Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1867/68 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN:


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 14. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der griechischen Philosophie, zugleich mit Exegese der loci classici der griechischen Philosophen: D. ph. Fritzsche, P. E., 10 U. 2 T.

Geschichte der Philosophie von der Zeit der Renaissance bis zur Gegenwart, mit einer Einleitung über die Philosophie des Mittelalters: D. ph. Seydel, P. E., 5 U. 4 T.

Vergleichende Auseinandersetzung und Kritik der wichtigsten neueren philosophischen Systeme: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Kant's Theorie und Kritik der Erkenntniss (Forts.): D. ph. Drobisch, P. O., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber Schelling's Offenbarungsphilosophie: D. Fricke, P. O. des., s. Theologie.

Ueber Lotze's Psychologie: D. ph. Ziller, P. E., s. philos. Uebb.

Ueber das Verhältniss der neueren Philosophie zur Theologie: D. Kahnis, P. O., s. Theologie.

2. Systematische Philosophie.

Logik und Metaphysik nebst einer encyclopädischen Uebersicht über die Haupttheile der Philosophie: D. Ahrens, P. O., 4 U. 5 T. (1 St. öffentlich.)

Logik und Metaphysik: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 4 T.

Einleitung in die Ethik und Religionsphilosophie: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Religionsphilosophie und Ethik: D. ph. Hermann, P. E., 6 U. 4 T.

Philosophische Ethik: D. ph. Seydel, P. E., 6 U. Ab. 4 T.

4

Naturrecht.

Rechts- u. Staatsphilosophie (Naturrecht u. philosophisches Staatsrecht): D. Heinze, P. O., 11-1 U. (Mont. u. Sonn.)

Aesthetik.

Vorschule der Aesthetik: D. Fechner, P. O., 2 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der Aesthetik oder über die Entwickelung der menschlichen Begriffe über das Schöne: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Metrik oder Aesthetik der Verskunst: Derselbe, s. Sprachwissenschaften.


Geschichte der Malerei, von Mitte des 15. bis Mitte des 16. Jahrh.: D. ph. v. Zahn, 8 U. 2 T. unentgeltlich.


Geschichte der Musik seit Einführung des modernen Tonsystems bis auf die Gegenwart, nebst einem Ueberblick über die mittelalterliche Musik als Fortsetzung der griechischen: D. ph. Paul, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Geschichte des Kirchenliedes, mit Entzifferungen der alten Tonzeichen und Singweisen im Mittelalter: Derselbe, in 2 zu best. St.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. u. T. öffentlich.

Musikalische Formenlehre: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, 7-9 U. 2 T. (Mont. u. Freit.)

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 1. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Allgemeine Didaktik: Derselbe, 8 U. Mittw. öffentl.

Methodik des geographischen Unterrichts, mit besonderer Rücksicht auf die Geographie von Deutschland: D. ph. Delitsch, in 1 zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft: über Lotze's Psychologie: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Seydel, P. E., 7½-9 U. Ab. Mittw. privatissime aber unentgeltlich.


5

Pädagogisches Seminar: praktische Uebungen verbunden mit Vorträgen über Methodik: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; D. ph. Eckstein, P. E. des., Sonn. 2-4 U. privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogische Gesellschaft, verbunden mit praktischen Uebungen und Besuchen von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. Hofmann, P. O. Hon., s. praktische Theologie.

Pädagogisches Seminar in Verbindung mit der Uebungsschule für Studirende (in seiner theoretischen Abtheilung: Rousseau und Pestalozzi in ihren Beziehungen zur Gegenwart): D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

II. Sprachwissenschaften.

Physiologie der Sprache, D. Merkel, P. E., s. Heilwissenschaft (Physiologie).

Metrik oder Aesthetik der Verskunst: D. ph. Hermann, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Hermeneutik: D. Hölemann, P. O. Hon., s. Exeg. Theol.

1. Altclassische Sprachen.

Griechische Sprache.

