Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1869/70 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 18. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Uebersicht über die Geschichte der neueren Philosophie seit Cartesius: D. Ahrens, P. O., s. system. Phil.

Vergleichende Darstellung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der neueren Philosophie mit einer Einleitung in die Philosophie des Mittelalters: D. ph. Seydel, P. E., 5 U. 4 T.

Ueber Kant's Kritik der Urtheilskraft: D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Geschichte und Kritik der neuesten Theologie und Religionsphilosophie (seit Kant und Schleiermacher) - für die Studirenden aller Facultäten - : D. Fricke, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber das Verhältniss der Philosophie zur Theologie und über die Geschichte dieses Verhältnisses: D. ph. Seydel, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Logik und Metaphysik nebst einer Uebersicht über die Geschichte der neueren Philosophie seit Cartesius: D. Ahrens, P. O., 4 U. 4 T.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 4 T.

Psychologie und allgemeine Aesthetik: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Elemente der Psychophysik: D. Fechner, P. O., 2 U. 2 T. öffentlich.

4

Einleitung in die Ethik und Religionsphilosophie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Die Grundlehren der philosophischen Ethik: D. Ahrens, P. O., Mittw. 6 U., öffentlich.

Philosophische Ethik, zugleich als allgemeine Grundlage der Rechts- und Staatsphilosophie: D. ph. Seydel, P. E., 4 U. 4 T.

Naturrecht.

Rechts- und Staatsphilosophie (Naturrecht u. philosophisches Staatsrecht): D. Heinze, P. O., 8 U. 4 T.

Aesthetik.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., 6 U. 4 T.

Allgemeine Aesthetik: D. ph. Ziller, P. E., s. Psychologie.

Poetik oder Theorie der Dichtungsarten: D. ph. Minckwitz, in 2 zu best. St.


Die Aesthetik der Musik und ihr Verhältniss zur Harmonik und Metrik: D. ph. Paul, in 2 zu best. St.

Geschichte der griechischen Musik von den Anfängen bis zu Boethius: Derselbe, in 3 zu best. St. unentgeltl.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. u. T. öffentlich.

Musikalische Formenlehre: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, an 2 Abenden.


Kunstgeschichte seit dem Tode Friedrichs d. Gr.: D. ph. Riegel, in zu best. St. unentgeltlich.

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 2. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Schulen und Schulordnungen des 16. u. 17. Jahrh.: Derselbe, 8 U. Mittw. öffentlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft: D. Ahrens, P. O., Freit. 7½-9 U., privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., 8 U. früh 2 T.

5

Philosophische Gesellschaft zu Vortrags- und Disputirübungen: D. ph. Seydel, P. E., 7½-9 U. Ab. Mittw., privatissime aber unentgeltlich.


Pädagogisches Seminar: praktische Uebungen und Vorträge über Methodik der einzelnen Unterrichtsgegenstände: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; praktische Uebungen: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

Pädagogische Section des Seminars für praktische Theologie: D. Hofmann, P. O. Hon., s. prakt. Theol.

II. Sprachwissenschaften.

Physiologie der menschlichen Sprache: D. Merkel, P. E., s. Heilwissenschaft (Physiologie).

1. Altclassische Sprachen.

Metrik der Griechen und Römer: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Griechische Sprache.

Griechische Syntax für Philologen: D. ph. Fritzsche, P. E., in zu best. St.


Homer's Ilias: D. ph. Curtius, P. O., d. Z. Dech., s. phil. Sem.

Erklärung von Aeschylus' Prometheus: D. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Erklärung von Aristophanes' Acharnern in lateinischer Sprache: D. ph. Klotz, P. O., s. philol. Uebb.

Erklärung von Pindar's Siegesliedern: D. ph. Fritzsche, P. E., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Erklärung von Demosthenes' Rede vom Kranze: D. ph. Lipsius, P. E. des., 9 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung von Plato's Phaedo: D. ph. Fritzsche, P. E., s. phil. Uebb.

Lateinische Sprache.

Plautus' Trinummus: D. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Des Horatius Oden (36 im Versmaas des Alcaeus) la6teinisch erklärt: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung von Cicero's Accusationis C. Verris lib. IV.: D. ph. Klotz, P. O., s. phil. Sem.

Cicero de oratore lateinisch interpretirt: D. ph. Eckstein, P. E. des., 9 U. 3 T. (Mittwoch, Donnerstag und Freitag.)

