Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1875/76 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang der Vorlesungen ist auf den 18. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Encyclopädie der Theologie: D. th. Kahnis, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Allgemeine Einleitung in das alte Testament: D. th. Delitzsch, P. O., Mittw. 12-1 U. publice.

Specielle Einleitung in das alte Testament: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Heilige Alterthümer der Hebräer: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Genesis: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. publice.

Erklärung des Propheten Jesaia: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Erklärung der Apokalypse Daniels: D. ph. Lic. th. Stade, Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte der messianischen Weissagung des A. T., verbunden mit Erklärung der bezüglichen classischen Stellen: D. ph. Lic. th. Graf Baudissin, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erklärung des Prophetentargums mit Zugrundelegung von de Lagarde's Ausg. (Prophetae Chaldaice ed. P. de Lagarde, Lips. 1872): D. ph. Lic. th. Stade, Dienst. 5-6 U. gratis.

Einleitung in das neue Testament: D. ph. Lic. theol. Schürer, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte des neutestamentlichen Kanons u. Textes: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

4

Synopse der vier Evangelien: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des Evang. Johannis: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Die beiden Corintherbriefe des Paulus: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U., vier St. privatim, eine St. publice.

Auslegung der beiden Briefe an die Thessalonicher: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Erklärung des Briefs Jacobi: D. th. Lechler, P. O., Mittw. u. Donnerst. 6-7 U. publice.

Offenbarung Johannis nebst Einleitung in die jüdische und christliche Apokalyptik: D. ph. Lic. th. Harnack, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Kirchengeschichte, erste Hälfte bis Gregor VII., nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Neuere Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Luthers Leben und Lehre: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. publice.

Geschichte der Kirchenverfassung und des Gemeindegottesdienstes im apostolischen und altkatholischen Zeitalter: D. ph. Lic. th. Harnack, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. gratis.

Allgemeine kirchliche Archäologie (Entwicklung der Kirchenverfassung, des Cultus und der Sitten und Bräuche der Kirche): D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. Abends, publice.

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Erklärung der Anselm'schen Schrift Cur Deus homo: D. ph. Lic. th. Delitzsch, P. E., in zwei zu best. St. privatissime.

Ueber Dante's Divina Commedia nach ihrer theologischen Bedeutung: D. th. Baur, P. O., Mont. 6-7 U. publice.

Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O., sechstägig 11-12 U. privatim.

Die Lehre von den Sacramenten: D. ph. Lic. th. Delitzsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Symbolik: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Christliche Ethik: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

5

System der praktischen Theologie, II. Theil (Homiletik, Liturgik, Theorie der Seelsorge u.s.w.): D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.


Leitung der Uebungen des theologischen Vereines: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft N. u. A. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Lausitzer Predigergesellschaft: a) biblisch-theol. Abtheilung des N. T., b) homiletische Abtheilung: D. th. Fricke, P. O., in näher zu best. St.

Exegetischer Verein des alten u. neuen Testamentes (einschl. der Societas Exeget. Lips. Wineri): Das Evang. Johannis und das A. T. lateinisch besprochen mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Leitung der alttestamentl. theologischen Uebungen des Hebraicums I. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. ph. Lic. th. Delitzsch, P. E., in zu best. St. privatissime.

Leitung der alttestamentl. sprachlichen Uebungen des Hebraicums II. der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. privatissime.

Hebräische Gesellschaft I. Abth.: Erörterung der alttestamentlichen Grundstellen zur biblischen Theologie, II. Abth.: Einübung der Grammatik durch cursorische Lectüre leichterer Abschnitte des A. T.: D. ph. Lic. th. Stade, I. Abth. Donnerst. 7-8 U., II. Abth. in noch zu verabredender Stunde, privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Graf Baudissin, zweistündig an einem noch zu best. T., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. th. Lic. theol. Schürer, P. E., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Lechler, P. O., wöchentlich einmal in noch zu best. St. privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (Barnabas-Brief, cursorisch; Arbeiten über Justinus' Apologie): D. ph. Lic. th. Harnack, Donnerst. 7-9 U. Abds, privatissime, aber gratis.

6

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Leitung der dogmatischen Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., in näher zu best. St., privatissime, aber gratis.

Homiletisches Seminar: D. th. Baur, P. O., erste Abtheilung Mittw. 3-4 U., zweite Abtheilung Mittw. 4-8 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar, praktische Uebungen und Besuche von Lehr- u. Erziehungsanstalten, letztere regelmässig Mont. 3 U., erstere in zu best. St.: D. th. Hofmann, P. O.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U.

Katechetische Gesellschaft: D. th. Lic. th. Schmidt, P. E., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Seydel, D. ph., P. E., Religion der Menschheit u.s.w. Siehe philosophische Facultät.

