Quelle: Universitätsbibliothek Leipzig, Sign.: Univ. 899 (Übersicht über alle Vorlagen)

[1]

VERZEICHNISS DER IM SOMMER-HALBJAHRE 1859 AUF DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZU HALTENDEN VORLESUNGEN.


Der Anfang dieser Vorlesungen ist auf den 26. April, der Schluss auf den 20. August festgesetzt.


LEIPZIG,

DRUCK VON ALEXANDER EDELMANN,

UNIVERSITÄTS-BUCHDRUCKER.

[2] [3]

I. Allgemeine Studien.

I. Philosophische Wissenschaften.

1. Encyklopädie und Geschichte der Philosophie.

Grundlehren und Encyklopädie der Philosophie: D. ph. Drobisch, P. O., 12 U. 5 T. (ausschliessl. Sonnab.)

Allgemeine Geschichte der Philosophie: D. Weisse, P. O., 4 U. 5 T.

Geschichte der Philosophie im Alterthum: D. ph. Hermann, 5 U. 4 T. unentgeltlich.

2. Systematische Philosophie.

Logik: D. ph. Drobisch, P. O., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Psychologie: D. ph. Hermann, 4 U. 4 T.

Ueber den Sitz der Seele und die damit zusammenhängenden Fragen: D. ph. Fechner, P. O., 2 U. 2 T. öffentlich.

Naturrecht.

Naturrecht oder Rechtsphilosophie in Bezug auf Privatrecht, mit vergleichender Berücksichtigung positiver Rechtsbestimmungen (nach seinem Lehrbuche des Naturrechts, Leipzig 1859): D. Schilling, P. O., 9 U. 4 T.

Philosophisches Staats- und Völkerrecht: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

Philosophische Staatslehre oder Politik: D. Weisse, P. O., 5 U. 4 T. öffentlich.

4

Aestehtik.

Charakteristik der drei Tragiker der Griechen: D. ph. Nitzsch, P. O., s. Literaturgeschichte.

Ueber Shakespeare, seine Kunst und seine Dramen: D. ph. Flathe, P. E., 4 U. 4 T. öffentlich.

Die deutsche Dichtkunst seit Schillers Tode, geschichtlich betrachtet (Forts.): D. ph. Minckwitz, 8 U. Ab. 2 T. unentgeltlich.

Pädagogik.

Ueber das öffentliche Unterrichtswesen: D. ph. Bülau, P. O., Donn. 12 U. öffentlich.

Christliche Pädagogik, verb. mit Didaktik, Methodik und Schulkunde: D. Lindner, P. O. Hon., 12 U. 4 T.

Philosophische Uebungen.

Philosophische Uebungen: D. Weisse, P. O., in zu best. St. u. T.

Pädagogische Uebungen: D. ph. Ziller, 5 U. 2 T.

II. Sprachwissenschaften.

1. Altklassische Sprachen.

Encyklopädie u. Methodologie der Philologie: D. ph. Klotz, P. O., 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Griechische Sprache.

Griechische Syntax: D. ph. Fritzsche, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Stellen des Homer, erklärt nach vorausgeschickter Erörterung über die Entstehung der Homerischen Gesänge (Fortsetzung): D. ph. Minckwitz, 5 U. 2 T. unentgeltlich.

Pindar's Siegeslieder, lateinisch erklärt: D. ph. Fritzsche, 3 U. 2 T. unentgeltlich.

Erklärung der Elektra des Sophocles: D. ph. Nitzsch, P. O., 9 U. 3 T. öffentlich.

Sophocles Antigone, lateinisch erklärt: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Ueber Aristophanes' Acharner: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 2 T. (Mont. und Donn.) öffentlich.

Erklärung der Rede des Demosthenes gegen An5drotion: D. ph. Westermann, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung der Poëtik des Aristoteles: D. ph. Bursian, P. E. des., 11 U. 4 T.

Erklärung ausgewählter Stücke des Lucian: D. ph. Westermann, P. O., d. Z. Dech., s. philol. Uebb.

Lateinische Sprache.

Erklärung des Lehrgedichts des Lucrez de rerum natura: D. ph. Klotz, P. O., s. philol. Ueb.

Ueber die Andria des Terenz: D. ph. Klotz, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Erklärung der Satiren des Horaz (Forts.): D. ph. Stallbaum, P. E., 11 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung ausgewählter Satiren des Juvenalis: D. ph. Bursian, P. E. des., 10 U. 2 T. öffentlich.

Taciti Agricola, lateinisch erklärt: D. ph. Nobbe, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Die Germania des Tacitus vom historischen Standpunkte aus erläutert: D. ph. Brandes, s. histor. Wissensch.

Philologische Uebungen.

Uebungen des königl. philologischen Seminars: im Erklären ausgewählter Stücke des Lucian: D. ph. Westermann, P. O., Sem. phil. Dir., - desgleichen im Erklären des Lehrgedichts des Lucrez de rerum natura: D. ph. Klotz, P. O., Sem. phil. Dir., - und im Disputiren über schriftliche Abhandlungen und im echtlateinischen Ausdruck: D. ph. Nitzsch, P. O., Sem. phil. Dir. - Mittw. u. Sonn. 11-1 U. öffentlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Nobbe, P. E., Donn. 5-7 U. unentgeltlich.

