Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1875 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.

Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Encyclopädie der Theologie: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Einleitung in das A. T.: D. ph. Lic. th. Stade, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. Ab., privatim.

Geschichte des Volkes Israel unter den Königen: D. ph. Lic. th. Wolf Graf Baudissin, Mittw. u. Sonnab. 9-10. U. gratis

Geschichte des jüdischen Volkes von der Makkabäerzeit bis Barkochba: D. ph. Lic. theol. Schürer, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Alttestamentliche Heilsgeschichte: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Geschichte der alttestamentlichen Weissagung, verbunden mit der Erklärung der bezüglichen classischen Stellen des A. T.: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Hebräische Grammatik: D. ph. Lic. th. Stade, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Erklärung des Buchs Hiob: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Erklärung der Psalmen: D. ph. Lic. th. Wolf Graf Baudissin, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Einleitung in das Neue Testament: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Biblische Theologie des Neuen Testaments: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

4

Paulinischer Lehrbegriff: D. ph. Lic. th. Delitzsch, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. gratis.

Auslegung des Evang. Matthäi: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des Römerbriefes: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des Epheserbriefes: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Lateinische Auslegung der drei Pastoralbriefe d. N. T. (I. u. II. Tim. u. Tit): D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U. publice.

Hebräerbrief: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Altchristliche Literaturgeschichte (Patristik): D. ph. Lic. th. Harnack, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Der Kirchengeschichte zweiter Theil: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Reformationsgeschichte: Derselbe, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Nachm., publice.

Christliche Dogmengeschichte, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, täglich 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte der speculativen Theologie von Spinoza bis Schleiermacher: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 11-12 U. privatim.

Ueber Schleiermacher's Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): Derselbe, Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Allgemeine christliche Kunstarchäologie von der altchristlichen Zeit bis Ende des Mittelalters: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U. publice.

Dogmatik: D. th. Kahnis, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Theologische Ethik: D. th. Luthardt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Comparative Symbolik: D. ph. Lic. th. Delitzsch, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Grundsätze des evangelischen Kirchenrechts: D. th. Lechler, P. O., Mittw. u. Donnerst. 8-9 U. früh, publice.

System der praktischen Theologie, I. Theil (Allgemeiner Theil: Katechetik, Einleitung in die Homiletik): D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Praktische Theologie, II. Th.: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

5

Charakteristik neutestamentlicher Persönlichkeiten vom praktischen Gesichtspunkte aus: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., Dienst. u. Freit. 8-9 U. früh, publice.


Leitung von Uebungen des theologischen Vereins: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime.

Biblisch-theologische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Fricke, P. O., an zu best. T. u. St. privatissime, aber gratis.

Exegetische Gesellschaft A. u. N. T.: Derselbe, Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Exegetischer Verein des Alten u. Neuen Testamentes (einschl. der Societas Exeget. Lips. Wineri): Die alttestamentlichen Weissagungen im Evangel. Marci, akroamatisch-dialogisch erörtert, verbunden mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen in lat. Sprache: D. th. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Hebräische Syntax: D. th. Delitzsch, P. O., in den Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft, Donnerst. 5-6 U.

Hebräische Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Stade, Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Wolf Graf Baudissin, zweistündig an einem zu best. T., privatissime, aber gratis.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., Mittw. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Kirchenhistorische Gesellschaft (über Augustinus' Schriften, Confessiones und de civitate Dei): D. ph. Lic. th. Harnack, Freit. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Leitung der dogmatischen Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Leitung der dogmatischen Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in näher zu best. St.

Homiletisches Seminar: D. th. Baur, P. O., erste Abtheilung Mittw. 3-4 U., zweite Abtheilung Mittw. 4-5 U., Beide gratis.

Homiletische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Fricke, P. O., an zu best. T. u. St. privatissime, aber gratis.

6

Pädagogisches Seminar, praktische Uebungen und Besuche von Lehr- und Erziehungsanstalten. Letztere regelmässig Mont. 3 U., Erstere in zu best. St.: D. th. Hofmann, P. O., publice.

Katechetisches Seminar: Derselbe, Mont. 4-6 U. publice.

Katechetische Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, Mittw. 5-7 U., privatissime, aber gratis.

Die Philosophie als Vermittlerin zwischen Theologie und Naturwissenschaft: D. ph. Seydel, P. E. Siehe philos. Facultät p. 14.


II. Juristische Facultät.

Einleitung in die gesammte Rechtswissenschaft (sog. Encyclopädie): D. jur. Binding, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U. privatim.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Aeussere und innere Geschichte des römischen Rechts (einschl. röm. Civilprocess): D. jur. Kuntze, P. O., täglich 12-1 U. privatim.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Institutionen und römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. E., täglich 11-12 U. und ausserdem Mont., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Römischer Civilprocess: D. jur. Kretschmar, 9-10 U. an zwei näher zu best. T. privatim.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. jur. Voigt, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Geschichte des röm. Criminalprocesses: D. jur. Kretschmar, 9-10 U. an einem näher zu best. T. gratis.

Pandekten, I. Theil (allgemeiner Theil, Sachenrecht): D. jur. Schmidt, P. O., täglich 10-11 U. und ausserdem an den drei letzten Wochentagen von 11-12 U. privatim.

