Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBHJAHRE 1873/74 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 20. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2]

Abkürzungen.

"2 T." (ohne weiteren Beisatz) bedeutet: Mittw. u. Sonn.

"4 T." (ohne weiteren Beisatz) bedeutet: Mont., Dienst., Donn., Freit.


[3]

* * *

Ueber die zweckmässige Einrichtung des akademischen Studiums: D. ph. Ziller, P. E., 8 U. früh täglich zu Anfang des Semesters, unentgeltlich.

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. ph. Heinze, 9 U. 5 T. (1 St. unentgeltlich.)

Geschichte der griechischen Philosophie: D. ph. Hirzel, 4 U. 4 T.

Geschichte der deutschen Philosophie seit Leibniz: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., 12 U. 5 T. (1 St. öffentlich.)

Kritische Entwickelungsgeschichte der Methoden der deutschen Philosophie seit Leibnitz: D. ph. Windelband, 3 U. 3 T. (Dienst. Donn. Freit.)

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. Fricke, P. O., 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Kritik der Schopenhauerschen Philosophie: D. ph. Windelband, Freit. 6 U. privatissime aber unentgeltlich.

Ueber den Materialismus: D. ph. Seydel, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte und Kritik des Materialismus: D. ph. Schuster, 6 U. 2 T. unentgeltlich.

4

Ueber den philosophischen Optimismus und Pessimismus: D. ph. Heinze, 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

2. Systematische Philosophie.

Logik nebst Einleitung in die Philosophie und encyklopädischer Uebersicht über die hauptsächlichen philosophischen Wissenschaften: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 4 U. 4 T.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., 9 U. 4 T.

Grundlinien der Erkenntnisslehre (Schluss): D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Psychologie: Derselbe, 12 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Elemente der Psychophysik: D. ph. & med. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Ethik und Grundlehren der Rechtsphilosophie über Recht, Staat und Gesellschaft, insbesondere über das Verhältniss von Staat, Kirche und Schule: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 5 U. 4 T.

Ethik und Rechtsphilosophie: D. ph. Strümpell, P. O. Hon., 5 U. 4 T.

Ethik: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Religionsphilosophie oder Philosophie des Christenthums: D. ph. Seydel, P. E., 9 U. 4 T.

Aesthetik.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 4 T.

Die "Dichtkunst" des Aristoteles philologisch und mit Berücksichtigung moderner Kunstformen erklärt: D. ph. Schuster, s. Altclass. Spr.

Die Lyrik der Deutschen: D. ph. Minckwitz, P. E., s. Literaturgeschichte.


Die Geschichte und die Natur der musikalischen Instrumente; Entwickelung der Instrumentalmusik (Forts.): D. ph. Paul, P. E. des., in 2 zu best. St. öffentlich.

Harmonik und Metrik: Derselbe, in 2 zu best. St.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. öffentlich.

Musikalische Formenlehre: Derselbe, 2 T. in zu best. St. öffentlich.

Die musikalische Pädagogik in der Theorie und Praxis, mit Uebungen in Vorträgen: D. ph. Paul, P. E. des. in 6 zu best. St.

5

Uebungen des Universitäts-Sängervereins der Pauliner: D. ph. Langer, Lect. publ., Dienst. u. Freit. Ab.


Geschichte der umbrischen Malerschule mit Einschluss Rafaels: D. ph. Jordan, 3-5 U. Mittw., unentgeltlich (im städtischen Museum).

Geschichte der deutschen Kunst: D. ph. Springer, P. O., 4 U. 4 T.

Ueber Rembrandt: Derselbe, 4 U. Mittw. öffentlich.

Kunsthistorische Uebungen: a) ausgewählte Biographieen aus Vasari, b) Erklärung altchristlicher und mittelalterlicher Bildwerke: Derselbe, in zu best. St. u. T. privatissime aber unentgeltlich.

Lectüre und Erklärung ausgewählter Schriften des Lionardo da Vinci: D. ph. Jordan, Sonn. 4 U.

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 1. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Allgemeine Didaktik: Derselbe, 8 U. Mittw. öffentlich.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Ziller, P. E., 8 U. 4 T.

Evangelische Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O., s. prakt. Theol.

Gymnasial-Pädagogik, 2. Th.: D. ph. Eckstein, P. E. des., 6 U. 3 T. (Dienst. Donn. Freit.)

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophisches Seminar: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., Mont. 7-9 U. Ab.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., 5 U. Freit. unentgeltlich.

Philologisch-Philosophische Societät: D. ph. Schuster, s. philol. Uebungen.

Philosophische Uebungen (Interpretation von Spinoza's Ethik): D. ph. Heinze, 7-9 U. Mont. Ab. unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft mit Besprechungen über Kant's Kritik der Urtheilskraft: D. ph. Windelband, in zu best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltlich.


Pädagogisches Seminar: Uebungen und Vorträge über Methodik: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; Uebungen: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime, aber unentgeltlich.

Wissenschaftlich-pädagogisches Prakticum: D. ph. 6Strümpell, P. O. Hon., 8 U. Ab. Dienstag, privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., in den best. T. u. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Pädagogische Section des Seminars für praktische Theologie: D. th. Hofmann, P. O., s. prakt. Theologie.