Lateinische Disputirübungen: D. ph. Stallbaum, P. E., in 2 zu best. St. privatissime.

Griechische Gesellschaft: D. ph. Fritzsche, in den best. St. u. T.

Lateinische Disputatorien: Derselbe, in zu best. St. u. T.

Examinatoria über philologische Disciplinen: Derselbe, in zu best. St. u. T.

2. Morgenländische Sprachen.

Arische Sprachen.

Erklärung von Böhtlingk's Sanskrit-Chrestomathie, 62. Curs.: D. ph. Brockhaus, P. O., 12 U. 4 T. öffentlich.

Erklärung der Hymnen des Rig-Veda: Derselbe, 4 U. 2 T. öffentlich.

Erklärung von Sadi's Gulistan: D. Fleischer, P. O., 6 U. früh 2 T.

Semitische Sprachen.

Erklärung der Makamen des Hariri: D. Fleischer, P. O., 6 U. früh 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Kritik der arabischen Grammatik: Derselbe, 6 U. früh 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Formenlehre der hebräischen Sprache: D. Tuch, P. O., 11 U. 3 T. (Mont. Mittw. u. Sonn.)

Einübungen der Formenlehre der hebräischen Grammatik bei cursorischer Lectüre von Stücken aus dem A. T.: D. ph. Fürst, 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Chaldäische Grammatik, nach Winer's Grammatik des biblischen und targumischen Chaldaismus f. acad. Vorles. (2. Aufl.), dazu Proben aus Winer's chaldäischen Lesebuch: Derselbe, 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Tatarische Sprachen.

Türkische Grammatik: D. Fleischer, P. O., 7 U. früh, 2 T.

Sprachübungen.

Uebungen der arabischen Gesellschaft: D. Fleischer, P. O., Donn. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Uebungen der hebräisch-exegetischen Gesellschaft: D. Hölemann, P. E., s. theologisch-exegetische Uebungen.

Uebungen der semitischen Gesellschaft (Leseproben aus neuhebräischen, chaldäischen, rabbinischen und talmudischen Schriften): D. ph. Fürst, 5-7 U. Mittw. Ab.

3. Germanische Sprachen.

Altnordische Grammatik: D. ph. Möbius, 9 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Deutsche Grammatik: D. ph. Zarncke, P. O., 8 U. früh 6 T.

Erklärung des armen Heinrich nach W. Wackernagel's Ausgabe: Derselbe, 9 U. 2 T. öffentlich.

7

Sprachübungen.

Gesellschaft für praktische Uebungen in deutscher Sprache (Prüfung selbstständiger Arbeiten, freie Vorträge, Verslehre, Kritik classischer Schriften etc.): D. ph. Minckwitz, in den 2 best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

III. Historische Wissenschaften.

1. Weltgeschichte.

Geschichte Roms im Zeitalter der Bürgerkriege: D. ph. Müller, 6 U. Ab. 3 T. unentgeltlich.

Geschichte der Stämme deutscher Nation: D. Wachsmuth, P. O., 7 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Deutsche Geschichte, Abth. 1 bis auf die Auflösung des Frankenreichs: D. ph. Brandes, 4 U. 2 T. unentgeltlich.

Die Germania des Tacitus, vom historischen Standpunkte aus erläutert: Derselbe, 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Die Quellen der deutschen Geschichte von der Mitte des 13. Jahrhunderts an: D. ph. Wuttke, P. O., s. histor. Uebb.

Neuere Geschichte Europa's, vom 30jährigen Kriege bis zur Staatsumwälzung in Frankreich 1789: Derselbe, 12 U. 4 T.

Allgemeine Geschichte vom Ausbruche der französischen Revolution bis zum Consulat: D. Wachsmuth, P. O., 7 U. 2 T. (Mont. u. Donn.), öffentlich.

Geschichte der Deutschen in dem letzten Jahrzehend des 18. und den ersten Jahrzehenden des 19. Jahrhunderts: D. ph. Wenck, P. E., 6 U. Ab. 4 T. öffentlich.


Sächsische Geschichte: D. ph. Wenck, P. E., 8 U. 2 T.

Dieselbe: D. ph. Brandes, 11 U. 2 T.

Dieselbe, mit besonderer Berücksichtigung der Kirchen- und Culturgeschichte: D. Lindner, P. E., 10 U. 2 T.

Cultur- und Literaturgeschichte.

Culturgeschichte von China u. Indien: D. ph. Brockhaus, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

8

Ueber Island, seine Geschichte und Alterthümer: D. ph. Möbius, 9 U. 2 T. unentgeltlich.


Geschichte und specielle Charakteristik der drei Tragiker der Griechen: D. ph. Nitzsch, P. O., 9 U. 2 T.

Geschichte der griechischen Historiographie bis auf Alexander d. Gr. Zeit: D. ph. Westermann, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Römische Literaturgeschichte: D. ph. Fritzsche, 11 U. 4 T.

