Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1869 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 15. April, der Schluss auf den 20. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

Encyclopädische Uebersicht über die Hauptlehren der Philosophie: D. ph. Seydel, P. E., 7 U. früh, 2 T. öffentlich.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 5 T. ausschliessl. Sonn., (1 St. öffentlich.)

Geschichte der Philosophie seit Kant: D. ph. Ziller, P. E., s. philos. Uebb.

Darstellung und Kritik von Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., 12 U. 2 T. öffentl.

Ueber Herbart's Metaphysik (Forts.): D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 6 T. (2 T. öffentlich.)

Logik oder Wissenschaft vom Wissen u. Erkennen: D. ph. Seydel, P. E., 7 U. früh, 4 T.

Logik und Metaphysik: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Psychologie mit der Lehre von den Seelenkrankheiten: D. Ahrens, P. O., 9 U. 4 T.

Ueber die Grundbeziehung des materiellen u. geistigen Princips: D. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Philosophische Grammatik: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.

Grundzüge der Religionsphilosophie (für die Studirenden aller Facultäten): D. Fricke, P. O., 8 U. 2 T. öffentl.

Religionsphilosophie oder Philosophie des Christenthums: D. ph. Seydel, P. E., 8 U. 4 T.

4

Naturrecht.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie mit Einschluss des philosophischen Staatsrechts: D. Ahrens, P. O., 10 U. 4 T.

Aesthetik.

Ueber das Wesen u. die Gesetze des Drama, mit Rücks. auf Aristoteles' Poetik, Lessing's Dramaturgie u. A., sowie auf die geschichtliche Entwickelung der dramatischen Poesie in Deutschland von Lessing bis zur Gegenwart: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh Mont. u. Donn. öffentlich.

Ueber das Volkslied: D. ph. H. Rud. Hildebrand, P. E. des., s. Literaturgeschichte.


Geschichte der Musik mit besonderer Berücksichtigung der contrapunktischen und metrischen Formen von Bach bis Beethoven, nebst einer Betrachtung der musikalischen Wissenschaft von Kirnberger bis Hauptmann u. Helmholtz: D. ph. Paul, in 3 zu best. St. unentgeltlich.

Harmonielehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. öffentlich.

Orgelcursus, in mehreren Abtheilungen: Derselbe, in 1 zu best. St.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, 7-9 U. 2 T. (Mont. u. Freit.)

Pädagogik und Didaktik.

Geschichte der Pädagogik, 1. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Evangelische Pädagogik mit bes. Berücksichtigung der Geschichte derselben: D. Hofmann, P. O. Hon., s. Prakt. Theol.

Allgemeine Didaktik: D. ph. Masius, P. O., 8 U. Mittw. öffentlich.

Geschichte des Humanismus im 15. u. 16. Jahrh.: D. ph. Eckstein, P. E. des., 8 U. 3 T. (Mittw., Donn. u. Freit.)

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft: D. Ahrens, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft (Geschichte der Philosophie seit Kant): D. ph. Ziller, P. E., in den best. T. u. St.

5

Philosophische Gesellschaft zu Vortrags- und Disputionsübungen: D. ph. Seydel, P. E., in zu best. St.


Pädagogisches Seminar: praktische Uebungen und Vorträge über Methodik der einzelnen Unterrichtsgegenstände: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; Uebungen u. Fortsetzung der Gymnasial-Didaktik: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

Pädagogische Section des Seminars für praktische Theologie: D. Hofmann, P. O. Hon., s. prakt. Theol.

II. Sprachwissenschaften.

Philosophische Grammatik: D. ph. Hermann, P. E., 12 U. 4 T.

1. Altclassische Sprachen.

Griechische Paläographie (für Theologen und Philologen): D. Tischendorf, P. O., s. exeget. Theol.

Griechisch-römische Metrik: D. ph. Fritzsche, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Griechische Sprache.

