Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1877 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 16. April, der Schluss auf den 18. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Encyclopädie der theologischen Wissenschaften: D. th. Kahnis, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Ueber das Verhältniss der Theologie zur Philosophie: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. publice.

Auslegung der Genesis: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Erklärung der Psalmen: Lic. Guthe, vierstündig, 7-8 U. früh privatim.

Erklärung der kleinen Propheten: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der messianischen Weissagung: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Die alttestamentliche Opfervorstellung: Lic. Guthe, Mittw. 11-12 U. gratis.

Erklärung des samaritanischen Targums der Genesis mit vorausgeschickten Lineamenten der Grammatik: D. th. Delitzsch, P. O., Mont. 5-7 U. Ab. publice.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testamentes: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Auslegung des Evangelium Matthäi: D. th. Schmidt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des Briefes Pauli an die Colosser: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

4

Lateinische Erklärung der beiden Briefe Pauli an die Thessalonicher: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Auslegung des Hebräerbriefes: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des Jacobusbriefes: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Christliche Kirchengeschichte, erster Theil, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Luther's Leben und Lehre: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Dogmengeschichte: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Mont. bis Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Dogmatik: D. th. Kahnis, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Unsterblichkeitsglauben, für die Studirenden aller Facultäten: D. th. Fricke, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. publice.

Symbolik: D. th. Hofmann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 u. 12-1 U. privatim.

Theologische Ethik: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

System der praktischen Theologie, II. Theil (Homiletik, Liturgik, Theorie der Seelsorge u.s.w.): D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Allgemeine kirchliche Archäologie: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. publice.

Grundsätze des evangelischen Kirchenrechts: D. th. Lechler, P. O., Dienst. u. Mittw. 6-7 U. Ab. publice.


Leitung der Uebungen des theologischen Vereines: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Exegetisches Seminar N. und A. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Exegetischer Verein des Alten und Neuen Testamentes (einschl. der Societas Exeget. Lips. Wineri): Die Genesis nach ihrer Bezogenheit im N. Test. (II), lateinisch besprochen, mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5½-7 U. privatissime, aber gratis.

Leitung der exeget. Uebungen (Hebraicum I) der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. u. D. th. Baur, P. O., Dienst. 5-6 U.

5

Alttestamentliche Gesellschaft (grammat. Uebb.): Lic. Guthe, Donnerst. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) biblisch-theologische Abtheilung des N. T., b) homiletische Abtheilung: D. th. Fricke, P. O. Beides in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (Briefe des Ignatius cursorisch, verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. ph. Lic. th. Harnack, P. E., Donnerst. 7½-9½ U. Abd. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. ph. Luthardt, P. O., Mittw. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Baur, P. O., erste Abtheilung Mittw. 3-4 U., zweite Abtheilung Mittw. 4-5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar; praktische Uebungen und Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten, letztere regelmässig Mont. 3 U., erstere in zu best. St.: D. th. Hofmann, P. O., publice.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U. publice.

Katechetische Gesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Schmidt, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts: D. jur. Friedberg, P. O. Siehe juristische Facultät.

II. Juristische Facultät.

Einleitung in die gesammte Rechtswissenschaft: D. jur. Binding, P. O., fünf Stunden, Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des Römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Institutionen des Römischen Rechts nebst äusserer Rechtsgeschichte: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. O. Hon., täglich 10-11 U. privatim.

6

Innere Geschichte des Römischen Rechts (nebst Röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, P. O., sechstägig, 7-8 U. früh, privatim.

Innere Geschichte des Römischen Rechts: D. jur. Lenel, Mont. bis Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte des Römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. O. Hon., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Pandekten, I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts) nach dem Lehrbuche von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich zweistündig 9-11 U. privatim.

Pandekten, I. Theil (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts): D. jur. Kuntze, P. O., sechstägig 10-12 U. privatim.

Pandekten, II. Theil (Familien- und Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U. privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St. privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Königlich Sächsisches Privatrecht, II. Th. (Recht der Forderungen und Familienrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-10 U. privatim.

Sächsisches Vormundschaftsrecht: D. jur. Müller, P. O., Freit. 8-9 U. publice.

Gemeines deutsches Strafrecht: D. jur. Binding, P. O., acht Stunden, täglich 11-12 U. und in 2 zu best. St. privatim.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., Mont. bis Freit. 7-8 U. früh privatim.

Deutsches Civilprocessrecht: D. jur. Wach, P. O., täglich 12-1 U. und in zwei zu best. St. privatim.

