Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1877/78 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 15. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Allgemeine Einleitung in das Alte Testament: D. th,. Delitzsch, Mittw. 12-1 U. publice.

Specielle Einleitung in das Alte Testament: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Hebräische Grammatik: Lic. Guthe (nach Bickell's Grundriss, Leipzig 1869), Mont., Donnerst. u. Freitag 9-10 U. privatim.

Psalmen: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Jesaja: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Hosea: Lic. Guthe, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. gratis.

Einleitung in das Neue Testament: D. ph. Lic. Schürer., P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte des Neutestamentl. Kanons u. Texte: D. ph. Lic. Schürer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Neutestamentliche Hermeneutik: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Ueber Textkritik und die kritisch wichtigsten Stellen des N. T. in deutscher oder lat. Sprache: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Evangel. Synopse: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des Evang. Johannis: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des ersten Briefes Pauli an die Corinther: D. th. Fricke, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Offenbarung Johannis nebst Einleitung in die jüdische nuund christliche Apokalyptik: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

4

Der Kirchengeschichte erster Theil: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Kirchengeschichte, II. Hälfte, von Gregor VII. an bis zur Gegenwart, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U.

Reformationsgeschichte: D. th. Kahnis, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Entstehungsgeschichte der drei sog. ökumenischen Symbole: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Sonnab. 12-1 U. publice.

Einleitung in die Dogmatik: D. th. Fricke, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. publice.

Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O., sechstägig 11-12 U. privatim.

Dogmatik: D. th. Fricke, P. O., Mont. bis Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte der deutschen Literatur, insbesondere der neueren von Klopstock bis auf die Gegenwart, in ihrem Verhältnisse zu Religion, Christenthum und Kirche: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Symbolik der christlichen Kunst: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. publice.

Interpretation christlicher Inschriften: D. ph. Lic. th. Brockhaus, Freit. 9-10 U. privatissime, aber gratis.

Praktische Theologie I. Theil: D. th. Hofmann, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.


Leitung der Uebungen des theologischen Vereines: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft N. und A. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Fricke, P. O.; a) homiletische Abtheilung, b) biblisch-theologische Abtheilung, an zu best. T. u. St.

Exegetischer Verein des Alten und Neuen Testamentes (einschl. der Societas exegetica Wineri): Die Genesis nach ihrer authentischen Bezogenheit im N. T. (III), lateinisch besprochen, mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5½-7 U. privatissime, aber gratis.

5

Leitung des Hebraicum I der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Leitung des Hebraicum II der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. gratis.

Alttestamentl. Gesellschaft: 1. Abth. die Gesetzgebung des Deuteronomiums; 2. Abth. grammatische Uebungen: Lic. Guthe. Erste Abth. Dienst. 7½-9½ U., zweite Abth. Donnerst. 7½-9½, privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft, kirchenhistorische Uebungen: D. th. Lechler, P. O., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (Justin's Apologie cursorisch, Arbeiten über die Apologeten vor Origenes): D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Donnerst. 7½-9½ U. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7½-9 U. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar, I. Abth. Mittw. 3-4 U., II. Abtheilung Mittw. 4-5 U.: D. th. Baur, P. O., privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar; praktische Uebungen an 4 Tagen in zu best. St.; Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten Mont. 3 U.: D. th. Hofmann, P. O., privatissime, aber gratis.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U. privatissime, aber gratis.

Katechetische Gesellschaft: D. th. Schmidt, P. O. Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Conversatorium über Ritschl's "Unterricht in der christlichen Religion": D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Sonnab. 7½-9½ U. privatissime, aber gratis.

Die Philosophie als Vermittlerin zwischen Theologie und Naturwissenschaft: D. ph. Seydel, P. E. Siehe philosoph. Facultät.

Geschichte des Papstthums: D. ph. Pückert, P. E. Siehe philosoph. Facultät.

6

II. Juristische Facultät.

Encyclopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Deutsche Juristen seit Thomasius: D. jur. Hänel, P. O., Mittw. 3-4 U. publice.

Institutionen und äussere Geschichte des Römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Innere Geschichte des Römischen Rechts (nebst Röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, täglich (mit Ausschluss des Sonnab.) 9-10 U. privatim.

Geschichte des Römischen Civilprocesses: D. jur. Wach, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Römischer Criminalprocess: D. jur. Hänel, P. O., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Pandekten, I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U. privatim.

Pandekten, ohne Familien- und Erbrecht: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 11-1 U. privatim.

