Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1874 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 15. April, der Schluss auf den 15. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2]

Abkürzungen.

"2 T." (ohne weiteren Beisatz) bedeutet: Mittw. u. Sonnab.

"4 T." (ohne weiteren Beisatz) bedeutet: Mont., Dienst., Donnerst. u. Freit.


[3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., 9 U. 5 T. (ausschl. Sonnab. - 1 St. öffentlich.)

Geschichte der alten Philosophie: D. ph. Heinze, 9 U. 5 T. (ausschl. Sonnab. - 1 St. öffentlich.)

Geschichte der griechisch-römischen Philosophie während der Kaiserzeit: D. ph. Hirzel, 4 U. 1 T. (Mittw.) unentgeltlich.

Plato's Leben und Lehren: D. ph. Schuster, 6 U. 3 T.

Ueber Spinoza's Leben und Lehre: D. ph. Heinze, 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.), unentgeltlich.

Ueber die philosophischen Gottesbegriffe des späteren Schelling, Weisse's, R. Rothe's und ihre Fortbildung: D. ph. Seydel, P. E., 7 U. früh 2 T. öffentlich.

Blicke auf die Schopenhauer'sche und Hartmann'sche Philosophie, S. exeget. Theol., Hölemann, theol. P. O.

Geschichte und Kritik der neuesten speculativen Theologie seit Schleiermacher, für die Studirenden aller Facultäten: D. th. & ph. Fricke, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 5 T. (ausschliessl. Sonnabend.)

Logik und Erkenntnisslehre: D. ph. Seydel, P. E., 7 U. früh 4 T.

Metaphysik: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., 5 U. 2 T., öffentlich.

Ueber den Naturmechanismus und die teleologische Naturansicht: D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

4

Erkenntnisstheorie: D. ph. Windelband, 5 U. 4 T.

Psychologie mit Einschluss der Lehre von den Seelenkrankheiten: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 9 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., 5 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 4 T.

Grundfragen der Psychologie: D. ph. Windelband, 4 U. Mont. u. Dienst.

Ueber psychophysische Messmethoden: D. ph. & med. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Ethik: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.

Naturrecht.

Naturrecht oder Philosophie des Rechts und des Staates: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 10 U. 4 T.

Aesthetik.

Die Lyrik der Deutschen: D. ph. Minckwitz, P. E., s. Literaturgeschichte.


Geschichte der Musik im 16. Jahrhundert mit besonderer Rücksicht auf das protestantische Kirchenlied: D. ph. Paul, P. E. des., in 2 zu best. St. öffentlich.

Harmonik und Metrik: Derselbe, in 2 zu best. St.

Praktische Uebungen im Analysiren von Harmonie und Metrik: Derselbe, in zu best. St.

Harmonielehre mit besonderer Berücksichtigung des Choralsatzes: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. öffentlich.

Orgelcursus: Derselbe.

Liturgische Gesangübungen in mehreren Abtheilungen: Derselbe.

Uebungen des Universitäts-Sängervereins zu St. Pauli: Derselbe, an 2 Abenden.


Geschichte der neudeutschen Kunst seit Carstens und Cornelius: D. ph. Jordan, 5-7 U. Mittw., unentgeltlich.

Ueber Raphael: D. ph. Springer, P. O., 4 U. 1 zu best. T. öffentlich.

Lectüre und Erklärung ausgewählter italienischer Quellenschriften für Kunstgeschichte: D. ph. Jordan, 4 U. Sonnab. unentgeltlich.

Kunsthistorische Uebungen: D. ph. Springer, P. O., 11 U. Sonn. privatissime, aber unentgeltlich.

5

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 2. Theil: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Specielle Unterrichtsmethodik: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 2 Tage, öffentlich.


Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., Mittw. 8 U. öffentlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophisches Seminar: D. ph. & jur. Ahrens, Dienst. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., Freit. 5-7 U.

Gesellschaft für Religionsphilosophie (in Gemeinschaft mit dem wissenschaftlich-theologischen Studentenverein): D. ph. Seydel, P. E., nach Verabredung.

Philosophische Gesellschaft (Besprechung von Kant's Prolegg. zu künft. Metaphysik): D. ph. Heinze, Mittw. 7-9 U. Morg. unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft (Pyth.): D. ph. Schuster

Pädagogisches Seminar: Uebungen nebst Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; Uebungen.: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime, aber unentgeltlich.

Wissenschaftlich-pädagogisches Practicum: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., 8 U. Ab. Donnerst., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7 U. Ab., Donn. 2 U., Sonn. Ab. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. th. Hofmann, P. O., s. prakt. Theologie.

II. Sprachwissenschaften.

Allgemeine Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Elemente der vergleichenden Sprachwissenschaft mit bes. Rücksicht auf die Aufgaben und Ziele der classischen Philologie: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.


Logisch-etymologische Behandlung naturgeschichtlicher und vorhistorischer, sowohl geo- als topographischer Namen, mit Berücksichtigung lautlicher Gesichtspunkte: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. Ab. Sonn. öffentlich.

6

1. Altclassische Sprachen.

Griechische Sprache.

Aeschylus' Prometheus: D. ph. Fritzsche, P. E., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Interpretation von Sophokles' Elektra: D. ph. & jur. Lange, P. O., s. phil. Sem.

Interpretation von Euripides' Phönissen (Forts.): D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Seminar.

Die Iphigenia Taur. des Euripides, erläutert und verglichen mit der Goethe'schen Iph.: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.