Des Tacitus Annalen 4. Buch über Sejanus des Tiberius Reichskanzler, lateinisch erklärt: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären von Cicero's Accusationis C. Verris lib. IV. und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd Mittw. und Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Homer's Ilias und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., d. Z. Dech., abwechselnd mit den anderen Directoren Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Plautus' Trinummus und in lateinischen Disputationen über schriftliche philologische Abhandlungen: D. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. 5-7 U. öffentlich.

Lateinische Privatgesellschaft, (Erklärung von Aristophanes' Acharnern in lateinischer Sprache): D. ph. Klotz, P. O., 6-8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., d. Z. Dech., 6-8 U. Ab. Mont. privatissime aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (Erklärung von Aeschylus' Prometheus und lateinische Disputationen über schriftliche philologische Abhandlungen): D. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., 5-7 U. Sonn. privatissime aber unentgeltlich.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St. u. T.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft, (Plato's Phaedo): Derselbe, in den best. St. u. T.

7

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Ausgewählte Hymnen des Rigveda (in Benfey's Sanskrit-Chrestomathie), mit dem Commentar des Sayana: D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 4 T.

Erklärung epischer Fragmente nach Benfey's Chrestomathie: Ders., 6 U. 2 T. (Dienst. und Freit.) öffentl.

Persische Grammatik: D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T.

Anfangsgründe des Persischen: D. ph. Loth, in zu best. St. unentgeltlich.

Semitische Sprachen.

Encyclopädie der semitischen Philologie: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung des Spicilegium Syriacum von Cureton: Derselbe, 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Hebräische Grammatik: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Hebräische Syntax: Lic. D. ph. Mühlau, 9 U. 2 T. unentgeltlich.

Erklärung des Deutero-Jesaja (Cap. 40-66): D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.


Anfangsgründe des Arabischen: D. ph. Loth, in zu best. St. unentgeltlich.

Erklärung ausgewählter arabischer Gedichte, zunächst einer Muʿallaḳa: D. ph. Krehl, P. O. Hon., 9 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Koran nach Beidhawi: D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Tausend und einen Nacht (Forts.): Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Tatrische Sprachen.

Türkische Grammatik: D. Fleischer, P. O., 4 U. 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Erklärung der Heldengesänge der Edda: D. ph. Zarncke, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

8

Erklärung des Beovulf: Derselbe, Dienst. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Erklärung der Gudrun: D. ph. Hildebrand, P. E., in 3 zu best. St.

Sprachübungen.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik class. Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltl.

4. Romanische Sprachen.

Erklärung des Chevalier au Lion von Troies und der Chanson de Roland: D. ph. Ebert, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

III. Historische Wissenschaften.

Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Uebb.

1. Weltgeschichte.

Der allgemeinen Geschichte erster Theil: Alte Geschichte bis zum Untergang des persischen Reichs: D. ph. Wuttke, P. O., 10 U. 4 T.

Geschichte Europa's im 15. Jahrh.: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Neueste Geschichte (Staats- u. Culturgeschichte) vom Wiener Congress bis zur Gründung des Norddeutschen Bundes (1815-1867): D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 4 T. (2 St. öffentlich.)


Geschichte des Volkes Israel in der Königszeit: D. ph. Kautsch, s. Theol.

Geschichte der römischen Republik: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte Muhammed's und seiner Zeit: D. ph. Loth, 6 U. 2 T. unentgeltlich.

Geschichte der Germanen in der Karolingerperiode: D. ph. Brandes, P. E., s. hist. Uebb.

Geschichte Deutschlands im Reformationszeitalter: D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands vom Ausbruch des siebenjährigen Krieges bis zum J. 1790: Derselbe, 9 U. 2 Tage.

9

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. öffentlich.

Sächsische Geschichte: D. ph. Pückert, P. E. des., 9 U. 2 T.

Literaturgeschichte.

Geschichte der griechischen Literatur, vorzüglich der Poesie: D. ph. Curtius, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 4 T.

Ueber lateinische Literaturgeschichte, mit besonderer Beachtung der classischen Periode und Vorführung des gesammten noch erhaltenen Literaturschatzes: D. ph. Klotz, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., 4 U. 4 T.

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Ueber das Volkslied des 16. Jahrh.: D. ph. Hildebrand, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Geschichte der deutschen Poesie seit Schiller's Tode: (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar (Kritik und Hülfswissenschaften): D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig in zu best. T. u. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in 2 zu best. St.

