Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM WINTER-HALBJAHRE 1866/67 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 15. October, der Schluss auf den 15. März festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

Encyclopädische Uebersicht der Philosophie: D. Weisse, P. O., 6 U. 2 T. öffentlich.

Encyclopädische Uebersicht über alle Theile der Philosophie: D. Ahrens, P. O., und D. ph. Hermann, P. E., s. system. Phil.

1. Geschichte der Philosophie.

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. Weisse, P. O., 5 U. 6 T.

Vergleichende Auseinandersetzung der wichtigsten Systeme und Lehren der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die Erkenntnisstheorien von Locke, Leibnitz, Hume und Kant: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Logik und Metaphysik nebst einer encyclopädischen Uebersicht über die Haupttheile der Philosophie: D. Ahrens, P. O., 5 U. 5 T. (1 St. öffentlich.)

Einleitung in die Philosophie und Logik (Encyclopädische Uebersicht über alle Theile der Philosophie): D. ph. Hermann, P. E., 8 U. 4 T.

Psychologie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 4 T.

Ueber die Grundbeziehung des materiellen und geistigen Princips: D. Fechner, P. O., 2 U. 2 T. öffentlich.

Psychologie und Aesthetik: D. ph. Ziller, P. E., 6 U. 4 T.

Philosophische Ethik: D. ph. Seydel, 5-7 U. A. 2 T.

Allgemeine Religionsgeschichte oder Philosophie der Mythologie und Offenbarung: Derselbe, s. Culturgseschichte.

Ueber das Verhältniss zwischen Theologie und Philosophie: Derselbe, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

Naturrecht.

Naturrecht (Rechts- u. Staatsphilosophie): D. Heinze, P. O., 10 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.)

4

Aesthetik.

Aesthetik: D. ph. Ziller, P. E., s. systemat. Phil.

Metrik oder Aesthetik der Verskunst: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.


Ueber Shakespeare's Sinn und Geist und die bedeutendsten seiner Kunstschöpfungen: D. ph. Flathe, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

Allgemeine Musiklehre: D. ph. Langer, Lect. publ., in 2 zu best. St. u. T. öffentlich.

Lehre der musikalischen Formen: Derselbe, in 1 zu best. St. öffentlich.

Uebungen des Universitäts-Gesangvereins der Pauliner: Derselbe, 7½-9 U. 2 T. (Mont. u. Freit.)

Pädagogik.

Geschichte der Pädagogik, 2. Th.: D. ph. Masius, P. O., 8 U. 4 T.

Schulen und Schulordnungen des 16. und 17. Jahrh.: Derselbe, 8 U. Mittwoch öffentlich.

Geschichte des höhern Schulwesens in Deutschland seit der Reformation, mit besonderer Berücksichtigung Sachsens: D. ph. Eckstein, P. E. des., 9 U. 3 T. (Mittw., Donn. u. Freit.)

Evangelische Pädagogik: D. Hofmann, P. E., s. praktische Theologie.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Uebungen der Platonischen Gesellschaft: D. Weisse, P. O., in zu best. St. privatissime aber unentgeltlich.

Philosophische Gesellschaft: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.


Uebungen des pädagogischen Seminars: praktische Uebungen: D. ph. Masius, P. O., 2-4 U. Mittw.; praktische Uebungen und Vorträge über die Einrichtung der Gymnasien in ausserdeutschen Ländern: D. ph. Eckstein, P. E. des., Sonn. 2-4 U. privatissime aber unentgeltlich.

Pädagogische Gesellschaft, verbunden mit praktischen Uebungen und Besuchen von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. Hofmann, P. E., s. Praktische Theologie.

Theoretisch-praktisches pädagogisches Seminar: D. ph. Ziller, P. E., in den best. St. u. T.

5

II. Sprachwissenschaften.

Metrik oder Aesthetik der Verskunst: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

1. Altclassische Sprachen.

Griechisch-römische Metrik, (mit Zugrundlegung seines Compend. Doctr. metr. Lips. 1866.): D. ph. Fritzsche, P. E., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Griechische Sprache.

Griechische Grammatik: D. ph. Curtius, P. O., 11 U. 4 T.