Erklärung von Plato's Symposion: D. ph. Hirzel, 9 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donnerst.)

Demosthenes gegen Meidias: D. ph. Lipsius, P. E. des., s. arch.-antiqu. Uebungen.

Interpretation von Dionysius' Archaeologie: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. phil. Soc.

Lateinische Sprache.

Römische Epigraphik: D. jur. & phil. Mommsen, P. O. 9 U. 4 Tage.

Interpretation altlateinischer Inschriften: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. philol. Uebungen.


Plautus' Trinummus, nebst Uebersicht über die Geschichte des röm. Drama's und dessen Prosodie und Metrik: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Cicero de Oratore, lateinisch erklärt: D. ph. Eckstein, P. E. des., 6 U. 3 T. (Dienst., Donnerst. u. Freit.)

Cicero's Buch über den Staat: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T.

Cicero's Briefe: D. ph. Gardthausen, 6 U. Dienst.

Horaz' Oden: D. ph. Fritzsche, P. E., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Ovid's Fasten: D. ph. & jur. Lange, P. O., s. arch.-antiq. Uebungen.

Juvenal: D. ph. Philippi, 12 U. Dienst. u. Freit.

Philologische Uebungen.

Uebungen des philologischen Proseminars im Interpretiren von Soph. Elektra (Forts.), und Disputiren über schriftl. 7Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 11-1 U. unentgeltlich. - Uebungen des Königl. philologischen Seminars in Interpretation von Euripides' Phoenissen (Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., Sonn. 11-1 U. unentgeltlich. - Uebungen des philolog. Seminars in Interpretation altlateinischer Inschriften und lateinische Disputationen: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 5-7 U.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Ab. Mont., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (Interpretation von Dionysius' Archäologie und lateinische Disputationen): D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich. - Uebungen des russischen philologischen Seminars, in Gemeinschaft mit D. Hörschelmann: Derselbe, 6 U. 4 T. und 12 U. Dienst., Mittw. u. Freit.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Uebungen der griechischen Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., Donn. von 7 U. an.

Uebungen im Lateinisch- und Griechisch-Schreiben und Sprechen: Derselbe, in zu best. St., privatissime.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Grammatik der Sanskritsprache nebst Erklärung leichter Texte nach Stenzler's Elementarbuch des Sanskrit (2. Aufl., Breslau 1872): D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 5 T. (1 St. publice).

Fortsetzung des Sanskritcursus: D. ph. Kuhn, 12 U. 3 T. (Dienst., Donnerst. u. Freit.)

Erklärung des indischen Drama's Sakontala (Forts.): D. ph. Brockhaus, P. O., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Grammatik der Pâlisprache und Erklärung des Dhamapadam: D. ph. Kuhn, 5 U. (Dienst. u. Freit.), privatissime, aber unentgeltlich.

Fortsetzung der Erklärung des Diwân des Hafiz: D. ph. & th. Fleischer, P. O., früh 7 U. 2 T. (Mittw. u. Sonnab.)

Erklärung eines persischen Historikers: D. ph. Loth, in 2 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Semitische Sprachen.

Erklärung phönicischer Inschriften: D. ph. Lic. th. Stade, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

8

Erklärungen schwieriger Abschnitte des Spicilegium Syriacum von W. Cureton: D. ph. Krehl, P. O., 8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Hebräische Grammatik: D. ph. Lic. th. Stade, 5 U. 4 T.

Erklärung des Targum Onkelos zur Genesis: Derselbe, 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Paläst. Midrasch: D. th. Delitzsch, P. O., s. exeget. Theol.

Arabische Grammatik: D. ph. Loth, 5 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.)

Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., früh 7 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.) öffentlich.

Fortsetzung der Erklärung der Gedichte Mutanabbi's,: D. ph. & th. Fleischer, P. O., früh 7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung der Muʿallakât nach der Ausgabe von Arnold: D. ph. Krehl, P. O., 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Turanische Sprachen.

Fortsetzung der Erklärung von Wickerhauser's türkischer Chrestomathie: D. ph. & th. Fleischer, 8 U. 2 T. (Mittw. u. Sonnab.)

Aegyptische Sprache.

Schrift und Sprache der alten Aegypter. Für Anfänger. Mit Zugrundelegung der hieroglyphischen Grammatik von Brugsch: D. ph. Ebers, P. E., 5 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Donn.)

Sprachübungen.

Hebräische Gesellschaft, Uebungen im Lesen unpunktirter Texte: D. ph. Lic. th. Stade, Freit. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Neuere Sprachen.

Germanische Sprachen.

Deutsche Grammatik (gotisch, althochd., mittelhochd., neuhochd.): D. ph. Paul, 8 U. 6 St. (2 St. unentgeltlich).

Erklärung des Parzival, mit einer Einleitung: Entwickelung der Artus- und Gralsage: D. ph. Zarncke, P. O., 12 U. 5 St. (excl. Sonnab.)

9

Erklärung der Gedichte Walther's v. d. Vogelweide: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 4 T.

Hartmann's Gregorius, s. sprachl. Uebungen.

Ueber Schiller's und Goethe's philos. Gedichte: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 2 T.

Erklärung der Eyrbyggjasaga, (herausgegeben von Vigfuson, Lpz. 1864): D. ph. Zarncke, P. O., 7-9 U. Dienst., privatissime, aber gratis.

Erklärung des Beówulfliedes nebst Uebersicht der Angelsächsischen Sprachdenkmäler: D. ph. Wülcker, 8 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Erklärung von Milton's Parad. lost, s. Sprachübungen, Seite 9.