Erklärung von Sophocles' Ajax (Forts.): D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Sem.

Sophocles' Antigone, D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 4 T. öffentlich.

Sophocles' Antigone: D. ph. Fritzsche, P. E., 12 U. 4 T.

Erklärung der Medea des Euripides in latein. Spr.: D. ph. Klotz, P. O., s. phil. Uebb.

Euripides' Andromache erklärt und nach ihrem Werthe beleuchtet: D. ph. Minckwitz, P. E., in zu best. St. u. T.

Ausgewählte Reden des Lysias: D. ph. Schöne, P. E. des., s. philolog. Uebb.

Thukydides, 2. Buch: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentl.

Dionysius von Halicarnass: D. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Lateinische Sprache.

Vergleichende Grammatik der lateinischen Sprache, mit Einschluss der übrigen altitalischen Mundarten: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

Ueber lateinische Stilistik mit Hinzufügung eines lateinischen Antibarbarus: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 4 T.

Plautus' Trinummus, nebst Geschichte des römischen Drama's: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Interpretation Horazischer Oden: Ders., s. phil. Uebb.

6

Horaz' Episteln: D. ph. Fritzsche, P. E., s. phil. Uebb.

Erklärung der Reden und Briefe aus des Sallustius Historiarum libris (Forts.): D. ph. Klotz, P. O., s. phil. Sem.

Tacitus' Annalen (Germanicus in Germanien): D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: in Erklärung der Reden und Briefe aus des Sallustius Historiarum libris (Forts.), so wie im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Interpretiren von Sophocles' Ajax (Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - in Interpretation der Archäologie des Dionysius von Halicarnass und Disputationen über lateinische Abhandlungen: D. Ritschl, P. O., Mittw. 5-7 U. öffentlich.

Erklärung der Medea des Euripides in latein. Spr., in seiner Privatgesellschaft: D. ph. Klotz, P. O., 6-8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Ab. Mont. privatissime aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (Interpretation Horazischer Oden und Disputirübungen über lateinische Abhandlungen): D. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Donn. 5-7 U. unentgeltlich.

Uebungen der griechischen Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft, (Horaz' Episteln): Derselbe, in zu best. St.

Philologische Uebungen (Ausgewählte Reden des Lysias): D. ph. Schöne, P. E. des., in 2 zu best. St.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Grammatik der Sanskritsprache nach Stenzler (Elementarbuch d. Sanskritspr.; Grammatik, Text, Wörterbuch. Bresl. 1868): D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 4 T.

Erklärung von Benfey's Sanskritchrestomathie, 2. Curs.: Derselbe, 4 U. 2 T. öffentlich.

7

Elemente der Zendsprache (Forts.): Derselbe, 12 U. Dienst. öffentlich.

Erklärung des Behâristân von Dschami: D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T.

Semitische Sprachen.

Erklärung des Spicilegium Syriacum von Cureton (Lond. 1855): D. ph. Krehl, P. E., 8 U. 2 T. öffentl.


Hebräische Grammatik: Lic. D. ph. Mühlau, 9 U. 4 T.

Erklärung des Jesajas: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Erklärung des Koran nach Beidhawi: D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.

Erklärung der Tausend und einen Nacht: Derselbe, 7 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung des Dîvân von Mutanabbî (nach der Ausgabe von Dieterici, Berl. 1861): D. ph. Krehl, P. E., 8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Grammatik der äthiopischen Sprache: Derselbe, 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Tatarische Sprachen.

Uebung im Lesen u. Uebersetzen türkischer Schriftstücke: D. Fleischer, P. O., 8 U. früh 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Erklärung der Eyrbyggja-Sage (herausg. v. Vigfusson, Lpz. 1864): D. ph. Zarncke, P. O., 11 U. 2 T. öffentl.


Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Erklärung mittelhochdeutscher Lyriker: D. ph. H. Rud. Hildebrand, P. E. des., 9 U. 3 T.

Sprachübungen.