Germanistische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer der Germanen in der Karolingerperiode): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an Geschichtsquellen des staufischen Zeitalters: D. ph. Pückert, P. E. des., in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Einleitung in die griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., 9 U. 3 T. (Mont. Dienst. Mittw.)

Griechische Privatalterthümer, insbesondere nach antiken Bildwerken: Derselbe, 9 U. 3 T. (Donn., Freit., Sonnab.)

Staatsalterthümer der Germanen: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Uebb.

10

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., wöchentlich einmal in zu verabredenden St., privatissime, aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Sem.

Allgemeine Geographie: D. ph. Delitsch, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Ethnographie von Europa im Alterthum: D. ph. Brandes, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Einleitung in das Studium der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.


Politik: allgemeine Staatslehre, Verfassungs- und Verwaltungspolitik (im Einschluss der Polizeiwissenschaft): D. Ahrens, P. O., 5 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Allgemeine Bevölkerungsstatistik: D. ph. Knapp, P. E. des., in 4 zu best. St.

Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.

Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Finanzwissenschaft: D. Roscher, P. O., 8 U. 2 T. und in einer dritten näher zu verabredenden Nachmittagsstunde.

Landwirthschaftslehre.

Ueber Geschichte und Literatur der Landwirthschaft: D. ph. Birnbaum, P. E., 10 U. 2 T. unentgeltlich.

Landwirthschaftliche Colonisationsgeschichte mit etymologischer Berücksichtigung der Namen der vorhistorischen Orte, sowie derjenigen von Naturgegenständen verschiedener Art: D. ph. Jacobi, in 1 zu best. St. öffentl.

Einige Hauptlehren der landwirthschaftlichen Nationalökonomik und Statistik für Geübtere: D. Roscher, P. O., 2 T. in zu best. St.

Allgemeine Landwirthschaftslehre (Betriebslehre): D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St.

11

Allgemeiner Acker- und Pflanzenbau, mit Besprechung der dabei gebräuchlichsten Maschinen: D. Blomeyer, P. E. des., 10 U. 3 T. (Mont., Dienst., Donn.)

Allgemeine Agriculturchemie, für Landwirthe und Cameralisten: D. ph. Knop, P. E., 3 St. in zu verabredenden St.

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltl.

Physiologie der Culturgewächse: D. ph. Frank, s. Naturgesch.

Landwirthschaftliche Sämereienkunde: Derselbe, in 2 zu best. St.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. Carus, P. E., 10 U. 4 T.,

Allgemeine und specielle Thierzuchtslehre: D. ph. Birnbaum, P. E., 11 U. 6 T.,

Landwirthshaftliche Technologie, s. Technologie.

Pachtrecht und Pachtverträge in Bezug auf Landgüter: D. Blomeyer, P. E. des., 5 U. 2 T. (Mittw. u. Freit.) öffentlich.

Technologie.

Technologie mit Berücksichtigung der landwirthschaftlichen Gewerbe: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 6 T. (2 T. öffentlich.)

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

V. Mathematische Wissenschaften.

Trigonometrie und Reihenentwicklungen: D. ph. Bruhns, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentl.

Analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Zöllner, P. E., 5 U. 4 T.

Analytische Mechanik: D. ph. Neumann, P. O. des., 5-7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Einige Kapitel aus der Mechanik und Variationsrechnung: D. ph. Mayer, 5 U. 2 T. unentgeltlich.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Einleitung in die höhere Algebra: D. ph. Mayer, 10 U. 3 T.

Ueber partielle Differentialgleichungen, mit Anwendungen auf physikalische Probleme: D. ph. Vonder Mühll, in 4 zu best. St.

Ueber einige Anwendungen der Theorie der elliptischen Functionen: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.) öffentlich.


12

Mathematische Physik, s. Physik.

Stellarastronomie, oder das Wichtigste was wir von den Fixsternen wissen: D. ph. Bruhns, P. O., 10 U. 4 Tage.

Mathematische Uebungen.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, in 1 zu best. St., unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 2. Th. (Elektricität, Magnetismus, Wärme): D. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Die Hauptlehren der Experimentalphysik verbunden mit praktischen Uebungen in der Handhabung der Apparate, für Pädagogen etc.: D. ph. Weiske, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Vonder Mühll, 5-7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Mathematische Elektricitätslehre: D. Hankel, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Einzelne Capitel aus den mathematischen Theorien über Elektricität und Wärme: D. ph. Neumann, P. O. des., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) oder 5-7 U. Sonn. öffentl.

