Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1862 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 22. April, der Schluss auf den 20. August festgesetzt.


LEIPZIG,

IN COMMISSION BEI ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Geschichte der Philosophie.

Geschichte der Philosophie: D. ph. Hermann, P. E., 6 U. Ab. 5 T. (ausschl. Sonn.)

Geschichte der platonischen und aristotelischen Philosophie: D. ph. Fritzsche, P. E., 5 U. 4 T.

Ueber die theologischen Lehren der neuern Philosophen besonders Schleiermacher's, Hegel's u. Schelling's: D. Weisse, P. O., 6 U. 3 T. (Mont., Dienst. u. Donn.) öffentlich.

2. Systematische Philosophie.

Einleitung in die Philosophie und Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 6 T. (2 T. öffentlich).

Psychologie: D. Weisse, P. O., 5 U. 4 T.

Psychologie: D. Ahrens, P. O., 8 U. 4 T.

Darstellung der hauptsächlichsten Theorien vom Wesen der menschlichen Seele: Derselbe, 6 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber die Beziehung von Leib und Seele: D. Fechner, P. O., 3 U. 2 T. öffentlich.

Philosophische Ethik: D. ph. Seydel, 11 U. 4 T.

Ueber das Verhältniss der Philosophie zur Theologie: Derselbe, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Sprachphilosophie: D. ph. Hermann, P. E., s. Sprachwissenschaften.

Naturrecht.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie nebst einer encyclopädischen Uebersicht über die Haupttheile des Rechts: D. Ahrens, P. O., 9 U. 4 T.

Philosophisches Staats- und Völkerrecht: D. Schilling, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 2 T. öffentlich.

Aesthetik.

Grundlehren der Aesthetik oder über die Principien und Verhältnisse des Schönen: D. ph. Hermann, P. E., 5 U. 2 T. öffentlich.

Aesthetik (die Lehre vom Schönen u. von der Kunst) D. ph. Flathe, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

Harmonielehre mit besonderer Berücksichtigung des Choralsatzes: D. ph. Langer, Lect. publ., 2 U. 2 T. öffentlich.

4

Cursus im Orgelspiel, in verschiedenen Abtheilungen: Derselbe, mehrst. in zu best. St. u. T.

Pädagogik.

Allgemeine Pädagogik in Verbindung mit Psychologie: D. ph. Ziller, 4 U. 4 T. unentgeltlich.

Philosophische und pädagogische Uebungen.

Philosophische Uebungen: D. Weisse, P. O., in zu best. St. u. T.

Philosophische Uebungen des wissenschaftlichen Studentenvereins Amicitia (Metaphysik:) D. ph. Ziller, 7-9 U. Mittw.

Theoretische Uebungen auf dem Gebiete der speciellen Pädagogik: Derselbe, 5 U. 3 T. (Dienst., Donn. u. Sonn.)

II. Sprachwissenschaften.

Sprachphilosophie und philosophische Grammatik: D. ph. Hermann, P. E., 8 U. 3 T. (Mont. Dienst. und Donn.)

1. Altklassische Sprachen.

Encyclopädie der Philologie: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Einleitung in das vergleichende Studium der griechischen und lateinischen Sprache: D. ph. Curtius, P. O. des., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Metrik der Griechen u. Römer: D. ph. Fritzsche, P. E., 4 U. 2 T.

Griechische Sprache.

Erklärung einiger Gesänge der Ilias, nebst einer Einleitung über die Geschichte der homerischen Gedichte: D. ph. Curtius, P. O. des., 9 U. 4 T.

Stellen des Homer, erklärt unter Berücksichtigung der Entstehung der Homerischen Gesänge (Forts.): D. ph. Minckwitz, P. E. des., in 2 zu best. St.

Ueber Sophokles' König Oedipus: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Sophokles' Antigone, lateinisch erklärt: D. ph. Fritzsche, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung der Fragmente der griechischen Lyriker: D. ph. Westermann, P. O., s. phil. Uebb.

Rede des Demosthenes gegen Androtion: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

5

Lateinische Sprache.

