Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1867 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 24. April, der Schluss auf den 20. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der griechischen Philosophie, mit besonderer Berücksichtigung von Ritter-Preller's "Hist. philos. Graeco-Romanae": D. ph. Fritzsche, P. E., in 4 zu best. St.

Geschichte der griechisch-römischen Philosophie, mit einer Einleitung über die Philosophie des Orients: D. ph. Seydel, 7 U. früh, 4 T.

Ueber Kant's Theorie und Kritik der Erkenntniss: D. ph. Drobisch, P. O., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Darstellung u. Kritik von Hegel's Philosophie der Geschichte: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 6 T. (2 T. öffentlich).

Logik oder philosophische Wissenslehre: D. ph. Seydel, 8 U. 4 T.

Psychologie: D. Ahrens, P. O., 9 U. 4 T.

Philosophische Grammatik: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.

Ethik u. Religionsphilosophie: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Naturrecht.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie, nebst einer encyclopädischen Uebersicht über die Haupttheile des Rechts: D. Ahrens, P. O., 10 U. 4 T.

Aesthetik.

Allgemeine Aesthetik: D. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Aesthetik: D. ph. Hermann, P. E., 4 U. 4 T.


4

Poetik oder Theorie der Dichtungsarten: D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T.


Geschichte der Malerei vom 13. bis 16. Jahrhundert: D. ph. v. Zahn, 7 U. 2 T. unentgeltlich.


Geschichte der Musik seit Einführung des modernen Tonsystems (17. Jahrh.) bis auf Gegenwart: D. ph. Paul, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Ueber die historische Entwickelung des Kirchenliedes mit Entzifferung der alten Tonzeichen u. Singweisen im Mittelalter: Derselbe, in 2 zu best. St.

Harmonielehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. öffentlich.

Der liturgische Gesang in der katholischen und evangelischen Kirche: Derselbe, in 1 zu best. St.

Orgel-Cursus, in mehreren Abtheilungen: Derselbe, in zu best. St. u. T.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, in den best. St.

Pädagogik.

Allgemeine Pädagogik: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Allgemeine Pädagogik, in Verbindung mit den Grundzügen ihrer Geschichte: D. ph. Ziller, P. E., 12 U. 4 T.

Charakteristiken aus der Humanistenzeit: D. ph. Masius, P. O., 8 U. Mittw. öffentlich.

Methodik des geographischen Unterrichts: D. ph. Delitsch, in 1 zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

Philosophische Gesellschaft zu Vortrags- und Disputationsübungen: D. ph. Seydel, in zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.


Pädagogisches Seminar: praktische Uebungen: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittwoch; Uebungen und Vorträge über die Gestaltung des höhern Unterrichtswesens seit der Mitte des 18. Jahrh.: D. ph. Eckstein, P. E. des., 2-4 U. Sonn., privatissime aber unentgeltlich.

5

Pädagogische Gesellschaft, D. Hofmann, P. E., s. praktische Theologie.

II. Sprachwissenschaften.

Philosophische Grammatik (allgemeine Sprachwissenschaft): D. ph. Hermann, P. E., 8 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

1. Altclassische Sprachen.

Griechische Sprache.

Erklärung ausgewählter Stellen aus Sophokles' Antigone: D. ph. Curtius, P. O., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Trachinerinnen des Sophocles (in latein. Sprache): D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 4 T. öffentlich.

Ueber Euripides' Orestes (in seiner lateinischen Privatgesellschaft): D. ph. Klotz, P. O. 5-7 U. Mittw.

Erklärung von Aristophanes' Thesmophoriazusen: D. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Theokrit's Idyllen: D. ph. Fritzsche, P. E., 10 U. 2 T.

Thucydides (Forts.): D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Uebb.

Lateinische Sprache.

Vergleichende Grammatik der altitalischen Sprachen: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

Die wichtigsten Lehren der lateinischen Grammatik: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.