Physikalische Geographie: D. ph. Naumann, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Astrophysik: D. ph. Zöllner, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.


Analytische Chemie in Verbindung mit den praktischen Uebungen: D. Erdmann, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Mittw.) öffentlich.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8½-10 U. 4 T.

Specielle und theoretische organische Chemie: Derselbe, 9 U. 2 T.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., s. Staats- u. Cameralwissenschaften (Landw.)

Physikalische und chemische Uebungen.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, s. Math. Uebb.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

13

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger 2-5 U. 5 T., für die Geübteren täglich von 9-1 U. u. 2-5 U.

Chemisches Prakticum (im Schloss Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich u. halbtägig.

2. Naturgeschichte.

Mineralogie: D. ph. Naumann, P. O., 10 U. 5 T.

Paläontologie: D. ph. Credner, in 3 zu best. St.


Experimentalphysiologie der Pflanzen: D. Schenk, P. O., in 3 zu best. St.

Physiologie der Culturgewächse: D. ph. Frank, 8-10 U. 2 T.


Allgemeine Uebersicht der thierischen Formen: D. Carus, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Medicinisch-pharmaceutische Zoologie: D. ph. Leuckart, P. O. des., 3 U. 5 T.

Anatomie und Physiologie der Hausthiere: D. Carus, P. E., s. Cam.-Wiss. (Landwirthsch.)

Vergleichende Anatomie: Derselbe, 12 U. 4 T.

Vergleichende Anatomie des Bewegungsapparates (vergleichende Osteologie u. Myologie): D. ph. Leuckart, P. O. des., in 3 zu best. St. u. T.

Vergleichende Knochenlehre: D. Carus, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.

Geognostische, botanische und zoologische Uebungen.

Geognostisch-paläontologische Uebungen: D. ph. Credner, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Uebungen und Arbeiten im botanischen Laboratorium: D. Schenk, P. O., in zu best. St. u. T.

Zoologisches Praktikum auf dem zoologischen Institut: D. ph. Leuckart, P. O. des., 8-1 U. u. 2-5 U. 6 T.


[14]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyclopädie der Theologie: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 4 T.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Ueber das heilige Land: D. v. Tischendorf, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.


Erklärung der Genesis: D. Delitzsch, P. O., 11 U. 4 Tage.

Erklärung des Buches Hiob: Lic. Mühlau, 5 U. 4 T.

Auslegung des Propheten Jesaja: Lic. Kautsch, 5 U. 4 T.

Erklärung des Hohen Liedes: D. Delitzsch, P. O., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.


Historisch-kritische Einleitung in das N. T.: D. v. Tischendorf, P. O., 10 U. 4 T.

Einleitung in das N. T.: Lic. Schürer, 10 U. 4 T.

Charakteristik der neutestamentlichen Schriften (Schluss:) D. Luthardt, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Evangelium Matthaei: D. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 T.

Erklärung der Briefe Pauli an die Corinther: Lic. Schmidt, P. E., 12 U. 4 T.

Auslegung des Galaterbriefes: D. Fricke, P. O., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung des Colosserbriefes: Lic. Mühlau,10 U. 2 T. unentgeltlich.

Lateinische Erklärung der beiden Briefe Pauli an die Thessalonicher: D. Hölemann, P. O. Hon., 10 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

15

Erklärung des Hebräerbriefes: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: alt- und neutestamentliche Grundstellen zur biblischen Theologie (Forts. s. syst. Theol.), lateinisch erörtert mit selbständigen Interpretir- u. Disputirübungen: D. Hölemann, P. O. Hon., Sonn. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: Lic. Mühlau, Mittwoch Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: Lic. Kautsch, in 2 zu best. St. privatissime.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: Lic. Schürer, Dienst. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Geschichte des Volkes Israel in der Königszeit: Lic. Kautsch, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Leben Jesu nach den vier Evangelien: D. Fricke, P. O., 8 U. 4 T.


Kirchengeschichte, 1. Th.: Lic. Brockhaus, 8 U. 6 T.

Geschichte der Kirche des spätern Mittelalters: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 9 U. Ab. 2 T. öffentlich.