Familien- und Erbrecht als Theil der Pandekten, D. jur. Müller, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Pandekten, II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Pandekten (Familien- und Erbrecht): D. jur. Lenel, Mont. bis Freit. 10-11 U. u. Mont. 4-5 U. privatim.

Erklärung eines Pandektentitels: D. jur. Windscheid, P. O., Sonnab. 8-9 U. publice.

Römisches Staatsrecht (für Juristen u. Philologen) D. jur. Kuntze, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Ausschluss des Handelsrechts: D. jur. Stobbe, P. O., täglich 9-10 U. und ausserdem noch eine St. Sonnab. 10-11 U. privatim.

System des deutschen Reichs- und Landesstaatsrechts: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U. privatim.

Grundzüge des heutigen deutschen Reichsstaatsrechts: D. jur. Binding, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. 3-4 U. privatim.

7

Handels-, See- und Wechselrecht: D. jur. Höck, P. E., täglich 4-5 U. privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels, (Fortsetzung): D. jur. Höck, P. E., Sonnab. 12-1 U. öffentlich.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U. privatim.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Geschichte des Römischen Strafrechts: D. jur. v. Rohland, Dienst. u. Freit. 5-6 U. gratis.

Gemeines und particuläres Strafprocessrecht: D. jur. Binding, P. O., fünfstündig, Mont. bis Donnerst. 4 U. 10 Minuten bis 5 U. 10 Minuten privatim.

Deutscher Civilprocess (vgl. unten "Sächs. Civilprocess"): D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-1 U. privatim.

Concursrecht: D. jur. Götz, P. E., Dienst. 4-6 U. u. Mittw. 4-5 U. privatim.

Ueber Themata aus dem Handels- und Wechselrecht oder aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., in zu best. St. privatim.

Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürg. Gesetzbuchs, I. Th. (Allgemeine Lehren, Sachenrecht, Erbschaftsrecht): D. jur. Müller, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Vermächtnissrecht und Pflichttheilsrecht: D. jur. Müller, P. O., Sonnab. 4-6 U. publice.

Sächsischer Civilprocess (im Anschluss an den gemeinen deutschen Civilprocess, s. oben): D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.


Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., Freit. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: D. jur. Friedberg, P. O., einmal in zu best. St., privatissime, aber gratis.

Referirübungen: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. 4-6 U. privatim.

Civilprocessrechtliches Seminar: D. jur. Osterloh, P. O., Freit. 4-6 U. privatissime.

Civilprocesspracticum: D. jur. Wach, P. O., Mittw. 6-8 U. privatissime.

Civilrechtliche Uebungen (Bearbeitung und Besprechung von Rechtsfällen, abwechselnd mit Referaten und Abhandlungen und daran sich schliessenden Besprechungen): D. jur. Reuling, zweist. an einem zu verabredenden Abend 8-10 U. privatissime.

8

Strafrechtspracticum: D. jur. Binding, P. O., Freit. 6-8 U. Abends, privatissime.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie: D. ph. jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophie.

Völkerrecht: D. ph. jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe Philosophie.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner. Siehe medicinische Facultät.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten sechs Wochentage des Semesters 4-5 U. publice.

Systematische Anatomie des Menschen (Eingeweide, Nerven und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., Mont. bis Freit. 2-4 U. privatim.

Systematische Anatomie der Knochen, Gelenke, Muskeln und Gefässe: D. med. Braune, P. O., Mont. bis Freit. 5-6 U. privatim.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen und Studirende der Naturwissenschaften, I. Theil Bewegungsapparat und Nervensystem: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Anatomie für Künstler. Muskellehre: D. med. Hesse, Mittw. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Anthropologie: D. med. Rauber, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Repetitorium der systematischen Anatomie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-7 U. privatim.

Präparir-Uebungen, in Verbindung mit Hrn. Prof. Braune: D. med. His, P. O., täglich 9-1 U. und Mont. bis Freit. 2-6 U. privatim.

Präparir-Uebungen, in Verbindung mit Hrn. Prof. His: D. med. Braune, P. O., täglich 9-1 U. und Mont. bis Freit. 2-6 U. privatim.

Anatomische Arbeiten: D. med. Rauber, P. E., täglich 9-4 U. privatim.

Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: D. med. Hesse, Sonnab. 2-4 U. privatim.

Mikroskopisch-anatom. Uebungen: D. med. Flechsig, P. E., täglich 9-1 U. u. 2-5 U. privatim.