Griechische Paläographie für Theologie und Philologen: D. Tischendorf, P. O., s. Theologie.


Die Entstehung der homerischen Gesänge: D. ph. Minckwitz, P. E., in 2 zu best. St. u. T.

Erklärung von Aeschylus' Prometheus: D. Ritschl, P. O., s. phil. Uebb.

Erklärung von Sophocles' Oedipus Rex: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung der Fragmente der griechischen Lyriker: (nach Bergk's Anthologia lyrica L. 1854): D. ph. Curtius, P. O., 6 U. 2 T. (Mont. und Donn.) öffentlich.

Erklärung von Plato's Timaeus: D. ph. Fritzsche, P. E., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung ausgewählter Reden des Thucydides: D. ph. Curtius, P. O., s. phil. Sem.

Erklärung von Plutarch's Leben des Solon: D. ph. Schöne, 9 U. 2 T. unentgeltlich.

Lateinische Sprache.

Lateinische Grammatik: D. Ritschl, P. O., 5 U. 4 T.


Ueber die Adelphi des Terenz: D. Ritschl, P. O., s. philol. Uebb.

Ueber Cicero's Bücher de natura Deorum, mit einer allgemeinen Einleitung über Cicero's philosophische Schriftstellerei: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung von Cic. Divinatio in Q. Caecilium: Derselbe, s. phil. Sem.

Erklärung von Taciti Annal. lib. I.: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

6

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären von Cicero's Divinatio in Q. Caecilium und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd Mittw. u. Sonn. 11-1 U. - im Erklären ausgewählter Reden des Thucydides und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. ph. Curtius, P. O., Sem. phil. Dir., abwechselnd mit den andern Directoren bald Mittw. bald Sonn. 11-1 U. - im Erklären von Aeschylus' Prometheus und im Disputiren über schriftliche Arbeiten: D. Ritschl, P. O., Sem. phil. Dir., Mittw. u. Sonn. 5-7 U. öffentlich.

Uebungen im Latein-Schreiben und -Sprechen, verbunden mit Erklärung griechischer und lateinischer Dichter: D. ph. Klotz, P. O., 5-7 U. Nachm. 2 T. (Mont. u. Donn.) privatissime.

Uebungen der philologischen Societät (Terenz Adelphi und Disputation über schriftliche Arbeiten): D. Ritschl, P. O., 5-7 U. 2 T. privatissime, aber unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Donn. 4-6 U.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in den best. St. u. T.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft (Gregor. Nazianzen.): Derselbe, in den best. St. u. T.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Grammatik der Sanskritsprache (nach Bopp's Grammatik, 3. Aufl., Berlin 1863) und Erklärung von Lassen's Chrestomathia Sanscrita, 1. Cursus: D. ph. Brockhaus, P. O., 3 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung von Lassen's Chrestomathia Sanscrita, 2. Cursus: Derselbe, 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung von Dschami's Beharistan: D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T.

Semitische Sprachen.

Encyclopädie der semitischen Philologie: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung von Cureton's Spicilegium Syriacum (Fort.): D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.


7

Syntax der hebräischen Sprache: D. Tuch, P. O., 12 U. 2 T.

Der erste Theil des Propheten Jesaia (Kap. 1-39) grammatisch erläutert: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. 2 T. (Mont. und Donn.) öffentlich.


Arabische Grammatik: Elemente verbunden mit Erklärung der in Caspari's arabischer Grammatik enthaltenen Lesestücke: D. ph. Krehl, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Cursorische Erklärung der Suren 25-29 des Koran: D. Fleischer, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung neuarabischer Schriftstücke: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Tatarische Sprachen.

Erklärung ausgewählter Stücke der alttürkischen Muhammedîe: D. Fleischer, P. O., 4 U. 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 6-8 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Semitische Gesellschaft (Vorführung der neuhebräischen Literatur): D. ph. Fürst, Lect. publ., P., Mittw. Ab. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Einleitung in das Nibelungenlied und Erklären desselben: D. ph. Zarncke, P. O., 10 U. 5 T. (ausschl. Sonnabend.)

Erklärung der zur deutschen Heldensage gehörigen Lieder der ältern Edda: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Sprachübungen.

