Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1874/75 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 19. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

A. Uebersicht der Vorlesungen nach den Facultäten.


I. Theologische Facultät.

Alttestamentliche Heilsgeschichte: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Erklärung der Genesis: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Jesaia: D. th. Delitzsch, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Erklärung der nachexilischen kleinen Propheten: D. ph. & Lic. th. Wolf Graf Baudissin, Mont., Dienst., Donnerst. und Freit. 5-6 U. privatim.

Erklärung des Buchs Hiob: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U.

Erklärung der Psalmen: D. ph. & Lic. th. Stade, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Palästinischer Midrasch: Derselbe, Mont. 5-7 U. publice.

Das Heidenthum in der alttestamentlichen Zeit: D. ph. & Lic. th. Wolf Graf Baudissin, Mittw. u. Sonnab. 12-1 U. unentgeltlich.

Einleitung in das Neue Testament: D. ph. & Lic. th. Harnack, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Neutestamentliche Hermeneutik: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Biblische Theologie des Neuen Testamentes: D. ph. Lic. theol. Schürer, P. E. des., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Erklärung des Johannesevangeliums: D. th. Luthardt, P. O., vierstündig, 10-11 U. privatim.

4

Auslegung der beiden Briefe Pauli an die Korinther: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Auslegung des Galaterbriefes: D. th. Fricke, P. O., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Erklärung der Briefe Petri: D. th. Lechler, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Leben Jesu nach den 4 Evangelien: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Der Kirchengeschichte erster Theil: D. th. Kahnis, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Kirchengeschichte, II. Hälfte, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., täglich 8-9 U. privatim.

Kirchengeschichte des späteren Mittelalters: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Christliche Dogmengeschichte: D. ph. Lic. theol. Delitzsch, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U.

Die gnostischen Systeme: D. ph. & Lic. th. Harnack, Mittw. 6-7 U. unentgeltlich.

Geschichte des symbolischen Lehrbegriffs der luther. Kirche: D. th. Luthardt, Mittw. u. Sonnab. 10-11 U. publice.

Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O., sechsstündig 11-12 U. privatim.

Christliche Ethik: D. th. Fricke, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 10-11 U. privatim.

Symbolik: D. th. Kahnis, P. O., viermal (Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit.) 9-10 U. privatim.

Schleiermacher's Leben und Lehre: Lic. th. D. ph. Schürer, P. E. des., 2 T. 12-1 U. publice.

Ueber Dante's Divina Commedia nach ihrer theologischen Bedeutung: D. th. Baur, P. O., Donnerst. 6-7 U. publice.

Symbolik der christlichen Kunst: D. ph. Lic. theol. Brockhaus, P. E., Dienst. u. Freit. 5-6 U. publice.

Geschichte des geistlichen Schauspiels: Derselbe, Mont. 6-7 U. publice.

Praktische Theologie, I. Theil: D. th. Hofmann, P. O., Mont., Dienst., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 10-11 U. privatim.

Praktische Erklärung der evangelischen und epistolischen Perikopen in ihrer Beziehung auf die Idee des Kirchenjahres: D. th. Baur, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U. privatim.

Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O., an vier Tagen 12-1 U. privatim.


5

Leitung von Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Abends, privatissime und unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft A. u. N. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber gratis.

Exegetischer Verein des Alten u. Neuen Testamentes (einschl. der Societas Exeget. Lips. Wineri): Die alttestamentlichen Weissagungen im Evangel. Matthäi, acroamatisch-dialogisch erörtert (III.), verbunden mit Abhandlungen, Disputationen und selbstständigen Interpretirübungen in lat. Sprache: D. th. et ph. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich, für Nichtmitglieder öffentlich.

Ausgewählte Stücke aus Jeremia u. Ezechiel, in der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., Donnerst. 5-6 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der Hebräischen Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Stade, Donnerst. 8-10 U. privatissime sed gratis.

Alttestamentliche Gesellschaft: D. ph. & Lic. th. Wolf Graf Baudissin, zweistündig, privatissime, aber unentgeltlich.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: D. ph. Lic. theol. Schürer, P. E. des., Mittw. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen seiner kirchenhistorischen Gesellschaft: D. th. Lechler, P. O., in zu best. T. u. St.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. T. u. St.

Kirchenhistorische Gesellschaft: D. ph. & Lic. th. Harnack, zweistündig, privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe.

Seminar für praktische Theologie: Homiletische Section: D. th. Baur, Mittw. 3-5 U.

Leitung der homilet. Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft, desgl. der biblisch-theologischen Uebungen ders. Gesellsch.: D. th. Fricke, P. O., beides in zu best. St.

Pädagogisches Seminar, praktische Uebungen und Besuche von Lehr- u. Erziehungsanstalten, letztere regelmässig Mont. 3 U., erstere in zu best. St.: D. th. Hofmann, P. O.

Katechetisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U.

6

Katechetische Gesellschaft: D. ph. Lic. th. Schmidt, Sonnab. 5-7 U. privatissime und unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. ph. Lic. th. Schmidt, Mittw. 5-7 U., privatissime und unentgeltlich.

II. Juristische Facultät.

Encyclopädie der Rechtswissenschaft: D. jur. Voigt, P. E., dreistündig, 5-6 U.

Quellenkunde des röm. Rechts, I. Abth. Inscriptionen: D. jur. Hänel, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 11-12 U.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Windscheid, P. O. des., Mont. bis Sonnab. 9-10 U.