Christliche Missionsgeschichte: D. Lechler, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

III. Systematische Theologie.

Dogmengeschichte: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 6 T.


Dogmatik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 6 T.

Ueber den biblischen Gottesbegriff (Forts. negative göttliche Attribute, immanent u. transeunt): D. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeg. Theol.


Symbolik: D. Hofmann, P. O. Hon., 9 U. 4 T.

Christliche Apologetik: Lic. Schmidt, P. E., 11 U. 3 T. (Dienst., Donn., Freit.) öffentlich.


16

Christliche Ethik: D. Fricke, P. O., 9 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 1. Th. (diesmal mit Einschluss der Katechetik): D. Hofmann, P. O. Hon., 12 U. 6 T.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: katechetische und pädagogische Section: D. Hofmann, P. O. Hon., in den best. St. u. T. öffentlich.

Liturgische Gesangübungen: D. ph. Langer, Lect. publ., in versch. Abtheilungen.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik und Literaturgeschichte.

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, P. E., 5 U. 3 T. öffentlich.

Encyclopädie des Rechts: D. Spranger, P. E., 8 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Ueber Sächsische Juristen: D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen und äussere Geschichte des römischen Rechts: D. Schmidt, P. O. des., in 8 zu best. St.

Innere Geschichte des römischen Rechts: Derselbe, in 5 zu best. St.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts (nebst römischen Civilprocess): D. Kuntze, P. E., 9 U. 6 T. und 10 U. 3 T. (Mittw., Donn. u. Sonn.)

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Voigt, P. E., 9 U. 6 T. u. 10 U. 4 T.

Geschichte und Institutionen des römischen Rechts: D. Nissen, P. E., 9 U. 6 T.

17

Pandekten mit Ausnahme des Familien- u. Erbrechts: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 6 T.


Ueber einige ausgewählte Lehren des Pandektenrechts: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 5-6 U. 2-3 mal wöchentlich, öffentlich.

Erbrecht: D. Hänel, P. O., 4 U. 4 T.

Pandektenerbrecht: D. Schmidt, P. O. des., in 4-5 zu best. St.

Exegese.

Exegeticum (Erklärung und Besprechung ausgewählter Stellen des Corpus juris civilis mit schriftlichen Uebungen) D. Müller, P. O., 2stündig in zu best. St.

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Das Obligationenrecht der Pandekten in examinatorischem Vortrage: D. Götz, P. E., 4 St., 12-1 U. bez. 5-7 U.

Partieen aus dem Immobiliarsachenrecht: Derselbe, 11-12 U. 2 T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 5 T.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.


Deutsches Privatrecht: D. Friedberg, P. O. des., 12 U. 6 T. u. 11 U. Mittw.

Deutsches Privatrecht: D. Höck, P. E., 11 U. 6 T.


Bergrecht: D. Weiske, P. E., in zu best. St. u. T.

Handels- und Wechselrecht: D. Höck, P. E., 3 U. 6 Tage.

Deutsches Handels- u. Wechselrecht (nebst See- und Assecuranzrecht): D. Kuntze, P. E., 4 U. 6 T.

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 11 U. 2 T.

Handelsrecht: Derselbe, 11 U. 2 Tage.

18

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht nach Anleitung des bürgerlichen Gesetzbuchs (mit Ausschluss des Familienrechts): D. Müller, P. O., 10stünd. 8 U. 6 T. u. 9 U. 4 T.

Kön. Sächs. Erbschaftsrecht: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

III. Criminalrecht.

Gemeines deutsches und sächsisches Strafrecht: D. Lueder, P. E., 11 U. 6 T.

Ueber die Vollziehung der Freiheitsstrafen: D. Spranger, P. E., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.

Schwierigere Kapitel des Strafrechts verbunden mit prakt. Uebungen: D. Lueder, P. E., 3 U. 2 T. öffentl.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess: D. Kuntze, P. E. s. Privatrecht.

Geschichte des römischen Civilprocesses: D. Voigt, P. E., 10 U. 2 T.


Sächsischer ordentlicher und summarischer Civilprocess, mit gemeinrechtlicher Grundlage: D. Osterloh, P. O., 10-stündig, 11 U. 6 T. u. 12 U. 4 T. (den summarischen Process öffentlich).


Gemeiner u. sächsischer Criminalprocess: D. Schletter, P. O. Hon., 5-7 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.)