Griechische Paläographie (für Philologen u. Theologen): D. Tischendorf, P. O., s. Exeg. Theol.

Homer's Ilias, mit einer Einleitung über die Geschichte und Sprache der homerischen Gedichte: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

Entstehung der homerischen Gesänge und Erläuterung einzelner derselben: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St. u. T. priv. aber unentgeltlich.

Pindar's Siegeslieder: D. ph. Fritzsche, P. E., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber Aeschylus' Agamemnon: D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Sem.

Leben des Sophokles und Einleitung in die griechische Tragödie: D. ph. Schöne: P. E. des., s. Literaturgesch.

Ueber Sophokles' Trachinierinnen: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber Aristophanes' Acharner: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung von Aristophanes' Fröschen nebst Geschichte der griechischen Komödie: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Exegese der loci classici der griechischen Philosophen: D. ph. Fritzsche, P. E., s. philos. Wiss.

Erklärung von Plutarch's Perikles: D. ph. Schöne, P. E. des., s. histor. Uebb.

6

Lateinische Sprache.

Plautus' Bacchides: D. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Terenz' Adelphi: D. ph. Klotz, P. O., s. phil. Uebb.

Erklärung von des T. Lucretius Carus Lehrgedicht de rerum natura: Derselbe, s. phil. Sem.

Ueber P. Vergilius Maro's Georgica, nebst einer allgemeinen Einleitung über die landwirthschaftliche Literatur bei den Römern: Derselbe, 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Horazische Oden: D. Ritschl, P. O., s. phil. Sem.

Lateinische Interpretation von Cicero de oratore: D. ph. Eckstein, P. E. des., 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Ueber Tacitus' Agricola: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T., öffentlich.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären von des T. Lucretius Carus Lehrgedicht de rerum natura und im Disputiren über lateinische Freiarbeiten: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Aeschylus Agamemnon und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd mit den andern Directoren Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Plautus' Bacchides und philologischen Disputationen: D. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. u. Sonn. 5-7 U. öffentlich.

Lateinische Disputirübungen im Anschluss an des Terentius Adelphi, in seiner lateinischen Privatgesellschaft: D. ph. Klotz, P. O., 5-7 U. 2 T. privatim.

Grammatische Gesellschaft: D. ph. Curtius, P. O., 6-8 U. Mont. privatissime aber unentgeltlich.

Uebungen der philologischen Societät (horazische Oden und Disputationen): D. Ritschl, P. O., 5-7 U. 2 T. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., 5 U. (Donn.)

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St. u. T.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, s. hist. Theol.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Erklärung von Benfey's Sanskrit-Chrestomathie, 2. Cursus: D. ph. Brockhaus, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

7

Erklärung des Schauspiels Mrichakati (ed. Stenzler): D. ph. Brockhaus, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung des Zendavesta, nach Justi's Chrestomathie (Lpz. 1864): Derselbe, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentl.

Erklärung von Sadi's Gulistan: D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T.

Semitische Sprachen.

Erklärung der Chrestomathia Syriaca von Kirsch ed. Bernstein: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Syntax der hebräischen Sprache: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T.

Das Buch Hiob grammatisch erläutert: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Erklärung der arabischen Chrestomathie von Kosegarten: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung des Koran nach Beidhawi's Commentar (Forts.): D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Hamasa: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Grammatik der aethiopischen Sprache: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Tatarische Sprachen.

Erklärung von Dieterici's Chrestomathie ottomane: D. Fleischer, P. O., 4 U. 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Altnordische Grammatik und Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O., 4 stündig, in zu best. St. öffentlich.

Deutsche Grammatik: Derselbe, 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend.)

Sprachübungen.

Uebungen der deutschen Gesellschaft: D. ph. Zarncke, P. O., Mont. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

8

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik class. Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltl.

4. Romanische Sprachen.

Erklärung des Chevalier au lion von Chrestien von Troies, und der Chanson de Roland: D. ph. Ebert, P. O., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Sprachübungen.

