Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1871/72 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 16. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der alten Philosophie (für Studirende der Philologie): D. ph. Strümpell, 12 U. 4 T.

Geschichte der Philosophie der Griechen und Römer: D. ph. Seydel, P. E., 3 U. 4 T.

Geschichte der griechischen Philosophie nebst Erklärung der loci classici nach Preller-Ritters historia philosophiae Graeco-Romanae: D. ph. Fritzsche, P. E., in 2 zu best. St.

Vergleichende Darstellung der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Historische Einleitung in die Metaphysik: D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 3 T. (Mont., Dienstag u. Donn.) öffentlich.

Ueber Hegels Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Schleiermachers Leben u. Lehre (für die Studirenden aller Facultäten): D. th. Fricke, P. O., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 4 T.

Logik und Metaphysik nebst Einleitung in die Philosophie und encyklopädischer Uebersicht über die hauptsächlichsten philosophischen Wissenschaften: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 4 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 5 T. (ausschl. Sonn.) (1 St. öffentlich.)

4

Entwickelung der Grundbegriffe der Ethik: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 6 U. 1 T. öffentlich.

Ethik u. Religionsphilosophie: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Die Grundlinien der philosophischen Ethik: D. ph. Seydel, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

Naturrecht.

Geschichte und System der Rechts- und Staatsphilosophie (Naturrecht u. philosophisches Staatsrecht): D. jur. Heinze, P. O., 10 U. 4 T.

Aesthetik.

Allgemeine Aesthetik, unter Mitbeziehung auf die Ethik, 2. Th.: D. ph. & med. Fechner, P. O., 2 U. 2 T. öffentlich.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., 3 U. 4 T.


Die kirchliche Tonkunst von den ersten Zeiten christlicher Zeitrechnung bis zu Guido Aretinus: D. ph. Paul, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Die Harmonik Seb. Bachs verglichen mit den Tonsystemen Rameau's u. Hauptmann's, nebst akustischen Erörterungen und Betrachtungen der Helmholtz'schen "Theorie von den Tonempfindungen": Derselbe, in 2 zu best. St,.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Lect. publ., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Musikalische Formenlehre: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, Mont. u. Freit. 7¼ U. Ab.

Pädagogik.

Allgemeine Erziehungslehre: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Evangelische Pädagogik und Geschichte derselben: D. th. Hofmann, P. O. Hon., s. prakt. Theol.

Pädagogik: D. ph. Strümpell, in 3 zu best. St. öffentlich.

Gymnasial-Pädagogik, 2. Th.: D. ph. Eckstein, P. E. des., 9 U. 3 T. (Dienst. Donn. Freit.)

5

Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., 8 U. Mittw. öffentlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft (Erörterung der wichtigsten philosophischen Grundbegriffe): D. ph. Seydel, P. E., 7½-9 U. Ab. Sonn., privatissime, aber unentgeltlich.


Pädagogisches Seminar: Uebungen und Vorträge über Methodik: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; Uebungen: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., Mittw. 7 U. Ab., Donn. 2 U., Sonn. 5-7 U.

Pädagogische Section des Seminars für praktische Theologie: D. th. Hofmann, P. O. Hon., s. praktische Theol.

II. Sprachwissenschaften.

Physiologie der menschlichen Sprache (für Studirende aller Facultäten, bes. für Philologen): D. med. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Logisch-etymologische Behandlung naturgeschichtlicher und vorhistorischer, sowohl geo- als topographischer Namen, mit Berücksichtigung lautlicher Gesichtspunkte: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. Ab. Sonn. öffentlich.

1. Altclassische Sprachen.

Philologische Encyklopädie u. Methodologie, mit Einschluss sowohl der Geschichte der Philologie als der philologischen Kritik u. Hermeneutik: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Ausgewählte Abschnitte der vergleichenden Syntax der griechischen und lateinischen Sprache: D. ph. & jur. Lange, P. O., 12 U. 4 T.

Griechische Sprache.

Erklärung von Homers Ilias mit einer Einleitung über die Geschichte und über die Sprache der Homerischen Gedichte: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

6

Sophokles' Ajax: Derselbe, s. phil. Sem.

Die Herakleiden des Euripides, erklärt mit Einleitung über den Werth dieser Tragödie: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.

Aristophanes' Thesmophoriazusen: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Demosthenes' Rede vom Kranze: D. ph. Lipsius, P. E. des., 9 U. 4 T.