7

Sächsische summarische Processe: D. jur. Osterloh, P. O., dreistündig, Dienst. 12-1 U. und Freit. 11-1 U. publice.

Concursrecht und Process: D. jur. Osterloh, P. O., dreistündig, Dienst. 11-12 U. und Donnerst. 11-1 U. privatim.

Deutsches Concursrecht und Concursverfahren (nach der Reichsordnung): D. jur. Reuling, in zwei noch zu bestimmenden Stunden, privatim.

Referir- und Decretirkunst: D. jur. Osterloh, P. O., vierstündig, Mittw. 4-6 U., Sonnab. 11-1 U. privatim.

Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.


Erklärung der Institutionen Justinians (mit Uebungen in der Beurtheilung von Rechtsfällen): D. jur. Müller, P. O., Freit. 9-10 U., Sonnab. 8-10 U. privatim.

Vorträge aus dem Pandektenrecht in examinatorischer Form: D. jur. Götz, P. E., zwei- bis sechstägig in zu best. St. privatissime.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht in examinatorischer Form: D. jur. Götz, P. E., zweistündig in zu best. St. privatissime.

Exegese der Peinl. Halsgerichtsordnung: D. jur. Binding, P. O., 1 St. wöchentlich in näher zu best. Zeit.

Strafrechtspracticum: D. jur. Wach, einmal, an noch zu best. Tagen 5-7 U. privatissime.

Civilprocessrechtliches Seminar: D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. 11-1 U. privatissime.

Civilrechtliche Uebungen: D. jur. Windscheid, P. O., Mont. 5-7 U. privatissime.

Besprechung ausgewählter Lehren des Reichscivilprocesses: D. jur. Reuling, Donnerst. 8-10 U. Abd., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., wöchentlich einmal in zu verabredenden Stunden, für die Hörer des Kirchenrechts publice.

Verwaltungsrecht: D. ph. jur. & oecon. publ. Fricker, P. O. Siehe philosophische Facultät.

Germanistische Gesellschaft u.s.w.: D. ph. Brandes, P. E. Siehe philosophische Facultät.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E. Siehe medicinische Facultät.

8

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten sechs Wochentage des Semesters 4-5 U. publice.

Knochen- und Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Allgemeine Histologie: D. med. His., P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Allgemeine und specielle Histologie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Freit. 5-7 U. privatim.

Specielle Gewebelehre des Menschen und der höheren Thiere: D. med. Flechsig, P. E., Mittw. 2-4 U. privatim.

Anatomie der Sinnesorgane des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Anatomie und Physiologie des Gehirns: D. med. Flechsig, P. E., Sonnab. 3-4½ U. privatim.

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Anatomische Vorträge für Pädagogen und Studirende der Naturwissenschaften, II. Theil (Ernährungs- und Respirationsapparat, Gefässsystem und Sinnesorgane): D. med. Wenzel, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Anatomie für Künstler: D. med. Prosector Hesse, Mittw. 5-7 U.

Vergleichende Anatomie und Physiologie der Sinnesorgane: Dr. med. ph. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Mikroskopische Uebungen für Anfänger in Verbindung mit Hrn. Prosector D. Hesse: D. med. His, P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.

Mikroskopische Arbeiten für Vorgerücktere: D. med. His, P. O., an vier Nachmittagen 3-5 U. privatissime, aber gratis.

Uebungscursus der mikroskopischen Anatomie: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 2-4 U. privatim.

Mikroskopische Uebungen: D. med. Rauber, P. E., täglich 11-1 U. privatim.

Mikroskopisch-anatom. Uebungen: D. med. Flechsig, P. E., täglich in zu wählenden Stunden, Vorm. 9-1 U. u. Nachm. 2-4 U., ausser Mittw. u. Sonnab. privatim.


9

Entwickelungsgeschichte der höheren Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. med. Rauber, P. E., täglich 2-4 U. privatim.

Urgeschichte und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E., Mittw. 4-5 U. publice.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Specielle Nervenphysiologie: D. med. Kronecker, P. E., Mittw. 5-6 U. publice.

Vivisectionscursus für physiologisch Vorgebildete: D. med. Kronecker, P. E., Sonnab. 3-6 U. privatissime.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 5-6 U. publice.

Arbeiten im physiolog. Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich, privatissime.