Fortsetzung der althochdeutschen Uebungen (Otfried): D. ph. Zarncke, P. O., 7-9 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen einer deutschen Gesellschaft: Derselbe, in zu best. St.

8

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik class. Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltl.

4. Romanische Sprachen.

Einleitung in das vergleichende Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., 8 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Donn.) öffentlich.

Altfranzösische Grammatik: Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Donn.)

Sprachübungen.

Gesellschaft für das Studium der romanischen Literaturen: D. ph. Ebert, P. O., in zu best. St.

III. Historische Wissenschaften.

Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Sem.

1. Weltgeschichte.

Geschichte der Griechen von Alexandros bis zur Gegenwart: D. ph. Wuttke, P. O., in zu best. St. u. T. öffentlich.

Geschichte Alexanders des Gr. u. der hellenischen Welt bis 146 v. Chr.: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Griechische Geschichte: D. ph. Schöne, P. E. des., s. hist. Uebb.

Geschichte der Germanen in der Merovingerzeit: D. ph. Brandes, P. E., s. hist. Uebb.

Geschichte des deutschen Kaiserthums von Karl d. Gr. bis zum Untergang der Staufen: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Ueber deutsche Kaiserzeit, mit besonderer Berücksichtigung der Staufer: D. ph. Pückert, P. E. des., 9 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands vom Westphälischen Frieden bis zu den Zeiten der französischen Revolution (1648 bis 1790): D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte des deutschen Parlamentes: D. ph. Wuttke, P. O., in zu best. St. u. T. öffentlich.


Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 2 Tage.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 4 U. 2 Tage.

9

Literaturgeschichte.

Geschichte der biblischen Literatur: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. Mittw. öffentlich.

Deutsche Literaturgeschichte im 17. u. 18. Jahrh.: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh 2 T.

Ueber das Wesen und die Gesetze des Drama, mit Rücksicht auf die geschichtliche Entwickelung der dramatischen Poesie in Deutschland u. s. w.: Derselbe, s. Aesthetik.

Ueber das Volkslied in seiner Bedeutung für d. neuere Literatur: D. ph. H. Rud. Hildebrand, P. E. des., 9 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der deutschen Poesie seit Schiller's Tode: (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T. privatim.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar (historische Hülfswissenschaften und Kritik): D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig in zu best. T. u. St., unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in 2 zu best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltlich.

Germanistische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer der Germanen in der Merovingerzeit): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen in griechischer Geschichte und Alterthümern: D. ph. Schöne, P. E. des., in 2 zu best. St., privatissime aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Staatsalterthümer der Germanen in der Merovingerzeit: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Uebb.

Geschichte der deutschen Rechtsquellen bis auf den Sachsenspiegel: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Archäologische Uebungen.

Uebungen in griechischen Alterthümern: D. ph. Schöne, P. E. des., s. histor. Uebb.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Uebb.

Ueber die Entdeckungs- und Colonisationsgebiete unserer Zeit: D. ph. Delitsch, 11 U. 2 T. unentgeltl.

10

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Encyclopädie der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Geschichte der politischen Theorien, als Einleitung in das Studium der gesammten Staats- u. Rechtswissenschaft: D. Roscher, P. O., 3 U. 3 T. öffentlich.

Philosophisches Staatsrecht: D. Ahrens, P. O., s. Rechtsphilosophie.

Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.

Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Theoretische Nationalökonomik: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Ueber die Finanzen der europäischen Grossmächte und der Vereinigten Staaten von Nordamerika: D. ph. Rich. Hildebrand, in 2 zu best. St.


Ueber neuere Geschichte und Literatur der Landwirthschaft: D. ph. Birnbaum, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Landwirthschaftliche Colonisationsgeschichte, D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: Derselbe, in 2 zu best. St.

Bodenkunde und Bonitiren, mit praktischen Uebungen: D. ph. Birnbaum, P. E., 10 U. 4 T., an zu best. T.