Erklärung der loci classici in Preller-Ritters historia philos. Graeco-Romanae: D. ph. Fritzsche, P. E., s. Gesch. d. Philos.


Horaz' Satiren: D. ph. Fritzsche, P. E., 11 U. 2 Tage.

Cicero de domo sua, nebst Einleitung über Cicero und seine Zeit: D. ph. & jur. Lange, P. O., 3 U. 4 T.

Cicero's Brutus: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Cicero's Briefe: D. ph. Lange, P. O., s. phil. Sem.

Tacitus' Germania: D. ph. Brandes, P. E., s. hist. Uebb.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären von Sophokles' Ajax und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., Sonn. 11-1 U. - in Interpretation von Cicero's Brutus und in lateinischen Disputationen: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 5-7 U. - Uebungen des philologischen Proseminars im Interpretiren von Cicero's Briefen und Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. & jur. Lange, P. O., Mittw. 11-1 U. öffentlich.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Ab. Mont. privatissime, aber unentgeltlich.

Interpretation der Thesmophoriazusen des Aristophanes und lateinische Disputationen: D. ph. & jur. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E. in den best. St.

Lateinische Stilübungen: Derselbe, in zu best. St. u. T.

7

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Erklärung der epischen Fragmente in Benfey's Sanskritchrestomathie, (Lpz. 1853): D. ph. Brockhaus, P. O., 2 U. 4 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung ausgewählter Hymnen des Rig-veda, mit dem Commentar des Sayana: Derselbe, 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Grammatik der Zendsprache und Erklärung von Justi's Chrestomathie (Lpz. 1864): Derselbe, 12 U. 2 T.

Sânkhya Sâra (nach der Ausgabe in der Bibl. Ind.): D. ph. Windisch, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Uebersetzung des Behâristân von Dschâmî (Forts.): D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T.

Semitische Sprachen.

Erklärung des Spicilegium syriacum von Cureton: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Erklärung der Psalmen: D. ph. Fürst, Lect. publ. P., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung des Pentateuch-Commentars Raschi's: D. th. Delitzsch, P. O., 5-7 U. Ab. öffentlich.

Pirke-Abot (Sprüche der Väter), Erklärung u. Uebersetzung: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. Mittw. öffentlich.


Erklärung des Koran nach Beidhâwî: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.

Erklärung der arabischen Chrestomathie von Arnold: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung der Fâkihat al-chulafâ von Ibn Arabschah: D. ph. & th. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. und Freit.)

Erklärung des Dîvân von Mutanabbî (Forts.): D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.

Aegyptische Sprache.

Aegyptische Grammatik, für Anfänger; später Uebungen im Uebersetzen leichterer und schwererer Texte aus dem alten und neuen Reiche sowie der Ptolemäerzeit: D. ph. Ebers, P. E., 5 U. 4 T., unentgeltlich.

8

Turanische Sprachen.

Uebersetzung der türkischen Vierzig Vezire (Forts.): D. ph. & th. Fleischer, P. O., 4 U. 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. ph. & th. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Neuere Sprachen.

Germanische Sprachen.

Ausgewählte Stücke der prosaischen Edda: D. ph. Zarncke, P. O., d. Z. Rect., Dienst. 7-9 U. Ab. öffentl.


Erklärung der Gudrun: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 4 T.

Romanische Sprachen.

Vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen: D. ph. Schuchardt, in 3 zu best. St.

Erklärung des Chevalier au lion von Chrestien von Troies und der Chanson de Roland: D. ph. Ebert, P. O., 9 U. 2 T. (Mittw. u. Freit.) öffentlich.

Keltische Sprachen.

Irische Grammatik: D. ph. Windisch, in 2 zu best. St.

Slawische Sprachen.

Grammatik der altbulgarischen (kirchen-slawischen) Sprache, verbunden mit Uebungen nach seinem "Handbuche der altbulgarischen Sprache" (Weim. 1871): D. ph. Leskien, P. E. des., 12 U. 4 T.

Die epische Volkspoesie der slawischen Völker: Derselbe, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Sprachübungen.

Uebungen einer deutschen Gesellschaft: D. ph. Zarncke, P. O., d. Z. Rect., in zu best. St. u. T.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik class. Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltl.

9

III. Historische Wissenschaften.

Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Uebb.

1. Weltgeschichte.

Geschichte des Orients im Alterthume: D. ph. Brandes, P. E., 2 U. 2 T. öffentlich.

Ueber das 18. Jahrhundert in universalhistorischer Uebersicht: D. ph. Pückert, P. E. des., 6 U. Ab. öffentl.