Physiologische Versuchsmethoden und Uebungen im Gebrauch medicinischer Apparate: D. med. Kronecker, P. E., Freit. 5-7 U. privatim.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U. publice.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Ausgewählte Capitel der Hygieine mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E., einmal wöchentlich an zwei zu best. St. publice.

Ueber klimatische Curen, Bäder und Mineralquellen: D. med. Reclam, P. E., Sonnab. 5-6½ U. publice.

Ueber Nahrungsmittel und die Ernährung des Menschen: D. med. Hofmann, P. E., dreimal wöchentlich 4-5 U. privatim.

Hygieinischer Commentar zu F. v. Niemeyer's specieller Pathologie und Therapie: D. med. Niemeyer, Mittw. 2-3 U. gratis.


Pharmakodynamik und Toxikologie: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Allgemeine Pharmakologie und Bäderlehre: D. med. Naumann, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

10

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arnzeimttel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Pharmacie (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Freit. 9-11 U. publice.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. med. & ph. Schenk, P. O. Siehe philosophische Facultät.


Allgemeine und erster Theil der speciellen pathologischen Anatomie: D. med. Wagner, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Sectionsübungen: D. med. Wagner, P. O., täglich Vormittags, privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institute: D. med. Wagner, P. O., täglich Vormittags, privatissime, aber gratis.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3½-5 U., resp. 5-6½ U. privatissime.

Auscultation und Percussion in Verbindung mit dem ersten klinischen Assistenten Dr. Schotten: D. med. Wunderlich, P. O., in zu best. St. privatissime.

Die Missbildungen des Menschen und deren Entstehung, mit zahlreichen Demonstrationen, II. Theil: D. med. Ahlfeld, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratorium: D. med. Hofmann, P. E., täglich, ausgen. Sonnab., 9-12 U. u. 2½-5 U. privatim, aber gratis.

Ueber Pocken in Verbindung mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mittw. 3-5 U. publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten: D. med. Heubner, P. E., viermal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, fünf Tage 4-5 U. privatissime.

Pathologie und Therapie der wichtigsten Kinder-Krankheiten: D. med. Fürst, wöchentlich zweimal in zu best. St. privatim.

Elektrotherapeutischer Cursus: D. med. Brenner, P. E., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatim.


Psychiatrische Vorträge: D. med. Heubner, P. E., einstündig in zu best. St. publice.

11

Vorlesung über Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., täglich 5-7 U. privatim.

Allgemeine Chirurgie: D. med. Tillmanns, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Pathologie und Therapie der syphilitischen Krankheiten: D. med. Tillmanns, Mittw. 2-3¼ U. privatim.

Ueber Unterleibsbrüche: D. med. Schmidt, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Einübung chirurgischer Technicismen an der Leiche: D. med. Tillmanns, an zu best. T. 3½-5 U. privatissime.

Pathologie u. Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreistündig, in zu best. St., privatim.

Physikalisch-optischer Cursus für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab. publice.

Operationsübungen: D. med. Coccius, P. O., zweimal wöchentlich in zu best. St. privatissime.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, in sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, in zu best. St. privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schön, Mont. u. Donnerst. 6-8 U. Ab. privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schröter, in sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, in zu best. St. privatim.

Augenoperationscursus: D. med. Schön, in zwei zu best. St. privatim.

Physiologische Optik: D. med. Schön, in zwei zu best. St. privatim.

Cursus der Laryngo-Pharyngo- und Rhinoskopie: D. med. Hagen, P. E., zwölfstündig an zu best. T. 7-8 U. Ab. privatim.


Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Die Krankheiten der Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. med. Meissner, Mittw. und Sonnab. 6-7 U. gratis.

Ueber Krankheiten des Uterus: D. med. Haake, Mittw. 7-8 U. früh, gratis.

Geburtshülfliche gynäkologische Propädeutik: D. med. Fürst, wöchentlich zweimal in zu best. St. privatim.

12

Theoretische und praktische Geburtshülfe: D. med. Germann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Ab. publice.

Geburtshülfe mit Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., täglich 4-5 U. privatissime.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Leopold, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Ueber geburtshülfliche Operationen, mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 3-5 U. privatim.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Geburtshülfliche Operationsübungen an Phantom und Leiche: D. med. Leopold, viermal in zu best. St. privatim.

Gynäkolog.-chirurg. Operationsübungen an der Leiche und gynäkolog. Technicismen: D. med. Leopold, bei vorhandenem Material 6-7 U. Ab. privatim.

Einübung geburtshülflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Augenärztliche propädeutische Klinik: D. med. Schön, Mittw. 3¼-4¾ U. gratis.