Aeussere und innere Geschichte des römischen Rechts, mit Einschluss des röm. Civilprocesses: D. jur. Kuntze, P. O., täglich 10-11 U.

Innere Geschichte des röm. Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., täglich 5-6 U.

Pandekten: I. Th. (Allgemeiner Theil, Sachenrecht). D. jur. Windscheid, P. O. des., Mont. bis Mittw. 11-1 U., Donnerst. bis Sonnab. 12-1 U.

Pandekten: II. Th. (Obligationen-, Familien- u. Erbrecht), nach dem Lehrbuch von Arndts: D. jur. Schmidt, P. O., dreimal von 3-4 und täglich von 4-5 U.

Exegeticum auserlesener Stellen der Digesten: D. jur. Hänel, P. O., Dienst. 4 U. publice.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 9-10 U. privatim.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck: P. E., täglich 2-3 U.

Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Stobbe, P. O., siebenstündig, täglich 9-10 U., und Sonnab. 10-11 U.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Mittw. 3-4 U.

Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Höck, P. E., täglich 3-4 U.

Privatissimum über Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. O., zweitägig 12-1 U.

7

Privatissimum über Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., zweitägig 12-1 U.

Lehnrecht: D. jur. Höck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. publice.

Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in den zu best. St.

Deutsches Staatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., Mont. bis Donnerst. 10-11 U.

Katholisches u. evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., Mont., Dienst., Mittw. u. Donnerst. 10-11 U.

Gemeiner deutscher Civilprocess mit besonderer Berücksichtigung des Entwurfs einer deutschen Civilproscessordnung: D. jur. Osterloh, P. O., Mont. bis Sonnab. 11-12 U. Vergl. unten Sächs. Civilprocess.

Deutsches Strafprocessrecht: D. jur. Binding, P. O. des., Mont. u. Dienst. 4½-6 U., Mittw. 4-5 U.

Sächsisches Privatrecht auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuches, I. Th., Allg. Lehren, Sachenrecht, Erbschaftsrecht, (das Vermächtnissrecht öffentlich): D. jur. O. Müller, P. O., Mont. bis Freit. 9-11 U.

Obligationsrecht nach dem bürgerl. G.-B. f. S.: D. jur. Götz, P. O., viertägig in zu best. St.

Sächsischer Civilprocess, im Anschluss an die Vorlesung über gem. deutschen Civilprocess (siehe oben): D. jur. Osterloh, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U.

Sächsisches Strafprocessrecht: D. jur. Binding, P. O. des., Mittw. 5-6 U. und Donnerst. 4½-6 U. Im Anschluss an die Vorlesung über deutsch. Strafprocess.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Reuling, sechsstündig an 3 noch zu best. Tagen, 5-7 U. Abends.


Pandekten-Practicum mit exegetischen Uebungen: D. jur. O. Müller, P. O., 2-3stündig in zu best. St.

Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., Freit. 5-7 U. privatissime und gratis.

Uebungen im Referiren: D. jur. Osterloh, P. O., Dienst. 4-6 U.

Civilprocesspracticum (höherer Cursus): D. jur. Osterloh, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: D. jur. Friedberg, P. O., einmal wöchentlich in zu verabredender Stunde, privatissime und gratis.

Strafrechtspracticum: D. jur. Binding, P. O. des., zweistündig in zu verabredenden Stunden.

8

Besprechung ausgewählter Lehren des Civil- und Handelsrechts: D. jur. Reuling, an einem noch zu bestimmenden Abend 8-10 U. privatissime, aber unentgeltlich.


D. jur. v. Wächter, P. O. etc. etc., ist aus Rücksicht auf seine Gesundheit vom Königl. Ministerium für das Wintersemester 1874/75 vom Halten der Vorlesungen dispensirt. Siehe S. 27.


Siehe auch Naturrecht: D. jur. & ph. Ahrens, P. O., Seite 14.

III. Medicinische Facultät.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., während der ersten 8 Tage des Semesters 4 U. publice.

Ueber medicinische Statistik: D. med. Siegel, in zu best. St. unentgeltlich.


Anatomie des Menschen (mit Ausschluss der Knochen-, Bänder-, sowie der Gefässlehre): D. med. His, P. O., täglich 2-4 U.

Ausgewählte Capitel aus der topographischen Anatomie: D. med. Braune, P. O., wöchentlich 1 St. publice.

Knochen- und Bänderlehre: D. med. Braune, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U.

Gefässlehre: D. med. His, P. O., Mont. 10-11 U. publice.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen, I. Thl. Bewegungsapparat und Nervenlehre: D. med. Wenzel, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U.

Anatomie am Lebenden mit Bezug auf chirurgische Diagnostik u. s. f.: D. med. Schmidt, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U.

Ueber Schädelmessung: D. med. Rauber, P. E., Sonnab. 12-1 U. publice.

Repetitorium der gesammten systematischen Anatomie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E., Mont., Donnerst. u. Freit. 5-7 U.

Präparirübungen: D. med. His, P. O., in Verbindung mit dem Prosector Herrn Prof. Rauber, täglich 8-4 U.

Präparirübungen in Verbindung mit Herrn Prof. His: D. med. Rauber, P. E.

9

Präparirübungen für Fortgeschrittenere: D. med. Braune, P. O., täglich 2-7 U.

Gewebelehre, in täglichen Cursen: D. med. Rauber, P. E., 2-4 U.