Geschichte der französischen Revolution von 1789: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Neueste Geschichte von 1815-1848 bis zur Gegenwart (einschliesslich der Cultur- und Literaturgeschichte): D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 2 T.


Historische Erläuterungen zu Tacitus Germania: D. ph. Brandes, P. E., s. hist. Uebb.

Deutsche Geschichte vom Ausgang der Staufen bis zum Tode Maximilian I: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte Deutschlands im Reformationszeitalter: D. ph. Wenck, P. E., 5 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands in der Zeit Maria Theresia's und Friedrich d. Gr.: Derselbe, 5 U. 2 T. öffentlich.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E. des., 9 U. 2 T.

Geschichte Preussens seit der Reformationszeit: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Literaturgeschichte.

Schrift und Schriftthum der Griechen und Lateiner: D. ph. Wuttke, P. O., 10 U. 3 T. an zu best. T. öffentl.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., 4 U. 4 T. (Dienst. bis Freit.)

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., d. Z. Rect., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend.)

Vergleichende Literaturgeschichte Deutschlands, Englands und Frankreichs im 18. Jahrh.: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. Ab. 4 T.

10

Ueber Schiller und Goethe in ihrer Entwickelung und Wechselbeziehung: D. ph. Hildebrand, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der deutschen dramatischen Poesie nach Schiller's Tode: D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar (Quellenkunde, Kritik): D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig in zu best. T. u. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in 2 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Germanistische Gesellschaft (historische Erläuterungen zu Tacitus' Germania): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Mittwoch, privatissime, aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Griechische Kunstlehre (Technik u. Aesthetik der bildenden Künste): D. ph. Overbeck, P. O., 9 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., 1 mal wöchentlich in 2 zu verabredenden St., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der griechisch-antiquarischen Gesellschaft: D. ph. Lipsius, P. E. des., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Römisch-antiquarische Gesellschaft: D. ph. Lange, P. O., in 2 zu best. St. privatissime, aber unentgeltl.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Quellenkunde, Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Uebb.

Völkerkunde: D. ph. Peschel, P. O., 6 U. Ab. 4 T.

Allgemeine Geographie: D. ph. Delitsch, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Geographisches über Frankreich und die deutsch-französischen Grenzländer: Derselbe, Mittw. 6-7 U.

11

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Politik: allgemeine Staatslehre, Verfassungs- und Verwaltspolitik (mit Einschluss der Polizeiwissenschaft): D. ph. & jur. Ahrens, P. O., 5 U. 4 T.

Neuere Statistik (Entwicklung und Ergebnisse der Bevölkerungs- und Moralstatistik): D. ph. Knapp, P. E. 4 U. 2 T.

Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.

Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Praktische Nationalökonomie und Wirthschaftspolizei: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Einige Hauptlehren der landwirthschaftlichen Nationalökonomik und Statistik (für die Herren Zuhörer der praktischen Nationalökonomik als unentgeltlicher Bestandtheil derselben): Derselbe, 3 U. 2 T. (Donn. u. Sonn.)

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Finanzwissenschaft: D. ph. & jur. Roscher, P. O., 8 U. 2 T. und in einer dritten, zu verabredenden Nachmittagsstunde.

Staatswissenschaftliche Uebungen.

Gesellschaft für staatswissenschaftliche Uebungen: D. ph. & jur. Ahrens, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Statistisches Praktikum mit Rücksicht auf nationalökonomische und finanzwissenschaftliche Fragen: D. ph. Knapp, P. E., in 2 oder mehr St., privatissime, aber unentgeltlich.

Landwirthschaftslehre.

Einige Hauptlehren der landwirthschaftlichen Nationalökonomik u. Statistik: D. ph. & jur. Roscher, P. O., s. Staats- u. Cameralwiss.

Landwirthschaftliche Betriebslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., 6 U. Ab. 2 T.

Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 10 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.)

Wiesenbau: Derselbe, 10 U. Donn.

12

Allgemeine Chemie für Landwirthe: D. ph. Knop, P. E., s. Chemie.

Agriculturchemie: Derselbe, 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.)

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltlich.

Landwirthschaftliche Sämereienkunde: D. ph. Frank, 8 U. 2 T.

Cultur der Handelsgewächse: D. ph. & jur. Blomeyer, P. O., 10 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Nutzhölzer Deutschlands: D. ph. Frank, 3 U. Freit.