II. Sprachwissenschaften.

Physiologie der menschlichen Sprache (zunächst für Philologen): D. med. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Logisch-etymologische Behandlung naturgeschichtlicher und vorhistorischer, sowohl geo- als topographischer Namen, mit Berücksichtigung lautlicher Gesichtspunkte: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. Ab. Sonn. öffentlich.


1. Altclassische Sprachen.

Ausgewählte Capitel der vergleichenden Syntax der griechischen und lateinischen Sprache: D. ph. Lange, P. O., 10 U. 4 T.

Griechische Sprache.

Interpretation von Aeschylus' Sieben gegen Theben: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Interpretation von Sophokles' Elektra: D. ph. & jur. Lange, P. O., s. phil. Sem.

Interpretation von Euripides' Phönissen: D. ph. Curtius, P. O., s. philol. Sem.

Aristophanes' Frösche erklärt und in ihrer literarhistorischen Bedeutsamkeit erörtert: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.

Pindar's Siegeslieder: D. ph. Fritzsche, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Erklärung von Demosthenes' Rede vom Kranze: D. ph. Lipsius, P. E. des., 9 U. 4 T.

Interpretation eines Platonischen Gesprächs: D. ph. Schuster, s. phil. Uebungen.

7

Interpretation von Aristoteles' Poetik: Derselbe, 6 U. 3 T.

Aristoteles' Politik: D. ph. Hirzel, s. phil. Uebb.

Thukydides, 1. Buch (Forts.): D. ph. Lipsius, P. E. des., s. Alterthumskunde.

Dionysius von Halikarnass römische Archäologie: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. philol. Uebb.

Lateinische Sprache.

Die wichtigsten Lehren der lateinischen Grammatik: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Wissenschaftliche Syntax und Stilistik der lateinischen Sprache: D. ph. Fritzsche, P. E., 11 U. 2 T.


Erklärung der Satiren des Juvenal: D. ph. Philippi, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Tacitus, Einleitung und Erklärung ausgewählter Stücke: D. ph. Gardthausen, 6 U. Dienst. unentgeltlich.

Tacitus' Agricola, mit lateinischen Erklärungen: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Tacitus' Germania, vom historischen Standpunkte aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., s. Weltgeschichte.

Philologische Uebungen.

Uebungen des philologischen Seminars im Interpretiren von Euripides' Phönissen und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., Sonn. 11-1 U. - des kgl. phil.Seminars in Interpretation von Aeschylus' Sieben gegen Theben und in lateinischen Disputationen: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 5-7 U. - des. kgl. phil. Proseminars im Interpretiren von Sophokles' Elektra und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 11-1 U. öffentlich.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Ab. Mont., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (Interpretation von Dionysius' von Halikarnass römischer Archäologie und lateinische Disputationen): D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., 6 U. Ab. 2 T.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., Donn. 7 U.

8

Lateinische Disputatoria: Derselbe, in zu best. St. u. T.

Uebungen einer Societät (Erklären von Aristoteles' Politik): D. ph. Hirzel, in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Philologisch-philosophische Societät (Interpretation eines Platonischen Gesprächs, eventuell mit schriftlichen Arbeiten verbunden): D. ph. Schuster, in 1 zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Grammatik der Sanskritsprache nach Stenzler's Elementarbuch des Sanskrit (2. Aufl., Breslau 1872): D. ph. Kuhn, 12 U. 4 T.

Einleitung in die Grammatik des Pânini: D. ph. Brockhaus, P. O., d. Z. Rect., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Erklärung des indischen Dramas Sakuntala (nach der Ausgabe von Burkhard, Breslau, 1872): Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung ausgewählter Hymnen des Rigveda: D. ph. Kuhn, 12 U. 2 T. privatissime aber unentgeltlich.


Grammatik der Zendsprache: D. ph. Brockhaus, P. O., d. Z. Rect. in 2 zu best. St. öffentlich.

Erklärung der drei ersten Reimabtheilungen vom Diwân des Hafiz: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T.

Semitische Sprachen.

Erklärung der syrischen Chrestomathie von Bernstein: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T.


Ueber die palästinische Volkssprache zur Zeit Jesu: D. th. Delitzsch, P. O., s. Exeget. Theol.


Erklärung des Koran nach Beidhâwi: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Gedichte Mutanabbi's: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung der Muʿallaka des Tarafa: D. ph. Kreh,l, P. O. Hon., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

9

Uebersicht der mohammedanischen Literatur: D. ph. Loth, s. Literaturgeschichte.


Erklärung der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Aegyptische Sprache.

Analyse und Erklärung altägyptischer Texte aus dem alten und neuen Reiche, sowie der Ptolemäerzeit: D. ph. Ebers, P. E., 5 U. 3 T. (Mont. bis Mittw.) privatissime, aber unentgeltlich.

Turanische Sprachen.

Erklärung von Wickerhausers türkischer Chrestomathie: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 4 U. 2 T.

Osttürkische Grammatik: D. ph. Loth, 11 U. 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Neuere Sprachen.

Germanische Sprachen.

Erklärung der Njálssaga: D. ph. Zarncke, P. O., 7-9 U. Dienst. privatissime, aber unentgeltlich.


Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., 10 U. 6 T.

Altsächsische Grammatik und Erklärung des Heliand: D. ph. H. Paul, 3 U. 4 T. (2 St. unentgeltlich.)

Erklärung der Gudrun: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 4 T.


Historische Grammatik der englischen Sprache: D. ph. Wülcker, 5 U. 3 T. (Mont., Dienst., Donn.) - 1 St. unentgeltlich.

Erklärung von Shakespeare's Hamlet: Derselbe, 5 U. 2 T. (Mittw. u. Freit.) unentgeltlich.

10

Romanische Sprachen.

Erklärung des Chevalier au lion von Chrestien von Troies und der Chanson de Roland: D. ph. Ebert, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Slawische Sprachen.

Vergleichende Grammatik des Deutschen, Slawischen und Litauischen: D. ph. Leskien, P. E., 4 U. 4 T.

Vergleichende Grammatik der slawischen Sprachen unter einander: Derselbe, 5 U. 4 T.

Sprachübungen.

Uebungen der deutschen Gesellschaft: D. ph. Zarncke, P. O., Freit. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Gothische Uebungen: D. ph. H. Paul, (von Neujahr an) in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Mittelhochdeutsche Uebungen: Derselbe, 8 U. 2 T. unentgeltlich.

Gesellschaft für praktische Uebungen in der deutschen Sprache (Aufsätze, Gedichte, Prosodie und Metrik, Composition der Verse und Strophen, wie auch Kritiken classischer Poesie, antiker und deutscher): D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte.

Quellenkunde zur griechischen Geschichte: D. ph. Gardthausen, 9 U. 4 T.

Geschichte Alexanders d. Gr. und der hellenischen Welt bis 146 v. Chr.: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Geschichte der abendländischen Völker von der grossen Völkerwanderung bis auf die Zeit Karl d. Gr.: D. ph. Wenck, P. E., 4 U. 2 T.

Geschichte des 18. Jahrhunderts: das Zeitalter Voltaire's: D. ph. Wuttke, P. O., 9 U. 3 T. (Mittw., Freit. Sonn.) öffentlich.

Neueste Geschichte von 1848 bis zur Gegenwart: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. Ab. 2 T.


11

Die Germania des Tacitus von historischem Standpunkte aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Geschichte und Staatsalterthümer Deutschlands in der Hohenstaufenzeit: Derselbe, s. hist. Uebb.

Deutsche Geschichte vom Ausgang der Staufen bis zum Tode Maximilian's I.: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte Deutschlands vom Augsburger Religionsfrieden bis zum Westphälischen Frieden (1555-1648): D. ph. Wenck, P. E., 5 U. 4 T. öffentlich.

Politische und Culturgeschichte Deutschlands vom Westphälischen Frieden bis zu Friedrich dem Grossen: D. ph. Biedermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.


Sächsische Geschichte und Landeskunde: D. ph. Pückert, P. E., 5 U. 2 T.

Preussische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Preussische Geschichte seit dem grossen Kurfürsten: D. ph. Pückert, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Literaturgeschichte.

Uebersicht der muhammedanischen Literatur, 2. Th.: D. ph. Loth, 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Geschichte der griechischen Literatur, vorzüglich der Poesie: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 Tage.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., 4 U. 4 T. (Dienst. bis Freit.)

Vergleichende Literaturgeschichte Deutschlands, Englands und Frankreichs vom Reformationszeitalter bis zum Ende des 18. Jahrhundert: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. Ab. 4 T.

Ueber das ältere Volkslied, hauptsächlich des 16. Jahrhunderts, mit besonderer Verwerthung für die Sittengeschichte: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Die Lyrik der Deutschen in ihren Ursprüngen bis zu ihrer weltliterarhistorischen Entfaltung und Ausdehnung (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.

Historische und literarhistorische Uebungen.

Historisches Seminar: D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig, in zu best. T. u. St., privatissime, aber unentgeltlich.

12

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., Sonn. 9-11 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an Quellen der Geschichte des 5. bis 8. Jahrhunderts: D. ph. Wenck, P. E., privatissime, aber unentgeltlich in zu best. St.

Germanistische Gesellschaft (Themen aus der Geschichte und den Staatsalterthümern Deutschlands in der Hohenstauffenzeit): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Mittwoch, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an Quellen zur Geschichte der Staufer: D. ph. Pückert, P. E., in zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Sachliche Erklärung der auf Aegypten bezüglichen Stellen in Genesis und Exodus: D. ph. Ebers, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Griechische Kunstgeschichte, 1. Th. (von den Anfängen bis zum peloponnesischen Kriege): D. ph. Overbeck, P. O., 9 U. 4 T.

Griechische Staatsalterthümer: D. ph. Philippi, 12 U. 4 T.

Archäologische und antiquarische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., Donn. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft im Erklären von Thukydides B. I. (Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Lipsius, P. E. des., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der römisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. & jur. Lange, P. O., Donn. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Geographie.

Staatenkunde von Europa: D. ph. Peschel, P. O., 6 U. 4 T.

Geographie von Deutschland: D. ph. Delitsch, 11 U. 2 T.

13

Sächsische Landeskunde: D. ph. Pückert, P. E., s. Sächsische Geschichte.