Geschichte der deutschen Nationalliteratur d. 18. u. 19. Jahrh.: D. Wachsmuth, P. O., 4 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Die deutsche Dichtkunst seit Schillers Tode, geschichtlich betrachtet (Forts.): D. ph. Minckwitz, s. Aesthetik.

Historische Uebungen.

Historisches Seminar: 1) historische Hülfswissenschaften: Urkundenlehre, Siegel- Münz- u. Wappenkunde; 2) die Quellen der deutschen Geschichte von der Mitte des 13. Jahrhunderts an: D. ph. Wuttke, P. O., 3stünd. in zu best. T. u. St. unentgeltlich.

2. Alterthumskunde.

Griechische Kunstmythologie: D. ph. Overbeck, P. O., 7 U. früh 4 T.


Erklärung des akademischen Gypsmuseums: D. ph. Overbeck, P. O., 7 U. fr. 2 T. öffentlich.

Archäologische Uebungen.

Uebungen der archäologischen Gesellschaft: D. ph. Overbeck, P. O., in 2 zu best. Abendstunden privatissime aber unentgeltlich.

3. Historische Hülfswissenschaften.

Urkundenlehre, Siegel- Münz- u. Wappenkunde: D. ph. Wuttke, P. O., siehe hist. Uebb.

9

IV. Staats- und Cameralwissenschaften.

Encyclopädie der Staats- u. Cameralwissenschaften: D. ph. Bülau, P. O., 12 U. 3 T. (Mont., Dienst. und Freitags.)


Vergleichende Statistik und Staatskunde der sechs grossen Mächte: D. ph. Roscher, P. O., 3 U. 4 T. öffentlich.

Philosophische Staatslehre oder Politik: D. Weisse, P. O., s. Naturrecht.

Geschichte der politischen Theorieen: D. ph. von Treitschke, 12 U. 2 T. unentgeltlich.

Philosophisches Staatsrecht s. Naturrecht.

Europäisches Völkerrecht s. Rechtswissenschaft.

Deutsches u. Sächsisches Staatsrecht s. Rechtswissenschaft.

Die gesammte theoretische Nationalökonomie: D. ph. Roscher, P. O., 12 U. 4 T.

Theoretische Nationalökonomie (Volkswirthschaftslehre) nach den Grundsätzen der historisch-philosophischen Schule: D. ph. Jacobi, P. E., 12 U. 4 T.

Praktische Nationalökonomie: D. ph. Kerndt, 3 U. 5 T. (Mont. u. Donn.)


Allgemeine Landwirthschaftslehre: D. ph. Jacobi, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.

Die Lehre von landwirthschaftlichen Ertragsanschlägen: Derselbe, in 2 zu best. St., privatissime.

Technologie: D. ph. Marbach, P. E., 7 U. früh (2 St. öffentlich, 4 St. privatim).

Allgemeine chemische Technologie, verb. mit Excursionen in technische Etablissements: D. ph. Kerndt, 2 U. 5 Tage.

Statistik des Fabrikwesens in Deutschland: Derselbe, 4 U. 3 T. unentgeltlich.

V. Mathematische Wissenschaften.

Die Lehre von den Eigenschaften der Zahlen: D. ph. Scheibner, P. E., 9 U. 6 T.

Einleitung in die Analysis und Differentialrechnung: D. ph. Drobisch, P. O., 10 U. 4 T.

10

Analytische Geometrie (Beschluss): Derselbe, 10 U. 2 T. öffentlich.

Die Elemente des barycentrischen Calculs: D. ph. Möbius, P. O., 5 U. 2 T.

Analytische Sphärik: Derselbe, 9 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Von den Anwendungen der Theorie der elliptischen Functionen auf Geometrie u. Mechanik: D. ph. Scheibner, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

Theorie der Fernröhre: D. ph. Möbius, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

VI. Naturwissenschaften.

1. Physik und Chemie.

Physik, 1. Th.: D. ph. Hankel, P. O., 11 Uhr. 6 Tage.

Ueber einzelne Abschnitte der speciellen physischen Geographie: D. ph. Naumann, P. O., 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Mathematische Theorie der Elasticität: D. ph. Hankel, P. O., 4 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.

Die Elemente der Machinenlehre: D. ph. Weiske, 9 U. 2 T. unentgeltlich.


Ueber das Studium der Chemie: D. Erdmann, P. O., 1 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) in den ersten Wochen des Semesters.

Experimentalchemie: Derselbe, 8 U. 6 T.

Organische Chemie: D. Kühn, P. O., 5 T. in zu best. St.

Vorlesungen und Demonstrationen über physiologische Chemie: D. Funke, P. E. des., 3 U. 2 T. öffentlich.

Ueber die Salze: D. Kühn, P. O., 2 T. in zu best. Stunden.

Ueber die Theorieen der Chemie: D. ph. Hirzel, 5 U. Mont.

Ueber die Werthbestimmung und chemische Untersuchung der Nahrungsmittel: Derselbe, 3 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Toxikologie: Derselbe, s. Arzneimittellehre.

11

Physikalische und chemische Uebungen.

