Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1868 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 15. April, der Schluss auf den 20. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., 8 U. 5 T. (ausschliessl. Sonn.)

Geschichte der Philosophie von Cartesius bis zur Gegenwart, mit einer Einleitung über die Philosophie des Mittelalters und der Renaissance: D. ph. Seydel, P. E., 7 U. früh, 4 T.

Darstellung und Kritik von Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 3 T. (Mont., Dienst. Donn.) öffentlich.

Ueber Schleiermacher's Leben und Lehre, (für die Studirenden aller Facultäten): D. Fricke, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 6 T. (2 T. öffentlich.)

Elemente der mathematischen Psychologie: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Psychologie mit Einschluss der Lehre von den Seelenkrankheiten: D. Ahrens, P. O., 9 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.

Philosophische Ethik, zugleich als Grundlage der Rechts- und Staatsphilosophie: D. ph. Seydel, P. E., 8 U. 4 T.

Allgemeine Religionsphilosophie, letzter Theil: (Juden; europäische Arier; Christenthum; Islam; allgemeine Uebersicht des Ganzen): Derselbe, 7 U. früh 2 T. öffentlich.

4

Naturrecht.

Rechtsphilosophie mit Einschluss des philosophischen Staatsrechts: D. Ahrens, P. O., 10 U. 4 T.

Aesthetik.

Ueber einige Hauptabschnitte der Aesthetik: D. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Aesthetik, nach R. Zimmermann: D. ph. Ziller, P. E., s. philos. Uebb.

Poetik oder Theorie der Dichtungsarten: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St.


Geschichte der Malerei, von Mitte des 16. bis Mitte des 17. Jahrh. (verb. mit Erläuterungen der Kunstsammlungen im städt. Museum): D. ph. v. Zahn, 7 U. 2 T. unentgeltlich.


Die Tonkunst in ihrer Wissenschaft und Praxis, d. h. zusammenfassende Darstellung aller Gebiete der Musik: D. ph. Paul, in 3 zu best. St. unentgeltlich.

Harmonielehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. öffentlich.

Orgelcursus, in mehreren Abtheilungen: Derselbe, in zu best. St.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, in den best. St.

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 2. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Evangelische Pädagogik mit bes. Berücksichtigung der Geschichte derselben: D. Hofmann, P. O. Hon., s. Prakt. Theol.

Schulen und Schulordnungen des 16. u. 17. Jahrhund.: D. ph. Masius, P. O., 8 Mittw. öffentlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft: D. Ahrens, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft (Aesthetik, nach R. Zimmermann): D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 2 T.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Seydel, P. E., in zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.


Pädagogisches Seminar: Uebungen und Vorträge über Methodik der einzelnen Unterrichtsgegenstände: D. ph. 5Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; Uebungen: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogisches Seminar (Theoretische Abtheilung: die Reformbestrebungen auf dem Gebiete des Gymnasial- u. Realschulwesens seit Niethammer): D. ph. Ziller, P. E., in den best. T. u. St.

Pädagogische Section des Seminars für praktische Theologie: D. Hofmann, P. O. Hon., s. prakt. Theol.

Uebungen im geographischen Studium und Unterricht: D. ph. Delitsch, in 1 zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.

II. Sprachwissenschaften.

Ueber die Sprachphilosophie Wilhelms von Humboldt, in Verbindung mit einer Darstellung der Geschichte der allgemeinen Grammatik und Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

1. Altclassische Sprachen.

Elemente der vergleichenden Sprachwissenschaft zur Einleitung in das Studium des Griechischen und Lateinischen: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

Encyclopädie und Geschichte der classischen Philologie, mit Einschluss der Kritik und Hermeneutik: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Griechische Sprache.

Griechische Syntax, mit Berücksichtigung des N. T. Sprachgebrauchs: D. ph. Fritzsche, P. E., 12 U. 2 T.

Erklärung von Aeschylus' Agamemnon (Forts.): D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Sem.

Erklärung von Sophokles' Antigone: D. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Sophokles' Oedipus Rex, lateinisch commentirt: D. ph. Nobbe, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Ueber Aristophanes' Wolken: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., s. phil. Uebb.