Geographisches Relatorium: D. ph. Delitsch, in 2 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Geschichte der socialpolitischen Bewegungen in England, Frankreich und Deutschland: D. ph. Knapp, P. E., 6 U. 4 T.

Ueber wichtige Tagesfragen: D. ph. Birnbaum, P. E., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.

Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Hauptlehren der landwirthschaftlichen Nationalökonomik und Statistik (für die Herren Zuhörer der praktischen Nationalökonomik als unentgeltliche Fortsetzung der letzteren): Derselbe, 3 U. 2 T.

Finanzwissenschaft: Derselbe, 8 U. 2 T. und noch in einer dritten, zu verabredenden Nachmittagsstunde.

Landwirthschaftslehre.

Geschichte und Literatur der Landwirthschaft: D. ph. Birnbaum, P. E., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Gesammte Landgüterverwaltung incl. Buchführung und Taxation: Derselbe, 11 U. 5 T.

Landwirthschaftliche Betriebslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. Ab. 2 T.

Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 10 U. 4 T.

Specieller Pflanzenbau, 2. Th. (Cultur der Wiesen und der Handelsgewächse): Derselbe, 10 U. 2 T.

Agriculturchemie: s. Chemie.

Theorie der Thierzucht: D. med. Carus, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Hufbeschlagslehre: D. ph. & med. Zürn, P. E. des., Freit. 12 U.

14

Einfachste Operationen an kranken Hausthieren: Derselbe, s. Naturgesch.

Ueber Pachtrecht und Pachtverträge: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 5 U. Dienst., öffentlich.

Landwirthschaftliche Uebungen:

Uebungen im Laboratorium des landwirthschaftlich-physiologischen Instituts: D. ph. Stohmann, P. E. des., täglich in zu verabredenden St.

Technologie.

Einleitung in die Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 12 U. 4 T.

Chemische Technologie (die fabrikmässige Darstellung anorganischer Verbindungen): D. ph. Stohmann, P. E. des., 9 U. 4 T. (Mittw. bis Sonn.).

V. Mathematische Wissenschaften.

Einleitung in die analytische Geometrie: D. ph. Mayer, P. E. des., 10 U. 2 T.

Theorie der ganzen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 3 T. (Donn. bis Sonn.)

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Neumann, P. O., 12 U. 3 T. (Mont. bis Mittw.)

Variationsrechnung: D. ph. Mayer, P. E. des., 10 U. an 3 zu best. Tagen.

Potentialtheorie: D. ph. Vonder Mühll, P. E. des., 4stündig: 5-7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Mechanische Wärme-Theorie: D. ph. Neumann, P. O., 11 U. 2 T. (Donn. u. Freit.)


Darstellung der wichtigsten Resultate der Astronomie: D. ph. Bruhns, P. O., 4 U. Mittw. öffentlich.

Physische Astronomie oder Mechanik des Himmels: Derselbe, 4stündig, Dienst. u. Freit. 10 u. 3 U.

Physische Astronomie: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 3 T. (Mont. bis Mittw.)

Theorie der Planeten- und Cometenbahnen: D. ph. Engelmann, 3stündig (4-6 U. Dienst., 4 U. Freit.).

Theorie der Finsternisse und verwandten Erscheinungen: Derselbe, Freit. 5 U. unentgeltlich.

Physikalische Astronomie: D. ph. Zöllner, P. O., s. Physik.

15

Mathematische Uebungen.

Besprechung mathematischer und mathematisch-physikalischer Aufgaben: D. ph. Neumann, P. O., 11 u. 12 U. Sonn., privatissime, aber unentgeltlich.

Colloquium über einzelne Aufgaben aus der Astronomie: D. ph. Bruhns, P. O., Mittw. 3 U. öffentlich.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, P. E. des., in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 2. Th. (Magnetismus, Elektricität, Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Ueber die Verbreitung der Wärme in krystallinischen und nicht-krystallinischen Körpern: Derselbe, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Physikalische Astronomie: D. ph. Zöllner, P. O., 4 St. (Mont. u. Dienst. 5-7 U.)

Ueber optische Täuschungen: Derselbe, 5-7 U. Mittw.

Meteorologie: D. ph. Weiske, in 2 zu best. St. u. T. unentgeltlich.


Theoretische Chemie nebst Entwickelungsgeschichte derselben: D. ph. Carstanjen, P. E. des., in 4 zu best. St.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Wiedemann, P. O., 9 U. 6 T.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Donn. u. Freit.)

Analytische Chemie: D. ph. Carstanjen, P. E. des., 5 U. 4 T.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., 9 U. 4 T. (Mittw. bis Sonn.)

Einleitung in die Agriculturchemie: D. ph. Sachsse, 4 St. (9 U. Mont. u. Dienst., 8 U. Mittw. u. Sonn.).

16

Chemische Technologie: D. ph. Stohmann, P. E. des., s. Technologie.

Physikalische und chemische Uebungen.

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., täglich 3 oder 7 St.

Chemische und physikalische Arbeiten im Laboratorium: D. ph. Wiedemann, P. O., 9-12 und 2-5 U.

Physikalische u. chemische Colloquia: Derselbe, in näher zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.