Medicinische Klinik: D. med. Wunderlich, P. O., täglich 8-9½ U. privatim.

Praktische Uebungen für die Praktikanten der Klinik: D. med. Wunderlich, P. O., zwei Tage 6-7 U. Ab. gratis.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., täglich, ausser Mittw., 2-3 U. privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Heubner, P. E., Referatstunden Mont., Mittw. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9½-11 U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., sechs Tage 11-12 U. privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U. gratis.

13

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich früh 7-8 U. und Mont. 3-4 U. privatim.

Poliklinik für Nase-, Rachen- und Kehlkopfs-Kranke: D. med. Hagen, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Otiatrische Propädeutik in Verbindung mit der otiatrischen Poliklinik: D. med. Hagen, P. E. Erstere drei Tage in den ersten Wochen des Semesters, 12-1 U. privatim. Letztere sechs Tage 12-1½ U. publice.

Poliklinisches Practicum für Brustkranke: D. med. Niemeyer, täglich, ausser Sonnab., 3-4 U. privatissime.

Pädiatrische Klinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. (Carolinenstr. 16) publice.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U. privatissime, aber gratis.

Orthopädische Poliklinik: D. med. Schildbach, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Gerichtliche Medicin für Juristen, mit Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Cursus über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. Stunden, privatissime.

Ueber medicinische Statistik: D. med. Siegel, in zu best. Stunden, privatim.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe philosophische Facultät.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. med. & phil. Schenk. Siehe philosophische Facultät.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. & th. Drobisch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueber Entstehung und Lösung philosophischer Probleme, als Einleitung in die Philosophie: D. ph. Avenarius, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

14

Logik und Methodenlehre: D. ph. & med. Wundt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim, eine Stunde publice.

Gesammtübersicht über die Geschichte der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie seit der Reformation: D. ph. Schuster, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von Descartes bis zur Gegenwart: D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte der deutschen Philosophie seit Leibniz: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., in den ersten fünf Wochentagen 5-6 U. privatim, aber 1 Stunde gratis.

Geschichte des Materialismus: D. ph. Göring, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Ueber Mill's System der inductiven und deductiven Logik: D. ph. Göring, Dienst. 7-9 U. Abends privatissime, aber gratis.

Grundlinien der Religionsphilosophie: D. ph. & th. Drobisch, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Psychologie: D. ph. Heinze, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Pädagogische Psychologie (Schluss): D. ph. Strümpell, P. O., Hon., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. publice.

Philosophische Ethik: D. ph. Ziller, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueber die Hauptfragen der philosophischen Ethik: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, publice.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht) nebst einer Geschichte der moral- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Biedermann, P. O., Hon., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der Pädagogik, II. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Gymnasial-Pädagogik: D. ph. Eckstein, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

15

Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U. publice.

Ueber das Verhältniss der Theologie zur Philosophie: D. th. Kahnis, P. O. Siehe theologische Facultät.

Ueber die wissenschaftlichen Grundlagen des Unsterblichkeitsglauben für die Studirenden aller Facultäten: D. th. Fricke, P. O. Siehe theologische Facultät.


Philosophische Uebungen (Aristoteles de anima): D. ph. Heinze, P. O., Mittw. 7½-9 U. früh publice.

Psychologische Gesellschaft: D. ph. Wundt, P. O., Mittw. 6-7½ U. privatissime, aber gratis.

Philosophische Gesellschaft (Trendelenburg, elementa logices Aristoteleae): D. ph. Ziller, P. E., Freit. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Philosophische Gesellschaft (über Leibnitz' Monadologie): D. ph. Schuster, P. E., an zu best. Tag und Stunden privatissime, aber gratis.

Philosophische Gesellschaft (Besprechung ausgewählter Capitel aus H. Steinthal's Einleitung in die Psychologie und Sprachwissenschaft; Abriss der Sprachwissenschaft, Bd. I): D. ph. Avenarius, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Freit. 8 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw,. 7-8 U. Ab., Donnerst. 2-3 U., Sonnab. 5-7 U. privatissime., aber gratis.

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Ausgewählte Capitel aus der indogermanischen Stamm- und Wortbildung: D. ph. Osthoff, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Ausgewählte Capitel der Etymologie auf regressiver Grundlage: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. privatissime, aber gratis.


16

a) Altclassische Philologie.

Griechische Kunstgeschichte mit Benutzung des akad. Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., 4 Tage im Auditorium, 2 Tage im Museum 9-10 U. privatim.