Pandekten, II. Theil (Obligationen-, Familien- u. Erbrecht): D. jur. Windscheid, P. O., täglich 12-1 U. u. ausserdem an den drei ersten Wochentagen 11-12 U. privatim.

Erklärung eines Pandektentitels: Derselbe, Donnerst. 11-12 U. publice.

Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., Freit. 11-1 U. privatissime.

7

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., fünftägig, Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechtes: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 9-10 U. privatim.

Deutsches Privatrecht: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U. privatim.

Lehnrecht: Derselbe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. publice.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., viertägig, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Wechselrecht: D. jur. Reuling, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U. privatissime.

Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. publice.

Königl. sächsisches Privatrecht, II. Theil (Recht der Forderungen und Familienrecht): D. jur. Müller, P. O., Mont. bis Donnerst. 8-10 U. privatim.

Vormundschaftsrecht: Derselbe, Freit. 9-10 U. publice.

Sächsische summarische Processe: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. u. Freit. 10-11 U. publice.

Historische Einleitung in das deutsche Strafrecht: D. jur. von Wächter, P. Prim. Fac. jur. Ord., Sonnab. 11-1 U. publice.

Gemeines deutsches Strafrecht: D. jur. Binding, P. O., achtstündig, Mont. bis Donnerst. 11-1 U. privatim.

Bezüglich der historischen Einleitung wird auf die öffentliche Vorlesung des Herrn wirkl. Geh. Rath v. Wächter verwiesen.

Gemeiner deutscher Civilprocess mit besonderer Berücksichtigung des Entwurfs einer deutschen Civilprocessordnung: D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-1 U. privatim.

Themata aus dem Civilprocess: D. jur. Götz, P. E., Mittw. 11-1 U.

Concursrecht und Process: D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Referir- und Decretirkunst: D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Europäisches Völkerrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mittw. 4-6 U. privatim.

Wesen und Eigenthümlichkeiten des Völkerrechts: 8D. ph. Fricker, doctrinn. polit., P. O. des., einmal wöchentlich in zu bestimmender Stunde.

Deutsches Reichs- und Landes-Staatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O., fünftägig, Mont. bis Freit. 10-11 U. privatim.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechtes: D. jur. Friedberg, P. O., täglich 10-11 U. privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht mit den Grundzügen der allgemeinen Verwaltungslehre: D. ph. Fricker, doctrinn. polit., P. O. des., viertägig in zu best. Stunden, privatim.


Erklärung und Besprechung ausgewählter Stellen des Corpus juris civilis, mit schriftlichen Uebungen: D. jur. Müller, P. O., Freit. 8-9 U. u. 4-6 U. privatim.

Pandektenpracticum: D. jur. Kretschmar, Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Strafrechtspracticum mit mündlichen Uebungen der Theilnehmer: D. jur. Binding, P. O., zweistünd. an einem Tage der Woche 6-8 U. Abends, privatim.

Civilprocesspracticum: D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Practicum über sächsisches Civilrecht: D. jur. Müller, P. O., Sonnab. 8-10 U. privatim.

Uebungen in der Interpretation des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., einmal wöchentlich in zu bestimmender Stunde, für die Hörer des Kirchenrechts, gratis.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: Derselbe, einmal wöchentlich in zu bestimmender Stunde, privatissime, aber gratis.

Besprechung ausgewählter Lehren des Civil- und Handelsrechts: D. jur. Reuling, zweistündig an einem noch zu best. Tage, 8-10 U. Abends, privatissime, aber gratis.


Ethik oder Moral- und Rechtsphilosophie: D. ph. Strümpell, Ph. P. O. Hon. Siehe philosophische Facultät p. 15.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht): D. ph. Biedermann, Ph. P. O. Hon. und Philosophisches Staatsrecht u.s.w.: Derselbe. Siehe philosophische Facultät p. 15.

Gesammte theoret. Nationalökonomik: D. ph. et jur. Roscher Doctrinn. polit. et cam. P. O. Siehe philosophische Facultät p. 23.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, Med. P. E., Siehe medicin. Facultät p. 14.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten 6 Tage des Semesters 4-5 U. publice.

9

Topographische Anatomie: D. med. Braune, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. His, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-11 U. privatim.

Anatomie der Eingeweide: D. med. Rauber, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Muskellehre: D. med. Braune, P. O., Mont. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Gelenklehre mit Beziehung auf die Luxationen: Derselbe, Mittw. 3-4 U. privatim.

Anatomie der Sinnesorgane des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Dienst. 5-6 U. publice.

Allgemeine Histologie: D. med. His, P. O., Dienst. u. Donnerst. 9-11 U. privatim.

Allgemeine und specielle Gewebelehre der höheren Thiere und des Menschen: D. med. Flechsig, Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Histologische Methodik: Derselbe, Freit. 5-6 U. gratis.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen, II. Theil (Verdauungs- und Respirationsapparat, Gefässsystem und Sinnesorgane): D. med. Wenzel, P. E., Mont., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Anatomie am Lebenden, mit Bezug auf chirurgische Diagnostik und Operationslehre: D. med. Schmidt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Ueber Schädelmessung: D. med. Rauber, P. E., wöchentlich eine St. publice.