Uebungen der deutschen Gesellschaft (Erklärung des Beovulf): D. ph. Zarncke, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik classischer Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E., 5-7 U. Ab. Mittw. privatissime, aber unentgeltlich.

8

4. Romanische Sprachen.

Einleitung in das vergleichende Studium der romanischen Sprachen: D. ph. Ebert, P. O., 3 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

Provenzalische Grammatik nebst Erklärung von Bartsch's provenzalischem Lesebuche: Derselbe, 6 U. 2 T. (Mont. u. Mittw.)

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte.

Quellenkritik: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., s. histor. Sem.

Geschichte Alexanders des Grossen und der Diadochen: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte des Abendlandes von der Auflösung des weströmischen Reichs bis auf Karl den Grossen: D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Uebungen an deutschen Geschichtsquellen: D. ph. Pückert, s. hist. Uebb.

Geschichte u. Staatsalterthümer der deutschen Stämme in der Karolingerzeit: D. ph. Brandes, P. E., s. hist. Uebb.

Geschichte des deutschen Kaiserthums von Karl dem Grossen bis zum Untergange der Staufen: D. ph. Voigt, P. O., 4 U. 4 T.

Geschichte Europa's im XV. Jahrhundert: D. ph. Brandes, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Geschichte Deutschlands vom Westphälischen Frieden bis zur Revolutionszeit (1648-1790): D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte der französischen Revolution und Napoleons I.: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., 6 U. 4 T. (Mont. bis Donn.) öffentlich.

Neueste Geschichte v. J. 1840 an: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. Ab. 2 T.


Sächsische Geschichte und Landeskunde: D. phil. Pückert, 9 U. 2 T.

Culturgeschichte.

Allgemeine Religionsgeschichte oder Philosophie der Mythologie und Offenbarung: D. ph. Seydel, 3 U. 4 T.

9

Literaturgeschichte.

Geschichte der biblischen Literatur: D. ph. Fürst, Lect. publ., P., 2 U. (Mittw.) öffentlich.

Lateinische Literaturgeschichte, 2. Cursus (von Augustus bis zum J. 476 n. Chr.): D. ph. Klotz, P. O., 3 U. 4 T.

Geschichte der christlichen lateinischen Literatur seit ihren Anfängen bis auf Karl den Grossen: D. ph. Ebert, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Geschichte der deutschen Nationalliteratur seit Klopstock: D. ph. Minckwitz, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: Quellenkritik und historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., 3stündig in zu best. T. und St. privatissime, aber unentgeltlich.

Historische Gesellschaft: D. ph. Voigt, P. O., in zu best. St. u. T.

Germanistische Gesellschaft (Geschichte u. Staatsalterthümer der deutschen Stämme in der Karolingerzeit): D. ph. Brandes, P. E., 5 U. Sonnab., privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen an deutschen Geschichtsquellen (Thietmar von Merseburg und Otto von Freisingen): D. ph. Pückert, in zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Griechische Kunstlehre (Technik und Aesthetik der bildenden Kunst): D. ph. Overbeck, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Griechische Privatalterthümer: Derselbe, 4 U. 4 T.

Griechische Staatsalterthümer: D. ph. Brandes, P. E., 4 U. 4 T.

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., in 2 zu bestimmenden Abenstunden, einmal wöchentlich, privatissime.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., d. Z. Dech., s. hist. Sem.

10

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Geschichte der politischen Theorien: D. Roscher, P. O., 3 U. 3 T. öffentlich.

Politik; allgemeine Staatslehre, Verfassungs- und Verwaltungspolitik: D. Ahrens, P. O., 4 U. 4 T.

Allgemeines Staatsrecht, mit besonderer Rücksicht auf Deutschland und die einzelnen deutschen Staaten: D. ph. Biedermann, P. E., 6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Deutsches Staatsrecht und Völkerrecht, s. Rechtswissenschaft.


Praktische Nationalökonomik u. Wirthschaftspolizei: D. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 4 U. 6 T.

Finanzwissenschaft: D. Roscher, P. O., 8 U. 2 T. und in einer dritten noch zu verabredenden Stunde.