Physikalisch-physiologische Uebungen: D. ph. Hankel, P. O., in Verbindung mit den Professoren D. Weber sen. und D. Weber jun., 2-4 U. Dienst.

Examinatorium über Physik: D. ph. Weiske, 6 U. Ab. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Chemisch-praktische Uebungen im Laboratorium des Schlosses Pleissenburg: D. Kühn, P. O., 9-5 U. an 2 oder mehreren Tagen, privatissime.

Chemisches Prakticum: D. Erdmann, P. O., 9-4 U. 6 T. (Sonn. 9-12 Uhr).

Praktikum im zoochemischen Laboratorium: D. Funke, P. E. des., 2-5 U. 5 T. (ausschliessl. Sonn.)

2. Naturgeschichte.

Geognosie: D. ph. Naumann, P. O., 9 U. 4 T.


Allgemeine und specielle Botanik: D. Mettenius, P. O., 7 U. früh 6 T.

Grundzüge der Botanik: D. ph. Reichenbach, P. E. des., in 4 zu best. St.


Specielle Zoologie, 2. Th. (wirbellose Thiere): D. ph. Pöppig, P. O., 3-5 U. 2 T.

Characteristik der Hauptgruppen des Thierreichs: D. Carus, P. E., 8 U. 2 T. öffentlich.

Botanische und zoologische Uebungen.

Praktische Uebungen in botanischen Untersuchungen: D. Mettenius, P. O., Dienst. u. Freit. 6 U., in Verbindung mit botanischen Excursionen Sonn. Nachm. öffentlich.

Pharmaceutisch-botanische Excursionen: D. Clarus, P. E., s. Med. Wiss.

Zoologische Uebungen: D. ph. Pöppig, P. O., Mus. zool. Dir., 4-6 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentlich.


[12]

II. Facultätsstudien.

A. Theologie.

Allgemeine theologische Uebungen.

Leitung der Uebungen einer theologischen Gesellschaft: D. Kahnis, P. O., 7-9 U. Ab., Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

I. Exegetische Theologie.

Beschreibung der Länder südlich von Palästina bis zu und mit der sinaitischen Halbinsel: D. Tuch, P. O., 11 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) öffentlich.

Christliche Anthropologie und Psychologie: D. Lindner, P. O. Hon., 12 U. 2 T. öffentlich.


Ueber Geschichte und Charakter der griechischen Uebersetzung der Septuaginta: D. Tuch, P. O., 11 U. Donn. öffentlich.


Erklärung des Buches Genesis: D. Hölemann, P. E., 12 U. 4 T.

Erklärung ausgewählter Psalmen: D. Tuch, P. O., 12 U. 4 T.

Erklärung der Weissagungen Jeremia's: D. Hölemann, P. E., s. exeget. Uebb.

Erklärung des Joël und Micha: D. Anger, P. O., 8 U. 2 T.


Historisch-kritische Einleitung in das N. T.: D. Anger, P. O., 9 U. 4 T.


Praktische Auslegung der schwierigeren Perikopen: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., s. prakt. Theologie.

Auslegung des Evangelium Matthäi: D. Lindner, P. E., 8 U. 4 T.

Auslegung des Evangelium Johannis: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., 10 U. 4 T.

Erklärung des Römerbriefes: D. Luthardt, P. O., 10 U. 4 T.

Erklärung des Briefes an die Philipper und des Briefes des Jacobus: D. Anger, P. O., 9 U. 2 T. öffentlich.

13

Auslegung des Colosser-Briefes: Lic. Th. v. Zezschwitz, P. E., 8 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.).

Erklärung des Briefes an die Hebräer: D. ph. Hänsel, Lic. Th., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Erklärung der Pastoralbriefe: D. Hölemann, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.

Exegetische Uebungen.

Uebungen der Lausitzer Predigergesellschaft: D. Tuch, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltl.

Uebungen d. Lausitzer Predigergesellsch.: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., Mont. in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des A. T.: D. Anger, P. O., Mittw. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Exegetische Gesellschaft des N. T.: Derselbe, Sonn. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Hebräisch-exegetische Gesellschaft: die Weissagungen Jeremia's, lateinische Erklärung, verbunden mit hebräisch-stylistischen Uebungen: D. Hölemann, P. E., Dienst. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Leitung der Societas Lipsiensis (Wineri) exegetica: Lic. Th. v. Zezschwitz, P. E., Freit. 5-7 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Historisch-exegetische Gesellschaft: D. Lipsius, Sonnabends 7-9 U. Ab. privatissime, aber unentgeltlich.

II. Historische Theologie.

Kirchengeschichte, 1. Th. (nach seinem Handb. d. Kirchengesch., Lpzg. b. Schwickert): D. Lindner, P. E., 7 U. 4 T.

Kirchengeschichte, 2. Theil: D. Lipsius, 7 Uhr früh 6 T.


Geschichte der Reformation: D. Lechler, P. O., 7 U. 2 T. öffentlich.

Sächsische Kirchengeschichte: D. Lindner, P. E., s. Sächsische Geschichte.


Dogmengeschichte: D. Kahnis, P. O., 7 U. 6 T.

Geschichte der protestantischen Dogmatik: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Geschichte der neuesten Theologie: D. Lipsius, 12 U. 2 T. unentgeltlich.