Gesammte Thierzuchtslehre: D. ph. Birnbaum, P. E., 10-12 U. 2 T.

Ueber die Ernährung der Thiere: D. ph. Stohmann, P. E. des., in 3 zu best. St.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. Carus, P. E., s. Naturgeschichte.

Encyklopädische Einleitung in das Landwirthschaftsrecht: D. jur. Lueder, P. E., 4 U. 2 T.

Landwirthschaftliche Uebungen.

Fertigung von Ertragsanschlägen (Praktikum), mit einer Einleitung über die Theorie der Ertragsanschläge: D. ph. Birnbaum, P. E., 4-6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Technologie.

Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 11-1 U. 2 T.

Chemische Technologie: D. ph. Stohmann, P. E. pdes., in 3 zu best. St.

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

V. Mathematische Wissenschaften.

Arithmetik (Buchstabenrechnung und Algebra): D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 4 T.

Theorie der Zahlen: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 4 T.

Ueber binomische Gleichungen (Kreistheilung): Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Einzelne Kapitel aus der Theorie des Potentiales: D. ph. Neumann, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

Variationsrechnung: D. ph. Mayer, 10 U. 4 T.

Einleitung in die analytische Geometrie des Raumes: Derselbe, 10 U. 2 St.

13

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O., 11 U. 4 T.

Mechanische Wärmetheorie: D. med. Müller, in 3 zu best. St.

Ueber die mathematische Theorie des Lichts: D. ph. Vonder Mühll, 3 U. 2 T,. unentgeltlich.


Stellarastronomie oder das Wissenswertheste von den Fixsternen,: D. ph. Bruhns, P. O., 10 U. 4 T.

Ueber den im J. 1874 stattfindenden Venusdurchgang: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber ausgewählte Kapitel der sphärischen Astronomie: D. ph. Engelmann, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber Fernröhre und astronomische Messinstrumente: Derselbe, 4 U. Mittw. unentgeltlich.

Mathematische Uebungen.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, in 1 zu best. St., unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 2. Th.: (Magnetismus, Elektricität, Wärme): D. ph. & med. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Von der Mühll, 5-7 U. (Mont. u. Donn.)

Ueber Interferenz und Polarisation des Lichts: D. ph. & med. Hankel, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber die mathematische Theorie des Lichts: D. ph. Vonder Mühll, s. Mathematik.

Mechanische Wärmetheorie: D. med. Müller, s. Mathematik.

Ueber die physische Beschaffenheit der Himmelskörper: D. ph. Zöllner, P. E., 5-7 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.)

Meteorologie: Derselbe, 5-7 U. Mittw. öffentl.

Meteorologie: D. ph. Weiske, 2 U. 2 T. unentgeltlich.


Anorganische Chemie: D. ph. Wiedemann, P. O., 9 U. 6 T.

14

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 9 U. 4 T.

Organische Chemie mit besonderer Rücksicht auf das Studium der Medicin: D. med. Huppert, in 4 zu best. Stunden.

Allgemeine Chemie für Landwirthe: D. ph. Knop, P. E., in 4 zu verabred. St.

Agriculturchemie: Derselbe, s. Staats- u. Cameralwissenschaften (Landw.)

Gerichtliche Chemie: D. ph. Carstanjen, 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Physikalische und chemische Uebungen.

Uebungen im physikalischen Seminar: D. ph. & med. Hankel, P. O., Dienst. Nachm.

Physikalisch-chemische Colloquia: D. ph. Wiedemann, P. O., in zu verabredenden Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, s. Mathem. Uebb.


Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger 2-5 U. 5 T., für die Geübteren täglich von 9-1 U. u. 2-5 U.

Arbeiten im Laboratorium: a) analytische Uebungen für Anfänger, b) chemische und physikalisch-chemische Arbeiten für Geübtere: D. ph. Wiedemann, P. O., 9-1 U. und 2-5 U. an den 5 ersten Wochentagen.

Chemisches Prakticum (im Schloss Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich (halb- u. ganztägig.)

Chemisches Prakticum: D. med. Huppert, 8-12 U. und 2-6 U. täglich.

2. Naturgeschichte.

Allg. Geologie: D. ph. Credner, P. E., 5 U. 4 T.

Mineralogie: D. ph. Zirkel, P. O., 10 U. 6 T.

Ueber Erzlagerstätten: Derselbe, 6 U. Ab. Mittw. öffentlich.


Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. ph. & med. Schenk, P. O., d. Z. Dech., 5 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Ueber Gefässkryptogamen: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

15

Pflanzencultur: D. ph. Frank, 3 U. Dienst.