Gesellschaft für das Studium der romanischen Literaturen: Uebungen im Erklären italienischer Gedichte (nach s. Handb. der italienischen Nationalliteratur): D. ph. Ebert, P. O., 4 U. Mittw.

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte.

Quellenkunde, Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Sem.

Geschichte des Karolingerreichs und der Ausbildung Deutschlands zu einem selbständigen Reiche unter den Königen und Kaisern aus dem Sächsischen Hause: D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Deutsche Geschichte von Rudolf I bis zum Tode Maximilians I (1273-1519): D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte Deutschlands in den Zeiten der Revolutionskriege und der Napoleonischen Herrschaft: D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Französische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der französischen Revolution: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte Europas von der Auflösung des deutschen Reichs bis zum Wiener Congress: D. ph. Wuttke, P. O., 6 U. 4 T. öffentlich.


Sächsische Landeskunde und Geschichte: D. phil. Pückert, P. E. des., 9 U. 2 T.

Culturgeschichte.

Allgemeine vergleichende Religionsgeschichte, zweite Hälfte: die Religionen der Semiten und europäischen Arier: D. ph. Seydel, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Deutsche Culturgeschichte (umfassend die politischen, volkswirthschaftlichen, socialen und sittlichen Zustände Deutschlands) vom 30jähr. Kriege bis zur fran9zösischen Revolution: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Literaturgeschichte.

Leben des Sophokles und Einleitung in die griech. Tragödie: D. ph. Schöne, P. E. des., 10 U. 2 T. öffentl.

Geschichte der griechischen Komödie: D. Ritschl, P. O., s. griech. Spr.

Ueber die landwirthschaftliche Literatur bei den Römern: D. ph. Klotz, P. O., s. latein. Sprache.

Geschichte der französischen Literatur des Mittelalters: D. ph. Ebert, P. O., 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Altnordische Literaturgeschichte: D. ph. Zarncke, P. O., s. germ. Spr.

Deutsche Literaturgeschichte (einschliesslich der Geschichte der Philosophie und Theologie, sowie der wissenschaftlichen Bewegung überhaupt), von der zweiten schlesischen Schule und Leibnitz an bis zu Göthe u. Schiller und bis zu Kant: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 2 T.

Geschichte der deutschen Poesie seit Schiller's Tode: D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: Quellenkunde, Kritik und Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., 3stündig in zu best. T. u. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in 2 zu best. St.

Germanische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer Deutschlands in der Hohenstauffenzeit): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Dienst., priv., aber unentgeltlich.

Uebungen in griechischer Geschichte und Alterthümern, verb. mit Erklär. von Plutarch's Perikles: D. ph. Schöne, P. E. des., in 1 zu best. St., privatiss., aber unentgeltlich.

Uebungen an Geschichtsquellen des Mittelalters: D. ph. Pückert, P. E. des., in zu best. St., priv. aber unentgeltl.

2. Alterthumskunde.

Hebräische Archäologie: D. Hölemann, P. O. Hon., s. exeg. Theol.

Griechische Kunstmythologie: D. ph. Overbeck, P. O., 12 U. 6 T.

Attische Staats- u. Rechtsalterthümer, 2. Th., der attische Process: D. ph. Schöne, P. E. des., 10 U. 2 T. öffentl.

Römische Staatsalterthümer: D. ph. Brandes, P. E., 3 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

10

Staatsalterthümer Deutschlands in der Hohenstauffenzeit: Derselbe, s. histor. Uebb.

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., 2stünd. in zu bestimmenden St., privatissime, aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Sem.

Allgemeine Geographie (Forts.): D. ph. Delitsch, 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Methodik des geographischen Unterrichts: Derselbe, s. Pädagogik.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Ausgewählte Abschnitte aus der vergleichenden Statistik von Deutschland: D. Roscher, P. O., 3 U. 2-3 T. öffentl.