Ueber Fertigung von Ertragsanschlägen: Derselbe, 11 U. 4 T., an zu best. T.

Landwirthschaftliche Betriebslehre: D. ph. Blomeyer, P. E. des., 9 U. 4 T. (Mont. u. Donn.)

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltl.

Landwirthschaftsrecht: D. Weiske, P. E., in zu best. St.

Forstlehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

Staats- und Cameralwissenschaftliche Uebungen.

Cameralistische Gesellschaft: D. Roscher, P. O., in zwei zu verabredenden Abendstunden, privatissime, aber unentgeltlich.

Chemisches Praktikum für Landwirthe: D. ph. Knop, P. E., s. Naturwissensch.

11

V. Mathematische Wissenschaften.

Einzelne Kapitel der synthetischen Geometrie: D. ph. Neumann, P. O. des., 12 U. 2 T. öffentlich.

Analytische Geometrie der Ebene: D. ph. Zöllner, P. E., 8 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Freit. u. Sonn.)

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Neumann, P. O. des., 12 U. 4 T.

Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Mayer, 8 U. 3 T. unentgeltlich.

Ueber Determinanten: D. ph. Scheibner, P. O., 9 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.) öffentlich.

Ueber elliptische Functionen: Derselbe, 9 U. 4 T. (Mont. u. Donn.)

Variationsrechnung: D. ph. Mayer, 8 U. 3 T.

Potentialtheorie: D. ph. Von der Mühll, 4 U. 4 T.


Elementar-Mechanik und Maschinenlehre: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 4 T.

Ueber Dampf und Dampfmaschinen: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Hydrodynamik: D. ph. Von der Mühll, in 2 zu best. St., unentgeltlich.

Praktische Astronomie mit Uebungen auf der Sternwarte im Johannisthale: D. ph. Bruhns, P. O., 4stünd., 10 u. 3 U. Dienst. u. Freit.

Ueber Gradmessungen u. Ableitung der Figur u. Grösse der Erde: Derselbe, 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.

Mathematische Uebungen.

Mathematische Aufgaben: D. ph. Neumann, P. O. des., in zu best. St. privatissime.

Uebungen im physikalischen Seminar für Studirende der Mathematik: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., s. phys.-math. Uebb.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Von der Mühll, in 1 zu best. St., unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 6 T.

Die Hauptlehren der Experimentalphysik: D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Ueber Polarisation u. Interferenz des Lichts: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.), öffentl.

12

Meteorologie: D. ph. Zöllner, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Anleitung zu photometrischen und spectralanalytischen Beobachtungen der Gestirne: Derselbe, in zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.


Experimentalchemie: D. Erdmann, P. O., 8 U. 6 T.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8 U. 4 T.

Theoretische Chemie, mit bes. Berücksichtigung der neuern Ansichten: D. ph. Graebe, 9 U. 2 T.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., s. Staats- u. Cameralwissenschaften.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, s. Med. Wiss.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalische Uebungen für Studirende der Medicin: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., Mont. 5-7 U. privatissime.

Uebungen im physikalischen Seminar für Studirende der Mathematik: Derselbe, in zu best. St. privatissime.

Mathematisch-physikalische Uebungen: D. ph. Vonder Mühll, s. Math. Uebb.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger an 5 Nachmittagen je 2-3 St., für die Geübteren täglich von 9-1 U. u. 2-5 U.

Chemisches Prakticum für Landwirthe und Agricularchemiker: D. ph. Knop, P. E., täglich.

2. Naturgeschichte.

Allgemeine Botanik in Verbindung mit Demonstrationen am Mikroskop: D. Schenk, P. O., 7 U. 6 T.

Medicinische Botanik: Derselbe, 5 U. 3 T.

Kenntniss der Culturgewächse u. Unkräuter, nebst Uebungen im Bestimmen dieser Gewächse: D. ph. Frank, 10-12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Krankheiten der Culturgewächse: Derselbe, 2stünd., in zu best. St. u. T.