Mikroskopische Anatomie: D. med. Wenzel, P. E.: Mittw. 5-7 U. u. Sonnab. 2-4 U. privatim.

Cursus der mikroskopischen Anatomie: D. med. Rauber, P. E., täglich 11-1 U. u. 2-4 U. privatim.

Mikroskopische Uebungen für Vorgerücktere: D. med. His, P. O., privatissime, aber gratis.

Mikroskopisch-anatom. Uebungen: D. med. Flechsig, täglich 11-1 U. u. 2-5 U. privatim.


Entwicklungsgeschichte der höheren Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Physiologie der Ernährung: D. med. Ludwig, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 9-11 U. privatim.

Die Lehre vom Tastsinne: D. med. Weber, P. O., in zu best. St.

Die Lehre von den Tonempfindungen: D. med. Kronecker, Dienst. 5-6 U. gratis.

10

Physiologie des menschlichen Stimmorgans: D. med. Merkel, P. E., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., täglich, privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: Derselbe, in Verbindung mit D. Drechsel, täglich, privatim.

Physiologische Besprechungen: Derselbe, Dienst. 6 U. Abends publice.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U. publice.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Experimenten, Demonstrationen und Excursionen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Ueber Nahrungsmittel und die Ernährungsvorgänge: Derselbe, Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Ueber Ernährung und Nahrungsmittel des Menschen: D. med. Hofmann, P. E., Mont., Dienst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Anleitung zur hygieinischen Untersuchung der Nahrungsmittel: D. med. Reclam, P. E., Sonnab. 4-7 U. privatissime.


Pharmakodynamik und Toxikologie: D. med. Radius., P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Allgemeine Pharmakologie und Bäderlehre: D. med. Naumann, Mont. 6-7 U. Abends, Donnerst. 12-1 U. privatim.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Pharmacie (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Donnerst. 9-11 U. publice.


Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

Sectionsübungen, verbunden mit pathologisch-anatom. Demonstrationen: D. med. Thierfelder, täglich bei vorhandenem Material, privatim.

Die wichtigsten menschlichen Missbildungen: D. med. Thierfelder, an zwei näher zu best. Tagen, privatim.

Cursus der physiologisch-pathologischen Chemie: D. med. Hofmann, P. E., Mont., Mittw. u. Freit. 8-10 U. privatim.

11

Arbeiten im pathologischen Institute: D. med. Wagner, P. O., täglich 7-12 U., privatissime, aber gratis.

Pathologisch-histologische Uebungen: Derselbe, in Verbindung mit D. Thierfelder, Mittw. u. Sonnab. 3½-5, resp. 5-6½ U. privatim.

Pathologisch-histologische Uebungen (in Verein mit Herrn Prof. D. Wagner): D. med. Thierfelder, Mittw. u. Sonnab. 3½-5, resp. 5-6½ U.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratorium für Geübtere: D. med. Hofmann, P. E., täglich, privatissime, aber gratis.

Untersuchungen und Besprechungen über physikalische Diagnostik: D. med. Thomas, P. E., Sonnab. 3-5 U. publice.

Auscultations- und Percussionscursus: D. med. Wunderlich, P. O., in Verbindung mit dem klinischen Assistenzarzt D. Bältz, 6-7 U. an zwei näher zu best. Tagen, privatissime.

Ueber Pocken mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mittw. 3-5 U. publice.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. med. Friedländer, täglich 5-6 U. privatim.

Specielle Pathologie und Therapie der Unterleibskrankheiten: D. med. Heubner, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. privatim.

Die Krankheiten des Foetus und der Neugeborenen: D. med. Fürst, einmal wöchentlich in zu best. St. gratis.

Physiologische Versuchsmethoden und Uebungen im Gebrauche medicinischer Apparate: D. med. Kronecker, Freitag 5-7 U. privatim.

Elektrotherapeutischer Cursus: D. med. Hagen, an zwei Tagen 6-7 oder 7-8 U. Abends, privatim.


Ueber Chirurgie, I. Theil: D. med. Thiersch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Chirurgischer Operationscursus: Derselbe, täglich 5-7 U. privatim.

Ausgewählte Capitel aus dem Gebiete der Chirurgie: D. med. Tillmanns, zweimal wöchentlich in zu best. St. privatim.

Ueber die syphilitischen Erkrankungen: Derselbe einmal wöchentlich in zu best. St. gratis.

12

Ueber Fracturen und Luxationen: D. med. Tillmanns, zweimal wöchentlich in zu best. St. gratis.

Chirurgische Technicismen bei Behandlung sog. innerer Krankheiten: D. med. Schmidt, P. E., Freit. 4-5 U. publice.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreistündig, an zu best. T. u. St. privatim.

Die Augenerkrankungen in Verbindung mit Allgemeinkrankheiten: D. med. Schön, in einer zu best. St. gratis.

Ophthalmoskopie und Ophthalmometrie: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. Abends, publice.

Pathologie der Augapfelkrankheiten und deren pharmaceutische und operative Behandlung: Derselbe, Dienst. u. Freit. 7-8 U. Abends, publice.