Die gesammte Landwirthschaftslehre, mit Demonstrationen und Excursionen (für Nicht-Landwirthe): D. ph. Birnbaum, in 4 zu best. St.

Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St.

Die Lehre von landwirthschaftlichen Ertragsanschlägen: Derselbe, in 1 zu best. St. privatissime.

Ueber Bodenwerth und Bodentaxation: D. ph. Birnbaum, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., in 3 zu best. St.

Agriculturchemie: D. ph. Kerndt, 2 U. 6 T. unentgeltlich.

Forstwirthschaftslehre für Cameralisten: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Chemische Technologie: D. ph. Kerndt, 3 U. 6 T.

Ueber den Dampf und die Dampfmaschinen: D. ph. Marbach, P. E., s. Naturwissenschaften.

Staatswissenschaftliche Uebungen.

Gesellschaft für staatswissenschaftliche Uebungen: D. Ahrens, P. O., in 2 zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

11

V. Mathematische Wissenschaften.

Elemente der Geometrie und Trigonometrie: D. ph. Marbach, P. E., 11 U. 4 T.

Trigonometrie u. Reihenentwicklungen: D. ph. Bruhns, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Die Elemente der höheren Arithmetik: D. ph. Möbius, P. O., 5 U. 2 T.

Ueber Determinanten: D. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 2 T. öffentlich.

Ueber höhere Gleichungen: Derselbe, 9 U. 4 T.

Ueber einige Abschnitte der Integralrechnung: D. ph. Drobisch, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Theorie der elliptischen und Abel'schen Integrale, nach Riemann's Methoden: D. ph. Hankel, 8 U. 4 T.

Die wichtigsten Theorien der höhern Analysis mit Rücksicht auf ihre Anwendung in den Naturwissenschaften: Derselbe, 6 U. Ab. 4 T.

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Zöllner, s. Naturwissenschaften.


Physische Astronomie: D. ph. Möbius, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Physikalische Astronomie: D. ph. Zöllner, 5 U. 4 T.

Stellar-Astronomie oder das Wissenswerthe über Fixsterne: D. ph. Bruhns, P. E., 10 U. 4 T.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 2. Th. (Elektricität, Magnetismus, Wärme): D. Hankel, P. O., 11 U. 6 T.

Die wichtigsten Kapitel der Experimentalphysik: D. ph. Weiske, 2 U. 4 T.

Physikalische Geographie: D. ph. Naumann, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber Dispersion und Interferenz des Lichtes: D. Hankel, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber den Dampf und die Dampfmaschinen: D. ph. Marbach, P. E., 10 U. 4 T. öffentlich.

Die wichtigsten Theorien der höhern Analysis mit Rücksicht auf ihre Anwendung in den Naturwissenschaften: D. ph. Hankel, s. Math. Wiss.

12

Einleitung in die mathematische Physik: D. ph. Zöllner, 5 U. 2 T. unentgeltlich.

Meteorologie: D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.


Elemente der organischen Chemie: D. Erdmann, P. O., 4 U. 4 T. öffentlich.

Anorganische Experimentalchemie: D. ph. Kolbe, P. O., 9 U. 6 T.

Agriculturchemie: D. ph. Knop, P. E., s. Staats- u. Cameralwissenschaften.

Chemische Methoden: Derselbe, in 2 zu best. St.

Elektrochemie (über die chemischen Wirkungen der Elektricität): D. ph. Weiske, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalisches Seminar: D. Hankel, P. O., 2-4 U. Dienstags.

Repetitorium der Physik: D. ph. Weiske, in zu best. Stunden.


Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

Praktisch-chemische Uebungen und Untersuchungen: D. ph. Kolbe, P. O., für Anfänger an 5 Vor- oder Nachmittagen, je 2-3 Stunden, für die Geübteren täglich von 9-1 und 2-5 U.

Chemisches Prakticum (im Schloss Pleissenburg): D. ph. Knop, P. E., täglich.

2. Naturgeschichte.

Mineralogie: D. ph. Naumann, P. O., 12 U. 4 T.

Anatomie und Physiologie der Gewächse: D. Mettenius, P. O., 2 U. 4 T.

