophische Facultät.

Geschichte der Germanischen Rechtsquellen bis auf den Sachsenspiegel: D. ph. Brandes, P. E. Siehe philosophische Facultät.

Gerichtliche Medicin (für Juristen): D. med. Sonnenkalb, P. E. und D. med. Reclam, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Innere Verwaltung: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe philosophische Facultät.

8

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten fünf bis sechs Tage des Semesters 4-5 U. publice.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 10-11 U. privatim.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen und Studirende der Naturwissenschaften, II. Theil (Verdauungs- und Respirationslehre, Gefässlehre und Sinnesorgane): D. med. Wenzel, P. E., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Anatomie für Künstler: D. med. Hesse, Mittw. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Mikroskopische Uebungen (in Verbindung mit Hrn. Prosector D. Hesse): D. med. His, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.

Anleitung zu Arbeiten für Vorgerücktere: D. med. His, P. O., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Uebungscursus in der Gewebelehre: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U. privatim.

Mikroskopische Uebungen (in Verbindung mit Hrn. Prof. Dr. His): D. med. Hesse, Donnerst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.


Entwickelungsgeschichte der höheren Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 4-5 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere in Verbindung mit einem Practicum: D. med. Rauber, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Urgeschichte des Menschen und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U. publice.

9

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-1 U. privatissime.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. med. Drechsel, Siehe philosophische Facultät.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. publice.

Oeffentliche und private Hygieine mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Hygieinische Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E., Sonnab. 3-5 U. privatim.

Ueber Physiologie der Ernährung, Nahrungsmittel und Massenversorgung: D. med. Reclam, P. E., Sonnab. 5-6½ U. privatim.

Ueber Nahrungsmittel und die Ernährung des Menschen: D. med. Hofmann, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 5-6 U. privatim.


Pharmakodynamik und Toxikologie: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Allgemeine Pharmakodynamik u. Hydrotherapie: D. med. Naumann, Mont. und Donnerst. 6-7 U. privatim.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Pharmacie (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Sonnab. 9-11 U. publice.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. med. & ph. Schenk, P. O. Siehe philosophische Facultät.


Curs der pathologischen Anatomie, zugleich mit Sectionsübungen: D. med. Cohnheim, P. O., Dienst., Freit. u. Sonnab. 11-1 U.

Praktisch-mikroskopischer Cursus der patholog. Histologie: D. med. Cohnheim, P. O., Mont., Mittw. u. Donnerst. 11-1 U.

Experimente und mikroskopische Arbeiten im patholog. Institute: D. med. Cohnheim, P. O., täglich Vor- und Nachmittags, privatissime, aber gratis.

Arbeiten im pathologischen Laboratorium: D. med. Hofmann, P. E., täglich 9-12 U. u. 3-5 U. ausgen. Sonnab., privatim, aber gratis.

10

Die Missbildungen des Menschen und deren Entstehung, mit zahlreichen Demonstrationen: D. med. Ahlfeld, P. E., Mittw. 4-5 U. privatim.

Ueber Pocken in Verbindung mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken in der städtischen Impfanstalt: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mittw. 3-5 U. publice.

Ueber Vaccination, nebst praktischen Impfübungen: D. med. Fürst, einmal wöchentlich in zu best. St. gratis.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. med. Friedländer, an zu best. T. u. St. privatim.

Hygieinische Therapie: D. med. Niemeyer, Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatissime.

Electrotherapeutische Uebungen: Dr. med. Brenner, P. E., zehnstündig, privatim.


Chirurgische Propädeutik: D. med. Helferich, Mont., Mittw. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich, ausgen. Sonnab., 5-7 U. privatim.

Allgemeine Chirurgie: D. med. Tillmanns, Mont. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Chirurgische Operationslehre, II. Th. (Bauch-, Harn- u. Geschlechtsorgane): D. med. Frh. v. Lesser, Dienst., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Pathologie u. Therapie der syphilitischen Krankheiten: D. med. Tillmanns, Mittw. 2-3¼ U. privatim.

Ueber Unterleibsbrüche: D. med. Schmidt, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Ueber lebensrettende Operationen in der Friedens- u. der Kriegspraxis mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Frh. v. Lesser, Donnerst. 6-8 U. Ab. privatim.