Gemeiner und sächsischer Strafprocess: D. Nissen, P. E., 3 U. 3 T. (Mittw., Donn. u. Sonn.)

Gemeiner Deutscher und Sächsischer Strafprocess: D. Lueder, P. E., 3 U. 4 T.

V. Staats- u. Verwaltungsrecht und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. Friedberg, P. O. des., 11 U. 4 T.

Deutsches (und Sächsisches) Staatsrecht: D. Spranger, P. E., 9 U. 6 T.

Deutsches Verwaltungsrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Finanzrecht: Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)


19

Völkerrecht: D. Heinze, P. O., 8 U. 2 T.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 10 U. 4 T.

Praktische Uebungen.

Civilprocesspracticum (Höherer Cursus): D. Osterloh, P. O., 12 U. 2 T.

Verwaltungsrechtliches Practicum, verb. mit Uebungen im Referiren aus Verwaltungsakten: D. Schletter, P. O. Hon., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik u. Geschichte.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 6 T., während der ersten zwei Wochen des Semesters, öffentlich.


Geschichte der Medicin: D. Wunderlich, P. O., 4 U. 2 T.

II. Anatomie.

Knochen- und Bänderlehre: D. Ed. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 10 U. 2 T. u. 2 U. 1 T.

Muskel- u. Gefässlehre: Derselbe, 12 U. 6 T.

Eingeweidelehre: D. Weber, P. O., 10 U. 4 T.

Topographische Anatomie: D. Braune, P. E., 2 U. 2 T. öffentlich.

Anatomie am Lebenden: D. Schmidt, P. E., s. Chirurgie.

Anatomie des Centralnervensystems: D. Schweigger-Seidel, P. E., 3 mal wöchentlich in zu best. St. privatissime.

20

Anatomie des Gehirns u. Rückenmarkes: D. Wenzel, 2 U. Sonn. unentgeltlich.


Repetitorium der systematischen Anatomie: D. Wenzel, 5 U. 6 T.

Anatomische Vorträge für Nichtmediciner: Derselbe, in zu best. St. 2stündig.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.

Vergleichende Anatomie, s. Naturgeschichte.

Anatomische Uebungen.

Demonstrationen in der topographischen Anatomie und anatomisch-praktische Uebungen: D. Weber, P. O., 11-1 U. 6 T.

Präparirübungen: D. Weber, Theatr. anat. Pros., P. E., 8-11 U. 6 T.

Präparirübungen für Kliniker: D. Braune, P. E., 1-4 U. 6 T.

III. Physiologie.

Physiologie des Menschen, 2 Th.: D. Ludwig, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 5 T.

Physiologie des Menschen, für Studirende aller Facultäten dargestellt: D. Czermak, P. O. Hon., 3 mal wöchentlich in zu best. St.


Physiologie der menschlichen Sprache (physiologische Laletik), zunächst für Philologen: D. Merkel, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Physiologische Chemie: D. Huppert, 2 U. an 2 zu best. Tagen.

Physiologie der Ernährung: Derselbe, 8-10 U. 2 Tage.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O., d. Z. Dech., Dienst. Ab. 6-8 U. öffentlich.

Uebungen im physiologischen Institut: Derselbe, privatissime.

Mikroskopische Uebungen: D. Schweigger-Seidel, P. E., tägl. in Vor- u. Nachm.-St.

21

Ueber Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: Derselbe, 10 U. Sonn. öffentlich.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. Huppert, 6 T. früh 8-6 U. Ab.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Specielle pathologische Anatomie: D. Wagner, P. O., 8 U. 6 T.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Uebungen und Besprechungen in Bezug auf physikalische Diagnostik: D. Thomas, P. E. des., in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Cursus der chemischen Diagnostik: D. Huppert, 2 U. an 2 zu best. T.

Ueber Percussion und Auscultation mit Demonstrationen am Krankenbette: D. Heubner, in zu best. St. u. T.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. O., 5-6½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich in den Vorm.-Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

Repetitionscursus über allgemeine und specielle pathologische Anatomie, verbunden mit Demonstrationen an frischen und Spiritus-Präparaten: D. Bayer, in zu best. St. u. T. privatissime.

Uebungen in der Technik pathologischer Sectionen: Derselbe, so oft Material vorhanden ist, privatissime.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Oeffentliche Hygiene: D. Siegel, in 2 zu best. St.