Medicinische Botanik: Derselbe, 2 U. 2 T. öffentlich.

Specielle Zoologie (Wirbelthiere): D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Charakteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. Carus, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.

Zoologische Uebungen.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 5-7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.


[13]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Encyclopädie der Theologie: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 4 T.

Theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., Mittw. 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Landeskunde Palästina's: D. Tuch, P. O., 11 U. 4 T. öffentlich.


Erklärung der Genesis: D. Hölemann, P. E., 12 U. 4 T.

Erklärung des Buches Hiob: D. Tuch, P. O., 12 U. 4 T.

Die Weissagungen Jesaia's im N. T.: D. Hölemann, P. E., s. exeg. Uebb.


Geschichte des neutestamentlichen Kanons: D. Tischendorf, P. O., 10 U. 2 T. öffentlich.

Griechische Paläographie (für Theologen und Philologen): Derselbe, 2 U. 2 T.


Synopse: Lic. W. Schmidt, P. E. des., 8 U. 5 T.

Erklärung des Evangelium Johannis: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Auslegung der Briefe Pauli an die Corinther: D. Brückner, P. O., 10 U. 4 T.

Erklärung des Briefes an die Epheser: D. Anger, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

Lateinische Erklärung des ersten Briefes Pauli an die Thessalonicher: D. Hölemann, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

14

Erklärung des Hebräerbriefes: D. Fricke, 10 U. 8 T.

Erklärung der Briefe Petri: D. Lechler, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Tuch, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: D. Anger, P. O., Dienst. 3-5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: Derselbe, Freit. 3-5 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetischer Verein des A. u. N. T.: die Anführungen der Weissagungen Jesaia's im N. T., lateinisch erörtert, verbunden mit Disputir- und selbständigen Interpretirübungen: D. Hölemann, P. E., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatisch-exegetische Gesellschaft: D. Fricke, s. systemat. theol. Uebb.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 1. Th.: D. Lechler, P. O., 8 U. 5 Tage.

Reformationsgeschichte: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 2 T. öffentlich.


Dogmengeschichte: D. Kahnis, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 6 T.

Historisch-theologische Uebungen.

Uebungen der philologischen Section der Lausitzer Predigergesellschaft (Gregor. Nazianzen.): D. ph. Fritzsche, P. E., in d. best. St. u. T.

III. Systematische Theologie.

Einleitung in die Dogmatik: D. Fricke, 12 U. 2 T. öffentlich.

Dogmatik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 6 T.


Christliche Symbolik: D. Anger, P. O., 9 U. 4 T.


Apologetik: Lic. W. Schmidt, P. E. des., 6 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.) öffentlich.

15

Systematisch-theologische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft (biblisch-theologische Abtheilung): D. Brückner, P. O., in zu best. St. u. T., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, in einer zu best. St., privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatisch-exegetische Gesellschaft (Forts. des Colosserbriefs): D. Fricke, 7-9 U. an einem zu best. T., privatissime, aber unentgeltlich.

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 2. Th.: D. Brückner, P. O., 9 U. 6 T.


Katechetik: D. Hofmann, P. E., 6 U. 4 T.

Evangelische Pädagogik (mit besonderer Rücksicht auf das Volksschulwesen): Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische und liturgische Section: D. Brückner, P. O., in den best. St. u. T. öffentlich; - katechetische Section: D. Hofmann, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich. - Die Gesangübungen der liturgischen Section in verschiedenen Abtheilungen leitet Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., in zu best. St. öffentlich.

Pädagogische Gesellschaft, verbunden mit praktischen Uebungen und Besuchen von Lehr- und Erziehungsanstalten: D. Hofmann, P. E., 3 U. 1 T.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Juristische Encyclopädie: D. Spranger, P. E. des., 8 U. 3 T.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Hänel, P. O., 10 U. 6 T. u. 11 U. 4 T.

16

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Kuntze, P. E., 9 U. 6 T. u. 10 U. 4 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts (nach Marezoll, Lehrb. der Institut. 8. Aufl. Leipz. 1866): D. Voigt, P. E., 9 U. 6 T. u. 10 U. 4 T.