Chemisches Prakticum: D. ph. Knop, P. E., täglich.

2. Naturgeschichte:

Allgemeine Mineralogie nebst repetitorischen Besprechungen: D. ph. Zirkel, P. O., 10 U. 6 T.

Einleitung in die chemische Geologie: Derselbe, 12 U. Donn. öffentlich.

Allgemeine Geologie: D. ph. Credner, P. E., 5 U. 5 T. (Mont. bis Freit.)

Die Lehre von den Lagerstätten der Erze, Kohlen und Salze: Derselbe, Mittw. 5 U. öffentlich.


Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., 5 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Repetitorium der allgemeinen und speciellen Botanik, verb. mit Examinatorium: D. ph. Luerssen, 6 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Pflanzenkrankheiten, mit Demonstrationen: D. ph. Frank, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Morphologie, Physiologie und Systematik der Algen, Pilze, Flechten und Characeen: D. ph. Luerssen, 6 U. Ab. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.)


Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 6 T.

Die Lehre von der Entstehung der Arten (Darwinismus): Derselbe, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Ueber Thierseele: D. med. Zürn, P. E., in 1 zu vereinb. St. öffentlich.

17

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. Carus, P. E., 12 U. 4 T.

Vergleichende Anatomie der Wirbelthiere: Derselbe, 10 U. 4 T.

Allgemeine u. specielle Naturgeschichte der Wirbelthiere: D. ph. Nitsche, 4 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Donn.)

Naturgeschichte der thierischen Parasiten des Menschen und der Hausthiere: Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Anatomie und Physiologie der Haussäugethiere: D. ph. & med. Zürn, P. E. des., 12 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Geologische, botanische und zoologische Uebungen.

Geologisch-paläontologische Uebungen: D. ph. Credner, P. E., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.), privatissime, aber unentgeltlich.

Mineralogische und geologische Arbeiten und Untersuchungen im Museums-Laboratorium (für weiter Vorgeschrittene): D. ph. Zirkel, P. O., in näher zu best. St. privatissime.

Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., in zu best. St. u. T.

Praktische Uebungen und Untersuchungen auf dem zoologischen Institute: D. ph. & med. Leuckart, P. O., d. Z. Dech. täglich von 9 U. an.

Einfachste Operationen an kranken Hausthieren: D. ph. & med. Zürn, P. E. des., Sonn. 12 U.


[18]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyclopädie der Theologie: D. th. Kahnis, P. O., 9 U. 4 T.


Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., s. allg. Stud.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Ueber die palästinische Volkssprache zur Zeit Jesu, nach (zu diesem Zwecke) gedruckten Lesestücken des jerusalemischen Talmud: D. th. Delitzsch, P. O., Mont. 5-7 U. Ab., öffentlich.


Erklärung der Genesis: D. th. Delitzsch, P. O., 11 U. 4 Tage.

Psalmen-Auslegung: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., 12 U. 4 T.

Messianische Weissagungen: D. th. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 T.

Alttestamentliche Weissagungen: D. th. & tph. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeget. Uebb.

Erklärung des Jesaias: Lic. th. D. ph. Stade, 4 U. 4 T.

Erklärung des Buchs Hiob: D. th. Baur, P. O., 9 U. 4 Tage.

19

Ueber das Buch Hiob nach seiner heilsgeschichtlichen und dichterischen Bedeutung: Derselbe, 9 U., Mittw. öffentlich.


Biblische Theologie des N. T.: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 9 U. 4 T.

Einleitung in das N. T.: Lic. th. D. ph. Schürer, 12 U. 4 T.

Synopse der vier Evangelien: D. th. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Evangelium Matthäi: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeg. Uebb.

Erklärung der Apostelgeschichte: D. th. Lechler, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

Auslegung des 1. Briefes Pauli an die Corinther: D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Auslegung der drei Briefe Johannis: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: Die alttestamentlichen Weissagungen im Evangelium Matthäi lateinisch erörtert, verbunden mit lateinischen Abhandlungen, Disputationen und selbständigen Interpretirübungen: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Neutestamentlich-exegetische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schürer, Donn. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Erstes und zweites Hebraicum der Lausitzer Prediger-Gesellschaft (Fortsetzung des Deuteronomiums): D. th. Delitzsch, P. O., 5 U. Donn., privatissime, aber unentgeltlich.

EHebräische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Stade, Freit. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Leben und Lehre des Apostels Paulus: Lic. th. D. ph. Schürer, 12 U. 2 T. unentgeltlich.


20

Kirchengeschichte, 2. Theil: D. th. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Kirchengeschichte, 1. Theil: Lic. th. D. ph. Brockhaus, P. E., 8 U. 6 T.

Neuere Kirchengeschichte: D. th. Kahnis, P. O., 6 U. 2 T. öffentlich.

Allgemeine kirchliche Archäologie: Lic. th. D. ph. Brockhaus, P. E., 6 U. Ab. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Kirchenhistorische Uebungen.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. Lechler, P. O., in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Kirchenhistorische Gesellschaft: Derselbe, Donn. 7-9 U. Ab., privatissime, aber unentgeltlich.

III. Systematische Theologie.

Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O., 11 U. 6 T.

Dogmatik, 2. Th.: D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 4 T.