Ueber lateinische Stilistik mit Hinzufügung eines lateinischen Antibarbarus: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 4 T.


Horatius' Oden, 2. Buch: D. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Lateinische Erklärung der Epoden des Horaz: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung der Horazischen Lieder in lateinischer Sprache: D. ph. Eckstein, P. E. des., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Erklärung der Briefe des Horaz: D. ph. Klotz, P. O., s. phil. Uebb.

Taciti Germania, vom historischen Standpunkte aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Wiss.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Latein-Schreiben und Disputiren und im Erklären von den Briefen des Horaz: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. 6Dir., Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Thucydides (Forts.) und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., in der üblichen Abwechselung mit den andern Directoren bald Mittw. bald Sonn. 11-12 U. - im Erklären von Horatius' Oden, 2. Buch, und im philologischen Disputiren: D. Ritschl, P. O., Mittw. u. Sonn. 5-7 U.

Uebungen im Latein-Schreiben und -Sprechen: D. ph. Klotz, P. O., 5-7 U. Sonn.

Uebungen der philologischen Societät (Aristophanes' Thesmophoriazusen und philologische Disputationen): D. Ritschl, P. O., Mittw. u. Sonn. 5-7 U. privatissime aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Donn. 5-7 U. unentgeltlich.

Uebungen der griechischen Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Erklärung von Benfey's Sanskrit-Chrestomathie, 1. Cursus: D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung des Schauspiels Mrichakati (ed. Stenzler): Derselbe, 4 U. 2 T.

Grammatik der Zend-Sprache und Erklärung von Justi's Chrestomathie (Lpz. 1864): Derselbe, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung von Dschami's Beharistan (Forts.): D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T.

Semitische Sprachen.

Encyclopädie der semitischen Philologie (2. Th.): D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Erklärung der Chrestomathia Syriaca von Kirsch, nach der Ausg. von Bernstein: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Syntax der hebräischen Sprache, D. Tuch, P. O. 11 U. 2 T.

Erklärung ausgewählter Psalmen: D. ph. Krehl, P. E., 8 U. 4 T.

Erklärung und sprachliche Auslegung des Propheten Jesaja, Kap. 1-39. (Forts.): D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


7

Erklärung der Suren 25-29 des Koran (Forts.): D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erläuterung der arabischen Chrestomathie von Arnold: D. ph. Krehl, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung neuarabischer Schriftstücke (Forts.): D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Tatarische Sprachen.

Erklärung ausgewählter Stücke aus der alttürkischen Mohammedîe (Forts.): D. Fleischer, P. O., 8 U. früh 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der hebräisch-exegetischen Gesellschaft: D. Hölemann, P. E., s. theologisch-exegetische Uebb.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 5-7 U. Mittw. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Erklärung der Eddalieder (Forts.): D. ph. Zarncke, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Parzival (nach Lachmann's Ausgabe): Derselbe, 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend.)

Sprachübungen.

Deutsche Gesellschaft (Forts. der Erklärung des Beovulf): D. ph. Zarncke, P. O., 7-9 U. Ab. Mont. privatissime.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik classischer Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltlich.

4. Romanische Sprachen.

Altfranzösische Grammatik: D. ph. Ebert, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Italienische Grammatik nebst Erklärung ausgewählter Stücke aus seinem Handbuche der italienischen Nationalliteratur: Derselbe, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

8

III. Historische Wissenschaften.

Historische Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., s. histor. Uebb.

1. Weltgeschichte.

Geschichte der Römischen Republik: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Taciti Germania vom historischen Standpunkte aus erläutert: D. ph. Brandes, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Ueber Universalgeschichte des Mittelalters: D. ph. Pückert, 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) unentgeltlich.

Geschichte Deutschlands zur Zeit der sächsischen und fränkischen Kaiser: D. ph. Brandes, P. E., s. Historische Uebungen.