Erklärung von Lykurgs Rede gegen Leokrates, mit einer Einleitung in das Studium der attischen Redner: D. ph. Schöne, P. E., 9 U. 4 T.

Lateinische Sprache.

Lateinische Paläographie: D. ph. Voigt, P. O., s. histor. Hülfswiss.

Ueber lateinische Syntax: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 4 T.


6

Terentius' Adelphi: D. Ritschl, P. O., s. phil. Soc.

Erklärung von des T. Lucretius Carus Lehrgedicht de rerum natura (Forts.): D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., s. phil. Sem.

Horaz' Satiren: D. ph. Fritzsche, P. E., in 2 zu best. St.

Lateinische Interpretation von Cicero de oratore: D. ph. Eckstein, P. E. des., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Taciti Agricola, lateinisch commentirt: D. ph. Nobbe, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklärung von des T. Lucretius Carus Lehrgedicht de rerum natura (Forts.), so wie im Disputiren über schriftliche Freiarbeiten: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., d. Z. Dech., Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Aeschylus' Agamemnon (Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Sophokles' Antigone und philologischen Disputiren: D. Ritschl, P. O., Mittw. 5-7 U. öffentlich.

Lateinische Disputirübungen im Anschluss an Aristophanes' Wolken, in s. latein. Privatgesellschaft: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., 5-7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Ab. Mont. privatissime aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (Terentius' Adelphi und philologische Disputationen): D. Ritschl, P. O., Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Sonn. 5-7 U. unentgeltlich.

Uebungen der griechischen Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft, philologische Section: Derselbe, s. hist. Theol.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Elemente der Sanskritsprache (nach Bopp's Gramm. d. Sanskritspr. 3. Aufl. 1863): D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung des Schauspiels Sacontala: Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung der metrischen Abschnitte des Zendavesta: Derselbe, 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

7

Persische Grammatik mit Leseübungen: D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T.

Semitische Sprachen.

Grammatik der syrischen Sprache: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.


Die kleinen Propheten grammatisch erläutert: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.) öffentlich.


Grammatik der arabischen Sprache: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung des Koran (Forts.): D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Hamasa (Forts.): Derselbe, 7 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung der äthiopischen Chrestomathie von Dillmann: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Tatarische Sprachen.

Türkische Grammatik mit Leseübungen: D. Fleischer, P. O., 8 U. früh 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Altnordische Grammatik und Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O., 9 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung althochdeutscher Denkmäler: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung von Shakespeare's Macbeth: D. ph. Ebert, P. O., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Donn.)

Sprachübungen.

Deutsche Gesellschaft (Uebersetzung und Erklärung der Njalssaga): D. ph. Zarncke, P. O., in 2 zu best. Abendst. privatissime, aber unentgeltlich.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik class. Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltl.

8

Sprachübungen.

Gesellschaft für das Studium der romanischen Literaturen: Uebungen im Erklären französischer u. provenzalischer Gedichte (nach Bartsch's Chrestomathien): D. ph. Ebert, P. O., 4 U. Mittw.

III. Historische Wissenschaften.

Historische Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Sem.

1. Weltgeschichte.

Alte Geschichte: D. ph. Wuttke, P. O., 9 U. 4 T.

Griechische Geschichte bis auf Alexander den Grosen: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte des Mittelalters: D. ph. Pückert, P. E. des., 9 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte Europa's im 14. Jahrh.: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands im 14. u. 15. Jahrh.: Derselbe, s. Historische Uebungen.

Geschichte Deutschlands im Zeitalter der Reformation: D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Neueste Geschichte, einschl. der Cultur- u. Literaturgeschichte, von 1815-1840: D. ph. Biedermann, P. E., 4 U. 2 T.


Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 2 Tage.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 7 U. früh 2 T.

Literaturgeschichte.

Altnordische Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O., s. germ. Spr.

Deutsche Literaturgeschichte bis zur Reformation: Derselbe, 10 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Geschichte der neuern französischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O., 8 U. 2 T. (Dienst. u. Donn.) öffentlich.