Pandekten mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts (nach Arndts Lehrbuch der Pandekten, 5 Aufl.): D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 11-1 U. 6 T.

Systematische Entwickelung der Grundsätze des Pandektenrechtes in Vergleichung mit dem sächsischen bürgerlichen Gesetzbuch: D. Müller, P. O., 10 U. 6 T.


Ueber einige ausgewählte Lehren des Pandektenrechts: D. v. Wächter, P. Prim., Fac. jur. Ord., 5-7 U. 2 T. (Freit. u. Sonn.) öffentlich.

Das Recht der Notherben: D. Müller, P. O., Donn. 5-7 U. öffentlich.

Pandekten-Erbrecht: D. Kuntze, P. E., 4 U. 4 T.

Pandekten-Familienrecht: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Exegese.

Erklärung des Pandektentitels de Regulis Juris: D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

Exegeticum (Erklärung und Besprechung ausgewählter Stellen des Corpus juris civilis mit schriftlichen Uebungen in lateinischer Sprache): D. Müller, P. O., 5 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.)

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. öffentlich.

Vorträge über den einen oder den andern Haupttheil des römischen Rechts (je nach Wunsch Examinatorium und in Verbindung mit Quellenlectüre): D. Götz, P. E., in zu best. St. u. T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. Albrecht, P. O., 9 U. 5 T.

Erklärung des Sachsenspiegels: D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.


17

Deutsches Privatrecht nach seinem "System des deutschen Privatrechts" (8. Aufl. 1863): D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 10 U. 6 T. u. 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)


Lehnrecht: D. v. Gerber, P. O., d. Z. Rect., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Bergrecht: D. Weiske, P. E., 10 U. 4 T.

Deutsches Obligationenrecht, mit Einschluss des Handels- und Wechselrechts: D. Höck, P. E., 3 U. 6 T.

Wechselrecht: D. Götz, P. E., 9 U. 2 T.

Handelsrecht: Derselbe, 9 U. 4 T.

3. Sächsisches Recht.

Kön. Sächsisches Privatrecht nach Anleitung des bürgerlichen Gesetzbuchs (mit Ausschluss des Familien- und Erbrechts): D. Schmidt, P. O., d. Z. Dech., 10stündig: 11 U. 6 T. u. 12 U. 4 T. (Dienst., Mittw., Donn. u. Sonn.)

Systematische Entwickelung der Grundsätze des Pandektenrechts in Vergleichung mit dem sächsischen bürgerlichen Gesetzbuche: D. Müller, P. O., s. Röm. Recht.

III. Criminalrecht.

Strafrecht: D. Heinze, P. O., 6stündig (5-7 U. Mont., Dienst. u. Donn.)

Deutsches Strafrecht: D. Spranger, P. E. des., 11-1 U. 4 T.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess: D. Voigt, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Sächsischer Civilprocess mit gemeinrechtlicher Grundlage: D. Osterloh, P. O., 8stündig (8-10 U. 4 T.)

Summarische Processe: Derselbe, 4 U. 2 T. öffentlich.


Gemeiner u. sächsischer Criminalprocess: D. Schletter, P. O. Hon., 5 U. 4 T.

Gemeines und sächsisches Strafverfahren: D. Höck, P. E., 11 U. 6 T.

Gemeiner deutscher und sächsischer Strafprocess: D. Lüder, 3 U. 4 T.

Das Kön. Sächsische Particularstrafprocessrecht (Sächs. St.-P.-Ordnung v. 11. Aug. 1855): Derselbe, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

18

V. Staats- und Völkerrecht.

Deutsches Staatsrecht: D. Spranger, P. E. des., 9 U. 6 T.


Positives Völkerrecht: D. Schletter, P. O. Hon., 4 U. 2 T.

Völkerrecht: D. Lüder, 3 U. 2 T.

Kriegsrecht: D. Heinze, P. O., 10 U. Freit. öffentlich.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. Albrecht, P. O., 10 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 11 U. 6 T.


Eherecht, soweit es im Kirchenrecht vorgetragen zu werden pflegt: D. Albrecht, P. O., Sonn. 9 U. öffentl.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 10 U. 4 T.