Ueber die Andria des Terenz: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung der Satiren des Persius: D. ph. Möbius, P. E., 11 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Erklärung der Reden und Briefe aus den Historien. des Sallust: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech. s. phil. Uebb.

Taciti Annal. lib. I.: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären der Fragmente der griechischen Lyriker: D. ph. Westermann, P. O., Sem. phil. Dir., - im Erklären der Reden und Briefe aus den Historien des Sallust: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., Sem. phil. Dir. - und: D. ph. Curtius, P. O. des., Sem. phil. Dir., - Mittw. u. Sonn. 11-1 U. öffentlich.

Lateinische Sprech- und Schreibübungen: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St. privatissime.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Donn. 5-7 U. unentgeltlich.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, P. E., in zu best. St. u. T. privatissime.

Lateinische Disputatorien: Derselbe, in zu best. St. u. T. privatissime.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Grammatik der Sanskrit-Sprache (nach Bopp, 3. Aufl. Berl. 1861): D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 4 T.

Erklärung des Schaupiels Sakontala: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Persische Sprache: D. Fleischer, P. O., 6 U. früh 2 T.

Semitische Sprachen.

Proben aus dem A. T., grammatisch erläutert: D. ph. Fürst, Lect. publ., 2 U. 2 T. (Mont., Donn.) öffentl.

Syrische Grammatik, nebst Uebungen: Derselbe, 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Arabische Syntax: D. Fleischer, P. O., 6 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Vulgär-Arabisch, mit dem Hebräischen u. Chaldäischen verglichen: Derselbe, 6 U. früh 2 T. (Dienst. und Freit.)

6

Tatarische Sprachen.

Türkische Sprache: D. Fleischer, P. O., 7 U. früh 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der hebräisch-exegetischen Gesellschaft: D. Hölemann, P. E., s. theologisch-exegetische Uebungen.

Uebungen der semitischen Gesellschaft: D. ph. Fürst, Lect. publ., Donn. 7-9 U., privatissime aber unentgeltlich.

3. Germanische Sprachen.

Angelsächsische Grammatik, 2. Hälfte: D. ph. Möbius, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Erklärung einer leichteren isländischen Saga: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Kritik der verschiedenen Bearbeitungen des Nibelungenliedes: D. ph. Zarncke, P. O., 2 T. in zu best. St. öffentlich.

Sprachübungen.

Uebungen einer deutschen Gesellschaft: D. ph. Zarncke, P. O., in zu best. St. u. T.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik classischer Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, P. E. des., 5-7 U. Ab. Dienst. privatissime, aber unentgeltlich.

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte.

Quellen des Mittelalters: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Sem.

Geschichte des 18. Jahrh. bis zur französischen Revolution: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Allgemeine Geschichte vom Ausbruch der französischen Revolution des J. 1789 bis zum 19. Jahrh.: D. Wachsmuth, P. O., 7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Europäische Staatengeschichte, Abth. 2 (Frankreich): D. ph. Brandes, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

7

Ueber die Rechtsquellen der deutschen Stämme im Mittelalter: Derselbe, 7 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Geschichte Deutschlands vom Augsburger Religionsfrieden bis zum Westphälischen Frieden (1555-1648): D. ph. Wenck, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.

Geschichte Deutschlands seit den Wiener Verträgen (Schluss): D. ph. v. Treitschke, 6 U. Ab. 4 T. unentgeltlich.


Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 2 T.

Dieselbe: D. ph. Brandes, 7 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.)

Literaturgeschichte.

Einleitung in die philosophischen Schriften der Indier (Forts.: die Schule der Logiker): D. ph. Brockhaus, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Lateinische Literaturgeschichte: D. ph. Klotz, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Geschichte der deutschen Literatur bis zur Reformation: D. ph. Zarncke, P. O., 11 U. 4 T.

Geschichte der deutschen Nationalliteratur im Zeitalter Lessings, Göthe's u. Schiller's: D. Wachsmuth, P. O., 7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Geschichte der deutschen Nationalliteratur seit Klopstock (Forts.): D. Minckwitz, P. E. des., 6 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: 1) Quellen des Mittelalters: 2) historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., 3stünd. in zu best. T. und St. privatissime.