Physikalisch-optische Untersuchung des Auges mit Uebungen: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Ueber die Krankheiten des Augapfels nebst Operation: D. med. Coccius, P. O., in zu best. St., wöchentlich zweimal, privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreist. an zu best. T. gratis.

11

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, in sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, in zu best. St. privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, Mont. u. Donnerst. 6-8 U. Ab. privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Küster, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schröter, in sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, in zu best. St. privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schön, in zu best. St. privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Küster, Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Augenärztliche Untersuchungsmethoden: D. med. Schön, in zu best. St. gratis.

Ophthalmiatrische Propädeutik: D. med. Küster, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Dioptrik des Auges: D. med. Küster, Mittw. 2-3 U. gratis.

Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, P. E., zweitägig, an zu best. T. 7-8 U. Ab. privatim.

Cursus der Laryngoskopie: D. med. Hagen, P. E., zwölfstündig, an zwei zu best. T. 7-8 U. Ab. privatim.


Einleitung in das Studium der Geburtshülfe und Gynäkologie: D. med. Fürst, Mont. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Die Krankheiten der Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. med. Meissner, Mittw. und Sonnab. 6-7 U. gratis.

Ueber Deviationen des Uterus und deren Behandlung: D. med. Haake, Mittw. 7-8 U. früh, gratis.

Geburtshülfe mit Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., täglich 4-5 U. privatissime.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Theoretische Geburtshülfe mit zahlreichen Demonstrationen: D. med. Leopold, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 3-5 U. privatim.

12

Geburtshülfliche Operationslehre und Einübung der geburtsh. Operationen am Phantome: D. med. Germann, P. E., Dienst. u. Freit. 7-8 U. privatim.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantome: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. in zu best. St. privatim.

Geburtshülfliche Operationsübungen am Phantome: D. med. Leopold, Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Gynäkolog.-chirurg. Operationsübungen an der Leiche und gynäkolog. Technicismen: D. med. Leopold, bei vorhandenem Material, 6-7 U. privatim.


Medicinische Klinik: D. med. Wagner, P. O., täglich 9½-11 U. privatim.

Cursus der Percussion und Auscultation in Verbindung mit Hrn. D. Strümpell: D. med. Wagner, P. O., in zu best. Stunden.

Medicinische Poliklinik: D. med. Heubner, P. E. (provisorisch), täglich; ausser Mittw., 2-3 U. privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Niemeyer, Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U. privatissime.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden wöchentlich dreimal 5-6 U. privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 8-10½ U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., sechs Tage 11-12 U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Frh. v. Lesser, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12½-1½ U. gratis.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich früh 7-8 U. und Mont. 3-4 U. privatim.

Poliklinik für Ohrenkranke: D. med. Hagen, P. E., täglich 12-1½ U. privatim.

Poliklinik für Nase-, Rachen- und Kehlkopfs-Kranke: D. med. Hagen, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1½ U. privatim.

13

Kinderklinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. publice.

Pädiatrische Poliklinik, in Verbindung mit Vorlesungen über die wichtigsten Kinderkrankheiten: D. med. Fürst Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Schildbach, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Gerichtliche Medicin mit Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Cursus über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. Stunden, privatim.

Ueber medicinische Statistik: D. med. Siegel, in zu best. Stunden, privatim.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe philosophische Facultät.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. & th. Drobisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Göring, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Logik und Erkenntnisslehre: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim, eine Stunde publice.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von Cartesius bis zur Gegenwart (mit specieller Berücksichtigung der Stellung 14und Entwickelung der einschläglichen philosophischen Probleme): D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Die deutsche Philosophie seit Kant in ihrem Verh. zur christl. Theologie: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, publice.

Ueber Mill's Logik: D. ph. Göring, P. E., Dienst. 7-9 U. Abends privatissime, aber gratis.

Psychologie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., viertägig 5-6 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Ziller, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Historisch-kritische Uebersicht der Principien der Ethik: D. ph. & th. Drobisch, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht) nebst einer Geschichte der moral- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Biedermann, P. O., Hon., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der Pädagogik, I. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Theoretische Pädagogik: D. ph. Strümpell, P. O., Hon., viertägig 11-12 U. privatim.

Allgemeine Didaktik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U. publice.

Lebensbilder hervorragender Humanisten: D. ph. Eckstein, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Blicke auf die Philosophie des Pessimismus u.s.w.: D. th. Hölemann, P. O. Hon. Siehe theologische Facultät.