Allgemeine Naturgeschichte der Thiere: D. Leuckart, P. O. des., 5stündig., in zu best. St. u. T.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. Carus, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Die Parasiten des Menschen und der Haussäugethiere: D. Leuckart, P. O. des., 3stünd., in zu best. St. u. T.

13

Botanische und zoologische Uebungen.

Uebungen im Untersuchen der Pflanzen: D. Schenk, P. O., 2 mal wöchentlich, in zu best. St., öffentlich.

Arbeiten und Uebungen im botanischen Laboratorium: Derselbe, in zu best. St.


Praktische Uebungen und Curse auf dem zoologisch-zootomischen Institut: D. Leuckart, P. O. des., in zu best. St. u. T.


[14]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Religionsphilosophie, s. Philos. Wiss.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Griechische Paläographie (für Theologen und Philologen): D. Tischendorf, P. O., 3 U. 2 T.


Einleitung in das A. T.: D. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 Tage.

Erklärung der Psalmen: Derselbe, 6 U. Ab. 4 T.

Erklärung des Buches Hiob: D. Hölemann, P. O. Hon., 12 U. 4 T.

Erklärung des Buches Daniel: Lic. D. ph. Mühlau, 8 U. 4 T. unentgeltlich.

Interpretation der Messianischen Weissagungen des A. T.: D. Fricke, P. O., 11 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)


Einleitung in das N. T.: D. Hofmann, P. O. Hon., 8 U. 4 T.

Einleitung in das N. T.: Lic. D. ph. Schmidt, P. E., 11 U. 4 T.

Neutestamentliche Hermeneutik: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Charakteristik der neutestamentlichen Schriften: D. Luthardt, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.


Erklärung des Evangelium Johannis: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

15

Auslegung des Briefes Pauli an die Römer: D. Brückner, P. O., d. Z. Rect., 10 U. 4 T.

Auslegung des Galaterbriefes: D. Tischendorf, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung der Pastoralbriefe: D. Delitzsch, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Briefs Jacobi: D. Lechler, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: alt- und neutestamentliche Grundstellen zum biblischen Gottesbegriff (Forts.), lateinisch erörtert mit selbständigen Interpretir- u. Disputirübungen: D. Hölemann, P. O. Hon., Freit. 4-6 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen einer exegetischen Gesellschaft des A. T.: Lic. D. ph. Mühlau, Mittwoch Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 2. Th.: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 6 T.

Kirchliche Kunstarchäologie bis zum Ende des Mittelalters: Lic. D. ph. Brockhaus, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Neuere Kirchengeschichte: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

III. Systematische Theologie.

Dogmengeschichte nach gedruckten Paragraphen: D. Lechler, P. O., 7 U. 6 T.

Dogmatik: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 6 T.


Biblische Theologie N. T.: D. Brückner, P. O., d. Z. Rect., 9 U. 4 T.

Ueber den biblischen Gottesbegriff: D. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeg. Theol.


16

Geschichte des protestantischen Lehrbegriffs: D. Fricke, P. O., 8 U. 4 T.


Theologische Ethik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, einstündig, privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der biblisch-theologischen Abtheilung der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Brückner, P. O., d. Z. Rect., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltl.

IV. Praktische Theologie.

Evangelische Pädagogik, mit besonderer Berücksichtigung der Geschichte derselben: D. Hofmann, P. O. Hon., 12 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.)

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische und liturgische Section: D. Brückner, P. O., d. Z. Rect., in den best. St. u. T. öffentlich; katechetische Section: D. Hofmann, P. O. Hon., in den best. St. u. T. öffentlich; pädagogische Section: Derselbe, in den best. St. u. T. öffentlich. Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., in versch. Abtheilungen, 6 U. Mont., Mittw. u. Freit. öffentlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Einleitung in das juristische Studium: D. Spranger, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, P. E., 3stünd., 8 U. 2 T. und in 1 noch zu best. St. öffentlich.