Germanistische Gesellschaft: Deutsche Staatsalterthümer der Hohenstaufenzeit: D. ph. Brandes, 5 U. Mittw.

2. Alterthumskunde.

Auserlesene griechische Vasengemälde, nebst Anleitung über die Vasenmalerei: D. ph. Overbeck, P. O., 7 U. 2 T. öffentlich.

Griechische Kunstgeschichte, mit Benutzung des Gypsmuseums: Derselbe, 7 U. 4 T.


Römische Staatsalterthümer: D. ph. Müller, 8 U. 5 T.

8

Deutsche Staatsalterthümer: D. ph. Brandes, s. historische Uebungen.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Historische Hülfswissenschaften: D. ph. Wuttke, P. O., s. hist. Uebb.

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Politische Statistik nach der vergleichenden Methode: D. ph. Roscher, P. O., 3 U. 4 T. öffentlich.

Philosophisches Staatsrecht, s. Philos. Wiss.

Deutsches und Sächsisches Staatsrecht, s. Rechtswissenschaft.


Theoretische Nationalökonomie: D. ph. Roscher, P. O., 8 U. 4 T.


Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Die Lehre von landwirthschaftlichen Ertragsanschlägen: Derselbe, in 1 zu best. St. privatissime.

Forstwirthschaft (für Cameralisten): Derselbe, in 2 zu best. St.

Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 12 U. 6 T. (2 St. öffentlich, 4 St. privatim.)

Cameralistische Uebungen.

Uebungen der cameralistischen Gesellschaft: D. ph. Roscher, P. O., 7-9 U. Ab. an einem zu best. T. privatissime aber unentgeltlich.

V. Mathematische Wissenschaften.

Höhere Algebra: Dr. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 3 T. (Montag, Dienst. u. Mittw.)

Analytische Geometrie: D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 4 Tage.

Theorie der Flächen der zweiten Ordnung: D. ph. Möbius, P. O., 5 U. 2 T.

Analytische Sphärik: Derselbe, 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltl.

Ueber das Problem der drei Körper: D. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 3 T. (Donn., Freit., Sonn.) öffentl.

Theorie der Fernröhre: D. ph. Möbius, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

9

Theorie der Teleskope: D. ph. Bruhns, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Geographische Ortsbestimmungen mit praktischen Uebungen auf der neuen Sternwarte: Derselbe, 4 St. (Mont. u. Donn. 3 U., Freit. 2-4 U.)

Mathematische Uebungen.

Uebungen im mathematischen Seminar: D. ph. Scheibner, P. E., Freit. Nachm.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., 11 U. 6 T.

Specielle physische Geographie: D. ph. Naumann, P. O., 12 U. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Mathematische Elektricitätslehre: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber die chemischen Wirkungen des Lichts (Photochemie): D. ph. Weiske, in 2 zu best. St. unentgeltl.

Examinatorium über Physik: Derselbe, in 2 zu best. Stunden.


Experimentalchemie: D. Erdmann, P. O., 8 U. 6 T.

Organische Chemie: D. Kühn, P. O., d. Z. Dech., 5 T. in zu best. St.

Analytische Chemie: D. ph. Knop, P. E. des., in zu best. St. und T. unentgeltl.

Ueber die Salze: D. Kühn, P. O., d. Z. Dech., 2 T. in zu best. Stunden.

Ueber die Theorieen der Chemie: D. ph. Hirzel, 3 U. Mont. unentgeltlich.

Reagentienlehre, verb. mit Experimenten über die Reaction der anorganischen und organischen Verbindungen: Derselbe, 10 U. 2 T. (Freit. und Sonn.)

Toxikologie: Derselbe, s. Arzneimittellehre.

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalisch-physiologische Uebungen: D. Hankel, P. O., d. Z. Rect., in Verbindung mit den Professoren D. E. H. und D. Ed. Weber, 2-4 U. Dienst. u. Freit.

Uebungen im physikalischen Seminar: Derselbe, Dienst. Nachm.