Ophthalmoskopischer Cursus: D. med. Schön, Mont. u. Donnerst. 6-8 U. Abends privatim.

Ophthalmiatrische Untersuchungsmethoden mit Einschluss der Lehre von den Refractions- und Accomodationsanomalien: Derselbe, Mittw. 3-5 U. privatim.

Augenspiegelcursus, in sechswöchentlichen Cursen: D. med. Schröter, an zwei zu best. T. u. St. privatim.

Augenoperationscursus, in sechswöchentlichen Cursen: Derselbe, an zwei zu best. T. u. St. privatim.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans, der Nase, des Rachens und des Kehlkopfes, verbunden mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen und Einübung der diagnostischen und therapeutischen Technik: D. med. Wendt, P. E., in zu best. St. privatissime.

Otiatrischer Cursus: D. med. Hagen, 2 Tage, 6-7 U. privatim.

Laryngo-pharyngoskopischer Cursus: Derselbe, 2 Tage, 7-8 U. Abends, privatim.


Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Krankheiten der Schwangeren, Gebärenden u. Wöchnerinnen: D. med. Meissner, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. gratis.

Anatomie und Physiologie der weibl. Sexual-Organe, mit Rücksicht auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett: D. med. Fürst, zweimal wöchentlich an zu best. T. u. St. privatim.

13

Ueber Deviationen des Uterus und deren Behandlung: D. med. Haake, Mittw. 7-8 U. früh, gratis.

Ueber theoretische und praktische Geburtshülfe: D. med. Germann, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Ab. publice.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Leopold, Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 3-4 U. privatim.

Ueber ausgewählte Capitel aus der Geburtshülfe: D. med. Haake, Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, gratis.

Ueber geburtshülfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., u. ausserdem Donnerst. 3-4 U. privatim.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, nach besonderer Bestimmung in betreffenden Cursen u. Abtheilungen, privatissime.

Geburtshülfliche Operationen am Phantom und an der Leiche: D. med. Leopold, an vier Tagen 5-6 U. privatim.

Einübung der gynäkologischen Technicismen und gynäkologisch-chirurgischen Operationen an der Leiche: Derselbe, an zu best. Tagen 6-7½ U. Abends, privatim.

Examinatorium über Geburtshülfe: D. med. Hennig, P. E., täglich 5-6 U. privatissime.

Examinatorium der Geburtshülfe: D. med. Haake, Mont., Dienst. u. Mittw. 4-5 U. privatissime, aber gratis.

Repetitorium für praktische und Examinatorium für theoretische Geburtshülfe: D. med. Kormann, sechsstünd., an drei Tagen 5-6 U. und an drei andern Tagen 6-7 U. privatim.

Repetitorium über Geburtshülfe, mit Einschluss der Operationsübungen: D. med. Ahlfeld, in zu best. Stund., privatim.


Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E., Dienst., Mittw. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Medicinische Klinik: D. med. Wunderlich, P. O., täglich, 8-9½ U. privatim.

Praktische Uebungen für die Praktikanten der Klinik: Derselbe, 6-7 U. an zwei näher zu best. Tagen, gratis.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., täglich, ausser Mittw., 2-3 U. privatim.

Districtspoliklinik, Referatsstunden: D. med. Thomas, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U. publice.

14

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 9½-11 U. privatim.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., täglich 11-12 U. privatim.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 11-1 U. privatim.

Poliklinik für Augenkranke: D. med. Schröter, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 12-1 U. privatissime, aber gratis.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 7-8 U. früh und ausserdem Mont. 3-4 U. Nachm., privatim.

Kinderklinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-11 U. publice.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U. gratis.

Poliklinik für Halskranke: D. med. Merkel, P. E. Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatissime, aber gratis.

Poliklinik für Ohrenkranke: D. med. Wendt, P. E., täglich 12-1½ U. publice.

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, täglich 11-1 U. gratis.


Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Repetitorium für Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, an zu best. Tagen u. Stunden, privatissime.

Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe philosophische Facultät p. 26.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie.

Die Philosophie als Vermittlerin zwischen Theologie und Naturwissenschaft: D. ph. Seydel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, publice.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O. Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim, 1 Stunde publice.

Logik und Encyclopädie der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

15

Erkenntnistheorie und Logik: D. ph. Göring, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. Abends, privatim.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim, 1 Stunde publice.

Geschichte der Philosophie bis auf die Gegenwart: D. ph. Schuster, P. E., täglich 11-12 U. privatim, jedoch zwei Stunden publice.

Geschichte des Materialismus: D. ph. Göring, Mittw. 5-7 U. gratis.

Geschichte der Erkenntnisstheorie von Kant bis auf die Gegenwart: D. ph. Windelband, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatim, aber gratis.

Ueber Des Cartes und die Occasionalisten: D. ph. Ziller, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont. bis Freit. 5-6 U. privatim, aber eine Stunde gratis.

Psychologie: D. ph. Hermann, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Psychologie: D. ph. Windelband, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Psychologie vom realistischen Standpunkte aus: D. ph. Wolff, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Ethik oder Moral- und Rechtsphilosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Moral- und Rechtsphilosophie (Naturrecht) nebst einer einleitenden Geschichte der moral- und rechtsphilosophischen Ideen: D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, privatim.