9

Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Physiologie der Fortbewegung: D. med. Kronecker, P. E., Mittw. 5-6 U. publice.

Ueber den Ursprung des Blutes und der Blutsubstanzen: D. med. Rauber, P. E., Donnerst. 12-1 U. publice.

Physiologische Optik: D. med. Schön, zweistündig an zu best. T. u. St. privatim.

Vivisectionscursus für physiologisch Vorgebildete: D. med. Kronecker, P. E., Dienst. 3-6 U. privatissime.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich, privatissime.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U. publice.

Physiologische Versuchsmethoden und Anleitung zum Gebrauch medicinischer Apparate: D. med. Kronecker, P. E., Freit. 5-7 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. med. Flechsig, P. E. Siehe philos. Facultät.

Bau und Entwickelung des nervösen Centralorgans der Wirbelthiere: D. med. Flechsig, P. E. Siehe philos. Facultät.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Hygieine mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E., an zu best. T. u. St. privatim.

Communal-Hygieine (d.h. öffentliche Gesundheitspflege vom Standpunkte des Verwaltungsrechtes) mit Demonstrationen und Experimenten: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. öffentlich.


Pharmacognosie mit Demonstrationen: D. med. Radius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Pharmakodynamik: D. med. Naumann, Mont. und Donnerst. 6-7 U. privatim.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Heilmittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Freit. 9-11 U. publice.


Specielle pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., täglich 7½-9 U. privatim.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3½-5 U., resp. 5-6½ U. privatissime.

10

Histologische Uebungen für Vorgerücktere: D. med. Rauber, P. E., täglich 1-3 U. privatim.

Die angeborenen Missbildungen des Menschen: D. med. Fürst, Mittw. 5-6 U. gratis.

Die Missbildungen des Menschen und deren Entstehung: D. med. Ahlfeld, P. E., Mittw. 5-6 U. privatim.

Arbeiten im pathologischen Institute: D. med. Wagner, P. O., täglich Vormittags, privatissime, aber gratis.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratotium für Fortgeschrittenere: D. med. Hofmann, P. E., täglich 9-12 U. u. 2-4 U. privatim, aber gratis.

Cursus der physiologischen Chemie: D. med. Hofmann, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 2-4 U. privatim.

Sectionsübungen: D. med. Wagner, P. O., täglich Vormittags, privatim.

Auscultations- und Percussionscursus in Verbindung mit dem ersten klinischen Assistenten Dr. Schotten: D. med. Wunderlich, P. O., in zu best. St. privatissime.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. med. Heubner, P. E., an zu best. T. u. St. privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, fünftägig, 4-5 U. privatim.

Pathologie und Therapie der Kinder-Krankheiten: D. med. Fürst, zweimal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Drechsel. Siehe philos. Facultät.

Physiologisch-chem. Practicum: D. ph. Drechsel. Siehe philos. Facultät.


Cursus der Elektrotherapie: D. med. Hagen, P. E., zwölfstündig, in Verbindung mit Hrn. Prof. Brenner, zweitägig an zu best. T. 7-8 U. Abends privatim.

Cursus der Elektrotherapie: Dr. med. Brenner, P. E., zwölfstündig, in Verbindung mit Hrn. Prof. Hagen, Mont. u. Sonnab. 7-8 U. Abends privatim.

Elektrotherapeutische Uebungen: D. med. Brenner, P. E., zehnstündig, Mittw. 2-3 U. privatissime.


Vorlesung über Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Tillmanns, 5-6½ U. an zu best. T., je nach vorhandenem Material, privatissime.

11

Knochen- und Gelenkkrankheiten: D. med. Tillmanns, Mittw. 2-3 U. gratis.

Examinatorien der theor. und prakt. Chirurgie: D. med. Tillmanns, zweimal wöchentlich an zu best. T. und St. privatim.

Orthopädische Chirurgie: D. med. Schmidt, P. E., Freit. 5-6 U. publice.

Specielle Pathologie und Operationslehre des Auges: D. med. Coccius, P. O., in zu best. St. privatim.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreistündig, an zu best. T. u. St., privatim.

Physikal.-optische Untersuchung des Auges: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab.

Ueber subjective und objective Untersuchung des Auges: D. med. Schröter, einstündig, an zu best. T.

Augenspiegelcursus in sechswöchentlichen Cursen: D. med. Schröter, zweistündig, an zu best. T. u. St. privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, Mont. u. Donnerst. 6-8 U. Ab. privatim.