Schleiermacher's Leben u.s.w.: D. th. Fricke, P. O. Siehe theologische Facultät.

Urgeschichte des Menschen u.s.w.: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Philosophische Uebungen (Plato's Philebus): D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 7½-9 U. früh publice.

Philosophische Gesellschaft (Kant): D. ph. Ziller, P. E., Freit. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Psychologische Gesellschaft: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

15

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O., Hon., Freit. 8 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8½ U. Ab., Donnerst. 2-3 U., privatissime, aber gratis.

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Elemente der vergleichenden Sprachwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der Aufgaben der classischen Philologie: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Ausgewählte Capitel der Etymologie auf Grundlage des Verhältnisses zwischen Beschreibungsanlass und Beschreibungsform: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. privatissime, aber gratis.


a) Altclassische Philologie.

Einleitung in das Studium der classischen Philologie (über Quellen, Methoden, Geschichte und Aufgaben derselben): D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung auserlesener antiker Kunstwerke mit Benutzung des akad. Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., bis Freit. 9-10 U. privatim.

Euripides' Bacchen mit ausführlicher Einleitung: D. ph. Götz, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Plato's Phädon: D. ph. Hirzel, P. E., Mittw. u. Freit. 4-5 U. publice.

Aristoteles Poetik: D. ph. Hirzel, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

16

Demosthenes' Rede vom Kranze: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Tacitus' Annalen B. XIV: D. ph. Nobbe, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.


Uebungen des Königlichen archäologischen Seminars, Repetitorien der griech. Kunstgeschichte und schriftliche Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Sonnab., 8-10 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars in der Interpretation von Homer's Ilias und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Mittw. 11-1 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars im Interpretiren von Sophokles' Elektra und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Sonnab., 11-1 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars im Erklären von Catull's Gedichten und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Cicero de legibus B. III und Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Philologische Societät (Mostellaria des Plautus und Arbeiten): D. ph. Ribbeck, P. O., Freit. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Thucydides B. VI. (Fortsetzung) und in schriftlichen Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. Lipsius, P. O., an noch zu best. Stunden privatissime.

Philologische Gesellschaft (Interpretationen der Adoniazusen des Theokrit nebst Disputationen über schriftliche Arbeiten): D. ph. Götz, Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Russisches Seminar: D. ph. Götz und D. ph. Brugman, privatissime.

17

b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik nach Stenzler's Elementarbuch der Sanskritsprache: D. ph. Brugmann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Sanskritinterpretation: 1) Anfängercursus (nach Stenzler's Elementarbuch); 2) für Fortgeschrittenere (mit Böhtlingk's Chrest.): D. ph. Windisch, P. O. Ersteres Mont. u. Donnerst. 4-5 U. Letzteres Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung des Schâhnâmeh des Firdousi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh privatim.

Syrische Grammatik nebst Lese- u. Interpretationsübungen: D. ph. Delitzsch, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Erklärung leichter syrischer Schriftstücke: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Erklärung assyrischer Keilschrifttexte: D. ph. Delitzsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Die Keilinschriften und die biblische Genesis: D. ph. Delitzsch, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Uebersicht der muhamedanischen Literatur: D. ph. Loth, P. E., Mont. bis Donnerst. 12-1 U. privatim.

Arabische Grammatik: D. ph. Loth, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, publice.

Fortsetzung der Erklärung der Makamen des Hariri: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh privatim.

Erklärung der Muʿallaḳa des Imrulḳais: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. publice.

Erklärung der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte des alten Aegypten: D. ph. Ebers, P. O., Mittw., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Analyse hieroglyphischer und hieratischer Texte: D. ph. Ebers, P. O. Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Türkische Gespräche (Forts.): D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.


Sanskritgesellschaft (Veda): D. ph. Windisch, P. O., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

18

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O. Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

c) Neuere Philologie.

Altnordische Metrik nebst Uebersicht über die Skaldendichtung, verb. mit Lectüre u. Erklärung ausgewählter Skaldenlieder: D. ph. Edzardi, in drei zu best. St. privatim.

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., sechsst., 10-11 U. privatim.