Mikroskopische Uebungen: D. med. Ludwig, P. O., in Verbindung mit D. Flechsig, privatissime.


Physiologie der Empfindung und Bewegung: D. med. Ludwig, P. O., fünfmal wöchentlich 4-5 U. privatim.

Muskel- und Nervenphysiologie mit Rücksicht auf Elektrotherapie: D. med. Kronecker, Mittw. 7-8 U. gratis.

Physiologie der menschlichen Sprache (zunächst für Philologen): D. med. Merkel, P. E., Dienst. u. Freit. 3 U. publice.

Physiologische Versuchsmethoden mit Uebungen im Gebrauche medicinischer Apparate: D. med. Kronecker, Freit. 5-7 U. privatim.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. med. Ludwig, P. O., privatissime.

Physiologisch-chemische Uebungen: Derselbe, in Verbindung mit D. Drechsel, privatissime.

Physiologische Besprechungen: Derselbe, 1. wöchentlich, publice.


Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., Mittw. u. Sonnab. 12-1 U.

Hygieine, mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E., 3 Stunden.

Hygieine der Städte und Wohnungen, mit Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 3-4 U.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 4-5 U.

Uebungen im Anstellen hygieinischer Untersuchungen: D. med. Reclam, P. E., Sonnab. 4-7 U. privatissime.


Pharmacognosie: D. med. Radius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U.

Pharmakodynamik: D. med. Naumann, Mont. u. Donnerst. 6-7 U.

10

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Heinr. Hirzel, zweistündig, publice.


Specielle pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., sechs Tage, 7¾-9 U.

Cursus der physiologisch-pathol. Chemie: D. med. Hofmann, P. E., dreimal wöchentlich 2-4 U.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., 2 Tage, 3½-5 resp. 5-6½ U.

Sectionsübungen, je nach Bedürfnis und Material: D. med. Wagner, P. O., in zweimonatlichen Cursen, in Verbindung mit D. Trübiger.

Arbeiten im pathologischen Institut, täglich 8-12 U.: D. med. Wagner, P. O., privatissime, aber unentgeltlich.

Arbeiten im pathol.-chem. Laboratorium für Geübtere: D. med. Hofmann, P. E., in zu best. St.

Diagnostische Untersuchungen: D. med. Thomas, P. E., Sonnab. 3-5 U. publice.

Auscultations- und Percussionscursus: D. med. Wunderlich, P. O., in Verbindung mit dem klinischen Assistenten D. Baeltz.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. med. Heubner, P. E., 6stündig, 5-6 U.

Specielle Pathologie und Therapie der akuten Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, in zu best. St.

Ueber Therapie: D. med. Thomas, P. E., 2stündig in zu best. St.

Specielle Pathologie und Therapie der Krankheiten des Kindesalters: D. med. Fürst, Mont. u. Mittw. 3-4 U. privatim.

Elektrotherapeutischer Cursus: D. med. Hagen, 7-8 U. privatim.


Vorlesung über Chirurgie, II. Thl.: D. med. Thiersch, P. O., wöchentlich 4 Stunden.

Operationslehre mit Beziehung auf die Schussverletzungen: D. med. Braune, P. O., Mont. u. Donnerst. 12-1 U.

Orthopädische Chirurgie: D. med. Schmidt, P. E., Freit. 4-5 U. publice.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreitägig, in zu best. St. privatim.

11

Ophthalmoskopischer Cursus: D. med. Coccius, P. O., Dienst. u. Freit., 6-7 U. publice.

Erkenntniss, Behandlung und Operationslehre der Augapfelkrankheiten: Derselbe, Dienst. u. Freit. 7-8 U.

Ophthalmoskopischer Cursus: D. med. Schön, in drei noch zu best. St. privatim.

Ophthalmiatrische Untersuchungsmethoden: Derselbe, 1 St., unentgeltlich.

Augenspiegelcursus: D. med. Schröter, zweitägig in zu best. St. privatim.

Objective und subjective Untersuchungsmethoden des Auges: Derselbe, einstündig, unentgeltlich.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans, der Nase, des Rachens und des Kehlkopfes, verb. mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen und Einübung der diagnostischen und therapeutischen Technik: D. med. Wendt, P. E. des., in zu best. St.

Otiatrischer Cursus: D. med. Hagen, 2 Tage, 6-7 U. privatim.

Laryngo-pharyngo-rhinoskopischer Cursus: D. med. Hagen, zweitägig in sechswöchentlichen Cursen, 7-8 U. privatim.


Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., dreistündig 7-8 U. Abends.

Pathologie und Therapie der Frauenkrankheiten, mit Demonstrationen an pathologisch-anatom. und mikroskopischen Präparaten: D. med. Leopold, vierstündig.

Deviationen des Uterus und deren Behandlung: D. med. Haake, 1 St. unentgeltlich.

Geburtshülfliche Propädeutik: D. med. Fürst, 2 T. in zu best. St. privatim.

Theoretische Geburtshülfe: D. med. Ahlfeld, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U.

Geburtshülfliche Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U. publice.

Vorträge über ausgewählte Capitel der Geburtshülfe: D. med. Haake, 2 St., unentgeltlich.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, privatissime, in zu best. St.

Ueber geburtshülfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U., u. Donnerst. 3-4 U.

Geburtshülfliche Operationslehre am Phantom und am Spirituspräparate und Examinatorium der theoretischen Ge12burtshülfe: D. med. Kormann, 6-12 St. (Privatcurse zu 30-36 Stunden), 5-7 U.