Ueber die Alexandrinischen Bibliotheken und die Hauptwerke der Alexandrinischen Museumsgelehrten: D. ph. Schuster, P. E., einstündig, Mittw. 10-11 U. publice.

Griechisch-römische Metrik mit Zugrundelegung seines den Zuhörern als Manuscript gratis beigegebenen Compendium: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Griechische Paläographie: D. ph. Gardthausen, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U. privatim.

Erklärung von Hesiod's Werken und Tagen nebst Einleitung in die Geschichte und Kritik der Hesiodeischen Poesie: D. ph. Schöll, Mont., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Aeschylus Prometheus: D. ph. Fritzsche, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Aristophanes' Wespen nebst Geschichte der attischen Komödie: D. ph. Ribbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Andokides' Rede von den Mysterien: D. ph. Lipsius, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Platon's Sympossion: D. ph. Hirzel, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Lateinische Grammatik: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Cicero de domo sua nebst Einleitung über Cicero und seine Zeit: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Tacitus Agricola: D. ph. Nobbe, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Ammianus Marcellinus: D. ph. Gardthausen, P. E., Dienst. 9-10 U. gratis.


Uebungen des Königlichen archäologischen Seminars im Erklären antiker Kunstwerke und in schriftlichen Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Dienst. 5-7 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars im Interpretiren von Euripides' Taurischer Iphigenie (Fortsetz.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sonnab. 11-1 U. publice.

17

Uebungen des Königlichen philologischen Seminars im Interpetiren Horazischer Oden und lat. Disputationen: D. ph. Ribbeck, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Uebungen des Königlichen philologischen Proseminars im Erklären von Tacitus' Dialogus und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E., Mittw. 11-1 U. publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Cicero de legibus und Abfassen schriftlicher Arbeiten): D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, doch gratis.

Uebungen der philologischen Societät (Interpretation der Charaktere Theophrast's und lat. Disputationen): D. ph. Ribbeck, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Griechische Gesellschaft (lateinische Interpretations-Uebungen und lat. Disputationen über selbstständige Arbeiten): D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. 6-8 U. Abends privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Thucydides B. I. und in schriftlicher Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E., Mont. 6-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen einer philologischen Societät im Interpretiren von Terenz' Andria und Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Schöll, Dienst. 6-8 U. privatissime, aber gratis.

Russisches Seminar: D. ph. Schöll, privatissime.

b) Orientalische Philologie.

Anfangsgründe des Sanskrit nach Stenzler's Elementarbuch der Sanskrit-Sprache: D. ph. Osthoff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erklärung leichter Sanskrit-Texte: D. ph. Hübschmann, P. E., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung von Hymnen des Rgveda (Fortsetzung): D. ph. Hübschmann, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Hindustani Grammatik: D. ph. Loth, P. E., Dienst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung des Bostan von Saadi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh privatim.

Grammatik des Armenischen: D. ph. Hübschmann, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

18

Grammatik der syrischen Sprache, verbunden mit Erklärung leichter syrischer Schriftstücke: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. privatim.

Assyrische Grammatik: D. ph. Delitzsch, Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Alte Geographie nach den Keilinschriften: D. ph. Delitzsch, Mont., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh privatim.

Erklärung ausgewählte Keilschrifttexte: D. ph. Delitzsch, zweistündig in zu best. Stunden, gratis.

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh publice.

Erklärung der Makamen des Hariri: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh privatim.

Erklärung der Traditionssammlung des Buchârî: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. und Freit. 8-9 U. publice.

Arabisch (II. Cursus): D. ph. Loth, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Erklärung des Beladsori (ed. de Goeje): D. ph. Loth, P. E., in zwei zu best. St. privatissime, aber gratis.

Grammatik der äthiopischen Sprache: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Demotische Grammatik: D. ph. Ebers, P. O., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Analyse ausgewählter schwierigerer hieroglyphischer und hieratischer Texte: D. ph. Ebers, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Erklärung der vierzig Wezire: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. n.u. Sonnab. 8-9 U. früh privatim.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donnerst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Orientalische Uebungen (Altpersisch): D. ph. Hübschmann, P. E., in zwei zu best. St. privatissime, aber gratis.

Semitische Gesellschaft (Erklärung der wichtigsten semitischen Inschriften): D. ph. Delitzsch, Mittw. 7½-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Erklärung des samarit. Targums der Genesis: D. th. Delitzsch, P. O. Siehe theologische Facultät.

c) Neuere Philologie.