Politik; allgemeine Staatslehre, Verfassungs- und Verwaltungspolitik: D. Ahrens, P. O., 5 U. 4 T.

Staatsrecht und Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Praktische Nationalökonomik und Wirthschaftspolizei: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Allgemeine Volkswirthschaftslehre mit besonderer Rücksicht auf Creditwesen: D. ph. Hildebrand, 3stünd.

Finanzwissenschaft: D. Roscher, P. O., 8 U. 2 T. und in einer dritten noch zu verabredenden Stunde.


Gesammte Landwirthschaftslehre: D. ph. Birnbaum, in 4 zu best. St.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St.

Die Lehre von landwirthschaftlichen Ertragsanschlägen: Derselbe, in 1 zu best. St. privatissime.

Ueber Landgüterverwaltung: D. ph. Birnbaum, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Thierzucht: Derselbe, in 4 zu best. St.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., 9 U. 3 T. (Dienst., Mittw. u. Donn.)

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltl.

Forstwirthschaftslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 4 T., (2 T. öffentlich.)

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

11

Staatswissenschaftliche Uebungen.

Gesellschaft für staatswissenschaftliche Uebungen: D. Ahrens, P. O., in 2 zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

V. Mathematische Wissenschaften.

Mathematische Miscellen: D. ph. Drobisch, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Kegelschnitte: D. ph. Möbius, P. O., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.)

Neuere Geometrie, insbes. die Kegelschnitte: D. ph. Hankel, P. E., 8 U. 3 T.

Analytische Geometrie: D. ph. Zöllner, P. E., 10 U. 4 T.

Buchstabenrechnung und Algebra: D. ph. Marbach, P. E., 10 U. 4 T.

Elemente der Wahrscheinlichkeitsrechnung: D. ph. Möbius, P. O., 5 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die hypergeometrische Reihe: D. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Einleitung in die Analysis des Unendlichen: Derselbe, 9 U. 4 T.

Theorie der bestimmten Integrale: D. ph. Hankel, P. E., 8 U. 3 T.

Variationsrechnung: D. ph. Mayer, in 4 zu best. St.

Mathematische und physische Geographie: D. ph. Bruhns, P. E., 10 U. 4 T.

Mathematische Elektricitätslehre: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Ueber Cometen: D. ph. Bruhns, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Mathematische Uebungen.

Mathematische Uebungen: D. ph. Mayer, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 2. Th. (Magnetismus, Elektricität, Wärme): D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 6 T.

Die Hauptkapitel der Experimental-Physik: D. ph. Weiske, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

12

Physikalische Geographie: D. ph. Naumann, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Physische Geographie: D. ph. Bruhns, P. E., s. Math. Wiss.

Mathematische Elektricitätslehre: D. Hankel, P. O., d. Z. Dech., s. math. Wiss.

Meteorologie, 2. Th.: D. ph. Zöllner, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Meteorologie: D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.


Elemente der organischen Chemie: D. Erdmann, P. O., 4 U. 4 T. öffentlich.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 9 U. 6 T.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., s. Staats- u. Cameralwissenschaften.

Physikalische und chemische Uebungen.

Examinatorium über Physik: D. ph. Weiske, in zu best. St.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger an 5 Vor- oder Nachmittagen, je 2 St., für die Geübteren täglich von 9-1 U. u. 2-5 U.

Chemisches Prakticum (im Schloss Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich Vor- u. Nachmittags.

2. Naturgeschichte.

Mineralogie: D. ph. Naumann, P. O., 10 U. 4 T.

Medicinische Botanik: D. ph. Frank, 2 U. 4 T.

Specielle Zoologie, 1. Th.: D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Zoologische und botanische Uebungen.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 5-7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Mikroskopisches Prakticum: D. ph. Frank, in zu best. St. u. T.


[13]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyclopädie der Theologie: D. Kahnis, P. O., 9 U. 4 Tage.