Ueber geburtshülfliche Operationen mit Einübung am Phantom und an der Leiche: D. med. Leopold, sechsstündig.

Repetitorien über Geburtshülfe mit Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., täglich 5-6 U. privatissime.

Repetitorium der theoret. Geburtshülfe: D. med. Haake, 3 St., unentgeltlich.

Repetitorium über Geburtshülfe, mit Einschluss der Operationsübungen: D. med. Ahlfeld, in zu best. St.

Einübung chirurgisch-gynäkologischer Operationen an der Leiche: D. med. Leopold, in zu best. St.


Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E. des., Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U.

Medicinische Klinik im städtischen Krankenhause: D. med. Wunderlich, P. O., täglich 9-10½ U.

Praktische Uebungen für die klinischen Hörer: D. med. Wunderlich, P. O., wöchentlich in zwei Abendstunden, unentgeltlich.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Districtspoliklinik: D. med. Thomas, P. E., in zu best. St., publice.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., täglich 10½-12 U.

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., 6 Tage 11-12 U.

Klinik für Augenkrankheiten: D. med. Coccius, P. O., täglich 12-1 U.

Geburtshülfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., täglich 8-9 Morgens und Mont. 3-4 U.

Pädiatrische Klinik: D. med. Hennig, P. E., Mont. u. Donnerst. 9 U., publice, (Karolinenstrasse 16, II.).

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U., unentgeltlich.

Laryngiatrische Poliklinik (mit praktischen Übungen): D. med. Merkel, P. E., Mont., Mittw. u. Sonnab. 3 U., privatim, aber unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke: D. med. Wendt, P. E. des., 9 St.

13

Otiatrische Poliklinik: D. med. Hagen, täglich 11-1 U. unentgeltlich. Querstrasse 34, I.


Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Gerichtliche Medicin, erläutert durch Demonstrationen u. Experimente: D. med. Reclam, P. E., Donnerst. u. Freit. 5-6 U.

Curse über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. St., privat.

Gerichtliche Psychologie: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mittw. in zu best. St.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, 2tägig, 6-7 U.

Gerichtliche Geburtshülfe: D. med. Kormann, 2 St. 6-7 U. privatim.

Staatsärztliches Practicum: D. med. Sonnenkalb, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6½ U. privatim.

Physikal. Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O. Siehe Naturwissenschaften.

IV. Philosophische Facultät.

A. Philosophie

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. (1 Stunde unentgeltlich.)

Logik nebst Einleitung in die Philosophie und encyclopädische Uebersicht über die hauptsächlichsten philosophischen Wissenschaften: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 4 Tage, 4-5 U.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., 4 Tage 9-10 U.

Gesammtübersicht über die Geschichte der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., viertägig 9-10 U. privatim.

Geschichte der alten und neuen Philosophie: D. ph. Schuster, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Geschichte der englischen Philosophie, als Ergänzung zu der Vorlesung über Geschichte der alten und neuen Philosophie: D. ph. Schuster, Mont. u. Donnerst. 6-7 U., unentgeltlich.

14

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Mont., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. (1 Stunde unentgeltlich)

Geschichte der neueren Philosophie: D. ph. Windelband, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U.

Aristoteles' Leben, Schriften und Lehre: D. ph. R. Hirzel, Mont., Dienst. u. Donnerst. 9-10 U. privatim.

Ueber Kant's naturwissenschaftliche Schriften: D. ph. Zöllner, P. O., Mittw. 5-7 U.

Ueber Fr. Wilh. Joseph v. Schelling, zur Feier seines hundertjährigen Geburtstags (27. Januar 1875): D. ph. Seydel, P. E., zweitägig 9-10 U. publice.

Ueber die teleologische Naturansicht: D. ph. Drobisch, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U., öffentlich.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., 5 T., mit Ausschluss des Sonnab., 12-1 U.

Psychologie: D. ph. Ziller, P. E., 4 Tage, 12-1 U.

Ueber die Grundbeziehung des materiellen und geistigen Princips: D. med. et ph. Fechner, P. O., zweitägig, 3-4 U., öffentlich.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., 4 Tage, 5-6 U.

Naturrecht oder Philosophie des Rechts und des Staates: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 4 Tage, 6-7 U. Ab.

Ueber den Zusammenhang der deutschen Philosophie und der deutschen Dichtung: D. ph. Windelband, Mittw. 6-7 U., privatim, sed gratis.

Ueber Schiller's und Goethe's philosophische Dichtung (Forts.): D. ph. Hildebrand, P. O., Sonnab. 9-10 U. publice.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 8-9 U.

Schulen und Schulordnungen des 16. u. 17. Jahrh.: Derselbe, Mittw. 8-9 U. publice.

Siehe auch Pädagogik: D. th. Hofmann, P. O., Seite 4.


Philosophisches Seminar: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., Dienst. 7-9 U. Ab.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., 5-7 U., unentgeltlich.

Erklärung von Aristoteles de anima in einer philol.-philos. Gesellschaft: D. ph. Schuster, in zu best. T. u. St. privatissime, aber unentgeltlich.

15

Philosophische Gesellschaft mit Besprechungen über Spinoza's Ethik: D. ph. Windelband.