Physiologische Optik: D. med. Schön, an zu best. T. u. St.

Augenoperationscursus: D. med. Schön, an zu best. T. u. St. privatim.

Die optischen Fehler des Auges (Refractions- und Accommodationsanomalien): D. med. Küster, Mont. und Donnerst. 11-12 U. privatim.

Ophthalmoskopischer Cursus: D. med. Küster, Dienst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Ophthalmoskopische Uebungen für Fortgeschrittenere und Aerzte: D. med. Küster, zweimal wöchentlich, in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Augenoperationscursus an der Leiche und an Thieraugen: D. med. Küster, zweimal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, an zwei zu best. T. 7-8 U. Abends privatissime.

Cursus der Laryngo-Pharyngo- und Rhinoskopie: D. med. Hagen, P. E., zwölfstündig, zweitägig, an zu best. T. 7-8 U. Abends privatissime.


Einleitung in das Studium der Geburtshülfe und Gynäkologie mit Phantomübungen: D. med. Fürst, zweimal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab. publice.

12

Ueber Krankheiten des Uterus: D. med. Haake, Dienst. u. Freit. 4-5 U. gratis.

Geburtshülfe mit Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., Dienst. bis Sonnab., täglich 4 U. privatissime.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Leopold, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.

Geburtshülfliche Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 3-5 U. privatim.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, an zu best. T. u. St. privatissime.

Geburtshülfliche Operationsübungen am Phantom und an der Leiche: D. med. Leopold, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Einübung der gynäkologischen Technicismen und gynäkolog.-chirurg. Operationen an der Leiche: D. med. Leopold, bei vorhandenem Material, 6-7 U. privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. in zu best. St. privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wunderlich, P. O., täglich 9-10½ U. privatim.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., täglich, ausser Mittw., 2-3 U.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 10½-12 U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich 11-12 U. privatim.

Augenärztliche propädeutische Klinik: D. med. Schön, an zu best. T. u. St. gratis.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U. privatissime.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12½-1½ U. gratis.

13

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. täglich 12-1½ U. privatim.

Poliklinik für Nase-, Rachen- und Kehlkopf-Kranke: D. med. Hagen, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Poliklinik an Brustkranken: D. med. Niemeyer, täglich, ausser Sonnab., 3-4 U. privatissime.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 8-9 U. und Mont. 3-4 U. privatim.

Pädiatrische Klinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. publice.

Pädiatrische Poliklinik nebst Impfübungen: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Schildbach, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Gerichtliche Psychologie: D. med. Sonnenkalb, P. E., Sonnab. 4-5 U. publice.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Gerichtliche Medicin: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. gratis.

Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Cursus über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Medicinische Statistik: D. med. Siegel, an zu best. Tagen u. Stunden, privatim.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe philosophische Facultät.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., an den ersten fünf Wochentagen 5-6 U. privatim, aber 1 Stunde gratis.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

14

Erkenntnisslehre und Logik: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Logik nebst Geschichte der Logik: D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Göring, Mont., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von Descartes bis zur Gegenwart: D. ph. Heinze, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Ueber Cartesius, Berkeley und Kant: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Darstellung und Kritik von Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Ueber Mill's Logik: D. ph. Göring, Dienst. 7-9 U. privatim.

Die Philosophie als Vermittlerin zwischen Theologie und Naturwissenschaften: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U., vier Stunden privatim, eine Stunde publice.

Psychologie: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Anthropologie: D. ph. & med. Wundt, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Philos. Ethik: D. ph. Strümpell, P. O., Mont. und Donnerst. 11-12 U. publice.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie: D. ph. jur. & oec. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Völkerrecht: D. ph. & jur. oec. publ. Fricker, Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Ziller, P. E., 4 T. 12-1 U. privatim.

Gymnasial-Pädagogik II. Th.: D. ph. Eckstein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

15

Schulen und Schulordnungen des 16. und 17. Jahrhunderts. D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U. publice.

Anthropologie: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Philosophische Uebungen (Kant's Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik): D. ph. Heinze, P. O., Dienst. 7-9 U. Abends publice.

Philosophische Gesellschaft (aus der Geschichte der Philosophie): D. ph. Ziller, P. E., Freit. von 5 U. an privatissime, aber gratis.