Referir- u. Decretirkunst: D. Schmidt, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Praktische Uebungen.

Civilprocessprakticum: D. Osterloh, P. O. 12 U. 2 Tage.

Prakticum für Strafrecht und Strafprocess: D. Heinze, P. O., 5-7 U. Mittw.

Criminalprocessprakticum: D. Schletter, P. O. Hon., in 2 zu best. St.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik und Geschichte der Medicin.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 4 T. während der beiden ersten Wochen des Semesters, öffentlich.

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

II. Anatomie.

Osteologie und Syndesmologie: D. Weber, Theat. anat. Pros., P. O., 2 U. 3 T.

19

Myologie und Angiologie: Derselbe, 12 U. 6 T.

Eingeweidelehre: D. Weber, P. O., 10 U. 4 T.

Topographische Anatomie: D. Braune, P. E. des., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Die feinere Anatomie des Nervensystems: D. Schweigger-Seidel, in 2 zu best. St.

Specielle Anatomie des Gehörorgans des Menschen: D. Hagen, in zu best. St. unentgeltlich.

Pathologische Anatomie, s. allgemeine Pathologie.


Vergleichende Anatomie: D. Carus, P. E., 3 U. 4 T.

Anatomische Uebungen.

Demonstrationen in der topographischen Anatomie und anatomisch-praktische Uebungen: D. Weber, P. O., 11-1 U. 6 T.

Anatomisch praktische Uebungen: D. Weber, Theatr. anat. Pros., P. E., 8-11 U. 6 T.

III. Physiologie.

Experimentalphysiologie, 2. Theil: D. Ludwig, P. O., 10 U. 5 T.

Experimentalphysiologie mit mikroskopischen Uebungen, für die Landwirthe: D. Huppert, 9 U. 4 T. (Mont. bis Donn.)


Die Lehre von der Zeugung: D. Carus, P. E., 3 U. 2 T. öffentlich.

Physiologie der Sprache (Schluss): D. Merkel, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.

Physiologische Chemie: D. Huppert, in 2 zu best. St.

Physiologische Uebungen.

Physiologische Besprechungen: D. Ludwig, P. O., Dienst. Ab. 8-10 U. öffentlich.

Uebungen im physiologischen Laboratorium, für Fortgeschrittenere: Derselbe, täglich, privatissime, aber unentgeltlich.

Mikroskopische Uebungen in der physiologischen Anstalt: D. Schweigger-Seidel, in den Vor- und Nachmittagsstunden.

Physiologisch-chemisches Prakticum: D. Huppert, 6 T. (ganz- und halbtägig.)

20

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Specielle pathologische Anatomie: D. Wagner, P. O., 3 U. 4 T.

Pathologische Anatomie: D. Bock, P. E., 3 U. 4 T.

Pathologisch-anatomische u. physikalische Diagnostik: Derselbe, 3 U. 2 T. öffentlich.

Physikalische Diagnostik und Symptomatologie, mit Demonstrationen: D. Thomas, in 2 zu best. St.

Chemische Diagnostik: D. Huppert, 2 U. 2 T.

Repetitorium der pathologischen Anatomie, mit Demonstrationen, D. Schüppel, in 2 zu best. St.

Pathologische Uebungen.

Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. O., 5-7 U. Dienst. privatissime.

Mikroskopische Uebungen auf dem Gebiete der normalen und pathologischen Gewebelehre: D. Schüppel, in 2 zu best. St.

Sectionsübungen, soweit das Material dazu zu erlangen ist: Derselbe, in zu best. St. unentgeltlich.

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., 5 U. 3 T.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Pharmakognosie: D. Radius, P. O., 12 U. 4 T.

Pharmakodynamik: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Allgemeine Pharmakologie und Bäderlehre: D. Naumann, 6 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Ueber Mineralquellen, Bäder und Klimawechsel: D. Reclam, P. E. des., 5 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Ueber physikalische Heilmittel: D. Naumann, in zu best. St. unentgeltlich.


Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Receptirkunst: D. Winter, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.


Pharmacie (anorganische Präparate): D. ph. Hirzel, P. E. des., 8 U. 2 T. öffentlich.