Uebungen des Pädagogischen Seminars, nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 2-4 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des Pädagogischen Seminars und Vorträge über Organisation der Gymnasien: D. ph. Eckstein, P. E., Sonnab. 2-4 U. privatim und gratis.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., Dienst. 8 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7-8 U., Donnerst. 2-3 U., Sonnab. 5-7 U., unentgeltlich.

Siehe auch Pädagog. Seminar, D. th. Hofmann, P. O., Seite 5.

B. Philologie.

a) Altclassische Philologie.

Griechische Grammatik: D. ph. Curtius, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 11-12 U. privatim.

Griechisch-römische Metrik mit Zugrundelegung seines comp. metr.: D. ph. Fritzsche, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U., privatim.

Aristophanes' Frösche, nebst Geschichte der griechischen Komödie: D. ph. & jur. Ritschl, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U., privatim.

Erklärung von Thucydides, Buch 2: D. ph. Lipsius, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U. privatim.

Horatius' Epoden: D. ph. Nobbe, P. E., 2 tägig 10-1 U., öffentlich.

Lateinische Erklärung von Horatii satirae: D. ph. Eckstein, P. E., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U.

Cicero de domo sua, nebst Einleitung über Cicero und seine Zeit: D. phil. & jur. Lange, P. O., 4 St. (Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit.) 10-11 U. privatim.

Einleitung in die philosophischen Schriften Cicero's und Erklärung der Schrift de natura deorum: D. ph. R. Hirzel, Mittw. 4-5 U., unentgeltlich.

Antike Kunstlehren (Technik und Aesthetik der bildenen Kunst): D. ph. Overbeck, P. O., täglich, ausser Sonnab. 9-10 U.


Uebungen des philologischen Proseminars im Interpretiren von Homer's Ilias (Buch Λ) und im Disputiren über 16schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Mittw. 11-1 U., unentgeltlich.

Interpretation altlateinischer Inschriften und philologische Disputationen im Königl. philologischen Seminar: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Mittw. 5-7 U., publice.

Uebungen des philologischen Seminars im Interpretiren, von Cicero's Briefen und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., 2 St., Sonnabend 11-1 U., publice.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., Mont. 6-8 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Interpretation von Sueton's Vita Terentii und philologische Disputationen in der philologischen Societät: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonnab. 5-7 U., privatissime gratis.

Uebungen des russischen philologischen Seminars, in Verbindung mit D. Hörschelmann: Derselbe, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U. u. Dienst., Mittw. u. Freit. 12-1 U.

Philologische Gesellschaft (Lateinische Disputationen über schriftliche Arbeiten und Erklärung von Horaz ausgewählten Dichtungen): D. ph. Fritzsche, P. E., Dienst. u. Freit. 3-5 U.

Archäologisches Seminar: D. ph. Overbeck, P. O., Erklärung von Pausanias' Beschreibung Griechenlands, Buch V (Olympia) und ausgewählten Kunstwerken, Dienst. 7-9 U. Ab., publice.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft (Polybius' Buch 6 und schriftliche Arbeiten): D. jur. & ph. Lange, P. O., Donnerst. 2 St. von 6-8 oder 7-9 U., privatissime, doch unentgeltlich.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Demosthenes Rede gegen Meidias (Forts.) und im Disputieren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E., Dienst. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Uebungen (Ammianus Marcellinus): D. ph. Gardthausen, Mittw. 6-7 U., unentgeltlich.

b) Orientalische Philologie.

Grammatik der Sanskritsprache nach Stenzler's Elementarbuch: D. ph. Kuhn, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Uebersicht der Veda-Literatur: D. ph. Kuhn, Mont. u. Donnerst. 3-4 U., privatim.

Erklärung von Sayana's Commentar des Rigveda: D. ph. Brockhaus, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U.

17

Erklärung der epischen Fragmente in Benfey's Sankrit-Chrestomathie: D. ph. Brockhaus, P. O., Mont. u. Donnerst. 4-5 U.

Interpretation eines Sanskrittextes: D. ph. Kuhn, in 2 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Erklärung des Diwan des Hafiz: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 3-4 U., privatim.

Encyclopädie der semitischen Philologie: D. ph. Krehl, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 9-10 U., privatim.

Erklärung des Koran nach Beidhawi: D. ph. & theol. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., öffentlich.

Erklärung der Muʿallaka des Tarafa, nach der Ausgabe von F. A. Arnold: D. ph. Krehl, P. O., Dienst. u. Freit., 4-5 U. publice.

Erklärung der Gedichte Mutanabbi's: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Dienst. u. Freit. 3-4 U., privatim.

Erklärung von Elfachri. Geschichte der islamischen Reiche, herausg. von Ahlwardt: D. ph. Loth, P. E., Mittw. 5-7 U., öffentlich.

Ueber die muhammedanische Religion u. Staatsverfassung: D. ph. Loth, P. E., Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U.

Türkische Grammatik und Erklärung der Qyrq Wezir: D. ph. Loth, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U.

Erklärung von Wickerhauser's türkischer Chrestomathie: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. privatim.

Einführung in die hieratische Schrift; Syntax und Analyse hieroglyphischer und hieratischer Texte: D. ph. Ebers, P. E., Mont., Mittw. u. Donnerst. 5-6 U., privatissime, aber gratis.

Sitten und Gebräuche der Aegypter in Alterthum und in neuerer Zeit: D. ph. Ebers, P. E., Mont. u. Donnerst. 3-4 U., öffentlich.


Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & theol. Fleischer, P. O., Mont. u. Donnerst. 7-8 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Palästinischer Midrasch: D. th. Delitzsch, P. O., Siehe oben Seite 3.

c) Neuere Philologie.

Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., sechsstündig 10-11 U.

Einleitung in das Nibelungenlied und Erklärung desselben: D. ph. Zarncke, P. O., sechsstündig 12-1 U.

18

Geschichte der englischen Literatur in der ersten Hälfte des 19. Jahrh. mit besonderer Berücksichtigung Byron's und Erklärung von Byron's Childe Harold's Pilgrimage: D. ph. Wülcker, Dienst. u. Freit. 5-6 U., unentgeltlich.

Einleitung in das vergleichende Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 4-5 U.

Provenzialische Grammatik nebst Erklärung von Bartsch's Chrestom. provençale: D. ph. Ebert, P. O., Dienst. u. Freit. 9-10 U., öffentlich.

Altfranzösische Grammatik mit Einschluss des in England gesprochenen Französisch: D. ph. Wülcker, Mont. u. Donnerst. 5-6 U., privatim.

Ethnographie u. älteste Geschichte der Slawischen Stämme: D. ph. Leskien, P. E., Mont. u. Donnerst. 5-6 U.

Litauische Grammatik, nach Schleicher, Handbuch d. Lit. Sprache. I. II.: D. ph. Leskien, P. E., Mont. u. Donnerst. 12-1 U.

Grammatik der obersorbischen (oberlaus.-wendischen) Sprache mit besonderer Berücksichtigung des Niedersorbischen: D. ph. Leskien, P. O., Dienst. u. Freit. 12-1 U.


Deutsches Seminar: D. ph. Zarncke, P. O., Schriftliche Arbeiten, Erklärung der kleineren althochdeutschen Denkmäler nach der Ausgabe von Müllendorf und Scherer, Freit. 7-9 U. Ab. In den Uebungen der a. o. Mitglieder des Seminars Erklärung von Otfried's Krist nach Kelle's Ausgabe, Donnerst. 7-9 U.

Fortsetzung der deutschen Gesellschaft für Kritik, Verskunst u.s.w.: D. ph. Minkwitz, P. E., Mont. u. Donnerst. 6-7 U. privatissime.

Englische Gesellschaft: Erklärung altenglischer Stücke, nach seinem altenglischen Lesebuche. I. Theil: D. ph. Wülcker, Dienst. u. Freit. 8-9 U. Morgens, privatissime, aber unentgeltlich.


Logisch-etymologische Behandlung naturgeschichtlicher und vorhistorischer, sowohl geo- als topographischer Namen, mit Berücksichtigung lautlicher Gesichtspunkte: D. ph. Jacobi, P. E., Sonn. 6-7 U. öffentlich.


Physiologie der menschlichen Sprache: D. med. Merkel, P. E., siehe oben S. 9.

Deutsche Staats- u. Rechtsgeschichte: D. jur. Friedländer, P. O. und D. jur. Höck, P. E., siehe oben S. 6.

19

C. Geschichte und Geographie.

Philosophie der Geschichte: D. ph. Wuttke, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 10-11 U. öffentlich.

Römische Geschichte: D. ph. Gardthausen, Mont., Dienst. u. Donnerst. 6-7 U. privatim.

Geschichte des deutschen Kaiserthums von Karl d. Gr. bis zum Untergange der Staufen: D. ph. Voigt, P. O., vierstündig 4-5 U.

Geschichte Deutschlands vom grossen Interregnum bis zu dem Anfange der Hussitenkämpfe (1256-1419): D. ph. Wenck. P. E., Mittw. u. Sonnab. 4-5 U. publice.

Deutsche Geschichte seit dem westf. Friedensschlusse: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 9-10 U. publice.

Geschichte Mitteleuropa's in der Reformationszeit: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. u. Sonnab. 11-12 U. publice.

Deutsche Geschichte, (politische und Culturgeschichte) von 1648-1740: D. ph. Biedermann, P. E., zweistündig 6-7 U. publice.

Geschichte Deutschlands in der Zeit der Auflösung des alten Reiches, der Napoleonischen Herrschaft und der Befreiungskriege, (1790-1815): D. ph. Wenck, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geschichte Frankreichs seit Philipp IV.: D. ph. Brandes:, P. E., Mittw. u. Sonnab. 2-3 U.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Voigt, P. O., zweistündig 6-7 U.

Neueste Geschichte, vom Wiener Congress bis zur Gegenwart: D. ph. Biedermann, P. E., vierstündig, 6-7 U. privatim.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E., Mittw. u. Sonnab. 5-6 U. privatim.

Preussische Geschichte: D. ph. Dove, Mont., Dienst. u. Donnerst. 5-6 U.

Geschichte der deutschen Poesie von 1740-1870: D. ph. Minckwitz, P. E., Mittw. u. Sonnab. 6-7 U. privatim.

Deutsche Literaturgeschichte des 18. Jahrh.: D. ph. Hildebrand, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Ueber physikalische Erdkunde: D. jur. & ph. Peschel, P. O., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 6-7 U.

Die geographischen Forschungen und Entdeckungen der letzten Jahrzehnte, Inner-Afrika, Australien, Nordpolargegenden u.s.w.: D. ph. Delitsch, Mittw. u. Sonnab. 11-12 U.


20

Historisches Seminar, Quellenkunde u. Durchgehen historischer Arbeiten: D. ph. Wuttke, P. O., 3 St.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., zweistündig 9-11 U. Vorm.