Romanische Sprachen.

Erklärung altfranzösischer Gedichte nach Bartsch's altfranzösischer Chrestomathie: D. ph. Ebert, P. O., 8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Slawische Sprachen.

Grammatik der altbulgarischen (altkirchenslawischen) Sprache mit Uebungen nach seinem Handb. der altbulgar. Sprache Weimar, 1871: D. ph. Leskien, P. E., 12 U. 3 T. (Mont., Dienst,. u. Donnerst.)

Interpretation altslawischer Texte: Derselbe, in 2 zu best. St.

Sprachübungen.

Uebungen des Königl. deutschen Seminars: D. ph. Zarncke, P. O., 7-9 U. Ab. Freit. unentgeltlich.

Mittelhochdeutsche Uebungen (Lectüre von Hartmann's Gregorius): D. ph. Paul, 2 St. unentgeltlich.

Gesellschaft für praktische Uebungen in der deutschen Sprache (Aufsätze, Gedichte, Prosodie und Metrik, Kritik classischer Poesie, antiker und deutscher): D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.

Englische Gesellschaft: Erklärung von Milton's Paradise lost: D. ph. Wülcker, in zu best. St.

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte u. Specialgeschichte.

Geschichte des Orients im Alterthum: D. ph. Brandes, P. E., 4 T. 11 U.

Aegyptische Geschichte und Archäologie, mit besonderer Berücksichtigung der auf Aegypten bezüglichen Stellen in 10den biblischen Büchern: D. ph. Ebers, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Griechische Geschichte: D. ph. Gardthausen, 9 U. 4 T.

Geschichte der röm. Republik: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte des Abendlandes (unter vorzügl. Berücks. des römisch-deutschen Reichs) von der Zeit Karl's d. Gr. bis auf den Untergang des Hohenstaufischen Kaiserhauses: D. ph. Wenck, P. E., 5 U. 4 T. öffentlich.

Deutsche Kaisergeschichte, 9. bis 13. Jahrh.: D. ph. Dove, 12 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donnerst.)

Deutsche Geschichte im Zeitalter der Staufer: D. ph. Pückert, P. E., 10 U. 2 T.

Deutsche Geschichte, politische u. Culturgeschichte, vom 30jähr. Kriege bis zu Friedrich d. Gr.: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 2 T.

Universalgeschichte des 18. Jahrh.: D. ph. Pückert, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Deutsche Geschichte, politische und Culturgeschichte, vom Untergang des alten bis zur Begründung des neuen deutschen Reichs: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh, 2 T.

Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 4 U. 2 T.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T.

Cultur- und Literaturgeschichte.

Culturgeschichte des Mittelalters: D. ph. Springer, P. O., 4 U. 4 T.

Ueber das griechische und römische Schriftthum: D. ph. Wuttke, P. O., 9 U. 3 T. (Mittw., Freit. u. Sonnab.) öffentlich.

Römische Literaturgeschichte: D. ph. & jur. Lange, P. O., 10 U. 4 bis 5 T.

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnab.)

Vergleichende Literaturgeschichte im 16., 17. u. 18. Jahrh. von Deutschland, England u. Frankreich: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh, 4 T.

Die Lyrik der Deutschen in ihren Ursprüngen bis zu ihrer weltliterarhistorischen Entfaltung und Ausdehnung (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E., 2 zu best. St.

Geschichte der neueren englischen Literatur von Shakspeare's Tode an: D. ph. Wülcker, 5 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donnerst.), 1 St. unentgeltlich.

Geschichte der italienischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O., Dienst., Mittw., Donn. u. Freit. 4 U.

11

Historische, literarhistorische u. kunsthistorische Uebungen.

Historisches Seminar: D. ph. Wuttke, P. O., (Durchgehen geschichtl. Arbeiten, Unters. der Quellen zur älteren Gesch. der Slaven), 3stündig, Donnerst. 7-10 U. Ab. unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., palaeographisch-dipl. Uebungen 9-11 U. früh Sonnab.

Uebungen aus dem Gebiete des röm. Staatsrechtes und der röm. Geschichte: D. jur. & ph. Mommsen, P. O., 2 U. bis 6½ U. Dienst.

Germanistische Gesellschaft (Themen der Geschichte und Staatsalterthümer Deutschlands aus der Periode von 1273-1519): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Mittwoch, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an geschichtl. Arbeiten aus dem Bereich der Reformationsgeschichte: D. ph. Pückert, P. E., in zu best. St.

2. Alterthumskunde.

Griechische Kunstgeschichte, 2. Th. (von dem peloponnesischen Kriege bis auf Hadrian) unter Benutzung des Museums: D. ph. Overbeck, P. O., 9 U. 4 T.

Attische Staatsalterthümer: D. ph. Lipsius, P. E. des., 8 U. 5 T.

Criminalrecht und Criminalprocess der röm. Republik: D. jur. & ph. Mommsen, s. Rechtswissenschaft.

Archäologische und antiquarische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., wöchentlich einmal in 2 zu best. St., privatissime, gratis.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Disputiren über schriftliche Arbeiten und im Erklären von Demosthenes' Rede gegen Meidias: D. ph. Lipsius, P. E. des., Dienst. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft im Interpretiren von Ovid's Fasten und Abfassen schriftlicher Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., 2stündig, Donnerst. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Römische und mittelalterliche Chronologie: D. ph. Dove, 12 U. Freit. unentgeltlich.