II. Juristische Facultät.

Encyclopädie des Rechts: D. jur. Voigt, P. E., Mittw., Freit. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Innere und äussere römische Rechtsgeschichte (einschl. röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Wach, P. O. des., Mittw. u. Freit. 4-5 U. publice.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Römischer Criminalprocess: D. jur. Hänel, P. O., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Pandekten, mit Ausnahme des Familien- und Erbrechts, nach dem Lehrbuch von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 11-1 U. privatim.

Pandekten, ohne Familien- und Erbrecht: D. jur. Windscheid, P. O., täglich 11-1 U. privatim.

7

Familien- und Erbrecht nach Arndts' Lehrbuch der Pandekten (7. Ausg.): D. jur. v. Wächter, P. Prim. Fac. jur. Ord. täglich 4-5 U. privatim.

Erklärung von Pandektenstellen: D. jur. Windscheid, P. O., wöchentlich einmal in noch zu best. Stunde, publice.

Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., in zu best. St. privatissime.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Stobbe, P. O., täglich von 9-10 U. und ausserdem Sonnab. von 10-11 U. privatim.

Deutsches Staatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U. privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, Mont. bis Mittw. 3-4 U. privatim.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Höck, P. E., täglich 4-5 U. privatim.

Deutsches See- und Seeversicherungsrecht mit vergleichender Berücksichtigung des englischen, französischen und holländischen Rechts: D. jur. Reuling, Donnerst. präcis 5½-7 U. privatim.

Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St. privatim.

Erklärung des Sachsenspiegels (Fortsetzung): D. jur. Höck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U. privatim.

Gemeiner deutscher Civilprocess und im Anschluss daran sächsischer Civilprocess (s. unten): D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-1 U. privatim.

Themata aus dem Civilprocess: D. jur. Götz, P. E., Sonnab. in zu best. St. publice.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Wach, P. O. des., täglich 12-1 U. privatim.

Deutscher Strafprocess, mit besonderer Berücksichtigung des Entwurfs einer deutschen Strafprocess-Ordnung: D. jur. Binding, P. O., Mont. u. Dienst. von präcis 4½-6 U., Mittw. 5-6 U. privatim.

Sächsische Juristen: D. jur. Hänel, P. O., Sonnab. 6-7 U. publice.

Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürger8lichen Gesetzbuches, I. Th., Allg. Lehren, Sachenrecht, Erbschaftsrecht: D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-10 U. privatim.

Vermächtnissrecht: D. jur. Müller, P. O., Sonnab. 9-10 U. publice.

Sächsischer Civilprocess: D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-1 U. privatim.

Französisches Civilrecht: D. jur. Dreyer, Mont. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Französischer Civilprocess: D. jur. Dreyer, Dienst. u. Freit. 5-6 U. gratis.


Pandekten-Practicum (conversatorische Behandlung wichtiger Lehren des Pandektenrechts, unter Bezugnahme auf praktische Rechtsfälle und nach Befinden mit schriftlichen exegetischen Uebungen): D. jur. Müller, P. O., Freit. 8-10 U. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., Freit. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Uebungen im Referiren: D. jur. Osterloh, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatissime.

Civilprocesspracticum: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. 4-6 U. privatissime.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: D. jur. Friedberg, P. O., einmal wöchentlich in zu bestimmender Stunde, privatissime und gratis.

Strafrechts-Practicum, verbunden mit schriftlichen und mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., Donnerst. 6-8 U. privatim.

Rechtsphilosophie (Naturrecht), und über öffentliches Recht u.s.w. D. jur. et oecon. publ. Fricker, phil. P. O., siehe philosophische Facultät.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten sechs Wochentage des Semesters 4-5 U. publice.

Anatomie des Menschen (Muskeln, Eingeweide, Gefässe, centrales Nervensystem und Sinnesorgane): D. med. His, P. O., täglich 2-4 U. privatim.

Anatomische Demonstrationen: D. med. Braune, P. O., wöchentlich zweimal in zu best. St. privatissime, aber gratis.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. Braune, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

9

Peripherisches Nervensystem: D. med. Braune, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Ueber Bau, Entwickelung und Functionen von Gehirn und Rückenmark, insbesondere des Menschen: D. med. Flechsig, Mittw. 2-4 U. privatim.

Anatomie des menschlichen Gehörorgans: D. med. Wenzel, P. E., Sonnab. 2-3 U. publice.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen, I. Thl. Bewegungsapparat und Nervensystem.: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Anthropologie und Urgeschichte: D. med. Rauber, P. E., zweimmal wöchentlich, 5-6 U. privatim.

Repetitorium der gesammten systematischen Anatomie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-7 U. privatim.