14

Patristik: D. Lindner, P. E., 8 U. 2 T. öffentl.

Erklärung von Clemens Alexandrinus Quis dives salvus (Handausg. b. Dörffling u. Franke): D. Lindner, P. E., in einer zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Historisch-exeg. Gesellsch.: D. Lipsius, s. exeg. Uebb.

III. Systematische Theologie.

Dogmatik: D. Kahnis, P. O., 8 U. 6 T.

Dogmatik (Schluss): D. Luthardt, P. O., 11 U. 2 T. öffentlich.

Ethik: D. Luthardt, P. O., 11 U. 4 T.

Systematisch-theologische Uebungen.

Dogmatische Gesellschaft: D. Luthardt, P. O., Mont. Ab. 7-9 U. privatissime, aber unentgeltlich.

Examinatorium über Dogmatik u. Dogmengeschichte: D. Anger, P. O., 4 T. in zu best. St. privatissime.

IV. Praktische Theologie.

Praktische Theologie mit besonderer Hervorhebung der Liturgik, Homiletik und der Lehre von der Seelsorge: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., 9 U. 6 T.

Praktische Auslegung der schwierigeren Perikopen: Derselbe, 10 U. 2 T.

Katechetik der christlich-apostolischen Kirche: D. Lindner, P. O. Hon., 11 U. 2 T. öffentlich.

Anleitung zur Behandlung des lutherischen Katechismus in Confirmanden-Unterricht und Schulinspection: Lic. Th. v. Zezschwitz, P. E., 9 U. 2 T. (Mont. u. Dienst.)


Evangelisches Kirchenrecht: D. Lechler, P. O., 7 U. 4 T.

Entwickelung der lutherischen Kirchenverfassung mit besonderer Berücksichtigung Sächsischer Verhältnisse: Lic. Th. v. Zezschwitz, P. E., 8 U. 2 T. (Donn. u. Freit.) öffentlich.

Praktisch-theologische Uebungen.

Seminar für praktische Theologie: homiletische Section: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., in den best. St. u. T. - Katechetische Section: Lic. Th. v. Zezschwitz, P. E., 3-5 U. Donn. - Liturgische Section: D. Brückner, P. O., d. Z. Dech., Mont. 3 U. öffentlich. - Die Gesangsübungen der liturgischen Section unter Beifügung 15der Theorie des Kirchen- u. Choralgesanges und der Harmonielehre, leitet Organist Langer in zu best. St. öffentlich.

Uebungen der homiletischen Gesellschaft der Sachsen: D. Lindner, P. E., an den best. St. u. T. privatissime, aber unentgeltlich.

Homiletische Uebungen des Lausitzer Vereins: D. ph. Hänsel, Lic. Theol., in zu best. St. privatissime, aber unentgeltlich.

Katechetische Uebungen d. Lausitzer Predigergesellsch.: D. Lindner, P. O. Hon., 3-5 U. Sonn. unentgeltlich.

B. Rechtswissenschaft.

Naturrecht s. Philosophie.

I. Propädeutik.

Juristische Methodologie: D. Marezoll, P. O., 8 U. 2 T. öffentlich.

Juristische Encyklopädie und Methodologie: D. Dietzel, P. E., 7 U. früh 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.)

Juristische Encyklopädie: D. Höck, P. E. des., 7 U. früh 3 T. (Dienst., Donn., Freit.)

Encyclopädie des Rechtes: D. Voigt, 7 U. 2 T. unentgeltlich.


Leben der neuern Juristen: D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T. öffentlich.

II. Privatrecht.

1. Römisches und gemeines Recht.

Institutionen (nach seinem Lehrbuch der Institutionen, Lpz. B. Tauchnitz 1858) und Geschichte des römischen Rechts: D. Müller, P. E., 11 U. 6 T. u. 10 U. 4 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts, mit röm. Civilprocess: D. Dietzel, P. E., 10-12 U. 6 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Kuntze, P. E., 11-1 U. 6 T.

Institutionen und Geschichte des römischen Rechts: D. Voigt, 8 U. 4 T. u. 10 U. 6 T.


Pandekten, nach Puchta's Lehrbuch (mit Ausschluss d. Erbrechts): D. Hänel, P. O., d. Z. Dech., 10-12 U. 6 T.

Römisch-deutsches Familienrecht: D. von Wächter, P. O., d. Z. Rect., in zu best. St. u. T. öffentlich.

Pandekten-Erbrecht (nach dem Lehrbuch der Pandekten von Arndts) mit Vergleichung des k. Sächs. Erbrechts: D. Müller, P. E., 7 U. 4 T.


16

Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer;: D. Müller, P. E., s. Processrecht.

Exegese.

Interpretationsübungen in Beziehung auf ausgewählte Stellen des römischen Rechts: D. Schilling, P. O., 11 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Exegese der Institutionen des Gajus: D. Voigt, 11 U. 2 T. unentgeltlich.

Civilistische Uebungen.

Examinatorium (in lateinischer Sprache) über das römische Recht, sowohl der Institutionen als der Pandekten: D. Schilling, P. E., 2 U. 6 T. öffentlich.