Chemisch-praktische Uebungen im Laboratorium des 10Schlosses Pleissenburg: D. Kühn, P. O., d. Z. Dech., 9-5 U. an 2 oder mehreren Tagen, privatissime.

Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 U.)

2. Naturgeschichte.

Gesteinslehre: D. ph. Naumann, P. O., 9 U. 2 T. (Dienst. und Freit.) öffentlich.


Allgemeine und specielle Botanik: D. Mettenius, P. O., 7 U. früh 6 T.

Botanische Demonstrationen zur Erläuterung des natürlichen Systems: D. ph. Reichenbach, P. E. des., 4stünd. in zu best. St.


Specielle Zoologie 2. Th. (wirbellose Thiere): D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Botanische und zoologische Uebungen.

Praktische Uebungen in botanischen Untersuchungen: D. Mettenius, P. O., 2 T. 5 U., in Verbindung mit botanischen Excursionen, öffentlich.

Pharmaceutisch-botanische Excursionen: D. Clarus, P. E., s. Med. Wissensch.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 4-6 U. 2 Tage (Mont. und Donn.) öffentlich.


[11]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Allgemeine theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., Mittw. 7-9 U. Abends, privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Einleitung in das A. T., 2. Th.: D. Tuch, P. O., 11 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung der Genesis: Derselbe, 12 U. 4 T.

Erklärung ausgewählter Psalmen: D. Anger, P. O., d. Z. Dech., 8 U. 4 T.

Erklärung des Buches Hiob: D. Hölemann, P. E., 10 Uhr 4 T.

Erklärung der Weissagungen Jeremia's: Derselbe, s. exeg. Uebb.

Auslegung der Weissagungen der Propheten Amos u. Nahum: D. Tuch, P. O., 12 U. 2 T.


Historisch-kritische Einleitung in das N. T.: D. Anger, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 4 T.

Hermeneutik des N. T.: Derselbe, 11 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die Bedeutung des Codex Sinaiticus, namentlich für den Text des N. T.: D. Tischendorf, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.


Praktische Auslegung der schwierigeren Perikopen: D. Brückner, P. O., s. prakt. Theologie.

Synopse der vier Evangelien: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Reden Jesu: Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Evangeliums Johannis: D. Hölemann, P. E., s. exeg. Uebb.

Auslegung der Briefe Pauli an die Philipper u. die Colosser: D. Hölemann, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung des Briefes des Jacobus: D. Lechler, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

12

Exegetische Uebungen.

Alttestamentlich-exegetische Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Tuch, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft d. A. T.: D. Anger, P. O., d. Z. Dech., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: Derselbe, Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Hebräisch-exegetische Gesellschaft: Weissagungen Jeremia's, lateinisch erklärt, verbunden mit schriftlichen Arbeiten und Disputationen: D. Hölemann, P. E., Dienst. 5-7 U., privatissime, aber unentgeltlich.

Societas exegetica N. T. Lipsiensis: lateinische Erklärung schwierigerer Abschnitte des Evangeliums Johannis, verb. mit schriftlichen Arbeiten, Disputationen u. mündlichen Interpretationsübungen: D. Hölemann, P. E., Freit. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 2. Th.: D. Lechler, P. O., 7 U. früh 6 T.

Reformationsgeschichte: D. Kahnis, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.


Dogmengeschichte: D. Kahnis, P. O., 7 U. 6 T.

III. Systematische Theologie.

Dogmatik: D. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.


Biblische Theologie: D. Brückner, P. O., 9 U. 4 T.


Ethik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Dogmatische Abtheilung der Lausitzer Predigergesellschaft: Derselbe, Mittw. Ab. 6 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Biblisch-theologische Abtheilung der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Brückner, P. O., in zu best. St. und T. privatissime, aber unentgeltlich.

13

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie, 1. Th.: D. Brückner, P. O., 10 U. 6 T.