Deutsche Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O., alle sechs Wochentage 10-11 U. privatim.

19

Deutsche Grammatik (gotisch, hochdeutsch, niederd.): D. ph. Braune, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Deutsche Grammatik, vom Standpunkt der lebenden Sprache: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U. privatim.

Einleitung in das Nibelungenlied nebst Lectüre und Erklärung ausgewählter Stücke desselben: D. ph. Edzardi, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Walther von der Vogelweide nach Lachmann's Ausgabe: D. ph. Zarncke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung der Gudrun: D. ph. Hildebrand, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Neuenglische Grammatik: D. ph. Wülcker, P. E., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Einleitung in das Studium Shakespeare's und Erklärung von "Macbeth": D. ph. Wülcker, Dienst., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Geschichte der engl. Literatur im 17. u. 18. Jahrh.: D. ph. Trautmann, Dienst., Freit. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Vorlesung in englischer Sprache über Lord Byron's Leben und Werke: D. ph. Trautmann, Mont. u. Donnerst. 11-12 U. privatim.

Erklärung provenzalischer Gedichte nach Bartsch's Chrestom. provençale: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. publice.

Altfranzösische Grammatik: D. ph. Settegast, Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Geschichte der italienischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Syntax der slavischen Sprachen: D. ph. Leskien, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ethnographie und älteste Geschichte der slavischen Stämme: Dr. ph. Leskien, P. O. Siehe Geschichte.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe juristische Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.


Uebungen des Königlichen Deutschen Seminars: D. ph. Zarncke, P. O.: a) Uebungen der ordentlichen Mitglieder, Freit. 7-9 U. Ab. privatissime; b) der a. o. Mitglieder (Mittelhochd.) Donnerstag 7-9 U. Ab. privatissime; c) D. ph. Braune: Uebb. der a. o. Mitglieder (Althochd.) Sonnab. 6-8 U. Ab. privatissime.

20

Uebungen in slavischer Grammatik und Interpretation von Texten: D. ph. Leskien, P. O., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Englische Gesellschaft: I. Uebungsstücke nach seinem Lesebuche, (Halle 1874), II. neuenglische Uebungen (Vorträge über selbstgewählte Themata): D. ph. Wülcker, P. E., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Altnordische Gesellschaft (Lectüre einer Islendingasaga): D. ph. Edzardi, Mittw. oder an einem andern zu best. Tage 7-8 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Englische Gesellschaft (Uebungen im Lesen u. Sprechen des Neuenglischen): D. ph. Trautmann, in zwei zu best. St., privatissime, aber gratis.

C. Geschichte (einschl. Cultur- und Literaturgeschichte) und Geographie.

Griechische Geschichte bis auf Alexander d. Gr.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geschichte des christlichen Abendlandes von der grossen Völkerwanderung bis zu der Zeit Gregor's VII.: D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Staufer: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Geschichte des Zeitalters der Reformation: D. ph. Frhr. v. d. Ropp, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte des 17. und 18. Jahrhunderts: D. ph. v. Noorden, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Allgemeine Geschichte von 1848-1870, mit einem einleitenden Rückblick auf die Zeit von 1815-1848: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Preussische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Ethnographie und älteste Geschichte der slavischen Stämme: D. ph. Leskien, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

21

Wirthschaftliche Culturgeschichte des alten Germaniens: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Chronologische Fragen zur Geschichte des oriental. u. class. Alterthums: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Deutsche Alterthümer: D. ph. Arndt, P. E., Dienst. bis Freit. 11-12 U. privatim.

Urkundenlehre nebst Abriss der lat. Paläographie: D. ph. Voigt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Deutsche Culturgeschichte im 17.-18. Jahrh.: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh publice.


Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., Sonnab. 9-11 U. früh privatissime, aber gratis.

Uebungen des historischen Seminars: D. ph. v. Noorden, P. O., Sonnab. 5-7 U. publice.

Gesellschaft für deutsche Cultur-und Literaturgeschichte: D. ph. Biedermann, P. O., Hon., in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen an Quellenschriftstellern des frühesten Mittelalters: D. ph. Wenck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U., oder in anderen, erst noch zu best. St., privatissime, aber gratis.

Germanistische Gesellschaft: (Themen aus der Geschichte und den Staatsalterthümern Deutschlands in der Hohnstauffenzeit): D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5-6 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Uebungen: D. ph. Arndt, P. E., Mittw. 7½ U. Ab. privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen: D. ph. Freiherr von der Ropp, Freit. 7½ U. Ab., privatissime, aber gratis.