Deutsche Grammatik (gotisch, hochdeutsch, niederd.): D. ph. Braune, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Einleitung in das Nibelungenlied mit Erklärung ausgewählter Stellen: D. ph. Zarncke, P. O., fünfstündig, 12-1 U. privatim.

Ueber das Volkslied, hauptsächlich des 18. Jahrh. (wesentlich literarhistorisch-ästhetisch) und des 16. Jahrh. (wesentlich culturhistorisch): D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erklärung des mittelhochdeutschen Gedichtes vom Meier Helmbrecht (sprachlich, culturhistorisch): D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Neuenglische Grammatik: D. ph. Trautmann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Neuenglische Literaturgeschichte vom Anfange des 16. Jahrh. bis Mittw des 19. Jahrh.: D. ph. Wülcker, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte der schottischen Literatur nebst Erklärung der Gedichte Burn's: D. ph. Wülcker, P. E., Mont. u. Mittw. 5-6 U. publice.

Erklärung von Shakespeare's Othello: D. ph. Trautmann, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Altfranzösische Grammatik: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U. früh privatim.

Geschichte der französischen Literatur seit dem 14. Jahrh. bis zum Zeitalter Ludwig XIV.: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Geschichte der französischen classischen Tragödie nebst Erklärung von Corneilles Cid und Racines Phèdre: D. ph. Birch-Hirschfeld, Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 7-8 U. privatim.

Grammatik der litauischen Sprache (mit Berücksichtigung des Lettischen u. Altpreussischen): D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

19

Altirische Grammatik (Keltisch): D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe juristische Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.


Uebungen des Königlichen Deutschen Seminar: D. ph. Zarncke, P. O., in Verbindung mit Hrn. Prof. Braune: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7-9 U. Ab. öffentlich; b) der a. o. Mitglieder (althochd.) Donnerstag 7-8 U. Ab. privatissime, aber gratis; c) D. ph. Braune, (mittelhochdeutsch), Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Altnordische Uebungen für Anfänger (Lectüre der Gylfaginning): D. ph. Edzardi, Sonnab. 11-12½ U. privatim.

Gotische Uebungen (von Pfingsten ab), für die Hörer der Deutschen Grammatik: D. ph. Braune, P. E., in einer zu best. St. publice.

Uebungen in der Grammatik slavischer Sprachen mit Interpretation von Texten: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Altenglische Gesellschaft (Uebungsstücke nach seinem Lesebuch, II. Theil): D. ph. Wülcker, P. E., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. privatissime, aber gratis.

C. Geschichte (einschl. Cultur- und Literaturgeschichte) und Geographie.

Geschichte des Alterthums bis auf Alexander d. Gr.: D. ph. Brandes, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Quellenkunde zur griechischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U. privatim.

Geschichte der römischen Republik: Dr. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Römische und mittelalterliche Chronologie: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Quellenkunde der deutschen Geschichte im Mittelalter: D. ph. Frh. v. d. Ropp, Mittw. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der germanischen Rechtsquellen bis auf den Sachsenspiegel: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

20

Deutsche Geschichte vom ersten Auftreten der Deutschen in der Geschichte bis zum Interregnum: D. ph. Arndt, P. E., Mont. bis Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte des deutschen Städtewesens: D. ph. Frh. v. d. Ropp, Mont. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation: D. ph. Pückert, P. E., dreistündig, 9-10 U. privatim.

Geschichte Deutschlands in der Zeit der Revolutionskriege, der Napoleonischen Herrschaft und der Befreiungskämpfe (1790-1815): D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geschichte Europa's während der Jahre 1763-1815: D. ph. v. Noorden, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Allgemeine Geschichte von 1840 an, mit einem einleitenden Rückblick auf die Zeit seit 1815: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E., zweitägig 9-10 U. publice.

Deutsche Culturgeschichte vom 30jährigen Kriege an: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U. publice.

Allgemeine Geographie, II. Th.: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., Sonnab. 9-11 U. früh privatissime, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. v. Noorden, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Gesellschaft für deutsche Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Chronologisch-antiquarische Gesellschaft: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars, höherer Cursus: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 7½ U. Ab. publice.

Historische Uebungen auf dem Gebiete der alten Geschichte (monum. Ancyranum): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. 8-9 U. früh privatim, aber gratis.

Uebungen des Königlichen historischen Seminars, a) vorbereitender Cursus, Mittw. 12-1 U., b) höherer Cursus, Freit. 7½ U. Ab.: D. ph. Freiherr von der Ropp, gratis.