Philosophisches Staatsrecht und Verfassungsrecht des deutschen Reichs und der deutschen Einzelstaaten: Derselbe, Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, publice.

Geschichte der Pädagogik, I. Theil: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Allgemeine Pädagogik: D. Ziller, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Allgemeine Didaktik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8-9 U. publice.

Gymnasial-Pädagogik, I. Theil: D. ph. Eckstein, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Ueber Schleiermacher's Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. Fricke, P. O. Siehe theolog. Facultät p. 4.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe philosophische Facultät p. 26.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbesondere für Pädagogen: D. med. Wenzel, Med. P. E. Siehe medicinische Facultät p. 9.


16

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E. Dienst. u. Freit. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Erklärung von Aristoteles de anima in einer philol.-philos. Gesellschaft: D. ph. Schuster, P. E., in zu best. St., privatissime, aber gratis.

Philosophische Gesellschaft mit Besprechungen über Hegels Phaenomenologie: D. ph. Windelband, an einem zu best. Ab. privatissime, aber gratis.

Lektüre (mit erläuternden Bemerkungen) der ersten zwei Bücher von Locke's Essay concerning human understanding, "Versuch über den menschlichen Verstand", mit Benutzung einer deutschen Uebersetzung: D. ph. Wolff, in den Abendstunden eines zu best. Tages.

Uebungen des pädagogischen Seminars, nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des pädagogischen Seminars: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. privatissime, aber gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Freit. 8 U. Ab. privatissime, aber gratis.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7-8 U. Ab., Donnerst. 2-3 U., Sonnab. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

B. Philologie.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. publice.

a) Altclassische Philologie.

Encyclopädie, Geschichte und Methodologie der classischen Philologie, mit Einschluss der philol. Kritik und Hoermeneutik: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Griechische Staatsalterthümer: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 9-10 U. privatim.

Uebersicht über die Geschichte der griech. Plastik mit Benutzung des Gypsmuseums: Derselbe, Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U. privatim.

17

Erklärung von Aristophanes Wolken: D. ph. Hirzel, Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Theokrit's Idyllen, mit Zugrundelegung seiner dritten erklärenden Ausgabe, Leipzig, 1869: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Herodot, Einleitung und Erklärung ausgewählter Stücke: D. ph. Gardthausen, Mittw. 6-7 U. gratis.

Prooemium des Thukydides: D. ph. Mendelssohn, Freit. 3-4 U. gratis.

Andokides Rede von den Mysterien: D. ph. Lipsius, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Ueber Platon's Phädon: D. ph. Hirzel, Mittw. 4-5 U. gratis.

Vergleichende Grammatik der altitalischen Sprachen (der Lateinischen, Oskischen, Umbrischen): D. ph., Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Horaz' Oden, Buch I: D. ph. Nobbe, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Horaz' Oden: D. ph. Fritzsche, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Ausgewählte Gedichte von Catull, Tibull und Properz: D. ph. v. Hörschelmann, Mont., Mittw. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.


Uebungen des Königl. philologischen Proseminars im Interpretiren von Homer's Ilias Buch II (Fortsetzung) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Mittw. 11-1 U. gratis.

Interpretation altlateinischer Inschriften und philologische Disputationen im Königl. philologischen Seminar: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Uebungen des Königl. philologischen Seminars im Interpretiren von Cicero's Briefen und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Sonnab. 11-1 U. publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Interpretation von Sueton's Vita Terentii und philologische Disputationen in der philologischen Societät: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonnab. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: Derselbe, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Abends und in noch vier anderen später zu best. St. privatissime.

18

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., Dienst. 7-9 U. Abends, privatissime.

Uebungen des archäologischen Seminars im Erklären antiker Kunstwerke und in schriftl. Arbeiten über solche: D. ph. Overbeck, P. O., in später zu best. Stunden, publice.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft im Interpretiren von Polybius Buch 6 und Abfassen schriftlicher Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Donnerst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären der Xenophontischen Schrift vom Staate der Athener und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E., Dienst. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

Philologische Uebungen (Aeschylus' Prometheus): D. ph. v. Hörschelmann, einmal wöchentlich in einer näher zu best. St. privatissime, aber gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars: Derselbe, Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 und Dienst. u. Freit. 6-7 U. Abends.

b) Orientalische Philologie.

Grammatik der Sanskrit-Sprache (nach Stenzler's Elementarbuch des Sanskrit, 2. Aufl. Breslau, 1872): D. ph. Brockhaus, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Fortsetzung des Sanskritcursus: D. ph. Kuhn, Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Erklärung von Benfey's Sanskrit-Chrestomathie, 2. Cursus: D. ph. Brockhaus, P. O., Dienst. u. Freit. 6-7 U. publice.

Indische Alterthumskunde: D. ph. Kuhn, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung des Diwân des Hafiz: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Grammatisch-historische Einführung in das Lesen und Interpretiren assyrischer und babylonischer Keilinschriften: D. ph. Delitzsch, Mont. u. Donnerst. 6-7 U. Abends, gratis.

Syrische Grammatik: D. ph. Krehl, P. O., Mont. u. Donnerst. 8-9 U. früh, privatim.