Lateinische Palaeographie des Mittelalters und Urkundenlehre: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

12

Die gesta Otto's von Freisingen: D. ph. Pückert, P. E., 5-7 U. Mittw.

4. Geographie und Ethnographie.

Geschichte der Seewege nach Indien: D. ph. Peschel, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Methodik des geographischen Studiums und Unterrichtes: D. ph. O. Delitsch, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Ueber das deutsche Reich: D. ph. Peschel, P. O., in 2 näher zu best. St.

Geographische u. ethnogr. Seminarübungen: Derselbe, in zu best. St.

Geographisches Relatorium: D. ph. O. Delitsch, Mittw. Ab. 2 St., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Geschichtliche Naturlehre des Staates, als Vorschule jeder praktischen Politik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 3 U. 3 T. öffentlich.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.

Gesammte theoretische Nationalökonomik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Ueber Steuerreform: D. ph. Birnbaum, P. E., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Theorie der Statistik (Erhebung socialwissensch. Thatsachen; Kritik der sog. Gesetzmässigkeit): D. ph. Knapp, P. E., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Mathematische Statistik (Theorie des Bevölkerungswechsels, Messung der Sterblichkeit): Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) privatim, aber unentgeltlich.

Cameralwissenschaftliche Uebungen.

Uebungen der cameralistischen Gesellschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., wöchentlich an einem zu verabredenden Abend 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Landwirthschaftslehre.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 10 U. 4 T.

Landwirthschaftliche Betriebslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. 2 T.

13

Bodenkunde und Bonitiren: D. ph. Birnbaum, P. E., 11 U. 2 T.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, s. Chemie.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., s. Chemie.

Specieller Pflanzenbau: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 10 U. 2 T.

Naturgesch. d. Forstgewächse: D. Luerssen, s. Botanik.

Landwirthschaftliche Botanik: D. ph. Frank, s. Botanik.

Ueber Thierzucht: D. ph. Birnbaum, P. E., 11 U. 4 T.

Agriculturchemie, 2. Theil, die Ernährung der Thiere: D. ph. Stohmann, P. E., s. Chemie.

Darwin's Theorie, in Anwendung auf Viehzucht: D. med. & ph. Zürn, P. E., in 1 näher zu best. St. öffentlich.

Beurtheilung des Pferdes: Derselbe, 12 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.)

Gesundheitspflege landwirthschaftlicher Haussäugethiere: Derselbe, 12 U. 2 T. (Mittw. u. Donnerst.)

Thierärztliche Geburtshilfe, nebst der Lehre von den Krankheiten der Zuchtthiere: Derselbe, 12 U. 2 T. (Freit. u. Sonnab.)

Landwirthschaftliche Uebungen.

Demonstrationen auf dem Versuchsfelde: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., Mittw. Nachm. von 5 U. an.

Arbeiten im Laboratorium des landwirthschaftlich-physiologischen Instituts: D. ph. Stohmann, P. E., in zu best. St.

Technologie.

Elemente der Mechanik und Maschinenlehre: D. ph. Marbach, P. E., s. Physik.

Chemische Technologie: D. ph. Stohmann, P. E., s. Chemie.

V. Mathematische Wissenschaften.

Ausgew. Capitel der synthetischen Geometrie: D. ph. Neumann, P. O., 12 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.)

Einleitung in die analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Mayer, P. E. des., 10 U. 2 T.

Theorie der gewöhnlichen Differentialgleichungen: Derselbe, 10 U. 3 T.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 5 T. (excl. Sonnab.)

Störungstheorie: Derselbe, 9-11 U. Sonnab. öffentlich.

14

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., 11-12½ U. Mittw., Donnerst. u. Freit.

Sphärische Astronomie und Therapie astronom. Instrumente, nebst Uebungen an den Instrumenten auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. O., Dienst. u. Freit. 10 U. und 3 Uhr.

Einige Capitel der rechnenden Astronomie, bes. über Interpolation, numerische Differentiation und Integration: Derselbe, 3 U. Mont. u. Donnerst.

Mathematische Uebungen.

Mathematische Uebungen: D. ph. Mayer, P. E., in zu best. St.

Mathematisch-physikalisches Seminar: D. ph. Neumann, P. O., 11-1 U. Sonn., privatissime u. gratis.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, P. E. des., in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. ph. & med. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Die Haupttheile der Experimentalphysik: D. ph. Weiske, in 2 zu best. St. u. T.

Optik: D. ph. Zöllner, P. O., 5-7 U. (Mont. u. Donnerst.)

Höhere Optik: D. ph. Von der Mühll, P. E. des., 8 U. 6 Tage.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., s. oben Mathem. Wiss.

Elemente der Mechanik und Maschinenlehre: D. ph. Marbach, P. E., 12 U. 4 T.

Meteorologie: D. ph. Zöllner, P. O., 2stündig 5-7 U. Mittw. öffentlich.


Physikalische Chemie: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., 8 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Donnerst. u. Freit.)

Anorganische Experimetalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8 U. 6 T.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Carstanjen, P. E. des., 5 U. 4 T.

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, 9 U. Mont. u. Dienst., 8 U. Mittw. u. Sonnab.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. O., 9 U. 4 T. (Mittw. bis Sonnab.)

15

Agriculturchemie, 2. Th., die Ernährung der Thiere: D. ph. Stohmann, P. E., 8-10 U. 2 T.