21

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Ueber Constitutionskrankheiten: D. Wunderlich, P. O., in 2-3 zu best. St.

Specielle Pathologie und Therapie der Localkrankheiten: D. Thomas, in 6 zu best. St.

Ueber Frauenkrankheiten: D. Germann, P. E., 7 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

VIII. Psychische Heilwissenschaft.

Gerichtliche Seelenheilkunde: D. Sonnenkalb, P. E., s. gerichtl. Arzneiwissenschaft.

IX. Chirurgie.

Specielle Chirurgie, 1. Th.: D. Schmidt, P. E. des., 5 U. 4 T.

Ueber orthopädische Gebrechen und deren Behandlung: D. Günther, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber Syphilis: D. Kühn, 6 U. Ab. 2 T.

Chirurgische Uebungen.

Operationslehre: D. Braune, P. E. des., in 2 zu best. St. öffentlich.

X. Augen-, Ohren- u. Kehlkopfheilkunde.

Ueber Augenkrankheiten: D. Ruete, P. O., d. Z. Dech., in 5 zu best. St.

Cursus im Gebrauche des Augenspiegels: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

Specielle Pathologie und Therapie des menschlichen Auges: D. Coccius, P. E., 6 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Donn.).

Ueber entoptische Untersuchung des Auges mit praktischer Anleitung: Derselbe, 6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Cursus der Augapfeloperationen: Derselbe, 3 U. 3 T.


Cursus über theoretische und praktische Ohrenheilkunde: D. Hagen, in zu best. St. u. T.

Privatcurse über theoretische und praktische Ohrenheilkunde verb. mit Einübung der betr. Operationen: D. Wendt, in zu best. St. u. T.


Ueber Laryngoskopie und Kehlkopfkrankheiten: D. Merkel, P. E., 3 U. 2 T.

22

XI. Geburtshilfe.

Geburtshilfliche Operationslehre mit Uebungen am Phantome: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

Geburtshilfliche Demonstrationen: Derselbe, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Examinatorium über Geburtshilfe: D. Hennig, P. E., 4 U. 6 T. privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. privatissime.

Gerichtliche Geburtskunde: Derselbe, s. Gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Vorträge über Geburtshilfe: D. Haake, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Einübungen geburtshilflicher Operationen am Phantom, verbunden mit Repetitionen der theoretischen Geburtshilfe: Derselbe, 5 U. 4 T.

XII. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 10½-11 U. 6 T.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital: D. Günther, P. O., 9-10½ U. 6 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik: D. Credé, P. O., 8 U. 6 T.

Medicinische Poliklinik: D. Wagner, P. O., 2 U. 5 T. (ausschl. Mittw.).

Chirurgische Poliklinik: D. Streubel, P. E., in Verbindung mit D. Schmidt, P. E. des., 11 U. 6 T.

Districtspoliklinik: D. Thomas, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.

Klinik der Augen: D. Ruete, P. O., d. Z. Dech,..,., 12-1½ U. 6 T.


Kinder-Klinik und -Poliklinik (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts 2. Etage): D. Hennig, P. E., 9 U. Mont. und Freit. und 2 U. Mittw. öffentlich.

Laryngologische Poliklinik: D. Merkel, P. E., 12 U. 2 T. privatissime.

Otiatrische Poliklinik, nebst Vorträgen über otiatrische Fälle (im linken Seitengebäude des Paulinum, 2. Etage): D. Hagen, 11 U. 6 T. unentgeltlich.

Poliklinik für Ohrenkranke (im Vordergebäude des Trier'schen Instituts): D. Wendt, 12 U. 6 T. unentgeltlich.

23

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 5 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

Gerichtliche Medicin, mit Experimenten und praktischen Uebungen): D. Reclam, P. E. des., 6 U. 3 T. (Mont., Dienst. und Freit.)

Gerichtliche Seelenheilkunde: D. Sonnenkalb, P. E., Freit. 5 U. öffentlich.

Gerichtliche Geburtskunde: D. Meissner, 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Staatsärztliche Uebungen.

Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 3-4½ U. 2 T.


Uebrigens wird der Fechtmeister Roux und der Tanzmeister G. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonnab. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Dienst. u. Freit. früh 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.