17

Ueber ausgezeichnete noch lebende Juristen: D. Hänel, P. O., 5 U. 1 T. öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Quellenkunde des vorjustinianischen Rechts: D. Hänel, P. O., 4 U. 1 T. öffentlich.

Institutionen des römischen Rechts (nach seinem Lehrbuch) und römische Rechtsgeschichte: D. Müller, P. O., 11-1 U. 5 T.


Pandekten mit Ausschluss des Erbrechts: D. Kuntze, P. E., 9-11 U. 6 T.

Familienrecht nach Arndts' Lehrbuch der Pandekten: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 u. 4-6 U. Sonn., öffentlich.

Pandekten-Erbrecht: D. Müller, P. O., 4-6 U. 2 T.


Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., s. Processrecht.

Exegese.

Exegese von Buch I. der Institutionen des Gajus: D. Voigt, P. E., 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Exegeticum (verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. Spranger, P. E., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Pandekten-Erbrecht (in examinatorisch-collocutorischer Form): D. Götz, P. E., 5-7 U. 2 T.

Einzelne ausgewählte Lehren der Pandekten (in derselben Form): Derselbe, 2 T., in zu best. St. öffentl.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. Höck, P. E., 11 U. 4 T.

18

Geschichte der deutschen Rechtsquellen bis auf den Sachsenspiegel: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Wiss.


Deutsches Privatrecht (nach seinem "System des deutschen Privatrechts, 9 Aufl. 1867"): D. v. Gerber, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 6 T. u. 8 U. 2 T.


Lehnrecht: D. Höck, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Landwirthschaftsrecht: D. Weiske, P. E., in zu best. St.

Deutsches Handelsrecht (mit Einschluss des See- und Assecuranzrechtes): D. Kuntze, P. E., 4-6 U. Dienst. u. Freit.

Deutsches Wechselrecht: Derselbe, 4-6 U. Donn.

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 11 U. 2 T.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht (Familien- und Erbschaftsrecht): D. Müller, P. O., 8 U. 6 T.

Concursrecht u. -Process: D. Osterloh, P. O., 12 U. 2 T.

Sächsisches Immobiliar-Sachenrecht: D. Götz, P. E., in zu best. St.

III. Criminalrecht.

Deutsches und sächsisches Strafrecht: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 5 T.

Deutsches Strafrecht, mit besonderer Berücksichtigung der Sächsischen, Thüringischen und Preussischen Gesetzgebung: D. Heinze, P. O., 11-1 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Ueber die Strafmittel des frühern und heutigen Rechts: D. Spranger, P. E., 5-7 U. Donn. öffentlich.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., Sonn. 11-1 U. öffentlich.

Gemeiner ordentlicher u. summarischer Civilprocess: 19D. Nissen, P. E., 8 U. 6 T. privatim und im Anschl. daran Sächsischer Civilprocess, 2 St. öffentlich.

Concursprocess: D. Osterloh, P. O., s. Sächs. Recht.


Römischer Criminalprocess: D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T.

Deutscher Strafprocess, mit besonderer Berücksichtigung der Sächsischen und Thüringischen Gesetzgebung: D. Heinze, P. O., 5-7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Gemeiner Deutscher und Sächsischer Strafprocess: D. Lueder, P. E., 9 U. 4 T.

V. Staats- u. Verwaltungsrecht und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)


Sächsisches Staats- u. Verwaltungsrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 9 U. 5 T., ausschl. Sonn. (1 St. öffentlich.)


Völkerrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Völkerrecht: D. Lueder, P. E., 5 U. 2 T.

VI. Kirchenrecht.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.

Kirchenrecht: D. Nissen, P. E., 7 U. 6 T.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 11 U. 4 T.

Praktische Uebungen.