Deutsche Geschichte im Zeitalter Karls V. und der Reformation: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands von der Thronbesteigung Friedrichs des Grossen bis zu den Befreiungskriegen (1740-1818): D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Das Zeitalter Napoleons I.: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., 6 U. Ab. 4 T. öffentlich.

Neueste Geschichte seit 1840: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh 2 T.


Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 2 Tage.

Sächsische Geschichte: D. ph. Brandes, P. E., 7 U. früh 2 T.

Culturgeschichte.

Vergleichende Darstellung der Religionen aller Völker der Erde: D. ph. Seydel, 7 U. 2 T. unentgeltlich.

Literaturgeschichte.

Geschichte der italienischen Literatur: D. ph. Ebert, P. O., 10 U. 3 T. (Dienst., Donn. Freit.) öffentlich.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: Handschriftenkunde, Urkunden- und Sigellehre, historische Kritik: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., 3stündig in zu best. T. u. St. unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in zu best. St. u. T.

9

Germanistische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer Deutschlands zur Zeit der sächsischen und fränkischen Kaiser): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Dienst., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an deutschen Geschichtsquellen: D. ph. Pückert, in zu best. St. u. T.

2. Alterthumskunde.

Griechische Mythologie: D. ph. Overbeck, P. O., 8 U. 4 T.

Erklärung des akadem. Gypsmuseums: Derselbe, 8 U. 2 T. öffentlich.

Grundzüge der Attischen Staatsalterthümer: D. ph. Schöne, 9 U. 4 T.

Staatsalterthümer Deutschlands zur Zeit der sächsischen und fränkischen Kaiser: D. ph. Brandes, P. E., s. histor. Uebb.

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., einmal wöchentl. in zu verabredenden St. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Handschriftenkunde, Urkunden- und Sigellehre: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., s. histor. Uebb.

Allgemeine Geographie: D. ph. Delitsch, 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Methodik des geographischen Unterrichts: Derselbe, s. Pädagogik.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Geschichte der politischen Theorien: D. Roscher, P. O., 3 U. 3 T. öffentlich.

Verfassungsgeschichte der europäischen Staaten und der nordamerikanischen Union: D. ph. Biedermann, P. E., 7 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Völkerrecht: D. Ahrens, P. O., 10 U. 2 T.

Völkerrecht: D. Lueder, 3 U. 2 T.

Deutsches und Sächsisches Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.


10

Theoretische Nationalökonomik: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.


Gesammte Landwirthschaftslehre: D. ph. Birnbaum, 3 U. 4 T.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St.

Bodenkunde und Bodenclassification: D. ph. Birnbaum, 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Die Lehre von landwirthschaftlichen Ertragsanschlägen: D. ph. Jacobi, P. E., in 1 zu best. St. privatissime.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., 9 U. 3 T. (Mont., Donn. u. Sonn.)

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltlich.

Forstwirthschaftslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 6 T. (2 St. öffentlich.)

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

Staatswissenschaftliche Uebungen.

Cameralistische Gesellschaft: D. Roscher, P. O., an einem zu verabredenden Abend wöchentlich, 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

V. Mathematische Wissenschaften.

Zahlenlehre: D. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Algebra (Forts.): Derselbe, 9 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.) öffentlich.

Differential- und Integralrechnung: D. ph. Hankel, 8 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Ueber einige Abschnitte der Integralrechnung: D. ph. Drobisch, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Theorie der algebraischen Integrale: D. ph. Hankel, 8 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.) unentgeltlich.

Die Methoden der kleinsten Quadrate: D. ph. Bruhns, P. E., 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber Kegelschnitte: D. ph. Möbius, P. O., 3 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.)

Elemente der Wahrscheinlichkeitsrechnung: Derselbe, 5 U. 2 T. öffentlich.

11

Mathematische Optik: D. ph. Zöllner, P. E., 5 U. 4 Tage.

Analytische Mechanik: D. ph. Mayer, in 4 zu best. St. unentgeltlich.