Biblische Theologie des N. T.: Lic. th. Schmidt, P. E., s. Exeg. Theol.

Die Lehre des Apostels Paulus: Lic. th. D. ph. Schürer, s. Hist. Theol.

Biblisch-theologische und dogmengeschichtliche Darstellung der Lehre von den Sacramenten: Lic. th. D. ph. Delitzsch, 6 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.


Vergleichende Symbolik: D. th. Lechler, P. O., 8 U. 4 Tage.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (Biblisch-theologische Abth.): D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

21

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 1. Th. (Einleitung, Allgemeiner Theil, Katechetik, Einleitung in die Homiletik): D. th. Baur, P. O., 8 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Praktische Theologie, 2. Th.: D. th. Hofmann, P. O., 10 U. 5 T.

Evangelische Pädagogik und Geschichte derselben: Derselbe, 12 U. 4 T.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: Homiletische Section: D. th. Baur, P. O., Mittw. 3-5 U.; katechetische Section: D. th. Hofmann, P. O., Mont. 4-6 U.; pädagogische Section: Derselbe, ausser den praktischen Uebungsstunden jeden Mont. 3 U. Besuch einer Lehr- und Erziehungsanstalt. - Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet D. ph. Langer, Lect. publ., in verschiedenen Abtheilungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (homiletische Abth.): D. th. Fricke, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 5-7 U. Sonn., privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, 5-7 U. Mittw. privatissime, aber unentgeltlich.

B. Rechtswissenschaften.

Naturrecht, s. Philosophie.

I. Encyclopädie und Literaturgeschichte.

Encyclopädie und Methodologie der Rechtswissenschaft: D. jur. Lueder, P. E., 10 U. 4 T.


Biographie deutscher Juristen seit Chr. Thomasius: D. jur. Hänel, P. O., 4 U. 1 T. öffentlich.

22

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Kuntze, P. O., 11 U. 6 T.

Innere und äussere Geschichte des Römischen Rechts nebst römischem Civilprocess: Derselbe 10 U. 6 T.


Einleitung in die Literatur des Pandektenrechts und das Sachenrecht mit Einschluss der Lehre vom Besitz nach Arndts' Lehrbuche der Pandekten (7. Ausg.): D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord. 11-1 U. 3 T.

Das Recht der Pandekten, mit Ausschluss des Sachenrechts und der Lehre vom Besitz (nach dem Lehrbuche von Arndts): D. jur. Schmidt, P. O., d. Z. Dech., 11-1 U. 3 T. und 4-6 U. 5 Tage.

Pandekten-Erbrecht mit Berücksichtigung des bürg. Gesetzbuchs f. d. K. Sachsen: D. jur. Hänel, P. O., 4 U. 4 Tage.

Exegese.

Exegese ausgewählter Digestenstellen, verbunden mit schriftlichen Uebungen: D. jur. Kuntze, P. O., 6 U. 2 T.

Civilistische Uebungen.

Privatissimum über Themata aus dem Civilrecht: D. jur. Götz, P. E., 3 U. 2 T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. jur. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.


Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Friedberg, P. O., 9 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E., 2 U. 6 T.


Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehnrechts: D. jur. Stobbe, P. O., 9 U. 6 T. u. 10 U. Sonn.


Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St. u. T.

23

Handelsrecht, Wechselrecht, Seerecht: D. jur. Friedberg, P. O., 3 U. 3 T. (Mont. bis Mittw.)

Handelsrecht (einschliesslich Wechsel-, See- und Assecuranzrecht): D. jur. Kuntze, P. O., 6 U. 4 T.

Handelsrecht mit Einschluss des Wechsel- und Seerechts: D. jur. Höck, P. E., 3 U. 6 T.

Uebungen.

Germanistische Uebungen: D. jur. Stobbe, P. O., 5-7 U. Freit. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Sächsisches Recht.

Sächsisches Privatrecht, auf der Grundlage des bürgerlichen Gesetzbuchs, 1. Th.: D. jur. Müller, 9 U. 6 T.

Sächsisches Erbschaftsrecht: Derselbe, 4stündig, 4-6 U. 2 T.

Von den einzelnen Arten der Forderungen nach dem B. G. B.: Derselbe, 2stündig an einem zu best. T. öffentl.

Obligationenrecht, nach dem B. G. f. d. K. S.: D. jur. Götz, P. E., 11-1 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

4. Preussisches Recht.

Preussisches Privatrecht: D. jur. Reuling, 5 U. 4stündig in zu best. T.

III. Criminalrecht.

Gemeines deutsches Strafrecht: D. jur. Binding, P. O. des., 12 U. 4 T. u. 11-1 U. 2 T.

Gerichtliche Medicin für Juristen, s. Heilwissenschaft.

Criminalpsychologie s. Heilwissenschaft.

IV. Processrecht.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. jur. Osterloh, P. O., 11 U. 6 T. u. im Anschluss daran Sächsischer Civilprocess 12 U. 4 T.


Deutsches Strafprocessrecht, mit besonderer Berücksichtigung des K. Sächsischen und des Entwurfs einer deutschen Strafprocessordnung: Dr. jur. Binding, P. O. des., 11 U. 4 T.