Uebersicht der muhammedanischen Literatur: D. ph. Loth, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

19

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & theol. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. früh, publice.

Erklärung der Gedichte Mutanabbi's: Derselbe, Dienst. u. Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Erklärung der Muʿallaka des Hârith: D. ph. Krehl, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, publice.

Erklärung von Elfachri ed. Ahlwardt: D. ph. Loth, P. E., in zwei zu best. St., publice.

Aethiopische Grammatik: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. früh, privatim.

Fortsetzung der Analyse schwieriger hieratischer und hieroglyphischer Texte: D. ph. Ebers, P. E., in zu vereinbarenden St., privatissime, aber gratis.

Ueber die Denkmäler der alten Aegypter, mit Demonstration der vorhandenen Abgüsse und Bilder: Derselbe, Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Erklärung von Wickerhauser's türkischer Chrestomathie: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. früh, privatim.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Freit. 7-9 U. Abends, privatissime, aber gratis.

c) Neuere Philologie.

Deutsche Grammatik (gotisch, hochdeutsch, niederdeutsch) verbunden mit gotischen Uebungen: D. ph. Braune, Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Erklärung des Hêljand, nach der Ausgabe von Heyne: D. ph. Zarncke, P. O., Mont., Dienst. u. Mittw. 12-1 U. privatim.

Gedichte Walthers von der Vogelweide, nach Lachmanns Ausgabe: Derselbe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Erklärung des mittelhochdeutschen Gedichts vom Meier Helmbrecht: D. ph. Hildebrand, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Schillers Wilhelm Tell erklärt, zugleich als Beitrag zur Entwickelungsgeschichte des Dichters und zur älteren Sittengeschichte: Derselbe, Mont. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Einführung in die altnordische Sprache, verbunden mit Leseübungen nach Möbius' Analecta norroena: D. ph. Braune, in zwei zu best. St., privatissime, aber gratis.

20

Erklärung von Shakspeare's Julius Cäsar: D. ph. Wülcker, Mont. u. Donnerst. 8-9 U. früh, privatim.

Erklärung provenzalischer Gedichte nach Bartsch's Chrestomathie: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Erklärung des Chevalier au lion von Chrestien von Troies und der Chanson de Roland: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Grammatik der altkirchenslavischen (altbulgarischen) Sprache nach seinem Handbuch der altbulgarischen Sprache (Weimar, 1871): D. ph. Leskien, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Interpretation schwieriger altslavischer Texte: Derselbe, Mont. u. Donnerst. 5-6 U. privatissime, aber gratis.


Uebungen des deutschen Seminars: D. ph. Zarncke, P. O., 1., schriftliche Arbeiten, 2., Erörterung des Handschriftenverhältnisses im Nibelungenliede, Freit. 7-9 U. Abends, publice; 3., Uebungen an Gedichten des 12. Jahrhunderts, Donnerst. 7-9 U. Abends, publice.

Uebungen im Gotischen und Althochdeutschen, Ersteres nach Stamm-Heyne's Ausgabe des Ulfilas oder nach Hahn's Auswahl, Letzteres nach W. Braune's Lesebuch: Derselbe, Donnerst., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Deutsche Gesellschaft (freie Vorträge, Prüfung selbstständiger Arbeiten, Verslehre und Prosodie u.s.w.): D. ph. Minckwitz, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatissime.

Englische Gesellschaft (englische Lautlehre): D. ph. Wülcker, zweimal wöchentlich in zu best. St. privatissime, aber gratis.


Ueber ausgewählte Gegenstände der Etymologie, zunächst aus dem Gebiete der Physiographie, Topographie und Technographie: D. ph. Jacobi, P. E., Sonnab. 6-7 U. publice.


Germanistische Gesellschaft u.s.w.: D. ph. Brandes, P. E., siehe unten, p. 22.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., siehe juristische Facultät, p. 7.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E., siehe juristische Facultät, p. 7.

21

C. Geschichte und Geographie.

Geschichte der orientalischen Culturvölker im Alterthum: D. ph. Brandes, P. E., Dienst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Griechische Geschichte bis auf Alexander d. Gr.: D. ph. Voigt, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Römische Kaisergeschichte: D. ph. Gardthausen, Dienst. u. Freit. 9-10 U. und Mont. 8-9 U. privatim.

Geschichte Deutschlands im Reformationszeitalter: D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Universalgeschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Geschichte Deutschlands in der Zeit Friedrichs des Grossen, Maria Theresia's und Josephs II. (1740-1790): D. ph. Wenck, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Deutsche Geschichte vom Untergange des alten bis zur Begründung des neuen deutschen Reichs (politische, Cultur- und Literaturgeschichte): D. ph. Biedermann, P. O. Hon., Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Geschichte Preussens: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Ueber die lateinische Literatur der karolingischen Zeit: D. ph. Ebert, P. O., Mittw. 4-5 U. publice.

Deutsche Geschichtsschreibung im Mittelalter: D. ph. Pückert, P. E., Dienst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der englischen Literatur (von der normannischen Eroberung bis Shakspeare): D. ph. Wülcker, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim, eine Stunde gratis.