Mathematische Theorie der Wärmeerscheinungen: D. Hankel, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Geographische Ortsbestimmungen mit praktischen Uebungen auf der Sternwarte: D. ph. Bruhns, P. E., 4stündig, 10 u. 3 U. Dienst. u. Freit.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Die Hauptcapitel der Physik: D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

Mathematische Theorie der Wärmeerscheinungen: D. Hankel, P. O., s. Math. Wiss.

Optik, mit besonderer Berücksichtigung der Photochemie und Photographie: D. ph. Weiske, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Hauptsätze der physiologischen Optik: D. Ruete, P. O., s. Anatomie.

Mathematische Optik: D. ph. Zöllner, P. E., s. math. Wiss.

Meteorologie: D. ph. Zöllner, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.


Experimentalchemie: D. Erdmann, P. O., 8 U. 6 T.

Organische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 8 U. 4 T.

Agriculturchemie s. Cameralwissenschaften.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, s. Med. Wiss.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalische Uebungen für Studirende der Medicin: D. Hankel, P. O., Dienstags, 2-4 U.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger an 4 oder 5 T. je 2-3 St.: für die Geübteren täglich 9-1 U. u. 2-5 U.

12

Chemisches Prakticum (im Laboratorium der Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich 7 U. fr. bis 7 U. Ab.

2. Naturgeschichte.

Krystallographie: D. ph. Naumann, P. O., 2stündig, jedoch 4mal wöchentlich, 9 U. 4 T. öffentlich.

Petrographie: Derselbe, 2stündig, jedoch 4mal wöchentlich, 12 U. 4 T. öffentlich.

Pflanzenphysiologie: D. ph. Frank, 3 T. in zu best. Stunden.

Specielle Zoologie: Wirbellose Thiere: D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Botanische und zoologische Uebungen.

Botanisch-mikroskopische Uebungen: D. ph. Frank, 2 T. in zu best. St.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 3-5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


[13]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Beschreibung des heiligen Landes: D. Tuch, P. O., 11 U. 4 T. öffentlich.


Erklärung der Psalmen: D. Hölemann, P. E., 12 U. 4 T.

Auslegung der Weissagungen Jesaja's: D. Tuch, P. O., 12 U. 5 T.

Die Weissagungen Jesaja's im N. T. (2. Th.): D. Hölemann, P. E., s. exeg. Uebb.

Kleine Propheten (Micha u. s. w.): D. Fricke, 10 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.


Einleitung in das N. T.: D. Hofmann, P. E., 8 U. 4 Tage.

Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: D. Brückner, P. O., s. prakt. Theol.

Evangelische Synopse: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Reden Jesu: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Ausgewählte Stücke der Apostelgeschichte: D. Lechler, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Römerbriefes: D. Brückner, P. O., 9 U. 4 T.

Erklärung des Briefes an die Galater: D. Tischendorf, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Lateinische Erklärung des zweiten Briefes Pauli an die Thessalonicher: D. Hölemann, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

14

Exegetische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Tuch, P. O., in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: die Anführungen der Weissagungen Jesaia's im N. T. (2. Th.), lateinisch erörtert, verbunden mit Disputir- und selbständigen Interpretirübungen: D. Hölemann, P. E., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft: D. Fricke, 5-7 U. Ab. Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 1. Th.: D. Kahnis, P. O., 7 U. früh 6 Tage.

Kirchengeschichte, 2. Th.: D. Lechler, P. O., 7 U. 6 Tage.

Neuere Kirchengeschichte: D. Kahnis, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

III. Systematische Theologie.

Dogmatik: D. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Dogmatik: D. Fricke, 8 U. 6 T.


Neutestamentliche Theologie: Lic. D. ph. Schmidt, P. E., 10 U. 4 T.

Ueber die christologischen Probleme der Gegenwart: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.


Geschichte der Ethik, als Einleitung zur christlichen Ethik: D. Hofmann, P. E., 7 U. 2 T. öffentlich.