Examinatorium über Civilrecht: D. Götz, in zu best. St. u. T.

2. Deutsches Recht und Lehnrecht.

Deutsche Staats- und Rechtsgeschichte: D. Höck, P. E., 8 U. 4 T.

Deutsche Rechtsgeschichte: D. Hänel, 9 U. 6 T.

Deutsches Privatrecht mit Rücksicht auf das Lehnrecht: D. Weiske, P. E., 9 U. 4 T. öffentlich.


Erklärung des Sachsenspiegels: D. Höck, P. E., 12 U. 2 T. öffentlich.

Interpretation des Sachsenspiegels: D. Hänel, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)


Deutsches Handels- u. Obligationenrecht: D. Kuntze, P. E., 7 U. früh, 3 T. (Mont., Mittw. u. Sonn.) öffentl.

Deutsches Wechselrecht: Derselbe, 7 U. früh, 3 T. (Dienst., Donn. u. Freit.)


3. Sächsisches Recht.

Sächsisches Privatrecht: D. Schletter, P. E., sechsstündig (12 U. 4 T. u. in 2 noch zu best. St.)

Sächsisches Privatrecht: D. Götz, 9 U. 6 T. u. 8 U. 2 T.

Sächsisches Obligationenrecht: D. Steinacker, P. O., 8 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) unentgeltlich.

Sächsisches Landwirthschaftsrecht: Derselbe, 8 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) unentgeltlich.

Sächsisches Lehnrecht: D. Götz, 12 U. 2 T.


17

III. Criminalrecht.

Das Criminal- oder Strafrecht, gemeines deutsches und Sächsisches (nach s. Lehrbuche): D. Marezoll, P. O., 7 U. 6 T.

Das deutsche und das K. Sächsische Criminalrecht: D. v. Wächter, P. O., d. Z. Rect., 10-12 U. 4 T.

IV. Processrecht.

Römischer Civilprocess und Klagsystem der Römer, (nach §§. 12-48. seines Institutionenlehrbuchs: D. Müller, P. E., 10 U. 2 T. öffentlich.

Römischer Civilprocess: D. Dietzel, P. E., s. Institutionen.

Gemeiner deutscher Civilprocess: D. Osterloh, P. O., 11 U. 6 T., und im Anschluss daran:

Sächsischer Civilprocess: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Summarische Processe, mit Einschluss des Concursprocesses: Derselbe, 10 U. 4 T.

Gemeiner deutscher ordentlicher Civilprocess: D. Nissen, 12 U. 6 T.


Theorie des sächsischen Criminalprocesses nach Schwarze's Lehrbuch: D. Günther, P. Prim., Fac. Jurid. Ord., 11 U. 6 T.

Gemeiner und sächsischer Criminalprocess (nach seinem Lehrbuche): D. Schletter, P. E., 11 U. 4 T. verbunden mit Criminalprocesspracticum u. Uebungen im schriftl. Referiren aus Criminalacten in 2 zu best. St.

Gemeiner deutscher und sächsischer Strafprocess: D. Nissen, 7 U. früh 4 T.

V. Staats- und Völkerrecht.

Philosophisches Staatsrecht, s. Philos. Wiss.

Deutsches Staatsrecht: D. Albrecht, P. O., 8 U. 5 T.

Sächsisches Staatsrecht (Verfassungs- und Verwaltungsrecht): D. Schletter, P. E., 10 U. 4 T.

Sächsisches Verwaltungsrecht und Staatsrecht: D. Dietzel, P. E., 7 U. früh Dienst. Donn. u. Freit. u. 4 U. Mont.

Sächsisches Staatsrecht: D. Götz, 12 U. 4 T.

Polizeirecht mit Berücksichtigung der sächsischen Gesetzgebung: D. Höck, P. E., 12 U. 4 T.


18

Praktisches europäisches Völkerrecht: D. ph. Bülau, P. O., 4 U. 2 T. öffentlich.

VI. Kirchenrecht.

Kirchenrecht: D. Albrecht, P. O., 9 U. 6 T.

Das gemeine in Deutschland geltende Kirchenrecht, nach seinen Sätzen: D. Schilling, P. E., 7 U. 6 T.

Evang. Kirchenrecht: D. Lechler, P. O., s. Theol.

Eherecht, soweit es im Kirchenrecht vorgetragen zu werden pflegt: D. Albrecht, P. O., öffentlich.

VII. Praxis.

Referir- u. Decretirkunst: D. Osterloh, P. O., 9 U. 4 T.

Civilprocessprakticum: Derselbe, 12 U. 4 T.

Criminalprocessprakticum, verbunden mit Uebungen im schriftlichen Referiren aus Criminalakten: D. Schletter, P. E., in 2 zu best. St. u. T.


C. Heilwissenschaft.

I. Propädeutik und Geschichte der Medicin.

Einleitung in das Studium der Medicin: D. Winter, P. E., 4 U. 4 T. während der beiden ersten Wochen des Semesters, unentgeltlich.

Formelle Encyklopädie der Medicin mit Hodegetik: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Mont. u. Donn.) öffentl.