Ueber Canalisation und Abfuhr: D. Reclam, P. E. des., Dienst. 5 U.

Ueber Prophylaxis der Syphilis: D. Kühn, s. Staatsarzneikunde.

22

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakognosie: D. Radius, P. O., 12 U. 4 T.

Allgemeine Pharmakologie und Bäderlehre: D. Naumann, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Ueber physikalische Heilmittel: Derselbe, in 1 zu best. St.


Receptirkunst: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. öffentlich.

Receptirkunst, nebst Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. Winter, P. E., 4 U. 3 T. öffentlich.


Pharmacie, anorganische Präparate: D. ph. Hirzel, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Klinische Besprechungen: D. Wunderlich, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Specielle Pathologie und Therapie der Gehirn- und Nervenkrankheiten: D. Heubner, in zu best. St. u. T.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Germann, P. E., 7 U. Ab. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

Allgemeine Therapie der Frauenkrankheiten: D. Hennig, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber chronische Metritis: D. Haake, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 1. Th.: D. Thiersch, P. O., 5 U. 6 T.

Anatomie am Lebenden: D. Schmidt, P. E., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

IX. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Specielle Pathologie und Therapie der inneren Augenkrankheiten: D. Coccius, P. O., 7 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Augenspiegelcursus: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


23

Privatcursus über Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

Die Wirkungen des constanten galvanischen Stroms auf den nervus acusticus: Derselbe, in 2 zu best. St.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans: D. Wendt, 6 U. 4 T.

Otiatrische Uebungen: Derselbe, 10 U. an einem zu best. T.


Anleitung zur Untersuchung des Rachens u. Kehlkopfs: D. Wendt, 7 U. Ab. 2 T.

Cursus über Laryngoskopie (mit besonderer Berücksichtigung der chirurgischen Behandlung des Kehlkopfs): D. Kormann, 2stündig zwischen 6-8 U. privatissime.

X. Geburtshilfe.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantom: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

Geburtshilfliche Demonstrationen: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Examinatorien über Geburtshilfe mit Phantomübungen: D. Hennig, P. E., 4 U. 6 T. privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Gerichtliche Geburtskunde: Derselbe, s. Staatsarzneikunde.

Examinatorium der theoretischen Geburtshilfe, verb. mit Operationsübungen am Phantom: D. Haake, 3 U. 4 T.

Ueber chronische Metritis: Derselbe, s. Spec. Pathol.

Repetitorium über praktische u. theoretische Geburtshilfe: D. Kormann, 3stünd. zwischen 4-6 U. privatissime.

XI. Klinik.

Einleitung in die medicinische Klinik: D. Wunderlich, P. O., in den ersten Wochen des Semesters, unentgeltlich.


Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 9-10½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital, D. Thiersch, P. O. des., 10½-12 U. 6 T.

24

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., 8 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. Schmidt, P. E., 11 U. 6 Tage.

Districtspoliklinik: D. Thomas, P. E. des., Referatstunden in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Klinik für Augenkrankheiten (in der Augenheilanstalt): D. Coccius, P. O., 12-1½ U. 6 T.


Laryngologische Poliklinik nebst Anleitung zur laryngoskopischen Technik: D. Merkel, P. E., 3 U. 3 T. (Mont. Mittw. Sonn.) privatissime aber unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik (im linken Seitengebäude des Paulinum, 2. Etage): D. Hagen, 11-12½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

XII. Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Gerichtliche Medicin: D. Reclam, P. E. des., 6 U. 3 T. (Mont., Dienst., Freit.) öffentlich.

Gerichtliche Psychologie: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. Montag öffentlich.

Gerichtliche Geburtskunde: D. Meissner, in 2 zu best. St. unentgeltlich.


Repetitorium der Staatsarzneikunde: D. Siegel, in zu best. St. privatissime.

Oeffentliche Hygiene, s. Hygiene.

Ueber Canalisation und Abfuhr: D. Reclam, P. E. des., s. Hygiene.

Ueber Prophylaxis der Syphilis und die Prostitution im modernen Staate, vom sanitätspolizeilichen Standpunkte: D. Kühn, 6 U. Ab. Mittw.

Staatsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 3-4½ U. 2 T.

25

Staatsärztliches Prakticum und Experimente zur gerichtlichen Medicin: D. Reclam, P. E. des. 3-6 U. Donn.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, geöffnet.