Chemische Technologie, die fabrikm. Darstellung organischer Verbindungen: Derselbe, 7 U. 4 T.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalische Uebungen für Mediciner: D. ph. & med. Hankel, P. O., 6 St., an 2 Tagen von 3-6 U.

Physikalische Uebungen für künftige Lehrer: Derselbe, 6 St. an 2 T. von 3-6 U.

Uebungen für Fortgeschrittene in Ausführung selbstständiger Untersuchungen: Derselbe, täglich von 9-5 U., jedoch Sonnab. nur bis 1 U.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger 2-5 U., für die Geübteren täglich 9-1 U. und 2-5 U.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. & med. Wiedemann, P. O., 9-12 U. und 2-5 U. Mont. bis Freit., 9-12 U. Sonnab.

Physikalisch-chemisches Colloquium: Derselbe.

Chemisches Prakticum: D. ph. Knop, P. E., täglich.

2. Naturgeschichte.

Paläontologie: D. ph. Credner, P. E., 5 U. 2 T. (Donnerst. u. Freit.)

Paläontologisches Repetitorium: Derselbe, 6 U. Donn. privatissime, aber unentgeltlich.

Mikroskopische Beschaffenheit der Mineralien und Gesteine: D. ph. Zirkel, P. O., 10 U. Mittw.

Petrographie nebst Demonstrationen: D. ph. Zirkel, P. O., 9 U. 6 T.


Allgemeine Botanik: D. ph. & med. Schenk, P. O., 7 U. früh 6 T.

Pflanzengeographie: D. ph. Luerssen, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Donnertsst.)

Pflanzenkrankheiten: D. ph. & med. Schenk, P. O., in 2 zu best. St.

Pharmaceutische Botanik: D. ph. Luerssen, 6 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Naturgeschichte der wichtigsten deutschen Forstgewächse: Derselbe, unentgeltlich in näher zu best. St.

Landwirthschaftliche Botanik: D. ph. Frank, 3 U. 3 T. (Dienst., Donnerst. u. Freit.)


16

Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. ph. & med. Leuckart, P. O., 12 U. 4 T.

Allgemeine u. specielle Naturgeschichte der wirbellosen Thiere: D. ph. Nitsche, 4 U. 4 T.

Allgemeine Entwickelungsgeschichte: Derselbe, 7 U. 2 Tage.

Anatomie und Bildungsgesch. von hirudo medicinalis: D. med. & ph. Weber, P. O., in zu best. St.

Ueber das Thiersystem: D. ph. & med. Leuckart, P. O., 12 U. 2 T.

Darwin's Theorie in ihrer Anwendung auf Viehzucht: D. ph. & med. Zürn, s. Landwirthschaftslehre.

Geologische, botanische und zoologische Uebungen.

Geologische und mineralogische Uebungen und Untersuchungen im Institut: D. ph. Zirkel, P. O.

Geolog. Practicum mit Excursionen: D. ph. Credner, P. E. in zu best. St.


Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., in zu best. St.


Zoologisch-zootomische Uebungen auf dem zoologischen Institute: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich von 9 U. an bis 1 U., nach Befinden auch Nachmittags.


[17]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyclopädie der Theologie: D. th. Hofmann, P. O., 11-1 U. 2 T.

I. Exegetische Theologie.

Biblische Theologie des Alten Test.: D. th. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 T.

Alttestamentliche Weissagungen: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., s. exeget. Uebungen.

Stücke aus Jerem. u. Ezech.: D. th. Delitzsch, P. O., s. exeget. Uebungen.

Erklärung der vorexilischen kleinen Propheten: D. th. Baur, P. O., 7 U. 4 T.

Erklärung der Psalmen: D. th. Delitzsch, P. O., 11 U. 4 Tage.

Erklärung des Predigers Sal. (Koheleth) mit vergl. Blicken auf die neueste Philosophie (s. Gesch. der Phil.): D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., 10 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donnerst.) öffentlich.

Erklärung des ältesten palästin. Midrasch, der Pesikta des Rab Cahana (herausg. von Buber): D. th. Delitzsch, P. O., 5-7 U. Mont. öffentlich.

Einleitung in das N. T.: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., 10 U. 4 T.

Auslegung des Evangeliums Matthäi., s. exeget. Uebb.

Auslegung des Evangeliums Johannis: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., 9 U. 4 T.

Auslegung der Apostelgeschichte: D. th. Lechler, P. O., 7 U. 2 T. öffentlich.

Auslegung des Römerbriefs: D. th. Fricke, P. O., 10 U. 4 St. und 1 zu best. St.

18

Auslegung des Galaterbriefs: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Auslegung des Hebräerbriefs: D. th. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Auslegung des Briefes Jacobi: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Briefe an Titus und Timotheus, s. exeget. Uebb.

Exegetische Uebungen.

Hebräische Gesellschaft: Uebungen im Lesen unpunktirter Texte: D. ph. Lic. th. Stade, Freit. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Leitung des I. und II. Hebraicums der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (Ausgewählte Stücke aus Jeremia u. Ezechiel): D. th. Delitzsch, P. O., Donn., 6 St. privatissime, aber unentgeltlich.

Neutestamentliche exegetische Gesellschaft: Die Briefe an Timotheus und Titus: D. ph. Lic. th. Schürer, P. E., Mittw. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. und N. T. (einschl. der Societas exeget. Lips.-Wineri): Die alttest. Weissagungen im Evangelium Matthäi lateinisch erörtert, verbunden mit Ausarbeitungen, Disputationen und selbständigen Interpretirübungen: D. th. et ph. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, erste Hälfte, nach gedruckten Paragraphen: D. th. Lechler, P. O., 8 U. 6 T.