Präparirübungen für Anfänger und für Kliniker: D. med. His, P. O., und D. med. Braune, P. O., täglich 9-1 U. und 2-6 U. privatim.

Cursus der mikroskopischen Anatomie: D. med. Rauber, P. E., an noch zu best. Tagen und Stunden, privatim.

Mikroskopisch-anatom. Uebungen: D. med. Flechsig, täglich 9-1 U. u. ausserdem Mont., Donnerst. u. Freitag 2-4 U. privatim.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., die fünf ersten Wochentage 4-5 U. privatim.

Die Lehre von der Athmung: D. med. Kronecker, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. gratis.

Physiologie der menschlichen Sprache: D. med. Merkel, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Uebungen im physiologischen Institute für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich, privatissime.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., Dienst. 6-7 U. Abends publice.

Physiologische Versuchsmethoden und Uebungen im Gebrauch medicinischer Apparate: D. med. Kronecker, Freit. 5-7 U. privatim.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

10

Hygieine mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E., in drei zu best. St. privatim.

Communal-Hygieine (für künftige Bezirksärzte, Gesundheitsbeamte und Verwaltungsbeamte): D. med. Reclam, P. E., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Klimatische Curen und Mineralquellen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.


Pharmacognosie: D. med. Radius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Pharmakodynamik: D. med. Naumann, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Donnerst. 9-11 U. publice.


Specielle pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., täglich 7¾-9 U., privatim.

Pathologisch-histologische Uebungen (in Verbindung mit Hrn. D. Thierfelder): D. med. Wagner, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3½-5, resp. 5-6½ U. privatissime.

Pathologisch-histologische Uebungen (in Verbindung mit Hrn. Geh. Med.-R., Prof. O. D. Wagner): D. med. Thierfelder, Mittw. u. Sonnab. 3½-5, resp. 5-6½ U. privatim.

Pathologisch-histologische Diagnostik der Neubildungen: D. med. Thierfelder, an zwei zu best. Tagen 6-7 U. privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institute: D. med. Wagner, P. O., täglich Vormittags 8-1 U. privatissime, aber gratis.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratorium: D. med. Hofmann, P. E., täglich 9-1 u. 2-5 U. privatim, aber gratis.

Cursus der physiologischen und pathologischen Chemie: D. med. Hofmann, P. E., dreimal wöchentlich 2-4 U. privatim.

Sectionsübungen mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen: D. med. Thierfelder, täglich 10-12 U. privatim.

11

Untersuchungen und Besprechungen über physikalische Diagnostik: D. med. Thomas, P. E., Sonnab. 3-5 U.

Cursus über Percussion u. Auscultation: D. med. Wunderlich, P. O., in Verbindung mit dem klinischen Assistenten, Hrn. D. Bälz.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. med. Heubner, P. E., sechsstündig an zu best. Tagen u. St. privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, fünftägig, 4-5 U. privatim.

Pathologie und Therapie der Kinderkrankheiten: D. med. Fürst, wöchentlich zwei Stunden, (Näheres vorbehalten), privatim.

Cursus der Elektrotherapie: D. med. Hagen, Dienst. u. Freit. 6-7 oder 7-8 U. privatim.


Ueber Chirurgie, II. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Pathologie und Therapie der Knochen- und Gelenkkrankheiten: D. med. Tillmanns, wöchentlich zweimal in zu best. T. u. St. gratis.

Ueber Unterleibsbrüche: D. med. Schmidt, P. E., Freit. 5-6 U. publice.

Chirurgische Erkrankungen der Harn- und Geschlechtsorgane, incl. Syphilis: D. med. Tillmanns, wöchentlich zweimal an zu best. T. u. St. privatim.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, an zu best. T. u. St., dreistündig, privatim.

Cursus der angewandten Optik zur Erkenntniss von Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Ueber die anatomisch-physikalische Grundlage zur Lehre der Augenoperationen: D. med. Coccius, P. O., in zu best. St. privatim.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, an sechswöchentlichen Cursen, zweistündig, in zu best. T. u. St. privatim.

Ophthalmoskopischer Cursus: D. med. Schön Mont. u. Donnerst. 6-8 U. privatim.

Ophthalmiatrische Untersuchungsmethoden: D. med. Schön, Mittw. 3-5 U. gratis.

12

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Ohres, der Nase, des Nasenrachenraumes und des Kehlkopfes, verbunden mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen und Einübung der diagnostischen u. therapeutischen Technik: D. med. Wendt, P. E., in zu best. T. u. St. privatissime.

Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Cursus der Laryngoskopie und Pharyngoskopie: D. med. Hagen, Mont. u. Donnerst. 7-8 U. privatim.