Ethik: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., d. Z. Dech., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in der best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der biblisch-theologischen Abtheilung der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Brückner, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

15

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 1. Th.: D. Brückner, P. O., 10 U. 6 T.

Praktische Auslegung schwierigerer Perikopen: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische und litugische Section: D. Brückner, P. O., in den best. St. u. T. öffentlich; katechetische Section: D. Hofmann, P. E., 4 U. an dem best. T. öffentlich. Die Gesangübungen der liturgischen Section leitet Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., in versch. Abtheilungen und zu best. St. u. T. öffentlich.

Pädagogische Gesellschaft, verbunden mit praktischen Uebungen und Besuchen von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. Hofmann, P. E., 3 U. 1 T.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Einleitung in das juristische Studium: D. Spranger, P. E. des., 8 U. 2 T. öffentlich.

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, P. E., 3stündig, 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) und 8 U. Mittw. öffentlich.

Encyclopädie u. Methodologie der Rechtswissenschaft: D. Lueder, 5 U. 4 T.


Ueber berühmte Juristen seit dem 12. Jahrh.: D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 4 U. 2 T. öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen des römischen Rechts (nach seinem Lehrbuch der Institutionen) und römische Rechtsgeschichte: D. Müller, P. O., 11-1 U. 6 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts (nach Marezoll, Lehrb. der Institut. 8. Aufl. Leipz. 1866): D. Voigt, P. E., 9 U. 4 T. (Mont., Mittw., Donn. u. Sonn.) u. 10 U. 6 T.


16

Pandekten mit Anschluss des Erbrechts: D. Kuntze, P. E., 11-1 U. 6 T.

Römisch-deutsches Familienrecht nach Arndts' Lehrbuch der Pandekten: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 2 T. (Freit. u. Sonnab.) öffentlich.

Pandekten-Erbrecht: D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 4 U. 4 T.

Pandekten-Erbrecht: D. Müller, P. O., 7 U. früh 5 Tage.


Römischer Civilprocess: D. Müller, P. O., Processrecht.

Exegese.

Exegeticum (verbunden mit schriftlichen Arbeiten): D. Spranger, P. E. des., 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten, D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. privatissime.

Vorträge über den einen oder andern Haupttheil der Pandekten (je nach Wunsch Examinatorium): D. Götz, P. E., in zu best. St.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: Derselbe, 9 U. 6 T.


Deutsches Privat- und Lehnrecht: D. Albrecht, P. O., 9 U. 6 T. u. 10 U. Sonnab.


Bergrecht: D. Weiske, P. E., 11 U. 4 T.

Handels- und Wechselrecht: D. Kuntze, P. E., 4-6 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 8 U. 2 T.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht: a) Familien- und Vormundschaftsrecht, 3 St., b) Erbschaftsrecht, 3 St.: D. Schmidt, P. O., 10 U. (das Erbschaftsrecht öffentlich.)

Concursrecht u. -Process: D. Osterloh, P. O., 12 U. 2 Tage.

17

III. Criminalrecht.

Deutsches Strafrecht, mit besonderer Rücksicht auf Sächsisches und Thüringisches Recht: D. Heinze, P. O., 11-1 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)

Deutsches Strafrecht: D. Spranger, P. E. des., 11-1 U. 4 T.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess: D. Müller, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Osterloh, P. O., 7 U. 6 T. und im Anschluss daran Sächsischer Civilprocess, 8 U. 4 T.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Nissen, P. E., in 6 zu best. St.

Summarische Processe: D. Osterloh, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

Concursprocess: Derselbe, s. Sächs. Recht.


Deutscher Strafprocess, mit besonderer Rücksicht auf Sächsisches und Thüringisches Recht: D. Heinze, P. O., 11-1 U. (Freit. u. Sonn.)

Strafverfahren: D. Höck, P. E., 11 U. 6 T.