Germanistische Gesellschaft, historische Erläuterungen zu Tacitus' Germania: D. ph. Brandes, P. E., Mittw. 5-6 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an Geschichtsquellen der sächsischen Kaiserzeit (Thietmar von Merseburg): D. ph. Pückert, P. E., in zu best. St. privatissime, sed gratis.

Geographische Seminarübungen: D. jur. & ph. Peschel, P. O., ein- oder zweistündig.

Geographisches Relatorium: D. ph. Delitsch, Mittw. 8-10 U. Abd. privatissime, sed gratis.

Historische Uebungen an einem Gegenstande aus dem Mittelalter: D. ph. Dove, Sonnab. 12-1 U. unentgeltlich.

S. auch Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O. und D. th. Lechler, P. O. oben, Seite 4.

Dogmengeschichte: D. ph. Lic. theol. Delitzsch, S. 4

D. Kunstwissenschaften.

Geschichte der Renaissance-Kunst (XV-XVII. Jahrh.): D. ph. Springer, P. O., 4tägig 4-5 U.

Geschichte der modernen Malerei: D. ph. Springer, P. O., Mittw. 4-5 U. öffentlich.

Geschichte des musikalischen Dramas bei allen Culturvölkern, mit Berücksichtigung der vorchristlichen Zeit: D. ph. Paul, P. E., zweistündig, publice.

Harmonik und Metrik: D. ph. Paul, P. E., zweistündig, privatim.

Theoretische und akustische Analyse von Meisterwerken: D. ph. Paul, P. E., privatissime.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, zweistündig, unentgeltlich.

Musikalische Formenlehre: D. ph. Langer, zweistündig, unentgeltlich.

Kunsthistorische Uebungen: a) Entwicklungsgeschichte der altchristlichen Kunst, b) Erklärung ausgewählter Quellenschriften für Kunstgeschichte: D. ph. Springer, P. O., Sonnab. 11 U. privatissime, aber unentgeltlich.


21

Liturgische Gesangübungen in verschiedenen Abthl.: D. ph. Langer, einstündig.

Uebungen des Univers.-Gesangvereines der Pauliner: D. ph. Langer, an zwei Abenden.

S. auch Symbolik der christl. Kunst: D. ph. Lic. theol. Brockhaus, P. E., Seite 4.

Geschichte des geistlichen Schauspiels, Ders., Seite 4.

E. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Geschichte der socialpolitischen Bewegungen in Frankreich, England und Deutschland: D. ph. Knapp, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 7-8 U. Abds., privatim.

Ueber wichtige Tagesfragen: D. ph. Birnbaum, P. E., zweistündig 7-8 U.

Die gesammte praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 4 T. 8-9 U.

Finanzwissenschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., zwei Tage, 8-9 U., und in einer dritten zu verabredenden Nachmittagsstunde.

Geschichte und Literatur der Landwirthschaft: D. ph. Birnbaum, P. E., zweistündig 11-12 U.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Oekonomik und Statistik (für die Herren Zuhörer der praktischen Nationalök. als unentgeltliche Fortsetzung der letzteren): D. ph. & jur. Roscher, P. O., Donnerst. u. Sonnab. 3-4 U.

Landwirthschaftliche Betriebslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., 2 T. 6 U.

Buchführung und Taxationslehre: D. ph. Birnbaum, P. E., vierstündig 11-12 U.

Die allgem. Grundsätze des Acker- und Pflanzenbaues mit Einschluss der Lehre von den Uebermachungen und Meliorationen: D. jur. & ph. Blomeyer, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 10-11 U.

Specieller Pflanzenbau, II. Theil (Cultur der Handelsgewächse und der Wiesen): D. jur. et ph. Blomeyer, P. O., Mont. u. Sonnab. 10-11 U.

Anatomie und Physiologie der landwirthsch. Hausthiere: D. med. Zür'nZürn, P. E., Mont., Dienst., Mittwoch u. Donnerst., 12-1 U., privatim.

Theorie der Thierzucht: D. med. Carus, P. E., zweitägig 12-1 U. öffentlich.

22

Gesundheitspflege landwirthschaftlicher Hausthiere: D. med. Zürn, P. E., Freit. u. Sonnab. 12-1 U. privatim.

Thierärztliche Arzneimittellehre für Landwirthe: Derselbe, Dienst. 3-4 U. publice.

Hufbeschlagslehre: Derselbe, Freit. 3-4 U., privatim.

Chemische Technologie, I. Theil, anorganische Verbindungen: D. ph. Stohmann, P. E., Mittw., Donnerst., Freit. u. Sonnab. 9-10 U.


Practicum im Laboratorium des landw.-physiol. Institutes: D. ph. Stohmann, P. E., täglich 9-6 U.

S. auch Medicinische Statistik, D. med. Siegel, Seite 8.

F. Mathematik und Astronomie.

Arithmetik (Buchstabenrechnung und Algebra): D. ph. Marbach, P. E., Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 12-1 U. privatim.

Analytische Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., Mont. u. Dienst. 12-1 U. privatim.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Mayer, P. E., 4 Tage, 10-11 U.

Theorie der elliptischen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., Mont. bis Freit. 9-10 U. privatim.

Anwendung der elliptischen Functionen auf Geometrie u. Mechanik: D. ph. Scheibner, P. O., Sonnab. 9-11 U. publice.