24

Strafprocess: D. jur. Nissen, P. E., 6 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

V. Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht mit Einschluss des Reichsstaatsrechts: D. jur. Friedberg, P. O., 10 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Deutsches Verwaltungsrecht: D. jur. Schletter, P. O. Hon., 4 U. 4 T.


Sächsisches Staats- und Verwaltungsrecht: Derselbe, 5 U. 4 T.


Völkerrecht: D. jur. Lueder, P. E., 5 U. 2 T.

VI. Kirchrecht.

Katholisches und evangelisches Kirchenrecht: D. jur. Stobbe, P. O., 10 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Uebungen.

Uebungen der kirchenrechtlichen Gesellschaft: D. jur. Friedberg, P. O., in 1 zu verabredenden St., privatissime, aber unentgeltlich.

VII. Praxis.

Relatorium: D. jur. Osterloh, P. O., 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Civilprocesspraktikum (höherer Cursus): Derselbe, 12 U. 2 T.

Civilprocesspraktikum: D. jur. Nissen, P. E., 5 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)


Strafrechts-Praktikum, verb. mit schriftlichen und mündlichen Uebungen, im criminalistischen Seminar: D. jur. Binding, P. O. des., 6-8 U. Ab. Freit.

25

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., 4 U., während der ersten acht Tage des Semesters, öffentlich.

II. Anatomie.

Anatomie des Menschen, 1. Th. (Knochen, Bänder, Muskeln, Eingeweide und Gefässe): D. med. His, P. O., täglich 2-3½ U.

Gefässlehre: D. med. Braune, P. O., 12 U. 2 T.

Anatomie des Nervensystems: D. med. Rauber, P. E., in 3 zu best. St.

Ueber den Tastsinn: D. med. Weber, P. O., in 1 zu best. St.

Anatomie der Beckenorgane des Menschen: D. med. Wenzel, P. E. des., 2 U. Sonn. öffentlich.

Anatomie und Physiologie der weiblichen Sexualorgane: D. med. Fürst, s. Gynäkologie.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., s. Chirurgie.

Allgemeine Histologie: D. med. Schwalbe, P. E., in 2 zu best. St.


Repetitorium der systematischen Anatomie des Menschen: D. med. Wenzel, P. E. des., 6tägig: 5-7 U. (Mont., Donn. u. Freit.)

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner, insbes. für Pädagogen: Derselbe, 6 U. 2 T.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.

Vergleichende Anatomie, s. Naturwissenschaften.

Anatomische Uebungen.

Präparirübungen: D. med. His, P. O., in Verbindung mit D. med. Rauber, P. E., 8-4 U. 6 T.

Präparirübungen für Kliniker: D. med. Braune, P. O., P. O.,P. O.P. O., P. O.,, 2-7 U. 6 T.

26

III. Physiologie.

Physiologie der Empfindungs- und Bewegungswerkzeuge: D. med. Ludwig, P. O., 4 U. 5 T.

Physiologie der menschlichen Sprache: D. med. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Die Lehre vom Blutlaufe mit besonderer Berücksichtigung der Diagnostik: D. med. Kronecker, in 1 zu best. Stunde unentgeltlich.

Cursus der physiologisch-pathologischen Chemie: D. med. Hofmann, P. E. des., 2-4 U. in 3 zu best. St.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., in 2 zu verabred. St. öffentlich.

Uebungen im physiologischen Laboratorium für Fortgeschrittenere: Derselbe, in zu best. St. privatissime.

Mikroskopische Uebungen in 6stündigen Cursen: D. med. Schwalbe, P. E.

Physiologische Versuchsmethoden mit Demonstrationen und Uebungen: D. med. Kronecker, in 2 best. St.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie. Pathologische Anatomie.

Specielle pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., 7¾-9 U. früh 6 T.

Diagnostische Phänomenologie (Erklärung der Krankheitserscheinungen mit Hülfe der pathologischen Anatomie und physikalischen Diagnostik, zur Erkennung der Krankheiten): D. med. Bock, P. E., in zu best. T. u. St.

Cursus der Elektrotherapie mit Demonstrationen: D. med. Hagen, 6 U. an 2 zu best. T.

Elektrotherapie: D. med. Heubner, 2 T. in zu best. St.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., 5-7½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich 8-12 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Arbeiten im pathologisch-chemischen Laboratorium für Fortgeschrittenere: D. med. Hofmann, P. E. des., in zu best. St., privatissime aber unentgeltlich.

27

V. Hygieine.

Oeffentliche und private Hygiene: D. ph. & med. Radius, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Oeffentliche Gesundheitspflege mit Experimenten und Demonstrationen: D. med. Reclam, P. E. des., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit. - im Bornerianum Nr. 3.)

Hygiene mit Demonstrationen: D. med. Hofmann, P. E. des., in 2 zu best. St. öffentlich.

Oeffentliche Hygieine: D. med. Siegel, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

Hygieinische Uebungen.

Uebungen im Anstellen hygieinischer Untersuchungen: D. med. Reclam, P. E. des., Sonn. 4-7 U. (im Bornerianum No. 3).

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakognosie: D. ph. & med. Radius, P. O., 12 U. 4 Tage.