Ausgewählte Capitel aus der Orthopädie: D. med. Schildbach, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Einleitung in das Studium der Geburtshülfe und Gynäkologie: D. med. Fürst, eine Stunde, (Näheres vorbehalten), publice.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 7-8 U. Ab. publice.

Pathologie und Therapie der Frauenkrankheiten, mit pathologisch-anatom. Demonstrationen: D. med. Leopold, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Ueber Deviationen des Uterus und deren Behandlung: D. med. Haake, Mittw. 8-9 U. gratis.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geburtshülfliche Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Ueber ausgewählte Capitel der Geburtshülfe: D. med. Haake, Dienst. u. Freit. 8-9 U. gratis.

Ueber geburtshülfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, an zu best. T. u. St. privatissime.

Ueber die geburtshülflichen Operationen und Einübung derselben am Phantom und an der Leiche: D. med. Leopold, vier- bis fünfwöchentlich, sechstägig, in zu verabredenden Stunden, privatim.

Einübung der gynäkologischen Technicismen und gynäkologisch-chirurgischen Operationen an der Leiche: D. med. Leopold, nach vorhandenem Material, 6-7 U. privatim.

13

Examinatorium über Geburtshilfe mit Phantom-Uebungen: D. med. Hennig, P. E., Mittw., Freit. u. Sonnab. 5-7 U. privatissime.

Examinatorium der Geburtshülfe: D. med. Haake, Mont., Dienst. u. Mittw. 4-5 U. privatissime, aber gratis.

Repetitorium und Examinatorium für praktische und theoretische Geburtshülfe mit Uebungen am Phantom, zum Theil mit Spirituspräparaten: D. med. Kormann, täglich und zwar dreimal von 5-6, und dreimal von 6-7 U. privatim.

Repetitorium über Geburtshülfe, mit Einschluss der Operationsübungen: D. med. Ahlfeld, vier- oder sechstägig, circa vier Wochen dauernd, in zu best. St., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. med. Wunderlich, P. O., täglich 9-10½ U. privatim.

Praktische klinische Uebungen für die Praktikanten der Klinik: D. med. Wunderlich, P. O., an zwei näher zu best. Abendstunden, unentgeltlich.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., täglich, ausser Mittw., 2-3 U. privatim.

Distriktspoliklinik: D. med. Thomas, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 10½-12 U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich 11-12 U. privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U. gratis.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 8-9 U. und Mont. 3-4 U. privatim.

Pädiatrische Klinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10½ U. publice.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U. privatissime, aber gratis.

Poliklinik für Halskranke mit Anleitung zur Laryngoskopie: D. med. Merkel, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatissime, aber gratis.

14

Poliklinik für Ohrenkranke: D. med. Wendt, P. E., täglich 12-1 U. publice.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, sechstägig 11-1 U. gratis.


Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Gerichtliche Psychologie: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mittw. in zu best. St. publice.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. publice.

Gerichtliche Geburtshülfe: D. med. Kormann, an zwei zu best. Tagen, 4-5 U., privatim.

Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Repetitorium über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe Naturwissenschaft.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim (eine Stunde publice).

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erkenntnisslehre und Logik: D. ph. Heinze, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Logik und Methodenlehre, mit besonderer Rücksicht auf die Methoden der Naturforschung: D. ph. Wundt, P. O. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, P. O. des., Mont. bis Freit. 6-7 U. privatim (eine Stunde publice).

Geschichte der griechischen Philosophie bis Aristoteles (inclus.): D. ph. Windelband, Mont., Dienst. u. Mittw. 5-6 U. privatim.

Geschichte der neueren Philosophie von Cartesius bis auf die Gegenwart: D. ph. Göring, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

15

Geschichte der deutschen Philosophie seit Leibniz: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim (eine Stunde gratis).

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

Ueber Kant's Naturphilosophie: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Ueber Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Die Religionen der Menschheit in ihrer geschichtlichen Entwicklung: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-6 U., zwei Stunden privatim, zwei Stunden publice.

Metaphysik: D. ph. Ziller, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Die Hauptpunkte der Metaphysik: D. ph. Windelband, Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Ueber Idealismus und Realismus: D. ph. Wolff, Mittw. 6-7 U. gratis.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., alle Wochentage, mit Ausschluss des Sonnab., 12-1 U. vier St. privatim, eine Stunde publice.

Psychologie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Ueber einige Probleme aus der Psychologie: D. ph. Schuster, P. E., Sonnab. 11-12 U. publice.

Psychologie der Sprache: D. ph. Wundt, P. O. des., Freit. 6-7 U. publice.

Anthropologie (Naturgeschichte und Urgeschichte des Menschen): D. ph. Wundt, P. O. des., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Philosophische Ethik: D. ph. Ziller, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Ueber die Freiheit des Willens: D. ph. Göring, Mittw. 4-5 U. gratis.

Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Ueber öffentliches Recht und öffentliche Rechte (zur Einleitung für Politik und allgemeines Staatsrecht): D. jur. et oecon. publ. Fricker, P. O., einmal wöchentlich in noch zu best. St. publice.

16

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Die Lyrik in ihrer Entwicklung nach Volksmässigkeit, Kunst und Natur: D. ph. Minckwitz, P. E., zweistündig, an zu best. T. u. St. privatim.

Ueber den zweiten Theil von Goethe's Faust,: D. ph. Marbach, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Gymnasial-Pädagogik, II. Theil: D. ph. Eckstein, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte der Pädagogik, II. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, Mittw. 8-9 U. publice.

Gerichtliche Psychologie,: D. med. Sonnenkalb, P. E., siehe oben: Medicin. Facultät.

Pädagogik: D. th. Hofmann, P. O., oben: Theol. Facultät.


Philosophische Uebungen (Aristoteles Nikomachische Ethik): D. ph. Heinze, P. O., Dienst. 7-9 U. Abends, publice.

Philologisch-philosophische Gesellschaft (über Quellenkunde der Geschichte der alten Philosophie): D. ph. Schuster, P. E., Dienst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Philosophische Gesellschaft mit Besprechungen über Kant's Prolegomena: D. ph. Windelband, an einem noch zu best. Tage 7-9 U. Ab., privatissime, aber gratis.

Lectüre von Kant's Prolegomena: D. ph. Wolff, in den Abendstunden eines noch zu best. Tages, privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Freit. 8 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisch-historische Uebungen: D. ph. Ziller, P. E., Donnerst. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 5-6 U., Donnerst. 2-3 U., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

17

B. Philologie.

Ausgewählte Capitel der Etymologie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. publice.


a) Altclassische Philologie.

Geschichte der griechischen Prosa: D. ph. v. Hörschelmann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung ausgewählter griechischer Kunstwerke: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Erklärung von Homers Ilias mit einer Einleitung über Geschichte und Sprache der homerischen Gedichte: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Aeschylus' Septem und Geschichte der griechischen Tragödie: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Pindar's Siegeslieder: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Die Frösche des Aristophanes, erklärt mit Rücksicht auf die Erneuerung des Aristophanischen Lustspiels: D. ph. Minckwitz, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Prooemium des Thukydides: D. ph. Mendelssohn, Freit. 3-4 U. gratis.

Einleitung in die platonischen Schriften und Erklärung des Phaedros: D. ph. Hirzel, Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Erklärung der Poetik des Aristoteles: D. ph. Schuster, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Demosthenes Rede vom Kranze: D. ph. Lipsius, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Lateinische Stilistik: D. ph. Fritzsche, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Erklärung von Cicero's Schrift de natura deorunm, mit Einleitung in seine philosophischen Schriften: D. ph. Hirzel, Mittw. u. Freitag 4-5 U. gratis.

Cicero's Briefe: D. ph. Mendelssohn, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatim.

Tacitus, ab excessu divi Augusti, Buch I: D. ph. Nobbe, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Tacitus, Germania vom historischen Standpunkt aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.


18

Uebungen des Königl. philologischen Proseminars im Interpretiren von Horatius' Episteln Buch I. und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mittw. 11-1 U. publice.

Uebungen des Königl. philologischen Seminars und zwar im Interpretiren von Sophocles' Ajax und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sonnab. 11-1 U. publice.

Interpretation des Aristophanes und lateinische Disputationen im Königl. philologischen Seminars: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Interpretation des Terenz und lateinische Disputationen in der philologischen Societät: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. und in noch fünf weiteren s. Z. zu best. St. privatissime.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., Dienst. von 7 U. an, privatissime.

Uebungen des archäologischen Seminars in der Erklärung von Pausanias' Beschreibung der Akropolis von Athen und in schriftlichen Arbeiten: D. ph. Overbeck, P. O., Mittw. 7-9 Abends, publice.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Cicero de rep. Buch 2 und Abfassung schriftlicher Arbeiten): D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Aristoteles' Politik Buch 2 und Verfassen von schriftlichen Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E., Dienst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: D. ph. v. Hörschelmann, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., ausserdem Dienst. u. Freit. 6-7 U.

Philologische Uebungen (Lucrez, Buch 2): D. ph. v. Hörschelmann, einstündig an einem näher zu best. T.

b) Orientalische Philologie.

Fortsetzung des grammatischen Sanskrit-Cursus: Erklärung der Chrestomathie in Stenzler's Elementarbuch des Sanskrit: D. ph. Brockhaus, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Grammatik des Sanskrit (nach Stenzler's Elementar19buch des Sanskrit, 3. Aufl. Bresl., 1875): D. ph. Hübschmann, Dienst., Mittw., Donnerst. und Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung des indischen Schauspiels Mrichakati (ed. Stenzler, Bonn 1847): D. ph. Brockhaus, P. O., Mont. u. Donnerst. 11-12 U. privatim.