Pflanzliche Zeugung und deren Produkte mit Rücks. auf Landwirthschaftliche Sämereienkunde und Nutzhölzer Deutschlands: Derselbe, s. Landwirthsch.


Specielle Zoologie, 1. Th. Naturgeschichte der Wirbelthiere mit einer Einleitung über die Entstehung der Arten: D. ph. & med. Leuckart, P. O., 4 U. 3 T.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. med. Carus, P. E., 10 U. 4 T.

Vergleichende Anatomie: D. ph. & med. Leuckart, 12 U. 6 T.

Vergleichende Anatomie: D. med. Carus, P. E., 12 U. 4 Tage.

Vergleichende Knochenlehre: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Geologische, mineralogische, botanische und zoologische Uebungen.

Geologische Uebungen und Colloquien: D. ph. Credner, P. E., in 4 zu best. St., privatissime.

Praktische mineralogische Uebungen: D. ph. Zirkel, P. O., in näher zu verabredenden Stunden privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. ph. & med. Schenk, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St. und Tagen.

Zoologisch-zootomische Uebungen auf dem zoologischen Institut: D. ph. & med. Leuckart, P. O., täglich.


[16]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyklopädie der Theologie: D. th. Kahnis, P. O. 9 U. 4 T.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. th. Fricke, P. O., s. Philos. Wiss.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. th. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Biblische Alterthümer: D. th. Delitzsch, P. O., 11 U. 4 T.

Ueber das heilige Land: D. th. v. Tischendorf, P. O., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.


Erklärung der Psalmen: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., 12 U. 4 T.

Geschichte der alttestamentlichen Weissagung, verb. mit der Erklärung der bezüglichen klassischen Stellen des A. T.: D. th. Baur, P. O., 9 U. 4 T.

Erklärung des Jesaia: D. th. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 Tage.

Erklärung des Buches Hiob: Lic. th. D. ph. Kautzsch, 10 U. 4 T.


Einleitung in das N. T.: Lic. th. D. ph. Schürer, 11 U. 4 T.

Auslegung des Evangelium Matthaei: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 10 U. 4 T.

17

Erklärung der Apostelgeschichte: D. th. Lechler, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des 1. Briefs Pauli an die Corinther: D. th. Fricke, P. O., 10 U. 4 T.

Erklärung des Briefes Pauli an die Galater: Lic. th. D. ph. Schürer, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Erklärung des Briefes an die Colosser: D. th. v. Tischendorf, P. O., 10 U. 2 T.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. th. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Exegetische Uebungen.

Uebungen des Hebraicum I der Lausitzer Prediger-Gesellschaft: D. th. Delitzsch, P. O., 5 U. an einem zu best. T. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. th. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: alt- und neutestamentliche Grundstellen zur biblischen Gotteslehre, verbunden mit Ausarbeitungen, Disputationen und selbständigen Interpretirübungen in lateinischer Sprache: D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., Sonn. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: Lic. th. D. ph. Kautzsch, Dienst. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen des Hebraicum II der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in 1 zu best. St.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: Lic. th. D. ph. Schürer, Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Christliche Sinnbilder: Lic. th. D. ph. Brockhaus, 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.


Kirchengeschichte, 1. Th.: D. th. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Kirchengeschichte, 2. Th.: Lic. th. D. ph. Brockhaus, 8 U. früh 6 T.


18

Kirchengeschichte des 18. u. 19. Jahrh.: D. Kahnis, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Kirchenhistorische Uebungen.

Kirchenhistorische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. th. Lechler, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St. u. T. privatissime aber unentgeltlich.

III. Systematische Theologie.

Einleitung in die Dogmatik: D. th. Luthardt, P. O. 12 U. 2 T. öffentlich.

Dogmatik: Derselbe, 11 U. 6 T.

Geschichte der alttestamentlichen Weissagung: D. th. Baur, P. O., s. Exeg. Theol.

Biblische Gotteslehre (Trinität): D. th. & ph. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeg. Theol.


Symbolik: D. th. Lechler, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 4 Tage.

Christliche Ethik: D. th. Fricke, P. O., 9 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. th. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. u. T., privatissime, unentgeltlich.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (biblisch-theologische Abth.): D. th. Fricke, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

System der praktischen Theologie, 1. Th. (Einleitung und grundlegender Theil, Katechetik und Einleitung in die Homiletik): D. th. Baur, P. O., 8 U. 5 T.