Das Verhältniss der neueren Philosophie zur Theologie: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Schelling's Offenbarungsphilosophie und ihr Verhältniss zum positiven Christenthume: D. Fricke, P. O. des., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

Theologische Gesellschaft: Lic. Schmidt, P. E., Freit. 4-6 U. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Ueber das heilige Land: D. Tischendorf, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Heilige Alterthümer der Hebräer (zu Erläuterung des A. u. N. T.): D. Hölemann, P. O. Hon., 12 U. 2 T. öffentlich.

Biblische Hermeneutik: Derselbe, s. Exeg. Uebb.

Griechische Paläographie (für Philologen und Theologen): D. Tischendorf, P. O., 2 U. 2 T.


Einleitung in die Schriften des A. T.: D. Delitzsch, P. O. des., 11 U. 4 Tage.

Auslegung der Genesis: Derselbe, 12 U. 4 T.


Einleitung in das N. T.: Lic. Schmidt, P. E., 10 U. 4 T.

Neutestamentl. Hermeneutik: Derselbe, 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: D. Brückner, P. O., s. prakt. Theol.

Evangelische Synopse (Schluss): D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T. öffentlich.

14

Auslegung des I. Briefes Pauli an die Corinther: D. Fricke, P. O. des., 5 U. 4 T.

Erklärung des Galaterbriefes: D. Delitzsch, P. O. des., 6 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Hebräerbriefes: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Erklärung der Briefe Petri: D. Lechler, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Exegetische Gesellschaft des A. u. N. T.: D. Fricke, P. O. des., Mittw. 5-7 U., privatiss., aber unentgeltlich.

Exgetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: die Grundzüge der Hermeneutik, dialogisch und lateinisch entwickelt, mit practischen Belegstellen beider Testamente; verbunden mit Disputir- und selbständigen Interpretirübungen: D. Hölemann, P. O. Hon., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 2. Th.: D. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Geschichte des apostolischen Zeitalters: D. Brockhaus, 5 U. 4 T. (Dienst. bis Freit.) unentgeltlich.


Christliche Dogmengeschichte: D. Lechler, P. O., 8 U. 6 T.


Geschichte der speculativen Theologie seit Spinoza: D. Fricke, P. O. des., 8 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.)

Historisch-theologische Uebungen.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft (Lactantii Institutiones): D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St. u. T.

III. Systematische Theologie.

Dogmatik: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 6 Tage.

Biblische Theologie N. T.: D. Brückner, P. O., 10 U. 4 T.


Symbolik: D. Hofmann, P. O. Hon., 6 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Freit., Sonn.)

15

Systematisch-theologische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (biblisch-theologische Abtheilung): D. Brückner, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in den best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 2. Th.: D. Brückner, P. O., 9 U. 6 T.

Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.


Katechetik: D. Hofmann, P. O. Hon., 8 U. 4 T.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische und liturgische Section: D. Brückner, P. O., in den best. St. u. T. öffentlich; katechetische Section: D. Hofmann, P. O. Hon., 4 U. an den best. T. öffentlich. Die Gesangübungen der liturgischen Section in versch. Abtheilungen leitet Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., zu best. St. u. T. öffentlich.

Pädagogische Gesellschaft, verbunden mit praktischen Uebungen und Besuchen von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. Hofmann, P. O. Hon., 3 U. 1 T.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (homiletisch-katechetische Abtheilung): Derselbe, in 1 zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Encyclopädie des Rechtes: D. Spranger, P. E. des., 8 U. 3 T. (Mont., Donn. u. Freit.)


16

Ueber berühmte Juristen (Forts.): D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 5 U. 2 T. öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Kuntze, P. E., 9 U. 6 T. u. 10 U. 2 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts (nach Marezoll, Lehrb. der Institut. 8. Aufl. Leipz. 1866): D. Voigt, P. E., 9 U. 4 T. u. 10 U. 6 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Nissen, P. E., 9-11 U. tägl. mit Ausn. d. Sonnab.