Gemeiner deutscher und K. Sächsischer Strafprocess: D. Nissen, P. E., in 3 zu best. St.

Gemeiner deutscher und sächsischer Strafprocess: D. Lueder, 4 U. 4 T.

V. Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend).


Sächsisches Staats- und Verwaltungsrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 9 U. 4 T. und in Verbindung damit Deutsches Verwaltungsrecht, 9 U. 2 T.

Völkerrecht s. Staatswissenschaften.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 8 U. 6 Tage.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.

18

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 11 U. 4 T.

Referir- u. Decretirkunst: D. Schmidt, P. O., 11 U. 4 Tage.

Praktische Uebungen.

Civilprocessprakticum: D. Osterloh, P. O., 12 U. 4 T.

Criminalprocessprakticum, verbunden mit Uebungen im Referiren aus Criminalacten: D. Schletter, P. O. Hon., 8 U. 2 T. (oder in and. zu best. St.)

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 4 T. während der beiden ersten Wochen des Semesters, öffentlich.

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

II. Anatomie.

Allgemeine Anatomie: D. E. H. Weber, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 2 T.

Allgemeine und specielle Geweblehre, mit Demonstrationen: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., 5stündig, 9-11 U. 2 T. (Dienst. u. Donn.) u. 9 Uhr Sonn.

Knochen- u. Bänderlehre: D. Ed. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 9 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.)

Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Chirurgische Anatomie, mit Demonstrationen am Lebenden: D. Braune, P. E. des., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Anatomie der Augen und die Hauptsätze aus der physiologischen Optik: D. Ruete, P. O., 6 U. 3 T. öffentlich.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.


Bildungsgeschichte der Organe des menschlichen und thierischen Körpers: D. E. H. Weber, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T.

Entwickelungsgeschichte: D. Carus, P. E., 4 U. 4 T.


Vergleichende Anatomie: D. Carus, P. E., 12 U. 4 T.

19

Anatomische Uebungen.

Zootomische Uebungen: D. Carus, P. E., 5-7 U. 2 T. privatissime, aber unentgeltlich.

III. Physiologie.

Experimental-Physiologie, 1. Theil: D. Ludwig, P. O., 9-11 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Freit.)

Physiologische Chemie: D. Huppert, 2 U. 2 T.

Physiologie der Ernährung, mit Demonstrationen und mikroskopischen Uebungen: Derselbe, 7-9 U. früh 2 T.

Physiologie der Stimme und des Gesanges: D. Merkel, P. E., 6 U. 2 T. öffentlich.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O. Dienst. Ab. 8-10 U. öffentlich.

Physiologische Uebungen für Fortgeschrittenere: Derselbe, in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Mikroskopische Uebungen, mit einer Einleitung über Einrichtung und Gebrauch des Mikroskops: D. Schweigger-Seidel, P. E. des., 5 T. (ausschl. Sonn.) in den Vor- und Nachm.-St.

Physiologisch-chemisches Prakticum: D. Huppert, täglich, halb- und ganztägig.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Allgemeine pathologische Anatomie: D. Wagner, P. O., 3 U. 4 T.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Repetitorium der pathologischen Anatomie, mit Demonstrationen, D. Schüppel, in 3 zu best. St.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: D. Bock, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Physikalische Diagnostik: D. Thomas, in 2 zu best. St. u. T., privatissime.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, 11 U. 2 T.


Allgemeine Therapie: D. Winter, P. E., 3 St. an zu best. T.

Pathologische Uebungen.

Arbeiten im pathologischen Institute (nur für Geübtere): D. Wagner, P. O., täglich in den Vorm.-Stunden, privatissime, aber unentgeltlich.

20

Mikroskopische Uebungen auf dem Gebiete der pathologischen Gewebelehre: D. Schüppel, 5-7 U. 2 T. (Dienst. u. Sonn.)

Sectionsübungen: Derselbe, 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 12 U. 3 T. öffentlich.