Abriss der Geschichte und Bücherkunde der Medicin nach der Ordnung ihrer Doctrinen: D. Kneschke, P. E., 2 T. in zu best. St.

II. Anatomie.

Allgemeine Anatomie und Geschichte der Bildung des menschlichen und thierischen Körpers: D. Weber, P. O., 10 und 12 U. Donn. u. Freit.

Knochen- und Bänderlehre: D. Weber, Theat. anat. Pros., P. E., 9 U. 3 T.

Nervenlehre: Derselbe, 9 U. 3 T.

Pathologische Anatomie, s. Pathologie.


Vergleichende Anatomie der wirbellosen Thiere: D. Carus, P. E., 10 U. 4 T.

19

III. Physiologie.

Physiologie: D. Weber, P. O., 10 u. 12 U. (Mont., Dienst., Mittw. u. Sonnab.)

Ueber Zeugung und Entwickelung: D. Funke, P. E. des., 5 U. 2 T. (Mont. u. Donn.)

Physiologie der menschlichen Stimme u. des Gesanges: D. Merkel, 2 T. in zu best. St. unentgeltlich.

Physiologie der Verdauung, erläutert durch Experimente an lebenden Thieren: D. Reclam, 3 U. 2 Tage. (Mont. u. Donn.) privatissime.

Physiologische Chemie s. Chemie.


Physikalisch-physiologische Uebungen von den Professoren D. ph. Hankel, D. Weber sen. und D. Weber jun., an 3 T. 2 St.

Chemisches Prakticum s. Chem. Uebb.

IV. Allgemeine Pathologie und Therapie.

Allgem. Pathologie: D. Wagner, P. E. des., 6 U. Ab. 2 T.

Pathologische Anatomie, mit Sectionen und mikroskopischen Untersuchungen: D. Bock, P. E., 3 U. 5 T.

Pathologische Geweblehre: D. Wagner, P. E. des., 3 U. 2 T. (Mittw. u. Freit.)

Vergleichende Geweblehre: D. Carus, P. E., 10 U. 2 T.

Physikalische Diagnostik: D. Bock, P. E., in 2 zu best. St. unentgeltlich.


Mikroskopische Uebungen in normaler und pathologischer Geweblehre: D. Funke, P. E. des., in Verb. mit D. Wagner, P. E. des., 5-7 U. Sonn.

Anleitung und Uebungen im Gebrauche des Mikroskopes: D. Reclam, 3 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

V. Hygiene.

Oeffentliche und private Hygiene: D. Radius, P. O., d. Z. Dech., 7 U. 4 T.

VI. Arzneimittellehre, Receptirkunst und Pharmacie.

Allgemeine Pharmakologie und Therapie: D. Radius, P. O., d. Z. Dech., 12 U. 2 T. öffentlich.

Arzneimittellehre, Receptirkunde und Deutschlands Heilquellen: D. Clarus, P. E., 6 U. Ab. 6 T.

Toxikologie, mit besonderer Berücksichtigung der gerichtlich-chemischen Nachweisung der Gifte: D. ph. Hirzel, 2 T. (Freit. 10 U. u. Sonn. 9 U.)


20

Receptirkunst mit Anleitung zum Receptschreiben: D. Kneschke, P. E., 2 U. 2 T. (Dienst. u. Freitag.)

Uebungen im Receptschreiben: D. Winter, P. E., 4 U. Mittw., privatissime, aber unentgeltlich.

Pharmacie: D. Kühn, P. O., 3 T. in zu best. St.


Pharmaceutisches Prakticum: D. Kühn, P. O., 2-4 T. mehrstündig.

Pharmaceutisch-botanische Excursionen: D. Clarus, P. E., in zu best. Nachmittagsstunden.

VII. Specielle Pathologie und Therapie.

Specielle Pathologie und Therapie (Krankheiten des Gehirns, Rückenmarks und der Nerven): D. Wunderlich, P. O., 4 U. 4 T.

Ueber Hautkrankheiten: Derselbe, 4-6 U. Mittw., öffentlich.

Ueber die Krankheiten der Athmungswerkzeuge und des Herzens: D. Uhle, 5 U. Ab. 2 T. (Dienst. u. Freit.)

Ueber die Krankheiten der Respirationsorgane: D. Th. Weber, P. E. des., 5 U. 2 T. unentgeltlich.

Ueber die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden u. Wöchnerinnen: D. Meissner, 6 U. Abends 2 T. unentgeltlich.

Ueber specielle Kinderheilkunde: D. Hennig, 12 U. Mont. u. Donn.


Examinatorium über specielle Pathologie und Therapie: D. Uhle, 3 U. 4 T. (Mont., Mittw., Donn. u. Sonn.) privatissime.

Examinatorium über Frauenkrankheiten: D. Hennig, s. Gebirtshilfe.

VIII. Chirurgie.

Die conservative Chirurgie der Neuzeit: D. Streubel, P. E., in 2 zu best. St. öffentlich.


Specielle Chirurgie: D. Günther, P. O., 7 U. fr. 4 T.

Ueber den Blasenstein und die dabei nothwendigen Operationen: Derselbe, 7 U. früh 2 T. öffentlich.