Praktische Auslegung der schwierigeren Perikopen: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische, katechetische und liturgische Section: D. Brückner, P. O., in den best. St. und T. öffentlich. - Die Gesangsübungen der liturgischen Section leitet, in drei Abtheilungen, Musikdirector D. ph. Langer, Lect. publ., in zu best. St. öffentlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

Theorie der Gesetzgebungskunst: D. Günther, P. Prim., Fac. jur. Ord., 4stündig an zu best. T. u. St.

I. Propädeutik.

Methodologie der Rechtswissenschaft: D. Marezoll, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Encyclopädische Uebersicht über die Haupttheile des Rechts: D. Ahrens, P. O., s. Philos. Wiss.

Juristische Encyclopädie u. Methodologie: D. Kuntze, P. E., 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, 7 Uhr 3 T. unentgeltlich.

Lebensbeschreibung ausgezeichneter Juristen seit dem 16. Jahrh.: D. Hänel, P. O., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts (nach seinem Lehrbuch der Institutionen, Lpz. B. Tauchnitz 1858): D. Müller, P. O., 10-12 U. 6 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Kuntze, P. E., 10-12 U. 6 T.


Pandekten nach Puchta, mit Berücksichtigung des Entwurfs des bürgerlichen Gesetzbuchs: D. Hänel, P. O. 10-12 U. 6 T.

14

Römisch-deutsches Familienrecht: D. v. Wächter, P. O., 12 U. 4 T. öffentlich.

Pandekten-Erbrecht (nach dem Lehrbuch der Pandekten von Arndts): D. Müller, P. O., 7 U. 5 T.


Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., s. Processrecht.

Exegese.

Exegese der Institutionen des Gajus: D. Voigt, 7 U. 2 T. unentgeltlich.

Interpretationsübungen in Beziehung auf ausgewählte Stellen des römischen Rechts: D. Schilling, P. O., d. Z. Dech., 2 Tage in zu best. St.

Civilistische Uebungen.

Freie Unterredungen über Lehren des Pandektenrechts: D. v. Wächter, P. O., 1-2 mal wöchentl. 12 Uhr öffentlich.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 2 T. öffentlich.

Examinatorium über Civilrecht: D. Götz, P. E. des., in zu best. St. u. T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Erklärung des Sachsenspiegels, D. Höck, P. E., 12 Uhr 2 T. öffentlich.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: Derselbe, 8 U. 6 T.


Deutsches Privat- und Lehnrecht: D. Albrecht, P. O., 9 U. 6 T. und 10 U. Sonn.


Bergrecht: D. Weiske, P. E., 11 U. 4 T.

Handelsrecht (in Verb. mit Unterredungen über Themata aus d. bürgerlichen Obligationenrechte): D. Götz, P. E. des., 7 U. 4 T.

Deutsches Wechselrecht (nach s. Lehrb. d. deutschen Wechselrechts, Lpz. 1862): D. Kuntze, P. E. des., 8 U. 2 T.

Wechselrecht: D. Götz, P. E. des., in zu best. St.

3. Sächsisches Recht.

Sächsisches Privatrecht (Erbrecht und Obligationenrecht): D. Steinacker, P. O., 11 U. 5 T. öffentlich.

15

Sächsisches Immobiliarsachenrecht unter Berücksichtigung des Entwurfs des bürgerlichen Gesetzbuchs: D. Götz, P. E. des., 12 U. 2 T.

III. Criminalrecht.

Das gemeine deutsche und sächsische Criminal- oder Strafrecht nach s. Lehrb.: D. Marezoll, P. O., 11 U. 6 T.

IV. Processrecht (und Concursrecht).

Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer: D. Müller, P. O., in 2 zu best. St. öffentlich.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Osterloh, P. O., 8 U. 6 T.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Nissen, 10 U. 6 T., und im Anschluss daran Sächsischer Civilprocess in 3 zu best. St.


Concurs-Recht und -Process: D. Osterloh, P. O., 9 U. 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonnab.) öffentlich.


Gemeiner und sächsischer Criminalprocess (nach seinem Lehrbuch): D. Schletter, P. E., 10 U. 4 T.

Strafprocess: D. Höck, P. E., 9 U. 6 T.

V. Staatsrecht.

Philosophisches Staatsrecht, s. Philos. Wiss.