Geographische Gesellschaft: D. ph. Delitsch, P. E., Dienst. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

21

Urgeschichte und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Geschichte des alten Aegypten: D. ph. Ebers. Siehe oriental. Philologie.

Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., und D. th. Lechler, P. O. Siehe theologische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe juristische Facultät.

Muhammedanische Literatur: D. ph. Loth, P. E. Siehe orientalische Philologie.

Deutsche Literargeschichte: D. ph. Zarncke, P. O. Siehe neuere Philologie.

Neuenglische Literaturgeschichte: D. ph. Wülcker, P. E. Siehe Neuere Philologie.

Geschichte der französischen Literatur u.s.w.: D. ph. Ebert, P. O. Siehe Neuere Philologie.

D. Kunstwissenschaften.

Geschichte der bildenden Kunst im 18. u. 19. Jahrh.: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Kunsthistorische Quellenkunde verb. mit praktischen Uebungen: Dr. ph. Springer, P. O., Mittw. 10-11 U. privatissime, aber gratis.

Die griechische Musik und das musikalische Drama der Griechen: D. ph. Paul, P. E., an zu best. T. u. St. publice.

Harmonik u. Metrik, die contrapunktlichen und freieren Formen der Musik: D. ph. Paul, P. E., an zu best. T. u. St. privatim.

Erklärung auserlesener antiker Kunstwerke etc.: D. ph. Overbeck, P. O. Siehe classische Philologie.


Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. Springer, P. O., an den fünf ersten Wochentagen 11-12 U. privatissime, gratis.


Harmonielehre mit besonderem Bezug auf Choralsatz: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 3-4 U. gratis.

Liturgische Gesangübungen: D. ph. Langer, in drei verschiedenen Abtheilungen, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. gratis.

Orgelcursus: D. ph. Langer, in verschiedenen Abtheilungen, an zu best. T. u. St. privatim.

Gesangübungen des Universitäts-Sängervereines der Pauliner: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 7¼-9 U. Ab. gratis.

22

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U. publice.

Geschichtliche Naturlehre des Staates (Monarchie, Aristokratie, Demokratie) als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U. publice.

Politik der Verfassung: D. ph. jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Gesammte theoretische Nationalökonomik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., fünf Stunden, Mont. bis Freit. 3-4 U. privatim.

Innere Verwaltung: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Volkswirthschaftspolitik (Agrar-, Gewerbe- u. Handelspolitik): D. oec. publ. & statist. Walcker, Mont., Dienst., Mittw., Donners. 4-5 U. privatim.

Finanzwissenschaft: D. ph. Friedberg, Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Theorie und Praxis der Besteuerung: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Bodenkunde und Bonitiren: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Specieller Pflanzenbau, I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mittw. 5-7 U. gratis.

Landwirthschaftliche Culturpflanzen, Unkräuter und Sämereikunde: Dr. ph. Frank, Mittw., Freit. u. Sonnab. 3-4 U. privatim.

Specielle Thierzucht: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Innere und äussere Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueber einfachste Operationen an kranken Hausthieren: D. med. Zürn, P. E., Freit. 4-5 U. publice.

23

Veterinärklinische Demonstrationen: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.

Medicinische Statistik: D. med. Siegel. Siehe medicinische Facultät.


Uebungen der cameralistischen Gesellschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., an einem zu verabredenden Abend privatissime, aber gratis.

Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-6 U. privatissime.

Cursus der Mikroskopie: D. med. Zürn, P. E., täglich zweistündig in zu best. St. privatim.

Statistische Uebungen: D. oec. publ. et statist. Walcker, Freit. 8-10 U. Ab. privatissime, aber gratis.

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der elliptischen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Dienst. bis Freit. 9-10 U. und Sonnab. 9-11 U. privatim, eine St. publice.

Praktische Astronomie mit Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. O., vier Stunden, Dienst. u. Freit. 3-5 U. privatim.

Sphärische und sphäroidische Trigonometrie: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U. privatim.

Theorie der Attraction der Ellipsoide: D. ph. Neumann, P. O., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Theorie des logarithmischen Potentials, namentlich der conformen Abbildungen: D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 10-11 U. privatim.