Praktische Theologie, 2. Th.: D. th. Hofmann, P. O. Hon., 8 U. 6 T.

Evangelische Pädagogik und Geschichte derselben: Derselbe, 12 U. 4 T.

Grundzüge der evangelischen Katechetik: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

19

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische Section: D. th. Baur, P. O., Mittw. 3-5 U., katechetische Section: D. th. Hofmann, P. O. Hon., 4-6 U. Mont.; pädagogische Section: Derselbe, 3 U. Mont. - Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet D. ph. Langer, Lect. publ., in versch. Abtheilungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (homiletische Abth.): D. th. Fricke, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Gesellschaft: Lic. th. D. ph. Schmidt, P. E., 5-7 U., Sonn. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, 5-7 U. Mittw. privatissime, aber unentgeltlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik und Literaturgeschichte.

Encyklopädie des Rechtes: D. jur. Voigt, P. E., 5 U. 3 T.


Sächsische Juristen: D. jur. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. jur. Schmidt, P. O., 12 U. 6 T.

Institutionen des römischen Rechts: D. jur. Kuntze, P. O., 12 U. 6 T.

Aeussere und innere Geschichte des Römischen Rechts: Derselbe, 11 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Institutionen und römische Rechtsgeschichte: D. jur. Voigt, P. E., 10 U. 4 T. und 11 U. 6 T.

Pandekten, 1. Th., nach Arndts' Lehrbuch der Pand.: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 5 T.

Pandekten, 2. Th., nach Arndts' Lehrbuch: D. jur. Schmidt, P. O., 4-6 U. 6 T.


20

Die Lehre vom Besitz: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. Sonn. öffentlich.

Erbrecht, gemeines und sächsisches: D. jur. Hänel, P. O., 4 T. in zu best. St.

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. jur. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Pandekten-Obligationenrecht (Examinatorium): D. jur. Götz, P. E., in 4 zu best. St.

Civilrechts-Privatissimum: Derselbe, in zu best. St. u. T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte: D. jur. von Gerber, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 5 T.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. jur. Höck, P. E., 2 U. 6 T.

Erklärung des Sachsenspiegels: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.


Deutsches Privatrecht mit Einschluss des Lehn-, Handels- und Wechselrechts: D. jur. Friedberg, P. O., 3-5 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Mittw.)


Bergrecht: D. jur. Weiske, P. E., in zu best. St. und T.

Deutsches Handelsrecht (mit Ausschluss des Wechselrechts: D. jur. Kuntze, P. O., in 4 zu best. St.

Handels- und Wechselrecht: D. jur. Höck, P. E., 3 U. 6 T.

Wechselrecht: D. jur. Götz, P. E., 12 U. 2 T.

Landwirthschaftsrecht: D. jur. Lueder, P. E., s. Staats- u. Cameralwiss.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht, (nach Anleitung des bürgerlichen Gesetzbuchs), 1. Th., (einschl. des Erbschaftsrechts): D. jur. Müller, P. O., 8-10 U. Mont. bis Donn.

21

Vermächtnissrecht: Derselbe, 8 bis 10 U. Freitag, öffentlich.

Sächsisches Erbrecht: D. jur. Hänel, P. O., s. Röm. Recht.

Uebungen.

Prakticum für Sächsisches Privatrecht (Besprechung ausgewählter Lehren mit Bezugnahme auf vorzulegende Rechtsfälle): D. jur. Müller, P. O., 8-10 U. Sonn.

III. Criminalrecht.

Deutsches Strafrecht: D. jur. Heinze, P. O., 8 U. 6 T. und 6 U. Ab. Mont.

Strafrecht: D. jur. Lueder, P. E., 10 U. 6 T. und in einer siebenten zu best. St.

IV. Processrecht.

Ordentlicher und summarischer Civilprocess: D. jur. Osterloh, P. O., 10-stündig, 11 U. 6 T. u. 12 U. 4 T. (den summarischen Process öffentlich).


Gemeiner und sächsischer Criminalprocess: D. jur. Schletter, P. O. Hon., 5-7 U. 2 T.

Gemeiner und sächsischer Strafprocess: D. jur. Nissen, P. E., 5 U. 3 T. (Mittw., Donn., Freit.)

V. Staats- u. Verwaltungsrecht und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. jur. Friedberg, P. O., 9 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Deutsches Verwaltungsrecht (einschl. des Finanzrechts): D. jur. Schletter, P. O. Hon., 4 U. 4 T.