Geschichte der deutschen Poesie seit Schiller's Tode: (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: a) historische Kritik, b) historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig in zu best. T. u. St., unentgeltlich.

9

Diplomatisch-paläographische Uebungen: D. ph. Voigt, P. O., in 2 zu best. St. u. T. privatissime aber unentgeltlich.

Germanistische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer Deutschlands im 14. und 15. Jahrhundert): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Dienst., privatissime, aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Griechische Kunstgeschichte (unter Benutzung seiner antiken Schriftquellen, und des akad. Gypsmuseums): D. ph. Overbeck, P. O., 8 U. 6 T.

Staatsalterthümer Deutschlands im 14. u. 15. Jahrhundert: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Uebb.

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., einmal wöchentl. in 2 zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Uebb.

Urkundenlehre und Abriss der lateinischen Paläographie: D. ph. Voigt, P. O., 6 U. 2 T. (Montag und Donnerstag) öffentlich.

Geographie von Palästina: D. ph. Delitsch, 8 U. 2 T. unentgeltlich.

Uebungen im geographischen Studium und Unterricht: Derselbe, s. Pädagogik.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Encyclopädie der Cameralwissenschaften: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Grundlehren der praktischen Politik, als Einleitung in das gesammte Studium der Staats- und Rechtswissenschaft: D. Roscher, P. O., 3 U. 3 T. öffentlich.

Völkerrecht: D. Ahrens, P. O., 2 U. 3 T.

Völkerrecht: D. Lueder, P. E., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Philosophisches Staatsrecht: D. Ahrens, P. O., s. Rechtsphilosophie.

Staatsrecht (allgemeines u. speciell deutsches): D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh 2 T. öffentlich.


Theoretische Nationalökonomik: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

10

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Theorie, Geschichte u. Statistik des Geld-, Credit- und Bankwesens: D. ph. Hildebrand, in 3 zu best. St.


Gesammte Landwirthschaftslehre: D. ph. Birnbaum, P. E., 4 St., 2-4 U. an 2 zu best. T.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St.

Bodenkunde und Bodenclassification: D. ph. Birnbaum, P. E., in 3 zu best. St.

Ueber Pflanzenbau: Derselbe, in 4 zu best. St.

Allgemeine Agriculturchemie für Landwirthe und Cameralisten: D. ph. Knop, P. E., 9 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Donn.)

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltl.

Agriculturphysik: D. ph. Zöllner, P. E., s. Physik.

Forstliche Baumkunde, für Landwirthe u. Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. öffentlich.

Einleitung in die Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

Staats- u. Cameralwissenschaftliche Uebungen.

Cameralistische Gesellschaft: D. Roscher, P. O., in zwei zu verabredenden Abendstunden, privatissime, aber unentgeltlich.

Landwirthschaftliche Ertragsanschläge (Praktikum): D. ph. Birnbaum, P. E., in 2 zu best. St.

V. Mathematische Wissenschaften.

Einige Kapitel aus der algebraischen Analysis: D. ph. Scheibner, P. O., 9-11 U. Sonn. öffentlich.

Theorie der Functionen nach Riemanns Principien: Derselbe, 9 U. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Mayer, 8 U. 4 T.

Interpolationsrechnung u. mechanische Quadratur: D. ph. Bruhns, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber Kegelschnitte: D. ph. Möbius, P. O., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.)

Elemente der Wahrscheinlichkeitsrechnung: Derselbe, 5 U. 2 T. öffentlich.

Analytische Geometrie des Raumes: D. ph. Zöllner, P. E., 10 U. 4 T.

11

Sphärische Astronomie mit Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. E., 3stünd., 10 U. Dienst., Donn. u. Freit.

Elemente der Mechanik u. Maschinenlehre: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 4 T.

Mathematische Uebungen.

Mathematische Uebungen: D. ph. Mayer, 8 U. 1 St. unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., 11 U. 6 T.

Die Hauptkapitel der Experimentalphysik: D. ph. Weiske, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Elektrodynamik: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.), öffentlich.