Einleitung in die analyt. Geometrie der Ebene: D. ph. Mayer, P. E., zweit. 11-12 U. privatim.

Die partiellen Differentialgleichungen erster Ordnung: D. ph. Mayer, P. E., dreit. 11-12 U. privatim.

Höhere Optik: D. ph. von der Mühll, P. E., täglich 8-9 U. privatim.


Colloquium und Uebungen in astronomischen Aufgaben: D. ph. Bruhns, P. O., Donnerst. 3-4 U. publice.

Mathematisches Seminar I. u. II.: D. ph. Neumann, P. O., erste Abth. Dienst. 8-9 U. Ab., zweite Abth. Mittw. 8-9 U. Ab. Beide privatissime, aber gratis.

Mathematische Uebungen: D. ph. Mayer, P. E., einen Tag, 10-11 U. privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. von der Mühll, P. E., in einer zu best. St., privatissime, aber gratis.

24

G. Naturwissenschaften.

Uebersicht der Physik: D. ph. Weiske, an zwei noch zu best. T. u. St. gratis.

Physik, I. Theil: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. E. Wiedemann, P. E., Mont. u. Sonnab. 8-9 U. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Ueber die electrodynamische Theorie der Materie: D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.

Ueber optische Täuschungen: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Kolbe, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Physikalische Chemie: D. med. & ph. G. Wiedemann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. und Freit. 8-9 U. privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Carstanjen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Wissenschaftl. Methoden der organ. Chemie an der Hand classischer Experimentaluntersuchungen erläutert: D. ph. v. Meyer, Mittw. 7-8 U. früh privatim.

Analytische Chemie: D. ph. Weddige, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Ueber thierische und pflanzliche Fermente: D. ph. Drechsel, Sonnab. 3-4 U. gratis.

Technische Chemie: D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe (chemische Grossindustrie, Organische Farbstoffe): D. ph. v. Meyer, Mont. u. Sonnab. 7-8 U. privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, Mont. u. Dienst. 9-10 U. Mittw. 8-9 U. früh privatim.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U. privatim.

Agriculturchemie, II. Th. (die Ernährung der Thiere): D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Allgemeine Petrographie nebst repetitor. Besprechungen: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Krystallographie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U. oder zu andern Zeiten, privatim.

25

Der geologische Bau des Königreichs Sachsen (mit Excursionen): D. ph. Credner, P. O. Hon., Donnerst. 6-7 U. publice.

Ueber Vulcane und Erdbeben: D. ph. E. Kalkowsky, Mont. u. Dienst. 5-6 U. prinvatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. Ab. privatim.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Moose und Gefässkryptogamen: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Pflanzengeographie: D. ph. Luerssen, Dienst. und Donnerst. 6-7 U. privatim.

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. med. & ph. Leuckart, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim.

Zoologie der wirbellosen Thiere: D. ph. Rolph, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Ueber die Lehre Darwin's: D. med. ph. hon. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, Mont. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. & ph. hon. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. publice.

Entwickelungsgeschichte der höheren Thiere und der Menschen: D. med. His, P. O. Siehe medicinische Fcultät.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U., Sonnab. nur bis 1 U. privatim.

Chemisches Practicum für Anfänger: D. ph. & med. Kolbe, P. O., Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Kolbe, P. O., täglich, mit Ausnahme von Sonnab. Nachm., 9-1 U. und 2-5 U. privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. med. & ph. G. Wiedemann, P. O., täglich, 9-1 U. und ausserdem Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim.

26

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., täglich, halbtägig und ganztägig, privatim.

Geologische Besprechungen: D. ph. Credner, P. O. Hon. in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Geologische und mineralogische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 8-1 U. privatissime, aber gratis.

Arbeiten und Uebungen im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 9-12 U. u. 3-6 U. privatim.

Botanische Besprechungen: D. ph. & med. Schenk, P. O., in zu best. St. publice.

Zoologisches Practicum für Anfänger und Geübtere: D. med. & ph. Leuckart, P. O., dreimal oder sechsmal wöchentl. 9-1 U. privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. med. & phil. Leuckart, P. O., Mittw. Abd. 7-9 U. (alle 14 T.) privatissime, aber gratis.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. ph. Drechsel, täglich 9-1 U. und 2-5 U. ausser Sonnabend Nachm., privatissime.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 3-5 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 9½ bis 1½ Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.