Pandekten mit Ausschluss des Familien- u. Erbrechts (nach Arndts' Lehrbuch der Pandekten, 5 Aufl.): D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 6 T.

Systematische Entwickelung der Grundsätze des Pandektenrechtes in Vergleichung mit dem sächsischen bürgerlichen Gesetzbuch: D. Müller, P. O., 9 U. 6 T.


Ueber einige ausgewählte Lehren des Pandektenrechts: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 5-7 U. 2 T. (Freit. u. Sonnab.) öffentlich.

Das Recht der Notherben: D. Müller, P. O., Donn. 4-6 U. öffentlich.

Pandekten-Erbrecht: D. Kuntze, P. E., 10 U. 4 T.

Exegese.

Exegeticum (Erklärung und Besprechung ausgewählter Stellen des Corpus juris civilis mit schriftlichen Uebungen in lateinischer Sprache): D. Müller, P. O., 4-6 U. Mont.

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Vorträge über den einen oder den andern Haupttheil des römischen Rechts (je nach Wunsch Examinatorium): D. Götz, P. E., in zu best. St. u. T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. Albrecht, P. O., 9 U. 5 T.

17

Erklärung des Sachsenspiegels (Forts.): D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.


Deutsches Privatrecht nach seinem "System des deutschen Privatrecht" (9. Aufl. 1867): D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 10 U. 6 T. u. 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)


Bergrecht: D. Weiske, P. E., 11 U. 4 T.

Deutsches Obligationenrecht, mit Einschluss des Handels- und Wechselrechts: D. Höck, P. E., 3 U. 6 T.

Ueber einzelne Theile des Handelsrechts, auf Grund des deutschen H.-G.-Buchs: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 2 T. in zu best. St.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht nach Anleit. des bürgerlichen Gesetzbuchs (mit Ausschluss des Familien- und Erbschaftsrechts): D. Schmidt, P. O., 10-stünd., 11 U. 6 T. u. 12 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Donn. u. Sonnabends).

Systematische Entwicklung der Grundsätze des Pandektenrechts in Vergleichung mit dem sächsischen bürgerlichen Gesetzbuche: D. Müller, P. O., s. röm. Recht.

III. Criminalrecht.

Gemeines deutsches und sächsisches Criminalrecht: D. Lüder, P. E., 3 U. 6 T.

Schwierigere Capitel des Criminalrechts, verb. mit praktischen Uebungen: Derselbe, in zu best. St. öffentl.

Ueber die Vollziehung der Freiheitsstrafen: D. Spranger, P. E. des., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess: D. Voigt, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Sächsischer ordentlicher und summarischer Civilprocess, mit gemeinrechtlicher Grundlage: D. Osterloh, P. O., 10stündig: 8-10 U. 6 T. mit Ausschl. d. Sonn. (den summarischen öffentlich.)

Gemeiner ordentlicher und summarischer Civilprocess: D. Nissen, P. E., 4 U. 6 T. und im Anschluss daran: Sächsischer ordentlicher und summarischer Civilprocess, 5 U. 4 T.


18

Römischer Criminalprocess: D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 4 U. 2 T.

Gemeiner u. sächsischer Criminalprocess: D. Schletter, P. O. Hon., 5-7 U. 2 T.

Gemeiner und sächsischer Strafprocess: D. Nissen, P. E., 3 U. 3 T. (Mont., Donn. u. Sonnab.)

V. Staats- u. Verwaltungsrecht und Völkerrecht.

Grundzüge des allgemeinen Staatsrechts: D. Spranger, P. E. des., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Deutsches (und Sächsisches) Staatsrecht: Derselbe, 9 U. 6 T.

Sächsisches Staats- und Verwaltungsrecht: D. Götz, P. E., 4stünd., 8-10 U. 2 T.

Finanzrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Völkerrecht: D. Heinze, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. Albrecht, P. O., 10 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.