Allgemeine Pharmakologie und Hydrotherapie: D. med. Naumann, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Ueber klimatische Kuren, Bäder und Mineralquellen: D. med. Reclam, P. E. des., 4 U. 2 T. (Donn. u. Freit.) (im Bornerianum Nr. 3.)


Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.


Pharmacie, (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E., Freit. 8-10 U. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Specielle Pathologie und Therapie: Constitutionskrankheiten: D. med. Friedländer, 5stündig an zu best. T. und St.

Specielle Pathologie und Therapie der Lokalkrankheiten: D. med. Heubner, 6stündig (5 U. 4 T., 3 U. 2 T.)

28

Ueber Frauenkrankheiten, s. Gynäkologie.

Ueber Kinderkrankheiten, s. Klinik.

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 2. Th.: D. med. Thiersch, P. O., in 4 zu best. St. u. T.

Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber lebensrettende Operationen: D. med. Schmidt, P. E., 5 U. Freit. öffentlich.

Chirurgische Uebungen.

Operationslehre mit Beziehung auf die Schussverletzungen: D. med. Braune, P. O., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

IX. Augen-, Ohren- und Kehlkopfheilkunde.

Optische Krankheiten und Messungen des Auges: D. med. Coccius, P. O., 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. med. Schröter, 3stündig. an zu best. T.

Specielle Pathologie und Therapie der inneren Krankheiten des Auges: D. med. Coccius, P. O., 7 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, 6 U. Ab., an 2 zu best. T.

Cursus der Laryngo-, Pharyngo- und Rhinoskopie: Derselbe, 6 U. Ab., an 2 zu best. T.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans, der Nase, des Rachens und des Kehlkopfes, verb. mit pathologisch-anatomischen Demonstrationen und Einübung der diagnostischen und therapeutischen Technik: D. med. Wendt, in zu best. St., privatissime.

X. Gynäkologie.

Geburtshilfliche Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

29

Examinatorien über Geburtshilfe mit Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., 4 U. 6 T., privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, in zu best. St., privatissime.

Gerichtliche Geburtskunde: Derselbe, s. gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Repetitorium der Gynäkologie: D. med. Haake, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Donn.) unentgeltlich.

Ausgewählte Kapitel aus der Geburtshülfe: Derselbe, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Geburtshilfliche Operationslehre am Phantom u. am Spirituspräparate und Examinatorium der theoretischen Geburtshilfe: D. med. Kormann, 6 St. (Privatcurse zu 30-36 Stunden.)

Anatomie und Physiologie der weiblichen Sexual-Organe, in besonderer Rücksicht auf Schwangerschaft und Wochenbett: D. med. Fürst, 3 U. 2 T. (Mont. u. Mittw.) unentgeltlich.


Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., 7 U. Ab. 3 T. (Mont. Dienst. u. Donn.) öffentlich.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., 4 U. 4 T. u. 3 U. Donn.

Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

XI. Klinik.

Praktische Uebungen: D. med. Wunderlich, P. O., d. Z. Dech., 6 U. in 2 zu best. T. unentgeltlich.

Untersuchungen und Besprechungen über physikalische Diagnostik: D. med. Thomas, P. E. des., Sonn. 3-5 U. öffentlich.

Klinische Propädeutik: D. med. Heubner, 12 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Freit.)


Medicinische Klinik im städtischen Krankenhause: D. med. Wunderlich, P. O., d. Z. Dech., 9-10½ U. 6 T.

30

Chirurgische Klinik im städtischen Krankenhause: D. med. Thiersch, P. O., 10½-12 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. med. Credé, P. O., 8 U. 6 T. u. 3 U. Mont.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. med. Thomas, P. E. des., Referatstunden zwischen 3-5 U. an zu best. T. u. St., öffentlich.

Klinik für Augenkrankheiten (in der Augenheilanstalt): D. med. Coccius, P. O., 12-1 U. 6 T.


Pädiatrische Klinik (in der Kinderheilanstalt Carolinenstrasse 16, II.): D. med. Hennig, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Laryngiatrische Poliklinik (mit praktischen Uebungen): D. med. Merkel, P. E., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.), privatim, aber unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik (Querstr. 34, I.): D. med. Hagen, 11-1 U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Paulinum): D. med. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

Pädiatrische Poliklinik, in Verbindung mit Vorträgen über die Diätetik des Kindes, sowie über Pathologie und Therapie der wichtigsten Kinderkrankheiten: D. med. Fürst, 3 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.) unentgeltlich.

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft und Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Gerichtliche Medicin, erläutert durch Demonstrationen und Experimente: D. med. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Donn. u. Freit. - im Bornerianum Nr. 3.)

Criminal-Psychologie: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4 U. Mittw. öffentlich.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, in 2 zu best. St. unentgeltlich.


31

Cursus über Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. T. u. St., privatissime.

Oeffentliche Hygieine, s. Hygieine.

Staats- und gerichtsärztliche Uebungen.

Staatsärztliche praktische Uebungen: D. med. Sonnenkalb, P. E., 5-6½ U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr. Die Stadtbiliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek ist geöffnet Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. und Sonnab. von ½10 bis ½12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das mineralogische Museum Sonn. von 10-12 Uhr, das pharmakognostische Museum Sonn. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.