Ueber das Volkslied, besonders in seiner Bedeutung für die Literaturentwickelung des 18. und 19. Jahrhunderts: D. ph. Hildebrand, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Die epische Poesie (Entstehung der Homerischen Gesänge, die Völkspoesie anderer Völker u.s.w.): D. ph. Minckwitz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Die Ausbildung der lyrischen Form: Derselbe, an zu best. T. u. St. privatim.

Quellenkunde der römischen Geschichte: D. ph. Mendelssohn, Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Handschriftenkunde des Mittelalters mit Uebungen im Lesen lateinischer Schriftstücke: D. ph. Wuttke, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-11 U. publice.

22

Anthropologie und Ethnographie, verbunden mit einem Colloquium: D. ph. Peschel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Allgemeine Geographie, I. Theil: D. ph. Delitzsch, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.


Historisches Seminar: D. ph. Wuttke, P. O., in drei zu best. Stunden, privatissime, aber gratis.

Historische Gesellschaft (urkundliche Uebungen): D. ph. Voigt, P. O., Sonnab. 9-11 U. gratis.

Germanistische Gesellschaft, Geschichte und Staatsalterthümer der Germanen in der Merovingerzeit: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5-6 U. privatissime, aber gratis.

Uebungen an den Geschichtsquellen des staufischen Zeitalters: D. ph. Pückert, P. E., in zu best. Tagen u. Stunden.

Seminarübungen im Gebiete der Erd- und Völkerkunde: D. ph. Peschel, P. O., in näher zu best. Stunden, publice.

Geographisches Relatorium: D. ph. Delitsch, P. E., Mittw. 8-10 U. Abd. privatissime, aber gratis.

Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, th. P. O. Siehe theologische Facultät p. 4.

Reformationsgeschichte: Derselbe. Siehe ebendas. p. 4.

Dogmengeschichte: D. th. Lechler, th. P. O. Siehe ebendas. p. 4.

D. Kunstwissenschaften.

Cultur- und Kunstgeschichte des 18. Jahrhunderts: D. ph. Springer, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Geschichte der Holzschnitte und Kupferstiche: Derselbe, Mittw. 9-10 U. privatim, aber gratis.

Geschichte der Musik vom 16. Jahrhundert n. Chr. bis auf die Gegenwart: D. ph. Paul, P. E., Mittw. und Sonnab. 8-9 U. privatim.

Harmonik und Metrik: Derselbe, Dienst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Harmonielehre mit besonderer Berücksichtigung des Choralsatzes: D. ph. Langer, Dienst. u. Freit. 3-4 U. gratis.


Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., Sonnab. 11-12 U. privatissime, aber gratis.


23

Cursus im Orgelspiel in verschiedenen Abtheilungen: D. ph. Langer, Tage und Stunden nach Vereinbarungen, privatim.

Liturgische Gesangübungen in verschiedenen Abthl.: Derselbe, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. gratis.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereines der Pauliner: Derselbe, Mont. u. Freit. 7½-9 U. gratis.

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., Donnerst. 6-7 U. Ab., publice.

Geschichte der politischen und socialen Theorien, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. publice.

Gesammte theoretische Nationalökonomik: Derselbe, Mont. bis Freit. 8-9 U. privatim.

Neuere Geschichte und Literatur der Landwirthschaft: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont. u. Donnerst. 4-5 U. privatim.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Landwirthschaftliche Betriebs- oder allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Bodenkunde und Bonitiren: D. ph. Birnbaum, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. privatim.

Specieller Pflanzenbau, I. Theil: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Landwirthschaftliche Culturpflanzen und Unkräuter: D. ph. Frank, Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Allgemeine und specielle Thierzucht: D. ph. Birnbaum, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Innere und äussere Krankheiten der Haussäugethiere: D. med. Zürn, P. E., Mont. bis Donnerstag 12-1 U. privatim.

Thierärztliche Geburtshülfe und die Krankheiten der Zuchtthiere: Derselbe, Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Einfachste Operationen an kranken Hausthieren: Derselbe, Mittw. 3-4 U. publice.

24

Ueber Dampf und Dampfmaschinen: D. ph. Marbach, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Chemische Technologie (organische Verbindungen): D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Deutsches Verwaltungsrecht mit den Grundzügen der allgem. Verwaltungslehre: D. ph. Fricker, P. O. des. Siehe oben S. 8.


Uebungen der cameralistischen Gesellschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., an einem zu verabredenden Abend, privatissime, aber gratis.

Demonstrationen auf den Versuchsfeldern: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Mittw. von 5 U. Nachm. an.

Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 8-66-8 U. privatissime.

F. Mathematik und Astronomie.

Sphärische und sphäroidische Trigonometrie und Reihenentwickelungen: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3-5 U. privatim.

Synthetische Geometrie der Kegelschnitte: D. ph. Neumann, P. O., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Mayer, P. E., Mittw. bis Sonnab. 10-11 U. privatim.

Ueber die Eigenschaften der ganzen Zahlen: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Ueber Kettenbrüche: Derselbe, P. O., Sonnab. 9-11 U. publice.

Ausgewählte Capitel aus der höheren Mathematik: D. ph. Mayer, P. E., Mont. u. Dienst. 10-11 U. publice.