Neuere Kirchengeschichte, 1. Theil: D. th. Kahnis, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Dogmengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Geschichte des Jesuitenordens: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Lehrsystem der katholischen Kirche: D. ph. Lic. th. Delitzsch, 11 U. 2 T.

Christliche Kunstarchäologie, mit Einschluss der Iconographie: D. ph. Lic. th. Brockhaus, 12 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

III. Systematische Theologie

Dogmatik: D. th. Kahnis, P. O., 9 U. 6 T.

Kritik der neuesten speculat. Theologie seit Schleiermacher: D. th. Fricke, P. O., s. Gesch. d. Phil.

19

Symbolik: D. th. Hofmann, P. O., 9 U. 4 T.


Theologische Ethik: D. th. Luthardt, P. O., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Kirchengeschichtliche Gesellschaft: D. th. Lechler, P. O., 7-9 U. Donnerst., privatissime, aber unentgeltlich.

Kirchengeschichtliche Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Lechler, P. O. in zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: Derselbe, in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (Biblisch-theologische Abth.): D. th. Fricke, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

System der praktischen Theologie, 2. Th. (Homiletik, Liturgik, Theorie der Seelsorge, der Mission u. des Kirchenrechts): D. th. Baur, P. O., 8 U. 5 T.

Praktische Auslegung ausgewählter Perikopen: D. ph. Lic. th. Brockhaus, P. E., 5 U. 1 St. (Mittw.)


Evangelische Katechetik: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: Homiletische Section: D. th. Baur, P. O., Mittw. 3-5 U.; katechetische Section: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U.; pädagogische Section: praktische Uebungen in zu best. St. und Besuch einer Lehr- und Erziehungsanstalt: Derselbe, Mont. 3 U. - Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet D. ph. Langer, Lect. publ., in verschiedenen Abtheilungen.

Homiletische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Fricke, P. O., in zu best. St.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. ph. Lic. th. Schmidt, P. E., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Gesellschaft: Derselbe, Sonn. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

20

Theologische Uebungen überhaupt.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab.

Theologische Gesellschaft, N. u. A. T.: D. th. Fricke, 5-7 U. Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

Biblisch-theologische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. öffentlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht, s. Philosophie, Seite 4.

I. Encyclopädie und juristische Biographie.

Rechtsencyclopädie: D. jur. Binding, P. E., 10 U. 5 T. (ausschliessl. Sonnab.)

Biographien deutscher Juristen des XIX. Jahrhunderts: D. jur. Hänel, P. O., 1 T. in zu best. St. öffentlich.

II. Römisches Recht.

Quellenkunde, 3. Abth., Schriften der röm. Juristen: D. jur. Hänel, P. O., 1 T. in zu best. St. öffentlich.

Institutionen und äussere römische Rechtsgeschichte, unter Bezugnahme auf sein Lehrbuch der Institutionen: D. jur. Müller, P. O., 9 U. 6 T.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., 12 U. 6 T.

Innere Geschichte des römischen Rechts: Derselbe, 11 U. 6 T.

Römische Criminalprocess: D. jur. Hänel, P. O., in 2 zu best. St.

Criminalrecht und Criminalprocess der römischen Republik: D. jur. & phil. Mommsen, P. O., 8 U. 4 T.

Pandektenrecht mit Ausschluss des Familien- und des Erbrechts: D. jur. Kuntze, P. O., 11-1 U. 6 T.

Familien- und Erbrecht als Theil des Pandektenrechts: Derselbe, 4 U. 6 T.

Obligationsrecht: D. jur. Götz, P. E., in 4-6 zu best. Nachmittagsstunden.

Uebungen.

Uebungen aus dem Gebiete des römischen Staatsrecht und der römischen Geschichte: D. jur. & phil. Mommsen, P. O., siehe historische Uebungen, Seite 11.

21

III. Deutsches Recht.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Stobbe, P. O., 9 U. 5 T. (ausschl. Sonnab.)


Deutsches Privatrecht: D. jur. Friedberg, P. O., 9 U. 6 T.

Deutsches Privatrecht: D. jur. Höck, P. E., 3 U. 6 T.


Handels-, Wechsel- und Seerecht: D. jur. Stobbe, P. O., 4 U. 4 T.

Lehnrecht: D. jur. Höck, P. E., 12 U. 4 T. öffentlich.

Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St.

Uebungen.

Privatissimum über Themata aus dem Handels- und Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., 5 U. 2 T.

Sächsisches Recht.

Königl. Sächsisches Privatrecht, 2. Th.: Recht der Forderungen und Familienrecht: D. jur. Müller, P. O., 8 U. 6 T. (das Vormundschaftsrecht an 2 zu best. T. öffentlich.)

Sächsische summarische Processe: D. jur. Osterloh, P. O., 10-12 U. Donnerst. öffentlich.

Uebungen.

Privatissimum über Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., 5 U. 2 T.

Preussisches Recht.

Practicum und Uebungen für preussisches Privatrecht, Handelsrecht und preussischen Civilprocess, eingeleitet durch eine Darlegung der wesentlichen Grundsätze und Formen des preussischen Civilprocesses: D. jur. Reuling, 5-7 U. Mittw.

Französisches Recht.

Französisches Civilrecht: D. jur. Reuling, 5-7 U. (Mont. u. Donnerst.)