Ausgewählte Hymnen des Rig-Veda: D. ph. Brockhaus, P. O., Dienst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Persische Grammatik: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Altpersische Grammatik und Erklärung der altpersischen Keilinschriften: D. ph. Hübschmann, Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Erklärung persischer Historiker: D. ph. Loth, P. E., in zwei zu best. St. privatissime, aber gratis.

Fortsetzung des armenischen Cursus: D. ph. Hübschmann, in zwei zu best. St. privatissime, aber gratis.

Assyrische Grammatik: D. ph. Delitzsch, Dienst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung ausgewählter assyrischer Inschriften: D. ph. Delitzsch, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. gratis.

Erklärung ausgewählter Stücke aus der syrischen Chrestomathie von Bernstein: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Arabische Grammatik und Erklärung von Arnold's Chrestomathie: D. ph. Loth, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des Korans nach Beidhawi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. publice.

Einführung in das Verständniss arabischer Zeitungen: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Erklärung der Muʿallaka des Lebîd, nach der Ausgabe von F. A. Arnold: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U. publice.

Erklärung ausgewählter Stücke aus der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Grammatik der altägyptischen Sprache für Anfänger: D. ph. Ebers, P. O., Dienst., Mittw. u. Freit. 4-5 U. privatim, aber gratis.

Türkische Grammatik: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.


20

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Comparative semitische Gesellschaft (die biblischen Königsbücher und die Keilinschriften): D. ph. Delitzsch, Mont. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

c) Neuere Philologie.

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Erklärung der Gudrun: D. ph. Zarncke, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung althochdeutscher Sprachdenkmäler nach seinem althochdeutschen Lesebuche (Halle 1875): D. ph. Braune, Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Mittelhochdeutsche Liederdichtung erklärt (nach Bartsch, deutsche Liederdichter des 12. bis 14. Jahrh.), zugleich als Einführung in das Verständniss des mittelalterlichen Dichters, Denkens und Lebens überhaupt: D. ph. Hildebrand, P. O., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Goethe's Liederdichtung erklärt, zugleich als Einführung in das tiefere Verständniss seines Dichtens, Denkens und Lebens überhaupt: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U. privatim.

Altenglische Literaturgeschichte, von der normannischen Eroberung bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts: D. ph. Wülcker, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Neuenglische Grammatik: D. ph. Wülcker, Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U. privatim.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung altfranzösischer Gedichte nach Bartsch's Chrestomathie: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. publice.

Vergleichende Grammatik des Litauischen und Slavischen: D. ph. Leskien, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Die epische Volkspoesie der slavischen Stämme: D. ph. Leskien, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

21

Königl. deutsches Seminar: a) schriftliche Arbeiten und Interpretationsübungen, b) Uebungen der a. o. Mitglieder: D. ph. Zarncke, P. O., Ersteres Freit. 7-9 U. Abends öffentlich, Letzteres Donnerst. 7-9 U. Abends öffentlich.

Altnordische Gesellschaft (Lectüre altnordischer Literatur- Denkmäler): D. ph. Braune, Dienst. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Mittelhochdeutsche Uebungen für Anfänger (Lectüre eines noch zu bestimmenden mhd. Gedichtes): D. ph. Braune, in zwei noch zu best. St. gratis.

Deutsche Gesellschaft (freie Vorträge, Prüfung selbstständiger Arbeiten, Verslehre und Prosodie): D. ph. Minckwitz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatissime.

Englische Gesellschaft (Uebungen zur neuenglischen Grammatik): D. ph. Wülcker, Mittw. u. Freit. 11-12 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen in slavischer Grammatik und Interpretation von Texten: D. ph. Leskien, P. E., an zu best. T. u. St. publice.

Physiologie der menschlichen Sprache: D. med. Merkel, P. E. Siehe medicinische Facultät.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg P. O. und D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E. Siehe juristische Facultät.

C. Geschichte und Geographie.

Allgemeine Geschichte, 1. Theil: die früheste Entwicklung, Ostasien bis ungefähr 200 vor der christlichen Zeitrechnung, das Morgenland bis zum Perserreiche: D. ph. Wuttke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Geschichte des alten Aegypten: D. ph. Ebers, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Geschichte Alexanders d. Gr. und der hellenischen Welt bis 146 v. Chr.: D. ph. Voigt, P. O., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, Mont., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte des Abendlandes von der grossen Völkerwanderung bis zum Zeitalter Karl's d. Gr.: D. ph. Wenck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

22

Geschichte der Hohenstaufer und ihrer Zeit: D. ph. Freiherr v. der Ropp, Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Deutsche Geschichte vom Ausgange der Staufer bis zum Tode Maximilian's I.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Geschichte Europa's im XIV. und XV. Jahrhundert: D. ph. Brandes, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. publice.