Philosophische Uebungen (Besprechungen über Entwickelung und Lösung der hauptsächlichsten philosophischen Probleme:): D. ph. Wolff, an zu best. T. u. St., privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Freit. 8 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7-8 U., Donnerst. 2-3 U., Sonnab. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

B. Philologie.

Ausgewählte Capitel der Etymologie, vorzugsweise aus dem Gebiete der vorgeschichtlichen Physiographie und Technographie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. privatissime, aber gratis.


a) Altclassische Philologie.

Griechische Staatsalterthümer: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der griechischen Literatur, vorzüglich der Poesie: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Griechische Grammatik: D. ph. Brugman, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

16

Aeschylus' Perser mit Einleitung über das griechische Bühnenwesen: D. ph. Lipsius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Einleitung in den Aristophanes und Einleitung der Acharner: D. ph. Hirzel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Herodot (Einl. und Erklärung ausgewählter Stellen): D. ph. Gardthausen, P. E., Mittw. 6-7 U. publice.

Erklärung des II. Buchs des Herodot: D. ph. Ebers, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Lateinische Syntax und Stilistik: D. ph. Fritzsche, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Lateinische Paläographie und Handschriftenkunde: D. ph. Arndt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Plautus' Miles gloriosus nebst Einleitung über Leben und Kunst des Dichters: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Horaz' Epoden: D. ph. Nobbe, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Horati carmina: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Geschichte der röm. Satire mit Erklärung ausgewählter Abschnitte aus den Satirikern: D. ph. Götz, Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Tacitus' Germania vom historischen Standpunkte aus: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.


Uebungen des Königlichen archäologischen Seminars in der Erklärung von Pausanias' B. V cap. 10 flg. (Olympia) und in schriftlichen Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 7-8 U. Abends, publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars im Interpretiren von Sophokles' Elektra und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Sonnab. 11-1 U. publice.

Königliches philologisches Seminar: Horazische Oden und Disputationen über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars im Erklären von Tacitus' Dialogus und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mittw. 11-1 U. öffentlich.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

17

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Cicero de legibus und Besprechung schriftlicher Arbeiten): D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Philologische Gesellschaft: Aristophanes' Ritter und Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Ribbeck, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Thukydides Buch VI. und Abfassen von schriftlichen Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. O., Mont. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. Lipsius, P. O., an noch zu best. Stunden privatissime.

Griechische Gesellschaft: Uebungen der Mitglieder in lateinischer Erklärung näher zu bestimmender Schriften und lat. Disputationen über selbstständige Arbeiten: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. von 6-8 U. Abends an.

Uebungen einer philologischen Gesellschaft im Interpretiren des VI. B. der Ilias und Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Götz, Freit. 6-8 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen Seminars: D. ph. Götz und D. ph. Brugman.

Römisches Staatsrecht für Juristen und Philologen: D. jur. Kuntze, P. O. Siehe juristische Facultät.

b) Orientalische Philologie.

Sanskrit-Grammatik mit Uebungen (nach Stenzler's Elementarbuch): D. ph. Windisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Grammatik des Altiranischen: D. ph. Hübschmann, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueberblick der Sanskritliteratur: D. ph. Windisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Bhagavadgîtâ: D. ph. Windisch, P. O., in 2 zu best. St. publice.

Einleitung in das Studium des Rgveda u. Erklärung ausgewählter Hymnen desselben: D. ph. Hübschmann, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung von Garcin de Tassy's Chrestomathie hindoustani: D. ph. Loth, P. E., Dienst. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Erklärung des Bostan von Saadi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatim.

18

Erklärung eines armenischen Schriftstellers: D. ph. Hübschmann, P. E., in 2 zu best. St., privatissime, aber gratis.

Arabische Literaturgeschichte: D. ph. Loth, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Arabische Grammatik nebst Lese- und Interpretationsübungen für Anfänger: D. ph. Delitzsch, Dienst. u. Freit. 8-9 U. früh gratis.

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. publice.

Erklärung der Makamen des Hariri: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Erklärung der Traditionssammlung des el-Buchârî: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. publice.

Erklärung des Beladsori: D. ph. Loth, P. E., in 2 zu best. St. privatissime, aber gratis.

Erklärung der syrischen Chrestomathie von Bernstein: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Assyrische Lese- u. Interpretationsübungen (I. Cursus): D. ph. Delitzsch, Mont. u. Donnerst. 8-9 U. früh gratis.

Grammatik der äthiopischen Sprache: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Sumerische Grammatik: D. ph. Delitzsch, Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Altägyptische Grammatik für Anfänger: D. ph. Ebers, P. O., Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U. privatissime.