Geographische Gesellschaft: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte I. Th.: D. th. Lechler, P. O. Siehe theologische Facultät.

Dogmengeschichte: D. ph. Lic. th. Harnack, P. E. Siehe theologische Facultät.

Urgeschichte und Völkerkunde: D. med. Rauber, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O. Siehe juristische Facultät.

22

Deutsche Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O. Siehe Neuere Philologie.

Geschichte der englischen Literatur: D. ph. Trautmann. Siehe Neuere Philologie.

Geschichte der italienischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O. Siehe Neuere Philologie.

Alte Geographie nach Keilinschriften: D. ph. Delitzsch. Siehe orientalische Philologie.

D. Kunstwissenschaften.

Culturgeschichte der Renaissance: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Die niederländischen Malerschulen des 17. Jahrh.: D. ph. Springer, P. O., Mittw. 10-11 U. privatissime, gratis.

Geschichte der dramatischen Tonkunst: D. ph. Paul, P. E., an zu best. T. u. St. publice.

Die musikalischen Formen und ihre Analyse: D. ph. Paul, P. E., an zu best. T. u. St. privatim.

Griechische Kunstgeschichte etc.: Dr. ph. Overbeck, P. O. Siehe classische Philologie.


Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., Sonnab. 10-11 U. privatissime, gratis.

Anleitung zu kunsthistorischen Arbeiten für Geübtere: D. ph. Springer, P. O., an den fünf ersten Wochentagen 11-12 U. privatissime, gratis.


Harmonielehre mit besonderem Bezug auf Choralsatz: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 3-4 U. gratis.

Liturgische Gesangübungen: D. ph. Langer, in verschiedenen Abtheilungen, 6-7 U. gratis.

Orgelcursus: D. ph. Langer, in verschiedenen Abtheilungen, einstündig, privatim.

Gesangesübungen des Universitäts-Sängervereines der Pauliner: D. ph. Langer, Mont. u. Freit. 7½-9 U. Ab. gratis.

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 6-7 U. publice.

23

Geschichte der politischen und socialen Theorien als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Mittw. und Freit. 8-9 U. publice.

Politik der Verfassung: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Gesammte theoretische Nationalökonomik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., vier Stunden, später fünf Stunden wöchentlich, 3-4 U. privatim.

Verwaltungsrecht: D. ph., jur. & oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 5-6 U. privatim.

Ueber Mechanik und Maschinenlehre: D. ph. Marbach, P. O. Hon., viermal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Bodenkunde und Bonitiren: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Specieller Pflanzenbau, I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Landwirthschaftliche Culturpflanzen und Unkräuter: D. ph. Frank, Mittw., Donnerst. und Sonnab. 4-5 U. privatim.

Thierzucht: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Innere und äussere Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 12-1 U. privatim.

Gesundheitspflege der Hausthiere (mit Ausschluss der Ernährungslehre): D. med. Zürn, P. E., Mont. und Dienst. 4-5 U. privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe und die Krankheiten der Zuchtthiere: D. med. Zürn, P. E., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Darwin's Theorie in Anwendung auf Viehzucht: D. med. Zürn, P. E., Freit. 4-5 U. publice.

Medicinische Statistik: D. med. Siegel. Siehe medicinische Facultät.


24

Uebungen der cameralistischen Gesellschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., an einem zu verabredenden Abend 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-6 U. privatissime.

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U. privatim.

Ueber Fourier'sche Reihen und Integrale: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 9-11 U. privatim.

Sphärische Astronomie und über den Gebrauch astronomischer Instrumente, mit Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. O., vier Stunden, Dienst. u. Freit. 3-5 U. privatim.

Ueber Wahrscheinlichkeitsrechnung und die Methode der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U. privatim.

Theorie des Potentials: D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 11-12 U. privatim.

Analytische Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Ueber die dynamischen Differentialgleichungen: D. ph. Mayer, P. E., viertägig in noch zu best. St. privatim.

Algebraische Gleichungen und Determinanten: D. ph. Mayer, P. E., Mont. u. Dienst. 10-11 U. privatim.

Electrodynamik: D. ph. Von der Mühll, P. E., Dienst. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Ueber die hydrodynamischen Gleichungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mont. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.


Uebungen zu der Vorlesung über Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Scheibner, P. O., Freit. 9-10 U. publice.