Geschichte Deutschlands vom Passauer Vertrag bis zum westfälischer Frieden (1552-1648): D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Deutsche Geschichte seit dem westfälischen Friedensschlusse: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Allgemeine Geschichte seit dem Wiener Congress: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Deutsche Culturgeschichte im 17. u. 18. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. O., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. publice.

Vergleichende Geschichte der deutschen, englischen und französischen Literatur vom 16. bis mit dem 18. Jahrh.: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Quellenkunde der römischen Geschichte: D. ph. Mendelssohn, Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Europäische Staatenkunde mit Berücksichtigung der Colonien und Töchterstaaten, verknüpft mit einem Colloquium: D. ph. Peschel, P. O., die Vorlesung Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim, das Colloquium in zu verabredenden Stunden, publice.

Allgemeine Geographie, II. Theil (Culturgeographie): D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. und ausserdem Sonnab. 12-1 U. privatim.


Historisches Seminar: Untersuchung der Bartholomäusnacht, Durchgehen historischer Arbeiten: D. ph. Wuttke, P. O., dreistündig in zu best. St., privatissime, aber gratis.

23

Germanistische Gesellschaft: Themen der Geschichte und Staatsalterthümer der Germanen in der Merovingerzeit: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen an Quellen zur Geschichte der sächsischen Kaiser: D. ph. Pückert, P. E., in noch zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Historische Uebungen: D. ph. Gardthausen, Donnerst. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Seminarübungen über Erdkunde und Anthropologie: D. ph. Peschel, P. O., Donnerst. von 7 U. an, publice.

Geographisches Relatorium: D. ph. Delitsch, P. E., an zu best. T. u. St. privatissime, aber gratis.

D. Kunstwissenschaften.

Kunstgeschichte des Mittelalters: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Geschichte der Ornamente: D. ph. Springer, P. O., Sonnab. 10-11 U. privatissime, aber gratis.

Ueber die Quellen der Musikgeschichte vom 5. bis zum 16. Jahrhundert n. Chr.: D. ph. Paul, P. E., in zwei näher zu best. St. publice.

Harmonik und Metrik: D. ph. Paul, in zwei näher zu best. St. privatim.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Mont. u. Donnerst. 3-4 U. gratis.

Musikalische Formen- und Compositionslehre: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 3-4 U. gratis.


Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., Sonnab. 11-12 U. privatissime, aber gratis.


Liturgische Gesangübungen in drei Abthl.: D. ph. Langer, einstündig.

Chorgesangübungen des Univeritäts-Sängervereines: D. ph. Langer, Mont. u. Freit. 7½ U.

24

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. 6-7 U. publice.

Wichtige Tagesfragen: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Politik und Statistik (für die Zuhörer der praktischen Nationalökon. als unentgeltliche Fortsetzung derselben): D. ph. & jur. Roscher, P. O., an zwei näher zu best. T. 3-4 U.

Finanzwissenschaft: D. ph. & jur. Roscher, Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. und in einer zu verabredenden Nachmittagsstunde, privatim.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Buchführung und Taxationslehre: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Fertigung von Anschlägen: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Allgemeine Grundsätze des Acker- und Pflanzenbaues: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Specieller Pflanzenbau, II. Theil, (Cultur der Handelsgewächse und der Wiesen): D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Ueber Pachtverhältnisse: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Dienst. 5-6 U. publice.

Theorie der Thierzucht: D. med. ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Gesundheitspflege landwirthschaftlicher Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U. privatim.

Thierärztliche Arzneimittellehre für Landwirthe: D. med. Zürn, P. E., Mittw. 3-4 U. publice.

Beurtheilung des Pferdes und des Rindes: D. med. Zürn, P. E., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Hufbeschlagslehre: D. med. Zürn, P. E., Donnerst. 12-1 U. privatim.


Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-6 U. privatissime.

25

F. Mathematik und Astronomie.

Theorie der Curven und Oberflächen: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Ueber elliptische Coordinaten: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 9-11 U. publice.

Stellar-Astronomie oder das Wichtigste über Fixsterne: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit. 3-5 U. privatim.

Ueber die Verbesserung vorläufiger Planeten- und Kometenbahnen: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U. privatim.

Abriss der Geschichte der Astronomie: D. ph. Bruhns, P. O., Donnerst. 3-4 U. publice.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Neumann, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 11-12½ U. privatim.

Entweder: Ausgewählte Capitel aus der Theorie der Functionen, oder: Theorie des logarithmischen Potentiales: D. ph. Neumann, P. O., Donnerst. u. Freit. 11-12½ U. privatim.