Erklärung türkischer Gespräche: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Paläographische Gesellschaft (Kyprische Inschriften): D. ph. Delitzsch, Mont. 7½-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

c) Neuere Philologie.

Altnordische Grammatik (mit Vergleichung des Gotischen): D. ph. Edzardi, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Ueber die Eddalieder: D. ph. Edzardi, Mittw. und Sonnab. 11-12 U. privatim.

Altsächsische Grammatik, nebst Erklärung des Heliand (ed. Heyne): D. ph. Braune, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

19

Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., sechsstündig, 10-11 U. privatim.

Die Kunstform der deutschen Dichtung (Metrik, Poetik): D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U. privatim.

Deutsche Literaturgeschichte im 18. Jahrh. von Lessing an: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Geschichte der Faustsage mit Erklärung des Goethe'schen Faust, für Literarhistoriker u. Philologen: D. ph. Zarncke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueber Goethe's Faust: D. ph. Marbach, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Schiller's W. Tell: D. ph. Hildebrand, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Trautmann, Mont., Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Altenglische Literaturgeschichte, vom 7. Jahrh. bis zum Anfange des 16. Jahrh.: D. ph. Wülcker, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Ueber Thomas Moore's Leben und Werke, nebst Erklärung von dessen Lalla Rookh: D. ph. Wülcker, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung altfranzösischer Gedichte nach Bartsch's altfranz. Chrestomathie: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. publice.

Erklärung von Racine's Athalie und Les Plaideurs, nebst einer literargeschichtlichen Einleitung: D. ph. Settegast, Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Spanische Grammatik für Anfänger: D. ph. Settegast, Mont. 9-10 U. gratis.

Grammatik der altbulgarischen (altkirchenslavischen) Sprache: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.


Uebungen des Königlichen Deutschen Seminars, in Verbindung mit Hrn. Prof. Braune: D. ph. Zarncke, P. O., Donnerst. u. Freit. 7-9 U. Ab. publice.

Uebungen im Gotischen: D. ph. Zarncke, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

20

Uebungen im Königlichen deutschen Seminar: D. ph. Braune, P. E., Sonnab. 5-7 U. publice.

Mittelhochdeutsche Uebungen für Anfänger (Lectüre eines noch zu best. Gedichts): D. ph. Braune, P. E., Mittw. 5-7 U. privatim.

Altnordische Gesellschaft (Erklärung ausgewählter Eddalieder): D. ph. Edzardi, Mittw. oder an einem anderen zu best. Tage 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Englische Gesellschaft (altenglische Uebungen, nach seinem altengl. Lesebuche 2. Theil, Halle 1877). - Neuenglische Uebungen (freie Vorträge): D. ph. Wülcker, P. E., in noch zu best. Zeit, privatissime, aber unentgeltlich.

Englische Gesellschaft (Uebungen im Lesen u. Sprechen des Neuenglischen): D. ph. Trautmann, in zwei zu best. St., privatissime, aber gratis.

Uebungen in slavischer Grammatik und Interpretation von Texten: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. 12-1 U. u. Sonnab. 11-1 U. privatissime, aber gratis.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe juristische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.

Sachsenspiegel: D. jur. Höck. Siehe juristische Facultät.

Gesellschaft für deutsche Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe Geschichte.

C) Geschichte (einschl. Cultur- und Literaturgeschichte) und Geographie.

Geschichte Alexander's d. Gr. und der hellenischen Welt: D. ph. Voigt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Geschichte des Papstthums: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Deutsche Geschichte vom Ausgange der Staufen bis zum Tode Maximilian's I.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. publice.

Geschichte Deutschlands und der Nachbarstaaten im XIV. u. XV. Jahrh.: D. ph. Brandes, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte Deutschlands im Zeitalter der Reformation: D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

21

Deutsche Geschichte seit dem westfälischen Frieden: D. ph. Pückert, P. E., dreistündig, 9-10 U. privatim.

Deutsche Geschichte seit dem westfälischen Frieden bis zum Untergange des Reichs (1648-1806): D. ph. Frhr. v. d. Ropp, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte des 19. Jahrhunderts: D. ph. v. Noorden, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Deutsche Geschichte von 1815-1870, einschl. Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Allgemeine Geographie I. Th.: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Uebungen des Königlichen historischen Seminars: D. ph. v. Noorden, P. O., Mont. 7½ U. publice.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., Sonnab. 9-11 U. gratis.