Civilprocesspracticum: D. Osterloh, P. O., 12 U. 4 Tage.

Practicum und Relatorium des gemeinen und Sächsischen Civilprocesses: D. Nissen, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

20

Criminalpracticum: D. Heinze, P. O., 5-7 U. Mittwoch.

Criminalprocesspracticum, verbunden mit Uebungen im Referiren aus Criminalacten: D. Schletter, P. O. Hon., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U., während der ersten zwei Wochen des Semesters, öffentlich.

II. Anatomie.

Allgemeine Anatomie: D. E. H. Weber, P. O., 10 U. 2 T.

Allgemeine und specielle Geweblehre mit Demonstrationen: D. Schweigger-Seidel, P. E., 6 St., 9-11 U. Dienst., Donn. u. Sonn.

Knochen- und Bänderlehre: D. Ed. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 9 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.)

Mikroskopische Anatomie: D. Wenzel, in 4 zu best. St.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.


Bildungsgeschichte der Organe des menschlichen und thierischen Körpers: D. E. H. Weber, P. O., 12 U. 2 T.

Entwickelungsgeschichte der Wirbelthiere: D. Carus, P. E., 10 U. 4 T.


Vergleichende Anatomie: D. Carus, P. E., 12 U. 4 T.

Anatomische Uebungen.

Mikroskopische Uebungen: D. Schweigger-Seidel, P. E., in zu best. Vor- u. Nachmittags-Stunden, für Anfänger in besonderen Cursen.

Mikroskopische Uebungen: D. Wenzel, in 4 zu best. St.

21

Entwickelungsgeschichtliche Demonstrationen: Derselbe, 1 St.

Sectionsübungen, so oft Material vorhanden ist: D. Bayer, privatissime.

III. Physiologie.

Experimental-Physiologie: D. Ludwig, P. O., d. Z., Dech., 9-11 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Physiologie der Zeugung: D. Czermak, P. O. Hon. des., in zu best. St. (Cyclus von 12 Vorlesungen) privatissime.

Anthropophonik (Physiologie der Stimme und Sprache): D. Merkel, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Physiologische Chemie: D. Huppert, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O., d. Z. Dech., Dienst. Ab. 8-10 U. öffentlich.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: Derselbe, in zu best. St. privatim.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. Huppert, 8 U. früh bis 6 U. Ab. 6 T.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie: D. Wagner, P. O., 7 U. 6 T.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Untersuchungen und Besprechungen über physikalische Diagnostik: D. Thomas, P. E., 2 mal wöchentlich öffentlich.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, 12 U. 2 T.

Ueber Percussion und Auscultation mit Demonstrationen am Krankenbette: D. Heubner, in zu best. St.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. O., 5-6½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich in den Vorm.-Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

22

Repetitorischer Cursus über allgemeine und specielle pathologische Anatomie, verbunden mit Demonstrationen an frischen und Spiritus-Präparaten: D. Bayer, in zu best. St. u. T. privatissime.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Oeffentliche Gesundheitspflege, erläutert durch Experimente: D. Reclam, P. E. des., 5 U. 3 T. Mont., Dienst. u. Freit.

Oeffentliche Hygiene, mit Excursionen im Landbezirke Leipzig: D. Siegel, in 2 zu best. St.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakodynamik: D. Radius, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Uebersicht über die specielle Pharmakologie: D. Naumann, 3 St. (6 U. Ab. Donn., 12 U. Mittw. u. Sonn.)

Bäderlehre (Deutschlands Heilquellen): Derselbe, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Ueber Bäder, Heilquellen und Klimawechsel: D. Reclam, P. E. des., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Receptirkunst, mit Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel: D. Winter, P. E., 3 T. in zu best. St. u. T. öffentl.


Pharmacie, organische Präparate: D. ph. Hirzel, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Klinische Besprechungen: D. Wunderlich, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Specielle Pathologie und Therapie der acuten Constitutionskrankheiten: D. Heubner, in zu best. St.