Terrainlehre: D. Naumann, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Agriculturphysik: D. ph. Zöllner, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Meteorologie: D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.


Experimentalchemie: D. Erdmann, P. O., 8 U. 6 T.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8 U. 4 T.

Specielle Agriculturchemie für Chemiker: D. ph. Knop, P. E., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) oder in zu verabredenden Stunden.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, s. Med. Wiss.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalische Uebungen für Mediciner: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., Mont. 5-7 U.

Examinatorium in der Physik: D. ph. Weiske, in zu best. St. privatissime.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger an 5 T. je 2 St., für die Geübteren täglich von 9-1 U. u. 2-5 U.

12

Chemisches Prakticum (im Laboratorium der Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich 7-12 U. u. 2-6 U.

2. Naturgeschichte.

Petrographie: D. ph. Naumann, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Allgemeine Botanik, mit Demonstrationen: D. Schenck, P. O. des., 7 U. 6 T.

Medicinische Botanik: Derselbe, 4stündig in zu best. St.

Charakteristik u. mikroskopische Prüfung der vegetabilischen Droguen: D. ph. Frank, s. Arzneimittellehre.

Specielle Zoologie, Wirbellose Thiere: D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Botanische und zoologische Uebungen.

Uebungen im Untersuchen der Pflanzen: D. Schenck, P. O. des., 2stündig, in zu best. St., öffentlich.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 4 St. an 2 zu best. T. öffentlich.

[13]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Ueber Schleiermachers Leben und Lehre: D. Fricke, P. O., s. Gesch. d. Phil.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Theologische Gesellschaft: Lic. D. ph. Schmidt, P. E., Freit. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Biblische Alterthümer: D. Delitzsch, P. O., 11 U. 4 Tage.

Alt- und neutestamentliche Grundstellen zum biblischen Gottesbegriff: D. Hölemann, P. O. Hon., siehe exeget. Uebb.

Erklärung des Jesaia: D. Delitzsch, P. O., 12 U. 4 Tage.


Historisch-kritische Einleitung in die kanonischen Bücher des N. T.: D. Tischendorf, P. O., 9 U. 4 T.

Geschichte des N. T.-Textes: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Einleitung in das N. T.: D. Hofmann, P. O. Hon., 9 U. 4 T.


Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: D. Brückner, P. O., s. prakt. Theol.

Auslegung des Evangelium Johannis: Derselbe, 10 U. 4 T.

Erklärung des Römerbriefes: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Erklärung des Jacobusbriefes: D. Delitzsch, P. O., 6 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

14

Die Briefe Pauli an die Philipper und an die Colosser, lateinisch erklärt: D. Hölemann, P. O. Hon., 10 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. Fricke, P. O., Mittw. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T. (Hundert und erstes Semester): Alt- u. neutestamentliche Grundstellen zum biblischen Gottesbegriff, lateinisch besprochen, verbunden mit Disputationen und selbstständigen Interpretationen der ord. Mitglieder: D. Hölemann, P. O. Hon., Freit. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Leben Jesu, nach den vier Evangelien: D. Fricke, P. O., 8 U. 4 T.

Neutestamentliche Zeitgeschichte: Lic. D. ph. Brockhaus, in 2 zu best. St. unentgeltlich.


Kirchengeschichte, 1. Hälfte (nach gedruckten Paragraphen): D. Lechler, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 6 T.

Der Zeitraum von Gregor VII. bis zur Reformation: D. Kahnis, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Historisch-theologische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft, philologische Section (Lactantius de falsa sapientia): D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St. u. T.

III. Systematische Theologie.

Dogmengeschichte: D. Kahnis, P. O., 7 U. 6 Tage.

Dogmatik: Derselbe, 8 U. 6 T.

Die Christologie u. Pneumatologie (Dogmatik, 2. Th.): D. Fricke, P. O., 9 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.)


Ueber den biblischen Gottesbegriff (Gott an sich ausser sich und in sich): D. Hölemann, P. O. Hon., s. exeget. Theol.

Ueber Leben und Lehre des Apostels Paulus: Lic. D. ph. Schmidt, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.