Colloquium über astronomische Schriften und Aufgaben: D. ph. Bruhns, P. O., Donnerst. 3-4 U. publice.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., in einer zu best. St., privatissime, aber gratis.

25

G. Naturwissenschaften.

Physik, I. Theil: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Die Wärme, eine Art der Bewegung: D. ph. E. Wiedemann, in zwei näher zu best. St. privatim.

Meteorologie: D. ph. Weiske, an noch zu best. T. zweistündig, gratis.

Physikalische Astronomie (Photometrie und Spectralanalyse der Gestirne): D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.

Ueber Sinnestäuschungen: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Carstanjen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Physikalische Chemie: D. med. & ph. G. Wiedemann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Die neueren Principien des Galvanismus und Electromagnetismus: D. med. & ph. G. Wiedemann, P. O., Mont. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Atomistische Construction der Molecule der neueren Chemie, erläutert an Modellen: D. ph. Knop, P. E., Mont. 10-11 U. publice.

Probleme der älteren u. neueren chemischen Forschung: D. ph. v. Meyer, Mittw. 7-8 U. privatim.

Harnanalyse: D. ph. Drechsel, Sonnab. 3-4 U. gratis.

Chemie der aromatischen Verbindungen: D. ph. Weddige, Freit. 10-11 U., Mittw. 5-6 U. privatim.

Phytochemie, speciell über Chlorophyllfarbstoffe, Kohlenhydrate und Proteinsubstanzen: D. ph. Sachsse, Mittw. u. Donnerst. 10-11 U. gratis.

Technische Chemie (organische Verbindungen): D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 7-8 U. privatim.

Theorie und Praxis wichtiger technisch-chemischer Processe (chemische Grossindustrie. Organische Farbstoffe): D. ph. v. Meyer, Mont. u. Sonnab. 7-8 U. privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, Mont. u. Dienst. 9-10 U. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U. privatim.

26

Agriculturchemie, II. Th. (die Ernährung der Thiere): D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Allgemeine Petrographie und damit in Verbindung: Mikroskopische und optische Charakteristik der Mineralien: D. ph. Zirkel, P. O. Erstere Vorlesung täglich 9-10 U. privatim; letztere Vorlesung Sonnab. 12-1 U. publice.

Der geologische Bau des Königreichs Sachsen, Vorträge verbunden mit Excursionen: D. ph. Credner, P. E., in zu best. Zeit publice.

Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. Ab. privatim.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Moose und Gefässkryptogamen: D. ph. Luerssen, Dienst. 6-7 U. und Donnerst. 5-7 U. privatim.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Luerssen, Mont. u. Mittw. 5-6 U. privatim.

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. med. & ph. Leuckart, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim.

Die Lehre von der Entstehung der Arten: D. med. & ph. Leuckart, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. Ab. privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. ph. hon. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U. publice.

Morphologie und Abstammung der wirbellosen Thiere: D. med. ph. hon. Jen. nec non jur. civ. hon. Oxon. Carus, P. E., Mont. Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Naturgeschichte der wirbellosen Thiere: D. ph. Rolph, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der höheren Thiere und der Menschen: D. med. His, P. O. Siehe medicinische Facultät.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. med. Rauber, P. E,. Siehe medicinische Facultät.

Specielle Geweblehre des Menschen und der höheren Thiere: D. med. Flechsig. Siehe medicinische Facultät.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

27

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U., Sonnab. nur bis 1 U. privatim.

Chemisches Practicum für Anfänger: D. ph. Kolbe, P. O., Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen für Fortgeschrittenere: D. ph. Kolbe, P. O., täglich, mit Ausnahme von Sonnab. Nachm., 9-1 U. u. 2-5 U. privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. med. & ph. G. Wiedemann, P. O., täglich, 9-1 U. und ausserdem Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., täglich, halbtägig und ganztägig, privatim.

Geologisch-paläontologische Uebungen: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Geologische und mineralogische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 8½-1 U. privatissime, aber gratis.

Arbeiten und Uebungen im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 9-12 U. u. 2-3 U. privatim.

Botanische Besprechungen: D. ph. & med. Schenk, P. O., in zu best. St. publice.

Zoologisch-zootomische Uebungen: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 9½-1 U. privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. med. & phil. Leuckart, P. O., Mittw. Abd. 7 U. (alle 14 Tage) privatissime, aber gratis.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. ph. Drechsel, täglich 9-11 U. und 2-5 U., ausser Sonnabend Nachm., privatim.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

28

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 9½ bis 1½ Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.