Gesellschaft für deutsche Cultur- und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., zweimal in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Antiquarisch-chronolog. Gesellschaft (Themen die Chronologie der class. und oriental. Völker des Alterthums betr.): D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des Königl. historischen Seminars, a) vorbereitender Cursus, b) höherer Cursus: D. ph. Arndt, P. E., ersterer Mittw. 12-1 U., letzterer Mittw. 7½ U. publice.

Uebungen des Königl. historischen Seminars: D. ph. Freiherr von der Ropp, Freit. 7½ U. Ab. gratis.

Geographische Gesellschaft: D. ph. Delitsch, P. E., Dienst. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. ph. Friedberg, P. O. S. juristische Facultät.

Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O. und D. th. Lechler, P. O. Siehe theologische Facultät.

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O. Siehe theologische Facultät.

Griechische Literaturgeschichte: D. ph. Curtius, P. O. Siehe altclassische Philologie.

Sanskritliteratur: D. ph. Windisch, P. O. Siehe orientalische Philologie.

Arab. Literatur: D. ph. Loth, P. E. Siehe oriental. Philologie.

Deutsche Literaturgeschichte etc.: D. ph. Biedermann, P. O. Hon. Siehe neuere Philologie.

22

Geschichte der deutschen Literatur etc.: D. th. Baur, P. O. Siehe Theologie.

Altenglische Literaturgeschichte etc.: D. ph. Wülcker, P. E. Siehe neuere Philologie.

Geschichte der französ. Literatur im Mittelalter: D. ph. Ebert, P. O. Siehe neuere Philologie.

D. Kunstwissenschaften.

Geschichte der deutschen Kunst: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Geschichte der dramatischen Tonkunst: D. ph. Paul, P. E., an näher zu best. T. u. St. publice.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 3-4 U. gratis.

Analyse und Bildung der musikalischen Formen: D. ph. Paul, P. E., in näher zu best. St. privatim.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Langer, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.


Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatissime, aber gratis.

Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. Springer, P. O., an den fünf ersten Wochentagen 11-12 U. privatissime, aber gratis.


Liturgische Gesangübungen in drei Abth.: D. ph. Langer, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. gratis.

Uebungen des Universitäts-Sängervereines der Pauliner: D. ph. Langer, Mont. u. Freit. 7¼ U. gratis.

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 5-6 U. publice.

Wichtige Tagesfragen: D. ph. Birnbaum, P. E., zweimal 6-7 U. privatim.

Praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Politik und Statistik (für die Zuhörer der praktischen Nationalökon. als unentgeltliche Ergänzung derselben): D. ph. & jur. Roscher, P. O., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U.

Finanzwissenschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. und in einer zu verabredenden Nachmittagsstunde privatim.

23

Theorie und Praxis der Besteuerung: D. ph. Birnbaum, P. E., zweimal, 6-7 U.

Geschichte und Theorie der Statistik: D. oec. publ. et statistices Walcker, in 3 zu best. St. privatim.

Theoretische und angewandte Statistik: D. ph. Friedberg, Mont., Donnerst. und Sonnab. 4-5 U. privatim.

Die Lehren vom Heerwesen, als Theil der Staatswissenschaft: D. oec. publ. et statistices Walcker, in einer zu best. St. gratis.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Buchführung und Theorie der Ertragsanschläge: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Fertigung von Anschlägen: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Allgemeine Grundsätze des Acker- und Pflanzenbaues: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Specieller Pflanzenbau, II. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Theorie der Thierzucht: D. med., ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. publice.

Gesundheitspflege der Haussäugethiere (mit Ausschluss der Ernährungslehre): D. med. Zürn, P. E., Freit. und Sonnab. 12-1 U. privatim.

Beurtheilungslehre des Pferdes und Rindes: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 4-5 U. privatim.

Hufbeschlagstheorie: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. 4-5 U. privatim.

Ueber medicinische Statistik: D. med. Siegel. Siehe medicinische Facultät.


Veterinärklinische Demonstrationen (sofern die Veterinärklinik mit Beginn des Wintersemesters in Betrieb gesetzt werden kann): D. med. Zürn, P. E., Dienst. u. Donnerst. 11-1 U. privatissime.

Anweisung in der Handhabung des Mikroskops und der Anfertigung histologischer Präparate: D. med. Zürn, P. E., täglich in zu best. St. privatim.

Können die veterinärklinischen Demonstrationen nicht stattfinden, so statt derselben: Einfachste Operationen an kranken Hausthieren: D. med. Zürn, P. E., Freit. 4-5 U. publice.

Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-6 U. privatissime.