15

Geschichte des symbolischen Lehrbegriffs: D. Luthardt, P. O., 11 U. 2 T.

Christliche Symbolik: Lic. D. ph. Schmidt, P. E., 10 U. 4 T.


Theologische Ethik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in den best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Leitung der biblisch-theologischen Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Brückner, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 1. Th.: D. Brückner, P. O., 9 U. 6 T.

Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Evangelische Pädagogik, mit besonderer Berücksichtigung der Geschichte derselben: D. Hofmann, P. O. Hon., 3 St. (Mittw. 12 U. u. Sonn. 11-1 U.)


Grundsätze des evangelischen Kirchenrechts: D. Lechler, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 2 T. öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische und liturgische Section: D. Brückner, P. O., in den best. St. u. T. öffentlich; katechetische Section: D. Hofmann, P. O. Hon., Mont. in den best. St. öffentlich; pädagogische Section: Derselbe, Donnerst. in den best. St. öffentlich. Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., in drei versch. Abtheilungen und zu best. St. u. T. öffentlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Einleitung in das juristische Studium: D. Spranger, P. E. des., 11 U. 2 T. öffentlich.

16

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, P. E., 3stünd., 8 U. 2 T. und in 1 noch zu best. St., öffentlich.

Encyclopädie u. Methodologie der Rechtswissenschaft: D. Lueder, P. E., 11 U. 4 T.


Ueber berühmte Juristen (Schluss: Deutsche Juristen seit Chr. Thomasius): D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Quellenkunde des vorjustinianischen Rechts: D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Institutionen des römischen Rechts (nach seinem Lehrbuch) und römische Rechtsgeschichte: D. Müller, P. O., 11-1 U. 6 T.


Pandekten mit Ausschluss des Erbrechts: D. Kuntze, P. E., 9-11 U. 6 T.

Familienrecht nach Arndts' Lehrbuch der Pandekten: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. Sonnabend, öffentlich.

Pandekten-Erbrecht: D. Müller, P. O., 4-6 U. 2 T.


Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., s. Processrecht.

Exegese.

Exegese von Buch I. der Institutionen des Gajus: D. Voigt, P. E., 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Exegeticum (verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. Spranger, P. E. des., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Vorträge über den einen oder den andern Haupttheil der Pandekten (je nach Wunsch Examinatorium): D. Götz, P. E., 5-7 U. 2 T.

17

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: Derselbe, 9 U. 6 T.


Deutsches Privat- u. Lehnrecht: D. Albrecht, P. O., 9 U. 6 T. u. 10 U. Sonnab.


Bergrecht: D. Weiske, P. E., in zu best. St.

Deutsches Handels- und Wechselrecht: D. Kuntze, P. E., 4-6 U. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 8 U. 2 T.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht: (Familien- und Erbschaftsrecht): D. Schmidt, P. O., 10 U. 6 T.

Concursrecht u. -Process: D. Osterloh, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T.


Besprechung einzelner Abschnitte des K. S. Bürgerlichen Gesetzbuchs in examinatorischer Form (Sachenrecht): D. Schmidt, P. O., 5-7 U. Mittwoch, öffentl.

III. Criminalrecht.

Deutsches und sächsisches Criminalrecht: D. von Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 5 T.

Deutsches Strafrecht, mit besonderer Rücksicht auf Sächsische und Thüringische Gesetzgebung: D. Heinze, P. O., 11-1 U. 4 T. (Mont. bis Donnerst.)

Ausgewählte Lehren aus dem allgemeinen Theile des Strafrechts: D. Spranger, P. E. des., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., in zu best. St. öffentlich.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Osterloh, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 6 T. und im Anschluss daran Sächsischer Civilprocess, 8 U. 4 T. (2 St. öffentlich.)

Concursprocess: Derselbe, s. Sächs. Recht.


18

Deutscher Strafprocess, mit besonderer Rücksicht auf Sächsische und Thüringische Gesetzgebung: D. Heinze, P. O., 5-7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Der gemeine Deutsche und Sächsische Strafprocess: D. Höck, P. E., 3 U. 6 T.