Völkerrecht: D. jur. Heinze, P. O., 10 U. 2 T.

VI. Kirchenrecht.

Katholisches und protestantisches Kirchenrecht mit Einschluss des Eherechts: D. jur. v. Gerber, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht nach seinen Sätzen: D. jur. Schilling, P. E., 11 U. 6 T,.

22

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. jur. Osterloh, P. O., 10 U. 4 T.

Gerichtliche Beredsamkeit: D. jur. Lueder, P. E., 4 U. in 1 zu best. T. öffentlich.

Praktische Uebungen.

Civilprocessprakticum: D. jur. Osterloh, P. O., 12 U. 2 Tage.

Prakticum für Strafrecht und Strafprocess: D. jur. Heinze, P. O., 5-7 U. Mittw.

Verwaltungsrechtliches Prakticum, verb. mit Uebungen im Referiren aus Verwaltungsakten: D. jur. Schletter, P. O. Hon., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. med. Winter, P. E., 4 U. 6 T., während der ersten acht Tage des Semesters, öffentlich.

II. Anatomie.

Knochen- u. Bänderlehre: D. med. Braune, P. E., in 3 zu best. St.

Muskellehre: Derselbe, in 3 zu best. St.

Splanchnologie: D. med. Weber, P. O., 10 U. 4 T.

Gefässlehre: D. med. Wenzel, in 3 zu best. St.

Nervenlehre: Derselbe, in 3 zu best. St.

Chirurgische Anatomie am Lebenden: D. med. Schmidt, P. E., s. Chirurgie.


Repetitorium der gesammten systematischen Anatomie: D. med. Wenzel, 5 U. 6 T.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.

Vergleichende Anatomie, s. Naturwissensch.

Anatomische Uebungen.

Präparirübungen: D. med. Weber, P. O., 1-8 U. 6 Tage.

23

Präparirübungen: D. med. Braune, P. E., 8-1 U. 6 Tage.

III. Physiologie.

Physiologie der Muskeln, Nerven und Sinne: D. med. Ludwig, P. O., 4 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Physiologie der menschlichen Sprache (für Studirende aller Facultäten, bes. für Philologen): D. med. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Zoochemie: D. med. Hüfner, in 2 zu best. St.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. med. Ludwig, P. O., in zu verabred. St. öffentlich.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: Derselbe, in zu best. St. privatissime.

Mikroskopische Uebungen (für Anfänger in bestimmten Cursen): D. med. Schweigger-Seidel, P. E., tägl.

Ueber Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: Derselbe, 2-4 U. Sonn. öffentlich.

Physiologisch-chemischer Cursus: D. med. Hüfner, halbtägig.

IV. Allgemeine Pathologie. Pathologische Anatomie.

Specielle pathologische Anatomie: D. med. Wagner, P. O., 7¾-9 U. früh 6 T.

Pathologische Anatomie: D. med. Bock, P. E., 3 U. 4 Tage.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Organische Chemie mit bes. Rücks. auf das Studium der Medicin: D. med. Huppert, s. Naturwiss.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. med. Wagner, P. O., 5-7½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich 8-12 U. privatissime, aber unentgeltlich.

V. Hygieine.

Oeffentliche und private Hygieine: D. med. Radius, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

24

Oeffentliche Hygieine, mit besonderer Berücksichtigung der Bau- und Wohnungspolizei: D. med. Siegel, 3 U. 3 T. (Mittw., Donn. u. Sonn.)

Medicinalpolizei der Wohnungen, Städte und öffentlichen Gebäude: D. med. Reclam, P. E. des., s. Staats-Arzneikunde.

Hygieinische Uebungen.

Uebungen im Anstellen hygieinischer Untersuchungen: D. med. Reclam, P. E. des., Mittw. 4-6 U. privatissime.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakognosie: D. med. Radius, P. O., 12 U. 4 Tage.

Allgemeine Pharmakologie: D. med. Naumann, 6 U. Ab. Mont. unentgeltlich.

Ueber Hydrotherapie: Derselbe, 6 U. Ab. Donn. unentgeltlich.


Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. med. Winter, P. E., 5 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Donn.) öffentlich.


Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Specielle Pathologie u. Therapie: D. med. Wunderlich, P. O., 5 U. 6 T.

Examinatorium über specielle Pathologie und Therapie mit Demonstrationen am Krankenbette: D. med. Heubner, in 6 zu best. St.

Ueber Frauenkrankheiten, s. Gynäkologie.