IV. Criminalrecht.

Das deutsche Strafrecht: D. jur. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 6 T.

22

V. Processrecht.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. jur. Osterloh, P. O., 12 U. 6 T.

Concursrecht und Process: Derselbe, 10-12 U. Mont.


Deutsches Strafprocessrecht: Dr. jur. Binding, P. O., 9 U. 5 T. (ausschl. Sonnab.)

VI. Staats- und Völkerrecht.

Deutsches Reichs- und Landesstaatsrecht: D. jur. Stobbe, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnab.)

VII. Kirchenrecht.

Evangelisches und katholisches Kirchenrecht, einschl. des Eherechts: D. jur. Friedberg, P. O., 10 U. 6 T.

Uebungen.

Uebungen in der Interpret. des Corpus juris canonici: D. jur. Friedberg, P. O., wöchentlich einmal in zu verabredender St.

Kirchenrechtliche Gesellschaft für Geübtere: Derselbe, wöchentlich einmal in zu verabredender St.

VIII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. jur. Osterloh, P. O., 10-12 U., Dienst. u. Freit.

Praktische Uebungen.

Civilprocesspracticum: D. jur. Osterloh, P. O., 10-12 U. Mittw., 11-12 U. Sonnab.

Strafrechts-Practicum: D. jur. Binding, 6-8 U. Freit.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik und Geschichte.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., 4 U., während der ersten acht Tage des Semesters, öffentlich.

23

II. Anatomie.

Anatomie des Menschen, 2. Th. (Nervensystem und Sinnesorgane): D. med. His, P. O. 9-11 U. Dienst., Donnerst. u. Sonnab., 4-5 U. Mittw.

Anatomie der Knochen, Bänder und Muskeln des Menschen: D. med. Rauber, P. E., 9 U. Mont., Mittw. u. Freit.

Gelenklehre: D. med. Braune, P. O., Sonnab. 12 U. öffentlich.

Topographische Anatomie: Derselbe, 3 U. 5 T., ausschl. Sonnab.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., s. Chirurgie.

Mikroskopische Anatomie: D. med. Wenzel, P. E. des., 5-7 U. Mittw., 2-4 U. Sonnab.

Cursus der mikroscopischen Anatomie: D. med. Rauber, P. E., 2-4 U. täglich, ausschl. Sonnab.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen, II. Thl. (Gefässapparat, Verdauungs- und Respirationsapparat): D. med. Wenzel, P. E. des., 6 U. 3 T. (Mont., Donnerst. u. Freit.)

Entwickelungsgeschichte der höhern Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., s. Physiologie.

III. Physiologie.

Physiologie der vegetativen Processe: D. med. Ludwig, P. O., 9-11 U. 3 T. (Mont. Mittw. u. Freit.)

Die Lehre von der thierischen Wärme: D. med. Kronecker, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Entwickelungsgeschichte der höheren Thiere und des Menschen: D. med. His, P. O., 4 U. 3 T. (Mont., Donnerst. u. Freit.)

Allgemeine Entwickelungsgeschichte: D. ph. Nitsche, s. Seite 16.

Physiologie des menschlichen Stimmorgans: D. med. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.), öffentlich.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., in zu best. St., öffentlich.

Physiologisch chemische und analyt. Uebungen: Derselbe, täglich 8-12 U. und 2-5 U. in Verbindung mit Hrn. D. Drechsel.

Mikroskopische Uebungen: Derselbe, täglich 8-12 U. und 2-5 U. in Verbindung mit Hrn. D. Flechsig.

24

Physiologische Uebungen im physiolog. Institut für Geübtere: Derselbe, privatissime.

Physiologische Versuchsmethoden mit Demonstrationen und Uebungen: D. med. Kronecker, in 2 zu best. St.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie. Pathologische Anatomie.

Allgemeine pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., 7 U. 6 T.

Diagnostische Phänomenologie (Erklärung der Krankheitserscheinungen mit Hülfe der pathologischen Anatomie und physikalischen Diagnostik zur Erkennung der Krankheiten): D. med. Bock, P. E., in zu best. T. u. St.

Untersuchungen und Besprechungen über physikalische Diagnostik: D. med. Thomas, P. E., 3-5 U. Sonnab.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., 3½-6½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, in den Vormittags-St., privatissime, aber unentgeltlich.

Cursus der physiologisch-pathologischen Chemie: D. med. Hofmann, P. E. des., 2-4 U. 5 T.

V. Hygieine.

Hygieine: D. med. Radius, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Experimenten, Demonstrationen und Excursionen (für Mediciner): D. med. Reclam, P. E. des., 3 U. 2 T. (Donnerst. u. Freit.) öffentlich.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Demonstrationen (für Zuhörer aller Facultäten): Derselbe, 5 U. 2 T. Donnerst. u. Freit. öffentlich.

Ueber die Nahrungsmittel und die Ernährung des Menschen: D. med. Hofmann, P. E. des., 4 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Freit.)

Hygieinische Uebungen.

Uebungen im Anstellen hygieinischer Untersuchungen: D. med. Reclam, P. E. des., 4-7 U. Sonnab., privatissime.

Hygieinische Uebungen: D. med. Hofmann, P. E. des., täglich in den Nachmittagsst., privatim.

25

VI. Arzneimittellehre, Receprirkunst und Pharmacie.

Pharmakodynamik und Toxikologie: D. med. Radius, P. O., 12 U. 2 T.