Deutsches Staatsrecht: D. Albrecht, P. O., 10 U. 5 Tage.


Sächsisches Staatsrecht: Verfassungs- und Verwaltungsrecht): D. Schletter, P. E., 5stündig, 8 U. 4 T. und in einer noch zu best. St.

Sächsisches Staats- und Verwaltungsrecht: D. Götz, P. E. des., 8 U. 4 T. priv., - 2 T. (über Communen u. Gewerberecht) öffentlich.

VI. Kirchenrecht.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 7 U. 6 T.

VII. Praxis.

Referir- und Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 12 U. 4 T.

16

Civilprocessprakticum: D. Osterloh, P. O., 11-1 U. 2 T.

Criminalprocessprakticum verbunden mit Uebungen im Referiren aus Criminalacten: D. Schletter, P. E., in 2 zu best. St. u. T.

C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik und Geschichte der Medicin.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 6 T. während der beiden ersten Wochen des Semesters, öffentlich.

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


Abriss der Geschichte und Bücherkunde der Medicin nach der Ordnung ihrer Doctrinen: Derselbe, 2 T. in zu best. St.

II. Anatomie.

Mikroskopische Anatomie: D. Weber, P. O., s. Physiologie.

Knochen- und Bänderlehre: D. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 9 U. 3 T.

Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 3 T.

Pathologische Anatomie, s. Pathologie.


Gewebelehre des Menschen: D. Carus, P. E., 3 U. 4 T.


Vergleichende Anatomie der Wirbelthiere: D. Carus, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

III. Physiologie.

Physiologie und mikroskopische Anatomie: D. Weber, P. O., 10 u. 12 U. 6 T.

Entwickelungsgeschichte: D. Carus, P. E., 3 U. 2 T.

Experimentalnervenphysiologie: D. Brunner, 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.


Physikalisch-physiologische Uebungen von den Professoren D. Hankel, D. Weber sen. und D. Weber jun., 2-4 U. Dienst. u. Freit.

Repetitorium der Physiologie: D. Brunner, in 4 zu best. St.

17

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Pathologische Anatomie, mit Sectionen und mikroskopischen Demonstrationen: D. Bock, P. E., 3 U. 5 T.

Pathologische Histologie: D. Wagner, P. E., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Physikalische Diagnostik: D. Bock, P. E., in 2 zu best. St. unentgeltlich.


Pathologisch-histologische Uebungen: D. Wagner, P. E., 5-6½ U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Laryngoskopische Uebungen und Demonstrationen: D. Merkel, in zu best. St. privatissime.

V. Hygiene.

Private und öffentliche Hygiene: D. Radius, P. O., 12 U. 2 T. öffentlich.

Hygieine und Medicinalpolizei: D. Reclam, s. Ger. Arzneik.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Arzneimittellehre, Receptirkunst und Deutschlands Heilquellen: D. Clarus, P. E., 12 U. 4 T. u. Sonn. 6 U.

Toxikologie, verbunden mit Experimenten über die chemische Nachweisung der Gifte: D. ph. Hirzel, 9 U. 2 T. (Freit. und Sonn.)

Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Receptirkunst: D. Winter, P. E., Mittw. 6 U. Ab. öffentlich.

Pharmacie: D. Kühn, P. O., d. Z. Dech., in zu best. St.


Pharmaceutisches Prakticum: D. Kühn, P. O., d. Z. Dech., 2-4 T. mehrstündig.

Pharmaceutisch-botanische Excursionen: D. Clarus, P. E., in zu best. St.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Pathologie und Therapie der Constitutionskrankheiten: D. Wunderlich, P. O., in 3 zu bestimm. Stunden, öffentlich.

Ueber die wichtigsten Krankheiten der Weiber: D. Credé, P. O., 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Ueber die Krankheiten des Schlund- und Kehlkopfs: D. Merkel, 2 T. in zu best. St.

Ueber die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden u. Wöchnerinnen: D. Meissner, in 2 zu best. St. unentgeltlich.