Ueber Pocken, mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. Sonnenkalb, P. E., 2-4 U. Mittwoch öffentlich.

23

Ueber Frauenkrankheiten: D. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Allgemeine Therapie der Frauenkrankheiten: D. Hennig, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

Ueber die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Ueber chronische Metritis: D. Haake, 3 U. 1 T. unentgeltlich.

Ueber Krankheiten der Neugebornen, 2. Th.: D. Kormann, 5 U. 1 T. (Sonn.)

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 2. Th.: D. Thiersch, P. O. des., 4 U. 4 T. (für Diejenigen, welche den 1. Th. dieser Vorlesungen im vorigen Semester gehört haben, öffentlich).

Specielle Chirurgie: D. Schmidt, P. E., 4 U. 4 T.

Kriegsheilkunde: D. Braune, P. E., 2 U. 2 T.

Ueber die Blennorrhoeen der Frauen: D. Kühn, 6 U. Donn. unentgeltlich.

Chirurgische Uebungen.

Operationslehre verb. mit topographisch-anatomischen Demonstrationen: D. Braune, P. E., 2 U. 4 T.

Chirurgischer Operationscurs: D. Thiersch, P. O. des., in Verb. mit D. Braune, P. E., 5-7 U. 6 T. (soweit Leichen verfügbar sind).

IX. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Ueber die Krankheiten der brechenden Medien und der innern Gewebe des Auges: D. Coccius, P. O., 7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Anleitung zur Untersuchung des Auges mit optischen Instrumenten: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Cursus über Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

Cursus über Elektro-Otiatrik, mit Demonstrationen an Kranken: Derselbe, in zu best. St. u. T.

24

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans: D. Wendt, 6 U. 4 T.

Otiatrische Uebungen: Derselbe, 10 U. 1 T.


Anleitung zur Untersuchung des Rachens u. Kehlkopfs: D. Wendt, 7 U. Ab. 2 T.

Laryngoskopischer Cursus: D. Kormann, in zu best. St. u. T.

X. Geburtshilfe.

Theoretische und praktische Geburtshilfe: D. Germann, P. E., 7 U. Ab. 3 T. öffentlich.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Repetitorium der Geburtshilfe: D. Haake, 3 U. 4 T.

Repetitorium für praktische u. theoretische Geburtskunde: D. Kormann, 3 St. in zu best. St. privatissime.

Ueber Frauenkrankheiten: s. Specielle Path.

Die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, s. Specielle Path.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Einübung derselben am Phantome: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

Geburtshilfliche Phantomübungen: D. Hennig, P. E., 5 U. 6 T. privatissime.

XI. Klinik.

Einleitung in die medicinische Klinik: D. Wunderlich, P. O., in den ersten Wochen des Semesters 11 U. 3 T. unentgeltlich.


Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 8-9½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital, D. Thiersch, P. O. des., 9½-11 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., 7 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

25

Chirurgische Poliklinik: D. Schmidt, P. E., 11 U. 6 Tage.

Districtspoliklinik: D. Thomas, P. E., Referate in zu best. St. u. T. öffentlich.

Klinik für Augenkrankheiten (in der Augenheilanstalt): D. Coccius, P. O., 11-1 U. 6 T.


Laryngologische Poliklinik: D. Merkel, P. E., 12 U. Ab. 3 T. unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik, verb. mit Vorträgen über einzelne Krankheitsfälle (im linken Seitengebäude des Paulinum, 2. Etage): D. Hagen, 11-12½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Hautkrankheiten: D. Friedländer, in zu best. T. u. St.

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft und Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Repetitorium der Staatsarzneikunde: D. Siegel, in zu best. St. privatissime.

Staats- und gerichtsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 4-5½ U. 2 T.

Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: Derselbe, s. Spec. Path.

Gerichtsärztliches Praktikum: D. Siegel, in zu best. Stunden.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene 26Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh von 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.