Theorie der Functionen complexer Variablen: D. ph. Neumann, P. O., Mittw., Donnerst. u. Freit. 11-12½ U. privatim.

Differentialgleichungen der Dynamik: D. ph. Mayer, P. E., 2 Tage 10-11 U.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Vonder Mühll, P. E. des., Dienst. u. Freit. 5-7 U.

Ueber die mathematischen Theorien des Lichtes: Derselbe, in zwei zu best. St.

Einleitung in die Astronomie, mit Uebersicht der astronomischen Resultate: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Theorische Astronomie, besonders über die Bahnbestimmungen der Kometen und Planeten: D. ph. Bruhns, P. O., Mont., Dienst. u. Donnerst. 3-4 U. privatim.

Beispiele aus der theorischen Astronomie, oder Be23rechnung von Ephemeriden und Bahnen: Derselbe, in zu best. St. publice.

Astrophysik: D. ph. Zöllner, P. O., Mont. u. Dienst. 5-7 U. privatim.


Mathematisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., Sonnab. 11-1 U. privatissime.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, privatissime, aber unentgeltlich in der zu bestimmenden Stunde.

G. Naturwissenschaften.

Physik, II. Theil (Magnetismus, Elektricität und Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 11-12 U.

Meteorologie: D. ph. Weiske, in 2 näher zu best. St.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Wiedemann, P. O., 6 Tage 9-10 U. privatim.

Vorlesungen über organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 8-9 U.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, dreistündig (Mittw., Donnerst. u. Sonnab.) 8-9 U.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., 4 Tage, Mittw. bis Sonnab., 9-10 U.

Ueber Pflanzenchemie: D. ph. Sachsse, zweistündig (Mont. u. Dienst.) 9-10 U.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Carstanjen, P. E. des., zweistündig 5-6 U.

Allgemeine Mineralogie: D. ph. Zirkel, P. O., an den sechs Wochentagen 10-11 U. Damit in Verbindung: Repetitorisch-mineralogische Uebungen, privatim.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. E., Mont., Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit. 5-6 U. privatim.

Geologische Uebersicht Deutschlands: D. ph. Zirkel, P. O., zweimal wöchentlich, privatim.

Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., Mont., Mittw. u. Freit. 5-6 U.

Morphologie, Physiologie und Systematik der Algen, Flechten und Pilze: D. ph. Luerssen, Dienst., Donnerst. u. Sonnab. 6-7 U.

Pflanzenkrankheiten: D. ph. Frank, Mont., Dienst. u. Freit. 3-4 U.

Vergleichende Anatomie: D. med. & ph. Leuckart, P. O., sechsstündig 12-1 U.

24

Vergleichende Anatomie der Wirbelthiere: D. med. Carus, P. E., 4tägig 10-11 U. privatim.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. Carus, P. E., 4tägig 12-1 U. privatim.

Anatomie des Nervensystems der Fische: D. med. Weber., P. O., in zu best. St.

Allgemeine und specielle Naturgeschichte der Wirbelthiere: D. ph. Nitsche, Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit. 4-5 U. privatim.

Allgemeine und specielle Naturgeschichte der Mollusken, mit besonderer Berücksichtigung der fossilen Formen: D. ph. Nitsche, Dienst. u. Freit. 6-7 U. privatim.

Echinodermen: D. ph. Credner, P. E., Mittw. 6-7 U. publice.


Physikalische Uebungen für künftige Lehrer und Mediciner: D. ph. & med. Hankel. P. O., sechsstündig, je 3 Stunden an zwei Nachmittagen, Mont. u. Donnerst., oder Dienst. u. Freit. 2-5 U.

Physikalische Uebungen für Fortgeschrittenere: D. ph. & med. Hankel, P. O., täglich 9-5 U. (Sonnab. nur bis 1 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen im chemischen Laboratorium: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger fünftägich 2-5 U., für die Geübteren fünftägich 9-1 U. und 2-5 U.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. Wiedemann, P. O., täglich 9-12 U. und 2-5 U.

Physikalische und chemische Colloquia: D. ph. Wiedemann, P. O., in näher zu best. St.

Chemisches Practicum: D. ph. Knop, P. E. täglich.

Geologisch-palaeontologisches Repetitorium: D. ph. Credner, P. E., Dienst. u. Freit. 6-7 U., privatissime, sed gratis.

Geologische und mineralogische Arbeiten, und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O., privatissime.

Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenck, P. O., in zu best. St. u. T.

Repetitorium der Botanik: D. ph. Luerssen, Mont., Mittw. u. Freit. 6-7 U.

Praktische Uebungen auf dem zoologischen Institut: D. med. & ph. Leuckart, P. O., Morgens 9-1 U. täglich, oder 3mal wöchentlich.

Zoologische Besprechungen: D. med. & ph. Leuckart, P. O., einmal Abends, privatim et gratis.

25

Zoologische Besprechungen und Disputirübungen: D. ph. Nitsche, in näher zu best. St., privatissime, sed gratis.

Cursus der Physiol.-pathol. Chemie: D. med. Hofmann, P. E., Siehe Seite 10.


Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet, Mont., Mittw., Donnerst. u. Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. u. Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörenden Mitgliede der Bibliotheks-Commission entgegen genommen. Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonnab. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonnab. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.


Fechtunterricht ertheilt: Der Fechtmeister Roux.

Tanzunterricht: Der Tanzmeister Friedel.