Allgemeine Pharmakologie: D. med. Naumann, 12 U. Sonnab., unentgeltlich.

Balneologie: Derselbe, 12 U. Mittw.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigeren Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.

Pharmacie, (organische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Acute constitutionelle Krankheiten: D. med. Friedländer, in zu best. St.

Specielle Pathologie und Therapie der acuten und chron. Constitutionskrankheiten: D. med. Heubner, P. E. des., 5 U. 4 T.

Ueber dyskrasische Krankheiten: Derselbe, in zu best. St., öffentlich.

Ueber Pocken, mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. med. Sonnenkalb, P. E., 3-5 U. Mittwoch, öffentlich.

Ueber Frauenkrankheiten, s. Gynäkologie.

Repetitorium über Kinderkrankheiten: D. med. Fürst, in zu best. St.

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 1. Th.: D. med. Thiersch, P. O., 4 U. 4 T.

Anatomie am Lebenden mit Bezug auf chirurgische Diagnostik: D. med. Schmidt, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Ueber Knochenbrüche und Verrenkungen: Derselbe, 5 U. Freit., öffentlich.

Chirurgische Uebungen.

Chirurgischer Operationscursus: D. med. Thiersch, P. O., in Verb. mit D. med. Braune, P. O., 5-7 U. 6 T.

IX. Augen-, Ohren- und Kehlkopfheilkunde.

Lehrcursus der Messkunde des Auges für operative und optische Krankheiten: D. med. Coccius, P. O., 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.), öffentlich.

26

Diagnostik und Behandlung der inneren Krankheiten des Augapfels: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.), öffentlich.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, dreitägig, in zu best. St.

Subjective und objective Untersuchungsmethoden des Auges: Derselbe, 1 zu best. St. öffentlich.

Augenoperationscursus: Derselbe, zweitägig in sechswöchentlichen Cursen, an zu best. T.

Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, 6 U. Ab., 2 T.

Cursus der Electrotherapie: Derselbe, 7 U. 2 T.

Cursus der Laryngoskopie, Pharyngoskopie, und Rhinoskopie: Derselbe, 6 U. Ab., 2 T.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans, der Nase, des Rachens und des Kehlkopfes, verb. mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen und Einübung der diagnostischen und therapeutischen Technik: D. med. Wendt, in zu best. St.

X. Gynäkologie.

Theoretische u. praktische Geburtshilfe: D. med. Germann, P. E., 7 U. Ab., 4 T., öffentlich.

Theorie der Geburtshilfe: D. med. Fürst, 3 U., Mont. u. Mittw.

Ausgewählte Capitel aus der Geburtshilfe: D. med. Haake, 4 U., Mont. u. Donnerst., unentgeltlich.

Physiologie der Schwangerschaft: D. med. Ahlfeld, in 2 zu best. St.

Repetitorium über Geburtshilfe mit Einschluss der Operationsübungen: Derselbe, in zu best. St.

Examinatorium über Geburtshilfe und Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., 5 U. 6 T., privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, in zu best. St., privatissime.

Repetitorium der theoret. Geburtshilfe: D. med. Haake, achttägig in zu best. St., unentgeltlich.

Geburtshilfliche Operationslehre am Phantom und am Spirituspräparaten und Examinatorium der theoretischen Geburtshilfe: D. med. Kormann, 6-12 St. (Privatcurse zu 30-36 Stunden), 5-7 U.

Ueber Deviationen des Uterus und deren Behandlung: D. med. Haake, 7 U. früh, Mittw., unentgeltlich.


27

Ueber Krankheiten der Frauen: D. med. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.), öffentlich.

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Hennig, P. E., 4 U. 2 T. (Dienstag u. Freit.)

Ueber die Krankheiten der Schwangeren, Gebärenden und Wöcherinnen: D. med. Meissner, 6 U. Ab. 2 T., unentgeltlich.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., 4 U. 4 T. und 3 U. Donnerst.

XI. Klinik.

Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, P. E. des., 11 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Freit.)

Praktische Uebungen: D. med. Wunderlich, P. O., in zwei Abendst., unentgeltlich.


Medicinische Klinik im Krankenhause zu St. Jacob: D. med. Wunderlich, P. O., 8-9½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik: D. med. Thiersch, P. O., 9½-11 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. med. Credé, P. O., 7 U. 6 T. u. 3 U. Mont.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. med. Thomas, P. E., unentgeltlich, Referatstunden an zu best. T. u. St. (3 oder 4 U.)

Klinik für Augenkrankheiten (in der Augenheilanstalt): D. med. Coccius, P. O., 12-1 U. 6 T.


Pädiatrische Klinik (Carolinenstrasse 16, II.): D. med. Hennig, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.) öffentlich.

Laryngologische Poliklinik: D. med. Merkel, P. E., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonnab.), unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik (Querstr. 34, I.): D. med. Hagen, 11-1 U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Paulinum): D. med. Wendt, P. E. des., 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Sonn.) unentgeltlich.

28

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft und Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Curs über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. T. u. St.

Staats- und gerichtsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4-5½ U. 2 T. (Mont. u. Donnerst.)

Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: Derselbe, s. Spec. Pathol.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Das Lesezimmer derselben ist geöffnet Mont., Mittw., Donnerst. und Sonnab. früh von 10 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 5 Uhr. Anträge auf Anschaffung von Büchern werden jederzeit von dem der betreffenden Facultät angehörigen Mitgliede der Bibliothek-Commission entgegen genommen. Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonn. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonn. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.