Ueber die chirurgischen Krankheiten der Harn- und Geschlechtswerkzeuge: D. Schmidt, 12 U. 2 T. unentgeltlich.

Ueber die chirurgischen Krankheiten des Kopfes: D. Kühn, in zu best. St. u. T. unentgeltlich.


Operationscursus: D. Günther, P. O., 3-5 U. 6 T.


21

Examinatorium über die wichtigsten Capitel der Chirurgie: D. Streubel, P. E., in 3 zu best. St.

Examinatorium über specielle Chirurgie: D. Schmidt, 2 U. 4 T. privatissime.

IX. Augen- und Ohrenheilkunde.

Theoret. Augenheilkunde: D. Ruete, P. O., 3 U. 5 T.

Die Lehre vom grauen Staar: Derselbe, in 2 zu best. St. und T. öffentlich.


Cursus der Operationen bei Augen- und Ohrenkrankeiten: D. Ruete, P. O., 5 U. 6 T.

Physikalische Untersuchung der Augenkranken (mit prakt. Uebungen verbunden): D. Coccius, P. E. des., 2 T. (Dienst. u. Freit.) in zu best. St. öffentlich.

X. Geburtshilfe.

Theoretische und praktische Geburtshilfe: D. Germann, 2 U. 4 T.

Die Krankheiten der Schwangern, Gebärenden und Wöchnerinnen: D. Meissner, s. specielle Path.


Einübung geburtshilflicher Operationen am Phantome: D. Credé, P. O., in zu best. St. u. T. privatissime.

Theoretische und praktische Operationslehre für Geburtshelfer: D. Meissner, in zu best. St. und T.


Repetitorium über Geburtshilfe anknüpfend an die in der Poliklinik vorgekommenen Fälle: D. Credé, P. O., in zu best. St. öffentlich.

Examinatorium über Geburtshilfe und Frauenkrankheiten: D. Hennig, 12 U. 2 T. (Dienst. u. Freit.) privatissime.

XI. Klinik.

Medicinische Klinik im Jacobshospital: D. Wunderlich, P. O., 9½-11 U. 6 Tage.

Medicinische Poliklinik: D. Ruete, P. O., in Verb. mit D. Th. Weber, P. E. des., 2 U. 5 T.

Pädiatrische Poliklinik im Vordergebäude des Trierschen Instituts: D. Hennig, Mittw. 2 U. unentgeltl.

Privatpoliklinik: D. Th. Weber, P. E. des., täglich in zu best. St.

Chirurgische Klinik im Jacobshospital: D. Günther, P. O., 8-9½ U. 6 T.

Chirurgische Poliklinik: D. Francke, P. E., in Verb. mit D. Streubel, 11-1 U. 6 Tage.

22

Klinik der Augen und Ohren: D. Ruete, P. O., 11-12½ U. 6 T.

Klinische Vorträge über Augen- u. Ohrenkrankheiten in seiner Privatpoliklinik: D. Winter, P. E., 12 U. 3 T. (Dienst., Donn. und Sonn.) unentgeltlich.

Propädeutische Klinik der Augenkrankheiten: D. Coccius, P. E. des., 12 U. 2 T. privatissime.

Geburtshilfliche und gynäkologische Klinik und Poliklinik (in der königlichen Entbindungsschule im Trierschen Institute): D. Credé, P. O., 7 U. früh 6 T.

XII. Gerichtliche Arzneiwissenschaft.

Gerichtliche Medicin: D. Sonnenkalb, P. E., 4 U. 4 Tage.

Gerichtliche Psychologie: Derselbe, 12 U. 2 T. öffentlich.

Toxikologie, mit besonderer Berücksichtigung der gerichtlich-chemischen Nachweisung der Gifte: D. ph. Hirzel, s. Arzneimittellehre.


Medicinische Polizeiwissenschaft: D. Wendler, P. O., 11 U. 4 T. öffentlich.


Staatsärztliches Prakticum: D. Sonnenkalb, P. E., 4-6 U. 2 T. privatissime.


Uebrigens wird der Fechtmeister C. Berndt und der Tanzmeister H. Friedel, auf Verlangen, gehörigen Unterricht ertheilen. Auch können sich die Studirenden des Unterrichts der bei hiesiger Zeichnungs-, Maler- und Architektur-Akademie angestellten Lehrer bedienen.

Die Universitätsbibliothek wird täglich 2 Stunden geöffnet, nämlich Mont., Mittw., Donn. und Sonnab. von 11 bis 1 Uhr, Dienst. und Freit. von 2 bis 4 Uhr; die Stadtbibliothek und die mit derselben verbundene Pölitz'sche Bibliothek aber Mont., Mittw. und Sonnab. von 2 bis 4 Uhr.

23

Das zoologische Museum ist Mittw. u. Sonn. von 10 bis 12 Uhr, das Universitäts-Herbarium Mont. u. Donn. 9 bis 12 Uhr, das Brückner-Lampe'sche pharmakognostische Museum Donn. von 1 bis 3 Uhr, das archäologische Museum Sonntags von 11 bis 1 Uhr geöffnet.