Eherecht, soweit es im Kirchenrechte vorgetragen zu werden pflegt: D. Albrecht, P. O., Sonn. 9 U. öffentlich.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 10 U. 4 T.

Referir- u. Decretirkunst: D. Schmidt, P. O., 10 U. 4 T.

Praktische Uebungen.

Civilprocessprakticum: D. Osterloh, P. O., 12 U. 2 T.

Praktischer Cursus für Strafrecht und Strafprocess: D. Heinze, P. O., Mont. 5 U. u. Sonn. 5-7 U.

Criminalprocessprakticum: D. Schletter, P. O. Hon., Mont. 5-7 U.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 6 T. während der beiden ersten Wochen des Semesters, öffentlich.

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

19

II. Anatomie.

Osteologie und Syndesmologie: D. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 2 U. 3 T.

Myologie und Angiologie: Derselbe, 12 U. 6 T.

Eingeweidelehre: D. Weber, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Topographische Anatomie: D. Braune, P. E. des., 2 U. Sonn. öffentlich.

Anatomie am Lebenden, mit Bezug auf chirurgische Diagnostik und Operationslehre: D. Schmidt, P. E. des., s. Chirurgie.

Die feinere Anatomie des Nervensystems mit Demonstrationen: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., 10-12 U. Sonn.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.


Vergleichende Anatomie: D. Carus, P. E., 12 U. 4 T.

Vergleichende Knochenlehre: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Anatomische Uebungen.

Demonstrationen in der topographischen Anatomie und anatomisch-praktische Uebungen: D. Weber, P. O., d. Z. Dech., 11-1 U. 6 T.

Präparirübungen: D. Weber, Theatr. anat. Pros., P. E., 8-11 U. 6 T.

Präparirübungen für Kliniker: Derselbe, in Gemeinschaft mit D. Braune, P. E. des., 1-4 U. 6 T.

III. Physiologie.

Experimental-Physiologie: D. Ludwig, P. O., 10 U. 5 Tage.


Physiologie der menschlichen Sprache, auch für Nichtmediciner (nach s. bei O. Wigand 1866 erschienenen Lehrbuche): D. Merkel, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Physiologische Chemie: D. Huppert, 2 U. 2 T.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O., Dienst. Ab. 8-10 U. öffentlich.

Physiologische Arbeiten für Geübtere: Derselbe, privatissime.

Mikroskopische Uebungen, mit einer Einleitung über Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., tägl. in den Vor- u. Nachm.-St.

20

Physiologisch-chemisches Prakticum: D. Huppert, 6 T. 8-12 und 2-6 U. (halb- und ganztägig.)

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Specielle pathologische Anatomie: D. Wagner, P. O., 3 U. 4 T. u. 4 U. Mittw.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Physikalische Diagnostik: D. Thomas, in 2 zu best. St. u. T., privatissime.

Cursus der chemischen Diagnostik: D. Huppert, 12 U. 2 T.

Ueber Percussion und Auscultation: D. Friedländer, 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) privatissime.

Ueber Elektrodiagnostik und Elektrotherapie, verb. mit Demonstrationen: Derselbe, 4 U. 2 T. unentgeltl.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. O., Sonn. 4-6 U. privatissime.

Arbeiten im pathologischen Institute: Derselbe, täglich in den Vorm.-Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 5 U. 3 T. öffentlich.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakognosie: D. Radius, P. O., 12 U. 4 Tage.

Pharmakodynamik: Derselbe, 12 U. 2 T.

Allgemeine Pharmakologie und Bäderlehre: D. Naumann, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Uebersicht der wichtigsten Arzneimittel, mit Uebungen im Verschreiben derselben: D. Winter, P. E., 2 T. in zu best. St. öffentlich.

Ueber Heilquellen und Bäder: D. Wunderlich, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber physikalische Heilmittel: D. Naumann, in 1 zu best. St.


Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

21

Receptirkunst: D. Winter, P. E., 4 U. 2 St. öffentlich.


Pharmacie, (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E. des., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Specielle Pathologie und Therapie: 2. Th. Localkrankheiten, spec. Krankheiten des Nervensystems: D. Friedländer, 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber Herz- und Lungenkrankheiten: D. Thomas, 4 U. 3 T. unentgeltlich.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Germann, P. E., 7 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber Krankheiten des Uterus und seiner Nachbarorgane: D. Haake, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

VIII. Chirurgie.

Chirurgie, 1. Th.: D. Thiersch, P. O. des., in 6 zu best. St.

Examinatorium über die wichtigsten Capitel der Chirurgie: D. Streubel, P. E., 5 Uhr 4 T.

Ueber Verrenkungen: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber Krebs und krebsartige Krankheiten: D. Thiersch, P. O. des., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber die Lehre vom harten und weichen Schanker: D. Kühn, 6 U. 2 T.

Chirurgische Uebungen.

Anatomie am Lebenden, mit Bezug auf chirurgische Diagnostik und Operationslehre: D. Schmidt, P. E. des., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Operationslehre: D. Braune, P. E. des., 8 U. 2 T.

IX. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Specielle Pathologie und Therapie der Augenkrankheiten: D. Coccius, P. E., 6 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Donn.)

Praktischer Unterricht in der Diagnostik der inneren Augenkrankheiten: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.)


Privatcursus über Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

22

Privatcurse über die wichtigsten Krankheiten des Gehörorgans: D. Wendt, 4 U. 4 T.

Otiatrische Uebungen: D. Wendt, 4 in zu best. St. u. T. unentgeltlich.


Cursus zur Einübung der laryngoskopischen Technik: D. Merkel, P. E., in zu best. St. u. T.

Anleitung zu pharyngoskopischen und laryngoskopischen Untersuchungen: D. Wendt, 7 U. Ab. 1 T. unentgeltlich.

X. Geburtshilfe.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantome: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

Geburtshilfliche Demonstrationen: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Examinatorium über Geburtshilfe mit Phantomübungen: D. Hennig, P. E., 4 U. 6 T. privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshilfe: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Gerichtliche Geburtskunde: Derselbe, s. Staatsarzneikunde.

Examinatorium der Geburtshilfe, verb. mit Einübung geburtshilfliche Operationen am Phantom: D. Haake, 4 T. in zu best. St.

Ueber Krankheiten des Uterus und seiner Nachbarorgane: Derselbe, s. Spec. Pathol.

XI. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 9-10½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital, D. Thiersch, P. O. des., 10½-12 U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. Credé, P. O., 8 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. Streubel, P. E., in Verbindung mit D. Schmidt, P. E. des., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. Thomas, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Klinik für Augenkrankheiten: D. Coccius, P. E., 12 U. 6 T.


Kinder-Klinik und -Poliklinik (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts, 2. Etage): D. Hennig, P. E., bei der Poliklinik in Verbindung mit D. B. Wagner, 9 U. 23Mont. u. Freit. und 3 U. Dienst., Donn. u. Sonn. öffentlich.

Poliklinik für Schlund- u. Kehlkopfkrankheiten: D. Merkel, P. E., 12 U. 2 T. privatissime.

Otiatrische Poliklinik (im linken Seitengebäude des Paulinum, 2. Etage): D. Hagen, 11-12½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12-1½ U. 6 T. unentgeltlich.

XII. Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Gerichtliche Medicin: D. Reclam, P. E. des., 6 U. an 2 zu best. T.

Gerichtliche Psychologie: D. Sonnenkalb, P. E., Mont. 4 U. öffentlich.

Gerichtliche Geburtskunde: D. Meissner, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Staatsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 3-4½ U. 2 T.

Praktische Uebungen in der Staatsarzneikunde: D. Reclam, P. E. des., 6 U. an 2 zu best. T.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr geöffnet.