Gemeiner Deutscher und Sächsischer Strafprocess: D. Lueder, P. E., 12 U. 4 T.

V. Staats- u. Verwaltungsrecht und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. v. Gerber, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend).


Sächsisches Staats- u. Verwaltungsrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 9 U. 4 T. und in Verbindung damit Deutsches Verwaltungsrecht, 9 U. 2 T.

Sächsisches Staats- und Verwaltungsrecht: D. Götz, P. E., 4 T. in zu best. Stunden.


Völkerrecht s. Staatswissenschaften.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. v. Gerber, P. O., 8 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.


VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 4 T.

Referir- u. Decretirkunst: D. Schmidt, P. O., 11 U. 4 T.

Gerichtliche Beredtsamkeit: D. Lueder, P. E., 5 U. Mittwoch, öffentlich.

Praktische Uebungen.

Civilprocessprakticum: D. Osterloh, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 4 T.

Practicum und Relatorium des gemeinen und Sächsischen Civilprocesses: D. Nissen, P. E., in 3 zu best. St.

Criminalprocessprakticum, verbunden mit Uebungen im Referiren aus Criminalacten: D. Schletter, P. O. Hon., in 2 zu best. Stunden.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. während der ersten acht Tage des Semesters, öffentlich.

19

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

II. Anatomie.

Allgemeine Anatomie: D. E. H. Weber, P. O., 10 U. 2 T.

Allgemeine und specielle Geweblehre mit Demonstrationen: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., 5stünd. (Dienst., Donn. u. Sonn.) 9 U.

Knochen- und Bänderlehre: D. Ed. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 9 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 3 T. (Dienst., Donnerst. u. Sonn.)

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.


Bildungsgeschichte der Organe des menschlichen und thierischen Körpers: D. E. H. Weber, P. O., 12 U. 2 T.

Entwickelungsgeschichte: D. Carus, P. E., 4 U. 4 T.


Vergleichende Anatomie: D. Carus, P. E., 10 U. 4 T.

Anatomische Uebungen.

Zootomische Uebungen: D. Carus, P. E., 5-7 U. 2 T. privatissime, aber unentgeltlich.

III. Physiologie.

Physiologie des Menschen, 1. Th. (Physiologie der Ernährung): D. Ludwig, P. O., 9-11 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Physiologische Chemie: D. Huppert, 2 U. 2 T.

Physiologie der menschlichen Stimme und des Gesanges: D. Merkel, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O., Dienst. Ab. 8-10 U. öffentlich.

Physiologische Arbeiten für Geübtere: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Mikroskopische Uebungen, mit einer Einleitung über Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., tägl. in zu best. Vor- und Nachmittags-Stunden.

Physiologisch-chemisches Practicum: D. Huppert, 8-12 und 2-6 U. 6 T., halb- und ganztägig.

20

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Allgemeine pathologische Anatomie mit Demonstrationen: D. Wagner, P. O., 7 U. 6 T.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Demonstrationen und Besprechungen aus dem Gebiete der physikalischen Diagnostik: D. Thomas, 1 bis 2mal wöchentlich privatissime, aber unentgeltlich.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, 11 U. 2 T.

Ueber Percussion und Auscultation: D. Friedländer, 11 U. 2 T.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. O., 5-6½ U. 2 T.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich in den Vorm.-Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 12 U. 3 T. öffentlich.

Nahrungsmittellehre: D. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Allgemeine Pharmakologie: D. Radius, P. O., 12 U. 2 Tage.

Uebersicht über die specielle Pharmakologie: D. Naumann, 3 St. (6 U. Ab. Donn., 12 U. Mittw. u. Sonn.)

Bäderlehre (Deutschlands Heilquellen): Derselbe, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Ueber die wichtigeren Arzneimittel: D. Winter, P. E., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Charakteristik und mikroskopische Prüfung der vegetabilischen Droguen: D. ph. Frank, 7 U. 4 T.


Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Receptirkunst: D. Winter, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


21

Pharmacie, organische Präparate: D. ph. Hirzel, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Klinische Besprechungen: D. Wunderlich, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Specielle Pathologie und Therapie: 2. Th. Acute Constitutionskrankheiten: D. Friedländer, 4 U. 4 T.

Ueber Herzkrankheiten: D. Thomas, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Ueber Variola in Verbindung mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. Sonnenkalb, P. E., 2-4 U. Mittw. öffentlich.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Credé, P. O., d. Z. Dech., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Ueber Krankheiten des Uterus: D. Haake, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 2. Th.: D. Thiersch, P. O. des., 4stündig in zu best. St. öffentlich.

Examinatorium über die wichtigsten Capitel der Chirurgie: D. Streubel, P. E., 3tägig, in zu best. St.

Anatomie am Lebenden: D. Schmidt, P. E., 3 U. 2 Tage.

Kriegsheilkunde: D. Braune, P. E., 12 U. 2 T.

Ueber traumatische, pathologische und angeborene Verrenkungen: D. Streubel, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber die blennorrhoischen Krankheiten: D. Kühn, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Chirurgische Uebungen.

Operationslehre mit topographisch-anatomischen Demonstrationen: D. Braune, P. E., 2 U. 4 T.

Chirurgischer Operationscurs: D. Thiersch, P. O. des., in Verb. mit D. Braune, P. E., 5-7 U. 6 T.

IX. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Praktischer Unterricht in der Ophthalmoskopie: D. Coccius, P. O., 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

22

Cursus der Augenoperationen: D. Coccius, P. O., 3 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)


Privatcursus über Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

Die Wirkungen des constanten galvanischen Stromes auf den nervus acusticus, mit Experimenten: Derselbe, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans: D. Wendt, 4 U. 4 T.

Otiatrische Uebungen: Derselbe, 9-11 U. 1 T.


Anleitung zur laryngoskopischen Untersuchung und Behandlung: D. Merkel, P. E., in zu best. St. privatiss.

Anleitung zur Untersuchung des Rachens u. Kehlkopfs: D. Wendt, 7 U. Ab. 1 T.

Praktische Uebungen für Laryngoskopie, sowohl am Phantom als am Lebenden: D. Kormann in zu best. St. u. T.

X. Geburtshilfe.

Theoretische und praktische Geburtshilfe: D. Germann, P. E., in 3 zu best. St.

Examinatorium über Geburtshilfe mit Phantomübungen: D. Hennig, P. E., 5 U. 6 T.

Examinatorium über Geburtshilfe, verb. mit Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantom: D. Haake, in 4 T. in zu best. St.

Repetitorium für praktische u. theoretische Geburtshilfe: D. Kormann, in zu best. St. u. T.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Credé, P. O., d. Z. Dech., s. Specielle Path.

Die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, s. Specielle Path.

Ueber Krankheiten des Uterus: D. Haake, s. Spec. Pathol.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operation mit Einübung derselben am Phantome: D. Credé, P. O., d. Z. Dech., 4 T. 5 U.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

XI. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 8-9½ U. 6 T.

23

Chirurgische Klinik im Jacobshospital, D. Thiersch, P. O. des., 9½-11 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. Streubel, P. E., in Verbindung mit D. Schmidt, P. E., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. Thomas, in zu best. St. u. T. eventuell täglich, unentgeltlich.

Klinik für Augenkrankheiten: D. Coccius, P. O., 11-12½ U. 6 T.


Kinder-Klinik und -Poliklinik (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Hennig, P. E., (die Poliklinik in Verbindung mit D. B. Wagner,) 5stündig, 8 U. Dienst. u. Freit. und 3 U. Dienst., Donn. u. Sonn. öffentlich.

Laryngologische Poliklinik: D. Merkel, P. E., 7 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Otiatrische Poliklinik (im linken Seitengebäude des Paulinum, 2. Etage): D. Hagen, 11-12½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

XII. Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Staatsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 4-5½ U. 2 T.

Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: Derselbe, s. Spec. Path.

Praktische Uebungen zur Staatsarzneikunde: D. Reclam, P. E. des., an zu best. T. privatissime.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

24

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.