24

Nationalökonomische Uebungen: D. oec. publ. et statistices Walcker, 2stündig an einem zu best. Abend, privatissime, aber gratis.

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der Zahlen: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Ueber vielfache Integrale: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 9-11 U. privatim.

Theorische Astronomie oder über Bestimmung der Bahnen von Kometen und Planeten: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit. 3-5 U. privatim.

Ueber Interpolation, numerische Differentiation und Integration: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U. privatim.

Ausgewählte Capitel aus der Theorie der Kugelfunctionen resp. des Potentials: D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 10-11 U. privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Neumann, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Variationsrechnung: D. ph. Mayer, P. E., vier Tage in zu best. St. privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst. u. Freit. 5-7 U. privatim.

Mechanische Wärmetheorie: D. ph. Von der Mühll, P. E., in 2 zu best. St. privatim.


Uebungen über Bahnbestimmungen: D. ph. Bruhns, P. O., Donnerst. 3-4 U. publice.

Mathematische Uebungen: D. ph. Mayer, P. E., ein bis zwei Tage in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., in einer zu best. St., privatissime, aber gratis.

G. Naturwissenschaften.

Physik, II. Theil (Magnetismus, Electricität und Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Astrophysik, II. Th.: über die physische Beschaffenheit der Himmelskörper: D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.

Meteorologie: D. ph. Weiske, zweistündig an noch zu best. T. u. St. gratis.

Die Lehre vom Licht: D. ph. E. Wiedemann, in zwei näher zu best. St. privatim.

25

Theoretische Chemie (mit besonderer Berücksichtigung der neuesten Ansichten): D. ph. v. Meyer, Mont. u. Mittw. 4-5 U. privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. med. & ph. Wiedemann, P. O., sechs Stunden, Mont. und Sonnab. 8-9 U., Dienst., Mittw., Donnerst. und Freit. 9-10 U. privatim.

Neuere Anschauungen angewendet auf die anorganische Chemie: D. ph. Carstanjen, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Maassanalyse: D. ph. Weddige, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Physiologische Chemie: D. ph. Drechsel, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Qualitative u. quantitative Gasanalyse: D. ph. v. Meyer, Freit. 4-5 U. privatim.

Technische Chemie: D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse' Mont. u. Dienst. 9-10 U. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., an allen Wochentagen 10-11 U. privatim.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Chemische Geologie: D. ph. Zirkel, P. O., Sonnab. 12-1 U. publice.

Die Lehre von den Lagerstätten der Erze: D. ph. Credner, P. E., Mittw. 6-7 U. publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Thallophyten: D. ph. Luerssen, Dienst. 6-7 U. und Donnerst. 5-7 U. privatim.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Frank, Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Vergleichende Anatomie: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

26

Allgemeine Morphologie der wirbellosen Thiere: D. med. ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Dienst. u. Mittw. 10-11 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. med. Flechsig, P. E., Dienst. u. Donnerst. 8-9 U. privatim.

Naturgeschichte der Thiere, I. Th. wirbellose Thiere: D. ph. Rolph, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Bau und Entwickelung des nervösen Centralorganes der Wirbelthiere: D. med. Flechsig, P. E., Sonnab. 3½-5 U. privatim.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U., Sonnab. jedoch nur bis 1 U. privatim.

Chemisches Practicum für Anfänger: D. ph. Kolbe, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen für Fortgeschrittenere: D. ph. Kolbe, P. O., täglich, mit Ausnahme von Sonnab. Nachm., 9-1 U. u. 2-5 U. privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. med. & ph. Wiedemann, P. O., täglich, ausgen. Sonnab. Nachmittags, 9-12 und 2-5 U. privatim.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., täglich, ganz- und halbtägig, privatim.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. ph. Drechsel, täglich 9-1 U. und 2-5 U. (mit Ausn. des Sonnab.) privatissime.

Geologische und mineralogische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 9-1 U. privatissime, aber gratis.

Geologische Besprechungen: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. 6-8 U. privatissime, aber gratis.

Arbeiten und Uebungen in dem botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 9-12 U. u. 3-6 U. privatim.

Botanische Besprechungen: D. ph. & med. Schenk, P. O., einmal wöchentlich 8-9 U. Abends publice.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatissime.

27

Zoologisch-zootomische Uebungen: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich oder dreimal wöchentlich, 9-1 U. privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. med. & phil. Leuckart, P. O., alle vierzehn Tage Mittw. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Cursus der physiol. Chemie: D. med. Hofmann, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 4 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.