Allgemeine und private Hygiene: D. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

VI. Arzneimittelehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Allgemeine Pharmakologie: D. Radius, P. O., 12 U. 2 Tage.

Uebersicht über die specielle Pharmakologie: D. Naumann, 3 St. (6 U. Ab. Donn., 12 U. Mittw. u. Sonn.)

Bäderlehre (Deutschlands Heilquellen): Derselbe, in 1 zu best. St.

Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Receptirkunst: D. Winter, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Pharmacie, organische Präparate: D. ph. Hirzel, P. E. des., 8 U. 2 T. öffentlich.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Specielle Pathologie und Therapie: D. Thomas, 4 U. 5 T.

Ueber Cholera und Dysenterie: D. Wunderlich, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber Pocken, mit Uebungen im Einimpfen der Schutzpocken: D. Sonnenkalb, P. E., 2 U. Mittw. öffentlich.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, 5 U. 2 T. unentgeltlich.

VIII. Chirurgie.

Specielle Chirurgie, 1. Th.: D. Schmidt, P. E. des., 4 U. 4 T.

Examinatorium über die wichtigsten Kapitel der Chirurgie: D. Streubel, P. E., 3stündig, in zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

21

Kriegschirurgie: D. Braune, P. E. des., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Ueber Fracturen und Luxationen: D. Streubel, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber blennorrhoischen Krankheiten: D. Kühn, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Chirurgische Anatomie: D. Braune, P. E. des., s. Anatomie.

IX. Augen- u. Ohrenheilkunde.

Anatomie der Augen: D. Ruete, P. O., s. Anatomie.

Cursus im Operiren der Augen: D. Ruete, P. O., Nachm. 5 U., so oft Material vorhanden ist.

Specielle Pathologie und Therapie des Auges: D. Coccius, P. E., 6 U. Ab. 3 T.

Ueber die Erkenntniss und Behandlung der inneren Krankheiten des Auapfels (mit diagnostischen Uebungen): Derselbe, 6-8 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


Privatcursus der Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

Die Wirkungen des constanten galvanischen Stromes auf den nervus acusticus, mit Experimenten: D. Hagen, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Privatcurse über Ohrenheilkunde: D. Wendt, in zu best. St. u. T.

Otiatrische Uebungen: Derselbe, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

X. Geburtshilfe.

Theoretische und praktische Geburtshilfe: D. Germann, P. E., 7 U. Ab. 3 T. öffentlich.

Repetitorien über Geburtshilfe: D. Hennig, P. E., 4 U. 6 T. privatissime.

Vorträge über Geburtshilfe: D. Haake, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Credé, P. O., s. Specielle Path.

Die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, s. Specielle Path.

Geburtshilfliche Uebungen.

Ueber geburtshilfliche Operationen mit Uebungen am Phantome: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

22

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantom (verb. mit Repetition der theoretischen Geburtshilfe): D. Haake, 4 U. 4 T.

XI. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 8-9½ U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital, 9½-11 U. 6 Tage.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., 7 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.)

Chirurgische Poliklinik: D. Streubel, P. E., in Verbindung mit D. Schmidt, P. E. des., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. Thomas, in zu best. St. unentgeltlich.

Klinik der Augen und Ohren: D. Ruete, P. O., 11-12½ U. 6 T.


Kinder-Klinik und -Poliklinik (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Hennig, P. E., bei der Poliklinik in Verbindung mit D. B. Wagner, 5stündig, 8 U. Mont. u. Freit. und 2 U. Dienst., Donn. u. Sonn. öffentlich.

Poliklinik für Schlund- und Kehlkopfkrankheiten: D. Merkel, P. E., 12 U. 2 T.

Otiatrische Poliklinik: D. Hagen, 11-12½ U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12 U. 6 T. unentgeltlich.

XII. Staats-Arzneikunde.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Medicinalpolizei, bes. Prophylaktik der Krankheiten und Epidemieen: D. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Staatsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 4-5½ U. 2 T.


23

Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.