18

Ueber Kinderheilkunde: D. Hennig, 12 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

VIII. Psychische Heilwissenschaft.

Anfangsgründe der Seelenheilkunde: D. Radius, P. O., 12 U. 2 T.

IX. Chirurgie.

Specielle Chirurgie: D. Streubel, P. E., 4 T. in zu best. St.

Ueber Gelenkkrankheiten, D. Günther, P. O., 7 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die Krankheiten der Blutgefässe: D. Braune, in 1 zu best. St. unentgeltlich.

Ueber Unterleibsbrüche: D. Streubel, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Ueber chirurgische Krankheiten der Harnwerkzeuge: D. Schmidt, 12 U. 2 T. unentgeltlich.

Ueber Syphilis: D. Kühn, 6 U. 2 T.


Operationscursus: D. Günther, P. O., 3-5 U. 4 T. und 4-6 U. 2 T.

Chirurgische Diagnostik am Krankenbette: D. Braune, in 2 zu best. St.


Examinatorium über specielle Chirurgie: D. Schmidt, 4 T. in zu best. St.

X. Augen- und Ohrenheilkunde.

Theoretische Augenheilkunde: D. Ruete, P. O., 5 U. 5 T.

Anatomie der Augen u. Ohren: Derselbe, in 2 zu best. St. öffentlich.

Pathologische Anatomie des Auges: D. Coccius, P. E., 2 T. in zu best. St.


Unterricht in den Operationen bei Augenkrankheiten: D. Ruete, P. O., 6 U., so oft Leichen vorhanden sind.

Ueber Erkenntniss und Heilung der innern Augenkrankheiten: D. Coccius, P. E., 6 U. Ab. 2 T. öffentlich.

XI. Geburtshilfe.

Theoretische und praktische Geburtshilfe: D. Germann, P. E., 2 U. 4 T.

Die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, s. specielle Path.


19

Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantome: D. Credé, P. O., 5 U. 4 T.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in 2 zu best. St. privatissime.

Theorie der geburtshilflichen Operationen: D. Haake, 3 U. 2 T. (Mont. und Donn.) unentgeltlich.


Repetitorium über Geburtshilfe anknüpfend, an die in der Poliklinik vorgekommenen Fälle: D. Credé, P. O., in zu best. St. öffentlich.

Examinatorium über Geburtshilfe: D. Hennig, in zu best. St. privatissime.

Examinatorium über Geburtshilfe mit Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantom: D. Haake, in 4 zu best. St.

XII. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O.,9½-11 U. 6 T.

Ambulatorische innere Klinik: D. Wagner, P. E., 5 T. (ausschl. Mittw.) 2 U.

Leitung der ihm übertragenen Districts-Poliklinik, nebst den hiermit verbundenen ärztlichen Relatorien: D. Clarus, P. E., in zu best. St.

Pädiatrische Poliklinik im Vordergebäude des Trierschen Instituts: D. Hennig, Mittw. 2 U. unentgeltlich.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital: D. Günther, P. O., 8-9½ U. 6 T.

Chirurgische Poliklinik: D. Streubel, P. E., in Verbindung mit D. Schmidt, 11 U. 6 T.

Klinik der Krankheiten der Augen und Ohren: D. Ruete, P. O., 11-12½ U. 6 T.

Praktische Vorträge über Ohrenkrankheiten: D. Winter, P. E., 12 U. 2 T. (Dienst. und Freit.) öffentlich.

Klinik der Augenkrankheiten: D. Coccius, P. E., 12 U. 3 T.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., 7 U. 6 T.

XIII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Gerichtliche Medicin: D. Wendler, P. O., 4 T. in zu best. St.

Toxikologie mit Experimenten über die chemische Nachweisung der Gifte: D. ph. Hirzel, s. Arzneimittellehre.


20

Medicinalpolizei der Nahrungsmittel: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 2 T. öffentlich.

Medicinalpolizei und Hygieine: D. Reclam, 5 U. 4 T.


Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 4-6 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)


Uebrigens wird der Fechtmeister C. Berndt und der Tanzmeister H. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. u. Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonn. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Mittw. u. Freit. früh 7 bis 10 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.