Einleitung in die höhere Algebra: D. ph. Mayer, P. E., an zwei näher zu best. T. 10-11 U. privatim.

Theorie der gewöhnlichen Maxima und Minima: D. ph. Mayer, P. E., an zwei näher zu best. T. 10-11 U. privatim.

Theorie der Gruppen und der Berührungs-Transformationen: D. ph. Mayer, P. E., ein bis zwei T., 10-11 U. publice.

Theorie des räumlichen Potentiales: D. ph. Vonder Mühll, P. E., Dienst. u. Freit. 5-7 U. privatim.

Mechanische Wärmetheorie: D. ph. Vonder Mühll, P. E., in zwei zu best. St. privatim.


Mathematisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 11-1 U. privatissime, aber gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, P. E., in einer zu bestimmenden Stunde, privatissime, aber gratis.

G. Naturwissenschaften.

Physik, II. Theil (Magnetismus, Electricität und Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Astrophysik: D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.

Meteorologie: D. ph. Weiske, in zwei näher zu best. Stunden.

26

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Theoretische Chemie: D. ph. v. Meyer, Mont., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Analytische Chemie: D. ph. Weddige, Mont., Dienst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, Mont. u. Dienst. 9-10 U. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

Zoochemie: D. ph. Drechsel, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Pflanzenchemie, speciell über pflanzliche Kohlehydrate, Farbstoffe und Proteinsubstanzen: D. ph. Sachsse, Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Chemie der aromatischen Verbindungen: D. ph. Weddige, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Technische Chemie oder chemische Technologie, I. Th.: D. ph. Stohmann, P. E., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., an allen Wochentagen 10-11 U. privatim.

Die Lehre von den Lagerstätten der Erze, Kohlen und Salze: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. 6-7 U. publice.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Chemische Geologie: D. ph. Zirkel, P. O., Mittw. 12-1 U. publice.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Thallophyten: D. ph. Luerssen, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Krankheiten der Culturgewächse: D. ph. Frank, Mont., Dienst. u. Mittw. 3-4 U. privatim.

Vergleichende Anatomie: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Entwickelungsgeschichte der thierischen Gewebe: D. med. Flechsig, Sonnab. 3-5 U. privatim.

Allgemeine und specielle Naturgeschichte der Wirbelthiere: D. ph. Nitsche, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

27

Naturgeschichte der thierischen Parasiten des Menschen und der Hausthiere: D. ph. Nitsche, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med., ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Vergleichende Anatomie der Wirbelthiere: D. med., ph. & jur. civ. Oxon. Carus, P. E., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., sechsstündig, je 3 Stunden an zwei Nachmittagen, Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. & med. Hankel, P. O., Sonnab. 2-4 U., privatissime aber gratis.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U., Sonnab. jedoch nur bis 1 U. privatim.

Chemisches Practicum für Anfänger: D. ph. Kolbe, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 2-5 U. privatim.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen für Fortgeschrittenere: D. ph. Kolbe, P. O., täglich, mit Ausnahme von Sonnab. Nachm., 9-1 U. u. 2-5 U. privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., täglich, ausgen. Sonnab. Nachmittags, 9-12 und 2-5 U. privatim.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., alle Wochentage, ganz- und halbtägig, privatim.

Physiologisch-chemische Uebungen: D. ph. Drechsel, täglich 9-12 U. u. 2-5 U. (ausgenommen Sonnabend), privatissime.

Repetitorium der allgemeinen Chemie, (anorg. u. organ.): D. ph. Carstanjen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. Vormittags privatim.

Chemische Colloquia (in Gemeinschaft mit Hrn. D. v. Meyer): D. ph. Weddige, in näher zu best. Abendstunden, privatissime, aber gratis.

Chemische Colloquia (in Gemeinschaft mit Hrn. D. Weddige): D. ph. v. Meyer, in näher zu best. Abendstunden, privatissime, aber gratis.

Paläontologisches Repetitorium: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

28

Geologische und mineralogische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich von 9-1 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen und Arbeiten in dem botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich.

Botanische Besprechungen: D. ph. & med. Schenk, P. O., wöchentlich einmal, publice.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatissime.

Zoologisch-zootomische Uebungen und Untersuchungen: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 9-1 U. privatim.

Zoologische Gesellschaft: D. med. & ph. Leuckart, P. O., alle vierzehn Tage einmal, privatissime, aber gratis.

Zoologische Besprechungen und Disputirübungen: D. ph. Nitsche, P. E., in näher zu best. St., privatissime, aber gratis.

Cursus der physiol.-pathol. Chemie: D. med. Hofmann, P. E. Siehe medicinische Facultät.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet, Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 4 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.