Ueber Kinderkrankheiten und pädiatrische Klinik (Carolinenstr. 16, II.) D. med. Hennig, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Pathologie und Therapie der Kinder-Krankheiten: D. med. Fürst, 4 U. 2 T. (Mont. u. Freit.)

Ueber Rheumatismus: D. med. Friedländer, in zu best. St. u. T.

Ueber die internen Erkrankungen der Soldaten im Felde: D. med. Heubner, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

25

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 2. Th.: D. med. Thiersch, P. O., 5 U. Ab. 5 T.

Chirurgische Anatomie am Lebenden mit Bezug auf Diagnostik und Operationen: D. med. Schmidt, P. E., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber die Lehre vom Schanker: D. med. Kühn, in zu best. St. unentgeltlich.

IX. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Ueber optische Augenfehler und deren Untersuchung,: D. med. Coccius, P. O., d. Z. Dech., 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber innere Entzündungen des Auges: Derselbe:, 7 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Cursus der Ohrenheilkunde: D. med. Hagen, in 4 zu best. St.

Ueber die Wirkungen des constanten galvanischen Stroms auf den Hörnerven: Derselbe, in 2 zu best. St.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans: D. med. Wendt, 6 U. 4 T.

Otiatrische Uebungen: Derselbe, 10 U. 1 T.


Rhinoskopischer Cursus: D. med. Hagen, an 2 zu best. T. u. St.

Anleitung zur Untersuchung des Rachens u. Kehlkopfs: D. med. Wendt, 7 U. Ab. 2 T.

X. Gynäkologie.

Geburtshilfliche Demonstrationen: D. med. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Examinatorien über Geburtshilfe nebst Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., 4 U. 6 T., privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. med. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Gerichtliche Geburtskunde: Derselbe, s. Staatsarzneikunde.

Repetitorium für praktische und theoretische Geburtshilfe: D. med. Kormann, in 2 Cursen, jeder zu 30-36 St., deren wöch. 6 in der Zeit von 4-5 U. Nachm. privatissime.

Theorie der Geburtshilfe: D. med. Fürst, 4 U. Mittw. unentgeltlich.

26

Ueber Frauenkrankheiten: D. med. Germann, P. E., 7 U. Ab. an 3 zu best. T. öffentlich.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. med. Credé, P. O., 4 U. 4 T.

Phantomübungen: D. med. Hennig, P. E., s. Gynäkologie.

Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantom: D. med. Haake, 4 U. 4 T.

XI. Klinik.

Klinische Besprechungen: D. med. Wunderlich, P. O., 6 U. 2 T. öffentlich.

Physikalisch-diagnostische Untersuchungen und Besprechungen: D. med. Thomas, P. E. des., in 2 zu best. Stunden.


Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. med. Wunderlich, P. O., 9-10½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital,:D. med. Thiersch, P. O., 10½-12 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. med. Credé, P. O., 8 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. med. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. med. Schmidt, P. E., 11 U. 6 Tage.

Districtspoliklinik: D. med. Thomas, P. E. des., in zu best. T. u. St., öffentlich.

Klinik für Augenkrankheiten (in der Augenheilanstalt): D. med. Coccius, P. O., d. Z. Dech., 12-1½ U. 6 T.


Poliklinik für Halskranke: D. med. Merkel, P. E., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.) privatissime, aber unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik (Königsstr. 24, I. im Gartengebäude): D. med. Hagen, 11-1 U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. med. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

Pädiatrische Klinik (Carolinenstr. 16 II): D. med. Hennig, P. E., s. Spec. Path. u. Ther.

27

Pädiatrische Poliklinik: D. med. Fürst, 3 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.) unentgeltlich.

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft u. Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin für Juristen: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Gerichtliche Medicin, erläutert durch Experimente: D. med. Reclam, P. E. des., 4 U. 3 T. (Dienst. Donn. u. Freit.)

Die Lehre von den Giften: D. med. Sonnenkalb, P. E., 4 U. Mont. öffentlich.

Gerichtliche Geburtskunde: D. med. Meissner, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Gerichtliche Chemie: D. ph. Carstanjen, s. Chemie.


Repetitorium der Staatsarzneikunde: D. med. Siegel, in zu best. St.

Medicinalpolizei der Wohnungen, Städte und öffentlichen Gebäude: D. med. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Oeffentliche Hygieine, s. Hygieine.

Staats- und gerichtsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum für Mediciner: D. med. Sonnenkalb, P. E., 3-4½ U. 2 T.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; Die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, geöffnet.