Ueber die Riemann'sche Functionentheorie: D. ph. Neumann, P. O., Mont. bis Mittw. 11-12 (resp. ½1) U. privatim.

Analytische Mechanik: D. ph. Von der Mühll, P. E., Mont. bis Donnerst. 8-9 U. privatim.

Ueber die hydrodynamischen Gleichungen: Derselbe, Freit. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.


Praktische Astronomie mit Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit. 3-5 U. privatim.

Colloquium (Behandlung astronomischer Aufgaben): Derselbe, Donnerst. 5-6 U. publice.

Mathematisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 11-1 U. privatissime, aber gratis.

25

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, P. E., in einer zu bestimmenden Stunde, privatissime, aber gratis.

G. Naturwissenschaften.

Physik, I. Theil: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U. privatim.

Ausgewählte Abschnitte aus der Physik: D. ph. & med. Fuchs, Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Ueber Sinnestäuschungen: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U. publice.

Meteorologie: D. ph. Weiske, an zu best. Tagen und Stunden, zweistündig, gratis.

Vergleichende Meteorologie: D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.

Geschichte der Chemie: D. ph. Weddige, Dienst. u. Donnerst. 10-11 U. privatim.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Carstanjen, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Physikalische Chemie: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Technische Chemie (organische Verbindungen): D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 7-8 U. früh, privatim.

Theorie ausgewählter technisch-chemischer Processe mit Berücksichtigung der einschlägigen Untersuchungsmethoden: D. ph. v. Meyer, Mittw. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, Mont. 9-10 U., Mittw. u. Sonnab. 8-9 U. privatim.

Landwirthschaftliche Chemie: D. ph. Knop, P. E., Mittw. bis Sonnab. 9-10 U. privatim.

Agriculturchemie, II. Theil: D. ph. Stohmann, P. E., Dienst. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. und Freit. 5-6 U. privatim.

Uebersicht der Geologie und Mineralogie: D. ph. Zirkel, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. in näher zu best. Stunden, privatim.

Petrographie nebst mikroskopischen Demonstrationen: Derselbe, täglich 9-10 U. privatim.

Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., täglich 7-8 U. früh, privatim.

26

Die Familien des Pflanzenreichs mit Berücksichtigung der officinellen Gewächse: Derselbe, Mont., Mittw. und Freit. 6-7 U. Abends, privatim.

Naturgeschichte der Pilze, mit besonderer Berücksichtigung der Gährungs- und Schmarotzerpilze: D. ph. Frank, Mittw. u. Sonnab. 3-4 U. privatim.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Muscineen und Gefässkryptogamen: D. ph. Luerssen, Dienst., Donnerst. u. Sonnabend 6-7 U. privatim.

Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, Dienst. 9-10 U. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Medicinisch-pharmaceutische Botanik: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. med. & ph. Leuckart, P. O., Mont. bis Freit. 12-1 U. privatim.

Allgemeine Entwickelungsgeschichte des Thierreichs: D. ph. Nitsche, P. E., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. 7-8 U. früh, privatim.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. med. Carus, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Entwicklungsgeschichte der Wirbelthiere: Derselbe, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Allgemeine und specielle Naturgeschichte der wirbellosen Thiere: D. ph. Nitsche, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Vergleichende Anatomie der Wirbelthiere: D. med. Carus, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Darwin's Lehre von der Entstehung der Arten: D. med. & ph. Leuckart, Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Ueber die Darwin'sche Theorie: D. med. Carus, P. E., Mont. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., sechsstündig, je 3 Stunden an zwei Nachmittagen, Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 3-6 U. privatim.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: Derselbe, täglich 9-5 U. (Sonnab. nur bis 1 U.)

Chemisches Practicum: D. ph. Kolbe, P. O., halbtägig: Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim; ganztägig: täglich, mit Ausnahme Sonnab. Nachm., 9-1 u. 2-5 U. privatissime.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. u. med. Wiedemann, P. O., täglich 9-1 und Mont. bis Freit. 2-5 U. privatim.

27

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E., täglich: halbtägig (Nachmittags) und ganztägig, privatim.

Paläontologisches Repetitorium: D. ph. Credner, P. E., Donnerst. 6-7 U. privatissime, aber gratis.

Geologische und mineralogische Arbeiten und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., täglich 8-1 U. privatissime, aber gratis.

Geologische Uebungen mit Excursionen: D. ph. Credner, P. E., privatissime, aber gratis.

Arbeiten und Uebungen im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., privatim.

Botanische Besprechungen: Derselbe, in zu best. Stunden, publice.

Zoologisch-zootomische Uebungen auf dem zool. Institut: D. med. & ph. Leuckart, P. O., täglich 9-1 U. privatim.

Zoologische Gesellschaft: Derselbe, einmal alle 14 Tage, privatissime, aber gratis.

Cursus der physiol.-pathol. Chemie: D. med. Hofmann, P. E., Siehe medicinische Facultät p. 10.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet, Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen.

Die akademische Lesehalle, Universitätsstrasse Nr. 18, I, ist Wochentags von 10 U. früh bis 9 U. Abends, Sonntags von 11 bis 7 U. geöffnet.

Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.